DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]




Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Oloron-Sainte-Marie - Saint-Christau-Lurbe
Teil 2: aktuell
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Bedous - Viaduc d'Urdos
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Viaduc d'Urdos - Canfranc
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Canfranc Estación
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Canfranc Estación [2]
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Canfranc Estación [3]
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Canfranc Estación [4]





[F] Durch die zentralen Pyrenäen/ Les Transpyrénéens: Oloron-Sainte-Marie - Canfranc

Den Einführungsbeitrag zu dieser Strecke gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]


https://lh4.googleusercontent.com/-39XjoiQP-Lo/T4BRaGQbFoI/AAAAAAAAgE4/Nl20FEtNXz4/s512/Les%2520Transpyr%25C3%25A9n%25C3%25A9ens%252011.jpg



Teil 2: Saint-Christau-Lurbe - Bedous

https://lh6.googleusercontent.com/-AUNXa-qqU4M/T4F8rxQBCGI/AAAAAAAAgLw/Jg4o0ZJnowM/s799/2.jpg
https://lh4.googleusercontent.com/-EvHoNItEAr8/T4F8swJ_tiI/AAAAAAAAgLw/LffbnV6QXIM/s800/1.jpg

Auch im 2. Streckenabschnitt bis Bedous war es leider selten möglich den Bahndamm zu betreten. Das war besonders dann
ärgerlich, wenn der Bahndamm die Flußseite wechselte, die Straße auf der ich unterwegs war allerdings nicht. So musste
ich oft mehere Kilometer auf der falschen Flußsseite laufen bis ich wieder den Bahndamm sehen konnte. Vor Bedous fehlen
leider die letzten Kilometer da ich auf den GR-Wanderweg ausgewichen bin.


https://lh4.googleusercontent.com/-cXgBBfDakw0/T36vUBPVk1I/AAAAAAAAgLE/v-SqE6kT_8o/s1024/_CHR1950.jpg
Bild 01: Posten 42 in Saint-Christau-Lurbe



https://lh4.googleusercontent.com/-1OwNzMg20jk/T4BT3VxKROI/AAAAAAAAgLE/5n_rTSFkUtY/s1024/_CHR1951.JPG
Bild 02:



https://lh4.googleusercontent.com/-Idqii-f0HHg/T36vlO6Vy_I/AAAAAAAAeME/tY0y-08siUQ/s1024/_CHR1955.jpg
Bild 03: Umweg auf einem Feldweg. Der Bahndamm ist im rechten Bildrand im Grünstreifen



https://lh3.googleusercontent.com/-OcFsqSfcep8/T36vsmxSoHI/AAAAAAAAeMM/aP1ZvgNUGlM/s1024/_CHR1956.jpg
Bild 04: Nun befinde ich mich auf einem GR Weg, siehe weiß/rote Markierung



https://lh6.googleusercontent.com/-AyMC0Rp3NEQ/T36v4FoP2XI/AAAAAAAAeMg/5NjOk5cflbE/s1024/_CHR1958.jpg
Bild 05: An manchen Stellen kann man einen Blick auf den Bahndamm werfen



https://lh4.googleusercontent.com/-khE2I7_JafI/T36wEZOgxEI/AAAAAAAAeMw/sbxB6VffNHs/s1024/_CHR1962.jpg
Bild 06: Aussicht von einer Brücke. Wo sind die Gleise?



https://lh5.googleusercontent.com/-LmJTix9oXCo/T36wKqGI8tI/AAAAAAAAeM8/WL7AyiGe-yM/s1024/_CHR1964.jpg
Bild 07: Der Bahndamm nähert sich de Aspetal



https://lh4.googleusercontent.com/-a3cjTU2mor4/T36wTQVs5XI/AAAAAAAAeNI/Rip_2YTKp1M/s1024/_CHR1965.jpg
Bild 08: Die Schienen liegen noch, doch sind sie unter der Vegetation nicht zu sehen



https://lh5.googleusercontent.com/-wMdz9HH8i_A/T36we1BLVgI/AAAAAAAAeNc/33N0sRWyrTw/s1024/_CHR1967.jpg
Bild 09: Da die Strecke von Beginn an elektrifiziert war, gibt es entsprechende Schutzgitter an der Brücke



https://lh3.googleusercontent.com/-EXcg2-hOui8/T36wqUTf3DI/AAAAAAAAeNs/JM4gseSMVOM/s1024/_CHR1969.jpg
Bild 10: DANGER du MORT



https://lh6.googleusercontent.com/-4B40qjDOQYA/T36w0kHNvmI/AAAAAAAAeN4/lqEFyNY7iSY/s1024/_CHR1974.jpg
Bild 11: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-2zry8YpJFps/T36w98PDD7I/AAAAAAAAeOE/3f100ZdlV6k/s1024/_CHR1976.jpg
Bild 12: Ich folge weiter dem GR-Weg



