DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Auf Schienen vom Kapitalismus in den Sozialismus und zurück - 13.000km mit dem Zug durch Asien und ein bisschen Europa

Teil 61d: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag2b: Mit Dampflok 13 durch den 540°-Kreisel nach Wallah Gorge


Im letzten Bericht gab es den ersten Teil des zweiten Tages in Namtu. Nun folgt der zweite Teil mit der Haupattraktion der Strecke, dem 540°-Kreisel von Wallah Gorge. Weitere Infos zu den Namtu Mines Railways findet ihr hier:

Teil 12: Namtu Mines Railways - Einführung & Appetitanreger (21 Bilder)
Teil 13: Namtu Mines Railways - Rundgang Teil 1 (27 Bilder)
Teil 14: Namtu Mines Railways - Rundgang Teil 2 (24 Bilder)
Teil 15: Namtu Mines Railways - Rollendes Material (22 Bilder)
Teil 16: Namtu Mines Railways - Die teuerste Zugfahrt meines Lebens (24 Bilder)
Teil 17: Namtu Mines Railways - Dieselloks (u.a. von O&K und Diema, 20 Bilder)
Teil 18: Namtu Mines Railways - Rangierverkehr (25 Bilder)
Teil 19: Namtu Mines Railways - Dampflokomotiven (18 Bilder)
Teil 20: Namtu Mines Railways - Zugverkehr im Morgennebel (17 Bilder)
Teil 21: Namtu Mines Railways - Werkstatt (11 Bilder)
Teil 22: Namtu Mines Railways - Stimmungsbilder (29 Bilder)

Teil 53b: Einschub Teil 2 – Minendampf in Myanmar/Burma – Von Namtu Richtung Wallah Gorge
Teil 53c: Einschub Teil 3 – Minendampf in Namtu - Doppelter Dampf im 540°-Kreisel von Wallah Gorge

Zur besseren Übersicht noch zwei Karten:

http://farm8.staticflickr.com/7153/6823837999_4e8d42bfb5_o.jpg

Bild 1: Übersichtskarte Namtu Mines Railways. Der Abschnitt Namyao – Namtu ist stillgelegt.


http://farm8.staticflickr.com/7145/6823839673_5beaa98c0d_o.jpg

Bild 2: Karte der Streckenführung von Wallah Gorge nach Bawdwin.


Ich habe 2009 in Namtu auch ein bisschen gefilmt, allerdings ausschließlich mit einer kleinen und uralten Digiknipse, die ich als Ersatz für meine Spiegelreflexkamera dabei hatte. Die Qualität der Videos ist daher äußerst minderwertig, aber die eine oder andere ganz interessante Szene ist dennoch mit dabei. Hier geht’s zum Video des zweiten Tages (15:18min):

Namtu Steam 2009 – Tag 2
00:00 – 01:44 Anfahrt mit Hino-Schienen-LKW Richtung Lopah
01:45 – 07:42 Mit Dampflok 13 über Lopah nach Wallah Gorge
07:43 – 11:27 Mit Dampflok 13 durch den 540°-Kreisel von Wallah Gorge
11:28 – 15:18 Mit Hino-Schienen-LKW und Wickham-Draisine durch den 540°-Kreisel von Wallah Gorge


http://farm9.staticflickr.com/8158/7282034608_51b3ed8413_b.jpg

Bild 3: Der 540°-Kreisel von Wallah Gorge: rechts unten führt die Strecke in den Kreisel, überquert dann den Fluss auf einer kleinen Brücke,
führt im ersten Viadukt über den Fluss und die Einfahrt in den Kreisel, um dann auf einem zweiten Viadukt den Fluss zum dritten Mal zu überqueren.
In einer weiten Schleife läuft die Strecke dann in den großen Bahnhof von Wallah Gorge ein, wo es umfangreiche Erzverladeanlagen (im Hintergrund
sichtbar) gibt. Über allem wacht, wie in Myanmar fast überall üblich, Buddha in Form eines kleinen, buddhistischen Tempels mit goldener Pagode.


http://farm8.staticflickr.com/7089/7281956664_96ef44814b_b.jpg

Bild 4: Die chinesische DC-308 (Changzhou, 1996) fährt mit dem Versorgungszug soeben in den Kreisel ein (ich stehe auf dem ersten Viadukt),
während ihre ältere Schwester Nr. 13 im Hintergrund noch warten muss, bis auch sie freie Fahrt zur Einfahrt in den 540°-Kreisel bekommt.


http://farm8.staticflickr.com/7220/7282060854_2b1e11eeaa_b.jpg

Bild 5: Der Versorgungszug hat schon fast eine komplette Drehung hinter sich, als er das erste Viadukt befährt.


