DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Auf Schienen vom Kapitalismus in den Sozialismus und zurück - 13.000km mit dem Zug durch Asien und ein bisschen Europa

Teil 61i: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag4b: Mit Dampf durch die beiden Spitzkehren Richtung Bawdwin


Im letzten Bericht gab es im ersten Teil des vierten Tages ein Dampf-Sandwich-Double durch den 540°-Kreisel, zudem stand eine Parallelfahrt auf einer eingleisigen Strecke im Programm. Jetzt gibt’s nochmals den Kreisel aus Vogelperspektive, bevor es dann durch den hochinteressanten Abschnitt Richtung Wallah Gorge geht. Dabei geht es durch die beiden Spitzkehren in Tiger Camp und oberhalb von Wallah Gorge. Weitere Infos zu den Namtu Mines Railways findet ihr hier:

Teil 12: Namtu Mines Railways - Einführung & Appetitanreger (21 Bilder)
Teil 13: Namtu Mines Railways - Rundgang Teil 1 (27 Bilder)
Teil 14: Namtu Mines Railways - Rundgang Teil 2 (24 Bilder)
Teil 15: Namtu Mines Railways - Rollendes Material (22 Bilder)
Teil 16: Namtu Mines Railways - Die teuerste Zugfahrt meines Lebens (24 Bilder)
Teil 17: Namtu Mines Railways - Dieselloks (u.a. von O&K und Diema, 20 Bilder)
Teil 18: Namtu Mines Railways - Rangierverkehr (25 Bilder)
Teil 19: Namtu Mines Railways - Dampflokomotiven (18 Bilder)
Teil 20: Namtu Mines Railways - Zugverkehr im Morgennebel (17 Bilder)
Teil 21: Namtu Mines Railways - Werkstatt (11 Bilder)
Teil 22: Namtu Mines Railways - Stimmungsbilder (29 Bilder)

Teil 53b: Einschub Teil 2 – Minendampf in Myanmar/Burma – Von Namtu Richtung Wallah Gorge
Teil 53c: Einschub Teil 3 – Minendampf in Namtu - Doppelter Dampf im 540°-Kreisel von Wallah Gorge

Zur besseren Übersicht noch zwei Karten:

http://farm8.staticflickr.com/7153/6823837999_4e8d42bfb5_o.jpg

Bild 1: Übersichtskarte Namtu Mines Railways. Der Abschnitt Namyao – Namtu ist stillgelegt.


http://farm8.staticflickr.com/7145/6823839673_5beaa98c0d_o.jpg

Bild 2: Karte der Streckenführung von Wallah Gorge nach Bawdwin.


Ich habe 2009 in Namtu auch ein bisschen gefilmt, allerdings ausschließlich mit einer kleinen und uralten Digiknipse, die ich als Ersatz für meine Spiegelreflexkamera dabei hatte. Die Qualität der Videos ist daher äußerst minderwertig, aber die eine oder andere ganz interessante Szene ist dennoch mit dabei. Hier geht’s zum Video des vierten Tages (09:04min):

Namtu Steam 2009 – Tag 4
00:00 – 03:05 Doppel-Dampf-Sandwich im 540°-Kreisel
03:06 – 08:11 Doppelter Dampf im 540°-Kreisel aus der Vogelperspektive
08:12 – 09:04 Im Bahnhof von Bawdwin


http://farm9.staticflickr.com/8148/7300589852_41816cd890_b.jpg

Bild 3: Durch stacheliges Gestrüpp kämpfte ich mich fast eine halbe Stunde den Berg hinauf mit dem Stativ als Machetenersatz.
Trotzdem bekam ich die Spirale nicht komplett auf’s Bild. Von noch weiter oben wäre es wohl gegangen, das war mir dann aber zu riskant.
Das nächste Krankenhaus mit westlichem Standard wäre mindestens drei Tage entfernt im thailändischen Bangkok gewesen.


http://farm9.staticflickr.com/8160/7300589548_1f318aed03_b.jpg

Bild 4: Immerhin hatte man von hier oben einen schönen Rundblick. Der Blick geht in Richtung Tiger Camp, wo sich die
erste Spitzkehre befindet. Im weiteren Verlauf führt das Tal bis nach Bawdwin. Der Blick schweift weiter nach rechts …


http://farm8.staticflickr.com/7232/7300589152_90f2c7278b_b.jpg

Bild 5: … auf die Verladeanlagen von Wallah Gorge. Das Tal im Hintergrund nutzt die Bahn von Tiger Camp kommend, um mittels
zweier Schleifen und einer Spitzkehre an Höhe zu gewinnen, um danach wieder in das Tal Richtung Bawdwin einzuschwenken.


