DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]


>>>Einführung<<<: [www.drehscheibe-foren.de] Vorstellung und Übersicht der Strecke
Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Tournemire-Roquefort - Tunnel de Camps
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Camps - Tunnel de Pèbres
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Pèbres - Tunnel de la Mouline
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de la Mouline - Lapanouse-de-Cernon
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Lapanouse-de-Cernon - Tunnel des Cayrelets
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Cayrelets - L'Hospitalet du Larzac
Extrateil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Militär beim Gleisbau Tournemire-Roquefort - l`Hospitalet du Larzac
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] L`Hospitalet du Larzac - Kilometer 550
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 550 - Nant_Comberedonde - Kilometer 556
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 556 - Sauclieres
Teil 10: [www.drehscheibe-foren.de] Sauclieres - Tunnel de Pradel
Teil 11: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Pradel - Alzon - Tunnel des Avillères
Teil 12: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Avillères - Viaduc D`Aumessas
Teil 13: [www.drehscheibe-foren.de] Aumessas - Arre-et-Bez
Teil 14: aktuell
Teil 15: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 511 - Le Vigan


https://lh4.googleusercontent.com/-21u4DKpJLnY/TrT6Ga5-cjI/AAAAAAAAVsI/vV_cCZxJe_g/s800/vigan.png

Teil 14: Arre-et-Bez - Kilometer 511
Hinter dem Bahnhof Arre-et-Bez führt der Bahndamm auf einem Stahlviadukt über den Fluß Arre. Das Viadukt ist leider etwas baufällig
und bei meinem Besuch leider gesperrt. Hinter dem Viadukt beginnt ein neuer Bahntrassenradweg, der bei meinem Besuch (2011) kurz vor
der Eröfffnung stand. Zwar bin ich kein Freund dieser Radwege, aber wenn die Schienen schon lange weg sind und man sich überall
solche Mühe gibt, die Kunstbauten (Mauern, Brücken, Viadukte, Tunnel, Flußkanäle, Dürchlässe etc.) so liebevoll zu erneuern, bin ich
gerne Bereit meine Einstellung zu ändern.

https://lh4.googleusercontent.com/-6KPL-LLEpJM/TktlyFo0w-I/AAAAAAAAUcU/MM-uHwY_Rhs/s1024/_CHR6559.jpg
Bild 01: Ein Nebengebäude des Bahnhofs



https://lh6.googleusercontent.com/-toHZrdfUyH8/Tktl78pPHyI/AAAAAAAAUcc/D-1JgLY-czg/s1024/_CHR6560.jpg
Bild 02: Ansicht des Bahnhofs von der anderen Seite des Sportplatzes



https://lh3.googleusercontent.com/-fFgoBj4h4Pk/TktmHMKDhqI/AAAAAAAAUck/yJY4oIQjDe8/s1024/_CHR6562.jpg
Bild 03: Oben am Berghang befindet sich ein rundes Fundament. Ev. stand hier früher ein Wasserspeicher für die Dampfloks?



https://lh6.googleusercontent.com/-ytAyF_PO47I/TktmP3hXo4I/AAAAAAAAUc0/Y7iDgfAmVpQ/s1024/_CHR6564.jpg
Bild 04: Hinter dem ehemaligen Bahnhofsgelände führte die Bahntrasse auf einer Brücke über die D999. Durch den Ausbau der Straße
musste die Brücke leider weichen. Zumindest rechts in Bild kann man das Brückenwiderlager noch erahnen



https://lh4.googleusercontent.com/-hIb5S1FCQYk/TktmZr7er7I/AAAAAAAAUdA/Mx5uindPwMc/s1024/_CHR6566.jpg
Bild 05 Von der Straßenbrücke führt der Bahndamm direkt auf das Stahlviadukt de Lavassac



https://lh5.googleusercontent.com/-HfSvteSDUO8/Tq6PPaG5nqI/AAAAAAAAVbM/xXewJWBHdaw/s1024/3.png
Bild 06: Verlauf der Trasse in der Umgebung von Arre. Glaubt man der Karte, so kann man das gesperrte Viadukt ganz einfach umgehen:
An der 90° Kurve der roten Straße bergab nach Süden über eine Brücke auf die andere Uferseite. Dort in einer Spitzkehre beginnt ein
Weg durch den man wieder zur Brücke gelangt.



