DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Lapeyrouse - Kilometer 361
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 361 - Lannet
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Lannet - Gleisanschluss Montrigaud
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Gleisanschluss Montrigaud - Saint-Éloy-les-Mines
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Saint-Éloy-les-Mines - La Bouble
Teil 6: aktuell
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Bahnübergang 256 - Bahnübergang 259
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Bahnübergang 259 - Gouttières
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Gouttières - Bahnübergang 270
Teil 10: [www.drehscheibe-foren.de] Bahnübergang 270 - Saint-Gervais - Châteauneuf
Teil 11: [www.drehscheibe-foren.de] Saint-Gervais - Châteauneuf - Saint-Priest - Sauret
Teil 12: [www.drehscheibe-foren.de] Saint-Priest - Sauret - Tunnel de Toureix
Teil 13: [www.drehscheibe-foren.de] Viaduc de Fades
Teil 14: [www.drehscheibe-foren.de] Viaduc de Fades - Tunnel des Rochettes
Teil 15: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Rochettes - Les Ancizes - Saint-Georges
Teil 16: [www.drehscheibe-foren.de] Volvic - Bahnübergang 315
Teil 17: [www.drehscheibe-foren.de] Bahnübergang 315 - Galerie de la Buchaille
Teil 18: [www.drehscheibe-foren.de] Galerie de la Buchaille - Halte les Richards
Teil 19: [www.drehscheibe-foren.de] Halte les Richards - Les Ancizes - Saint-Georges
Teil 20: [www.drehscheibe-foren.de] Les Ancizes - Saint-Georges




[F] Wanderung zum Viaduc des Fades. Neuer Zustandsbericht von 2012

Meine Fotoserie von 2010 gibt es hier:
[Teil 1] [www.drehscheibe-foren.de]
[Teil 2] [www.drehscheibe-foren.de]
[Teil 3] [www.drehscheibe-foren.de]
[Teil 4] [www.drehscheibe-foren.de]
[Teil 5] [www.drehscheibe-foren.de]
[Teil 6] [www.drehscheibe-foren.de]
[Teil 7] [www.drehscheibe-foren.de]



Im Oktober 2012 kehrte ich erneut nach Frankreich zurück um mir noch einmal die Strecke anzusehen, mit der meine Streckenwanderungen begonnen
hatten. Die Strecke Lapeyrouse - Volvic. Am Rande sei hier erwähnt, dass zum Fahrplanwechsel im Dezember 2007 der Verkehr eingestellt
wurde. Auf Grund von Sicherheitsmängeln, wie es offiziell heißt. Die Strecke ist damit nicht stillgelegt, sondern einfach nur ohne Verkehr.
Über die knapp 60 Km lange Strecke mit ihrem 5 Tunnel wächst nun das Gras. Highlight der Strecke ist das berühmte Viaduc des Fades, das höchste
Eisenbahnviadukt Frankreichs. Das Viadukt war am 11. September 1909, nach 8 Jahren Bauzeit, fertig gestellt. Bei meinem ersten Besuch am 13.
und 14. April 2010 konnte ich nicht die ganze Strecke abgehen. Auch habe ich bei meinen vielen Streckenwanderungen in den Jahren danach viel dazu
gelernt und meine Ausrüstung um GPS Adapter und ähnliches erweitert. Grund genug also noch einmal zurückzukehren und die Strecke ein 2. mal zu besuchen.


Der Busfahrplan in der Region ist sehr tückisch. Zu meiner bewanderten Strecke existiert keine Buslinie die die ganze Strecke bedient. Jede Fahrt
muss daher genau geplant werden, und Reiserouten müssen aus meheren Buslinien zusammengestückelt werden (die alle nur 3x täglich fahren). Alles in allem
hatte ich 4 Tage Zeit. Leider waren für diese 4 Tage Regen angesagt weswegen ich zwei Nächte im Hotel verbrachte. Die anderen beiden Nächte gab es
Camping neben den Gleisen...


