DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]



Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Teil 1 + Einführung
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Pont-d'Hérault - Tunnel de Cap de Coste
Teil 3: aktuell
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel du trou du Noyer - Ganges
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Ganges - Tunnel de Saint Hippolyte
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Saint Hippolyte - Sauve - Quissac




https://lh4.googleusercontent.com/-hGVLngnWf3E/ThHo-MtCVDI/AAAAAAAARhk/it20n7igLt8/s686/44.png



Teil 3: Tunnel de Cap de Coste - Sumene - Tunnel du trou du Noyer
Zu Beginn des dritten Teils steht der über 1300m lange Tunnel de Cap de Coste der trotz böser vorhersagen aus
dem Internet begehbar ist. Das Tor steht weit offen und regelmäßig fahren hier auch Autos durch. Hinter dem
Tunnel folgen 2 kürzere Tunnel und der Bahnhof von Sumene. Am Berghang mit vielen weiteren Tunnel geht es nun
dem nächsten Ort Ganges entgegen.

https://lh6.googleusercontent.com/-fMYTFpaSiqc/TqWbuf83XYI/AAAAAAAAVGA/2ELHFJzdj6w/s1152/_CHR7269.jpg
Bild 01: Das Innere des Tunnel de Cap de Coste. Sein Zustand soll nicht der Beste sein



https://lh5.googleusercontent.com/-ro0PFCW5WEk/TqWb3Prb5gI/AAAAAAAAVGE/DutQclr5StA/s1152/_CHR7270.jpg
Bild 02: Fahrspuren deuten an, dass der Tunnel noch regelmäßig von Fahrzeugen befahren wird



https://lh4.googleusercontent.com/-mbYZXVDbiuA/TqWb-sYA64I/AAAAAAAAVGI/YU4ZlybCY6s/s1152/_CHR7277.jpg
Bild 03: Etwa in der Mitte des Tunnels befindet sich diese Konstruktion auf gebogenen Schienen die mit Holzteilen unterfüttert wurden



https://lh4.googleusercontent.com/-DUgjvAvBtCY/TqWcF30XVqI/AAAAAAAAVGM/wO48c242gVQ/s1152/_CHR7281.jpg
Bild 04: Leider war ohne Stativ, in der totalen Dunkelheit kein optimales Foto mit längerer Belichtung möglich.
Das Licht stammt ausschließlich von meiner Taschenlampe die ich während der 5 Sekunden Belichtung hin und her schwenkte


https://lh6.googleusercontent.com/-_pZuZUkfjR8/TqWcN03tL7I/AAAAAAAAVGU/ZWoEtb6VpX0/s1152/_CHR7285_1.jpg
Bild 05: Während der Belichtungsphase des Bildes etwas mit der Taschenlampe umher geleuchtet ergab dieses Bild



https://lh4.googleusercontent.com/-RcjMcJtZ1bQ/TqWcW_v3JjI/AAAAAAAAVGY/D2p5Ycfn70g/s1152/_CHR7290.jpg
Bild 06: Am anderen Ende der Tunnels ein kleiner Knick im sonst geraden Tunnel



https://lh4.googleusercontent.com/-aHoCiRAQr4o/TqWcgahVynI/AAAAAAAAVGc/vlI2Hcjc3N4/s1152/_CHR7293.jpg
Bild 07: Das Tunnelportal des Tunnel de Cap de Coste auf der Seite von Sommieres



https://lh4.googleusercontent.com/-io25nThc8w8/TxgHcXiCqRI/AAAAAAAAaKQ/laZQco9_1r8/s1000/capdecoste_01.jpg
Bild 08: Eine Übersichtskarte vom Verlauf der Strecke in diesem Abschnitt. Der Tunnel de Cap de Coste in der Mitte (rote Punkte)



https://lh3.googleusercontent.com/-FY-VoKcBG_s/TqWcqlwrAYI/AAAAAAAAVGg/R9Td2DZm8Fw/s1152/_CHR7296.jpg
Bild 09: An der Stützmauer links hängt noch eine alte Signaltafel



https://lh3.googleusercontent.com/-uFR5f8StueQ/TqWc1RHkvdI/AAAAAAAAVGk/38gewZtzI0U/s1152/_CHR7297.jpg
Bild 10: Zur Seite gebogene Signaltafel



https://lh6.googleusercontent.com/-ZsEqVL8rOqk/TqWc-_zN2AI/AAAAAAAAVGs/5UAsdgf6WfE/s1152/_CHR7299.jpg
Bild 11: Flankiert von einer Stützmauer verläuft der Bahndamm geradeaus weiter



https://lh3.googleusercontent.com/-mPb8x_3Ai2I/TqWdIT_YAgI/AAAAAAAAVGw/d4rwRIGq2L0/s1152/_CHR7302.jpg
Bild 12: Wer sieht das Pferd?



