DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]


>>>Einführung<<<: [www.drehscheibe-foren.de] Vorstellung und Übersicht der Strecke
Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Tournemire-Roquefort - Tunnel de Camps
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Camps - Tunnel de Pèbres
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Pèbres - Tunnel de la Mouline
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de la Mouline - Lapanouse-de-Cernon
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Lapanouse-de-Cernon - Tunnel des Cayrelets
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Cayrelets - L'Hospitalet du Larzac
Extrateil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Militär beim Gleisbau Tournemire-Roquefort - l`Hospitalet du Larzac
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] L`Hospitalet du Larzac - Kilometer 550
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 550 - Nant_Comberedonde - Kilometer 556
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 556 - Sauclieres
Teil 10: [www.drehscheibe-foren.de] Sauclieres - Tunnel de Pradel
Teil 11: aktuell
Teil 12: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Avillères - Viaduc D`Aumessas
Teil 13: [www.drehscheibe-foren.de] Aumessas - Arre-et-Bez
Teil 14: [www.drehscheibe-foren.de] Arre-et-Bez - Kilometer 511
Teil 15: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 511 - Le Vigan


https://lh4.googleusercontent.com/-21u4DKpJLnY/TrT6Ga5-cjI/AAAAAAAAVsI/vV_cCZxJe_g/s800/vigan.png

Teil 11: Tunnel de Pradel - Alzon - Tunnel des Avillères

Im department du Gard geht es nun über das Viaduc de Caylaret dem Bahnhof von Alzon entgegen. Dieser liegt einige Meter
höher am Berghang. Der Ort verfügt über eine sehr schöne kommunale Wanderherberge. Am Folgetage begebe ich mich zurück
zum Bahndamm. Auch heute steht wieder ein größerer Umweg an, da einer der Tunnel nicht begehbar, bzw. der Baufällig ist.

https://lh6.googleusercontent.com/-Ls23nRTfJcs/TkTkWUXYaeI/AAAAAAAAT5I/sJoxmccpi20/s1024/_CHR6023.jpg
Bild 01: Im Tunnel de Pradel



https://lh5.googleusercontent.com/--r5s7XyBXKo/TkTktTBzdzI/AAAAAAAAT5g/asDYcfOxwCA/s1024/_CHR6030.jpg
Bild 02: Hinter dem Tunnel



https://lh3.googleusercontent.com/-iuL6s99f53g/TkTk276L8cI/AAAAAAAAT5s/JAcceNzDz4w/s1024/_CHR6032.jpg
Bild 03: Der Tunnel de Pradel



https://lh6.googleusercontent.com/-7DVtOH6tGqY/TkTlDqNvIrI/AAAAAAAAT54/pOBymf9l1cY/s1024/_CHR6035.jpg
Bild 04: Ostportal des Tunnels



https://lh3.googleusercontent.com/-I__4ggouJnQ/TkTlLJC6WwI/AAAAAAAAT6A/OyNVkXFFh_4/s1024/_CHR6038.jpg
Bild 05: Das Viadukt hat seinen Namen vom Hof, oben links auf der Bergkuppe



https://lh6.googleusercontent.com/-9W6vSZMwV0Q/TkTlSZp4NLI/AAAAAAAAT6I/IFwehg_WJPk/s1024/_CHR6040.jpg
Bild 06: Das Viaduc de Caylaret, 218m lang, 9 Bögen, 46m hoch



https://lh6.googleusercontent.com/-tD4axOarv0o/TkTleKOJxiI/AAAAAAAAT6U/S-9qML7ze-s/s1024/_CHR6048.jpg
Bild 07: Auf dem Viadukt liegt noch eine Menge grober Schotter



https://lh3.googleusercontent.com/-ahPAp19GfhA/TkTlmTS9w2I/AAAAAAAAT6g/x-kymJkatuw/s1024/_CHR6051.jpg
Bild 08: Ausblick auf die umliegende Landschaft



https://lh4.googleusercontent.com/-85IfT-tCzfI/TkTlwQuWmoI/AAAAAAAAT6o/ufhVy9ed8m8/s1024/_CHR6053.jpg
Bild 09: Blick zurück zum Tunnel



