DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Hallo zusammen,


Samstag, 09. April 2011
Der Weg ist das Ziel. Irgendwie habe ich bereits meine vergangenen Schlafwagennächte vermisst, obwohl ich erst im November das letzte Mal durch die Nacht unterwegs war. Was es alles für Abhängigkeiten gibt - vielleicht bin ich Nachtzugsüchtig?
Jedenfalls sollte es mal wieder mal auf Achse gehen, es stellte sich die Qual der Wahl. In Dänemark war ich eigentlich bereits im Oktober, also wieder einmal in östliche Richtung? In Tschechien war ich im November, also auch nicht allzu lange her. In der Niederlande war ich über ein Jahr nicht mehr, na also! Doch nur zwei Schlafwagennächte erschienen mir zu kurz, also fiel die Wahl des zweiten Ziels auf Dänemark. Gibt dort schliesslich auch noch unbekannte Strecken. Auch wenn ich Sjælland bald durch habe, war ich noch nicht überall. Und so ging es los, mittags mit einem nur samstags verkehrenden Zug durch den Vereinatunnel nach Landquart, dann weiter per Samstags-Zusatz-IC nach Zürich. Dort wollte ich in den IC nach Basel steigen, welcher allerdings schon sehr gut besetzt war. Warum müssen die ersten drei Wagen auch abgeschlossen sein? Ich tat mit das jedenfalls nicht an, und nahm den acht Minuten späteren Interregio über Aarau, welcher etwas länger braucht. Aber: in meinem Wagen waren auf der ganzen Strecke nie mehr als 10 Personen - an Arbeitstagen ist dies bestimmt anders ;-)
Der rund einstündige Aufenthalt in Basel wurde dann zum Proviant- und Bierkauf aufgewendet. Nachdem ich den Zug im Dezember ohne Speisewagen gesichtet habe, hoffte ich mal darauf, dass wenigstens jetzt einer dabei ist. Ich filmte die Einfahrt - seit neustem fährt der Zug vom Prellbockgleis 3 ab, daher werden zwei Loks benötigt.

Basel SBB ab 18:26 Uhr - CNL 1272 "Aurora" Basel - Kopenhagen
Der Zug wurde rechtzeitig beigestellt - und siehe da: er führte sogar den vorgesehenene Speisewagen.

Video: Einfahrt CNL Aurora in Basel - 09.04.2011


Die Reise ging pünktlich los, seit dem Fahrplanwechsel wird Basel etwas später verlassen, dafür entfällt die Überholung durch den ICE in Efringen-Kirchen. Der Sinn erschloss sich mir ohnehin nicht ganz, warum das gemacht wurde. Mir passt es, so kann ich eine Stunde später zu Hause weg und habe immer noch genügend Zeit in Basel. Der Zug sah so aus:

       MRCE         ES 64 U2 - 074       Basel SBB                   -   Frankfurt (M) Hbf
       DB           101 001              Frankfurt (M) Hbf           -   Hannover Hbf
       MRCE         ES 64 U2 - 036       Hannover Hbf                -   Padborg
       DSB          EA 3007              Padborg                     -   København H

BLR-BC WLABmee      62 21 71-90 239-9    Basel SBB                   -   Minsk
RZD    WLABmee      62 20 71-90 275-4    Basel SBB                   -   Moskva Belor.
D-DB   Bomdz        51 80 84-90 216-3    Amsterdam CS                -   København H
CH-DB  Bvcmz248.5   61 85 50-91 003-7    Amsterdam CS                -   København H
D-DB   Bvcmbz249.1  61 80 59-90 027-3    Amsterdam CS                -   København H
D-DB   WLABmz173.1  61 80 72-90 038-3    Amsterdam CS                -   København H
D-DB   WRmbz138.1   61 80 88-91 006-1    Basel SBB                   -   København H
D-DB   Bomz236.9    51 80 84-90 220-5    Basel SBB                   -   København H
CH-DB  Bvcmz248.5   61 85 50-91 004-5    Basel SBB                   -   København H
D-DB   Bvcmbz249.1  61 80 59-90 035-6    Basel SBB                   -   København H
CH-DB  WLABm171.3   61 85 76-93 320-3    Basel SBB                   -   København H
CH-DB  WLABm171.3   61 85 76-93 311-2    Basel SBB                   -   København H