http://farm8.staticflickr.com/7211/7300588860_0062b1849d_b.jpg

Bild 6: Die Verladeanlagen von Wallah Gorge nochmals aus dem Tele-Blickwinkel. In der Mitte zieht die Grubenbahn eine Schleife durch die Entladeanlage.
Rechts dann die Verladeanlagen auf die normale Bahn. Im Hintergrund die Häuser von Wallah Gorge, in denen hauptsächlich Angestellte der Mine leben.


http://farm9.staticflickr.com/8158/7300588450_7e89020e2e_b.jpg

Bild 7: Lok 13 setzt aus dem Bahnhof von Wallah Gorge zurück und rollt unterhalb des Tempels …


http://farm8.staticflickr.com/7238/7300588180_03290104fe_b.jpg

Bild 8: … zurück in die 540°-Spirale und überquert das erste Viadukt, bevor ...


http://farm8.staticflickr.com/7096/7300587958_807980341c_b.jpg

Bild 9: … sie das zweite Viadukt überquert und schließlich ...


http://farm8.staticflickr.com/7229/7300587664_7f7595c6af_b.jpg

Bild 10: … auch noch unterquert.


http://farm8.staticflickr.com/7232/7300587292_654454b6d1_b.jpg

Bild 11: Lok 13 folgt auch noch Lok 42, die ebenfalls …


http://farm8.staticflickr.com/7084/7300587030_eb7578da26_b.jpg

Bild 12: … zunächst über das zweite Viadukt und dann …


http://farm8.staticflickr.com/7215/7300586784_5a118dd73c_b.jpg

Bild 13: … unter selbigem hindurch fährt. Lok 13 hat sich bereits hinter dem Hügel versteckt, während …


http://farm9.staticflickr.com/8155/7300586534_4b11dcb04d_b.jpg

Bild 14: … Lok 42 Aufstellung am Eingang des Kreisels einnimmt.


http://farm8.staticflickr.com/7072/7300586258_c2dd37923f_b.jpg

Bild 15: Und schon dampft Lok 42 wieder in Richtung Wallah Gorge los, während Lok 13 noch wartet.


http://farm8.staticflickr.com/7084/7300585992_afd544f50d_b.jpg

Bild 16: Passt das Timing, dass sich beide am Viadukt treffen?


http://farm8.staticflickr.com/7102/7300585692_bd94f9c198_b.jpg

Bild 17: Nicht ganz, Lok 13 ist ein bisschen zu früh losgefahren. Immerhin verschwindet Lok 42 so nicht in der Dampfwolke ihrer Schwester.


http://farm9.staticflickr.com/8160/7300585348_340dcc66c2_b.jpg

Bild 18: Trotz ihres Alters ist Lok 13 viel flotter unterwegs wie die 13 Jahre jüngere Lok 42.


http://farm9.staticflickr.com/8145/7300607186_d8c7f236aa_b.jpg

Bild 19: Lok 13 dampft über das zweite Viadukt Richtung Wallah Gorge.


http://farm8.staticflickr.com/7073/7300606442_1f5335e860_b.jpg

Bild 20: Ganz kurz zeigt sich die Sonne, was ich sofort nutzte …


http://farm8.staticflickr.com/7238/7300606072_50536a39c6_b.jpg

Bild 21: … um Lok 13 vor den Verladeanlagen in Wallah Gorge in Szene zu setzen.


http://farm9.staticflickr.com/8149/7300605718_384f31e3a6_b.jpg

Bild 22: In schöner Eintracht stehen die beiden Dampfloks im Bahnhof von Wallah Gorge.


http://farm8.staticflickr.com/7073/7300605376_b7b56a7d95_b.jpg

Bild 23: Während Lok 42 für heute Feierabend hat, muss Lok 13 nochmals ran. Da es im Bahnhof von Bawdwin kein Gleisdreieck und keine
Drehscheibe gibt, die groß genug wäre, muss Lok 42 in Wallah Gorge bleiben. Die Tenderlok 13 kann dagegen auch problemlos rückwärts fahren.


http://farm8.staticflickr.com/7080/7300645692_1efa85a18b_b.jpg

Bild 24: Im Gleisdreieck von Wallah Gorge stehen der Hino-Schienen-LKW und eine der Wickham-Draisinen.