Mein Reiseplan sah dann wie folgt aus:
https://lh5.googleusercontent.com/-mr1l3a8HRLY/URzSYgD2lQI/AAAAAAAAqnQ/z1tPmSes-9U/s818/Fahrplan.png



La Bouble - Bahnübergang 256

Unmittelbar hinter dem am Haltepunkt La Bouble gelegenen Bahnübergang folgt eine Weiche zu einem Anschlußgleis. Das Gleis ist ca. 1km
lang. Aber es ist unmöglich ihm zu folgen. Der Wald ist zu dicht. Das Anschlußgleis endet an einem Firmengelände und diente früher als
Anschluß für einen Bergbaubetrieb. Diesen Anschnitt bis hier bin ich bereits 2010 einmal abgegangen. Viel hat sich seitdem verändert.
Einige der Signaltafeln wurden gestohlen und die Vegetation ist an vielen Stellen bereits äußerst hinderlich.


https://lh4.googleusercontent.com/-_SErRVj8XgE/UQVRYIsu4DI/AAAAAAAAnP4/wcgbd2k0SOM/s1200/DSC_9746.JPG
Bild 01: Der Haltepunkt La Bouble


https://lh5.googleusercontent.com/-v0KSGEhVStw/UQVRawAkjCI/AAAAAAAAnQA/2o7kMfDR8DQ/s1200/DSC_9747.JPG
Bild 02: Das Wetterschutzhäuschen am Haltepunkt


https://lh6.googleusercontent.com/-Kvc6WVmMaUE/UQVRdRbvr5I/AAAAAAAAnQI/O6OjTXtp1qo/s1200/DSC_9752.JPG
Bild 03: Der Haltepunkt La Bouble


https://lh4.googleusercontent.com/-RqOp-U0FL3U/UQVRf9o7SVI/AAAAAAAAnQQ/yM07aB1Ryu0/s1200/DSC_9755.JPG
Bild 04: An dieser Straße können nur Fußgänger die Gleise überqueren


https://lh4.googleusercontent.com/-rN3vdRXoJyo/UQVRiilESxI/AAAAAAAAnQY/87uOh3cRDbA/s1200/DSC_9758.JPG
Bild 05: Am Haltepunkt La Bouble befindet sich auch der Bahnübergang 249


https://lh4.googleusercontent.com/-avlkZ-U4ASk/UQVRlAc6MbI/AAAAAAAAnQg/t1_68XQgMCA/s1200/DSC_9763.JPG
Bild 06: Auf der Strecke folgt dann eine Weiche die zu einem ehemaligen Gleisanschluß führt


https://lh4.googleusercontent.com/-a4JmOxstzjs/UQVRn5zjQXI/AAAAAAAAnQo/4j-vRhusIKc/s1200/DSC_9767.JPG
Bild 07: Die Weiche für den ehemaligen Gleisanschluß


https://lh4.googleusercontent.com/-n2uDqpG9NXg/URyn6C6f8-I/AAAAAAAAqVM/_HmNm_Ct9S4/s1118/labouble.png
Bild 08: Übersicht auf die Umgebung und Lage der Bahntrecke


https://lh6.googleusercontent.com/-3-q7MN8ga7k/UQVRqbJfBjI/AAAAAAAAnQw/Xd3brMqQsjs/s1200/DSC_9768.JPG
Bild 09: Das Anschlußgleis verschwindet nach links weg im Wald


https://lh5.googleusercontent.com/-L_zKp8oOhM4/UQVRtWYy4TI/AAAAAAAAnQ4/5sDfsJLKQco/s1200/DSC_9769.JPG
Bild 10: Seit dem Bahnhof La Bouble sind die Schienen in Schienenstühlen befestigt


https://lh3.googleusercontent.com/-nXmGJlsoSBg/UQVRvy_uF5I/AAAAAAAAnRA/sJu60MkaZlg/s1200/DSC_9771.JPG
Bild 11: Blick zurück


https://lh5.googleusercontent.com/-VLPwu888fKY/UQVR1aqq1tI/AAAAAAAAnRQ/fvFl1u3p3LU/s1200/DSC_9783.JPG
Bild 12: Einer der Schienenstühle


https://lh4.googleusercontent.com/-kg9DNlS6S-E/UQVR4eINiLI/AAAAAAAAnRY/-LfsDP56DEU/s1200/DSC_9786.JPG
Bild 13: Eine Gleislasche wird von der Natur überwuchert


https://lh4.googleusercontent.com/-gFckPUO_Bzg/UQVR7G3GDgI/AAAAAAAAnRg/3kdMXvZTqQ4/s1200/DSC_9790.JPG
Bild 14: Der Bahndamm geht in eine Kurve über. Links stehen die letzten Häuser von Saint-Éloy-les-Mines


https://lh5.googleusercontent.com/-vHnCqTdXpFU/UQVR-Pg3LpI/AAAAAAAAnRo/DT-Pm8GCfqM/s1200/DSC_9794.JPG
Bild 15: Die Gleise sind hier schon stärker zugewachsen


https://lh4.googleusercontent.com/-tnE4Qx_87rU/UQVSBfHpk9I/AAAAAAAAnRw/ebP9bTExmsU/s1200/DSC_9795.JPG
Bild 16: Ein Trampelpfad kreuzt die Gleise