http://farm9.staticflickr.com/8162/7282062774_cce1c28654_b.jpg

Bild 6: Nun kann auch unser Dampfzug nach vorne rücken und in den Kreisel einfahren.


http://farm8.staticflickr.com/7213/7282059298_c477a38139_b.jpg

Bild 7: Die Einfahrt weist neben einem engen Kurvenradius auch eine steile Steigung auf, daher hat der Sandstreuer viel zu tun.


http://farm9.staticflickr.com/8015/7282055458_46ce05bcb7_b.jpg

Bild 8: Die alte Dame hat es in den Kreisel geschafft…


http://farm8.staticflickr.com/7240/7282053256_64f8ef30ed_b.jpg

Bild 9: … legt sich in die Kurve und …


http://farm8.staticflickr.com/7240/7282051788_28019c9db7_b.jpg

Bild 10: … dampft über die erste Brücke. Mit viel Schwung …


http://farm9.staticflickr.com/8160/7282050276_7b922f048d_b.jpg

Bild 11: … geht es über das erste Viadukt …


http://farm9.staticflickr.com/8153/7282048006_32514a60b3_b.jpg

Bild 12: … und das zweite Viadukt …


http://farm8.staticflickr.com/7224/7282046568_93328e1e74_b.jpg

Bild 13: … in den Bahnhof von Wallah Gorge.


http://farm8.staticflickr.com/7080/7282032862_04abb887d0_b.jpg

Bild 14: Und weil’s so schön war, gleich nochmals von vorne. Diesmal eher hochkantlastig …


http://farm8.staticflickr.com/7076/7282037868_c3ccda4be4_b.jpg

Bild 15: … so dass auch der Tempel über der Spirale zur Geltung kommt.


http://farm8.staticflickr.com/7217/7282035776_acceddeab9_b.jpg

Bild 16: Der Dampfzug entschwindet in Richtung Wallah Gorge, im Hintergrund die Verladeanlagen, die wir gleich näher betrachten. Vorher …


http://farm9.staticflickr.com/8149/7282029062_4fd390c206_b.jpg

Bild 17: ... begleiten wir aber noch die Wickham-Draisine, wie sie ...


http://farm8.staticflickr.com/7077/7282027290_80c7395031_b.jpg

Bild 18: … durch den Kreisel tuckert.



Nun beginnen wir unseren Rundgang durch den Bahnhof von Wallah Gorge:

http://farm8.staticflickr.com/7087/7282025640_dc9e7d85a3_b.jpg

Bild 19: Als erstes fällt uns der Prellbock an der Bahnhofseinfahrt auf. Gebogene Schienen, ein Felsen und eine
kurze Schiene als Unterlage, fertig ist der Prellbock in der Namtu Mines Railways Standardausführung.


http://farm8.staticflickr.com/7245/7282024528_8424295abd_b.jpg

Bild 20: Das Gleis dient zum Abstellen nicht benötigter Güterwaggons und ist gleichzeitig Bremsgleis, falls die Bremsen von
bergabwärts fahrenden Zügen aus Richtung Bawdwin versagen. So rauschen die Züge auf das Bremsgleis und nicht in den 540°-Kreisel.


http://farm9.staticflickr.com/8028/7282022920_5d8310704a_b.jpg

Bild 21: Das Bahnhofsgebäude von Wallah Gorge, welches im Gegensatz zu den ausgedehnten Gleisanlagen eher beschaulich ist.


http://farm8.staticflickr.com/7222/7282021694_5a3347d9b4_b.jpg

Bild 22: Dieses uralte, dreisprachige Hinweisschild warnt jeden Reisenden der Namtu Mines Railways,
dass seine Beförderung auf eigene Gefahr hin erfolgt. Oben steht das Ganze auf Burmesisch, darunter für die
wohl einst zahlreichen indischen Arbeiter auf Hindi und schließlich für die einstigen Minenbesitzer auf Englisch.


http://farm9.staticflickr.com/8154/7282020566_567f9f166b_b.jpg

Bild 23: Lok 13 wartet im Bahnhof von Wallah Gorge auf die nächsten Aktivitäten. Man beachte das Schuhwerk des Mannes,
der gerade auf dem Kessel arbeitet. Jeder deutsche Sicherheitsbeauftragte würde bei diesem Anblick in Ohnmacht fallen.


http://farm9.staticflickr.com/8158/7282018158_0ccc316053_b.jpg

Bild 24: Auch die Bekohlung erfolgt eher rustikal.


