DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]



Teil 1: aktuell
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Km 2,6 - Tunnel de la Valette - Tunnel de Mazonric - Pradelles
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Pradelles - Landos
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Landos - 2Km vor Solignac sur Loire
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Solignac sur Loire - Tunnel de Veneyres
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Veneyres - Tunnel du Riou
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel du Riou - Coubon-Volhac
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Coubon-Volhac - Brives-Charensac
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Brives-Charensac - Le Puy-en-Velay



Die Strecke Le Puy (Haute Loire) - Langogne (Lozère)




Länge: 53,366 (gewandert in 2 Tagen, 16.+17.05.2011 von Süd nach Nord)
Eröffnung der Strecke: 01.07.1912 (Walzzeichen der Schienen Teilweise von 1908)
Kunstbauten: 7 Tunnel, 4 Viadukte
Bahnübergänge: 51
Unterführungen: 31
Straßenbrücken: 12
Höchster Punkt der Strecke: 1149m
Maximale Steigung: 22‰
Einstellung Personenverkehr: 18.04.1939 (zwischen 1944 und 1950 wieder aufgenommen)
Einstellung Güterverkehr: 30.04.1981
Stillegung Abschnitt: Le Puy-en-Velay - Brives Charensac 2008
Stillegung Abschnitt: Brives Charensac - Landos 1988
Stillegung Abschnitt: Landos - Langogne 1992 (als Draisinenstrecke erhalten geblieben)


Heutiger Zustand der Strecke:

Brives Charensac - Le Puy (Haute Loire): abgebaut 3Km
Solignac sur Loire - Brives Charensac: sehr sehenswerter Radweg, 14Km
Landos - Solignac sur Loire: abgebaut, Feldweg, 18Km
Langogne (Lozère) - Landos: Velorail, 18Km



Betriebsstellen und Kunstbauten:
https://lh5.googleusercontent.com/-G6dpzMLUV9A/TyRRQrYy7eI/AAAAAAAAbSY/yhB3XvHZYx0/s674/karte3.png


https://lh6.googleusercontent.com/-auGaW7AYF-E/TyRNGf9QH2I/AAAAAAAAbRs/EdrSwDhmEzU/s703/langogne2.png
Eine Übersicht über die Strecken in der Region (Karte ist der Übersicht wegen nicht vollständig).
Die hier gezeigte Strecke Langogne (Lozère) - Le Puy (Haute Loire) ist die blau eingefärbte.


https://lh5.googleusercontent.com/-nlY3xAx-f9w/ThHqj6J0-yI/AAAAAAAARhs/F4pjpQbrBVk/s1123/55.png



Teil 1: Langogne - Km 2,6
Als nächste Strecke während meines Frankreichurlaubs 2011 wanderte ich auf der Strecke Langogne (Lozère) - Le Puy (Haute Loire).
Die Strecke biete, abgesehen von Tunneln und Brücken, keine Superlative. Der Zustand des Oberbaus ist überwiegend schlecht.
Immerhin wurde der Verkehr schon 1981 eingestellt. Die gelaschten Schienenstücke auf den Holzschwellen sind außerst kurz (ca.
15 Schwellen pro Schienenstück) und dürften noch von der Eröffnung der Strecke aus dem Jahr 1912 stammen. Die Fahrt mit einer
der Fahrraddrasinen vom Bahnhof Pradelles gleicht daher mehr einer Zumutung als einem Erlebnis.

https://lh5.googleusercontent.com/-fYv_q4if9bs/TyRNMONoV_I/AAAAAAAAbR0/0P_WmtSuKBU/s1030/langogne.png
Das Foto zeigt den Verlauf der beiden Strecken in Richtung Norden. Ca. 1Km hinter dem Bahnhof zweigt die Strecke Richtung Le Puy von
der Hauptstrecke ab, überquert den Fluß d`Allier und führt am anderen Flußufer entlang.


