DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]


Teil 1 + Einführung: aktuell
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Pont-d'Hérault - Tunnel de Cap de Coste
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Cap de Coste - Sumene - Tunnel du trou du Noyer
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel du trou du Noyer - Ganges
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Ganges - Tunnel de Saint Hippolyte
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Saint Hippolyte - Sauve - Quissac




https://lh4.googleusercontent.com/-hGVLngnWf3E/ThHo-MtCVDI/AAAAAAAARhk/it20n7igLt8/s686/44.png

Einführung: Le Vigan - Sommières

Nach meiner Wanderung von Tournemire-Roquefort bis Le Vigan darf im Anschluß auch die Strecke weiter
in Richtung Sommières nicht fehlen. Da mein Urlaubsplan recht ergeizig war, ergab es sich so, dass nach der Ankunft in Le Vigan bei dem
Thema Bahntrassenwandern irgendwie die Luft raus war. Die vergangenen 12 Tage waren alle recht fordernd und entbehrend gewesen. Gut
30km täglich und die gesamte Foto,- und Wanderausrüstung auf dem Buckel forderten ihren Tribut. Die folgende Strecke habe ich daher nur
etwas halbherzig dokumentiert, da ich recht abgestumpft war von den bisher 36 durchwanderten Tunneln. Zudem passte das Wetter nicht
wirklich (ständig Wolken, teilweise Regen). Aber auch die Strecke mit ihren ewig nüchternen Tunnelportalen (sehen alle Gleich aus) und
der triste, feldwegähnliche Bahndamm, trugen nicht zur Erheiterung bei. Auf den letzten Kilometern, wo die Bahntrasse durchs ebene Land
verläuft und der grobe Bahnschotter das Wandern unangenehm machte, ging es daher nur noch ums "Ankommen". So packte ich die 41km bis
kurz vor Quissac an einem einzigen Tag. Am Folgetag setzte ich mit dann mit dem Bus ab und lies die letzten 20 Kilometer bis nach Sommières
links liegen. Diese Streckenwanderung ist daher leider unvollständig. Eine Tatsache, die mich heute auch etwas wurmt, aber es war zu dem
Zeitpunkt die bessere Entscheidung.
Da in der Trasse eine Gasleitung verlegt wurde, ist die Trasse überall ausreichend freigeschnitten.

Ein paar Zahlen zur Strecke:
Vergabe der Konzession an PLM: 1863
Eröffnung der Strecke: 1872 - 1874
Länge: 64Km (nur ca. 43 dokumentiert)
Tunnel: 17
Längster Tunnel: Tunnel de Cap de Coste, 1346 m
Einstellung Personenverkehr: 1969
Einstellung Güterverkehr: 1987
Abbau der Gleisanlagen: 1992

http://i62.servimg.com/u/f62/11/92/35/60/ligne_10.png
Ausgeliehen aus einem anderen Forum diese Übersicht mit anderen Streckenanbindungen (alle stillgelegt)


Teil 1: Le Vigan - Pont-d'Hérault
Nachdem die Straße den Bahndamm verlassen hatt steigt dieser am Berhang leicht an. Für einige der kleinen und mittelgroßen Viadukte kann
ich leider keine Namen angeben. Die Quellen im Internet gaben leider nichts her. Noch vor dem ersten Bahnhof bei Pont-d'Hérault folgen auch
einige kleinere Tunnel. Der Bahndamm ist wegen der verlegten Gasleitung gut begehbar.


https://lh6.googleusercontent.com/-hdtwo8Blw5c/TqWF1rReVBI/AAAAAAAAU5o/Zoq4Jc5Gidg/s1024/_CHR6834_1.jpg
Bild 01: Der Bahnhof von Le Vigan



https://lh3.googleusercontent.com/-Gb3e5iUCy2w/TqWF8YT0caI/AAAAAAAAU5s/F8UeWwsu5cE/s1024/_CHR6838.jpg
Bild 02: Das Bahnhofsende von Le Vigan. Ab hier ergreift die Straße Besitz von der ehemaligen Bahntrasse.



