DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]



Einführung: aktuell
Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Tournemire-Roquefort - Tunnel de Camps
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Camps - Tunnel de Pèbres
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Pèbres - Der Tunnel de la Mouline
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de la Mouline - Lapanouse-de-Cernon
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Lapanouse-de-Cernon - Tunnel des Cayrelets
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Cayrelets - L'Hospitalet du Larzac
Extrateil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Militär beim Gleisbau Tournemire-Roquefort - l`Hospitalet du Larzac
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] L`Hospitalet du Larzac - Kilometer 550
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 550 - Nant_Comberedonde - Kilometer 556
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 556 - Sauclieres
Teil 10: [www.drehscheibe-foren.de] Sauclieres - Tunnel de Pradel
Teil 11: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel de Pradel - Alzon - Tunnel des Avillères
Teil 12: [www.drehscheibe-foren.de] Tunnel des Avillères - Viaduc D`Aumessas
Teil 13: [www.drehscheibe-foren.de] Aumessas - Arre-et-Bez
Teil 14: [www.drehscheibe-foren.de] Arre-et-Bez - Kilometer 511
Teil 15: [www.drehscheibe-foren.de] Kilometer 511 - Le Vigan


Nach meiner Wanderung auf den Strecke Montlucon – Eygurande-Merlines und Bort-les-Orgues - Neussargues machte ich mich, nach zwei Tagen unterbrechung in Millau, auf den Weg nach Tournemire-Roquefort. Auf meiner Suche nach stillgelegten Strecken mit vielen Tunnel und Viadukten, war ich unweigerlich auf die Strecke Tournemire-Roquefort - Vigan, bzw. die weitere Verlängerung über Sommières nach Lunel gestoßen. Alleine auf den ersten 61 Kilometern bis Le Vigan gibt es 32 Tunnel zu entdecken.

Die Konzession zum Bau der Strecke wurde 1883 vergeben. Zusammen mit den anderen Konzessionen sollte hier eine Verbindung zum Mittelmeer entstehen. Geplant war der Verlauf Rodez - Albi - St. Affrice - Tournemire-Roquefort - Le Vigan - Sommieres - Lunel. Nach 11 Jahren bauzeit wurde der Abschnitt Tournemire-Roquefort - Vigan eröffnet und bis Lunel fortgesetzt. Die Weiterführung im Westen in Richtung Albi wird erst 1899 begonnen, kommt aber während des 1. Weltkriegs ins stocken und wird 1941 ganz aufgegeben.
Aber schon 1939 verlor die Strecke Tournemire-Roquefort - Le Vigan wieder ihren Personenverkehr. Während des ersten Weltkriegs gar wurde über eine Gesamteinstellung der Linie beraten. Auf der anderen Seite wurde über eine Elektrifizierung der Strecke nachgedacht. Dies wurde ausgelöst duch die Mine in Villemagne, die über eine 16 Kilometer lange Seilbahn bis zu 8 Tonnen Eisenerz pro Stunde an einen Gleisanschluß lieferte. Diese Anlage war allerdings nur bis 1932 in Betrieb. 1952 folge dann die Stilllegung der Strecke. In den späten 70`er Jahren wurden allerdings durch das Militär die ersten 18 Kilometer ab Tournemire-Roquefort wieder aufwändig aufgebaut um für einen Übungsplatz einen Gleisanschluß herzustellen. Dieser Abschnitt wird heute von Fahrraddraisinen befahren (Velorail du Larzac [www.veloraildularzac.com])


https://lh3.googleusercontent.com/-wcLW7yZAMmI/TrT6zTLFvzI/AAAAAAAAVsY/ZqHDNGTrDJg/s1280/Unbenannt.gif
(Alle Strecken in gelb sind stillgelegt)


Betriebsstellen an der Strecke:

Tournemire_Roquefort - Kilometer 524,584
Labastide-Pradines - Kilometer 529,858
Lapanouse de Cernon - Kilometer 534,030
Sainte Eulalie de Cernon - Kilometer 537,984
L'Hospitalet du Larzac (Aveyron) - Kilometer 543,749
Nant_Comberedonde - Kilometer 554,347
Sauclières - Kilometer 560,824
Alzon-Gard - Kilometer 567,393
Aumessas - Kilometer 573,627
Arre et Bez - Kilometer 578,034
Avèze_Molières - Kilometer 583,271
Le Vigan - Kilometer 586,364




https://lh4.googleusercontent.com/-21u4DKpJLnY/TrT6Ga5-cjI/AAAAAAAAVsI/vV_cCZxJe_g/s1306/vigan.png


Teil 1: Tournemire-Roquefort
https://lh6.googleusercontent.com/-e1hXfCwEwRU/TrBFwTBk8oI/AAAAAAAAVoM/fJcr3-oSTsA/s912/G102%252520Tournemire-1.jpg
Bild 01: Historische Postkarte vom Bahnhof Tournemire-Roquefort



https://lh5.googleusercontent.com/-sGh-9jgJQzE/TrBFwKx4ECI/AAAAAAAAVoI/RQqXa8OZSpY/s912/G103%252520Tournemire-1.JPG
Bild 02: Aus etwas Entfernung. Heute erinnert hier nichts mehr an diese prächtige Halle



https://lh4.googleusercontent.com/-tw7PzAB3oy4/TrBFhPwvqKI/AAAAAAAAVmA/hUh0Vq6uD6Y/s400/tournemire.jpg
Bild 03:



https://lh5.googleusercontent.com/-oOmDyWSMOhs/Tq6PIbe5YqI/AAAAAAAAVbE/-0BftTrn96Q/s1280/8.png
Bild 04: Sechs Tunnel auf den ersten 5 Kilometern



https://lh4.googleusercontent.com/-eXdELC6ktbY/TrBFnSeibeI/AAAAAAAAVm0/fNpcOkHSKAI/s990/687489GrandTournant.jpg
Bild 05: Besonders auf den ersten Kilometern sind viele Stützmauern und Hangviadukte notwendig. Foto nach Fertigstellung der Bauarbeiten



https://lh5.googleusercontent.com/-ip6rfW_4caQ/TrBFgBpI4XI/AAAAAAAAVlg/7-kMX0no2RM/s729/TLV12.jpg
Bild 06: Das Militär baut Ende der 70er Jahre die Strecke wieder auf - Die Strecke war bereits Mitte der 50er Jahre abgebaut worden



https://lh6.googleusercontent.com/-_EIZED9YHOc/TrBFn-P2gWI/AAAAAAAAVnA/oT9FlKb2k4s/s990/376958tunnel_de_Duac_cote_Vigan.jpg
Bild 07: Der Tunnel Nummer 11: Tunnel de Duat. Es war phantastisch hier mit der Fahrraddraisine bei ca. 20 Km/h bergab zu rollen



https://lh5.googleusercontent.com/-iklf9NE7Fl4/TrBFgFfQZkI/AAAAAAAAVlk/A7asKsm8oUA/s390/TLV10Vi.jpg
Bild 08: Hinter dem Tunnel des Cayrelets



https://lh5.googleusercontent.com/-S7qcgKFrxFM/TrBFh36JEbI/AAAAAAAAVmE/-ZoWAhfeIZQ/s800/viaduc15.jpg
Bild 09: Das Viaduc de Cayrelets



https://lh4.googleusercontent.com/-l0Tpk9PTdz0/Tq6O3gaP_ZI/AAAAAAAAVas/YAXGaq1T-2k/s912/7.png
Bild 10:



https://lh4.googleusercontent.com/-BmFeMTKNo3E/TrBFqCEDLGI/AAAAAAAAVnc/N6LzeAOoLIs/s1152/G097%252520l_Hospitalet-1.jpg
Bild 11: Der Bahnhof L`Hospitalet, der sich in der nähe eines großen Militärübungsgeländes befindet



https://lh4.googleusercontent.com/-YIUEZfNotHQ/TrBFsFtTeCI/AAAAAAAAVns/Yc6DWFR-XjA/s1152/G098%252520l_Hospitalet-1.jpg
Bild 12:



https://lh6.googleusercontent.com/-iuziRW0iads/TrBFs8dOZmI/AAAAAAAAVnw/64rziS0gBrI/s1152/G099%252520l_Hospitalet-1.JPG
Bild 13:



https://lh3.googleusercontent.com/-0rUVs4a2VGo/TrBFuavp75I/AAAAAAAAVn8/hrD73h5l1nE/s1152/G100%252520l_Hospitalet-1.JPG
Bild 14: Das Camp du Larzac sorgte für ein hohes Transportaufkommen



https://lh5.googleusercontent.com/-BGfOWM9hBPU/Tq6PT7-3OPI/AAAAAAAAVbc/CZIZ01BK1Lo/s1152/5.png
Bild 15: Der Bahndamm windet sich dem Ort Sauclieres entgegen



https://lh3.googleusercontent.com/-xBFQGNr9cb4/TrBFf-sngeI/AAAAAAAAVlc/dY_0OWEMN5w/s480/SAucli%2525C3%2525A8res17.jpg
Bild 15a: Das "Dorf" Sauclieres besaß sogar einen eigenen Bahnhof.



https://lh4.googleusercontent.com/-Sib9W60uDGM/TrBF9i6JpII/AAAAAAAAVp0/BuEJw4EqZ2Y/s640/SAucli%2525C3%2525A8res10.jpg
Bild 16: Sauclieres (Aveyron) – La Garre


https://lh5.googleusercontent.com/-kBeACC-fyx8/TrBF9n1i6EI/AAAAAAAAVqI/g4yutZ-jsmc/s800/S7.jpg
Bild 17: Von Villemange über den Col de la Pierre Plantee erstreckte sich eine über 16 Kilometer lange Seilbahn nach Sauclieres.



https://lh3.googleusercontent.com/-JQxEyi_brS8/TrBFopzgP2I/AAAAAAAAVnQ/jLnpwbvtEq8/s640/cable02.jpg
Bild 18: Foto der Seilbahnstrecke (in Betrieb bis 1932). Diese transportierte bis zu 8 Tonnen Erz pro Stunde zum Gleisanschluß



https://lh4.googleusercontent.com/-CIml8DFeo2o/TrBF2w0ARqI/AAAAAAAAVo0/C3YDB6I4OX4/s800/Saucli__res%2525202.jpg
Bild 19: Der Bahnhof Sauclieres



https://lh6.googleusercontent.com/-ThCQLYnFE5I/TrBFpOfhqYI/AAAAAAAAVnY/5dFuqq5wwHc/s800/Cable13.jpg
Bild 20: Endstation der Seilbahn hinter dem Bahnhof Sauclieres



https://lh3.googleusercontent.com/-w7zWzAEqWKg/Tq6PHiAOLGI/AAAAAAAAVa8/0cY8XKAYDq4/s1022/4.png
Bild 21: Verlauf der Trasse um den Ort Aumessas



https://lh4.googleusercontent.com/-Hqbvdnq0kMY/TrBFjPubxtI/AAAAAAAAVmk/1lMkputARpo/s480/Viaduc-Aumessas-02.jpg
Bild 22: Das Viaduc D`Aumessas



https://lh5.googleusercontent.com/-KJg6AF1_UxM/Tktax6IGe7I/AAAAAAAAUSQ/4PZ134yUopw/s800/_CHR6377.jpg
Bild 23:



https://lh5.googleusercontent.com/-HfSvteSDUO8/Tq6PPaG5nqI/AAAAAAAAVbM/xXewJWBHdaw/s1152/3.png
Bild 24: Zwischen Arre und Bez-et-Esparon führt der Bahndamm über ein Stahlviadukt



https://lh5.googleusercontent.com/-SsnMQ-nja_E/TrBFoIAYV5I/AAAAAAAAVm8/6FCHDaDsRwE/s600/16963302.jpg
Bild 25: Das Viaduc de Lavassac