https://lh3.googleusercontent.com/-8zL12bNj-AU/TqWdQHKtk8I/AAAAAAAAVG0/MgI1w9wCpQ4/s1152/_CHR7306.jpg
Bild 13: Der Bahndamm mündet in ein Depot vom Straßenbau. Der Pferd sieht man immer noch...



https://lh4.googleusercontent.com/-MikHJsvrJ74/TqWdaxADJBI/AAAAAAAAVG4/aCKXp2NtXC0/s1152/_CHR7315.jpg
Bild 14: Neben dem Bahndamm Überreste alter Schienen, senkrecht im Boden



https://lh6.googleusercontent.com/-sZnN81-ysEk/TqWdjDJYpII/AAAAAAAAVG8/Bh6_O76dY4U/s1152/_CHR7317.jpg
Bild 15: Der Bahndamm nähert sich dem Ort Sumene



https://lh4.googleusercontent.com/-hgUP-uazVgA/TqWdquS4F4I/AAAAAAAAVHA/xZcjrOzJuX8/s1152/_CHR7318.jpg
Bild 16: Sumene. Dort hinten am Berghang wird sich gleich der Bahndamm entlang winden



https://lh6.googleusercontent.com/-Qz6O3yRn-yU/TqWdzsRqSOI/AAAAAAAAVHI/8IemQNm7egk/s1152/_CHR7319.jpg
Bild 17: weitere Relikte der Eisenbahn



https://lh6.googleusercontent.com/-f1tJFmfnngA/TqWeFGp8XRI/AAAAAAAAVHQ/iwsjcloGg_E/s1152/_CHR7323.jpg
Bild 18: Blick zurück



https://lh3.googleusercontent.com/-W215PCZ_TR8/TqWeMdwo3SI/AAAAAAAAVHU/_qYHEHlCLx8/s1152/_CHR7324.jpg
Bild 19: Auf dem Viaduc de Sumène geht es über den Fluß



https://lh4.googleusercontent.com/-aOLIs9fZ1NQ/TqWeWgy0dvI/AAAAAAAAVHY/b7PX17S6aCA/s1152/_CHR7327.jpg
Bild 20: Viaduc de Sumène



https://lh4.googleusercontent.com/-lSDnfo_2TTo/TqWeeyvXwOI/AAAAAAAAVHc/F96yibeRzng/s1152/_CHR7333.jpg
Bild 21: Ansicht des Viadukt in Richtung Le Vigan



https://lh3.googleusercontent.com/-xntRvirGVVU/TqWenbWUCbI/AAAAAAAAVHg/_KQnhqSS-og/s1152/_CHR7334.jpg
Bild 22: Galerie de la Rouvière, 80m lang



https://lh6.googleusercontent.com/-q6Dpi6ZR-O0/TqWevVi7JoI/AAAAAAAAVHo/ApyhEfie2ak/s1152/_CHR7337.jpg
Bild 23: Aussicht von der Galerie de la Rouvière auf die folgende Galerie de Lieures



https://lh6.googleusercontent.com/-bS_dl_QxRVM/TqWe421ptbI/AAAAAAAAVHs/dxg1j6g4u4s/s1152/_CHR7338.jpg
Bild 24: Die Galerie de Lieures in etwas Entfernung



https://lh3.googleusercontent.com/-C68owssP_Gk/TqWfANExaNI/AAAAAAAAVHw/PksULLjN17M/s1152/_CHR7339.jpg
Bild 25: Die Galerie de la Rouvière



https://lh3.googleusercontent.com/-ClouZUPhKXM/TqWfHHqlBnI/AAAAAAAAVH0/sQ9FZ8fjCf8/s1152/_CHR7342.jpg
Bild 26: Halterung für eine Drahtzugleitung?