http://farm8.staticflickr.com/7082/7282016996_c6106d819a_b.jpg

Bild 25: Im Vordergrund einer der süßen, zweiachsigen Güterwaggons, im Hintergrund die Verladeanlage,
mit der das Roherz aus dem Tiger-Stollen auf die Wagen der Namtu Mines Railways verladen werden.


http://farm8.staticflickr.com/7218/7282015832_7cced6fe24_b.jpg

Bild 26: Links die Bahnhofsgaststätte, rechts in einem Gitterverhau eine Planierraupe, die man dort aufgrund des aktuell ruhenden
Betriebs verschlossen hat. Klauen (bzw. Fortschaffen) könnte sie zwar sowieso keiner in dieser Gegend, aber sicher ist sicher.


http://farm8.staticflickr.com/7089/7282013832_cf0e422b50_b.jpg

Bild 27: Nochmals ein Blick auf die Verladeanlagen und die umfangreichen Gleisanlagen im Bahnhof von Wallah Gorge samt dort
spielenden Kindern. Hinter den Förderbändern erkennt man auch noch die Entladestation, wo die Loren aus dem Stollen entleert werden
und das Erz wiederum per Förderband in die Verladestation gelangt. Das Seitental im Hintergrund nutzt die weitere Strecke Richtung Bawdwin,
um mittels zweier Kehren und einer Spitzkehre den erheblichen Höhenunterschied bis hinauf nach Bawdwin zu überwinden.


http://farm9.staticflickr.com/8028/7282011900_7512bbf7c5_b.jpg

Bild 28: Blick vom Bahnhofsgelände in Richtung Spirale. Ganz links das Bahnhofsgebäude, darüber der Tempel über der Spirale.


http://farm8.staticflickr.com/7093/7282010950_e5f1e8cf3e_b.jpg

Bild 29: Die Entladestation, im Vordergrund leere Loren. Im Gebäude werden die Loren um 180°
gedreht und so entladen. Das Material aus dem Stollen fällt auf die darunter liegende Rutsche …


http://farm8.staticflickr.com/7234/7282009516_a357661c5b_b.jpg

Bild 30: … und von dort zum Sortierplatz. Das zur Weiterverarbeitung vorgesehene Material wird dann per Förderband in die Verladestation überführt.


http://farm8.staticflickr.com/7244/7282008012_67beda8b21_b.jpg

Bild 31: Blick auf den Tunneleingang, der durch den Berg nach Tiger Camp führt, wo der eigentliche Stolleneingang des Tiger-Stollens ist.
Die Untergrundbahn wird elektrisch betrieben, wenn die Grubenlok über die Gleise hoppelt, gibt es ein wahres Feuerwerk. Bei meinem Besuch
im Jahre 2011 war die Grubenbahn wieder in Betrieb, Videos vom Betrieb samt Funkenfeuerwerk zeige ich euch hier vielleicht später mal.


http://farm8.staticflickr.com/7222/7282006474_6e47b13d02_b.jpg

Bild 32: Panoramablick über den in einer Kurve liegenden Bahnhof von Wallah Gorge. Links die Verladestation, daneben das Bahnhofsgebäude.
Im Hintergrund geht es zur Spirale, vorne die Abstellgleise. Rechts führt die Strecke zum Gleisdreieck sowie weiter Richtung Tiger Camp und Bawdwin.


http://farm8.staticflickr.com/7212/7282004796_c7ff910223_b.jpg

Bild 33: Die Gleiswaage und ein Weichenhebel vor dem Bahnhofsgebäude.


http://farm8.staticflickr.com/7245/7282002620_8643ee7baa_b.jpg

Bild 34: Unser Dampfzug auf dem Abstellgleis im Bahnhof von Wallah Gorge, im Hintergrund die imposante Verladeanlage.


http://farm8.staticflickr.com/7075/7282000056_a9d9355d50_b.jpg

Bild 35: Die Wickham-Draisine mit Speichenrädern, die uns das Mittagessen aus Namtu gebracht hatte, hat auf dem
Gleisdreieck gewendet und kehrt jetzt nach Namtu zurück. Dabei passiert sie die auf dem Abstellgleis stehende Lok 13.


http://farm8.staticflickr.com/7213/7282019428_d2b3044ac5_b.jpg

Bild 36: Auch der Hino-Schienen-LKW hat in das Gleisdreieck zurückgesetzt. Die Weiche wird gerade gestellt …


http://farm8.staticflickr.com/7085/7282088588_1dfbb11efe_b.jpg

Bild 37: … anschließend verlässt er das Gleisdreieck in Richtung Namtu.


http://farm9.staticflickr.com/8013/7282085672_8b9ba5e53a_b.jpg

Bild 38: Telegrafenmast und Weichenstellhebel am Abzweig zum Gleisdreieck.