https://lh4.googleusercontent.com/-U60Xe070ikM/Tq6h09PGQqI/AAAAAAAAViM/AAJcepX16WE/s1024/_CHR6059.jpg
Bild 10: Ich wollte schon weitergehen, da kam mir in den Sinn das Viadukt von etwas weiter oben zu fotografieren



https://lh3.googleusercontent.com/-wW5JSJvNmoQ/Tq6iAHAQ-DI/AAAAAAAAViQ/Iz__dYRG9aQ/s1024/_CHR6063.jpg
Bild 11: An diesem zugemauerten Berghang vor dem Tunnel fand ich eine einigermaßen brauchbare Fotostelle



https://lh5.googleusercontent.com/-RaQU-BGNjKI/Tq6iIFPKMsI/AAAAAAAAViU/6H8pw3LdJpM/s1024/_CHR6067.jpg
Bild 12: Das Viaduc de Caylaret



https://lh5.googleusercontent.com/-o2vGhVE5txw/Tq6iQOxyQNI/AAAAAAAAViY/2NEngzzjSYc/s1024/_CHR6072.jpg
Bild 13: Nach etwas unangenehmer Kletterei und ein paar Metern querfeldein fand ich etwas weiter unten einen weiteren Platz für ein Foto



https://lh4.googleusercontent.com/-21bFoJCBneU/Tq6iXLHVbAI/AAAAAAAAVic/s5VORHilLE8/s1024/_CHR6075.jpg
Bild 14: Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-Yuazi4NqnYk/Tq6imhGQlzI/AAAAAAAAVik/n_tY1zX_i0g/s1024/_CHR6080.jpg
Bild 15: Auf dem Viaduc de Caylaret



https://lh5.googleusercontent.com/-3Suv6U7lypo/Tq6ixLG-XVI/AAAAAAAAVio/KE1rP7qh8A8/s1024/_CHR6082.jpg
Bild 16: Der Bahndamm verläuft nun weiter im Wald



https://lh6.googleusercontent.com/-WgbDyukghnY/TkTnHPYVaXI/AAAAAAAAT8I/dilQyOHYQcs/s1024/_CHR6083.jpg
Bild 17: Nach einer Biegung: Der Tunnel de Caylaret



https://lh6.googleusercontent.com/-wBjuoOErXQQ/TkTnUJt5ruI/AAAAAAAAT8U/fCgnsP1P61Y/s1024/_CHR6084.jpg
Bild 18: Ein Kanal führt in einen Durchlass



https://lh5.googleusercontent.com/-XvYIsucYpZs/TkTngZxz7ZI/AAAAAAAAT8g/uoWj0AooyFE/s1024/_CHR6087.jpg
Bild 19: Der Tunnel de Caylaret, 259 m lang



https://lh4.googleusercontent.com/-qGRBtwT1k40/Tq6hbcNAQ6I/AAAAAAAAVhs/vO3K5YiwKhg/s1024/_CHR6099.jpg
Bild 20: In Alzon finde ich überraschend eine Wanderherberge. Für nur 10 Euro bekomme ich Einlass und bleibe am heutigen
Tage der einzige Wanderer. Ich habe die Auswahl zwischen 25 Betten und 4 Badezimmern. Ein Supermarkt ist auch direkt um
die Ecke. Den Abend kann ich entspannt am Dorfplatz neben dem Brunnen sitzend genießen und dabei meinen geschundenen
Beinen (der Brennnesseln und Dornen wegen) eine Pause gönnen.



https://lh6.googleusercontent.com/-SRum-FrNG-k/TktJCIGyrXI/AAAAAAAAUB8/4zRAUjGpVaQ/s1024/_CHR6101.jpg
Bild 21: Am nächsten Morgen. Suche nach einem Weg hoch zum Bahndamm



https://lh5.googleusercontent.com/-I3e-lm05R1U/TktJOYqg2RI/AAAAAAAAUCE/T2gAZQbEHMg/s1024/_CHR6102.jpg
Bild 22: Dieser Durchlass unter dem Bahndamm führt mich auf die andere Seite, wo ich wieder auf den Bahndamm komme



https://lh5.googleusercontent.com/--Q83CWV2ePc/TktJbTuc3ZI/AAAAAAAAUCM/-MUzp8VWXgk/s1024/_CHR6105.jpg
Bild 23: Oben auf dem Bahndamm



https://lh3.googleusercontent.com/-FaBBcMZG5Oc/TktJmwyonJI/AAAAAAAAUCc/yKulBjCXQmE/s1024/_CHR6107.jpg
Bild 24: Nach 200m mündet der Bahndamm in ein Wohngebiet.



