DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Hallo,

als Fortsetzung von hier soll nun die eigentliche Fahrt beginnen. Dabei geht es um den grün unterlegten Abschnitt. Alle Unterwegsbahnhöfe sind hier aufgelistet:

Tirana ab 13.10 Uhr
Vorë
Budull

Ishem
Mamuras
Lac
Milot
Lezhë
Baqël
Mjëde
Shkodër an 17.00 Uhr


Für die knapp hundert Kilometer Fahrt werden wir fast vier Stunden brauchen, tatsächlich werden es sogar mehr.

Vorweg die Fahrkarten und der Streckenverlauf für die unter euch, die sich in Albanien nicht auskennen:

http://imageshack.us/a/img443/2443/img186oqu.jpg

http://imageshack.us/a/img195/1940/img187b.jpg

Die Fahrt nach Shkoder kostet etwas mehr als einen Euro. Ein unschlagbares Argument für die Bahn, denn der Bus kostet 2 - 3 Euro, der Furgon ca. 4€. Für die arme Bevölkerung ein wichtiges Argument, den Zug zu nehmen. Somit hat die HSH auch weiterhin trotz des desolaten Zustands eine Existenzberechtigung.

Wir suchen uns für die Fahrt den moderneren der zwei Ex-FS-Wagen aus, der noch am Zugschluss hängt, aber nach dem Kopfmachen in Vore an der Spitze laufen wird. Allerdings lässt sich kein Fenster öffnen. Entweder sind sie am Rahmen festgeschraubt und mit diesem mit einem Draht verknotet. Jedoch finden wir ein Abteil, bei dem das obere Fenster fehlt. Das Abteil ist verschlossen, wird für uns jedoch geöffnet. Und es befindet sich auf der linken Seite, nach dem Fahrtrichtungswechsel auf der rechten und somit auf der richtigen.

Bei dem milden Frühlingswetter betrachte ich die Weichenlaterne, die genau vor unserem Fenster im milden Wind klappert. Man hängt seinen Gedanken nach. Der Zug füllt sich zunehmend und wird richtig voll.

http://imageshack.us/a/img192/2261/img0096qt.jpg

Tirana verlassen wir pünktlich und passieren auf der linken Seite das Stellwerk des Bahnhofs. Allerdings gibt es hier nichts mehr zu stellen, da die Signale während der Unruhen 1997 geplündert worden sind und die Weichen sowieso per Hand gestellt werden.

http://imageshack.us/a/img580/5499/img0097cx.jpg

Die Strecke bin ich seit einem Jahr nicht mehr gefahren. Zugenommen hat äußerst massiv, den Zug mit Steinen zu bewerfen. Die Züge werden regelrecht von Kindern in den Siedlungen am Rand der Strecke aufgelauert und dann geht das Bombardement los. Würde die HSH nicht mittlerweile Sicherheitsglas benutzen, gäbe es unzählige Verletzte und nach jeder Fahrt wäre die Hälfte der Scheiben im Eimer. So bleibt es bei Sprüngen und Einschlägen, aber das Glas hält.

Wir passieren den Bahnübergang in Kashar. Hier zweigte die mittlerweile stillgelegte und weitgehend abgebaute Nebenbahn nach Yzberish ab: [www.drehscheibe-foren.de]

http://imageshack.us/a/img72/2861/04232011160722.jpg
T669.1054 auf dem Bahnübergang in Kashar im April 2011 mit ihrem Zug nach Durres

Vore erreichen wir eine halbe Stunde später. Nach unserer Einfahrt kreuzt uns T669.1041 mit ihrem Zug aus Durres nach Tirana (ab 13.00 Uhr, an 14:00 Uhr). Dieser Zug ist ebenfalls Umsteigeverbindung für die Fahrgäste aus Durres, die weiter nach Shkoder wollen. Auf der linken Seite steht ein Güterzug aus Montenegro, der Holz geladen hat und gerade entladen wird. Vore fungiert als Güterbahnhof Tiranas, seitdem die Hauptstadt seit Jahren nicht mehr von Güterzügen angefahren wird.

http://imageshack.us/a/img843/7222/img0103fyi.jpg

http://imageshack.us/a/img825/7417/img0105yq.jpg
Güterwagen aus Montenegro "Montecargo" klingt doch sehr nach Monte Carlo

http://imageshack.us/a/img137/4448/img0040s.jpg
Güterwagen der MAV in Vore, April 2011

http://imageshack.us/a/img138/456/img0292fc.jpg
Güterwagen der ÖBB in Vore, April 2011

Unsere Maschine muss in Vore umsetzen und setzt sich somit direkt vor unseren Wagen.

http://imageshack.us/a/img94/1258/img0108cz.jpg

In Vore zweigt übrigens ein längeres Industriegleis ab, das einen Steinbruch und ein verfallenes Kombinat angebunden hat. Besonderheit war, dass Züge aus Vore die Anlagen anfahren konnten und ohne Umsetzen zu müssen über eine Wendeschleife über die Strecke nach Shkoder in den Bahnhof Vore zurück fahren konnten. Die Lage ist hier mit einem blauen Pfeil markiert und auf dem folgenden Link gut nachvollziehbar.

