DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.



Den Einführungsbeitrag zu meinen Frankreichbildern 2011 mit der Übersicht
über alle Strecken gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]



Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de] Anreise + Bahnhof Eygurande-Merlines bis Streckenkilometer 418,7
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Streckenkilometer 418,7 - 413,6
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Streckenkilometer 413,6 - Bahnhof St. Merd-la-Breuille - Posten 262
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Posten 262 - Giat - Letrade
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Letrade - Posten 252
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Posten 252 - Les Mars
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Les Mars - Auzances
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Auzances - Evaux-les-Bains
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Evaux-les-Bains - Streckenkilometer 353,5
Teil 10: [www.drehscheibe-foren.de] Viaduc de la Tardes
Teil 11: [www.drehscheibe-foren.de] Montlucon - Streckenkilometer 331,5
Teil 12: *Aktuell*
Teil 13: [www.drehscheibe-foren.de] Viaduc Ruisseau Du Mont - Teillet-Argenty
Teil 14: [www.drehscheibe-foren.de] Teillet-Argenty - Budeliere



Als erste Strecke für meine Wanderungen in Frankreich stand die Strecke von Montlucon nach Eygurande-Merlines auf dem Programm.
Kurzfristig musste ich meinen Plan ändern und die Strecke nun von Süd nach Nord ablaufen. Für die knapp 92 Kilometer hatte ich
4 Tage veranschlagt. Eine Rückfallebene bietet mir die Buslinie, die nach Einstellung des Schienenverkehrs errichtet wurde.


Zu Strecke:
Die Strecke verbindet die Region Auvergne mit der Region Limousin.
Die Strecke führt durch eine malerische und einsame Mittelgebirgslandschaft. Mit den vielen Steigungen bis zu 25 ‰ kann diese
Strecke zu den Gebirgsbahnen gezählt werden. Höhepunkt ist die Fahrt über den gigantischen Tardes-Viadukt. Dieser Viadukt, eine
Konstruktion von Gustav Eiffel, zählt mit 250 m Länge und 91 m Höhe zu den weltgrössten Viadukten. Aktuelles Fahrplanangebot:
Zwischen Montluçon-Ville und Eygurande-Merlines ist der Zugverkehr infolge des schlechten Gleiszustands seit 2008 eingestellt.
Bis am 28.02.2008 verkehrte ein täglicher TER-Zug Montluçon-Ville - Ussel. Bis Ende 2007 gab es einen direkten Corail-Zug
Paris-Austerlitz - Montluçon-Ville - Ussel. Anstelle der TER Züge verkehren TER Busse.


Die Streckendaten:
Inbetriebnahme:
25.10.1885 Montluçon-Ville - Auzances
13.06.1887 Auzances - Eygurande-Merlines
06.06.1881 Eygurande-Merlines - Ussel
Normalspur / Dieselbetrieb
Streckenlänge: 93,0 Km
Montluçon-Ville - Eygurande-Merlines: Eingleisig
Grösste Steigung: 25 ‰
Bahnhöfe mit Kreuzungsmöglichkeit:
Montluçon-Ville, Evaux-les-Bains, Auzances, Létrade, Giat, Eygurande-Merlines, Ussel
Tunnel: Keine


Betriebsstellen:
Kilometer 420,662 Eygurande-Merlines / 713 m ü. NN
Kilometer 413,600 Feyt / 764 m ü. NN
Kilometer 408,400 St-Merd-la-Breuille / 767 m ü. NN
Kilometer 401,728 Giat / 762 m ü. NN
Kilometer 390,985 Létrade / 725 m ü. NN
Kilometer 386,585 Mérinchal / 704 m ü. NN
Kilometer 379,714 Les Mars / 594 m ü. NN
Kilometer 373,037 Auzances / 568 m ü. NN
Kilometer 364,388 Reterre / 551 m ü. NN
Kilometer 355,602 Evaux-les-Bains / 470 m ü. NN
Kilometer 352,000 Viaduc de la Tardes (Länge 250 / Höhe 91 m)
Kilometer 350,432 Budelière-Chambon / 411 m ü. NN
Kilometer 341,918 Teillet-Argenty / 379 m ü. NN
Kilometer 337,092 Viaduc du Mont (Länge 141 m / Höhe 41 m)
Kilometer 340,488 Viaduc de Saint-Léonard (Länge 133 m / Höhe 34 m)
Kilometer 335,900 Lignerolles / 321 m ü. NN
Kilometer 327,617 Montluçon-Ville / 207 m ü. NN