Nach Freiburg schaute ich mir nochmals den Fahrplan an, der Zug fährt doch tatsächlich ohne Halt vom Freiburg nach Karlsruhe. Es scheint mir der einzige Zug zu sein, der das so macht. Ich begab mich in den Speisewagen, um etwas zu essen, Currywurst und ein Bier - das ist doch mal Reisekultur...
In rascher Fahrt ging es nordwärts, Frankfurt Hbf wurde etwas vorzeitig erreicht. Nach dem Richtungswechsel ging es weiter nach Norden.


Sonntag, 10. April 2011

Ich erwachte sehr früh, es war kurz vor sechs Uhr. Draussen zogen die Lichter einer Stadt vorbei. Etwa Kiel? Jedenfalls war eine Umleitung über Eckernförde geplant, wie ich hier erfahren durfte: [www.drehscheibe-foren.de]
Nein, es war Hamburg und der Zug wieder einmal rund 100 Minuten zu spät unterwegs. Dies hat sich bei meinen Reisen bewährt, ausser pünktlich gibt es nur 100 Minuten verspätung, dazwischen ist nichts ;-) Ich schlief noch etwas weiter und da es ab Neumünster offenbar ohne Umleitung weiterging, durfte ich die Fahrt über die Rendsburger Brücke zum ersten Mal bei Tageslicht erleben.

http://img822.imageshack.us/img822/1615/bild01u.jpg
Blick aus dem Schlafwagenabteil auf die Rendsburger Hochbrücke.

Durch die entfallene Umleitung hatte der Zug in Padborg nur noch 30 Minuten Verspätung auf den Umleitungsfahrplan. Das bekannte Manöver zum Lokwechsel wurde durchgeführt.

http://img811.imageshack.us/img811/4756/bild02m.jpg
Köf 285 hat sich an die ES64U2-036 gesetzt, um sie vom Zug weg und wieder in den Wechselstrombereich 15 kV-Bereich des Bahnhofes zu befördern. Padborg, 10.04.2011.

Die Fahrt ging weiter, nun gezogen von einer dänischen EA. Auf das Zeigen eines Bildes verzichte ich, schliesslich hatte ich später nochmals die gleiche Lok vor den Augen. Es ging weiter nordwärts, bis der Zug vor Fredericia nach rechts abbog, und über die imposante Lillebæltsbrücke Richtung Osten fuhr. In rascher Fahrt ging es von Insel zu Insel. Von Jylland über Fyn und Sprogø nach Sjælland. Ebenfalls immer wieder speziell ist die Fahrt über die 6,6 km lange Vestbroen.

http://img135.imageshack.us/img135/1199/bild03.jpg
Blick auf die Vestbroen, im Hintergrund ist die markante Østbroen der Storebæltverbindung zu erkennen.

Die erste Nachtzugfahrt endete dann etwa 10 Minuten verspätet im Kopenhagener Hauptbahnhof. Ich machte mich auf zum Fahrkartenautomat, um eine Hin- und Rückfahrkarte nach Nykøbing (Sjælland) zu erwerben. Mit einem dänischen Doppelstockzug, von einer ME gezogen, fuhr ich wieder westwärts. Es ging durch die Ebenen Seelands, hat es in Dänemark überhaupt etwas anderes als Ebenen?!? :-) In Holbæk stieg ich aus, es ging mit einem Dieseltriebwagen einer Privatbahn weiter. Am frühen Nachmittag erreichte ich dann Nykøbing Sj.

http://img813.imageshack.us/img813/64/bild04.jpg
Dieseltriebwagen der Linie Nykøbing - Holbæk. Nykbøbing Sjælland, 10.04.2011.

