DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]




Teil 1: aktuell
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Km 139,8 - Tunnel de Coume Vieille
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Coume Vieille - Tunnel de l’Escalère
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de l’Escalère - Km 139
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Km 139 - Sarrancolin - Km 137
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Km 137 - Posten 9
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Posten 9 - Heches - Posten 3
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Posten 3 - Labastide-Avezac





[F] Die Strecke Lannemezan à Arreau-Cadéac



https://lh6.googleusercontent.com/-mxtFFI75OGs/T0obQ3XAzjI/AAAAAAAAdnw/0M3kS6MJEYw/s893/arreau01.png


https://lh3.googleusercontent.com/-r5ehiepipvw/ThHwxAdRH0I/AAAAAAAARiE/1LlO4J7qLJU/s727/66.png



Die Strecke Lannemezan - Arreau-Cadéac ist eine 25km lange Stichstrecke die von Lannemezan südlich in die Pyrenäen vordringt.
Ihre Planung geht zurück auf den bekannten Freycinet-Plan, der einen Eisenbahnanschluß für jeden Ort mit mehr als 1500 Einwohner vorsah.
Eine dieser 184 im Gesetz von 1879 niedergeschrieben Strecken war die Strecke Lannemezan - Arreau-Cadéac

Eröffnung der Strecke: 01.08.1897
Länge: 25km, eingleisig
Elektrifizierung: 17.05.1917 mit 12 kV, 1923 Umstellung auf 1500 V Gleichstrom
Einstellung Personenverkehr: 02.03.1969
Stilllegung Arreau-Cadéac - Gleisanschluß Km 139,1 (6,4km) im Jahr 1971
Stilllegung Gleisanschluß Km 139,1 bis Labarthe-Avezac (14,2km) im Jahr 2011
Betrieb aktuell: Güterverkehr Labarthe-Avezac - Lannemezan (4,4km)

Betriebsstellen:

Arreau - Cadéac 145,5
Embranchement Compagnie française Aloxite 138,1
Sarrancolin 138,1
Embranchement Usines de Sainte Marie et Gravigny 134,3
Rebouc (halte) 134,3
Hêches 131,8
Labarthe - Avezac 124,9
Embranchement Société des Produits Azotés 124,6
Lannemezan 120,5

Teil 1: Arreau-Cadéac - Km 139,8

https://lh3.googleusercontent.com/-70CiklIzCYY/T0oJKV-7a1I/AAAAAAAAdmg/_G7JOvju_fc/s912/arreau1.jpg


Diese Streckenwanderung beginnt am Endbahnhof der Strecke in Arreau-Cadeac. Gleisanlagen gibt es im Bahnhof nicht mehr.
Das Gelände würde vollständig bebaut. Eine Gebäude mit Eisenbahnbezug blieben erhalten. So z.B. das Beahnhofgebäude.
Unmittelbar hinter dem Bahnhofsgelände liegen allerdings wieder Schienen. Dieser Abschnitt dürfte aber schon lange nicht
mehr befahren sein.


https://lh5.googleusercontent.com/--w8NnwI-a64/T0nyawqIgqI/AAAAAAAAdkI/NOmAOIrBjL4/s1024/Arreau5.jpg
Bild 01: Das Höhenprofil der Strecke. Ich startete meine Wanderung am Endbahnhof der Strecke in Arreau-Cadeac



https://lh6.googleusercontent.com/-hCey8lk14LE/Tz_o3Hgm2LI/AAAAAAAAc3k/5ScG4qpzKT4/s1024/_CHR0287.jpg
Bild 02: Am Morgen in Arreau - Auf dem Weg vom Campingplatz zum ehemaligen Bahnhof. Am Vorabend kam ich mit dem Bus hier an.
Den Abend und die Nacht über regnete es. Erst am Morgen hörte der Regen auf.



