DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[RO] Mocanita in Moldovita Teil 1

geschrieben von: Hans-Peter

Datum: 20.01.13 12:59

Lange hatte ich von meinen Freunden im rumänischen Maramures-Bezirk davon gehört, von der Mocanita in der Bucovina war immer die Rede. Aber keiner wusste etwas genaues, keiner wusste wo das ist, keiner war dort - jeder hat es nur gehört.

Meine erste Reise in die Region der Bucovina war im September 2009, als ich zum ersten Mal die berühmten Klöster der Bucovina besucht hatte.
Damals konnte ich im Dorf „Vatra Moldovitei“ auf der Linie 514 (Vama - Moldovita) noch den Triebwagen Malaxa 906 fotografieren.
Zum letzten Mal wurde diese Linie im CFR Fahrplan 13.12.2009 – 11.12.2010 gelistet. Seitdem fehlt diese Linie im rumänischen „Mersul Trenurilor de Calatori“ [www.drehscheibe-foren.de].
Videos dazu sind im Youtube zu finden, z.B. hier [www.youtube.com].

Damals war mir nicht gekannt, dass ich nur wenige Meter von der „Mocanita“ – Dampflok entfernt war.

Manchmal sind die sozialen Netzwerke wie Facebook sehr sinnvoll. So erfuhr ich von „Georg Hocevar“ im Dezember 2012, als ich in der rumänischen Region Siebenbürgen (rumänisch Ardeal), auch Transsilvanien genannt, unterwegs war, von dem Winterfahrplan der Mocanita [www.youtube.com], wie die Rumänen einfach sagen ([de.wikipedia.org], die zu den Feiertagen 2012/2013 verkehren soll:

http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/Hocevar_Winterplakat_2012-2013.jpg


Recht schnell war der Entschluss gefasst, zu dieser Winterzeit mit dem PKW die über 300 km auf rumänischen Straßen gen Norden genau dorthin zu fahren.
Anreise sollte der Freitag 4. Januar 2013 sein, am Samstag war die Fahrt mit der Dampflok geplant und am Sonntag die Rückreise nach Siebenbürgen.
Georg reservierte die Pension und die Sitzplätze für den 11 Uhr Zug am Samstag. Ein weiterer wurde um 13 Uhr terminiert.

Im Teil 1 meines Berichtes geht es um die Gegend und das Depot in Moldovita. Hier der Link zu Google Maps:
[maps.google.de]


Pflichtbesuch ist das Kloster Moldovitei, an dem man fast automatisch vorbei kommt:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130104_HPFU-1323.jpg

Vom dahinter liegenden Hügel hat man einen wunderbaren Panoramablick (das Kloster befindet sich links der Baumreihe, das Dorf Moldovita rechts am Bildrand weiter):
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/Moldovitei2.jpg


Weiter geht es zum Dorf Moldovita. Der Eingang ist imposant und weißt schon darauf hin, dass es noch 1KM bis zur Mocanita ist:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130106_HPFU-2230B.jpg


Prima, wir sind richtig! Nach einem Schwenk am Depot vorbei (bereits zu dunkel) fuhren wir zu unserer Pension „Maria si Stefan“, wo wir für 20 Euro pro Person/Tag incl. Halbpension (Hochsaisonpreis) übernachteten:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-2023B.jpg

Das Essen war dort ganz fantastisch, bis zum Depot sind es etwa 500m auf der Eisenbahntrasse entlang.


Am Samstag 6.1.2013 hatten wir Plätze im Zug reserviert, der um 11 Uhr abfahren sollte. Also ging es rechtzeitig los. Schließlich sollten zuvor einige Aufnahmen gemacht werden. Dort angekommen, viel zunächst die Resita Dampflok auf:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1486.jpg

http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1466.jpg


Aber wie ich schnell erfuhr, war diese nicht für die 11 Uhr-Fahrt vorgesehen. Aufgrund der geringen Reservierungszahl sollten wir mit der alten Kraus 7282 fahren, mit lediglich einem angehängten Waggon:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1489.jpg

http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1491.jpg

http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1492.jpg


Die alte Kraus-Dampflok aus dem Jahre 1917 stand noch nicht bereit, sie wurde noch kräftig eingeheizt:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1495.jpg

http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1522B.jpg


Dann wurde der Waggon angehängt und der Zug bereitgestellt:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1507.jpg


Während die nötigen Pflegearbeiten ausgeführt wurden ...
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1565.jpg


... wurde hier noch ein Schwätzchen gehalten, dessen Inhalt mir nicht bekannt wurde:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1574.jpg


Dann ging es endlich - pünktlich - los!
Doch Halt, nach wenigen Metern:
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-1593.jpg


Es haben sich noch weitere Gäste eingefunden, natürlich bei der Witterung zu spät eingetroffen, die noch mitgenommen werden mussten.
Dann ging es im wechselhaften Wetter mit wenig Sonne und viel Schneegestöber auf die etwa 10 km lange Strecke nach Argel.
Hier wurde unsere Fahrt mehrfach unterbrochen, doch dies ist eine eigene Geschichte, die ich im Teil 2 präsentieren werde.

Wieder ins Depot zurückgekommen, wurde die Lok abgestellt ...
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-2060.jpg


... und unser Waggon rollte alleine „heim“
http://www.hpfu.de/eisenbahn/moldovitei/20130105_HPFU-2067.jpg

Ich hoffe, dass Euch meine kleine Reportage ans östliche Ende der EU gefreut hat.


Edit: Hier ist der Teil 2 zu finden:
[www.drehscheibe-foren.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:20:20:14:44.

Re: [RO] Mocanita in Moldovita Teil 1

geschrieben von: MP

Datum: 20.01.13 13:13

Ein sehr interessanter Bericht. Ich war dort im August 2006, da sah das damals noch so aus: [www.drehscheibe-foren.de]

Re: [RO] Mocanita in Moldovita Teil 1

geschrieben von: Transsib93

Datum: 20.01.13 13:22

Vielen DAnk für den interessanten Bericht und die tollen Fotos!

Mit freundlichen Grüßen

Transsib93
...einfach Zugfahren

Re: [RO] Mocanita in Moldovita Teil 1

geschrieben von: D299

Datum: 20.01.13 13:50

sehr stimmungsvoll - besten Dank!
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10

meine Reiseberichte:
[www.drehscheibe-online.de]

Re: [RO] Mocanita in Moldovita Teil 1

geschrieben von: Jan Olaf Heiland

Datum: 20.01.13 15:51

Sehr schöne Pics. Wußte gar nicht, dass die altehrwürdigen österreichischen Vierfensterwagen noch ein zweites Leben als Vierachser führen. Das wäre doch fast was für die LGB, um mit den vorhandenen Baukastenteilen noch mehrere Varianten zu kreieren... ;-)

Grüße von Jan Olaf