http://farm8.staticflickr.com/7212/7300645422_6b20799359_b.jpg

Bild 25: Lok 13 macht sich mit Volldampf und drei leeren Erzwaggons im Schlepptau nach Tiger Camp auf ...


http://farm8.staticflickr.com/7211/7300645232_3ed927f55b_b.jpg

Bild 26: … und lässt Lok 42 auf dem Abstellgleis in Wallah Gorge stehen.



http://farm9.staticflickr.com/8166/7300644778_ec0edf29f8_b.jpg

Bild 27: Kurz vor der Spitzkehre in Tiger Camp muss nochmals Wasser gefasst werden, da es auf der
langen Strecke hinauf nach Bawdwin keine weitere Möglichkeit zum Auffüllen der Wasservorräte gibt.


http://farm8.staticflickr.com/7073/7300644984_5b5ea8f7f0_b.jpg

Bild 28: Das gibt uns die Möglichkeit, einen Blick in die Anlagen von Tiger Camp zu werfen. Hier ist es die Sägerei, in der das Grubenholz zurecht gesägt wird.


http://farm9.staticflickr.com/8142/7300644540_d0f3391249_b.jpg

Bild 29: Die schon reichlich heruntergekommenen Anlagen zur Unterstellung und Reparatur der Loren sowie der elektrischen Grubenlokomotiven.


http://farm9.staticflickr.com/8160/7300643734_ff00eb771f_b.jpg

Bild 30: Das Transformatorenhaus in Tiger Camp hat auch schon mal bessere Tage erlebt.


http://farm8.staticflickr.com/7236/7300643970_70f401fc06_b.jpg

Bild 31: Unser Versorgungszug hat bereits in der Spitzkehre umgesetzt und fährt weiter Richtung Bawdwin. Die Gleise oben
gehören zur normalen Bahn, die Gleise ganz unten gehören zur Grubenbahn, die allerdings die gleiche Spurweite haben.


http://farm8.staticflickr.com/7244/7300632268_843165567a_b.jpg

Bild 32: Kurz vor der Spitzkehre überquert die Strecke nach Bawdwin den Grubeneingang von Tiger Camp.
Der Blick geht hinab auf die Grubenbahn mit ihrer Oberleitung. Direkt über dem Tunnel steht das ehemalige
Lohnbüro, rechts davon die Spitzkehre. Den Namen Tiger Camp vergaben die Briten übrigens, als sie erstmals
dieses Gebiet erkundeten. Die Chinesen hatten bereits viele Jahre zuvor hier einen kleinen Stollen in den Fels getrieben,
um Silber abzubauen. Als die Briten den Stollen betraten, sollen sie dort einen Tiger gesehen haben und fluchtartig den
Stollen verlassen haben, was sie später aber nicht daran hinderte, das Gebiet zu erschließen.


http://farm8.staticflickr.com/7074/7300643554_a93f56cc35_b.jpg

Bild 33: Lok 13 fährt mit ihren drei leeren Erzwaggons in die Spitzkehre, direkt unter ihr befindet sich die Grubenbahn.


http://farm8.staticflickr.com/7217/7300643328_3764882bb1_b.jpg

Bild 34: Nach dem Stellen der Weiche setzt die Lok mit ihrem Zug zurück und …


http://farm8.staticflickr.com/7245/7300643084_0fdb64f4f7_b.jpg

Bild 35: schiebt die Waggons bis zur nächsten Spitzkehre, die aber noch mehr als ein Kilometer entfernt liegt.


http://farm9.staticflickr.com/8141/7300642820_8ba9bddc5e_b.jpg

Bild 36: Noch ein Blick in den Stollen, wo eine Grubenlok abgestellt ist.


http://farm8.staticflickr.com/7245/7300642538_bda5b15a32_b.jpg

Bild 37: Um 180° gedreht fällt der Blick aus dem Stollenloch heraus auf einen Minenarbeiter sowie den Tunnel, der zur Entladeanlage
in Wallah Gorge führt, rechts zweigen die Gleise der Grubenbahn in den Betriebshof und die Sägerei ab (siehe Fotos 28 und 29).


http://farm9.staticflickr.com/8002/7300642328_207b75a8da_b.jpg

Bild 38: Über dem Stolleneingang wacht ein fauchender Tiger. Die Burma Mines Ltd.
begann hier am 9.April 1914 mit dem Auffahren des Stollens, nachdem sie sich zunächst durch
die Halden gewühlt hatten, die die Chinesen hinterlassen hatten. Die Chinesen interessierten
sich nur für das Silber, die Briten hingegen auch für Zink, Blei, Kupfer und weitere Metalle.