https://lh3.googleusercontent.com/-AaogML0--aA/T36xI8ddoKI/AAAAAAAAeOU/foATv3WGgzk/s1024/_CHR1980.jpg
Bild 13:



https://lh4.googleusercontent.com/-1AV4pVjOGVc/T36xQa9sncI/AAAAAAAAeOg/3_rst7aLBSc/s1024/_CHR1984.jpg
Bild 14: Der Weg führt mich wieder näher an die Bahntrasse



https://lh4.googleusercontent.com/-KndfMkvTI44/T36xZtdf2LI/AAAAAAAAeO0/KinfbH6loyQ/s1024/_CHR1985.jpg
Bild 15: Eine Signaltafel von der Rückseite. Links im Bild sind auch wieder die Schienen sichtbar



https://lh6.googleusercontent.com/-AFD-Z0ofAqE/T36xhIlzxkI/AAAAAAAAeO8/qUhOC5qXd3o/s1024/_CHR1989.jpg
Bild 16: Weg und Bahntrasse führen in Richtung des Aspetals



https://lh5.googleusercontent.com/-CwUubQthTOU/T36xq97bNfI/AAAAAAAAePM/hRsJq56-EY0/s1024/_CHR1991.jpg
Bild 17: Gleise an einem Bahnübergang



https://lh6.googleusercontent.com/--vdureGUF14/T36x10yMIVI/AAAAAAAAePc/8eAfphsx-o8/s1024/_CHR1994.jpg
Bild 18: Die Gleise führen auf eine Weidefläche. Leider wurden große Teile der Trasse zum Weidegebiet indem hier und da einige der Zäune etwas versetzt wurden



https://lh4.googleusercontent.com/-dLlLwVTBCzY/T36yAZlYHHI/AAAAAAAAePw/6QDyd6hhYzs/s1024/_CHR1997.jpg
Bild 19: Der Bahndamm inmitten einer Weide. Ein Betonmast ohne Tafel steht gut sichtbar auf der Freifläche



https://lh5.googleusercontent.com/-MkYQaMpakgo/T36yI_5nwCI/AAAAAAAAeP4/R36hMCHWV4s/s1024/_CHR2000.jpg
Bild 20: Hier stehen gleich drei Betonmasten neben der Bahntrasse



https://lh3.googleusercontent.com/-lxQ0TO3S5ec/T36yQ5CpKiI/AAAAAAAAeQI/yv6n8-Y0Z3c/s1024/_CHR2004.jpg
Bild 21: Wieder kommt der Weg bis auf 5m an die Gleise heran



https://lh6.googleusercontent.com/-mK_lcehwsBI/T36ybQmmT5I/AAAAAAAAeQQ/ciYKzl5OT7A/s1024/_CHR2006.jpg
Bild 22: Wieder tauchen die Gleise aus dem Grün hervor (unterer Bildrand)



https://lh4.googleusercontent.com/-bgAf0_rYfIc/T36ykSq4nKI/AAAAAAAAeQc/Q2veJjUwt1w/s1024/_CHR2007.jpg
Bild 23: Aus diesem Einschnitt kommt die Trasse hervor und nähert sich dann einem Stahlviadukt über den Fluß Gave D'Aspe



https://lh3.googleusercontent.com/-8Nt4okKih8o/T36ytViz59I/AAAAAAAAgLE/e2EushpYA8k/s1024/_CHR2009.jpg
Bild 24: Die Eisenbahnbrücke über den Gave D'Aspe



https://lh3.googleusercontent.com/-7KqWfw6Acrw/T36y2-1dPAI/AAAAAAAAeQ0/vvA1ibvBgfs/s1024/_CHR2013.jpg
Bild 25: Leider lässt sich vor der Brücke der Bahndamm nicht erreichen, da er von einem Weidezaun umgeben ist.



https://lh4.googleusercontent.com/-n0MeOQT_oxs/T38XKJkkiXI/AAAAAAAAf7o/aKA0zRi4s_0/s390/PCarch2Vi.jpg
Bild 26:



https://lh6.googleusercontent.com/-84SIbTi2REU/T36y_8fAz2I/AAAAAAAAeRE/h2rMccO60-I/s1024/_CHR2016.jpg
Bild 27: Pont sur le gave d'Aspe (62m)



https://lh4.googleusercontent.com/-OEYEJU4lh7w/T36zH-L6aCI/AAAAAAAAeRQ/PRWAN9v6nlo/s1024/_CHR2020.jpg
Bild 28: Auf allen Vieren wate ich durch den Fluß, in der Hoffnung auf der anderen Seite den Bahndamm zu erreichen



https://lh5.googleusercontent.com/-izRiISCqgdQ/T36zN22_QpI/AAAAAAAAeRc/YBbf_UR8Eao/s1024/_CHR2025.jpg
Bild 29: Leider bringt die Abkürzung durch den Fluß nicht den gewünschten Erfolg. Nach einer unschönen Begegnung mit
einem Anwohner entsteht das nächste Foto erst 500m später an der Kreuzung mit der E7.