http://farm9.staticflickr.com/8150/7282082896_6b88ae02fd_b.jpg

Bild 39: Vorbereitung der Rückfahrt Richtung Namtu. Direkt vor uns liegt die Asche aus dem Aschkasten von Lok 13,
davor wird die Wickham-Draisine noch mit Kartons beladen. DC-308 rangiert noch die Waggons für Morgen zusammen.
Wie in Namtu, so steht auch hier ein Wachturm an der Bahnhofseinfahrt. 2011 durften wir uns in Wallah Gorge nur mit
bewaffneter Begleitung bewegen, da es nur 100km entfernt schwere Kämpfe zwischen Rebellen und Regierung gab.


http://farm9.staticflickr.com/8026/7282081918_25cf80ef56_b.jpg

Bild 40: Auf dem Rückweg mit dem Schienen-LKW passieren wir diese Stelle. Direkt nach der Kurve zweigt ein Bremsgleis ab …


http://farm8.staticflickr.com/7225/7282080626_e44d8ccff4_b.jpg

Bild 41: ... das von einem urtümlichen Formsignal aus Holz gesichert wird.
Zum Stellen der Weiche und des Signals ist die Dame im Bild abgestellt.


http://farm8.staticflickr.com/7083/7282078374_86322f7029_b.jpg

Bild 42: @#$%& auf Schienen, gibt’s für einen Eisenbahnfreund ein schöneres Stilles Örtchen?


http://farm8.staticflickr.com/7232/7282075656_fdd5b4122b_b.jpg

Bild 43: Abendstimmung am Bahnhof von Namtu. Das Wetter hat leider komplett zugezogen.


http://farm9.staticflickr.com/8152/7282073952_c1ce59a78c_b.jpg

Bild 44: Es bleibt noch ein bisschen Zeit, um die Hauptdarstellerin des nächsten Tages im Depot von Namtu abzulichten: Lok 42 mit
der Achsfolge 2-6-2 wurde 1925 bei W. Bagnall unter der Fabriknummer 2338 gebaut. Im nächsten Bericht wird sie unter Dampf stehen.


http://farm8.staticflickr.com/7092/7282072106_b0624c2c85_b.jpg

Bild 45: Werfen wir noch einen Blick in dies abendliche Treiben im Büro des Fahrdienstleiters im Bahnhof von Namtu.


http://farm8.staticflickr.com/7082/7282070402_0d5cb89268_b.jpg

Bild 46: Hoffentlich ist der Fahrdienstleiter bei so vielen Postern mit schönen Frauen nicht
zu sehr von der Arbeit abgelenkt. Diese Poster werden burmesischen Sportzeitungen
beigelegt, die sich (zumindest bei der männlichen Bevölkerung) großer Beliebtheit erfreuen.


http://farm8.staticflickr.com/7076/7282067554_b668c21c6f_b.jpg

Bild 46: Der Fahrdienstleiter am Telefon. Vor sich hat er sein Notizbuch sowie das „Loco Booking“-Buch und
plant wohl den morgigen Tag. Das sollte nicht allzu schwierig sein, ruhte doch 2009 eigentlich der gesamte
Schienenverkehr abgesehen von gelegentlichen Schienen-LKW-Fahrten für die einheimische Bevölkerung.


http://farm8.staticflickr.com/7231/7282065916_1a44ccd4fa_b.jpg

Bild 47: Noch ein kurzer Blick in das Badezimmer in unserem Guesthouse. Die Wasserspülung
war defekt und löste sich alle 2 Minuten selbst aus, aus der Dusche kam nur kaltes Wasser,
warmes Wasser musste man mit dem Eimer in der Küche holen. 2011 hatte man die Gästezimmer
leider modernisiert, das heiße Wasser musste man aber noch immer in der Küche holen.


http://farm9.staticflickr.com/8142/7282064576_2bd253c471_b.jpg

Bild 48: Diese Lampe suchte ich 2011 ebenfalls vergeblich, genauso wie …


http://farm8.staticflickr.com/7226/7282063884_cc7c02613b_b.jpg

Bild 49: … diesen Schalter für den Deckenventilator.



Im nächsten Bericht kommen wir dann zu Tag 3. Wir bewegen uns auf dem gleichen Streckenabschnitt zwischen Namtu und Wallah Gorge, allerdings kommt wie in Bild 44 gezeigt Lok 42 ins Spiel. Ich hoffe, dass ihr dann wieder reinklickt.