http://farm8.staticflickr.com/7079/7300642132_009cf663a5_b.jpg

Bild 39: Die putzige Polizeistation in Tiger Camp war mir auch noch ein Foto wert. Ende der 90er-Jahre startete die Militärjunta eine
(relativ erfolglose) Tourismuskampagne, in dessen Zuge vor allen Polizeistation das “May I help you“-Schild aufgestellt werden musste.
Dass sich allerhöchstens mal alle ein bis zwei Jahre ein paar Eisenbahnverrückte hierher verirren, hat dabei wohl niemand beachtet.


http://farm8.staticflickr.com/7090/7300641900_7cae4f86b1_b.jpg

Bild 40: Nochmals ein letzter Blick auf den Stolleneingang und die Spitzkehre von Wallah Gorge …


http://farm9.staticflickr.com/8003/7300641648_d84539ef56_b.jpg

Bild 41: … bevor der Blick auf den Versorgungszug schweift, der die Wasser- und Kohlewaggons bereits zur
nächsten Spitzkehre schiebt. Direkt rechts daneben noch zwei Gleise, die dazu dienten, Grubenholz anzuliefern.
Rechts unten dann die Grubenbahn mit den Betriebs- und Reparaturanlagen sowie der Sägerei.


http://farm9.staticflickr.com/8023/7300641384_9c23edcda1_b.jpg

Bild 42: Wir setzen die Fahrt ebenfalls Richtung zweite Spitzkehre fort und blicken nochmals auf das Transformatorenhaus,
die Einfahrt in die Spitzkehre sowie die darunter liegende Grubenbahn. Nachdem wir die beiden Schleifen
und die zweite Spitzkehre passiert haben, werden wir uns gute 100 Höhenmeter über Tiger Camp befinden.


http://farm9.staticflickr.com/8018/7300641162_677765fecd_b.jpg

Bild 43: Die sichtlich mitgenommenen Gebäude der Grubenbahn in Tiger Camp.


http://farm9.staticflickr.com/8163/7300640888_b75912a3dc_b.jpg

Bild 44: Ein paar leere Loren und ein Personenwaggon Marke Eigenbau stehen vor den Gebäuden.


http://farm8.staticflickr.com/7091/7300640678_bf4a509fa8_b.jpg

Bild 45: Unser Hilfszug ist bereits in die zweite Spitzkehre eingefahren und fährt jetzt Richtung Bawdwin. Im Vorspann hat der
Hilfszug den Kohlewaggon, auf dem zahlreiche Einheimische sitzen, um mit dem Zug von Wallah Gorge nach Bawdwin zu fahren.


http://farm9.staticflickr.com/8163/7300640420_822727ddd7_b.jpg

Bild 46: Links oben fährt der Hilfszug aus der Spitzkehre heraus, während Lok 13 nochmals abgeschmiert wird.


http://farm9.staticflickr.com/8018/7300640158_3808a0e9a7_b.jpg

Bild 47: Mit Volldampf schiebt die Waggons in die Spitzkehre …


http://farm8.staticflickr.com/7221/7300639910_82c1975995_b.jpg

Bild 48: … fährt vorwärts wieder heraus und ...


http://farm8.staticflickr.com/7229/7300639632_c8894e47c6_b.jpg

Bild 49: … die Sandstreuer haben ordentlich zu tun.


http://farm9.staticflickr.com/8142/7300639406_c8097bc0c3_b.jpg

Bild 50: Vom Zug geht der Blick zurück in die zweite Spitzkehre.


http://farm8.staticflickr.com/7237/7300639160_d823bf2ff3_b.jpg

Bild 51: Nachdem unser Zug die zweite Kehre durchfahren hat und bereits wieder in das Tal Richtung
Bawdwin einbiegt, geht der Blick nochmals zurück zur zweiten Spitzkehre ganz rechts am Rand.



Im nächsten Bericht geht es dann mit Lok 13 durch eine komplett andere Landschaft bis zur Endstation in Bawdwin. Dort erwartet uns zwar keine Premiere, aber ein herzlicher Empfang. Ich hoffe, dass ihr dann wieder reinklickt.