https://lh6.googleusercontent.com/-myIPxlUjvA0/TqWfPp3G4bI/AAAAAAAAVH4/xferHMDU9GE/s1152/_CHR7346.jpg
Bild 27: Galerie de la Rouvière



https://lh5.googleusercontent.com/-rgRvK_9hLTE/TqWfYtUVKUI/AAAAAAAAVH8/2sMBux4GJek/s1152/_CHR7349.jpg
Bild 28: Neben der Galerie de la Rouvière senkt sich eine Straße ab und mündet in den Bahndamm



https://lh5.googleusercontent.com/-zwiPuECg2Bk/TqWfgFe3CdI/AAAAAAAAVIA/WWNBE22BSV0/s1152/_CHR7351.jpg
Bild 29: Kurz darauf verlässt die Straße den Bahndamm wieder. Der Bahndamm führt durch die 103m lange Galerie de Lieures



https://lh4.googleusercontent.com/-WywkQCNNuZI/TqWfqG2mqxI/AAAAAAAAVII/AJx6PC0FSsA/s1152/_CHR7356.jpg
Bild 30: Die Galerie de Lieures



https://lh4.googleusercontent.com/-ickafaOFktI/TqWfwzd3kEI/AAAAAAAAVIM/fDVzi21vAPI/s1152/_CHR7361.jpg
Bild 31: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-3L_oDTDuT1c/TqWf4_ScWYI/AAAAAAAAVIQ/Dk0A-g_Wqds/s1152/_CHR7364.jpg
Bild 32: Die Galerie de Lieures



https://lh5.googleusercontent.com/-ezxIh3EWCzg/TqWgGPMzE7I/AAAAAAAAVIY/UxpZh6b4jCw/s1152/_CHR7370.jpg
Bild 33: Hinter der Galerie de Lieures mündet die Bahntrasse in ein Viadukt über die D 153



https://lh3.googleusercontent.com/-ZxKnJ_lqOM0/TqWgOUU86tI/AAAAAAAAVIc/h6JTE5EYlaY/s1152/_CHR7374.jpg
Bild 34: Die Galerie de Lieures



https://lh4.googleusercontent.com/-S64ge60LsoE/TqWgVFMG5yI/AAAAAAAAVIg/944b_IMvY7g/s1152/_CHR7376.jpg
Bild 35: Blickrichtung Süden. Der Ort Sumene liegt nun rechts neben der Bahntrasse



https://lh5.googleusercontent.com/-r99QWwuk0GU/TqWgb5JoS5I/AAAAAAAAVIk/9eq8o6uOUq4/s1152/_CHR7379.jpg
Bild 36: Blick zurück. Viadukt über die D 153



https://lh4.googleusercontent.com/-BBfuYNAJ6hg/TqWgipdAcMI/AAAAAAAAVIs/GeXCzJXS6F0/s1152/_CHR7382.jpg
Bild 37: Die Bahntrasse mündet nun in den Bahnhof Sumene



https://lh5.googleusercontent.com/-hmNK3-WGAxc/TqWgpJ5zEZI/AAAAAAAAVIw/M26rPAYxtOk/s1152/_CHR7383.jpg
Bild 38: Im Bahnhof Sumene lässt sich durch die Bahnsteigkanten noch in etwa die Lage der ehemaligen Gleise 1 und 2 nachvollziehen



https://lh6.googleusercontent.com/-FeGmCkyTEaY/TqWgyNbAA4I/AAAAAAAAVI0/ua1YdhLciD0/s1152/_CHR7385.jpg
Bild 39: Zwischen Bahnhofsgebäude (rechts) und Stützmauer (links) war neben den Bahnsteigen nur Platz für 2 Gleise



https://lh4.googleusercontent.com/-dpnokTLetX4/TqWg5zWP-yI/AAAAAAAAVI4/hkY-xyWC58A/s1152/_CHR7389.jpg
Bild 40: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-r0EP1EuhO-M/TqWhCgL9ltI/AAAAAAAAVI8/KWOwdCUgnws/s1152/_CHR7391.jpg
Bild 41: Das Bahnhofsgebäude von Sumene wurde an der Gleisseite bereits seines Vordachs beraubt



https://lh6.googleusercontent.com/-7XwYxKsE--A/TqWhM505_2I/AAAAAAAAVJA/qCrJQ3n5S2o/s1152/_CHR7393.jpg
Bild 42: Wartehäuschen an Gleis 2



https://lh3.googleusercontent.com/-zT64rgxZKwc/TqWhVX_EazI/AAAAAAAAVJI/IIX8IiVHuAY/s1152/_CHR7394.jpg
Bild 43: Hinterer Bereich des Bahnhofs, Blickrichtung Sommieres



https://lh5.googleusercontent.com/-xykA4YCoGTQ/TqWhc7jsPnI/AAAAAAAAVJM/ir74Pa0i-UI/s1152/_CHR7395.jpg
Bild 44: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-WNUOGj_VIpg/TqWhlT7CIEI/AAAAAAAAVJQ/hlbUXPyvblU/s1152/_CHR7402.jpg
Bild 45: Hinter dem Bahnhof Sumene. Für die nächsten 5 Kilometer bis nach Ganges verläuft auf dem Bahndamm eine
Schotterpiste in der nach dem Abbau der Gleise eine Gasleitung verlegt wurde.