Zugliste


Zug		Von			Nach	Kilometer	Land	Traktion	Spurweite

S3		Niederhöchstadt		Frankfurt(Main)Hbf	  11,8		DE	Elektr.		1435mm
ICE 75		Frankfurt(Main)Hbf	Zürich HB		 449,6		DE/CH	Elektr.		1435mm
IC 585		Zürich HB		Chur			 116,1		CH	Elektr.		1435mm
R 1169		Chur			San Murezzan/St.Moritz	  89,25		CH	Elektr.		1000mm
RE 1145		Bravuogn/Bergün		Preda			  12,57		CH	Elektr.		1000mm
R 1658		Poschiavo		Ospizio Bernina		  21,294	CH	Elektr.		1000mm
R 1641		Morteratsch		Diavolezza		   4,635	CH	Elektr.		1000mm
R 1658		Poschiavo		Ospizio Bernina		  21,294	CH	Elektr.		1000mm
RE 1124		St.Moritz		Chur			  89,25		CH	Elektr.		1000mm
IC 570		Chur			Zürich			 116,1		CH	Elektr.		1435mm
S6		Zürich			Baden			  22,53		CH	Elektr.		1435mm
S6		Baden			Zürich			  22,53		CH	Elektr.		1435mm
S6		Zürich			Baden			  22,53		CH	Elektr.		1435mm
IR 1972		Baden			Basel SBB		  65,9		CH	Elektr.		1435mm
ICE 370		Basel SBB		Freiburg Hbf		  66,8		CH/DE	Elektr.		1435mm
RB31603		Freiburg Hbf		Littenweiler		   7,22		DE	Elektr.		1435mm
RB31620		Littenweiler		Freiburg Hbf		   7,22		DE	Elektr.		1435mm
ICE 270		Freiburg Hbf		Frankfurt(Main)Hbf	 294,4		DE	Elektr.		1435mm
S3		Frankfurt(Main)Hbf	Niederhöchstadt		  11,8		DE	Elektr.		1435mm
S3		Niederhöchstadt		Frankfurt(Main)Hbf	  11,8		DE	Elektr.		1435mm
S8		Frankfurt(Main)Hbf	Frankfurt-Flughafen	  11,4		DE	Elektr.		1435mm
Chollima	Pyongyang Yonggwang	Pyongyang Puhung	   1,5(ca.)	KP	Elektr.		1435mm
Zug Nr. 5	Pyongyang		Sinuiju-(Grenze DPRK)	 225		KP	Elektr.		1435mm
K 28		(Grenze China)-Dandong	Beijing			1132		CN	Diesel		1435mm
K 177		Beijing Xi		Datong			 368		CN	Elektr.		1435mm
2671		Datong			Xi'an			1006		CN	Elektr.		1435mm
Z94		Xi'an			Suzhou			1425		CN	Elektr.		1435mm
K8418		Suzhou			Huangshan (Tunxi)	 588		CN	Diesel		1435mm
K155		Huangshan (Tunxi)	Guilin Bei		1277		CN	Diesel		1435mm
K181		Guilin Bei		Kunming			1265		CN	Diesel		1435mm
LC4		Lao Cai			Hà Nôi			 294		VN	Diesel		1000mm
SE3		Hà Nôi			Sài Gòn			1730		VN	Diesel		1000mm
BT		Battambang		Battambang		12,54		KH	Benzin		1000mm
O280		Aranyaprathet		Bangkok			254,5		TH	Diesel		1000mm
SE35		Bangkok			Padang Besar		989,9		TH	Diesel		1000mm
SE35		Padang Besar		Butterworth		169,3		MY	Diesel		1000mm
		Air Itam		Penang Hill (und zurück)4,44		MY	Elektr.		1000mm
ER1		Butterworth		Ipoh			181		MY	Diesel		1000mm
ER1		Ipoh			Kuala Lumpur		207,5		MY	Diesel		1000mm
Kelana		Kuala Lumpur		KLCC	(und zurück)	7		MY	Elektr.		1435mm
XSP5		Kuala Lumpur Sentral	Singapore/Tanjong Pagar	394,8		MY	Diesel		1000mm
MRT NE		Outram Park		Little India		3,15		SG	Elektr.		1435mm
MRT NE		Little India		Outram Park		3,15		SG	Elektr.		1435mm
MRT EW/NS	Outram Park		Orchard Road		4,35		SG	Elektr.		1435mm
MRT EW		Outram Park		City Hall		3,0		SG	Elektr.		1435mm
Sentosa		Sentosa			Beach (und zurück)	4,2		SG	Elektr.		Monorail
MRT NE		Harbour Front 		Outram Park		2,9		SG	Elektr.		1435mm
26DN		Mandalay 		Thazi			96		MM	Diesel		1000mm
143UP		Thazi			Shwenyaung		157,6		MM	Diesel		1000mm
Circle Line	Yangon			Yangon			49,1		MM	Diesel		1000mm
NMR		Namtu			Lopah und zurück	13,9		MM	Dampf/Diesel	610mm
NMR		Namtu			Wallah Gorge und zurück	21,2		MM	Dampf/Diesel	610mm