Zugliste


Zug		Von			Nach	Kilometer	Land	Traktion	Spurweite

S3		Niederhöchstadt		Frankfurt(Main)Hbf	  11,8		DE	Elektr.		1435mm
ICE 75		Frankfurt(Main)Hbf	Zürich HB		 449,6		DE/CH	Elektr.		1435mm
IC 585		Zürich HB		Chur			 116,1		CH	Elektr.		1435mm
R 1169		Chur			San Murezzan/St.Moritz	  89,25		CH	Elektr.		1000mm
RE 1145		Bravuogn/Bergün		Preda			  12,57		CH	Elektr.		1000mm
R 1658		Poschiavo		Ospizio Bernina		  21,294	CH	Elektr.		1000mm
R 1641		Morteratsch		Diavolezza		   4,635	CH	Elektr.		1000mm
R 1658		Poschiavo		Ospizio Bernina		  21,294	CH	Elektr.		1000mm
RE 1124		St.Moritz		Chur			  89,25		CH	Elektr.		1000mm
IC 570		Chur			Zürich			 116,1		CH	Elektr.		1435mm
S6		Zürich			Baden			  22,53		CH	Elektr.		1435mm
S6		Baden			Zürich			  22,53		CH	Elektr.		1435mm
S6		Zürich			Baden			  22,53		CH	Elektr.		1435mm
IR 1972		Baden			Basel SBB		  65,9		CH	Elektr.		1435mm
ICE 370		Basel SBB		Freiburg Hbf		  66,8		CH/DE	Elektr.		1435mm
RB31603		Freiburg Hbf		Littenweiler		   7,22		DE	Elektr.		1435mm
RB31620		Littenweiler		Freiburg Hbf		   7,22		DE	Elektr.		1435mm
ICE 270		Freiburg Hbf		Frankfurt(Main)Hbf	 294,4		DE	Elektr.		1435mm
S3		Frankfurt(Main)Hbf	Niederhöchstadt		  11,8		DE	Elektr.		1435mm
S3		Niederhöchstadt		Frankfurt(Main)Hbf	  11,8		DE	Elektr.		1435mm
S8		Frankfurt(Main)Hbf	Frankfurt-Flughafen	  11,4		DE	Elektr.		1435mm
Chollima	Pyongyang Yonggwang	Pyongyang Puhung	   1,5(ca.)	KP	Elektr.		1435mm
Zug Nr. 5	Pyongyang		Sinuiju-(Grenze DPRK)	 225		KP	Elektr.		1435mm
K 28		(Grenze China)-Dandong	Beijing			1132		CN	Diesel		1435mm
K 177		Beijing Xi		Datong			 368		CN	Elektr.		1435mm
2671		Datong			Xi'an			1006		CN	Elektr.		1435mm
Z94		Xi'an			Suzhou			1425		CN	Elektr.		1435mm
K8418		Suzhou			Huangshan (Tunxi)	 588		CN	Diesel		1435mm
K155		Huangshan (Tunxi)	Guilin Bei		1277		CN	Diesel		1435mm
K181		Guilin Bei		Kunming			1265		CN	Diesel		1435mm
LC4		Lao Cai			Hà Nôi			 294		VN	Diesel		1000mm
SE3		Hà Nôi			Sài Gòn			1730		VN	Diesel		1000mm
BT		Battambang		Battambang		12,54		KH	Benzin		1000mm
O280		Aranyaprathet		Bangkok			254,5		TH	Diesel		1000mm
SE35		Bangkok			Padang Besar		989,9		TH	Diesel		1000mm
SE35		Padang Besar		Butterworth		169,3		MY	Diesel		1000mm
		Air Itam		Penang Hill (und zurück)4,44		MY	Elektr.		1000mm
ER1		Butterworth		Ipoh			181		MY	Diesel		1000mm
ER1		Ipoh			Kuala Lumpur		207,5		MY	Diesel		1000mm
Kelana		Kuala Lumpur		KLCC	(und zurück)	7		MY	Elektr.		1435mm
XSP5		Kuala Lumpur Sentral	Singapore/Tanjong Pagar	394,8		MY	Diesel		1000mm
MRT NE		Outram Park		Little India		3,15		SG	Elektr.		1435mm
MRT NE		Little India		Outram Park		3,15		SG	Elektr.		1435mm
MRT EW/NS	Outram Park		Orchard Road		4,35		SG	Elektr.		1435mm
MRT EW		Outram Park		City Hall		3,0		SG	Elektr.		1435mm
Sentosa		Sentosa			Beach (und zurück)	4,2		SG	Elektr.		Monorail
MRT NE		Harbour Front 		Outram Park		2,9		SG	Elektr.		1435mm
26DN		Mandalay 		Thazi			96		MM	Diesel		1000mm
143UP		Thazi			Shwenyaung		157,6		MM	Diesel		1000mm
Circle Line	Yangon			Yangon			49,1		MM	Diesel		1000mm
NMR		Namtu			Lopah und zurück	13,9		MM	Dampf/Diesel	610mm
NMR		Namtu			Wallah Gorge und zurück	21,2		MM	Dampf/Diesel	610mm
NMR		Namtu			Wallah Gorge und zurück	21,2		MM	Dampf/Diesel	610mm
NMR		Namtu			Bawdwin und zurück	34,7		MM	Dampf/Diesel	610mm

