DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]




Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Langogne - Km 2,6
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Km 2,6 - Tunnel de la Valette - Tunnel de Mazonric - Pradelles
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Pradelles - Landos
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Landos - 2Km vor Solignac sur Loire
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Veneyres - Tunnel du Riou
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Solignac sur Loire - Tunnel de Veneyres
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel du Riou - Coubon-Volhac
Teil 8: aktuell
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Brives-Charensac - Le Puy-en-Velay



Die Strecke Le Puy (Haute Loire) - Langogne (Lozère)


Einführung und Vorstellung der Strecke hier: [www.drehscheibe-foren.de]


https://lh5.googleusercontent.com/-nlY3xAx-f9w/ThHqj6J0-yI/AAAAAAAARhs/F4pjpQbrBVk/s1123/55.png



Teil 8: Coubon-Volhac - Brives-Charensac

https://lh4.googleusercontent.com/-Url22boNl2E/T0I17CZ9qVI/AAAAAAAAdaw/NhhhhCtWHqI/s800/25888.jpg

Im 8. Teil der Serie geht es bis zum Bahnhof von Brives-Charensac. Dieser wurde bis vor ein paar Jahren noch von Le Puy aus
angefahren. Noch vor dem Bahnhof gesellt sich eine weitere Strecke hinzu. Die nie fertiggestellte "Ligne transcévenole", deren
Bau endgültig 1939 eingestellt wurden. Auf den ersten Kilometern war der Bahndamm mit allen Brücken und Tunnel fertig gestellt.
Längstes Bauwerk ist der Tunnel de Présailles mit 2626m länge.
Im Bahnhof von Brives-Charensac liegen noch Gleise und etwas abseits steht die alte Güterhalle, die leider Dem Verfall preisgegeben ist.


https://lh6.googleusercontent.com/-7vt17Qi8WPM/TwZz9Maf6PI/AAAAAAAAZ-U/2dCTzW3MvGE/s1280/_CHR9971.jpg
Bild 01: Mauerwerk und angelegte Treppen



https://lh3.googleusercontent.com/-6W50ZSbeD3M/TwZ0cXYnFgI/AAAAAAAAZ-Y/Uc5bBUL_Iyc/s1024/_CHR9978.jpg
Bild 02:



https://lh5.googleusercontent.com/-0xloqpJ3skQ/TwZ1G2X_DLI/AAAAAAAAZ-c/ThAnns8bEz4/s1024/_CHR9980.jpg
Bild 03: Ein altes Tor an einem vergessenen Bahnübergang



https://lh6.googleusercontent.com/-LgTs5vzkoN0/TwZ1n4GUgYI/AAAAAAAAZ-g/l5kXpMbZlf4/s1024/_CHR9984.jpg
Bild 04: Eine Umlaufsperre am folgenden Bahnübergang



https://lh5.googleusercontent.com/-gUuPLunV9KI/TwZ2HjqIdNI/AAAAAAAAZ-o/dzKXNV9AR-8/s1024/_CHR9986.jpg
Bild 05: Auch hier steht noch eines der alten Tore



https://lh4.googleusercontent.com/-dmfPgVcxRdA/TwZ2vzIKDjI/AAAAAAAAZ-s/PGn_KX8emyA/s1024/_CHR9989.jpg
Bild 06: Auf der anderen Seite der Bahntrasse steht ebenfalls noch ein altes Tor



https://lh4.googleusercontent.com/-ICO2Phuz1R4/TwZ3NV7c8YI/AAAAAAAAZ-w/MwyAkRJm-9A/s1024/_CHR9992.jpg
Bild 07: Entlang der Stützmauer geht es weiter in Richtung Le Puy



https://lh5.googleusercontent.com/-ZbD_UoP5Qic/TwZ3o4PDwQI/AAAAAAAAZ-0/k9NtBWM_1ys/s1024/_CHR9993.jpg
Bild 08: Posten 6



https://lh5.googleusercontent.com/-r296XUBAJO0/TwZ4SrLUNdI/AAAAAAAAZ-4/pZKc2sQ7TQs/s1024/_CHR9997.jpg
Bild 09: Ein Überbleibsel des Weges, für den hier der posten errichtet wurde



https://lh6.googleusercontent.com/-ywkNccxFu1M/TwZ4p4uwFEI/AAAAAAAAZ_A/KfXPHXrWUTc/s1024/_CHR9998.jpg
Bild 10: Die Nummer des Postens ist noch über der Tür angebracht