							13506,423



Weitere Bildimpressionen von mir aus Myanmar auf Flickr. Zum Anschauen auf eines der Bilder oder den Link klicken:


http://farm3.staticflickr.com/2770/4479207017_e7e71293d3_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4021/4479871378_44e6c74353_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2693/4479272279_989dc2f2cb_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4002/4479938168_bf5f0720d4_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4002/4479315379_10069de691_t.jpg
Myanmar
http://farm5.staticflickr.com/4010/4480132914_0a03ac4968_t.jpg
http://farm5.staticflickr.com/4069/4479348309_6879c6dc43_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2777/4479375103_3784684a28_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2695/4480039170_62efb0c0ea_t.jpg
http://farm3.staticflickr.com/2709/4480155534_7be891307a_t.jpg






Inhaltsverzeichnis


Prolog
  • Teil 0: 13.000km mit dem Zug durch 10 Länder, aber wo? BÜ-Bilderrätsel mit 10 Bildern
  • Teil 1: Prolog - Warum ich mit dem Zug 13.000km durch die Gegend gereist bin

  • Schweiz
  • Teil 2: Ein Kurzabstecher in das kapitalistische Musterland - Bilder von der Albulabahn
  • Teil 3: Über den Bernina zurück nach Deutschland

  • Nordkorea
  • Teil 4: "Willkommen im sozialistischen Paradies" - Eine Einführung zu Nordkorea (Teil A)
  • Teil 4: "Willkommen im sozialistischen Paradies" - Eine Einführung zu Nordkorea (Teil B)
  • Teil 5: Unterwegs mit der atombombensicheren Metro in Pyongyang - (Teil A)
  • Teil 5: Unterwegs mit der atombombensicheren Metro in Pyongyang - (Teil B)
  • Teil 6: Zugimpressionen aus Nordkorea und ein schweres Verbrechen
  • Teil 7: Mit O-Bussen durch den Alltag in Pyongyang
  • Teil 8: Mit der Tram durch Pyongyang - Eine Stadtrundfahrt (Teil A)
  • Teil 8: Mit der Tram durch Pyongyang - Eine Stadtrundfahrt (Teil B)
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil A: Die Vertreibung aus dem "sozialistischen Paradies"
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil B: Verwirrung an der Grenze

  • China
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil C: Zurück im Kapitalismus?!
  • Teil 9: Von Pyongyang nach Beijing - Teil D: Im Morgenlicht nach Beijing
  • Teil 10: Eine kurze Einführung in die chinesische Eisenbahn
  • Teil 11: Mit dem Zug von Beijing nach Datong
  • Teil 12: Mit dem Zug von Datong nach Xi'an
  • Teil 13: Mit dem Zug von Xi'an nach Suzhou
  • Teil 14: Suzhou nach Huangshan (Tunxi)
  • Teil 15: Von Huangshan (Tunxi) nach Guilin
  • Teil 16: Von Guilin nach Kunming
  • Teil 17a: Schmalspurbahnen in Yunnan - Die Geschichte der Yunnan-Bahn
  • Teil 17b: Schmalspurbahnen in Yunnan - Weitere Schmalspurbahnen und Eisenbahnprojekte in Yunnan
  • Teil 17c: Schmalspurbahnen in Yunnan - Historische Schmalspurfahrzeuge im „Yunnan Railway Museum“
  • Teil 17d: Schmalspurbahnen in Yunnan - Historische Dampflokomotiven im „Yunnan Railway Museum“

  • Vietnam
  • Teil 18 (Rätsel): Wie hängen diese Bilder zusammen?
  • Teil 19: Viele verschiedene V-Loktypen - Eine kurze Einführung in die vietnamesische Eisenbahn
  • Teil 20: Ein Abend im „Bia Hoi“-Garten mit Bahnhofsblick in Lao Cai
  • Teil 21a: Mit Baguette und Zug, aber leider ohne Rotwein von Lao Cai nach Hanoi
  • Teil 21b: Mit Baguette und Zug, aber leider ohne Rotwein von Lao Cai nach Hanoi
  • Teil 22a: Auf Schienen durch Häuserschluchten und über Bahnübergänge in Hà Nôi – Teil A
  • Teil 22b: Auf Schienen durch Häuserschluchten und über Bahnübergänge in Hà Nôi – Teil B
  • Teil 23a: Mit Millionticket, verstopften Toiletten, Siemens-Lok und Regen im Wiedervereinigungsexpress von Hà Nôi nach Sài Gòn – Teil A
  • Teil 23b: Mit Millionticket, verstopften Toiletten, Siemens-Lok und Regen im Wiedervereinigungsexpress von Hà Nôi nach Sài Gòn – Teil B
  • Teil 24: Die Geschichte der Zahnradbahn von Thap Cham nach Da Lat
  • Teil 25: Hochzeit auf einer Dampflok in Da Lat