https://lh3.googleusercontent.com/-xFlyOLT5DeY/T36zYHxAkcI/AAAAAAAAeRw/qg9ui7ohyJQ/s1024/_CHR2027.jpg
Bild 30: Den Gleisen zu folgen scheint nicht sehr vielversprechend zu sein, daher folge ich der Straße



https://lh4.googleusercontent.com/-YDjOZzm3Ws0/T36zib1U1DI/AAAAAAAAeSE/T4ilnhf2Aq4/s1024/_CHR2030.jpg
Bild 31: 1Km später. Pont sur le gave d'Aspe, 100m lang



https://lh5.googleusercontent.com/-sfhYJHD8mDI/T38XBKRpVOI/AAAAAAAAf6A/HGSILhsv4sk/s750/escot-02.jpg
Bild 32: Das Viadukt im Bau



https://lh4.googleusercontent.com/-4z8FBgLN3B0/T38XBcTzHvI/AAAAAAAAf50/d0FWz4tz9ys/s750/escot-03.jpg
Bild 33: Fertigstellung des Viadukts



https://lh3.googleusercontent.com/-IC8PehHPtRg/T36zsb3LE4I/AAAAAAAAeSU/UNKnABthDLE/s1024/_CHR2031.jpg
Bild 34: Das Viadukt beginnt mit 4 kleinen Bögen und überspannt dann Straße und Fluß mit einem großen Bogen



https://lh3.googleusercontent.com/-8gQpDbnhisA/T36z0QEfWPI/AAAAAAAAeSc/Zp68nsKBv0Q/s1024/_CHR2032.jpg
Bild 35: Nach etwas Kletterei stehe ich oben auf dem Viadukt. Es ist gut begehbar



https://lh6.googleusercontent.com/-CIDVWenJ0Nc/T36z-WzON8I/AAAAAAAAeSk/G-QcrudYpnw/s1024/_CHR2034.jpg
Bild 36: Ein Teil des Geländers hängt herunter



https://lh3.googleusercontent.com/-ArqrRAmA0yE/T360HKhMshI/AAAAAAAAeSs/cW24gq-RBiw/s1024/_CHR2036.jpg
Bild 37: Aussicht in das Aspetal



https://lh6.googleusercontent.com/-6IyQVVINNH0/T360lYziRCI/AAAAAAAAeTA/J5VTAj6dXNQ/s1024/_CHR2039_01.jpg
Bild 38: Blick zurück in Richtung Oloron



https://lh3.googleusercontent.com/-uFZXc4rAN98/T360uCpEqqI/AAAAAAAAgLE/leYnD3jd2_0/s1024/_CHR2040.jpg
Bild 39: Die Straße zum Somportpass



https://lh3.googleusercontent.com/-fX0FEbH0gU4/T3602c2_4TI/AAAAAAAAeTQ/koHvhUrbMas/s1024/_CHR2042.jpg
Bild 40: Einige größere Sträucher stehen auf dem Viadukt, ansonsten ist es auch im Hochsommer gut begehbar



https://lh4.googleusercontent.com/-rfYMJ1FuYLs/T361ANWRCyI/AAAAAAAAeTc/YopcMBGfJOg/s1024/_CHR2047.jpg
Bild 41: Hinter dem Viadukt folgen einige zugewachsenen Abschnitte



https://lh3.googleusercontent.com/-IomhInf19SA/T361JbnPBVI/AAAAAAAAeTo/RFqhgxCbHjI/s1024/_CHR2052.jpg
Bild 42: Eine Verdrückung hat eine der Schienen etwas verschoben



https://lh6.googleusercontent.com/-thnHeSs5uYI/T361UNmr5ZI/AAAAAAAAeTw/U6SVqOC0-hI/s1024/_CHR2054.jpg
Bild 43: In der Kurve folgt ein Tunnel



https://lh5.googleusercontent.com/-iAWMxT16UwU/T361dA0SMpI/AAAAAAAAeUA/Fk1OLLZpD_E/s1024/_CHR2055.jpg
Bild 44: Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-qpV1AlTyGQA/T361nfvacPI/AAAAAAAAeUM/zF3sGS1d664/s1024/_CHR2057.jpg
Bild 45: Der Tunnel des Fontaines d'Escot (291 m)



https://lh6.googleusercontent.com/-k7mTeoiFk3k/T361yaWWjmI/AAAAAAAAeUg/E-NyDI-mp_w/s1024/_CHR2061.jpg
Bild 46: Der Bau der Strecke dauerte von 1902 bis 1927. Dieser Tunnel stammt aus dem Jahr 1908