https://lh4.googleusercontent.com/-eOcY_4V_oqs/TrBFnt-1UPI/AAAAAAAAVm4/jSTtT8P20DI/s990/432474Tunnel_BezLe%252520tunnel%252520de%252520BEZ%25252C%252520t%2525C3%2525AAte%252520c%2525C3%2525B4t%2525C3%2525A9%252520Le%252520Vigan%25252C%252520lors%252520des%252520travaux%252520de%252520construction..jpg
Bild 26: Der Tunnel de Bez nähert sich der Fertigstellung



https://lh4.googleusercontent.com/-4WoT5JT7WP0/TrBGGo8dJNI/AAAAAAAAVqY/sbVCNf34yTA/s800/tournemire%252520vigan%252520-%2525201.JPG
Bild 27: Noch mehr Details zu allen Bauwerken hätte ich präsentieren können, wenn ich bei Ebay im
April 2011 die Auktion um dieses Buch gewonnen hätte (endgültiger Auktionspreis war über 200€)



https://lh3.googleusercontent.com/-gf5q-NU_LEM/TrBGKRXpG6I/AAAAAAAAVqk/isZ74XPKCDs/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525202.JPG
Bild 28: Von jeder Brücke und jedem Viadukt befinden sich teilweise auklappbare Konstruktionsskizzen in dem Buch



https://lh5.googleusercontent.com/-XRCNoaYRd1c/TrBGGbALLuI/AAAAAAAAVqU/I18Y9HXKni8/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525209.JPG
Bild 29: Details aus dem Buch „Ligne de Tournemire au Vigan“



https://lh5.googleusercontent.com/-EIzrNOd4Y2I/TrBGNwmFobI/AAAAAAAAVqs/56GpEmE0fO4/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525208.JPG
Bild 30:Das Buch zeigt eine Fülle von Details die einen glatt weg erschlagen hätten.



https://lh3.googleusercontent.com/-miNl1uEUWK4/TrBGRA-qbjI/AAAAAAAAVq4/UMVLfIJNnwU/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525206.JPG
Bild 31: 14 Unternehmen arbeiteten an der Strecke, es kam zu und mehr als 700 Enteignungen.



https://lh5.googleusercontent.com/-aMHgCoIZwMI/TrBGSWuLfJI/AAAAAAAAVrA/ZdH5qjJWHW0/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525205.JPG
Bild 32: Diese Linie umfasst 156 Brücken und Durchlässe



https://lh5.googleusercontent.com/-BVuUSi6Ve7s/TrBGWSI3ynI/AAAAAAAAVrI/arB4Y7ZbZ9M/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525204.JPG
Bild 33:



https://lh4.googleusercontent.com/-dXvWITMmVlc/TrBGXNXT94I/AAAAAAAAVrQ/tN_5MHgj9eE/s1152/tournemire%252520vigan%252520-%2525203.JPG
Bild 34:





Ende der Einführung - Bald geht es mit den Bildern los



Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




17-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:03:10:05:08:40.
Da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist . . . erstmal danke für die gut aufbereitete Einführung, so sind u.a. alte Postkarten immer gerne gesehen.

Gruß von Michael
Hallo.
Ja ich dachte mir ein paar Postkarten könnten das ganze noch etwas auflockern. War ne ganz schöne Arbeit diese alle im Internet zusammen zu klauen...

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]

Scheint eine interessante Streckezu sein!

geschrieben von: axel

Datum: 05.11.11 19:02

Da bin ich mal gespannt, was Du dokumentiert hast. Der Anfang ist vielversprechend

Gruß

Axel
Von wo hast Du das Du die Karten mit den Höhenlinien? Sind die irgednwo online?
Habe diesen Frühling den Schaffner auf der Ligne des Causses gefragt was das Viadukte seien die man zwischen Millau und Béziers unterquert - es hat's nicht recht gewusst, wird aber wahrscheinlich "Deine" Linie gewesen sein.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:06:21:05:26.