https://lh6.googleusercontent.com/-_X9aG2xphGc/TktJw-Hbd6I/AAAAAAAAUCk/xb8vDydoj9g/s1024/_CHR6110.jpg
Bild 25: Das Bahnhofsgebäude ist noch erhalten geblieben und durch den typischen Einheitsbaustile nicht zu übersehen



https://lh4.googleusercontent.com/-5hr8EV1ZfTk/TrBFwCS3EGI/AAAAAAAAVoE/W9ix7UFCLAk/s600/Gare-Alzon.jpg
Bild 26:



https://lh3.googleusercontent.com/-45f9CasCfog/TktJ5w1M60I/AAAAAAAAUCs/rB-pZ0M-6oM/s1024/_CHR6111.jpg
Bild 27: Hinter dem Bahnhof führt der Bahndamm noch auf einer Brücke über den Fluß La Vis



https://lh3.googleusercontent.com/-gC6y4wvGD80/TktKECIfO5I/AAAAAAAAUC8/oQZ0zXx70VM/s1024/_CHR6112.jpg
Bild 28: Dieser Straße schwenkt hinter dem Bahnhofsgelände wieder auf den ehemaligen Bahndamm



https://lh6.googleusercontent.com/-ebFIXhMFrkw/TktKRbbp4OI/AAAAAAAAUDI/169rNGDZTns/s1024/_CHR6113.jpg
Bild 29: Der Bahnhof von Alzon



https://lh6.googleusercontent.com/-7RWB7n3H-Go/TktKaDdSmFI/AAAAAAAAUDQ/VNcTZbS7M2c/s1024/_CHR6114.jpg
Bild 30: Alzon-Gard



https://lh3.googleusercontent.com/-RF3I1DUnRRU/TktKliAdbAI/AAAAAAAAUDc/F9g3MSAKfnQ/s1024/_CHR6115.jpg
Bild 31: Blick zurück zum Bahnhof. Der Dann ist hier noch recht breit, vermutlich lagen hier früher noch zwei Gleise



https://lh6.googleusercontent.com/-gJr-0w6JgVE/TktKuqdoJlI/AAAAAAAAUDo/v4S_T8o48RY/s1024/_CHR6116.jpg
Bild 32: Der Weg führt auf den 840m hohen Berg "Serre de la Mouche" zu



https://lh5.googleusercontent.com/-Xe8WfZC1gA0/TktK2FRJ5eI/AAAAAAAAUDw/7l8dFJ3608s/s1024/_CHR6117.jpg
Bild 33: Hier zweigt der Weg vom Bahndamm ab. An dieser Gabelung führt der linke Weg zum Tunnel durch den Serre de la Mouche



https://lh3.googleusercontent.com/-Dx0dG3I0EMk/TktK9ylAdsI/AAAAAAAAUD4/Ubi6R24_vLk/s1024/_CHR6119.jpg
Bild 34: Blick zurück zum Bahnhof von Alzon



https://lh6.googleusercontent.com/-nWuOUIauXPw/TktLH2AnzcI/AAAAAAAAUEE/u4oJMGwYLPg/s1024/_CHR6120_1.jpg
Bild 35: weiter geht es auf diesem mit Gras bewachsenen Weg



https://lh4.googleusercontent.com/-KKSgzWnFSYA/TktLUMp4h6I/AAAAAAAAUEQ/ZjMrrzJhYgU/s1024/_CHR6121.jpg
Bild 36: Da ist er, der Tunnel de la Nougarède


https://lh4.googleusercontent.com/-X6j-5jphVbE/TktLt675eTI/AAAAAAAAUEk/zQ25Wi2fNCA/s1024/_CHR6126.jpg
Bild 37: Tunnel de la Nougarède