https://lh5.googleusercontent.com/-AD3qnYXVC1Q/TqWGCo5Rm1I/AAAAAAAAU5w/ntpzZJq7fP4/s1024/_CHR6839.jpg
Bild 03: Blick zurück zum Bahnhof



https://lh6.googleusercontent.com/-Go4N1F663uQ/TtY9ACc_18I/AAAAAAAAWHU/7x3clmICPqI/s1024/vigan.jpg
Bild 04: frühere Ansicht des Bahnhofsgeländes



https://lh5.googleusercontent.com/-etMfsO1Oomc/TwCSWP-sprI/AAAAAAAAZcQ/krgW8a9ynM0/s1024/_CHR6840.JPG
Bild 05: Hier verlief früher der Bahndamm. Die Straße nutzt diesen Raum heute
aus und die Fahrtrichtungen wurden (mit der Mauer dazwischen) geteilt.



https://lh3.googleusercontent.com/-FwbhaZ2BIok/TwCSdpKwV4I/AAAAAAAAZc0/bknGGmU8HWY/s1024/_CHR6842.JPG
Bild 06: Wenn man denkt man findet keine Eisenbahn mehr… dann sieht man dieses alte Postengebäude hier



https://lh4.googleusercontent.com/-zlfVcGHJK5w/TwCSOfOK0wI/AAAAAAAAZcI/v8t4tQH8YSY/s1024/_CHR6845.JPG
Bild 07: Auch Überreste eines Telegraphenmasts finden sich noch am Straßenrand



https://lh3.googleusercontent.com/-VJj8x3ynesc/TwCSackh9AI/AAAAAAAAZck/TWRfq9peBbw/s1024/_CHR6846.JPG
Bild 08: Knapp 2 Kilometer hinter Le Vigan befindet sich dieses Aquädukt



https://lh6.googleusercontent.com/-z_xN5ODaRGk/TqWGIo5O7MI/AAAAAAAAU50/LRuB6P_ho28/s1024/_CHR6848.jpg
Bild 09: Der Bogen wurde nachträglich etwas vergrößert. Von hier sind es nur noch 100m zum Campingplatz



https://lh3.googleusercontent.com/-y_7taRnUcP0/TqWGW3ay33I/AAAAAAAAU6A/JDP8y3PJoMk/s1024/_CHR6853.jpg
Bild 10: Am nächsten Morgen zurück zum Bahndamm



https://lh5.googleusercontent.com/-LeQ3byLmFoM/TqWGl8gsyxI/AAAAAAAAU6I/kMErZkzFoY8/s1024/_CHR6856.jpg
Bild 11: Ausblick auf den Campingplatz und das Viadut



https://lh3.googleusercontent.com/-bLJJ4_kHLZ8/TqWHKmv3hrI/AAAAAAAAU6Y/woAv3qy-TgQ/s1024/_CHR6862.jpg
Bild 12: Der Bahndamm am Berghang. Auf der Trasse wurde nach dem Entfernen der Gleise und des Schotters eine
Gasleitung verlegt, daher ist die Bahntrasse durchgehend „im Unterhalt“ und ausreichend freigeschnitten



https://lh4.googleusercontent.com/-gQYP9TRMHZg/TqWHXI9S_3I/AAAAAAAAU6o/lkg-w9pfZNk/s1024/_CHR6865.jpg
Bild 13: Blick zurück in Richtung Le Vigan



https://lh5.googleusercontent.com/-72umRrDRSSc/TqWHd1m8bYI/AAAAAAAAU6s/S9u3xniuF7I/s1024/_CHR6868.jpg
Bild 14: Das Viadukt bei ???



https://lh3.googleusercontent.com/-blH56W29gFk/TqWHz2tKHDI/AAAAAAAAU64/MeNrhOX0Udk/s1024/_CHR6874.jpg
Bild 15: Der erste Tunnel hinter Le Vigan: Der Tunnel des Plos



https://lh3.googleusercontent.com/-JKzbt__giwU/TqWH8fvk-ZI/AAAAAAAAU68/ZY8ysjMFkag/s1024/_CHR6879.jpg
Bild 16: Der Tunnel des Plos ist 115m lang.