http://imageshack.us/a/img834/5223/img187a.jpg

[wikimapia.org]

Bevor wir weiter nach Budull fahren, hier noch der Zug nach Shkoder mit der ursprünglichen Wagengarnitur im April 2011 und das entsprechende Video:
[www.youtube.com]

http://imageshack.us/a/img220/4118/04212011124757.jpg

Mit ca. 10 km/h fahren wir weiter in Richtung Budull und lassen die Strecke nach Tirana rechts liegen. An der gut ausgebauten Straße lässt sich das Missverhältnis Bahn/Straße gut nachvollziehen und die Straßen werden in Albanien immer besser.

http://imageshack.us/a/img9/5188/img0109gap.jpg

Nach schleichender Fahrt erreichen wir den Bahnhof Budull um 14:07 Uhr. Man hätte auch neben dem Zug herlaufen können.

http://imageshack.us/a/img401/6301/img0111vq.jpg

In Budull zweigt die Nebenbahn nach Fushë-Krujë ab, die einen Steinbruch und ein Zementwerk anbindet. Sie ist neben den Strecken Fier - Ballsh und Vlore – Vlore Hafen, die einzige Nebenbahn, die heute noch in Albanien in Betrieb ist. Und an den blanken Gleisen sieht man, dass hier noch regelmäßig Güterzüge fahren. Zur Lage, vgl. Übersichtskarte oben (schwarzer Pfeil):

http://imageshack.us/a/img6/9712/img0114ay.jpg

http://imageshack.us/a/img214/1605/img0115ju.jpg

Ursprünglich wollte ich nach der Rückkehr aus dem Kosovo eine Woche später hier in Budull noch einen Stopp an der Strecke einlegen, aber nach dem dann auch in Albanien einsetzenden Sauwetter habe ich es gelassen. So müssen zwei Bilder von der Strecke aus dem Jahr 2011 kurz vor Fushë-Krujë herhalten:

http://imageshack.us/a/img829/9919/img0504xw.jpg
Strecke Budull – Fushë-Krujë mit Blick nach Budull im Jahr 2011

http://imageshack.us/a/img441/6634/img0503qh.jpg
Strecke Budull - Fushë-Krujë mit Blick nach Fushë-Krujë im Jahr 2011

In der ländlichen Gegend wird der Zug nicht mehr mit Steinen beworfen. Die sozialen Probleme der Urbanität der Vorstädte in der ungleichen Stadt Tirana haben wir hinter uns gelassen. Auf dem Land geht es gemütlicher und traditioneller zu. Die Landschaft ist schön, die Streckenführung unspektakulär.

http://imageshack.us/a/img838/3314/img0116iu.jpg

Fortsetzung folgt.

Grüße
Alex

Verzeichnis (Albanien, Kosovo, Mazedonien 2012): [www.drehscheibe-foren.de]

Mehr von der HSH: [www.drehscheibe-foren.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:22:11:55:25.

Wieder sehr interessant, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 14.04.12 16:43

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Re: Wieder sehr interessant, danke! :-)

geschrieben von: D461

Datum: 14.04.12 18:10

Hallo,

ja dem schließe ich mich auch an. Albanien steht auch auf der Wunschliste der Länder, die ich bereisen will.
Ja der Straßen- und Autobahnbau ist auch in AL voll drinnen, auch so wie in anderen osteuropäischen Länder.
Die Landschaftsfotos sind sehr sehenswert, es ist erstaunlich was auch in Tirana abgeht - neue Gebäude, Sanierungen,...
und auch verstopfte Straßen verursacht durch die "glücklichen" Autobesitzer. Wer weiß wieviel der Liter Sprit in AL kostet ?
Nebenbei die Frage: Wie sind denn so die Nebenkosten für einen Reisenden in AL ? Ich meine Übernachtungen, Verpflegung,
Fortgehen ?

Beste Grüße
D461
Hallo Alex,

vielen Dank für deine Reportage!
Kaum zu glauben, mit welcher Mangelwirtschaft dort gelebt werden muss.
Aber klar, ich warte hier in Deutschland auf Trennwandwagen von der RCA, um sie zu beladen, und Albanien stehen sie rum...da kann ich ja lange warten ;-)

Gruß,

Thomas

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge
Hallo,

die Benzinpreise liegen bei ca. 188 Lek. 138 Lek sind momentan 1 €. Zu den Übernachtungskosten werde ich die ersten Tipps über Unterkünfte bei der Ankunft in Shkoder im fünften Teil euch geben können.

Sonst wie überall auf dem Balkan: 2 Pers. einfache Kategorie ca. 25 - 30 €, Mittelklasse ca 50 - 60 €. Die Preise beziehen sich auf Hotels nicht Hostels. Sonst ist für unsere Verhältnisse alles billig. Bier, Essen, Raki (No Raki, no Albania), Kaffee usw.

Zu den Güterwagen. Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass Albanien ein Güterzug-Eldorado ist. Die Bilder aus Vore sind Beispiele. Es gibt auch Tage, da steht hier nichts. Güterzüge in Albanien zu sichten sind weiterhin ein absoluter Glücksfall.

Schönen Sonntag und viele Grüße
Alex