https://lh3.googleusercontent.com/ziHBbhDgWx11sxayRLfzqwQaamXcTa-DyWFl_z2PI3AGbXuJ2jZm_ClqJZVz3OFbgDvjU47YvdoAmOicL6H2caY2D8XgUwjXaNxRXlPHzDAT0urN4tbY__XV6Za8YAtw-9CtFThCMkogUB2-b7iC2LT08zH85C_zPKzcxD1gdcg4O9vD_PKjrhxsiq7Zo6nyVR_hbqbXd32HFrEGHOHYh5dbBfc8zQ6G0fiKwQNqGa8JZRa88dVmdmulBXNcDofjRHk938VEVIL1mbDD0-VMWchpKCTPrFArswECJ1y8SuvMuDmDbfOTHe5lQBHqONGT0Jvx9-Y7lDI6UsH9O26kLClsNDzzQvqk11RCtKi6qmdOANXPyQTX-bC0HG7HyS2uFEwMbIJY5ciKlrFlyCVdjreOhsWVeGgb3lzqihADZZtkxkiXofvJ4unXPhKFR9YZUzlAr3x5S0mW8v-Wqf0VpNqxnsNfPKiG0ZWMZpCUJGFTtIXXCc046dUwQqZrohD2QcbCNL7w4PH97JWrEQMLhDzewfkdNHiW7II4Kd9ztfBgfstq2cLNV9917jeCGXBjdAHJd86XTvzMXbhzgT4P9MMfyuCQe6-mmB7xfpVRXak9kGVH3Opi7ya2Ou0c7Ed05g=w1200-h154-no



Streckenkilometer 331,5 - Viaduc Ruisseau Du Mont

https://lh3.googleusercontent.com/-j3Vc0d8ywB4/Tvv4KDoL_QI/AAAAAAAAYa8/lJ1_VNyc-mg/s1280/_CHR9804.JPG
Bild 01: Wieder auf dem Bahndamm zurück



https://lh3.googleusercontent.com/-d_iaUZvAy1U/Tvv4Spw5LLI/AAAAAAAAYbA/XZ8_7nUqbnQ/s1280/_CHR9809.JPG
Bild 02: Die Strecke rückt nun dichter an den Fluß und wird durch eine Stützmauer gesichert



https://lh3.googleusercontent.com/-eTPWcBHG2nQ/Tvv4atT9deI/AAAAAAAAYbI/_gogdVtmpdk/s1280/_CHR9813.JPG
Bild 03: Bewuchs am Gleis



https://lh5.googleusercontent.com/-vXDV-zEutmE/Tvv4f18SiJI/AAAAAAAAYbM/Pa8AXz0HR24/s1280/_CHR9815.JPG
Bild 04: Abgefahrene Schienenköpfe



https://lh6.googleusercontent.com/-QAVox6gNVRQ/Tvv4lOo2SjI/AAAAAAAAYbQ/GGK5Zziqv8c/s1280/_CHR9821.JPG
Bild 05: Sicherlich ein Grund für die Einstellung des Verkehrs



https://lh4.googleusercontent.com/-oAzHrLUOoNE/Tvv4rBGoPNI/AAAAAAAAYbU/I6KYmIgjmm8/s1280/_CHR9828.JPG
Bild 06: ein Blick zurück