https://lh6.googleusercontent.com/-WDaJnJuBeDA/TwTh8rdXUII/AAAAAAAAZfU/fxYEIWWqN_U/s1024/_CHR8537.jpg
Bild 01: Der Bahnhof Langogne an Gleis 1



https://lh4.googleusercontent.com/-HrIOU3asrOw/TwTiPF-HtEI/AAAAAAAAZfY/kRCXW7O0QnM/s1024/_CHR8538.jpg
Bild 02: Aussicht in Richtung Norden



https://lh5.googleusercontent.com/-IJdrzneLRK0/Twad8oA00TI/AAAAAAAAaFg/0rqTOtFS_Do/s640/langogne_gar.jpg
Bild 03:



https://lh3.googleusercontent.com/-27D0CJXYnG4/TwTi3v5wnkI/AAAAAAAAZfg/L6n8Cardw_g/s1024/_CHR8543.jpg
Bild 04: Bahnsteig an Gleis 1



https://lh5.googleusercontent.com/-11ZzFBS2SEc/TwTjMkvyjfI/AAAAAAAAZfk/DTAeMVkGWyU/s1024/_CHR8545.jpg
Bild 05: Alte Transportkarren für Gepäck und Güter



https://lh6.googleusercontent.com/-pcXVIXk3jXk/TwTjefwIQFI/AAAAAAAAZfs/iDgxL1shgj0/s1024/_CHR8547.jpg
Bild 06: Weichenhebel



https://lh3.googleusercontent.com/-DpRMAi6gItE/TwTj28L_y3I/AAAAAAAAZfw/z79J0ciCvY0/s1024/_CHR8551.jpg
Bild 07: Aussicht in Richtung Süden



https://lh6.googleusercontent.com/-wCUfxRpIi_w/TwTkljfPgwI/AAAAAAAAZf4/AjV8bu49wvs/s1024/_CHR8556.jpg
Bild 08: Mein Rucksack neben einem kleinen Blumenbeet



https://lh3.googleusercontent.com/-Zap1hy3-tHI/TwTk21BDNDI/AAAAAAAAZf8/CcSdP8GA5dQ/s1024/_CHR8559.jpg
Bild 09: Der Bahnhofsvorplatz



https://lh3.googleusercontent.com/-Vdu2Cj_YAI4/TwTlJPqmsUI/AAAAAAAAZgA/l6OLsFpegWY/s1024/_CHR8562.jpg
Bild 10: Eine Boutique für den Touristikzug



https://lh6.googleusercontent.com/-gI3xVNND9dM/TwTlevtjdkI/AAAAAAAAZgE/f_haXUue1Hk/s1024/_CHR8563.jpg
Bild 11: Auf der Laderampe



https://lh5.googleusercontent.com/-5rCSu20IK4w/TwTlyBWYBoI/AAAAAAAAZgI/4Ia8nNi7CGA/s1024/_CHR8571.jpg
Bild 12: Der alte Ladekran



https://lh5.googleusercontent.com/-YU5u0t5HCvc/TwTmEBmcXMI/AAAAAAAAZgM/EsdVxBV5axA/s1024/_CHR8574.jpg
Bild 13: Aussicht auf den Bahnhof



https://lh3.googleusercontent.com/-rd0TwhMIkSY/TwTmrMaaEnI/AAAAAAAAZgY/svYDmtGy9v8/s1024/_CHR8581.jpg
Bild 14: Fahrgäste warten auf den Zug aus Nimes



https://lh5.googleusercontent.com/-bfFYI9LUt_4/TwTm7Twr96I/AAAAAAAAZgc/2H8mHu60DFk/s1024/_CHR8627.jpg
Bild 15: Der Gegenzug fährt ein



https://lh5.googleusercontent.com/-oykNgrVNlSk/TwTnNv92BuI/AAAAAAAAZgg/Gdow9mgd02c/s1024/_CHR8635.jpg
Bild 16: Der Zug aus Nimes ist eingefahren



https://lh4.googleusercontent.com/-c0UpCxHhp5U/TwTnhRP2bbI/AAAAAAAAZgk/V66s9mHc68k/s1024/_CHR8651.jpg
Bild 17: Ausfahrt aus dem Bahnhof



https://lh3.googleusercontent.com/-UBgShliDkQo/TwTnwoUwxgI/AAAAAAAAZgo/MuxJUNDa9IM/s1024/_CHR8653.jpg
Bild 18: Der Bahnhofsvorplatz in Langogne



https://lh5.googleusercontent.com/-XDbK67X7jJc/TwToCcM3uMI/AAAAAAAAZgs/Qt8PmfGJktU/s1024/_CHR8655.jpg
Bild 19: Auf den Weg zum Campingplatz



