DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[ME] [RS] [HU] Ende der Welt Vol. 3 (Teil 6: Abschluss)

geschrieben von: JeDi

Datum: 02.11.14 17:36

Guten Mittag zusammen,

nachdem ich den gestrigen Feiertag genutzt habe, um mal ein Beitragsverzeichnis zusammenzustellen, ist mir aufgefallen, dass ich von meinem Montenegro-Reisebericht vom letzten Jahr ja noch den letzten Teil schuldig bin ;) Bei der Gelegenheit hab ich auch gleich an ein paar Bildern in Teil 5 nochmal rumgeschraubt...

Zum vorherigen Teil 5 gehts hier

Wir sind also am 15.6.2013 in Bar angekommen, und hatten morgens schon gesehen, dass "unser" tschechischer Schlafwagen Richtung Heimat nicht im Zug Richtung Bar vorhanden war. Nach Proviantkauf (und Fanta Shokata für den Export ;)) gingen wir dann wieder zum Bahnhof, und kauften erstmal Fahrkarten bis Subotica - den Rest hatte ich schon vorher besorgt. Im Gegensatz zu Podgorica sprach man hier am Schalter sogar etwas Englisch. Zum Thema Schlafwagen verwies man uns auf das Zugpersonal. Vom ZPCG-Zugführer wurden wir dann zum CD-Liegewagenbetreuer geschickt, der auch über unser Kommen informiert war, und uns ein Abteil in seinem Liegewagen zuwies. Damit waren wir natürlich nu überhaupt nicht glücklich. Also mal "nebenan" bei den Ungarn gefragt, die hatten auch noch was frei, und dann mit Sack und Pack umgezogen. Letztlich wurde sogar unsere Reservierung für den Tschechen-WL anerkannt, sodass wir nicht in Vorleistung gehen mussten (ansonsten ist die Erstattung von sowas über die DB aber auch immer unproblematisch - das war jetzt dann meine geringste Sorge...)

Hier noch kurz die "Reihung" des Zuges ab Bar:

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6363JeDiklein.jpg
Es zieht: 461 125 der ZS

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6361JeDiklein.jpg
Russen-WL nach Moskau

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6359JeDiklein.jpg

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6358JeDiklein.jpg
Dann die MAVia mit einem WL und einem Bc nach Budapest-Keleti

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6355JeDiklein.jpg
Die CD mit leider nur einem Bc nach Prag

Und dann die Galerie Serbenwagen:

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6352JeDiklein.jpg
ABm...

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6351JeDiklein.jpg
...Bcl...

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6349JeDiklein.jpg
...ABm...

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6347JeDiklein.jpg
...Bcm...

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6346JeDiklein.jpg
...WLBl...

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6345JeDiklein.jpg
...und DDam.

Etwas verspätet ging es los, nochmal durch den Sozna-Tunnel, am Shkodersee vorbei nach Podgorica - anschließend durch die zauberhaft schöne Bergwelt bis zum Grenzbahnhof Bijelo Polje.

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130615-IMGP6369JeDiklein.jpg

Christian und Armin besorgten hier im Bahnhof nochmal eine Runde Cevapi, der Liegewagenbetreuer kam dafür dann wohl zu spät... Nach der - auf beiden Seiten entspannten - Grenzkontrolle legten wir uns so langsam mal Schlafen. Trotz der bekannt guten Qualität serbischer Gleise hab ich sogar ganz gut geschlafen...

Sonntag, 16.06.2013

In Subotica ging es dann nochmal kurz in die Stadt (auch Teile des Zugpersonals nutzten den Aufenthalt), und mit ergänzten Vorräten ging es weiter. Zollkontrolle auf serbischer Seite relativ entspannt, die Ungarn haben ewig gebraucht, und etwas Stress gemacht, dass sie unbedingt überall in den Wagen schauen wollten, haben uns aber in Ruhe gelassen. Wider Erwarten konnte man durch den russischen Schlafwagen durchgehen, um in den serbischen Speisewagen des Avala zu gelangen. Gut, die Qualität des Mittagessens war okay (auch wenn ich schon besser gegessen hab), etwas nervig und den Gesamteindruck störend war, dass - typisch Balkan eben - im Wagen geraucht wurde, sodass wir uns auch recht schnell wieder verzogen. In Szabadszallas wurde der - vollständig erschienene, inklusive CD-WL - Gegenzug gekreuzt:

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130616-IMGP6379JeDiklein.jpg

Budapest wurde leicht verspätet erreicht, der erwogene, aber dann doch verworfene Anschluss-RJ (mit letzter Tagesverbindung bis Stuttgart) kam uns irgendwo im Gleisvorfeld entgegen. 15 Minuten Übergang reichen in dieser Gegend halt nicht ;). Wir hatten aber von vornherein den "Kalman Imre" gebucht (bzw. Armin den "Metropol" - Richtung Berlin gibts um die Zeit eh nichts mehr), sodass die Zeit für Kurzsightseeing in Budapest genutzt wurde, ein paar Trambilder sind dabei auch abgefallen:

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130616-IMGP6406JeDiklein.jpg
Compostino auf der Margarethenbrücke

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130616-IMGP6421JeDiklein.jpg
GANZ-Gelenkzug am Donauufer

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130616-IMGP6430JeDiklein.jpg
Auch hier ist mir eine Trambahn ins Bild gefahren

Zurück zum Bahnhof, Abendessen im Baross Etterem, Armin in den Metropol gesetzt, eine Kurze Runde zum Bahnhof Josefstadt gedreht, wo sich noch eine Banane zeigte:

http://dso.allesfreaks.de/reiseberichte/201306-Balkan/20130616-IMGP6458JeDiklein.jpg

Der Kalman Imre wurde dann Hochwasserbedingt über Bratislava umgeleitet, was in Budapest zu einigen Missverständnissen führte - niemand wusste so genau, wann wir jetzt eigentlich abfahren. Der sehr gut deutsch Sprechende Schlafwagenbetreuer war gut gelaunt, und so fuhren wir gen München. In Sturovo standen wir dann noch etwas rum (Loktausch mit irgendeinem Gegenzug), München wurde zu halbwegs ziviler Zeit etwa 2 Stunden verspätet erreicht.

Im ICE heim gabs dann noch einen Schokokuchen (einer muss sein ;)), und pünktlich (ok, 2 Stunden hinterm Plan) wurde Stuttgart erreicht :)

Fazit: Montenegro, das Land der Schwarzen Berge. Irgendwie durch Heikos Reisebericht zum ersten Mal auf meiner "Rechnung" aufgetaucht, jederzeit wieder. Auch nach Albanien (und das ist ja nicht weit) wollte ich - ebenfalls inspiriert durch einige Berichte hier im Forum wollte ich schon immer mal, und auch dieses Land verdient mal einen längeren Besuch. Für beide gilt: Tolle Landschaften, nette Menschen (wenn auch teilweise mit Sprachproblemen), und eine interessante Eisenbahn (wenn auch die albanische anders interessant ist, als die montenegrinische).

Alles in allem sind beides sehr nette Reiseländer, die völlig zu unrecht ein wenig in der Versenkung dahindümpeln. Wobei, inzwischen ist Montenegro sogar im Dertour-Kroatien-Katalog enthalten, es scheint also etwas aufwärts zu gehen :)

Mal schauen, vielleicht nächstes Jahr mal wieder. Oder nach Dalmatien. Oder doch nach Istanbul. Oder nach Griechenland. Oder... - Meine Wunschliste ist aktuell einfach zu lang, auch wenn viel abgearbeitet wird :)

Alle Teile dieses Reiseberichts:

Teil 1 (Prolog): [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 2 (Zagreb und Belgrad): [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 3 (Ins Land der Schwarzen Berge): [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 4 (Sonnenpech und Hummelflug): [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 5 (Berge und Meer): [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 6 (dieser hier) (Abschluss): [www.drehscheibe-foren.de]

Die S21 fährt von Elbgaustraße nach Aumühle!




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:11:02:19:43:39.