https://lh5.googleusercontent.com/-J2nh7lVASHY/TwZ483hjEKI/AAAAAAAAZ_E/vdrxW9H5LG8/s1024/_CHR0002.jpg
Bild 11: In der Bildmitte, nicht gut zu erkennen, nähert sich eine weitere Bahnlinie der Superlative der Stadt Le Puy



https://lh6.googleusercontent.com/-V9v2Ozz3p_4/TwZ5PVI-l1I/AAAAAAAAZ_I/TIH3jHu8UiY/s1024/_CHR0007.jpg
Bild 12:



https://lh4.googleusercontent.com/-dEr9JOW9GU0/TwZ5ss8v9pI/AAAAAAAAZ_M/n7S3fT88r7s/s1024/_CHR0008.jpg
Bild 13: Wieder wurde der Berghang durch Mauerwerk und treppenähnliche Bauten, gesichert



https://lh3.googleusercontent.com/-uqyeBTzvU5E/TwZ6DKQQ-AI/AAAAAAAAZ_Q/WAP5mWAlQ3I/s1024/_CHR0010.jpg
Bild 14: In etwas Entfernung liegt ein Viadukt einer anderen stillgelegten Bahnstrecke



https://lh5.googleusercontent.com/-SSuejuT7yrc/TwZ6es1wlxI/AAAAAAAAZ_U/ZmKAeKZzZPI/s1024/_CHR0019.jpg
Bild 15: Ansicht der Stützmauer



https://lh3.googleusercontent.com/-gzmatPiX4pw/TwZ7HaQLFgI/AAAAAAAAZ_Y/jqSWgVyW908/s1024/_CHR0022.jpg
Bild 16: Eine Treppe am Berghang



https://lh6.googleusercontent.com/-3sEWb2Rfw1w/TwZ7hoEVkGI/AAAAAAAAZ_g/JiS40oNagD0/s1024/_CHR0023.jpg
Bild 17: Unter dem Bahndamm finde ich diese Unterführung



https://lh6.googleusercontent.com/-zAzyd-tKeDs/TwZ74jLJLHI/AAAAAAAAZ_k/VgSixwz5eZY/s1024/_CHR0028.jpg
Bild 18: Hier kann man den Bahndamm gefahrenlos unterqueren, allerdings in gebückter Haltung



https://lh3.googleusercontent.com/-4xBE7WYQaUY/TwZ8YA9oTRI/AAAAAAAAZ_o/ba2s89T1Dic/s1024/_CHR0034.jpg
Bild 19: Eine stillgelegte Eisenbahnbrücke



https://lh4.googleusercontent.com/--af7eeCibZI/TwZ8y9tSTeI/AAAAAAAAZ_s/Yk5di-On9aw/s1024/_CHR0037.jpg
Bild 20: Der Bahndamm geht in eine Kurve und nähert sich Brives-Charensac



https://lh5.googleusercontent.com/-XlvFiiC9QgI/TwZ9KGxmTmI/AAAAAAAAZ_w/ZxEwxaZQqE0/s1024/_CHR0044.jpg
Bild 21: Der nächste Posten ist schon zu sehen



https://lh6.googleusercontent.com/-rWa4ujk6Xcc/TwZ9geJSuaI/AAAAAAAAZ_0/4c7n8UYy8us/s1024/_CHR0046.jpg
Bild 22: Posten 5?



https://lh6.googleusercontent.com/-7_GLz0zbBK4/TwZ93FPPsdI/AAAAAAAAZ_4/yRG2mhvYP8A/s1024/_CHR0052.jpg
Bild 23: Die Strecke führt auf den Bahnhof von Brives-Charensac zu. Von rechts trifft die unvollendete Strecke "Ligne transcévenole" hinzu



https://lh5.googleusercontent.com/-df_r5xAF-VI/TwZ-Rx1r9iI/AAAAAAAAaAA/IKwmYuCLJzA/s1024/_CHR0055.jpg
Bild 24:



https://lh3.googleusercontent.com/-D6k6w1jkydg/TwZ-s2StGwI/AAAAAAAAaAE/0ocuH1eSmjY/s1024/_CHR0062.jpg
Bild 25: An einem Bahnübergang führt eine Straße Talwärts. 50m weiter wird der Bahndamm der "Ligne transcévenole" gekreuzt



https://lh5.googleusercontent.com/-p0z60Il4H1g/TwZ_GOz2iZI/AAAAAAAAaAI/7vl-_mKA6Pg/s1024/_CHR0064.jpg
Bild 26: Beide Bahndämme erreichen in Kürze die gleiche Höhe