Das kann nicht sein ...

geschrieben von: Taunusbahner

Datum: 07.11.11 16:33

Biotom schrieb:
-------------------------------------------------------
> Habe diesen Frühling den Schaffner auf der Ligne
> des Causses gefragt was das Viadukte seien die man
> zwischen Millau und Béziers unterquert - es hat's
> nicht recht gewusst, wird aber wahrscheinlich
> "Deine" Linie gewesen sein.

Wenn Du Dir auf der Karte mal den Verlauf der "Ligne des Causses" und der hier behandelten Strecke ansiehst, wirst Du feststellen, dass die außer in Tournemire keine Berührung haben. Was sind denn das für Viadukte, die die "Ligne des Causses" zwischen Millau und Beziers unterquert ? Andere alte (Bahn-)Viadukte sind mir eigentlich in unmittelbarer Nähe der Causses-Linie nur in Bedarieux und bei La Tour sur Orbe bekannt. Da geht aber die Strecke Millau-Beziers auch NICHT drunter durch (auch sehr gut auf Google Maps/Earth nachzuvollziehen).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:07:19:51:36.

Re: Das kann nicht sein ...

geschrieben von: Biotom

Datum: 07.11.11 20:22

> Was sind denn das für Viadukte, die die "Ligne des
> Causses" zwischen Millau und Beziers unterquert ?

Ciao,
Hier ein Bild davon, aufgenommen um 17h55 vom pünktlichen 15945 aus (Neussargues - Béziers). Nach Fahrplan befindet sich der Zug diesem Zeitunkt zwischen Millau und St Georges de Luzençon. Ich weiss aber nicht ob die Uhr der Kamera ganz genau gestimmt hat, kann also auch ein bisschen früher oder später gewesen sein. Mir scheint das könnte durchaus Albi - Le Vigan sein; bezüglich "Unterquerung" des Viadukts erinnere ich mich vielleicht auch schlicht schlecht.
http://666kb.com/i/bygyzs32u9kn2xy58.jpg

Re: Das kann nicht sein ...

geschrieben von: Railwalker

Datum: 08.11.11 02:50

Hallo,

die Ligne Albi - Le Vigan führt in direkter Nähe zur "Ligne des Causses" über keine Viadukte. Nach Kreuzung der Ligne des Causses folgt das erste Viadukt in Richtung Le Vigan erst ca. 10 km entfernt. In Richtung Albi verläuft die Strecke ab Tournemire-Roquefort zuerst sehr eben (mindestens 7 Km).
Könnte es sich bei dem Foto vielleicht um ein Viadukt handeln, dass zur Ligne des Causses gehört?

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:08:12:44:36.

Man müsste wissen ...

geschrieben von: Taunusbahner

Datum: 08.11.11 10:20

... ob Du dieses Bild in Fahrtrichtung oder als Blick zurück aufgenommen hast um die Lage von Bahn und Straße zu klären. Ich habe versucht, ein solches (kleines) Viadukt zwischen Millau und Tournemire zu finden, in dem ich die Strecke in Google Earth "abgeklappert" habe (das geht bei der starken Auflösung in diesem Gebiet sehr gut !), finde aber nichts passendes, zumal an der Stelle, an der das Bild aufgenommen ist, Bahn und Strasse parallel laufen müssen. Dennoch vermute ich wie "Railwalker", dass dieses Viadukt zu Causses-Linie gehört und Du kurz zuvor (wenn das Bild ein Schuß zurück ist) oder kurz nach der Aufnahme (bei Schuß in Fahrtrichtung) drübergefahren bist.

Re: Man müsste wissen ...

geschrieben von: 2019

Datum: 08.11.11 15:59

Ich habe das Viadukt gefunden. Es befindet sich bei La Tour-sur-Orb und gehört zur 1978 stillgelegten Linie Bédarieux - Graissesac-Estréchoux. Sowohl auf der IGN-Karte 1:25'000 als auch bei Google Earth ist es klar sichtbar, und auch der Foto-"Standort" kann recht genau bestimmt werden.

La Tour-sur-Orb ist 76 km von Millau und 51 km von Tournemire entfernt(Bahn-km).