							13561,93



Weitere Bildimpressionen von mir aus Myanmar auf Flickr. Zum Anschauen auf eines der Bilder oder den Link klicken:


http://farm3.staticflickr.com/2770/4479207017_e7e71293d3_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4021/4479871378_44e6c74353_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2693/4479272279_989dc2f2cb_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4002/4479938168_bf5f0720d4_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4002/4479315379_10069de691_t.jpg
Myanmar
http://farm5.staticflickr.com/4010/4480132914_0a03ac4968_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4069/4479348309_6879c6dc43_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2777/4479375103_3784684a28_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2695/4480039170_62efb0c0ea_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2709/4480155534_7be891307a_t.jpg






Inhaltsverzeichnis


Prolog
  • Teil 0: 13.000km mit dem Zug durch 10 Länder, aber wo? BÜ-Bilderrätsel mit 10 Bildern
  • Teil 1: Prolog - Warum ich mit dem Zug 13.000km durch die Gegend gereist bin

  • Schweiz
  • Teil 2: Ein Kurzabstecher in das kapitalistische Musterland - Bilder von der Albulabahn
  • Teil 3: Über den Bernina zurück nach Deutschland

  • Nordkorea
  • Teil 4: "Willkommen im sozialistischen Paradies" - Eine Einführung zu Nordkorea (Teil A)
  • Teil 4: "Willkommen im sozialistischen Paradies" - Eine Einführung zu Nordkorea (Teil B)
  • Teil 5: Unterwegs mit der atombombensicheren Metro in Pyongyang - (Teil A)
  • Teil 5: Unterwegs mit der atombombensicheren Metro in Pyongyang - (Teil B)
  • Teil 6: Zugimpressionen aus Nordkorea und ein schweres Verbrechen
  • Teil 7: Mit O-Bussen durch den Alltag in Pyongyang
  • Teil 8: Mit der Tram durch Pyongyang - Eine Stadtrundfahrt (Teil A)
  • Teil 8: Mit der Tram durch Pyongyang - Eine Stadtrundfahrt (Teil B)
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil A: Die Vertreibung aus dem "sozialistischen Paradies"
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil B: Verwirrung an der Grenze

  • China
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil C: Zurück im Kapitalismus?!
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil D: Im Morgenlicht nach Beijing
  • Teil 10: Eine kurze Einführung in die chinesische Eisenbahn
  • Teil 11: Mit dem Zug von Beijing nach Datong
  • Teil 12: Mit dem Zug von Datong nach Xi'an
  • Teil 13: Mit dem Zug von Xi'an nach Suzhou
  • Teil 14: Suzhou nach Huangshan (Tunxi)
  • Teil 15: Von Huangshan (Tunxi) nach Guilin
  • Teil 16: Von Guilin nach Kunming
  • Teil 17a: Schmalspurbahnen in Yunnan - Die Geschichte der Yunnan-Bahn
  • Teil 17b: Schmalspurbahnen in Yunnan - Weitere Schmalspurbahnen und Eisenbahnprojekte in Yunnan
  • Teil 17c: Schmalspurbahnen in Yunnan - Historische Schmalspurfahrzeuge im „Yunnan Railway Museum“
  • Teil 17d: Schmalspurbahnen in Yunnan - Historische Dampflokomotiven im „Yunnan Railway Museum“