https://lh4.googleusercontent.com/-gcthmYf4Q-A/TwToQmxZttI/AAAAAAAAZgw/sG2whzQI1ds/s1024/_CHR8657.jpg
Bild 20: Am See von Naussac



https://lh4.googleusercontent.com/-fIDvPj_MU98/TwTokmgRM-I/AAAAAAAAZg0/ScHD8zg_GQE/s1024/_CHR8660.jpg
Bild 21: Am nächsten Morgen. Feldweg neben dem Bahnhof



https://lh4.googleusercontent.com/-QkFUSMThORU/TwTo_8H8p_I/AAAAAAAAZg4/LRtu7vFdBL4/s1024/_CHR8667.jpg
Bild 22: An der Unterführung wurde diese Betontafel angebracht



https://lh6.googleusercontent.com/-VqHQ-ZCmJgc/TwTpUFrV_aI/AAAAAAAAZhA/XF4gkadM4K0/s1024/_CHR8668.jpg
Bild 23: Unterführung unter dem Bahnhof



https://lh3.googleusercontent.com/-Kdd2gKZs37M/TwTpmGICgVI/AAAAAAAAZhE/V6SBlyJuHyk/s1024/_CHR8669.jpg
Bild 24: Neben dem Bahnhof: Ein Sägewerk mit eigenen Geisanlagen



https://lh5.googleusercontent.com/-g1D7n780KXc/TwTqAFRo4CI/AAAAAAAAZhI/FpBOaC9ygmk/s1024/_CHR8670.jpg
Bild 25: Die Feldbahngleise auf dem Gelände des Sägewerks



https://lh3.googleusercontent.com/-94Q3rRq0720/TwTqaS-Z_yI/AAAAAAAAZhM/O9NkeoYok5I/s1024/_CHR8674.jpg
Bild 26: Transportwagen für Holzstämme



https://lh4.googleusercontent.com/-hSyiQ9ksDHg/TwTq47YI1nI/AAAAAAAAZhQ/xdqhXAkg-QA/s1024/_CHR8676.jpg
Bild 27: Kleine Feldbahnlokomotive zum Transport der Wagen



https://lh6.googleusercontent.com/-EAheOqbW3kA/TwTrSJXxpFI/AAAAAAAAZhU/FO5vR7zUroY/s1024/_CHR8678.jpg
Bild 28: Die Brücke über den Fluß l`Allier



https://lh6.googleusercontent.com/-VJabcm_fFgI/TwThIgx3GGI/AAAAAAAAZeA/zutqWddZSuM/s600/LPEV_L_V_SRLO_03.JPG
Bild 29:



https://lh5.googleusercontent.com/-N8Z_0VC8m5s/TwThLJUUGUI/AAAAAAAAZeE/49Bc1M8jE2E/s850/LPEV_L_V_SRLO_04.JPG
Bild 30:



https://lh5.googleusercontent.com/-1aSur4dZBaA/TwThM2KZrpI/AAAAAAAAZeI/bjIen1jCDy0/s600/LPEV_L_V_SRLO_06.JPG
Bild 31:



https://lh4.googleusercontent.com/-bQtXpeBSTR0/TwThO7CMK5I/AAAAAAAAZeM/iKxnKTYmJ04/s600/LPEV_L_V_SRLO_01.JPG
Bild 32:



https://lh4.googleusercontent.com/-WRt-6a6iZGs/TwTrqsqlslI/AAAAAAAAZhY/b0zePaYmKso/s1024/_CHR8688.jpg
Bild 33: Die Eisenbahnbrücke über den Fluß



https://lh4.googleusercontent.com/-pLKHZm3sp94/TwTr-ZkCmsI/AAAAAAAAZhg/n3WOfD9240E/s1024/_CHR8690.jpg
Bild 34: Oben auf den Bahndamm



https://lh3.googleusercontent.com/-MVvwq6yTk7E/TwTsRBw-gXI/AAAAAAAAZhk/69_08kBNVwo/s1024/_CHR8692.jpg
Bild 35: Noch vor der Brücke mündet ein Gleisanschluß in die Strecke



https://lh6.googleusercontent.com/-GpQhLGtRwFA/TwTs0MINpMI/AAAAAAAAZhs/UARNnD8U2UA/s1024/_CHR8698.jpg
Bild 36: Die Gleise sind schon stark zugewachsen