https://lh4.googleusercontent.com/-tNQXl92oLE4/UQVSEd2dDJI/AAAAAAAAnR4/L_GHA5we9CI/s1200/DSC_9799.JPG
Bild 17: Ankündigung des rückgelegenen Haltepunktes La Bouble


https://lh5.googleusercontent.com/-pgXlza6e1lM/UQVSNl_1yWI/AAAAAAAAnSQ/GFexVZPl3z8/s1200/DSC_9810.JPG
Bild 18: Ein kleiner Trieb wächst ungestört zwischen den Schienen


https://lh4.googleusercontent.com/-3ILgEY5Q99c/UQVSQvfgCwI/AAAAAAAAnSY/hz8e0q5zcek/s1200/DSC_9813.JPG
Bild 19: Blick zurück


https://lh3.googleusercontent.com/-UMoK7atZG6U/UQVSUKw9cJI/AAAAAAAAnSg/mBDF7KDyjaQ/s1200/DSC_9817.JPG
Bild 20: Ansicht des Oberbaus. 2007 fuhr hier der letzte Zug


https://lh4.googleusercontent.com/-BKqByuoKajM/UQVSWtmcIlI/AAAAAAAAnSo/KOqKUmtAbHE/s1200/DSC_9818.JPG
Bild 21: Aussicht auf die Strecke, Blickrichtung Volvic


https://lh3.googleusercontent.com/-c8bTbrcIb4I/UQVSZulX_OI/AAAAAAAAnSw/2-oGWrszuOQ/s1200/DSC_9819.JPG
Bild 22: Blickrichtung Volvic


https://lh5.googleusercontent.com/-e1Ss4n5IHBo/UQVSbta5LBI/AAAAAAAAnS4/1yXBEl_5of4/s1200/DSC_9822.JPG
Bild 23:


https://lh4.googleusercontent.com/-fAr0IJLsPBA/UQVSeCTe4UI/AAAAAAAAnTA/dpjWcnndiDg/s1200/DSC_9824.JPG
Bild 24: Blickrichtung Lapeyrouse


https://lh3.googleusercontent.com/-lwQNXp10UY0/UQVSjPylWtI/AAAAAAAAnTQ/_SExtN3LzQs/s1200/DSC_9828.JPG
Bild 25: Die Bahnstrecke führt nah an einem Bauernhof vorbei


https://lh3.googleusercontent.com/-1r6LRUVDxpg/UQVSlxcW3lI/AAAAAAAAnTY/K4I5WuyP4EE/s1200/DSC_9830.JPG
Bild 26: Kurz vor dem Bahnübergang folgt die Kilometertafel 370


https://lh6.googleusercontent.com/-hxaLyoSimvY/UQVSoBRsuzI/AAAAAAAAnTg/ysxGdQGD_Jg/s1200/DSC_9834.JPG
Bild 27: Kilometer 370


https://lh4.googleusercontent.com/-ZNk8Dqnjmfg/UQVSqozYa9I/AAAAAAAAnTo/NpFpWLrHt7E/s1200/DSC_9837.JPG
Bild 28: Die Schnüre verhindern, dass sich die Kühe verlaufen. Dies hier ist wohl Bahnübergang 250


https://lh4.googleusercontent.com/-7M8uMPrSyP0/UQVSs-U3bkI/AAAAAAAAnTw/b9WqgGHlZ4k/s1200/DSC_9838.JPG
Bild 29: Blick zurück in Richtung Lapeyrouse


https://lh6.googleusercontent.com/--A2-ZPXtlyE/UQVSv6CBrJI/AAAAAAAAnT4/Ov_r-nMC4qY/s1200/DSC_9848.JPG
Bild 30: Blick zurück. Für 500m führt die Strecke geradeaus


https://lh3.googleusercontent.com/-WTBgXTQkSZg/UQVS-BLNWLI/AAAAAAAAnUg/g8vnohcq3rI/s1200/DSC_9887.JPG
Bild 31: Bahnübergang 253. Vermutlich existieren schon zwei Bahnübergänge nicht mehr, denn ich hatte den 251 erwartet


https://lh5.googleusercontent.com/-AjZxkL3_3bw/UQVTApfZluI/AAAAAAAAnUo/H9ttcETcPpA/s1200/DSC_9890.JPG
Bild 32: Bahnübergang 253 - nur für Fußgänger


https://lh4.googleusercontent.com/-rrIQDLwojGM/UQVTDpGYNdI/AAAAAAAAnUw/KaXrw--_n7g/s1200/DSC_9893.JPG
Bild 33: Das alte Tor stammt vielleicht noch aus dem Jahr 1902?