Nach einer kleinen Runde bestieg ich wieder den Triebwagen, welcher mich zurück nach Holbæk brachte. Die 5-Minuten-Anschlüsse klappten bestens, und schon sass ich wieder im Doppelstockzug Richtung Hauptstadt. Dann ging es erstmal zu McDonalds, anschliessend spazierte ich noch etwas umher, bis ich mich zwecks Proviantkauf wieder im Bahnhof einfand.

Video: ME-Dieselpower in Kopenhagen - 10.04.2011

Dann erwartete ich die Einfahrt meines Zuges. Die Liege- und Sitzwagen waren getauscht, so fuhren die Wagen aus Basel nun nach Amsterdam und umgekehrt.


København H ab 18:20 - CNL 40473 "Borealis" Kopenhagen - Amsterdam

Die gleiche Lok wie auf der Hinfahrt übernahm wieder den CNL Richtung Süden. Nun hatte ich mein Bett im Comfortline-Schlafwagen reserviert, und zum ersten Mal zeigte das Abteilfenster in Richtung Süden. Bei all meinen bisherigen Fahrten war der Doppelstock-WL aus Basel nämlich mit den Fenstern gegen Norden gerichtet... Ich begab mich wieder in den Speisewagen, welcher dieses Mal direkt neben meinem Schlafwagen war, und genoss wiederum eine Currywurst mit Bier. Anschliessend unter- und überquerten wir den Grossen Belt, und erreichten vorzeitig Odense. Der längere Halt von etwa 15 Minuten wurde vom DSB-Zugchef durchgesagt, so dass alle sich die Beine vertreten konnten.

http://img35.imageshack.us/img35/4601/bild05r.jpg
DSB EA 3007 "Kirstine Meyer" mit CNL 473 "Aurora" (København H - Basel SBB) in Odense, 10.04.2011.

Nachdem dann mit Jylland wieder das Festland erreicht wurde, dunkelte es ein. In rascher Fahrt ging es dem Grenzbahnhof Padborg entgegen, wo wiederum der Lokwechsel angesagt war.

http://img846.imageshack.us/img846/8833/bild06.jpg
Köf 285 zieht EA 3007 vom Zug weg, worauf sich wieder ES64U2-036 vor den Zug setzt. Da die beiden Loks offenbar tagsüber nichts anderes tun als die abendliche Rückleistung zu erwarten, könnte auch eine Mehrsystemlok eingesetzt werden...

Anschliessend ging es weiter in die Nacht und ich legte mich schlafen.


Montag, 11. April 2011

Am nächsten Morgen erwachte ich um zehn nach sieben, der Zug stand gerade in Wuppertal - somit 90 Minuten Verspätung. Es stiegen einige Reisende aus, was mich eigentlich noch überraschte. Anschliessend stellte ich auch fest, warum die unerwartete Menge an Reisenden ausgestiegen ist: Es ging auf direktem Weg nach Düsseldorf, wo nicht gehalten wurde. Wie auch, wenn die Strecke erst weiter nördlich einmündet. So ging es also ohne Halt von Wuppertal nach Duisburg. In Oberhausen hielt der Zug dann auch nicht (früher war doch dort immer ein Halt?!), Emmerich wurde dann noch mit +30 erreicht. Ich machte ein paar Schritte auf dem Bahnsteig, gleich neben meinem Schlafwagen war ein weissrussischer Schlafwagen eingereiht.
In Arnhem wurde für einen ICE nach Basel eine unbestimmte Verspätung durchgesagt - was da wohl los ist? Nach Arnhem wurde mir dann das Frühstück serviert, der Betreuer vom Vortag wurde offenbar unterwegs abgelöst. In Utrecht waren wir dann fast wieder rechtzeitig. Danach ging es in eher langsamer Fahrt über Hilversum nach Amsterdam, es scheint wohl eine Störung zwischen Utrecht und Amsterdam gegeben haben. Man merkte, dass wohl einige zusätzliche Züge den Weg über Hilversum nahmen. Mit etwa halbstündiger Verspätung kamen wir dann in Amsterdam an.