https://lh6.googleusercontent.com/-pBoFYZM71zE/TwTtgXJg8zI/AAAAAAAAZh0/YDDqcg9yAXw/s1024/_CHR8706.jpg
Bild 37: Links liegt das Streckengleis, rechts das Gleis vom Sägewerk



https://lh4.googleusercontent.com/-_LXyNKQSdOo/TwTt17BAYkI/AAAAAAAAZh4/7gomUs-pxh0/s1024/_CHR8709.jpg
Bild 38: Hier laufen die Gleise zusammen



https://lh5.googleusercontent.com/-yf9sZKTNjg4/TwTuIBzAPUI/AAAAAAAAZh8/tY1zuwgxh-s/s1024/_CHR8710.jpg
Bild 39: Hier mündet der Gleisanschluß in das Streckengleis



https://lh3.googleusercontent.com/-Z0_LFdZnq3c/TwTucvRgZEI/AAAAAAAAZiA/8VGqByJ7VXQ/s1024/_CHR8715.jpg
Bild 40: Anfang der Brücke über den Fluß d`Allier



https://lh5.googleusercontent.com/-FrqgYn12WzA/TwTu07sxtvI/AAAAAAAAZiI/9AEeARooDJE/s1024/_CHR8718.jpg
Bild 41: Aussicht auf die Brücke



https://lh4.googleusercontent.com/-pSN_yAGg-M4/TwTvIMiPFiI/AAAAAAAAZiM/onLERkEUg3E/s1024/_CHR8720.jpg
Bild 42: Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-aAkq6nLIoKo/TwTvbwS2ZiI/AAAAAAAAZiQ/w5BSC_dYQpM/s1024/_CHR8722.jpg
Bild 43: Auf dieser Schiene ist das Walzzeichen gut zu lesen



https://lh3.googleusercontent.com/-4p0s-t6dwyk/TwTvr0kbh2I/AAAAAAAAZiU/ZD-VEVrhAg0/s1024/_CHR8724_1.jpg
Bild 44: Blick über die Brücke



https://lh3.googleusercontent.com/-ocmkKtL9DiY/TwTwEwkXnII/AAAAAAAAZiY/DQq6KuhOR14/s1024/_CHR8726.jpg
Bild 45: Das Geländer auf der anderen Seite der Brücke



https://lh3.googleusercontent.com/-cK1aqDFvGkk/TwTwWjeERoI/AAAAAAAAZic/icD90uf0J8w/s1024/_CHR8730.jpg
Bild 46: Die Brücke vom anderen Ufer aus gesehen. Die Bahnstrecke nach Arvant verläuft im rechten Bildrand weiter gen Norden



https://lh3.googleusercontent.com/-aHIDEf-6K6o/TwTw1wYXX9I/AAAAAAAAZig/I3V0a0eKBxs/s1024/_CHR8731.jpg
Bild 47: Hinter der Brücke erreicht ein weiterer Gleisanschluß das Streckengleis



https://lh3.googleusercontent.com/-XO5YRKKzHR0/TwTxVkmI7ZI/AAAAAAAAZik/CuuoazMYEHs/s1024/_CHR8733.jpg
Bild 48: Der Gleisanschluß kommt ebenfalls von einem Sägewerk



https://lh5.googleusercontent.com/-y1S4Fpc4Lrs/TwTyU9k51pI/AAAAAAAAZiw/aV9F7UYhpQo/s1024/_CHR8737.jpg
Bild 49: Der Gleißanschluß ist mit einer Flankenschutzeinrichtung ausgestattet



https://lh3.googleusercontent.com/-BBtkcUL8LGM/TwTyrwPrE9I/AAAAAAAAZi0/4SHw5TZXFKg/s1024/_CHR8739.jpg
Bild 50: Walzzeichen auf den Schienen



https://lh5.googleusercontent.com/-kZesBuXPSwA/TwTzJ_DZPGI/AAAAAAAAZi4/n7leuItzSGQ/s1024/_CHR8741.jpg
Bild 51: Hier laufen die Gleise zusammen



https://lh6.googleusercontent.com/-jdh620el3us/TwTzgPop0II/AAAAAAAAZi8/FO2fxtX-OPU/s1024/_CHR8744.jpg
Bild 52: Die Strecke nach Le Puy