https://lh5.googleusercontent.com/-PSZtn4ujKng/TqWIDsPhVKI/AAAAAAAAU7A/aZrZm-aeac4/s1024/_CHR6880.jpg
Bild 17: Hinter dem Tunnel geht es weiter auf dem Berghang



https://lh3.googleusercontent.com/-1WxH5dutP-M/TqWIMuCj1aI/AAAAAAAAU7I/6OOen57Rsyc/s1024/_CHR6883.jpg
Bild 18: Das Portal des Tunnels des Plos auf der Seite von Le Vigan



https://lh5.googleusercontent.com/-CDITK5Vnff8/TqWIUiMtZhI/AAAAAAAAU7M/oN2qLwaSEGQ/s1024/_CHR6886.jpg
Bild 19: Der Tunnel des Plos ist 115m lang



https://lh4.googleusercontent.com/-mJ6i2VDu4Dc/TqWIlZXBskI/AAAAAAAAU7U/krOUkh1ToPk/s1024/_CHR6892.jpg
Bild 20: Zwischen Berghang und Straße führt der Bahndamm weiter gen Osten



https://lh6.googleusercontent.com/-24dIcW58qYU/TqWItCJYftI/AAAAAAAAU7Y/Vl5y5tTqOj4/s1024/_CHR6894.jpg
Bild 21: Durch mehrfaches Hupen auf der Straße werde ich auf diesen Hund aufmerksam



https://lh4.googleusercontent.com/-6HXvP5VT4iQ/TqWI1SYpTpI/AAAAAAAAU7c/i4kyWSLNGYE/s1024/_CHR6896.jpg
Bild 22: Mehrfach bringt sich der Hund in Gefahr



https://lh5.googleusercontent.com/-8WfcsBHMo_s/TqWI9ATb71I/AAAAAAAAU7g/wH5KbGzADI4/s1024/_CHR6897.jpg
Bild 23: Auf dem Bahndamm. Auf einem kleinen Plateau steht dieses kleine Gebäude neben dem Bahndamm



https://lh4.googleusercontent.com/-J4JQvBlhgWA/TqWJNi-0I4I/AAAAAAAAU7w/tdzQ_vEz0J4/s1024/_CHR6899.jpg
Bild 24: Ausblick in Richtung Sommieres



https://lh6.googleusercontent.com/-ce3IQwcsmdo/TqWJwHw4lmI/AAAAAAAAU8A/mx0QBJAMnL8/s1024/_CHR6903.jpg
Bild 25: Der nächste Tunnel kommt in Reichweite



https://lh5.googleusercontent.com/-p5MxYvOzx74/TqWJ4lTxxvI/AAAAAAAAU8I/7Ce3TDs_Ql8/s1024/_CHR6905.jpg
Bild 26: Ausblick auf den Verlauf des Bahndamms auf einem Hangviadukt



https://lh3.googleusercontent.com/-9QImrvVveIk/TqWKHozrFYI/AAAAAAAAU8Q/KBpL-rp4xXM/s1024/_CHR6908.jpg
Bild 27: Das Hangviadukt



https://lh6.googleusercontent.com/-_zpEQ311SP8/TqWKO4WZRKI/AAAAAAAAU8U/8NZUgtqVBSg/s1024/_CHR6909.jpg
Bild 28: Der Tunnel d`Eyrolles



https://lh6.googleusercontent.com/-jG9WDwRV61A/TqWKdB1k_iI/AAAAAAAAU8c/XxOlbEvGnec/s1024/_CHR6915.jpg
Bild 29: Auf den ersten Metern im Tunnel



https://lh3.googleusercontent.com/-ZmFqjfXcFpg/TqWKlfuIdMI/AAAAAAAAU8g/teBDuIQbleg/s1024/_CHR6918.jpg
Bild 30: Das Licht der aufgehenden Sonne leuchtet in den Tunnel



https://lh5.googleusercontent.com/-sxvMuP4UciI/TqWK2gqtqlI/AAAAAAAAU8s/JTrkq1NvW8E/s1024/_CHR6921.jpg
Bild 31: Hinter dem Tunnel führt der Bahndamm entlang einer Stützmauer



https://lh6.googleusercontent.com/-7GPZSavi_2g/TqWLAYonc4I/AAAAAAAAU8w/IL3go21f7wU/s1024/_CHR6924.jpg
Bild 32: Der Tunnel d`Eyrolles, 105m lang



https://lh6.googleusercontent.com/-1HZvPHbN3ug/TqWLIuDyBoI/AAAAAAAAU80/iAxXuqQI2lw/s1024/_CHR6927.jpg
Bild 33: Blick zurück zum Tunnel. Die Stützmauer senkt sich ab



https://lh5.googleusercontent.com/-c5nG3BNfd0k/TqWLQfLyHgI/AAAAAAAAU84/zM3G6bG6pKg/s1024/_CHR6928.jpg
Bild 34: Nach dem Tunnel folgt das Hangviadukt ???