https://lh3.googleusercontent.com/-1l5jLyBbh6A/TktmqhIxJGI/AAAAAAAAUdQ/WVDSl5X1fK4/s1024/_CHR6572.jpg
Bild 07: Knapp 30 Minuten kämpfte ich mich durch einen nicht mehr Vorhandenen Wanderpfad, um die andere Seite des Viaduc de Lavassac
zu erreichen. Auf meiner Karte existierte der Weg, tatsächlich aber war es auf der letzten Hälfte ein Kampf gegen Dornenbüsche und
steile Felsen. Ein Weg war beim besten Willen nicht zu erkennen. Den Zaun auf dem Viadukt hätte ich dagegen mit Leichtigkeit umgehen
können und es hätte sich bestimmt niemand darum gekümmert... Mehr als Ärgerlich. Viele Schrammen umsonst.



https://lh4.googleusercontent.com/-yRIBDyiNi38/Tktmi-nhNKI/AAAAAAAAUdI/JwMb108iKTw/s1024/_CHR6569.jpg
Bild 08: Auf der Brücke überquert die Bahntrasse das Tal mit dem Fluß D`Arre. Leider war das Viadukt durch einen Bauzaun versperrt.




https://lh5.googleusercontent.com/-SsnMQ-nja_E/TrBFoIAYV5I/AAAAAAAAVm8/6FCHDaDsRwE/s600/16963302.jpg
Bild 09: Eine alte Aufnahme des Viaduc de Lavassac



https://lh5.googleusercontent.com/-AWh6j1SqUE4/Tktmz-iqxZI/AAAAAAAAUdc/jnei5UQFiMA/s1024/_CHR6573.jpg
Bild 10: Hinter dem Viadukt beginnt auf dem Bahndamm ein neuer Asphaltweg



https://lh3.googleusercontent.com/-vVhOsJIZEA8/TktnBRV26MI/AAAAAAAAUdo/N4xREVJ89xc/s1024/_CHR6574.jpg
Bild 11: Da kein anderer Weg hierherführt und das Viadukt versperrt ist, bin ich auf diesem Weg nun ganz alleine



https://lh6.googleusercontent.com/-l0-d6bMxpW0/TktnLxaj3lI/AAAAAAAAUdw/KkaBGSZdUpM/s1024/_CHR6577.jpg
Bild 12: Der Tunnel de Bez



https://lh4.googleusercontent.com/-eOcY_4V_oqs/TrBFnt-1UPI/AAAAAAAAVm4/jSTtT8P20DI/s990/432474Tunnel_BezLe%252520tunnel%252520de%252520BEZ%25252C%252520t%2525C3%2525AAte%252520c%2525C3%2525B4t%2525C3%2525A9%252520Le%252520Vigan%25252C%252520lors%252520des%252520travaux%252520de%252520construction..jpg
Bild 13: Alte Aufnahme des Tunnel de Bez



https://lh3.googleusercontent.com/-3o9n1X5E1Is/TktnWbO2bdI/AAAAAAAAUd4/iJwSLfxZk9U/s1024/_CHR6579.jpg
Bild 14: Rückblick zum Viadukt



https://lh4.googleusercontent.com/-KKWDwJprck8/TktnhRNLV_I/AAAAAAAAUeE/Siy3lEtZNlk/s1024/_CHR6582.jpg
Bild 15: Der Tunnel de Bez ist 442 m lang



https://lh5.googleusercontent.com/-ZhFqoALFaxc/TktntWekuHI/AAAAAAAAUeU/E46393oAmc8/s1024/_CHR6588.jpg
Bild 16: Im Tunnel wurde eine Beleuchtung installiert



