DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: Meise

Datum: 18.10.16 22:18

Zum ersten Teil der Reise geht es hier:

[GB] London im April 2016 (1/2)


Weiter geht es mit dem zweiten und letzten Teil aus London.

05.04.2016

Ein sonniger Tag sollte es werden. Der Morgen sah auch entsprechend aus und so ging es nach dem Frühstück noch einmal zu einer schon bekannten Stelle.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6317.jpg
Willesden Green an einem Wochentag: Noch mehr Verkehr und noch mehr Zugbegegnungen, hier zwischen zwei Zügen von London Underground. Ganz rechts fährt der großprofilige Zug 21057 ohne Halt stadteinwärts, links ist der kleinprofilige 96107 in der Gegenrichtung unterwegs und wird gleich in der Station halten.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6328.jpg
Gnaz links läuft der Eisenbahnverkehr von Chiltern, hier in Form des 165 013.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6333.jpg
Der 96111 hat gerade in Willesden Green gehalten und fährt weiter stadteinwärts.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6341.jpg
Noch einmal Chiltern, jetzt mit 172 101.

Irgendwann war die Stelle abgefrühstückt und es sollte noch an eine andere gehen. Die Wolken hatten sich jetzt insbesondere südlich von uns massiv verdichtet, so dass das eigentlich angedachte Ziel Wandsworth Road wenig zweckmäßig erschien. Alternativ hatte ich eine Stelle in den Vororten nordwestlich von uns notiert, die dank Frits auch schon einmal hier im Forum zu sehen war. In der Richtung sah es deutlich heller aus und tatsächlich gab es zwar mal dichte und langsam ziehende Wolken, dazwischen aber auch immer wieder längere sonnige Phasen.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6422.jpg
Nördlich der Station South Kenton ergibt sich von einer Fußgängerbrücke dieser Blick. Auch hier gibt es sechs Gleise, rechts zwei Gleispaare der großen Eisenbahn, scheinbar eines für schnellere und eines für langsamere Züge, links verlaufen die Gleise der schon bekannten Kombi aus London Over- und Underground. Und die Züge auf den mittleren Gleisen waren tatsächlich schnell, wie dieser Super Voyager mit der Nummer 221 104 aus der Flotte von Virgin.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6432.jpg
Noch einmal Virgin, jetzt mit dem Pendolino 390 138

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6440.jpg
Ein Gruß aus Krefeld: Der Desiro UK 350 372 von London Midland

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6444.jpg
Englisch speziell erscheint der Verkehr auf den vorderen Gleisen. Hier rollt der 3261 der Bakerloo Line stadteinwärts, hinten entschwindet ein Zug von London Overground.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6446.jpg
Der Blick in die Gegenrichtung mit dem Pendolino 390 050 zeigt, dass die Wahl für den Nordwesten der Stadt goldrichtig war.

Auch hier war irgendwann alles im Kasten und es folgte der Rückweg in die Innenstadt.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6453.jpg
Ein vom Bahnsteig der Station South Kenton aus aufgenommenes Bild mit Virgins Super Voyager 221 107.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6469.jpg
Ein kleiner Zwischenhalt wurde noch an der Station Queen's Park eingelegt. Von der benachbarten Straßenbrücke geht der Blick in die östliche Richtung. Auch dort gibt es eine Depothalle von London Underground. Die Bakerloo Line kommt direkt daneben aus dem Tunnel und rechts davon kommt der London Overground 378 208 von der Euston Station.

Das Ziel in der Stadt war die Vauxhall Station und von dort führte der Weg ostwärts entlang der Themse und schließlich wieder von der Blackfriars Station zurück zum Hotel.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6478.jpg
Bei der Station Vauxhall steht dieser interessante wie geheimnisvolle Bau an der Themse, der den Mi6 beherbergt.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6481.jpg
Der Blick über die Vauxhall Bridge fällt auf diese Neubauten am Ufer der Themse. Es ist faszinierend, wie sich diese Stadt entwickelt und in welchem Umfang hier in wenigen Jahren zahlreiche Neubauten entstanden sind.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160405_6544.jpg
Ein letztes Bild am Abend vom Ufer unterhalb der Blackfriars Bridge aus in Richtung Nordosten, auch hier wird allerorten gebaut.