https://lh4.googleusercontent.com/-GUmDgKOjw2w/TqWLlJNWNDI/AAAAAAAAU9A/uHqV4jlkAw0/s1024/_CHR6930.jpg
Bild 35: Das Hangviadukt ???



https://lh3.googleusercontent.com/-cUnCbPZwxRI/TqWLxYuUQWI/AAAAAAAAU9M/z-xr79On6FQ/s1024/_CHR6934.jpg
Bild 36: Ausblick in Richtung Osten



https://lh4.googleusercontent.com/-dYycaxk7V6Y/TqWMAsZ4MMI/AAAAAAAAU9U/Ry44MQY5v3Y/s1024/_CHR6939.jpg
Bild 37: Das Viadukt ??? liegt in einer Kurve



https://lh5.googleusercontent.com/-oxBBOWYurWY/TqWMjGcri5I/AAAAAAAAU9o/uhbaZlve6lM/s1024/_CHR6947.jpg
Bild 38: Dieser Abschnitt liegt so früh am Morgen noch im Schatten



https://lh4.googleusercontent.com/-5eX-SWoMHsI/TqWMsHv2SpI/AAAAAAAAU9s/HdORew42_kU/s1024/_CHR6948.jpg
Bild 39: Ein altes Schienenprofil neben dem Bahndamm



https://lh5.googleusercontent.com/-ob7-7kp0ew0/TqWM_2ykSII/AAAAAAAAU90/VlGSF_Pj7Vs/s1024/_CHR6958.jpg
Bild 40: in 200m verlässt der Bahndamm den schattigen Waldabschnitt



https://lh3.googleusercontent.com/-_gaOz2eREOQ/TqWNLcJIihI/AAAAAAAAU94/jQM3a21v0vY/s1024/_CHR6960.jpg
Bild 41: Ein Gebäude, dicht zugewachsen, neben dem Bahndamm



https://lh6.googleusercontent.com/-4UqEIAGCMFI/TqWNcXM3mPI/AAAAAAAAU-A/UAJUdENmeOI/s1024/_CHR6962.jpg
Bild 42: Weniger später nähert sich die Trasse dem nächsten Tunnel



https://lh5.googleusercontent.com/-C8gmYq34i6M/TqWNuT5qIKI/AAAAAAAAU-M/5BLtf96TnCo/s1024/_CHR6967.jpg
Bild 43: Der Tunnel d`Arboux



https://lh3.googleusercontent.com/-0imKLDcHdNA/TqWN9hJ7YDI/AAAAAAAAU-U/THr2XK1w39o/s1024/_CHR6973.jpg
Bild 44: Ende des Tunnels



https://lh5.googleusercontent.com/-BpCfEyKGAJM/TqWON-EQAwI/AAAAAAAAU-c/M5tn63exEAA/s1024/_CHR6981.jpg
Bild 45: Hinter dem Tunnel d`Arboux folgt ein Viadukt



https://lh5.googleusercontent.com/-yWgugPx9A6M/TqWOYrN16DI/AAAAAAAAU-k/ks1ISWBPwaM/s1024/_CHR6985.jpg
Bild 46: Der Tunnel d`Arboux



https://lh3.googleusercontent.com/-06v1PQ3Ps9M/TqWOi78as9I/AAAAAAAAU-o/tNDkyPv7pg4/s1024/_CHR6987.jpg
Bild 47: Hinter dem Tunnel mündet die Trasse in das Viadukt ???