  • Kambodscha
  • Teil 26: Um welches Eisenbahngefährt handelt es sich hier? - Rätsel
  • Teil 27: Eine kurze Einführung in die kambodschanische Eisenbahn
  • Teil 28: (Ein)Stimmungsbilder vom Bahnhof Phnom Penh
  • Teil 29: Art-Déco und Güterwagenschlangen – Ein Rundgang im Bahnhof von Phnom Penh
  • Teil 30: Diesellokomotiven und Dampflok(reste) der kambodschanischen Eisenbahn
  • Teil 31: Deutsche Wasserkräne und Bahnidylle im verwaisten Betriebswerk von Phnom Penh
  • Teil 32: Personen- und Güterwagen der kambodschanischen Eisenbahn
  • Teil 33: Verfall, Müll und Kinderprostitution –Szenen am Bahndamm in Phnom Penh
  • Teil 34: Das (Bahn)Städtchen Battambang - Asiatische Provinz, wie ich sie liebe
  • Teil 35: Hessische Wasserkräne und Rheinländische Güterwagen – Der „deutsche“ Bahnhof von Battambang
  • Teil 36: Abenteuer auf Schienen – Eine Fahrt mit der Bambuseisenbahn von Battambang

  • Thailand
  • Teil 37: Zum 50. ein Rätsel
  • Teil 38: Eine kurze Einführung in die „deutsche“ Eisenbahn in Thailand
  • Teil 39a: Thailändische Nebenromantik par excellence – Mit dem Triebwagen von Aranyaprathet nach Bangkok
  • Teil 39b: Thailändische Nebenromantik par excellence – Mit dem Triebwagen von Aranyaprathet nach Bangkok
  • Teil 40a: Sonne, blauer Himmel und Eisenbahn – Zwischen Slums und Gleisen auf Bahntour in Bangkok
  • Teil 40b: Sonne, blauer Himmel und Eisenbahn – Zwischen Slums und Gleisen auf Bahntour in Bangkok
  • Teil 41: Eastern Oriental Express für Arme – Mit dem Zug von Bangkok in Richtung Butterworth

  • Malaysia
  • Teil 42: Filmset-Rätsel mit Eisenbahnbezug
  • Teil 43a: Zwischen verfallender kolonialer Vergangenheit und eher trister Gegenwart – Eine kurze Einführung in die Eisenbahn Malaysias
  • Teil 43b: Zwischen verfallender kolonialer Vergangenheit und eher trister Gegenwart – Eine kurze Einführung in die Eisenbahn Malaysias
  • Teil 44: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 2) – Mit dem Zug von Padang Besar nach Butterworth
  • Teil 45: Auf schiefen Gleisen hinauf zum „Strawberry Hill“ - Die Schrägseilbahn von Penang
  • Teil 46: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 3) – Mit dem Zug von Butterworth nach Ipoh
  • Teil 47: Pittoreskes Alt trifft auf hässliches Neu – Kontraste rund um den Bahnhof von Ipoh
  • Teil 48: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 4) – Mit dem Zug von Ipoh nach Kuala Lumpur
  • Teil 49: Ein „indischer“ Prachtbahnhof in Malaysia – Impressionen rund um den alten Hauptbahnhof Kuala Lumpur
  • Teil 50: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 5a) – Mit dem Zug von Kuala Lumpur nach Singapore, Teil A
  • Teil 50: Eastern Oriental Express für Arme (Teil 5b) – Mit dem Zug von Kuala Lumpur nach Singapore, Teil B

  • Singapur
  • Teil 51: Mit dem Zug in das Herz der Löwenstadt – Ankunft am Ziel der 13.000km langen Zugreise