https://lh6.googleusercontent.com/-hordzMlRTjM/UQVTF_o9AgI/AAAAAAAAnU4/yHO2gk_g4AU/s1200/DSC_9897.JPG
Bild 34: Wenige Meter später der Übergang 254. Dieser ist mir einem Postengebäude versehen


https://lh6.googleusercontent.com/-ZwdsJkpnkOE/UQVTIaLrGII/AAAAAAAAnVA/4H2f6l1NxE4/s1200/DSC_9901.JPG
Bild 35: Hier kreuzt die D529 die Gleise


https://lh4.googleusercontent.com/-mG-OhNN-Fhw/UQVTK5SPXxI/AAAAAAAAnVI/3wf-3tHu9PQ/s1200/DSC_9906.JPG
Bild 36: Blick zurück zum Bahnübergang


https://lh4.googleusercontent.com/-7nPzmU5r6dI/UQVTN4uT-cI/AAAAAAAAnVQ/WIWEc8_qjE4/s1200/DSC_9908.JPG
Bild 37: Die Gleise gehen in eine Linkskurve


https://lh4.googleusercontent.com/-woTe5AReTgs/UQVTRDoqzTI/AAAAAAAAnVY/yyaOkdxFpys/s1200/DSC_9911.JPG
Bild 38: Brombeersträucher wuchern über die Gleise


https://lh6.googleusercontent.com/-T_-lD4Aa4gM/UQVTTaJn0BI/AAAAAAAAqvA/U8RlSrPkRJM/s1200/DSC_9913.JPG
Bild 39: Schienenstühle zwischen Schiene und Schwelle


https://lh3.googleusercontent.com/-QlSEutx8ho4/UQVTVimvi3I/AAAAAAAAnVo/hhqaxbfn-Q8/s1200/DSC_9915.JPG
Bild 40: Immer mal wieder sind ein paar Meter Schotter frei vom Unkraut


https://lh6.googleusercontent.com/-TrlBrb6uCqU/UQVTYUTz4KI/AAAAAAAAnVw/K_rSYA55RrM/s1200/DSC_9917.JPG
Bild 41: Ein Haus neben der Bahnstrecke


https://lh4.googleusercontent.com/-uSziYMKihCs/UQVTbamF2EI/AAAAAAAAnV4/zALTf5PKoM8/s1200/DSC_9920.JPG
Bild 42: Die Gleise führen an den Wald heran

https://lh3.googleusercontent.com/-8Uy4Y0PnSWU/UQVTe9zC_nI/AAAAAAAAnWA/TNkAgm7GNVs/s1200/DSC_9924.JPG
Bild 43: Die Kilometertafel 371


https://lh6.googleusercontent.com/-hBzPHzUGZ_Q/UQVTh7TlqgI/AAAAAAAAnWI/u8OP8SnickM/s1200/DSC_9928.JPG
Bild 44: Die Gleise führen wieder in eine Kurve


https://lh4.googleusercontent.com/-G25C2zDj5rM/UQVTlPXiTcI/AAAAAAAAnWQ/5shrFHO7o34/s1200/DSC_9934.JPG
Bild 45: Massig Brombeersträucher wuchern hier


https://lh6.googleusercontent.com/-4Hht7M4Tau0/UQVToyIlyiI/AAAAAAAAnWY/SDJl9j8jcKE/s1200/DSC_9937.JPG
Bild 46: Bis zur Brücke ist auf dem Bahndamm kaum noch ein Durchkommen


https://lh6.googleusercontent.com/-I13eDKCcbrg/UQVTsOuAK7I/AAAAAAAAnWg/qQz9Hh8NFeQ/s1200/DSC_9942.JPG
Bild 47: Von Eisenbahn ist kaum noch etwas zu sehen


https://lh4.googleusercontent.com/-dLIiq-qnM4g/UQVTvrIQhdI/AAAAAAAAnWo/0MKkQwgLqG0/s1200/DSC_9945.JPG
Bild 48: Auch hinter der Brücke nur Brombeersträucher


https://lh3.googleusercontent.com/-kpc5vryoE0o/UQVTyb54V7I/AAAAAAAAnWw/lvZFviKdpyg/s1200/DSC_9947.JPG
Bild 49: Unter der Brücke sind wenige Meter freie Schienen zu sehen


https://lh3.googleusercontent.com/-PplNLFIstTE/UQVT1ZwMdeI/AAAAAAAAnW4/aa2yUOM8skU/s1200/DSC_9949.JPG
Bild 50: Die Natur kommt zurück