https://lh6.googleusercontent.com/-sz2RJPOH16Y/TqWOr6K5HLI/AAAAAAAAU-s/siT84ckVFtE/s1024/_CHR6989.jpg
Bild 48: Das Viadukt ???, Blick zurück



https://lh4.googleusercontent.com/-X6WwVPbzx-4/TqWPI2UnCQI/AAAAAAAAU-8/hlRtlwm_TEY/s1024/_CHR7002.jpg
Bild 49: Ein Teil des Viadukts liegt noch im Schatten



https://lh6.googleusercontent.com/-N3yrOsEcVEo/TqWPYh2ix_I/AAAAAAAAU_I/uAExKo-F974/s1024/_CHR7004.jpg
Bild 50: Am Ende des Viadukts reichen die umgebenden Bäume nah an die Geländer



https://lh5.googleusercontent.com/-eJOMpfKOaUE/TqWPjlgpSrI/AAAAAAAAU_M/Oemqslo6gCM/s1024/_CHR7006.jpg
Bild 51: Dahinter geht es auf einem guten Feldweg weiter



https://lh5.googleusercontent.com/-X_1tkwzZXAM/TqWP8G2X8kI/AAAAAAAAU_Y/bQ2odSk8384/s1024/_CHR7014.jpg
Bild 52: Ein Durchlass unmittelbar vor dem nächsten Tunnel



https://lh6.googleusercontent.com/-tx6-y1cSlFE/TqWQFHFArmI/AAAAAAAAU_c/7NE2OsYCpWQ/s1024/_CHR7016.jpg
Bild 53: Der Tunnel Galerie du Rey


https://lh5.googleusercontent.com/-RvxzMzfldkk/TqWQO0lkJHI/AAAAAAAAU_k/j9mOx8Ur5b4/s1024/_CHR7018.jpg
Bild 54: Das Tunnelportal auf der Seite von Le Vigan



https://lh5.googleusercontent.com/-8PHzznbeI2A/TqWQWIPbIRI/AAAAAAAAU_o/E2P4LhBzHMg/s1024/_CHR7026.jpg
Bild 55: Im Tunnel befindet sich ein gut planierter Schotterweg



https://lh3.googleusercontent.com/-h5j51i2Q_Ow/TqWQuuOXghI/AAAAAAAAU_0/JaadjeFb6f0/s1024/_CHR7036.jpg
Bild 56: Der Tunnel Galerie du Rey, 205 m lang



https://lh3.googleusercontent.com/-He0oBwGxzg0/TqWQ2-0mvII/AAAAAAAAU_4/UZ1jCKbC25E/s1024/_CHR7037.jpg
Bild 57: Von nun an geht es weiter geradeaus zum Bahnhof Pont d`Herault



https://lh4.googleusercontent.com/-l5JXCJlx4is/TqWQ-0CX5cI/AAAAAAAAU_8/25_RQnHd71g/s1024/_CHR7041.jpg
Bild 58:



https://lh5.googleusercontent.com/-U-aRdSAQpng/TqWRMIKn5PI/AAAAAAAAVAM/yfLKv_IX1lM/s1024/_CHR7049.jpg
Bild 59: offensichtlich ist das Tier auch ganz gut genährt



https://lh6.googleusercontent.com/-3RAioJ0y5vk/TqWSRti-gOI/AAAAAAAAVAw/MuZU0YBUA1E/s1024/_CHR7068.jpg
Bild 60: Bahnhof Pont d`Herault: Das erste Gebäude scheint der ehemalige Güterschuppen zu sein





Ende 1. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




10-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:10:35:30.
Hallo Railwalker,

es ich schön, wenn Anregungen so schnell umgesetzt werden. Vielen Dank für den Beitrag, ich freue mich schon auf die Fortsetzungen.

Viele Grüße vom

Regentalbahner

Re: [F] Railwalking: Le Vigan - Sommières [1. Teil m 60 B]

geschrieben von: enri

Datum: 02.01.12 09:50

Vielen Dank für die interessanten Beiträge, die ich immer mit Interesse anschaue. Eine Frage: Die Strecke ab L`Hospitalet du Larzac würde sich eigentlich gut eignen, um sie mit einem Crossfahrrad zu befahren. Wie beurteilst Du das? Sind Dir unterwegs Fahrradfahrer begegnet?
Guten Morgen,
die ehemalige Strecke zwischen dem ehemaligen Bahnhof Arre-et-Bez bis kurz vor Aveze-Molieres ist im Spätsommer 2011 als Radweg eingeweiht worden. Das Viaduc de Lavassac ist saniert und die Tunnels sind beleuchtet.
Gruß Sudmann

Re: [F] Railwalking: Le Vigan - Sommières [1. Teil m 60 B]

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 06.01.12 17:48

Da bin ich schon auf die nächsten Beiträge gespannt- eine Frage zu dem Aquädukt: wird es noch verwendet?
Schöne Bilder aus einer schönen Ecke