DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

[RU/BY u.a.] ? Ost-West-Tarif auch in A erhältlich?

geschrieben von: westkurier

Datum: 30.01.13 09:54

Hallo!

Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß man vom sog. "Ost-West-Tarif" nur dann profitieren kann, wenn diese doch relativ preiswerten Fahrscheine (in jizdenka.cz abrufbar) in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Polen etc. gekauft werden (z.B. knapp unter 150 Euro für die einfache Fahrt Prag - Moskau) und daß in Österreich bzw. Deutschland dieser Tarif nicht erhältlich ist (nur der "SCIC-NRT").
Nun habe ich aber in den ÖBB-Tarifbestimmungen gelesen, daß es auch bei uns einen Ost-West-Tarif gibt, der sogar von der DB verwaltet wird ("SCIC-EWT"). Kann mir jemand sagen, ob das ein "anderer" Ost-West-Tarif ist oder was es damit auf sich hat? In Innsbruck wurde mir ein wesentlich höherer Preis als jener von jizdenka.cz auf meine Anfrage genannt (ich fragte 1. Klasse Brest Grenze - Moskau und bekam einen Preis von etwa 150 Euro...)

Hier der Link zu den ÖBB-Tarifbestimmungen:
[www.oebb.at]

Danke vorab!
Moin,

westkurier schrieb:

> Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß
> man vom sog. "Ost-West-Tarif" nur dann profitieren
> kann, wenn diese doch relativ preiswerten
> Fahrscheine (in jizdenka.cz abrufbar) in
> Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Polen etc.
> gekauft werden (z.B. knapp unter 150 Euro für die
> einfache Fahrt Prag - Moskau) und daß in
> Österreich bzw. Deutschland dieser Tarif nicht
> erhältlich ist (nur der "SCIC-NRT").
> Nun habe ich aber in den ÖBB-Tarifbestimmungen
> gelesen, daß es auch bei uns einen Ost-West-Tarif
> gibt, der sogar von der DB verwaltet wird
> ("SCIC-EWT").

Der EWT wird teils wie NRT behandelt.

> Kann mir jemand sagen, ob das ein
> "anderer" Ost-West-Tarif ist oder was es damit auf
> sich hat?

In bestimmten umspuranlagennahen Ländern wird für Streckenanteile einzelner Staatsbahnen ein Rabatt gewährt. D und AT gehören nicht dazu.

Gruß, ULF



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:30:09:57:40.
westkurier schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo!
>
> Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, daß
> man vom sog. "Ost-West-Tarif" nur dann profitieren
> kann, wenn diese doch relativ preiswerten
> Fahrscheine

Der Fahrpreise nach Ost-West-Tarif entsprechen dem SCIC-NRT-Tarif (vormals TCV). Hinter der Bezeichnung Ost-West-Tarif verbergen sich keinerlei Ermässigungen etc, sondern dass ist nur die Bezeichnung für ein anderes vertragsrechtlichtes Konstrukt im Verkehr mit den UdSSR-Nachfolgestaaten - im Gegensatz zu SCIC-NRT im verkehr zwischen den Nicht-ex-UdSSR-Bahnen Europas. Die Grundpreise im SCIC-NRT und Ost-West-Tarif sind aber die gleichen.

Es gibt nur zwischen manchen Bahnen bilaterale Vereinbarungen über Ermässigungen - das gibt's sowohl beim SCIC-NRT als auch beim Ost-West-Tarif. Tendenziell gibt es derlei Ermässigungen eher im Verkehr zwischen Ländern mit unterdurchschnittlichem Lohn- und Preisniveau, um die potentielle Kundschaft dort nicht durch den relativ hohen Vollpreis abzuschrecken.
Nicht unüblich sind auch asymmetrische Preise im Verkehr zwischen eher "ärmeren" und eher "reicheren" Ländern, zB gibt es ex Slowakei sehr günstige Citystartickets in die Schweiz aber kein umgekehrtes Angebot der SBB.