https://lh4.googleusercontent.com/-jZRDDyAiVS4/TqWhs_5DMCI/AAAAAAAAVJU/x-11uNOeXaw/s1152/_CHR7404.jpg
Bild 46: Der Bahndamm windet sich aus Sumene heraus und streift dabei die Ausläufer des Berges "Ranc de Banes"



https://lh3.googleusercontent.com/-UGeTxD0k8dM/TqWh3TNw3kI/AAAAAAAAVJY/vofISrCTl1g/s1152/_CHR7407.jpg
Bild 47: Aussicht in Richtung Ganges



https://lh4.googleusercontent.com/-T7LzF2Vkd3E/TqWiB2tfZQI/AAAAAAAAVJc/his5NlVnm5g/s1152/_CHR7409.jpg
Bild 48: Auf einem Durchlass sind einige Holzschwellen in die Schotterpiste verlegt



https://lh6.googleusercontent.com/-MMPa88Islks/TqWiJRO_W3I/AAAAAAAAVJg/M7vskowU408/s1152/_CHR7412.jpg
Bild 49: Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-cFXu-5KNjV8/TqWiRBe0rqI/AAAAAAAAVJo/5RaDrWSkS18/s1152/_CHR7413.jpg
Bild 50: Die Bahntrasse verlässt den Ort Sumene



https://lh4.googleusercontent.com/-JiJ83Wgt5e0/TqWiXQs90BI/AAAAAAAAVJs/M_jMlrxUDaM/s1152/_CHR7415.jpg
Bild 51: Es geht weiter in Richtung Süden, rechts vorbei an der Bergkette in Bildmitte



https://lh3.googleusercontent.com/-sT8bKvc960A/TqWidZHYZ_I/AAAAAAAAVJw/cwSu28itnPo/s1152/_CHR7419.jpg
Bild 52: Der Bahndamm führt nun wieder an einem Flußtal entlang.



https://lh3.googleusercontent.com/--vfgCgTRa6M/TqWimO0d0_I/AAAAAAAAVJ0/SZL0kqR8HcQ/s1152/_CHR7420.jpg
Bild 53: Der Bahndamm führt geradeaus auf den nächsten Tunnel zu



https://lh6.googleusercontent.com/-wd-TrJpCYhc/TqWis6-1SuI/AAAAAAAAVJ4/8mTOaXrQUKg/s1152/_CHR7424.jpg
Bild 54: In 200m folgt der 43. Tunnel der Strecke (beginnend in Tournemire-Roquefort)



https://lh6.googleusercontent.com/-g-s7otBvTYg/TqWi16E9hII/AAAAAAAAVJ8/7oZxEgJ61iU/s1152/_CHR7428.jpg
Bild 55: Links im Bilder der 43. Tunnel, der Tunnel du trou du Noyer.



https://lh5.googleusercontent.com/-mJP65YQSLgk/TqWi_w8YZoI/AAAAAAAAVKA/qEduKrsKtEs/s1152/_CHR7430.jpg
Bild 56: Nach einer Rechtskurve am Berghang ist schon der darauf folgende Tunnel zu sehen



https://lh3.googleusercontent.com/-gtHvN9dtxo4/TqWjIJE1MfI/AAAAAAAAVKI/tESYtB6eUqE/s1152/_CHR7432.jpg
Bild 57: Blick zurück



https://lh4.googleusercontent.com/-7YyjQkgCdr4/TqWjRljA1DI/AAAAAAAAVKM/gJxsbThaZhA/s1152/_CHR7434.jpg
Bild 58: Der Tunnel du trou du Noyer, 195m lang



https://lh3.googleusercontent.com/-9sz9UGkZ_xI/TqWjb8fObWI/AAAAAAAAVKQ/y9cXRK7JxFM/s1152/_CHR7436.jpg
Bild 59: Der Tunnel du trou du Noyer, auf der Seite richtung Le Vigan



https://lh4.googleusercontent.com/-W1sH0M9wABE/TqWjkGESigI/AAAAAAAAVKU/JrcMHH0Z0xI/s1152/_CHR7439.jpg
Bild 60: Auf der anderen Seite angekommen macht der Bahndamm eine leichte Rechtskurve



Ende 3. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:10:35:25.