https://lh6.googleusercontent.com/-tIKTtLaxi84/Tz_o8dytb3I/AAAAAAAAc3o/gy4UTCYtNV8/s1024/_CHR0289.jpg
Bild 03: Der Bahnhof von Arreau, Ansicht der Straßenseite



https://lh4.googleusercontent.com/-yWXqoFLNVy0/Tz_pB_0pidI/AAAAAAAAc3s/NoMo2UFTK-s/s1024/_CHR0293.jpg
Bild 04: Gleisseite des Bahnhofs



https://lh3.googleusercontent.com/-alxLQAB2H9A/T0nyk20aJQI/AAAAAAAAdkg/hkrzgM70Irw/s800/arreau1995.jpg
Bild 05:Noch in den 90er Jahren sah es hier ziemlich wüst aus



https://lh4.googleusercontent.com/-QaMghoENOms/T0nygHz-fgI/AAAAAAAAdkY/GD7q7aMiakE/s800/arreau11.jpg
Bild 06:



https://lh5.googleusercontent.com/--_iom0fTNoE/Tz_pIljfiYI/AAAAAAAAc3w/fsCwGmLkJww/s1024/_CHR0295.jpg
Bild 07: Blickrichtung Streckenende



https://lh6.googleusercontent.com/-xue4T36Sgko/Tz_pQiiEHBI/AAAAAAAAc30/V8zWa8GRm78/s1024/_CHR0296.jpg
Bild 08: Obwohl die Strecke hier endete befindet sich am Bahnhofskopf noch eine Schneise mit einer Brücke



https://lh3.googleusercontent.com/-OFApIQU1dK8/Tz_pWWXao6I/AAAAAAAAc34/7PK74Hcpzco/s1024/_CHR0297.jpg
Bild 09: Aussicht auf das Bahnhofsgelände, heute alles bebaut



https://lh6.googleusercontent.com/-XEtqz8t0v5I/T0nydaIr4eI/AAAAAAAAdkQ/APCrv1dYe3Q/s996/Gare-Arreau-BV-voies-CPancienne.jpg
Bild 10:Kurz nach Eröffnung der Strecke sah hier alles blitz und blank aus



https://lh6.googleusercontent.com/-yY2T-BtXXCE/T0TZLytm5tI/AAAAAAAAdhw/b4sEhARSbPA/s850/Photos-article-1-1-copie.jpg
Bild 11: Auf diesem Foto von 1948 ist schon die Oberleitung zu sehen



https://lh3.googleusercontent.com/-4zL4DI92A5k/Tz_pbW9CKLI/AAAAAAAAc38/1d56wj1_JsE/s1024/_CHR0300.jpg
Bild 12: Am Bahnhof



https://lh3.googleusercontent.com/-5mvS-M9AMzs/Tz_phcGKHRI/AAAAAAAAc4A/g3iC4olxYfs/s1024/_CHR0301.jpg
Bild 13: Laderampe neben dem Bahnhofsgebäude



https://lh5.googleusercontent.com/-QJDrllRxccE/Tz_pnS9sYXI/AAAAAAAAc4E/tSd_ZgXODRA/s1024/_CHR0303.jpg
Bild 14: Hier verliefen die Gleise



https://lh3.googleusercontent.com/-dRmprJ1kIVU/T0TZLVRJktI/AAAAAAAAdho/eITkGMxM8zI/s996/Gare-Arreau-vueg%25C3%25A9n%25C3%25A9rale-CPancienne.jpg
Bild 15: Das Bahnhofsareal von der Nordseite. Links am Bildrand ist noch eine Brücke zu erkennen.



https://lh3.googleusercontent.com/-bf7eU0sqk5w/T0TZEQuVOkI/AAAAAAAAdgs/oJ0VNxXJwAY/s850/1950-gare-dArreau-zoom-copie.jpg
Bild 16: Hier ist der Bahnhof bereits elektrifiziert



https://lh5.googleusercontent.com/-mKglSsKR2ss/Tz_pti5j-MI/AAAAAAAAc4I/e-Z71rceHwU/s1024/_CHR0306.jpg
Bild 17: Am Ende des Bahnhofsareals. Die Leider links am Gebäude taucht 2 Bilder später wieder auf



https://lh4.googleusercontent.com/-Y7A_LRi1sAs/Tz_p1MWgRPI/AAAAAAAAc4M/Uzr-cgbMPYs/s1024/_CHR0308.jpg
Bild 18: Hier liegt noch einiges an Schotter



https://lh4.googleusercontent.com/-xPvh7GL8DXY/T0TZJ_WwVbI/AAAAAAAAdhc/QOTAAa7LRxk/s800/arreau10.jpg
Bild 19:Der Bahnhof noch mit Gleisanlagen, ca. Mitte der 90er Jahre