06.04.2016

Der letzet volle Tag begann mit einem ausgedehnten Spaziergang durch den Hyde Park. Unterwegs trafen wir auf dessen wohl populärste Bewohner, die es verstehen, die Touristen mittels ihrer Niedlichkeit auszunehmen.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6554.jpg
Einer der vielen Halsbandsittiche: Vögel mit Migrationshintergrund, die sich im Hyde Park angesiedelt haben

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6557.jpg
Und wenn die umherlaufenden Zweibeiner Nüsse dabei haben, dann lässt man sich gerne locken. Wer es mit billigen Brotkrumen versucht, der erleidet aber gnadenlos Schiffbruch. Man ist eben wählerisch...

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6568.jpg
Hinter dem Hyde Park kommt man zum Buckingham Palace und dort lief gerade die Parade zur Wachablösung.

Nach dem Genuss von Cupcakes bei Peggy Porschen führte der Weg schließlich wieder in die Nähe der Eisenbahn, nämlich zu Victoria Station.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6597.jpg
Die Victoria Station ist überwiegend alles andere als sehenswert, aber im östlichen Bereich gibt es eine kleine Bahnhofshalle, in der die Züge von South Eastern starten, hier der 465 185.

Am Nachmittag ging es weiter durch die Stadt, letztlich wieder nach Covent Garden. Als wir genug gelaufen waren, erschien zunehmend die Sonne auf der Bildfläche und da wir ein wenig sitzen wollten, taten wir das in der U-Bahn nach Wimbledon. Und dort gibt es etwas südlich des Bahnhofs auch eine Fußgängerbrücke.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6646.jpg
Mit dem Parkhaus und den umliegenden Geschäftshäusern ist der Bahnhof Wimbledon zwar nicht schön, gibt aber eine großstadttaugliche Kulisse ab. Und die Zugdichte ist auch hier ordentlich, überwiegend mit Zügen von South West Trains, hier dem 455 868.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6660.jpg
Durch die Wicken führt auch eine Linie des Thameslink Programme hierher, wenn auch mit etwas überschaubarerer Taktung. Dort war unter anderem der 319 218 der Govia Thameslink Railway im Einsatz, hier stadtauswärts fahrend.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6686.jpg
Recht interessant sind die zweiteiligen Class 456, die South West Trains vor einigen Jahren von Southern übernommen hat. Mit ihnen können Doppeltraktionen der vierteiligen Class 455 zu zehnteiligen Zügen verlängert werden, so wie hier mit dem 456 015. Links fährt zeitlich genau passend dazu der Desiro UK 444 044 ohne Halt durch.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6701.jpg
Noch einmal Thameslink, jetzt mit dem 319 449 in den Farben von First Capital Connect

Als die Wolken wieder zuzogen, ging es wieder in die Stadt, mit South West Trains zur Waterloo Station.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6707.jpg
Die Waterloo Station zur Rush Hour

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160406_6727.jpg
Und später am Abend, dem letzten Abend, gab es noch einmal ein Foto in der U-Bahn Station von London Paddington.

07.04.2016

Der Heimflug stand erst am Abend auf dem Plan, aber das Wetter war wenig geeignet für Aktivitäten unter freiem Himmel. Das war der Grund für einen Besuch im London Dockland Museum. Dort wird die Geschichte des Hafens gezeigt, einschließlich des Niedergangs und der Wandlung zu dem, was heute als die Docklands bekannt ist.

http://www.g-meisner.de/dso/afo/20160407_6754.jpg
Und zu den Docklands gehört natürlich die DLR, deren am häufigsten fotografiertes Motiv wohl die Ausfahrt aus der Station Canary Wharf nordwärts ist.

Am Nachmittag folgte dann noch der Weg nach Heathrow mit dem anschließenden Heimflug.

Ich hoffe, die kleine Reise hat gefallen und demnächst folgt dann der Sommerurlaub, ebenfalls in England...

Viele Grüße
Gunnar


Edit: Korrekturen von SteveB und kentishman eingearbeitet





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:20:13:32:53.

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: hbmn158

Datum: 19.10.16 08:34

Sehr schöner Beitrag, Gunnar.

Da hat aber Einer aufmerksam Reiseberichte gelesen ;-)))

Schöne Grüße Frits

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: iw

Datum: 19.10.16 12:09

Hallo Gunnar,

danke für diese interessanten Bildberichte.

