DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo in die Runde und Freunde der ukrainischen Schmalspurbahnen aufgepasst!

Mittlerweile ist es gut 1,5 Jahre her, als ich zuletzt einen Sonderzug organisierte. Damals ging es mit einem 810 von railwaycapital von Bruntál nach Malá Morávka (Bilder von der damaligen Tour: [www.drehscheibe-online.de]). Diesmal ist das Ziel etwa 500km weiter östlich gelegen.
Am Samstag, dem 30.07.2016 soll mit TU2 und zwei Wagen die nicht mehr planmäßig mit Personenzügen befahrene Strecke Berehowe – Chmilnyk – Irschawa bereist werden. Zu dieser Fahrt möchte ich hiermit ganz herzlich einladen.

Der Plan:
Abfahrt soll in Berehowe ca. 8.30 Uhr sein, damit eine Anreise mit den gegen 7.45 Uhr ankommenden Zügen möglich ist.
Ankunft in Irschawa gegen 13 Uhr, ab ca. 14 Uhr.
Ankunft in Berehowe allerspätestens 20 Uhr, der Nachtzug nach Lwiw fährt gegen 21.30 Uhr.
Es wird natürlich wieder zahlreiche Fotohalte geben.

Teilnehmerzahl und Kosten:
Das Schätzangebot, welches ich gestern erhielt, ist überschaubar. Man kann die Fahrt prinzipiell mit 10 Personen durchführen. Dann wären es um die 50 Euro pro Person. Finden sich mehr Leute, die die Chance der Befahrung der ehemaligen Borschawatal-Hauptstrecke nutzen möchten, sinkt der Preis dann entsprechend. Ziel wäre meinerseits, 20 Teilnehmer zu 30 Euro zusammenzubekommen.

Weitere Planungen:
Dieser Beitrag ist erstmal zur Lagesondierung gedacht. In Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl und dem konkreten Angebot seitens der UZ kann sich der Preis und der Fahrplan dann natürlich noch ein wenig ändern. Die genauen Infos gibt es wieder per Mailverteiler.

Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 22.Mai. Anmeldung unter m62_forever@gmx.de.

Weitere Fragen gern hier, per PN oder Mail.

Viele Grüße!
Thomas
Hallo Schmalspurfreunde,
ich kann diese Reise nur empfehlen, solange es noch möglich sein wird. Wir haben uns so eine Reise mit ungarischen Freunden vor 8 Jahren selbst mit organisiert, haben damals aber die Anreise mit dem Auto gemacht und in Ungarn übernachtet. Die Sonderfahrt wird insgesamt von dem bekannten ungarischen Eisenbahnfreund Tibor Bacsinski organisiert. Es ist eine schöne Sonderzugfahrt nicht nur mit Eisenbahn, sondern es wird der Schmalspurtag gefeiert, da gibt es auch Folklore und Speisen und Getränke. Anbei ein paar Impressionen.

Da es damals ziemlich warm war, war die Fahrt im Güterwagen angenehmer als im geschlossenen Reisezugwagen.

Die beiden Reiseleiter Tibor und Rudi.JPG

Zwischenhalt in Nishny Remety

2008_0804SK-UA-HU-Reise0244.JPG

In Chmylnik gab es noch Begegnungen mit einem Planzug, aber ob die heute noch verkehren ???

2008_0804SK-UA-HU-Reise0297.JPG

Die Reisenden wurden in Chmylnik mit einem kleinen Folkloreprogramm begrüßt

2008_0804SK-UA-HU-Reise0259.JPG

Für eine gute Mahlzeit wurde in mitgebrachten Gerätschaften der Reisenden selbst gesorgt
und für einen kleinen Obolus bakam man auch etwas ab.

2008_0804SK-UA-HU-Reise0313.JPG

Auch für die Fahrtteilnahme war ein kleine Spende von ca. umgerechnet 5 € nicht zuviel verlangt.
Für den Grenzübertritt mit dem Auto in die Ukraine ist aber mindestens eine Wartezeit von ca. 1 Std. einzuplanen, da es eine EU-Außengrenze
ist und dementsprechend kontrolliert wird bzw. viel Papierkram für die Ukraine auszufüllen auszufüllen (war) ist.

MfG Rudi.
Hallo,

welch interessante Idee, wir hatten schon einmal die Gelegenheit im planmäßig verkehrenden Übergabezug mitzufahren. Dieser überführte die zusätzlichen Wagen vom Marktzug von Chmilnyk nach Berehowe. Die Lok ging zum Tanken und Wartung ins wunderschöne Depo. Heute fährt man wohl Nachts Lz zum tanken.

Die Strecke ist sehr zu empfehlen, aber leider sehr heruntergekommen und zugewachsen.

MfG
Geselle
interessant wäre das allemal, aber wie komme ich zu einem brauchbaren Fahrplan von/nach Wien?
LG
Das klingt sehr interessant!

Trans schrieb:
-------------------------------------------------------
> interessant wäre das allemal, aber wie komme ich
> zu einem brauchbaren Fahrplan von/nach Wien?

Wurde schon öfters diskutiert: Hafas verrät Dir den Fahrplan bis Chop. Ab Chop südwärts fährt nur ein Fernzug mitten in der Nacht. Der Nahverkehrszug, der vom Anschluss her gut an die Verbindung aus Budapest passen würde, hält leider nicht in Chop. [railway.lviv.ua] Du müßtest also in Batovo zusteigen und bräuchtest daher für die Strecke Chop-Batovo ein Taxi, das aber sicher nicht allzu teuer ist.

Bernhard
Hallo nochmal!

Ich erinnere noch einmal daran, dass demnächst Anmeldeschluss für die Fahrt ist. Stand ist, dass die Teilnehmerzahl aktuell bei ca. 60% bis zur Kostendeckung liegt. Um die Fahrt realisieren zu können fehlen noch mindestens 5 Leute. Wer also doch noch diese Chance nutzen möchte, mit dem Zug von Berehowe nach Irschawa und zurück zu fahren (inklusive Fotohalte!), möge sich bitte bis zum 22.05. unter der o.g. Mailadresse melden.

Viele Grüße!
Thomas