https://lh5.googleusercontent.com/-MkSN66hCKJE/Tvv4zbQwwNI/AAAAAAAAYbY/3tJr8qGyZyo/s1280/_CHR9832.JPG
Bild 07: Gerade hier parallel zum Fluß, liegt die Feuchtigkeit höher und die Vegetation entwickelt sich prächtig



https://lh3.googleusercontent.com/-rl3e0Dnz_ew/Tvv48AYXVVI/AAAAAAAAYbc/gvGtlI_0h0Q/s1280/_CHR9842.JPG
Bild 08: Ein Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-8tk9CbuQgE8/Tvv5GOIeCZI/AAAAAAAAYbk/fXE3lgcFSLY/s1280/_CHR9850.JPG
Bild 09: Kilometer 332,000



https://lh4.googleusercontent.com/-DuCTEaNPJw4/Tvv5NS3f6RI/AAAAAAAAYbo/C55FuAHxmak/s1280/_CHR9856.JPG
Bild 10: Ein Foto vom Walzzeichen der Schiene und den Befestigungen auf den Holzschwellen



https://lh4.googleusercontent.com/-VtfEKsqvFOM/Tvv5UmMKnsI/AAAAAAAAYbs/5lVHsJ5kAss/s1280/_CHR9861.JPG
Bild 11: Weiter geht es entlang des Flußes



https://lh5.googleusercontent.com/-VT41WCidBKw/Tvv5c_YG3qI/AAAAAAAAYbw/PNmeM_kpgsg/s1280/_CHR9863.JPG
Bild 12:



https://lh4.googleusercontent.com/-Ly6iDoFZCew/Tvv5l5-Z0hI/AAAAAAAAYb0/EhY1lW90tnI/s800/_CHR9872.JPG
Bild 13: Eine Brücke über einen Feldweg



https://lh5.googleusercontent.com/-tRI12ifnheA/Tvv5tdoQVNI/AAAAAAAAYb4/iWfke1hcMFo/s1280/_CHR9882.JPG
Bild 14: Eine weitere Stützmauer sichert den Bahndamm zum rund 30m tiefer liegenden Fluß


https://lh5.googleusercontent.com/-mInp9QHZwaM/Tvv51Yq4g-I/AAAAAAAAYcA/HeTNmkhdH08/s1280/_CHR9885.JPG
Bild 15: Seitliche Ansicht der Stützmauer



https://lh4.googleusercontent.com/-mYPw_s2WGjk/Tvv57ZQTW8I/AAAAAAAAYcE/GIPtrVBdfaM/s1280/_CHR9890.JPG
Bild 16: Auf der Stützmauer balancierend, wird die Aussicht gleich noch etwas besser



https://lh4.googleusercontent.com/-loSeCzRzj1Q/Tvv6BgOCtuI/AAAAAAAAYcI/8FgchK1CfJ4/s1280/_CHR9898.JPG
Bild 17: Ein Blick zurück



https://lh6.googleusercontent.com/-jZ4kUhhwdMM/Tvv6I2yTBSI/AAAAAAAAYcM/X3zjS-euvN8/s1280/_CHR9901.JPG
Bild 18: Blickrichtung Eygurande. Links im Tal das Fluß Le Cher



https://lh4.googleusercontent.com/-ZGv65SnOu0s/Tvv6RbfL1NI/AAAAAAAAYcQ/NkysDDRSeO8/s1280/_CHR9908.JPG
Bild 19: Hier endet die Stützmauer



https://lh4.googleusercontent.com/-3LDfPOXKQsI/Tvv6YRjTu1I/AAAAAAAAYcU/hdJc-jGi3GQ/s1280/_CHR9911.JPG
Bild 20: Die Gleise gehen in eine Rechtskurve



https://lh6.googleusercontent.com/-T4YI-_2Waj4/Tvv6hmBMFTI/AAAAAAAAYcY/Q3RvlkWIdAU/s1280/_CHR9919.JPG
Bild 21: Ein alter Bahnübergang. Das Tor ist dauerhaft verschlossen



https://lh5.googleusercontent.com/-dYDt3c2BP9I/Tvv6rTkA5aI/AAAAAAAAYcg/vTBBMhDMURQ/s1280/_CHR9923.JPG
Bild 22: Die andere Seite. War hier mal ein Weg?