Uebrigens, bei [www.memory-map.com] kann man GPS-taugliche topografische Karten von Frankreich und anderen Ländern herunterladen, allerdings nicht gratis. Ob es weitere Anbieter gibt, weiss ich nicht.

Gruss Peter

Re: Man müsste wissen ...

geschrieben von: Biotom

Datum: 08.11.11 21:30

2019 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich habe das Viadukt gefunden. Es befindet sich
> bei La Tour-sur-Orb und gehört zur 1978
> stillgelegten Linie Bédarieux -
> Graissesac-Estréchoux.

Passt perfekt, danke! Die Uhr an der Kamera war um eine Stunde falsch eingestellt wie ich jetzt festgestellt habe, also passt es auch von der Zeit her.
Infos zur Linie finden sich bei F-Wikipedia (http://fr.wikipedia.org/wiki/Graissessac#Le_chemin_de_fer); die Linie scheint quasi ein Initialzünder der Causses gewesen zu sein.
Taunusbahner: Das Bild wurde in Fahrrichtung geschossen, zur linken Seite hinaus.
Auf die Gefahr hin Leuten auf die Nerven zu gehen: Ich meine mich erinnern zu können dass man von der Causses aus zwischen Millau und Béziers mal linkerhand ordentlich Kunstbauten (ältere Viadukte oder Stützmauern) sehen kann. Die Strecke war Richtung Osten gerichtet und eher südich von La Tour-sur-Orb; Fotos habe ich leider keine. Kann aber sein dass ich mich da bereits in einem solchen Causses-Taummel befand dass ich Fata-Morganas sah...

Re: Man müsste wissen ...

geschrieben von: Railwalker

Datum: 09.11.11 01:58

Zwischen La Caumette und La Tour-sur-Orb gibt es eine stillgelegte Variante der ligne des Causses. Sie verfügt über 4 Tunnel. Der heutige Verlauf hat dagegen nur einen Tunnel. Die Variante befindet sich östlich der heutigen Trasse und steigt etwas aggresiver Berg an. Der heutige Verlauf umgeht die Höhenmeter etwas eleganter.

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]
Railwalker schrieb:
-------------------------------------------------------

Erst mal danke für diese herrliche Einleitung und von der Qualität vom Rest bin ich jetzt schon überzeugt und werde es gleich verschlingen.
Danke auch für den Mailverteiler der mich jetzt vor dem verpassen der Berichte rettet!

Du schreibst:
> Auf der anderen Seite wurde über eine Elektrifizierung der Strecke nachgedacht.

Nur nachgedacht oder auch ggf. teilweise realisiert?
Denn auf Bild 14 ist in Le Hospitalet eine Oberleitung zu erkennen.

> [lh3.googleusercontent.com]
> Bild 14: Das Camp du Larzac sorgte für ein hohesTransportaufkommen

Auf dem "Wiederaufbaufoto" durch das Militär aus den 70er Jahren sieht man aber keine Oberleitung.

Gab es damals schon "Freunde des Fotoshop" oder verwechsele ich da jetzt was.

Gruß, Ralf
Hallo,

Freut mich, dass Dir die Email noch den Weg hierher gezeigt hat.

bei dem von dir genannten Bild bin ich - eben wegen der Oberleitung - auch etwas ins rätseln gekommen.
Die Strecke besaß in der tat zu keinem Zeitpunkt eine Oberleitung. Innerhalb des Militärcamps - wenn es dort überhaupt jemals Gleisanlagen gegeben hat - würde ich den Aufnahmeort auch nicht vermuten.
Das Foto wird also in Tournemire-Roquefort aufgenommen worden sein (ev. bei der Beladung eines Zuges in Richtung Le Hospitalet), ganz entgegen der Beschriftung.

Der Wiederaufbau der Strecke mutet im Vergleich der umliegenden, im wesentlich schlechteren Zustand befindlichen Strecken, geradezu grotesk an. Diese Strecke war für Jahrzehnte die modernste in der Region - und das ohne Funktion.

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]