  • Myanmar
  • Teil 52: Warum bildet dieses Bild eine perfekte Überleitung vom letzten Bericht? - Dampflok-Überleitungs-Rätsel
  • Teil 53a: Einschub Teil 1 – Traumhafte Impressionen aus meinem Eisenbahnparadies Myanmar/Burma
  • Teil 53b: Einschub Teil 2 – Minendampf in Myanmar/Burma – Von Namtu Richtung Wallah Gorge
  • Teil 53c: Einschub Teil 3 – Minendampf in Namtu - Doppelter Dampf im 540°-Kreisel von Wallah Gorge
  • Teil 53d: Einschub Teil 4 – Britische Formsignale, gebastelte Schienen-LKWs auf Nebenbahngleisen und auf Schienen durch die Metropole - Traumhafte Burmesische Nebenbahnromantik und ein bisschen Bangkok
  • Teil 54a: Crosstown Traffic – The Yangon Diesel Experience Vol.1
  • Teil 54b: Crosstown Traffic – The Yangon Diesel Experience Vol.2
  • Teil 54c: Crosstown Traffic – The Yangon Diesel Experience Vol.3
  • Teil 55: Pferdekutschen und Hitachi - Am „kolonialen“ Bahnhof der „Hill Station“ Pyin Oo Lwin
  • Teil 56: Eine deutsche Kolonialistin und eine deutsche Speisekarte im burmesischen Nirgendwo – Die Zugfahrt von Mandalay nach Thazi
  • Teil 57: Ein traumhafter Provinz-Eisenbahnknoten (fast) ohne Züge – Drei Stunden an den Gleisen in Thazi
  • Teil 58a: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Fahrkartenkauf bei Kerzenlicht und durch den Dschungel nach Lebyin
  • Teil 58b: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Über Spitzkehren zum Bahnhof im britischen Landhausstil in Kalaw
  • Teil 58c: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Zugkreuzungen und traumhafte Landschaft zwischen Kalaw und Heho
  • Teil 58d: Schweine, Spitzkehren und Spiralen (oder die vielleicht schönste Zugfahrt meines Lebens) – Durch die Spirale zum Endbahnhof in Shwenyaung
  • Teil 59: Moschee, Metro und Motorschaden in Yangon oder wie eine Zugevakuierung in Myanmar abläuft
  • Teil 60a: Unterwegs mit der Gemüse-S-Bahn – Einmal mit der Circle Line rund um Yangon
  • Teil 60b: Unterwegs mit der Gemüse-S-Bahn – Einmal mit der Circle Line rund um Yangon
  • Teil 61a: Traumhafter Minendampf in Namtu – Anreise und Tag1: Rangierbetrieb in Namtu mit Dampflok 13
  • Teil 61b: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag1b: Mit Dampflok 13 von Namtu nach Lopah
  • Teil 61c: Traumhafter Minendampf in Namtu – Tag2a: Mit Dampflok 13 von Lopah nach Wallah Gorge



  • 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:17:21:04:33.
    Mit steigender Spannung erseht mann immer wieder aufs neue die Fortsetzung der tollen Berichte!

    Merci!

    Gruß, Ralf
    Danke!

    kondensierte Grüße, Stefan

    https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
    Kondenslok.de + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
    Hallo Florian,

    Mit jedem Beitrag schaffst Du es immer wieder, die Meßlatte noch ein Stückchen höher zu legen. Wieder Aufnahmen der absoluten Spitzenklasse - Danke! Wie kann man die heutigen Bilder noch toppen?
    Bei dem General Electric Stufenschalter für den Deckenventilator hätte ich mich schon stark zusammenehmen müssen, damit der Schraubenzieher in der Tasche bleibt... :-) Zwar gibt es heute immer noch einige (wenige) Deckenventilatoren chinesischer Produktion, die nach dem selben Regelungsprinzip der Motorspulenumschaltung arbeiten, doch die Zahl ist auf Grund billiger Halbleiterbauelemente stark rückläufig.

    Viele Grüße
    Alex

    http://www.imgbox.de/users/asrm62/neuetraktion.jpg
    Hallo Alex,

    in Myanmar gibt's noch viel (Elektro)mechanik zu bewundern, so z.B. die elektrische Installation im Guesthouse in Thazi, die ich in diesem Bericht kurz gezeigt hatte. Aber langsam verschwinden auch diese Raritäten, wie bereits beschrieben, war der Stufenschalter beim Besuch 2011 schon nicht mehr vorhanden. Die Öffnung des Landes wird diesen Prozess nur beschleunigen.


    Viele Grüße

    Florian

    Mega!

    geschrieben von: Der Bimmelbahner

    Datum: 02.07.12 17:55

    Danke, dieser Bericht ist wieder mal echt MEGA!!
    Vielen Danke für die genialen Fotos und Impressionen!

    Gruß
    Der Bimmelbahner

    Suuuper! :-) (o.w.T)

    geschrieben von: Roni

    Datum: 02.07.12 23:38

    (Dieser Beitrag enthält keinen Text)
    lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de] - Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de]
    http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

    Re: Noch zu toppen?

    geschrieben von: Milwaukee Road

    Datum: 06.07.12 12:55

    Fragt man sich - und wartet gespannt....

    Bravo - weiter so!