https://lh6.googleusercontent.com/-MsVEDVKwsxc/Tz_p9AxexJI/AAAAAAAAc4U/OzsaRWbjxq0/s1024/_CHR0309.jpg
Bild 20: Und schon wenige Meter später finden sich die ersten Schienenreste



https://lh4.googleusercontent.com/-T-bxveRn6_w/Tz_qSnji2pI/AAAAAAAAc4c/B6rh29rlqnU/s1024/_CHR0312.jpg
Bild 21: Bis kurz vor den Bahnhof von Arreau reichen die Gleise



https://lh4.googleusercontent.com/-qMl-jGrGe3Q/Tz_qai_St3I/AAAAAAAAc4g/nzGG8zOqJiE/s1024/_CHR0314.jpg
Bild 22: Hier hat der Schneidbrenner gearbeitet



https://lh5.googleusercontent.com/-jeTsXb_LBF8/Tz_qiyWm0lI/AAAAAAAAc4k/GiML5oxHbn8/s1024/_CHR0318.jpg
Bild 23: Die befahrbare Strecke endet an dieser Lasche



https://lh5.googleusercontent.com/-ddqIrQy5KnY/Tz_qrIOlhhI/AAAAAAAAc4o/XuHOD61zYQo/s1024/_CHR0320.jpg
Bild 24: Blick in Richtung des Bahnhofs von Arreau



https://lh6.googleusercontent.com/-8vuf04tozpk/Tz_q0LMazqI/AAAAAAAAc4w/U5Q87GrPdTs/s800/_CHR0321.jpg
Bild 25: Ein alter Oberleitungsmast steht neben der Strecke



https://lh3.googleusercontent.com/-hm9ygk6p7Q8/Tz_rEaoCQHI/AAAAAAAAc44/Xrivki2N0Do/s1024/_CHR0332.jpg
Bild 26: Blick zurück. Die Trasse ist leicht zugewachsen



https://lh4.googleusercontent.com/-N_s9XO26uo4/Tz_rOYLXz5I/AAAAAAAAc48/vD_wb9v7Duo/s1024/_CHR0335.jpg
Bild 27: Ansicht eines Oberleitungsmasten



https://lh4.googleusercontent.com/-TWC0c48PXOU/Tz_rVlkaYHI/AAAAAAAAc5A/FfNqx0i4l6A/s800/_CHR0337.jpg
Bild 28: Auch die Walzzeichen der verwendeten Schienen sind noch lesbar



https://lh4.googleusercontent.com/-_nrqVjeEzQI/Tz_rafGvcFI/AAAAAAAAc5E/4x4AUe5pN7o/s800/_CHR0338.jpg
Bild 29: Die Masten stehen noch, die Oberleitung selbst wurde aber schon entfernt



https://lh6.googleusercontent.com/-rvRIIGKvnUo/Tz_rkrwk4VI/AAAAAAAAc5I/a66VNhALmH8/s1024/_CHR0342.jpg
Bild 30: Die Strecke ist soweit noch ganz gut begehbar



https://lh3.googleusercontent.com/-vbbv84HL0u4/Tz_r7PVLFjI/AAAAAAAAc5U/gyJ3MuC6uHc/s1024/_CHR0349.jpg
Bild 31: Das Grünzeug erklimmt die Oberleitungsmasten



https://lh5.googleusercontent.com/-yO_caHw5-i4/Tz_sEKrhfkI/AAAAAAAAc5Y/T33mffq6_W8/s800/_CHR0350.jpg
Bild 32: Mast Nummer 144 41



https://lh5.googleusercontent.com/-MHYG-YKYEwo/Tz_sKaR8JII/AAAAAAAAc5c/BSRtdRHoNh4/s1024/_CHR0353.jpg
Bild 33: Die Strecke führt am Berghang entlang, daneben der Fluß



https://lh4.googleusercontent.com/-M3TY5iWR7cU/Tz_sVWmTrvI/AAAAAAAAc5g/DUSNMvGRJW4/s1024/_CHR0354.jpg
Bild 34: Mast Nummer 144 39



https://lh5.googleusercontent.com/-p0EYOVqaYZI/Tz_sgHORdII/AAAAAAAAc5k/TGc9SZrX074/s1024/_CHR0357.jpg
Bild 35: Auf diesen Metern ist vom Oberbau mal etwas mehr zu sehen