https://lh4.googleusercontent.com/-8v44EVoAfLA/Tvv6zjZmKXI/AAAAAAAAYck/Nn1lNoQFIEk/s1280/_CHR9929.JPG
Bild 23: an dem Betonmast hing vielleicht einmal eine Pfeif,- oder Geschwindigkeitstafel



https://lh5.googleusercontent.com/-6dRAWtdcZyM/Tvv67B1B64I/AAAAAAAAYco/ENKZ84-rqts/s1280/_CHR9931.JPG
Bild 24: Einige Signaltafeln. Rechts steht die Kilometertafel 333



https://lh5.googleusercontent.com/-nQ5v_qpvjeo/Tvv7CmCzgOI/AAAAAAAAYcs/jMX3rXqbROE/s1280/_CHR9938.JPG
Bild 25: Eine Straßenbrücke. Nach rechts führt sie zu dem Ort "Le Petit Cougour"



https://lh6.googleusercontent.com/-bno_m73Wpbo/Tvv7LA-OKgI/AAAAAAAAYcw/wbYSTu9ZTjY/s1280/_CHR9940.JPG
Bild 26: Ein Bohlenweg über einen Wassergraben



https://lh5.googleusercontent.com/-WPfFUCtW_VA/Tvv7Rn7fpxI/AAAAAAAAYc0/rmzYJXsA4Js/s1280/_CHR9947.JPG
Bild 27: die Straßenbrücke bei Le Petit Cougour



https://lh6.googleusercontent.com/-3t59w_-hXj8/Tvv7a_9zcWI/AAAAAAAAYc8/U0H2nHgfxc8/s1280/_CHR9957.JPG
Bild 28: Dahinter liegen einige Bäume im Gleis



https://lh3.googleusercontent.com/-QHF4eTDW_qU/Tvv7jdw2zRI/AAAAAAAAYdA/-aeY-lLq5zs/s800/_CHR9973.JPG
Bild 29: Diese Straßenbrücke führt nach Le Grand Cougour



https://lh3.googleusercontent.com/-5VxfeOOWe5A/Tvv71w-oXCI/AAAAAAAAYdI/nZ5oZvU2tH4/s1280/_CHR9983.JPG
Bild 30: Auf der alten Doppelkopfschiene stand vieleicht die Kilometertafel 334,000? Dahinter befindet sich in der Hecke ein altes Tor, ev. von einem früheren Bahnübergang



https://lh4.googleusercontent.com/-JhqRbgaJJvI/Tvv78iLiAxI/AAAAAAAAYdM/Q8AEahx52qg/s1280/_CHR9986.JPG
Bild 31: Der Bahndamm hat das Flußtal nun verlassen, links und rechts stehen mehr und mehr Weideflächen



https://lh6.googleusercontent.com/-x5OoppOpSuQ/Tvv8MouoQZI/AAAAAAAAYdY/vkZaJ_1IeFA/s1280/_CHR0018.JPG
Bild 32: Straßenbrücke bei La Viale



https://lh3.googleusercontent.com/-SfsXXKLW768/Tvv8VQD29nI/AAAAAAAAYdc/ED8IxcZvkpw/s1280/_CHR0023.JPG
Bild 33:



https://lh5.googleusercontent.com/-2SdkNOYmSwA/Tvv8eRMkCFI/AAAAAAAAYdg/PHjCUF8aJ6A/s1280/_CHR0027.JPG
Bild 34: Ankündigung des Bahnhofs Lignerolles