Nebem SCIC-NRT und Ost-West-Tarif gibt es noch weitere Tarifabkommen, zB den MPT-Tarif im Verkehr nach und zwischen folgenden asiatischen Ländern (China, Nordkorea, Vietnam, Mongolei) oder einen Tarif für den Verkehr Richtung Nahost (Iran, Syrien, etc).
Die meisten europäischen Bahnen sind an diesen Tarifabkommen aber nicht beteiligt (Estland macht aber zB wohl beim MPT-Tarif mit, denke ich).
Und dann gibt es noch den Mezhgos-Tarif für den internationalen Verkehr zwischen den UdSSR-Nachfolgestaaten.


Provodnik





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:30:10:25:10.
Moin,

Provodnik schrieb:

> Nebem SCIC-NRT und Ost-West-Tarif gibt es noch
> weitere Tarifabkommen, zB den MPT-Tarif im Verkehr
> nach und zwischen folgenden asiatischen Ländern
> (China, Nordkorea, Vietnam, Mongolei) oder einen
> Tarif für den Verkehr Richtung Nahost (Iran,
> Syrien, etc).
> Die meisten europäischen Bahnen sind an diesen
> Tarifabkommen aber nicht beteiligt

Früher mag es durchgehende Abfertigung Richtung Syrien und Iran ex Bundesbahn gegeben haben. Durchgehende Abfertigung nach China ex Deutschland gab es wohl vor dem letzten Weltkrieg.

Gruß, ULF



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:30:11:35:13.
Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin,
...
> Früher mag es durchgehende Abfertigung Richtung
> Syrien und Iran ex Bundesbahn gegeben haben.
> Durchgehende Abfertigung nach China ex Deutschland
> gab es wohl vor dem letzten Weltkrieg.
>
> Gruß, ULF

Ex Deutschland nach China gab es vor dem 2. Weltkrieg auch noch, da gab's von Provodnik einen sehr schönen bebilderten Beitrag über Fahrkarten Tokyo-Deutschland (oder Frankreich?)

Aber: "Ex Deutschland nach China" gab's auch bis etwa 1990 - die DDR machte beim MPT (SMPS)-Tarif mit, also konnte man auch Fahrkarten Berlin-Peking kaufen; die Verbindung war sogar mit nur einem Umstieg (in Moskau) möglich! Diese Fahrkarten müssten sogar in West-Berlin beim Reisebüro DER 15 Berlin erhältlich gewesen sein (die sitzen/saßen meine ich in der Nähe des Bahnhofs Zool. Garten).

Gruß aus Wien

"Es dünkt mich sehr anständig, wenn die Häuser der Großen den Fremden offenstehen; und es gereicht selbst dem Staate zur Ehre, wenn Ausländer in der Hauptstadt desselben wohl aufgenommen werden".

(Marcus Tullius Cicero: "De officiis" - "Vom pflichtgemäßen Handeln", auch: "Von den Pflichten")

Re: [RU/BY u.a.] ? Ost-West-Tarif auch in A erhältlich?

geschrieben von: railjet

Datum: 31.01.13 00:02

Provodnik schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und dann gibt es noch den Mezhgos-Tarif für den
> internationalen Verkehr zwischen den
> UdSSR-Nachfolgestaaten.

Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass es im Verkehr zwischen Großbritannien, Nordirland und Irland etwas sehr Ähnliches gibt (natürlich inklusive Schiffsbenützung).

Übrigens ist für den Threadersteller vielleicht noch interessant, dass laut Ost-West-Tarif nur 35 kg Gepäck erlaubt sind. Im SCIC-NRT sind es "drei leicht tragbare Gegenstände".

Re: [RU/BY u.a.] ? Ost-West-Tarif auch in A erhältlich?

geschrieben von: dvis

Datum: 31.01.13 08:12

Jörg Schwabel schrieb:
->
> Aber: "Ex Deutschland nach China" gab's auch bis
> etwa 1990 - die DDR machte beim MPT (SMPS)-Tarif
> mit, also konnte man auch Fahrkarten Berlin-Peking
> kaufen;

Uns sogar auch bis in Vietnam-da auch eine soezialistische-und in bestimmte gegende stark von DDR-Bruderhilfe betroffen, wie die scheussliche Bauten in Vinh zeigen, Bruderstaat. Leider hatten das ebenso getroffene Laos und Cambodia derzeit keine Bahnanschluss, dafuer konnte man jedoch Aeroflot hinfliegen, mittweile sogar Interflug nach Vietnam.