https://lh5.googleusercontent.com/-F3LqThl8Fco/TktL2wCW8qI/AAAAAAAAUEw/JurkZS5kOAI/s1024/_CHR6128.jpg
Bild 38: Der Tunnel ist leider in einem äußerst schlechten Zustand – da gehe ich freiwillig einen Umweg



https://lh5.googleusercontent.com/-_QOJlfiga4g/TktMCe3QBII/AAAAAAAAUE4/W8KnUvhQ3Qc/s1024/_CHR6129.jpg
Bild 39: Aufgebrochenes Mauerwerk



https://lh6.googleusercontent.com/-0MYseIHiAWg/TktMWCbmFAI/AAAAAAAAUFQ/jXb-yTbthjs/s1024/_CHR6139.jpg
Bild 40: Auf Fotos im Internet war zu sehen, dass das andere Ende des Tunnels mit einer Mauer versperrt ist.
Zudem stehen weite Teile des über 1100m langen Tunnels unter Wasser.



https://lh6.googleusercontent.com/-SQxcovFO5CI/TktMkcGRSeI/AAAAAAAAUFY/cZIt5GfkJ4E/s1024/_CHR6146.jpg
Bild 41: Es bleibt mir so leider nichts übrig, als einen anderen Weg über den Berg zu finden.



https://lh6.googleusercontent.com/-B7KXPNbwuKQ/TktMxQx1eOI/AAAAAAAAUFk/KHxqgSCeg_I/s1024/_CHR6152.jpg
Bild 42: Brücke über den Fluß La Vis aus etwas Entfernung



https://lh5.googleusercontent.com/-3_xTiFHMMEo/TktNnmjDNzI/AAAAAAAAUGg/boGk6okHyvI/s1024/_CHR6186.jpg
Bild 43: Es Bedarf nun eines Umweges von 5 Kilometern um die andere Seite des Tunnels zu erreichen. Als erstes bekomme
ich nur den Bahndamm zu Gesicht. Er liegt aber zu hoch und ist von der Straße nicht zu erreichen. Durch Zufall entdecke
ich einen gemauerten Durchlass unter dem Bahndamm. Ganz unscheinbarer Eingang: Der Durchlass neben der Straße. Den
Bahndamm selbst kann man von dieser Seite nicht erklimmen – zu steil. Der einzige Weg führt durch diesen Durchlass.



https://lh6.googleusercontent.com/-gHhK8Mme9pk/TktM_xMjtnI/AAAAAAAAUF4/JseaFqe4w6k/s1024/_CHR6173.jpg
Bild 44: Der Durchlass führt über einige Treppen und ist ca. 30m lang



https://lh3.googleusercontent.com/-7Vd2y6KT0XA/TktNGPF_1NI/AAAAAAAAUGA/ZT9KxKL713g/s1024/_CHR6183.jpg
Bild 45:



https://lh3.googleusercontent.com/-tuz8MOR-lBc/TktNP3GoMOI/AAAAAAAAUGM/Fo6eKft5CHg/s1024/_CHR6185.jpg
Bild 46: Es geht steil Bergauf auf die andere Seite des Bahndamm. Von dort ist es recht einfach den Bahndamm zu betreten



https://lh5.googleusercontent.com/-MnamDMIgVl8/TktM4qxPgII/AAAAAAAAUFw/1754TzGBKM4/s1024/_CHR6164.jpg
Bild 47: Mit der Taschenlampe und in gebückter Haltung ist dieser Durchlass sogar begehbar



https://lh6.googleusercontent.com/-m-Jc7K5YyUI/TktNc9JDF-I/AAAAAAAAUGY/uZn7wpSP__s/s1024/_CHR6157.jpg
Bild 48: Auf der anderen Seite. Noch 4m die Böschung hoch dann stehe ich auf dem Bahndamm. Erst ist aber so stark
zugewachsen dass ich wieder zurück zur Straße gehen muss.