https://lh4.googleusercontent.com/-srSF2tNFRcI/TwZ_ajyHXmI/AAAAAAAAaAM/dCdzaEguxuA/s1024/_CHR0065.jpg
Bild 27: Hier beginnt wieder der Bahnkörper



https://lh4.googleusercontent.com/-h9hFgxkqf40/TwZ_yGKN6jI/AAAAAAAAaAQ/iKgCFYRgX9I/s1024/_CHR0070.jpg
Bild 28: Die noch geschotterte Trasse der "Ligne transcévenole", deren Bau 1939 aufgegeben wurde



https://lh4.googleusercontent.com/-7He-tw3IadM/TwaATMp5WBI/AAAAAAAAaAU/qUZ4swRSvW0/s1024/_CHR0073.jpg
Bild 29: Eine Brücke der Ligne transcévenole



https://lh4.googleusercontent.com/-Re2D6nubNqo/TwaArydSLMI/AAAAAAAAaAY/iLjmhxcWa5Q/s1024/_CHR0080.jpg
Bild 30: Beide Strecken sind auf gleicher Höhe angekommen



https://lh4.googleusercontent.com/-fwAgz--PG7M/TwaBJ4XOi6I/AAAAAAAAaAg/v2xK7l_UKfA/s1024/_CHR0082.jpg
Bild 31: Auf dieser Brücke ist nur Platz für ein Gleis. Ausgelegt ist das Fundament aber für zwei Gleise



https://lh4.googleusercontent.com/-1jG_5_XYGvs/TwaBvomzyII/AAAAAAAAaAk/h71CFLTRe4c/s1024/_CHR0086.jpg
Bild 32: Hinter der Brücke liegt eine Weiche und damit der Beginn des Bahnhofs Brives-Charensac



https://lh3.googleusercontent.com/-x7XHC1htEhs/TwaCW7s1tXI/AAAAAAAAaAo/Bm1F4n4dJdA/s1024/_CHR0089.jpg
Bild 33: mehrere Gleise im Bahnhof Brives-Charensac



https://lh4.googleusercontent.com/-gbR-C2UwKWo/Twad3H-pAaI/AAAAAAAAaFU/DeKKERvDScE/s900/brives_charensac_gare.jpg
Bild 34:



https://lh6.googleusercontent.com/-Z40ZeSUISWc/TwaC6WWSHgI/AAAAAAAAaAs/BgLqdd44f7g/s1024/_CHR0091.jpg
Bild 35: Eine alte Waage im Bahnhof



https://lh3.googleusercontent.com/-l8W4vgcTZGE/TwaDYSuf_zI/AAAAAAAAaAw/KLQbfK1RqNw/s1024/_CHR0094.jpg
Bild 36: Die Gleise 1 und 2 mit Bahnsteigen



https://lh3.googleusercontent.com/-7Cb4t1T3By4/TwThqYuVSeI/AAAAAAAAZfM/8sUmeE4zOww/s600/LPEV_L_G_BRCH_01.JPG
Bild 37:



https://lh5.googleusercontent.com/-jFKQMqPdhMk/TwadzimwW_I/AAAAAAAAaFQ/c91qCyl3gaI/s640/43_brivescharensac_gar_CPA_VAUVILLIER.jpg
Bild 38:



https://lh6.googleusercontent.com/-ueFjxjjSqPI/TwaD4CQnuoI/AAAAAAAAaA4/MqbP048CXtQ/s1024/_CHR0097.jpg
Bild 39: Das Empfangsgebäude von Brives-Charensac



https://lh6.googleusercontent.com/-0FMa7Ip-vj0/TwaEQqmxbVI/AAAAAAAAaA8/RdpO7_Q4Dr0/s1024/_CHR0099.jpg
Bild 40:



https://lh5.googleusercontent.com/-PGLNnX-LXRM/TwaEqIlK6ZI/AAAAAAAAaBA/_XTgvNNYxUw/s1024/_CHR0102.jpg
Bild 41: Auf dem Gelände etwas weiter hinten befindet sich die Güterhalle



https://lh3.googleusercontent.com/-I4SWmtfkcF8/TwaFF5MdAuI/AAAAAAAAaBE/Qf3e-B--KBU/s1024/_CHR0106.jpg
Bild 42: Das Gebäude scheint nicht mehr genutzt zu werden



https://lh3.googleusercontent.com/-cytvP3Q6b7U/TwaFiot6xwI/AAAAAAAAaBI/YzoP0ix8p9g/s1024/_CHR0108.jpg
Bild 43: Güterhalle in Brives-Charensac