https://lh3.googleusercontent.com/-uoIch83XRuI/Tvv8nqedgUI/AAAAAAAAYdk/X3XXBnUWdrE/s1280/_CHR0037.JPG
Bild 35: Bis zum Bahnhof Lignerolles verläuft die Strecke nun über 600m geradeaus



https://lh3.googleusercontent.com/-xUYYNFpu8vs/Tvv8uGR_a4I/AAAAAAAAYdo/rSkcHDwhCkI/s1280/_CHR0047.JPG
Bild 36: Die Strecke verlässt den Geländeeinschnitt



https://lh5.googleusercontent.com/-UrP6bL8QDw4/Tvv81PGlwAI/AAAAAAAAYds/sVYZBF4IQ_w/s1280/_CHR0052.JPG
Bild 37:



https://lh5.googleusercontent.com/-Tr0dV8kzhdo/Tvv9Ev7zYHI/AAAAAAAAYd4/JM7JGnI3mrQ/s1280/_CHR0060.JPG
Bild 38: Eine Brücke über die Zufahrtsstraße zur Güterhalle



https://lh5.googleusercontent.com/-ESTGDZG_A0Y/Tvv9KJ-5T_I/AAAAAAAAYd8/QsKgOI7-Yzk/s1280/_CHR0061.JPG
Bild 38: Das alte Brückengeländer aus Eisen und die neuere Version aus Stahlbeton



https://lh6.googleusercontent.com/-DwZzbOMWTQs/Tvv9P67f71I/AAAAAAAAYeA/tDeBPR6pjFw/s1280/_CHR0068.JPG
Bild 39: Das Empfangsgebäude von Lignerolles



https://lh6.googleusercontent.com/-j9kMjOoXeNw/Tvv9Wc39XwI/AAAAAAAAYeE/Rk1gtWxR-Vw/s1280/_CHR0071.JPG
Bild 40: Rechts der Strecke liegt die Bahnsteigkante und das Empfangsgebäude. Links, wo früher noch mehr Gleise lagen, steht der Güterschuppen



https://lh3.googleusercontent.com/-sfYTBcYLyXs/Tvv9c6OUVnI/AAAAAAAAYeI/b-eX73Lue1U/s1280/_CHR0073.JPG
Bild 41: Der Güterschuppen von Lignerolles



https://lh3.googleusercontent.com/-1tShv2IjWIs/Tvv9ivNdfjI/AAAAAAAAYeM/dCvV2XFl6wE/s1280/_CHR0076.JPG
Bild 42: Das Empfangsgebäude befindet sich in Privatbesitz



https://lh6.googleusercontent.com/-0Bhynao_cK4/Tvv9q0dHWZI/AAAAAAAAYeU/Bfi8xq8YmGc/s1280/_CHR0079.JPG
Bild 43: Kilometer 336,000



https://lh4.googleusercontent.com/-NNWSG8q3CjU/Tvv9xsdWmzI/AAAAAAAAYeY/4qb3rhaxCZ0/s1280/_CHR0084.JPG
Bild 44: Hinter dem Bahnhof folgt ein Posten für den Bahnübergang



https://lh3.googleusercontent.com/-wM9mBbXBJcA/Tvv922moofI/AAAAAAAAYec/6EnyoGDPDQE/s1280/_CHR0088.JPG
Bild 45: Posten Nummer ??? von der Straßenseite



https://lh5.googleusercontent.com/-hToQQa-fefU/Tvv98V40IYI/AAAAAAAAYeg/2RI9iT_9Oyk/s1280/_CHR0091.JPG
Bild 46: Auf Höhe des Postens befindet sich diese Zufährt zum Güterschuppen