  • Vietnam
  • Teil 18 (Rätsel): Wie hängen diese Bilder zusammen?
  • Teil 19: Viele verschiedene V-Loktypen - Eine kurze Einführung in die vietnamesische Eisenbahn
  • Teil 20: Ein Abend im „Bia Hoi“-Garten mit Bahnhofsblick in Lao Cai
  • Teil 21a: Mit Baguette und Zug, aber leider ohne Rotwein von Lao Cai nach Hanoi
  • Teil 21b: Mit Baguette und Zug, aber leider ohne Rotwein von Lao Cai nach Hanoi
  • Teil 22a: Auf Schienen durch Häuserschluchten und über Bahnübergänge in Hà Nôi – Teil A
  • Teil 22b: Auf Schienen durch Häuserschluchten und über Bahnübergänge in Hà Nôi – Teil B
  • Teil 23a: Mit Millionticket, verstopften Toiletten, Siemens-Lok und Regen im Wiedervereinigungsexpress von Hà Nôi nach Sài Gòn – Teil A
  • Teil 23b: Mit Millionticket, verstopften Toiletten, Siemens-Lok und Regen im Wiedervereinigungsexpress von Hà Nôi nach Sài Gòn – Teil B
  • Teil 24: Die Geschichte der Zahnradbahn von Thap Cham nach Da Lat
  • Teil 25: Hochzeit auf einer Dampflok in Da Lat

  • Kambodscha
  • Teil 26: Um welches Eisenbahngefährt handelt es sich hier? - Rätsel
  • Teil 27: Eine kurze Einführung in die kambodschanische Eisenbahn
  • Teil 28: (Ein)Stimmungsbilder vom Bahnhof Phnom Penh
  • Teil 29: Art-Déco und Güterwagenschlangen – Ein Rundgang im Bahnhof von Phnom Penh
  • Teil 30: Diesellokomotiven und Dampflok(reste) der kambodschanischen Eisenbahn
  • Teil 31: Deutsche Wasserkräne und Bahnidylle im verwaisten Betriebswerk von Phnom Penh
  • Teil 32: Personen- und Güterwagen der kambodschanischen Eisenbahn
  • Teil 33: Verfall, Müll und Kinderprostitution –Szenen am Bahndamm in Phnom Penh
  • Teil 34: Das (Bahn)Städtchen Battambang - Asiatische Provinz, wie ich sie liebe
  • Teil 35: Hessische Wasserkräne und Rheinländische Güterwagen – Der „deutsche“ Bahnhof von Battambang
  • Teil 36: Abenteuer auf Schienen – Eine Fahrt mit der Bambuseisenbahn von Battambang

  • Thailand
  • Teil 37: Zum 50. ein Rätsel
  • Teil 38: Eine kurze Einführung in die „deutsche“ Eisenbahn in Thailand
  • Teil 39a: Thailändische Nebenromantik par excellence – Mit dem Triebwagen von Aranyaprathet nach Bangkok
  • Teil 39b: Thailändische Nebenromantik par excellence – Mit dem Triebwagen von Aranyaprathet nach Bangkok
  • Teil 40a: Sonne, blauer Himmel und Eisenbahn – Zwischen Slums und Gleisen auf Bahntour in Bangkok
  • Teil 40b: Sonne, blauer Himmel und Eisenbahn – Zwischen Slums und Gleisen auf Bahntour in Bangkok
  • Teil 41: Eastern Oriental Express für Arme – Mit dem Zug von Bangkok in Richtung Butterworth

  • Malaysia
  • Teil 42: Filmset-Rätsel mit Eisenbahnbezug
  • Teil 43a: Zwischen verfallender kolonialer Vergangenheit und eher trister Gegenwart – Eine kurze Einführung in die Eisenbahn Malaysias
  • Teil 43b: Zwischen verfallender kolonialer Vergangenheit und eher trister Gegenwart – Eine kurze Einführung in die Eisenbahn Malaysias
  • Teil 44: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 2) – Mit dem Zug von Padang Besar nach Butterworth
  • Teil 45: Auf schiefen Gleisen hinauf zum „Strawberry Hill“ - Die Schrägseilbahn von Penang
  • Teil 46: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 3) – Mit dem Zug von Butterworth nach Ipoh
  • Teil 47: Pittoreskes Alt trifft auf hässliches Neu – Kontraste rund um den Bahnhof von Ipoh
  • Teil 48: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 4) – Mit dem Zug von Ipoh nach Kuala Lumpur
  • Teil 49: Ein „indischer“ Prachtbahnhof in Malaysia – Impressionen rund um den alten Hauptbahnhof Kuala Lumpur
  • Teil 50: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 5a) – Mit dem Zug von Kuala Lumpur nach Singapore, Teil A
  • Teil 50: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 5b) – Mit dem Zug von Kuala Lumpur nach Singapore, Teil B