https://lh3.googleusercontent.com/-ytX4xKgO4lo/TwaF6kxipLI/AAAAAAAAaBM/kRxRM0BnmI0/s1024/_CHR0111.jpg
Bild 44: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-isJ7IQbLaaQ/TwaGSShNB4I/AAAAAAAAaBQ/Kb935ZoqFmM/s1024/_CHR0112.jpg
Bild 45: Bei beiden noch vorhandenen Bahnhofsgleise



https://lh5.googleusercontent.com/-cktqmbIkPj4/TwaGsIim-bI/AAAAAAAAaBY/Mj2uCQszN6I/s1024/_CHR0114.jpg
Bild 46:



https://lh4.googleusercontent.com/-mkLtYu9yJwY/TwaHI5GijCI/AAAAAAAAaBc/J0GHRLtpLQE/s1024/_CHR0121.jpg
Bild 47: Ein überdachter Anbau an den Güterschuppen



https://lh6.googleusercontent.com/-n40TW1-LO9o/TwaHk800YkI/AAAAAAAAaBg/T-UK6AcIEto/s1024/_CHR0123.jpg
Bild 48: Der Zaun wurde bereits niedergerissen



https://lh4.googleusercontent.com/-vjvtEApI0js/TwaH6av0v2I/AAAAAAAAaBk/5eSISWMLUG8/s1024/_CHR0128.jpg
Bild 49: Die Halle ist verwahrlost



https://lh4.googleusercontent.com/-8Z_xay-e78E/TwaIRe-YGkI/AAAAAAAAaBo/zTtDUNXrBTo/s1024/_CHR0132.jpg
Bild 50: Überall liegt Müll auf dem Boden, die Wände voll mit Graffitis



https://lh5.googleusercontent.com/-QUdB7Rqe6_A/TwaIoEcCxWI/AAAAAAAAaBs/wKwCSO3UVRQ/s1024/_CHR0135.jpg
Bild 51: Im Innern der Halle. Das Dach ist noch intakt



https://lh4.googleusercontent.com/-oxm0qCqrPvo/TwaI_CFBeZI/AAAAAAAAaBw/Vn2vHtKbs6o/s1024/_CHR0137.jpg
Bild 52: Ein Gleis führt in die Halle herein



https://lh5.googleusercontent.com/-hM83klCLARo/TwaJaYotw3I/AAAAAAAAaB4/q9ufSxrEU2I/s1024/_CHR0140.jpg
Bild 53: Die Mauervorsprünge zwischen den Bögen deuten an, dass hier früher ein Dach angebracht war



https://lh4.googleusercontent.com/-hzqIiDUsV6c/TwaJz-A6j7I/AAAAAAAAaB8/0Pqni4k3qgI/s1024/_CHR0142.jpg
Bild 54: Die zwei Gleise verlaufen weiter in Richtung Le Puy



https://lh5.googleusercontent.com/-lbBPlyEUAX4/TwaKXTO5VpI/AAAAAAAAaCA/xczeyjfJipA/s1024/_CHR0144.jpg
Bild 55:



https://lh4.googleusercontent.com/-fxfKa1ThURM/TwaK5sz_iBI/AAAAAAAAaCE/Tu9zjY9ITpk/s1024/_CHR0149.jpg
Bild 56: Ein Weichenhebel für das Abzweigende Gleis zur Güterhalle



https://lh6.googleusercontent.com/-f-ZVhAa0CVo/TwaLITeS-6I/AAAAAAAAaCI/4GWk02xks1I/s1024/_CHR0150.jpg
Bild 57: Der Weichenhebel ist mit einem Vorhängeschloss gesichert



https://lh4.googleusercontent.com/-e__2RIzA4t4/TwaLjTfIzHI/AAAAAAAAaCM/vQmXogggtEc/s1024/_CHR0152.jpg
Bild 58: Eine Brücke über eine Straße. Auch diese war für 2 Gleise ausgelegt



https://lh4.googleusercontent.com/-31UAe1U9tR4/TwaL9oULxMI/AAAAAAAAaCQ/r6KOuEdEgN8/s1024/_CHR0154.jpg
Bild 59: Die Schienen die hier liegen sind auf einer Seite durch die Spurkränze stakt abgenutzt.



https://lh4.googleusercontent.com/-TTh5OdiERaw/TwaMymCzIsI/AAAAAAAAaCc/4tlELV7zYBw/s1024/_CHR0158.jpg
Bild 60: Eingleisig geht es weiter nach Le Puy





Ende 8. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:10:27:54.
Schöne Gegenüberstellung von historischen Aufnahmen und aktuellem Zustand. (Die Bahnsteigdächer auf der Postkarte von Bild 38 haben doch was!)
Danke.