https://lh6.googleusercontent.com/-4xE9-6JNSIo/Tvv-A4BrPQI/AAAAAAAAYek/AEhgHIZt5vs/s1280/_CHR0093.JPG
Bild 47: Der Güterschuppen von Lignerolles. Auf der linken Seite lag früher ein Gleis



https://lh4.googleusercontent.com/-ZoTVguj1Ikc/Tvv-JGwMbQI/AAAAAAAAYeo/H-bytHPJB3M/s1280/_CHR0096.JPG
Bild 48: Straßenverkehrszeichen für den Bahnübergang



https://lh3.googleusercontent.com/-hldCeZFbga4/Tvv-RJK7s6I/AAAAAAAAYes/Q8yK5hodq7k/s1280/_CHR0115.JPG
Bild 49: Blick zurück. Die Ankündigung des Bahnhofs Lignerolles in der Gegenrichtung



https://lh4.googleusercontent.com/-cefKqi6XOKQ/Tvv-Xo42diI/AAAAAAAAYew/mMlhZOvyNW8/s1280/_CHR0120.JPG
Bild 50: Angaben über Steigung und Gefälle. Nach links geht es 250m lang mit 2 Promille bergab



https://lh4.googleusercontent.com/-PFV3EriY-q4/Tvv-gAkEphI/AAAAAAAAYe4/4bspFWxhVuI/s1280/_CHR0125.JPG
Bild 51: Die Strecke verläuft nun bis zum Viaduc Ruisseau Du Mont geradeaus



https://lh5.googleusercontent.com/-SxhfLcwyBMY/Tvv-nws2bJI/AAAAAAAAYe8/v_gb_qN9Wjs/s1280/_CHR0128.JPG
Bild 52:



https://lh3.googleusercontent.com/-SVszs44_K5g/Tvv-v8k4_kI/AAAAAAAAYfA/mJ84OCUW_wE/s1280/_CHR0130.JPG
Bild 53: Eine der Laschen ist durch einen Busch verdeckt



https://lh3.googleusercontent.com/-7dabDJOLqTU/Tvv-2q2t5VI/AAAAAAAAYfE/O7ny2zj-dEA/s1280/_CHR0131.JPG
Bild 54: Ein Walzzeichen. Herstellungsjahr der Schiene ist 1968. Name des Stahlwerks Chiers



https://lh4.googleusercontent.com/-yDKbOgjbBuw/Tvv---uV9tI/AAAAAAAAYfI/JmUOgRS-wm8/s1280/_CHR0133.JPG
Bild 55: Die Bahngleise sind flankiert durch die alten Telegraphenmasten



https://lh3.googleusercontent.com/-7nXDORr9UQU/Tvv_PgjBp2I/AAAAAAAAYfU/-mGMiiRL4SI/s1280/_CHR0141.JPG
Bild 56: noch 150m bis zum Viadukt



https://lh3.googleusercontent.com/-vKUKLBGTW80/Tvv_XnelgAI/AAAAAAAAYfY/kyl695hGv98/s1280/_CHR0149.JPG
Bild 57: Kilometer 337,000



https://lh4.googleusercontent.com/-ABZkC4XCKr8/Tvv_dE6cxmI/AAAAAAAAYfc/xOXMZwF28gE/s1280/_CHR0156.JPG
Bild 58: Streckenkilometer 337



https://lh3.googleusercontent.com/-iYbPJGMi0xc/Tvv_jy5IBFI/AAAAAAAAYfg/2XEWEsBfoLU/s1280/_CHR0161.JPG
Bild 59: Viaduc Ruisseau Du Mont



https://lh3.googleusercontent.com/-oWbzhQxMyLY/Tvv_qU6WLJI/AAAAAAAAYfk/PfNySH3hCZg/s1280/_CHR0164.JPG
Bild 60: Das Viaduc Ruisseau Du Mont


Ende 12. Teil



Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:29:20:36:49.
Und wieder ein herrlicher Bildbericht . . . vielen Dank dafür.

Gruß von Michael