https://lh3.googleusercontent.com/-5_gA0P-RdUk/UQVUBzJ6VeI/AAAAAAAAnXY/wr5ERbKk71g/s1200/DSC_9971.JPG
Bild 51: Blick zurück zur Brücke


https://lh6.googleusercontent.com/-44dP_H1iLrg/UQVUEwntT5I/AAAAAAAAnXg/Lm8YFA3LN9s/s1200/DSC_9980.JPG
Bild 52: Nach weiteren 100m enden die Brombeersträucher zum Glück


https://lh5.googleusercontent.com/-PWo3vdBzyJE/UQVUHyc8HlI/AAAAAAAAnXo/XzTyeidU3Pk/s1200/DSC_9982.JPG
Bild 53: Eine Pfeiftafel "S" steht neben dem Gleis


https://lh4.googleusercontent.com/-RAc6gSI7CiU/UQVULJAatTI/AAAAAAAAnXw/kXY4pcwoDfs/s1200/DSC_9986.JPG
Bild 54: Hinter dieser Kurve folgt dann gleich der Bahnübergang


https://lh6.googleusercontent.com/-1-ApIeFkgtU/UQVUOWePM9I/AAAAAAAAnX4/U9Izq4UszbA/s1200/DSC_9988.JPG
Bild 55: Ein paar Meter Schienen ohne Unkraut


https://lh3.googleusercontent.com/-iNCElDhQ1Gc/UQVURP5xFCI/AAAAAAAAnYA/A9HKbCvJdCU/s1200/DSC_9991.JPG
Bild 56: dann folgt der Bahnübergang 256


https://lh4.googleusercontent.com/-g0qF_uII0T0/UQVUU69LsXI/AAAAAAAAnYI/g7WuiqBrhH4/s1200/DSC_9994.JPG
Bild 57: Wenn die Zufahrtwege längst weg sind, kann man einen ehemaligen Bahnübergang noch oft an diesen Extraschienen erkennen


https://lh3.googleusercontent.com/-LYMGmhhldtc/UQVUX_geVNI/AAAAAAAAnYQ/lnEuSrgwJCc/s1200/DSC_9995.JPG
Bild 58: Dieser Überweg wird noch regelmäßig benutzt


https://lh3.googleusercontent.com/-01QDIX6p8pM/UQVUcNJxmkI/AAAAAAAAnYY/N3qORtPHHcw/s1200/DSC_9998.JPG
Bild 59: Ansicht von der anderen Seite


https://lh4.googleusercontent.com/-ABM8ex6VuP8/UQVUfKzie8I/AAAAAAAAnYg/XMfL-eVSa0M/s1200/DSC_9999.JPG
Bild 60: Bahnübergang 256




Ende 6. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




9-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:11:20:16:06:07.
Nur mal so als Anregung:

Nicht jeder hat einen hochauflösenden Bildschirm zu Hause und nicht überall gibt es Breitband-Internet. Meiner Meinung reichen 800 Pixel breite Bilder in einem Bericht völlig aus. Deine Picasabilder lassen sich ohne Probleme auf jede gewünschte Pixelanzahl begrenzen, indem du im Pfad eindfach nach dem /s... die Zahl anpasst (im Original bei dir 1440 px breit):

https://lh5.googleusercontent.com/-PWo3vdBzyJE/UQVUHyc8HlI/AAAAAAAAnXo/XzTyeidU3Pk/s1440/DSC_9982.JPG

Bsp. mit 600 px:

https://lh5.googleusercontent.com/-PWo3vdBzyJE/UQVUHyc8HlI/AAAAAAAAnXo/XzTyeidU3Pk/s600/DSC_9982.JPG

Ansonsten interessanter Bericht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:02:16:15:05:23.

Fragen, Wünsche, Anregungen

geschrieben von: FANTOMAS

Datum: 16.02.13 22:40

Danke für die schönen Bilder und Eindrücke. Wünsche - mach weiter.

Grüße

Frank
[www.sportler-betreuung.de]

Re: Fragen, Wünsche, Anregungen

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 17.02.13 09:26

Bildergrösse passt!!Weiter so!Danke.

Re: Fragen, Wünsche, Anregungen

geschrieben von: Kalle Grabowski

Datum: 17.02.13 11:33

Bodensee schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bildergrösse passt!!Weiter so!Danke.


Volle Zustimmung!
Hallo!
Die verschienen Bildgrößen bei Picasa sind mir bekannt. Ich zeigem eine Bilder gerne groß und kann leider nicht auf jede Internetverbindung Rücksicht nehmen.
Denke der Beitragstitel - der meist 60 Bilder ankündigt - sei Warnung genug für Leute mit langsamer Verbindung.

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]