https://lh5.googleusercontent.com/-x01wNnJUWq0/Tz_sqLZpE-I/AAAAAAAAc5s/egNEhHIvVXE/s1024/_CHR0358.jpg
Bild 36: Blick zurück



https://lh3.googleusercontent.com/-KYkf2jFo_nY/Tz_sy5Mc_5I/AAAAAAAAc5w/J69joRlCMts/s1024/_CHR0361.jpg
Bild 37: Manche Abschnitte wie dieser Geländeeinschnitt sehen etwas wilder aus, sind aber soweit begehbar



https://lh5.googleusercontent.com/-cEC983TSIno/Tz_s77MaCCI/AAAAAAAAc50/u-oaI2ADKoI/s1024/_CHR0365.jpg
Bild 38: Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-D7JRI4Ybysk/Tz_tDewhTeI/AAAAAAAAc54/sMeS3aCc8lU/s1024/_CHR0368.jpg
Bild 39: Das erste Postengebäude an der Strecke seit Arreau



https://lh3.googleusercontent.com/-avM75YW7fbI/Tz_tMLNvbOI/AAAAAAAAc58/QLwpBqmFqRU/s1024/_CHR0369.jpg
Bild 40: Blick zurück



https://lh4.googleusercontent.com/-4ooBFxm4Z1g/Tz_tWZCvOSI/AAAAAAAAc6A/nBnEFZrwzlY/s1024/_CHR0372.jpg
Bild 41: Sobald der Bahndamm Privatgelände erreicht wirkt er gleich etwas gepflegter



https://lh3.googleusercontent.com/-vLk6AiewWec/Tz_teNOnWYI/AAAAAAAAc6E/9wEz8wUskqI/s1024/_CHR0374.jpg
Bild 42: Die nächsten 100m geht es entlang einer Mauer zu linken Seite



https://lh4.googleusercontent.com/-HOxJOEYQPxE/Tz_tknbuhSI/AAAAAAAAc6I/tTB575vASRs/s1024/_CHR0376.jpg
Bild 43: Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-tqlk6llk6CQ/Tz_ttf5Z_SI/AAAAAAAAc6Q/zw4MFkurUGI/s1024/_CHR0377.jpg
Bild 44: Da hier der Oberbau freigeschnitten ist kann man gut die Stuhlschienen auf den Betonschwellen erkennen



https://lh6.googleusercontent.com/-9Y4J4PguJ6c/Tz_t28U_bpI/AAAAAAAAc6U/tVDi9uQiISA/s1024/_CHR0378.jpg
Bild 45: Oberbau auf der Strecke Lannemezan - Arreau



https://lh4.googleusercontent.com/-osYxFL7kW70/Tz_t_4KxBGI/AAAAAAAAc6Y/BQO91lOhtTw/s1024/_CHR0380.jpg
Bild 46: Eine der Laschen



https://lh3.googleusercontent.com/-1tUSXc06MXo/Tz_uGy6oJwI/AAAAAAAAc6c/8AlTB5blVls/s1024/_CHR0381.jpg
Bild 47: An hier führt eine 63kV Überlandleitung neben der Bahntrasse entlang



https://lh5.googleusercontent.com/-aqGVfPOoG5s/Tz_uVKndkLI/AAAAAAAAc6k/ELT0r0u2M38/s1024/_CHR0386.jpg
Bild 48: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-zXZDzdFSDI8/Tz_uZt4nQvI/AAAAAAAAc6o/A_lMyHAAbT0/s800/_CHR0388.jpg
Bild 49: Ansicht der Überlandleitung



https://lh3.googleusercontent.com/-XNmT1wc-zZQ/Tz_ufeIWkcI/AAAAAAAAc6s/qzrDXM3O8b4/s1024/_CHR0389.jpg
Bild 50: Im Tal steigt noch der Nebel auf, es ist 8:20Uhr



https://lh6.googleusercontent.com/-x890Bg9W714/Tz_uohTEpgI/AAAAAAAAc60/yIVOedU4kv8/s1024/_CHR0390.jpg
Bild 51: Einer der Schienenstühle wie man ihn sonst üblich nur auf Holzschienen sieht