https://lh6.googleusercontent.com/-oDkK629y5fA/TwTz6Vy8oOI/AAAAAAAAZjA/P22-qfQ4vrU/s1024/_CHR8745.jpg
Bild 53: Blick zurück. Links befindet sich der Weichenhebel



https://lh6.googleusercontent.com/-oGPQcI-ubnU/TwT0Vc_g3ZI/AAAAAAAAZjE/cDBWRhmf-qg/s1024/_CHR8746.jpg
Bild 54: Einige Tannen wachsen bereits seit Jahren ungestört im Gleis



https://lh3.googleusercontent.com/-1HENZF_kCnI/TwT0piPkFEI/AAAAAAAAZjM/qK-D_Xckc7E/s1024/_CHR8749.jpg
Bild 55: Eine Geschwindigkeitstafel neben dem Gleis



https://lh3.googleusercontent.com/-uXL-hUT-Jh8/TwT1UNJaaJI/AAAAAAAAZjU/EDqhLRu1eBA/s1024/_CHR8752.jpg
Bild 56: Ein Feldweg kreuzt den Bahndamm



https://lh6.googleusercontent.com/-hOE990W5Gxc/TwT1-CxlCoI/AAAAAAAAZjc/ZcfNMmkgZh0/s1024/_CHR8759.jpg
Bild 57: Ein Hindernis liegt im Gleis



https://lh6.googleusercontent.com/-FlU0fOC9xmg/TwT2cRcYLFI/AAAAAAAAZjg/gQevu-p2DQ0/s1024/_CHR8761.jpg
Bild 58: An dieser Barriere aus Holzschwellen endet der Teil der Strecke, der mit Fahrraddraisinen befahren werden kann



https://lh6.googleusercontent.com/-JWqTokV9enc/TwT3Z5Nma4I/AAAAAAAAZjs/iV-UpQrMuNw/s1024/_CHR8769.jpg
Bild 59: Auf dieser Betonplattform werden die Draisinen gedreht



https://lh5.googleusercontent.com/-ALaAL_NMszo/TwT4dBbAxOI/AAAAAAAAZj4/TnQbX_06J4o/s1024/_CHR8776.jpg
Bild 60: Ein kleiner Feldweg kreuzt die Strecke





Ende 1. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




20-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:10:26:52.
das fängt ja schon wieder gut an ... (durchaus wörtlich zu nehmen): Herrliche Stimmungen, weite Himmel mit Wolken und entsprechenden Licht- und Schattenspielen am Boden, das Stechginstergelb und sogar ein Zug. Schon beim Betrachten der Bilder fühlt man sich fast wie im Urlaub dort.

? Langogne (Lozère) - Le Puy (Haute Loire)

geschrieben von: Ernani

Datum: 27.01.12 16:29

Zweigt die bewanderte Strecke ab oder ist es eine Fortsetzung von Nimes her?

(Mir fehlt leider brauchbares Kartenmaterial)

Danke für die grosse Arbeit!

Bello è affrontar la morte
Gridando libertà!
Amor di patria impavido
Mieta i sanguigni allori,
Poi terga i bei sudori
E i pianti la pietà.

Vincenzo Bellini, "I Puritani"

Re: ? Langogne (Lozère) - Le Puy (Haute Loire)

geschrieben von: EK-Wagendienst

Datum: 27.01.12 17:45

Wenn man es genau nimmt, kommt die Strecke von Le Puy nach Langogne, und schwenkt auf die Strecke von Paris - Clemont Ferrand - Nimes ein. Es ist eine Zweigstrecke zur Cevennen Strecke. Diese Strecke wude ja viel später gebaut.
Siehe auch hier.
[fr.wikipedia.org]

Gruß Achim

Danke für die Aufklärung! (o.w.T)

geschrieben von: Ernani

Datum: 27.01.12 17:51

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Bello è affrontar la morte
Gridando libertà!
Amor di patria impavido
Mieta i sanguigni allori,
Poi terga i bei sudori
E i pianti la pietà.

Vincenzo Bellini, "I Puritani"

Übersichtskarten

geschrieben von: Railwalker

Datum: 28.01.12 20:33

Hallo,
ich habe den ersten Beitrag leider etwas überhastet geschrieben und keine gescheiten Karten gezeigt.
Habe den Ursprungsbeitrag nun um ein paar Karten ergänzt um einen Überblick auf die Regio und andere Strecken zu geben.

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]