https://lh4.googleusercontent.com/-7cOx0K1zgs0/Tktn3dSfN5I/AAAAAAAAUec/DDu5EBJydKE/s1024/_CHR6596.jpg
Bild 17: Die Elektrik für die Beleuchtung befindet sich in dieser Tunnelnische



https://lh6.googleusercontent.com/-2TsGl6ou9SM/TqV4VMHc2PI/AAAAAAAAUzc/aPYUOVnEw8M/s1024/_CHR6599_1.jpg
Bild 18:



https://lh5.googleusercontent.com/-4OmUhDxSJOU/TqV4fM2jd8I/AAAAAAAAUzg/TGXNRxn6WRQ/s1024/_CHR6603.jpg
Bild 19: Hinter dem Tunnel de Bez. Der nächste Tunnel ist schon sichtbar



https://lh4.googleusercontent.com/-A1Xn-dj2StQ/TqV4ouFIw9I/AAAAAAAAUzk/vTG8QgiUp0g/s1024/_CHR6605.jpg
Bild 20: Der Tunnel de Bez



https://lh6.googleusercontent.com/-YbJ9_9JBXbc/TqV4zv5K5EI/AAAAAAAAUzo/2fK0Mr2aYxk/s1024/_CHR6611.jpg
Bild 21: Zwischen beiden Tunnel wurde ein kleiner Rastplatz angelegt. Dahinter sieht man bereits den Tunnel de Tessonne



https://lh6.googleusercontent.com/-BcsdMy-HEV4/TqV48RrfKxI/AAAAAAAAUzs/YFqfYO2Wmh4/s1024/_CHR6612.jpg
Bild 22: Blick zurück zum Tunnel de Bez



https://lh6.googleusercontent.com/-ZqNda0Pcs_k/TqV5IMiEAzI/AAAAAAAAUz0/ME5gy5brF2Q/s1024/_CHR6614.jpg
Bild 23: Der Tunnel de Tessonne



https://lh4.googleusercontent.com/-2BkgRBA9Fgc/TqV5RSCNl3I/AAAAAAAAUz4/QcU-ZmJGhBk/s1024/_CHR6617.jpg
Bild 24: Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-0r_1YZE_gtw/TqV5aH7UHWI/AAAAAAAAUz8/r3qiI8kIFmc/s1024/_CHR6620.jpg
Bild 25: Im Tunnel. Dieser ist 224m lang



https://lh4.googleusercontent.com/-ugVVLrbb3dQ/TqV5mPsaAmI/AAAAAAAAU0A/4XTbMnrwEIg/s1024/_CHR6622.jpg
Bild 26: Die Deckenbeleuchtung



https://lh3.googleusercontent.com/-kPPTNndF3eA/TqV5xCGdKRI/AAAAAAAAU0E/q61tEW87_j0/s1024/_CHR6624.jpg
Bild 27:


https://lh3.googleusercontent.com/-_OnwLnrfrrs/TqV6JGldq-I/AAAAAAAAU0Q/ooU8myHkOd0/s1024/_CHR6644.jpg
Bild 28: Am Tunnelportal auf der Seite Richtung Le Vigan



https://lh4.googleusercontent.com/-1jzXbqA-C9w/TqV6TU0dC-I/AAAAAAAAU0U/TTyBQOkxe6M/s1024/_CHR6645.jpg
Bild 29: Der Tunnel mündet in einen Geländeeinschnitt



https://lh5.googleusercontent.com/-Fj19YorW6yE/TqV6dwiwQyI/AAAAAAAAU0Y/IZWWfAtjeZU/s1024/_CHR6647.jpg
Bild 30:



https://lh4.googleusercontent.com/-2_gEYS7-3bY/TqV6n2WrmyI/AAAAAAAAU0c/fuu4fzjEA34/s1024/_CHR6651.jpg
Bild 31: Der Tunnel de Tessonne