https://lh5.googleusercontent.com/-H5ukMK8429w/TktNwQNkk3I/AAAAAAAAUGs/Fh5iG-M3DaY/s1024/_CHR6198.jpg
Bild 49: Auf der Zigarettenschachtel in Frankreich sind schon diese tollen Sammelbilder



https://lh3.googleusercontent.com/-f-2mU4Ks6kE/TktN8oZxzSI/AAAAAAAAUG4/fbMrQErzKns/s1024/_CHR6206.jpg
Bild 50: Auf einem verbotenen Weg und nach 30m Kletterei am Berghang, vielen Schrammen und zwei blauen Flecken
erreiche ich endlich wieder den Bahndamm, direkt am Tunnel de la Buffinière



https://lh5.googleusercontent.com/-UuveAWYY3qY/TktOKEu1zeI/AAAAAAAAUHA/HSHezzRjInY/s1024/_CHR6209.jpg
Bild 51: Ausblick von Tunnel auf den Bahndamm in Richtung le Vigan



https://lh3.googleusercontent.com/-dHpAXD_Mobk/TktOUpCVzKI/AAAAAAAAUHM/weERdY2yuo0/s1024/_CHR6212.jpg
Bild 52: Der Tunnel de la Buffinière. Da der vorherige Tunnel versperrt war und es keinen sonstigen Weg zum Bahndamm gibt,
endet der Weg der heute auf der Trasse verläuft zwischen den beiden Tunnel im Nichts.



https://lh5.googleusercontent.com/-jfYWoR6f9hw/TktOh1ZaWDI/AAAAAAAAUHY/06TPkvE0Ll8/s1024/_CHR6222.jpg
Bild 53: Wieder auf der anderen Seite



https://lh3.googleusercontent.com/-K_G7Pa4RGB4/TktOr6mgpTI/AAAAAAAAUHg/bC8u6hHzkqk/s1024/_CHR6224.jpg
Bild 54: Ein paar 100m hinter dem Tunnel de la Buffinière führt der Bahndamm vorbei an einer Stützmauer mit Ausblick über das Tal.



https://lh3.googleusercontent.com/-AeMCR9pKaCI/TktO3DiX19I/AAAAAAAAUHs/2flbMXEzOsw/s1024/_CHR6226.jpg
Bild 55: Der Bahndamm wird noch als Forstweg genutzt.



https://lh3.googleusercontent.com/-ovOuhuzdzEE/TktPDovB1sI/AAAAAAAAUH4/wXi-4dULiqc/s1024/_CHR6228.jpg
Bild 56: Die Stützmauer



https://lh5.googleusercontent.com/-9BQUY3YROGU/TktPXglLTZI/AAAAAAAAUIM/s4Tx4I_VMPU/s1024/_CHR6231.jpg
Bild 57: Einige der Randsteine sind bereits abgestürzt



https://lh5.googleusercontent.com/-i2pVxcJrEq0/TktPkaoQoRI/AAAAAAAAUIY/GK9VAesRW-A/s1024/_CHR6233.jpg
Bild 58: Oder aus dem Mauerwerk sind andere Steine herausgefallen



https://lh3.googleusercontent.com/-3oEEfuyC0Nc/TktPxeNmdAI/AAAAAAAAUIg/r8UStAsvyMc/s1024/_CHR6235.jpg
Bild 59: Der Weg ist recht schmal, aber wohl noch ausreichend breit für Fahrzeuge



https://lh6.googleusercontent.com/-M_abT_an9v0/TktRQdWpB0I/AAAAAAAAUJQ/tAV0E9rjKu0/s1152/_CHR6245.jpg
Bild 60: Der Tunnel des Avillères




Ende 11. Teil


Fragen, Wünsche, Anregungen?








Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:10:33:06.
Erst (mal wieder) ein herzliches Dankeschön für die Mühe die du dir beim Erkunden und natürlich auch beim Dokumentieren der Strecken machst.

Fasziniert bin ich in diesem Teil besonders von Bild 43 ff.
Welch erheblicher baulicher Aufwand in so einem "simplen" Durchlass liegen kann.

Gruß, Ralf

Re: [F] Railwalking: Tournemire-Roquefort - Le Vigan [11. Teil m 60 B]

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 28.02.12 00:36

Sehr schöne Landschaft! :)