https://lh3.googleusercontent.com/-vSnnzO8vmb8/T3617YnLrII/AAAAAAAAeUo/UGWJjSpcGTY/s1024/_CHR2067.jpg
Bild 47: Die Jahreszahl 1908 am Tunnel des Fontaines d'Escot



https://lh3.googleusercontent.com/-pqjjBUBjKDQ/T362FslWjUI/AAAAAAAAeU4/5efy4Bml3_E/s1024/_CHR2070.jpg
Bild 48: Auf der anderen Seite des Tunnel des Fontaines d'Escot



https://lh6.googleusercontent.com/-sf3K26MPkJM/T362Qc_aXKI/AAAAAAAAeVM/m2B3ajP8rMI/s1024/_CHR2072.jpg
Bild 49: Auch hier ist die Vegetation bereits höher als einen Meter



https://lh4.googleusercontent.com/-8oJLzQarbJ4/T362ZQoQtZI/AAAAAAAAeVU/9KL1TlY_ZGQ/s1024/_CHR2076.jpg
Bild 50: Die Kilometertafel 267. Die Kilometrierung beginnt in Toulouse



https://lh3.googleusercontent.com/-5ii4vJEUBp8/T362jpC6I8I/AAAAAAAAeVo/Ukp-daJQBKw/s1024/_CHR2079.jpg
Bild 51: Blick zurück zum Tunnel des Fontaines d'Escot



https://lh4.googleusercontent.com/-RIS46OVTN0s/T362tRWc2RI/AAAAAAAAeV4/b0in1qfE0vY/s1024/_CHR2082.jpg
Bild 52: Ein Fundament neben der Trasse



https://lh3.googleusercontent.com/-8eDxUUJuv6w/T3622xp9HgI/AAAAAAAAeWA/3OmvayC5NCQ/s1024/_CHR2084.jpg
Bild 53: Ein Durchlass unter dem Bahndamm



https://lh5.googleusercontent.com/-4RFKciYuPic/T363AOeqSRI/AAAAAAAAeWU/Du8jztgz-po/s1024/_CHR2087.jpg
Bild 54: Der Bahndamm führt weiter durch eine Kurve



https://lh3.googleusercontent.com/-T-HICD1JyBU/T363Ios6f4I/AAAAAAAAeWg/XC2xrSIBwFU/s1024/_CHR2090.jpg
Bild 55: Der Bahndamm war wenig später zu stark zugewachsen. Wieder muss ich auf die Straße ausweichen



https://lh3.googleusercontent.com/-kZ3GnD5ZIn0/T363SSI3EfI/AAAAAAAAeW4/yNpiXRc5BW4/s1024/_CHR2096.jpg
Bild 56: Der Bahndamm führt entlang der Straße



https://lh5.googleusercontent.com/-ozGbbRF-1hU/T363aFda16I/AAAAAAAAeXA/WD-vtce5jsw/s1024/_CHR2099.jpg
Bild 57: Der Ort Sarrance. Der Bahndamm liegt hier auf der anderen Seite des Flußes (rechts im Bild)



https://lh6.googleusercontent.com/-plY1d4jikNY/T363mEdLcMI/AAAAAAAAeXM/KZmdAdYgbkw/s1024/_CHR2100.jpg
Bild 58: Von dem Bahndamm keine Spur. Ich wandere auf den GR-Weg weiter, entlang am Fluß



https://lh6.googleusercontent.com/-7V9RQEG8M0w/T363vCorGYI/AAAAAAAAeXY/LC3gNgLc6A4/s1024/_CHR2109.jpg
Bild 59: Wieder überquert die Bahnstrecke den Fluß Aspe



https://lh3.googleusercontent.com/-tAxMj5jJWu0/T364K43NSTI/AAAAAAAAeX8/ATOT8MkZtVI/s1024/_CHR2123.jpg
Bild 60: Als der weg wieder auf die Straße trifft ist direkt ein Postengebäude zu sehen



https://lh5.googleusercontent.com/-3itGWIjB0Hg/T364R0jfU8I/AAAAAAAAeYI/FcTpIAdRhDQ/s1024/_CHR2127.jpg
Bild 61: Jetzt verläuft die Strecke rechts neben der Straße



https://lh5.googleusercontent.com/-BIcRdn5Chm4/T364bf_5kDI/AAAAAAAAeYY/3WfdzljVEN0/s1024/_CHR2129.jpg
Bild 62: Straße und Eisenbahn überqueren die Aspe



https://lh4.googleusercontent.com/-wT5-IbYQgEA/T364ghbrgYI/AAAAAAAAeYg/XKA4Sjjn9Ps/s1152/_CHR2131.jpg
Bild 63: In Bedous angekommen




Ende 2. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




10-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:05:03:08:36:34.