https://lh4.googleusercontent.com/-pURl0yLhpC4/TqV6yPcmfVI/AAAAAAAAU0g/MnF94Dfigy8/s1024/_CHR6654.jpg
Bild 32: Blick zurück zum Tunnel. Der Felsen wurde mit einer Mauer gesichert



https://lh5.googleusercontent.com/-ZXyJAsn8chU/TqV679pgqgI/AAAAAAAAU0k/J9k2eIIWxrQ/s1024/_CHR6657.jpg
Bild 33: Der Bahndamm erreicht eine kleine Freifläche



https://lh3.googleusercontent.com/-JEtt12Lr81Q/TqV7FelgIWI/AAAAAAAAU0s/w3NOdpKNeJA/s1024/_CHR6658.jpg
Bild 34: Der Bahndamm windet sich um den Bergausläufer



https://lh6.googleusercontent.com/-fBxme2eehrQ/TqV7PPPQmaI/AAAAAAAAU0w/8ZNfAFWVvHw/s1024/_CHR6660.jpg
Bild 35: Freier Blick auf den gegenüberliegenden Berg



https://lh6.googleusercontent.com/-gf2x430-Dws/TqV7Y48xS9I/AAAAAAAAU00/xPceVxjjMWQ/s1024/_CHR6662_1.jpg
Bild 36: Der Bahndamm wird auf einem Damm geführt. Der neue Radweg ist daher mit einem Geländer gesichert



https://lh5.googleusercontent.com/-_zFs8nOLkb8/TqV7h4hE-cI/AAAAAAAAU04/voAztnKY_Pg/s1024/_CHR6665.jpg
Bild 37: Aus der Linkskurve heraus, kurz darauf folgt eine Rechtskurve



https://lh3.googleusercontent.com/-BKNY-mnuCEU/TqV7sW5w8oI/AAAAAAAAU08/m6cYoQzXbJw/s1024/_CHR6666.jpg
Bild 38: Eine Stützmauer am Berghang. Der Mauerabschluß wurde erneuert



https://lh6.googleusercontent.com/-Q8Jk3FGOnG0/TqV72SdPLbI/AAAAAAAAU1A/3uQGgXak37M/s1024/_CHR6669.jpg
Bild 39: Die Mauer erreicht eine Höhe von ca. 3m



https://lh3.googleusercontent.com/-vUu8yWmt8V8/TqV8A2l21aI/AAAAAAAAU1I/oW-f_Sdxfk4/s1024/_CHR6672.jpg
Bild 40: Ob es sich hierbei um ein restauriertes Geländer oder um einen Nachbau handelt?



https://lh5.googleusercontent.com/-OJULZC8BVpY/TqV8Kve1nyI/AAAAAAAAU1M/Ae8s7Zm9vrs/s1024/_CHR6675.jpg
Bild 41: Der Bahndamm in der Rechtskurve



https://lh6.googleusercontent.com/-8iekhk0ISbo/TqV8ThG-3FI/AAAAAAAAU1Q/pKezyZtaJZY/s1024/_CHR6678.jpg
Bild 42:



https://lh6.googleusercontent.com/-FTbYFO3BUOk/TqV8c8gBAjI/AAAAAAAAU1U/3hXS2asG5VY/s1024/_CHR6681.jpg
Bild 43: In der Ferne stehen einige Baufahrzeuge auf dem Weg.



https://lh3.googleusercontent.com/-3cbHkf_qXk0/TqV8nT_QHcI/AAAAAAAAU1Y/yWOLE3iYeUw/s1024/_CHR6687.jpg
Bild 44: Ein langes Geländer schützt vor dem Abgrund



https://lh4.googleusercontent.com/-66V3M6Sa__M/TqV8wFHGiXI/AAAAAAAAU1c/GsGmNP1fITA/s1024/_CHR6691.jpg
Bild 45: Immer mehr und mehr der kleinen roten Geländer stehen links und rechts neben dem Weg