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: SteveB

Datum: 19.10.16 13:04

Eine kleine Korrektur, falls andere dieser Tour folgen wollen. Die Fußgängerbrücke mit dem Blick auf die Virgin / LM-Züge ist nördlich von Station South Kenton . Es ist auch möglich, Güterzüge hier zu sehen, und manchmal Royal Mail Posttriebzüge. Kenton ist die nächste Station in Richtung Norden. Auf Google Maps suchen nach "Conway Gardens, HA9" - die Brücke verbindet sich mit dem Northwick Park.

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 19.10.16 18:06

Auch hier wieder Note 1 für die schönen Bilder aus London. Sehr schöne Erinnerungen für mich. Ich staune nur, daß Du so viele Brücken (Fußgängerbrücken) gefunden hast, von denen man auch hinuntersehen kann. Ich fand hauptsächlich solche, die mannshohe Mauern hatten - Aussicht Null!

LG Gustav
HIER sind meine Reiseberichte zu finden!

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: kentishman

Datum: 19.10.16 19:26

Danke auch!

Noch eine kleine Korrektur, diesmal zu den Thameslink-Züge in Wimbledon. Diese fahren Richtung Sutton, und dann weiter via Hackbridge nach London usw. Technisch gesagt gilt die Fahrtrichtung bis Sutton als Down also stadtauswärts.

...very british, indeed!

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 19.10.16 21:59

Moin Gunnar,

so viel überirdische Bahn in London hätte ich nicht erwartet. Zumal ohne die in GB sonst üblichen Sichteinschränkungen durch Mauern, Zäune etc. Vor allem die Tuben auf Freigang gefallen mir, gerade weil es so ungewöhnlich aussieht. Und dann die Bilder von der Kulisse der Stadt... ich glaube, ich würde da außer der Tower-Bridge nichts mehr wieder erkennen, nachdem ich zuletzt 1999 dort war.

Viele Grüße

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur ICE1.jpg

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: Meise

Datum: 20.10.16 13:38

tokkyuu schrieb:

Auch hier wieder Note 1 für die schönen Bilder aus London. Sehr schöne Erinnerungen für mich. Ich staune nur, daß Du so viele Brücken (Fußgängerbrücken) gefunden hast, von denen man auch hinuntersehen kann. Ich fand hauptsächlich solche, die mannshohe Mauern hatten - Aussicht Null!

Das habe ich bei dieser Reise auch nicht mehr wirklich versucht. Um überhaupt bei den Wetterwechseln zu guten Fotos zu kommen, hatte ich eine Liste geeigneter Punkte parat. Geeignete Möglichkeiten gibt es hier im Forum, insbesondere natürlich von Frits, aber auch an anderen Stellen findet man einiges. So spannend das Entdecken von neuen Fotopunkten ja immer wieder ist, es führt in do einer Stadt wie London häufig zu Frust und das Allermeiste dort dürfte bereits entdeckt worden sein...

Und nebenbei ergibt sich dann doch die eine oder andere Ansicht, die man vorher nicht auf dem Zettel hatte...

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: Meise

Datum: 20.10.16 13:39

@ SteveB und kentishman:

Besten Dank für die Korrekturen. Gerade South Kenton ist natürlich dämlich und kam daher, dass ich vorher noch ergebnislos am Bahnhof Kenton geschaut hatte. Die Aufnahme vom Bahnsteig aus ist dann natürlich auch in South Kenton entstanden.

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: Meise

Datum: 20.10.16 13:42

hbmn158 schrieb:

Da hat aber Einer aufmerksam Reiseberichte gelesen ;-)))


Ja, hat er. Und gerade deine Berichte sind ja für den, der England fotomäßig nicht als langjährigen Tätigkeitsschwerpunkt betreibt und nur nebenbei auf Reisen ein paar Bilder anfertigen möchte, eine wahre Fundgrube!

Gruß
Gunnar

Re: [GB] London im April 2016 (2/2), mvB

geschrieben von: Peter

Datum: 24.10.16 10:03

Hallo!

Besten Dank fuer diese interessanten Berichte aus GB.
Ich bekomme schon wieder Fernweh... :-(

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.