https://lh3.googleusercontent.com/-wsTz85O7IoQ/Tz_u4aXevII/AAAAAAAAc68/k0QpjGyyjLY/s1024/_CHR0395.jpg
Bild 52: Die Strecke führt nach einer Kurve weiter geradeaus am Berghang entlang



https://lh4.googleusercontent.com/-POBog4Pix98/Tz_vL8gZZ0I/AAAAAAAAc7E/PQPYvnmezfE/s1024/_CHR0405.jpg
Bild 53: Ein abgetrennter Oberleitungsmast



https://lh5.googleusercontent.com/-Vd9DVY10_dI/Tz_vaiiDXXI/AAAAAAAAc7M/S9jDva7xmLE/s1024/_CHR0412.jpg
Bild 54: Die Strecke verschwindet im Nebel



https://lh3.googleusercontent.com/-XT9NdE-0MiM/Tz_v179Q9oI/AAAAAAAAc7c/T5LNuNTDm4s/s1024/_CHR0424.jpg
Bild 55: Die Strecke führt am Berghang in eine Linkskurve



https://lh6.googleusercontent.com/-gM12ROIj3pc/Tz_wDhRofeI/AAAAAAAAc7k/GMTreHe_yxM/s1024/_CHR0429.jpg
Bild 56: Eine Stutzmauer rechts neben der Trasse. Wenig später folgt ein Einschnitt in einen Bergausläufer



https://lh5.googleusercontent.com/-oL6OzKGVbBo/Tz_wJ1a-7aI/AAAAAAAAc7o/Zc1SY0no7qU/s1024/_CHR0430.jpg
Bild 57: Ein Schild an einem der Oberleitungsmasten. "Danger de Mort" dürfte verständlich sein



https://lh6.googleusercontent.com/-gjD42KGm86M/Tz_wXMFe0LI/AAAAAAAAc7w/0RNuX_bsGuM/s1024/_CHR0437.jpg
Bild 58: Auch die Laschen wurden beim Bau der Masten wiederverwendet



https://lh6.googleusercontent.com/-VepNxsBTplA/Tz_wkHamwjI/AAAAAAAAc78/s6A836c8jhA/s1024/_CHR0444.jpg
Bild 59: Einige der Masten wurden sogar mit Stacheldraht gesichert



https://lh6.googleusercontent.com/-wr-1jAxXnnY/Tz_wxyafIBI/AAAAAAAAc8E/AU_6St_z-b0/s1024/_CHR0449.jpg
Bild 60: Ein Schädel eines Tieres






Ende 1. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




10-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:09:08:03.
Hallo Railwalker,

schön, dass wir nicht lange auf die Fortsetzung der letzten Serie warten mussten.

MfG
Regentalbahner
Regentalbahner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Railwalker,
>
> schön, dass wir nicht lange auf die Fortsetzung
> der letzten Serie warten mussten.
>
> MfG
> Regentalbahner


Der vorletzten.
Es gibt noch Oloron-Sainte-Marie - Canfranc. Die superlative kommen zum Schluß.
Danach steht dann die Aartalbahn an. Dies aber im allgemeinen Forum.

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]
Moijen

Der Orion Oberbau ist aber auch ziemlich selten geworden.
Damit hast Du ein historisches Dokument geschaffen, wer weiss, wie lange der da noch so liegt...

120 001

Drehstrom.
Alles Andere ist nur Saft!

Good Bye BR 120...
Danke für die ganzen Beiträge! Kann es sein, dass die Mailbenachrichtigung nicht funktioniert? Ich hatte mich eintragen lassen, es kam aber nix an. Im Spamordner ist auch nix. Ich freu mich auf die kommenden Beiträge!

Oberbau "Orion"

geschrieben von: Railwalker

Datum: 28.02.12 15:26

Hallo,

von dieser Bauart des Oberbaus hatte ich noch nie gehört.
Nach ein bischen suchen fand ich dann doch ein paar Infos.

Wieder etwas gelernt.

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]

Mailbenachrichtigung

geschrieben von: Railwalker

Datum: 28.02.12 15:27

Die Mailbenachrichtigung war noch nicht verschickt. Geht aber gleich raus :-)

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]
Herzlichem Dank für die schöne Bildern!
Ich hatte dieses teil der strecke im 1992 spaziert, damals gab es noch Oberleitung bis das Punkt wo gerade die Gleisen halten.
Ich freuhe mich auf die ankommende Teilen!

MfG, Theijs