  • Singapur
  • Teil 51: Mit dem Zug in das Herz der Löwenstadt – Ankunft am Ziel der 13.000km langen Zugreise

  • Myanmar
  • Teil 52: Warum bildet dieses Bild eine perfekte Überleitung vom letzten Bericht? - Dampflok-Überleitungs-Rätsel
  • Teil 53a: Einschub Teil 1 – Traumhafte Impressionen aus meinem Eisenbahnparadies Myanmar/Burma
  • Teil 53b: Einschub Teil 2 – Minendampf in Myanmar/Burma – Von Namtu Richtung Wallah Gorge
  • Teil 53c: Einschub Teil 3 – Minendampf in Namtu - Doppelter Dampf im 540°-Kreisel von Wallah Gorge
  • Teil 53d: Einschub Teil 4 – Britische Formsignale, gebastelte Schienen-LKWs auf Nebenbahngleisen und auf Schienen durch die Metropole - Traumhafte Burmesische Nebenbahnromantik und ein bisschen Bangkok
  • Teil 54a: Crosstown Traffic – The Yangon Diesel Experience Vol.1
  • Teil 54b: Crosstown Traffic – The Yangon Diesel Experience Vol.2
  • Teil 54c: Crosstown Traffic – The Yangon Diesel Experience Vol.3
  • Teil 55: Pferdekutschen und Hitachi - Am „kolonialen“ Bahnhof der „Hill Station“ Pyin Oo Lwin
  • Teil 56: Eine deutsche Kolonialistin und eine deutsche Speisekarte im burmesischen Nirgendwo – Die Zugfahrt von Mandalay nach Thazi
  • Teil 57: Ein traumhafter Provinz-Eisenbahnknoten (fast) ohne Züge – Drei Stunden an den Gleisen in Thazi
  • Teil 58a: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Fahrkartenkauf bei Kerzenlicht und durch den Dschungel nach Lebyin
  • Teil 58b: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Über Spitzkehren zum Bahnhof im britischen Landhausstil in Kalaw
  • Teil 58c: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Zugkreuzungen und traumhafte Landschaft zwischen Kalaw und Heho
  • Teil 58d: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Durch die Spirale zum Endbahnhof in Shwenyaung
  • Teil 59: Moschee, Metro und Motorschaden in Yangon oder wie eine Zugevakuierung in Myanmar abläuft
  • Teil 60a: Unterwegs mit der Gemüse-S-Bahn – Einmal mit der Circle Line rund um Yangon
  • Teil 60b: Unterwegs mit der Gemüse-S-Bahn – Einmal mit der Circle Line rund um Yangon
  • Teil 61a: Traumhafter Minendampf in Namtu – Anreise und Tag1: Rangierbetrieb in Namtu mit Dampflok 13
  • Teil 61b: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag1b: Mit Dampflok 13 von Namtu nach Lopah
  • Teil 61c: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag2a: Mit Dampflok 13 von Lopah nach Wallah Gorge
  • Teil 61d: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag2b: Mit Dampflok 13 durch den 540°-Kreisel nach Wallah Gorge
  • Teil 61e: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag3a: Mit Dampflok 42 von Namtu nach Lopah
  • Teil 61f: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag3b: Mit Dampfdoppeltraktion durch den 540°-Kreisel von Wallah Gorge
  • Teil 61g: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag3c: Erzbeladung und Entgleisung in Wallah Gorge
  • [li]Teil 61h: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag4a: Teil 61h: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag4a: Im Dampf-Doppel-Sandwich durch den 540°-Kreisel von Wallah Gorge

    Juhuuuuuuu! :-) (o.w.T)

    geschrieben von: Roni

    Datum: 18.08.12 14:23

    (Dieser Beitrag enthält keinen Text)
    lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de] - Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de]
    http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

    Ich kann nicht mehr... (owT)

    geschrieben von: Der 1bügler

    Datum: 19.08.12 17:01

    !!!!!!!!!!!!!!!!

    http://s1.directupload.net/images/140414/ukfaan2k.jpg

    Wat ei wrait ßer ebav is friee from ße liver away.

    Re: Ich kann nicht mehr... (owT)

    geschrieben von: Flo1979

    Datum: 19.08.12 18:42

    .. es kommen aber noch 6 Berichte aus Namtu! Also durchhalten ;-)

    Viele Grüße

    Florian