https://lh3.googleusercontent.com/-vApam-pevzc/TqV86UKgLII/AAAAAAAAU1k/xswTryn19jU/s1024/_CHR6692.jpg
Bild 46: Eine massive Stützwand rechts neben der alten Bahntrasse



https://lh3.googleusercontent.com/-oywHlVCLJ6U/TqV9G6JePPI/AAAAAAAAU1o/CAWDgJR9SPI/s1024/_CHR6694.jpg
Bild 47: Der Bahndamm führt über ein kleines Viadukt



https://lh3.googleusercontent.com/-laW9QddFX9A/TqV9RpVziNI/AAAAAAAAU1s/D9Wg42tgBlg/s1024/_CHR6697.jpg
Bild 48: Das Geländer im frischen Rot



https://lh4.googleusercontent.com/-y9ABQaKU_g8/TqV9bDMyOGI/AAAAAAAAU1w/ApypF3JKWfc/s1024/_CHR6700.jpg
Bild 49: Hinter dem Viadukt läuft der Bahndamm auf den nächsten Geländeeinschnitt zu



https://lh5.googleusercontent.com/-fUYW6w8m-sE/TqV9veHmAfI/AAAAAAAAU14/4gso4hwfw38/s1024/_CHR6708.jpg
Bild 50:



https://lh4.googleusercontent.com/-2TGSjA_N3H0/TqV96DLmcYI/AAAAAAAAU2A/5DygfVDOTj8/s1024/_CHR6711.jpg
Bild 51: Ein Bachlauf wird unter die Bahntrasse geführt



https://lh6.googleusercontent.com/-OJkb_vSkB9s/TqV-Evlqe8I/AAAAAAAAU2E/_-757EY-YGY/s1024/_CHR6714.jpg
Bild 52: Die Randsteine der Mauern wurden durch neue ersetzt



https://lh5.googleusercontent.com/-6FIaFhUbYk0/TqV-Po3tU2I/AAAAAAAAU2I/1L_V2H8Dmfs/s1024/_CHR6718.jpg
Bild 53: Eine Brücke über den Bahndamm



https://lh3.googleusercontent.com/-TesQ3u9JRoo/TqV-ZZAETbI/AAAAAAAAU2M/Ab8cLE4PM6E/s1024/_CHR6720.jpg
Bild 54: Blick zurück



https://lh3.googleusercontent.com/-07bUbmDt8f4/TqV-kfIkezI/AAAAAAAAU2Q/pq0nl1hXjXY/s1024/_CHR6724.jpg
Bild 55: Wo eben noch kleine Stützmauern reichten, muss hier nun eine größere Mauer her. Einige der Bögen wurden ausgemauert



https://lh6.googleusercontent.com/--_llZ1Lx-pk/TqV-39HR0rI/AAAAAAAAU2c/QBDDi7uJn5U/s1024/_CHR6728.jpg
Bild 56: Einige der Fenster wurden mit Spritzbeton ausgekleidet



https://lh3.googleusercontent.com/-fvWRHiq2kIg/TqV_AfCMKgI/AAAAAAAAU2g/3gj3OdCP8RM/s1024/_CHR6729.jpg
Bild 57: Blick zurück



https://lh3.googleusercontent.com/-CmB1USZU0EQ/TqV_JS6YHFI/AAAAAAAAU2k/ssERj8AT6Wg/s1024/_CHR6732.jpg
Bild 58:



https://lh5.googleusercontent.com/-m1fo-yzNbCk/TqV_VKyXf_I/AAAAAAAAU2o/_gJ1V8QJ5oY/s800/_CHR6735.jpg
Bild 59: Ein weiterer Bachlauf der unter den Bahndamm geführt wird



https://lh6.googleusercontent.com/-qe9VwCdtxGg/TqV_fgySgkI/AAAAAAAAU2s/FAvnclbMLv0/s1024/_CHR6737.jpg
Bild 60: Die Strecke hat den Geländeeinschnitt verlassen




Ende 14. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:10:34:02.