http://img155.imageshack.us/img155/4116/bild07n.jpg
Einfahrt nach Amsterdam Centraal mit dem EN 446 Jan Kiepura (Warszawa Wschodnia - Amsterdam Centraal). Rechts neben dem Zug ist EETC-Lok 1252 zu erkennen. 11.04.2011

Ich beobachtete nach der Ankunft dann das Ankuppeln der EETC-Lok 1252 an den Zug, welche den Zug dann nach Amsterdam Watergraafsmeer zog. Scheinbar ist der Amsterdamer Bahnhof so gut ausgelastet, dass kein Platz und keine Zeit für das Umlaufen der Zuglok vorhanden ist.
Anschliessend machte ich mich auf den Weg zur Fahrkartenausgabe, um die benötigten Fahrkarten für mein Tagesprogramm zu kaufen. Danach machte ich mich auf zum Gleis 15a, wo mein Zug dann abfuhr.

http://img718.imageshack.us/img718/6207/bild08k.jpg
Abfahrtsanzeiger für den FYRA-Zug nach Breda. Amsterdam, 11.04.2011

http://img155.imageshack.us/img155/52/bild09d.jpg
186 122 mit FYRA nach Breda. Amsterdam CS, 11.04.2011.
(Anmerkung: Ich habe bewusst dieses Bild vom Nachmittag verwendet, da jenes von "meinem" Zug vormittags im Gegenlicht gemacht wurde)

Ich stieg ganz vorne ein, ich spekulierte darauf, dass nicht so viele Reisende den weiten Fussweg bis an die Zugspitze machen. Ab Amsterdam war ich dann auch der einzige in diesem Wagen. Der FYRA-Zuschlag von Amsterdam nach Rotterdam betrug €3,20. Nachdem in Schiphol einige Reisende zugestiegen sind, gab es noch eine Durchsage, welche auf die Zuschlagpflicht sowie auf die Höhe des Zuschlags von rund 12 €uro bei Kauf im Zug hinwies. Dann ging es über die HSL Zuid in Richtung Rotterdam. So hoch war die Geschwindigkeit nun doch nicht, kein Wunder, wenn die Wagen nur 160 km/h laufen. Dennoch kann ich eine weitere Strecke abhaken :-)
Rotterdam Centraal glich einer Baustelle. Die Verpflegungsstände waren in Containern untergebracht, Totalumbau ist angesagt. Ich wartete dann auf den IC aus Brüssel mit den ÖBB-Wagen.

Video: Einfahrt IC mit ÖBB-Wagen in Rotterdam - 11.04.2011

Ich stieg in den letzten Wagen des IC ein, der Zug war sehr gut besetzt. Irgendwo in der Mitte des Wagens fand ich aber noch einen Platz, Abteil zur Alleinbenutzung war Fehlanzeige. Ich fuhr bis Den Haag mit, wo ich dann wieder ausstieg. Eigentlich wollte ich noch ein Foto von der Ausfahrt machen, doch bevor ich nur in die Nähe der Lok kam, fuhr er davon... ;-) Na ja, am Nachmittag fährt er ja wieder zurück.

http://img706.imageshack.us/img706/5039/bild10u.jpg
IC 9221 (Bruxelles-Midi - Amsterdam CS) in Den Haag HS, 11.04.2011

Ich vertrat mir in der näheren Umgebung des Den Haager Bahnhofes die Beine, wo sich mir ein klischeehaftes Bild für die Niederlande bot:

http://img705.imageshack.us/img705/9152/bild11d.jpg
Ein Fahrradparkplatz voller Fahrräder! 11.04.2011

Anschliessend liess ich einen gut besetzten IC, geführt mit VIRM Triebzug, abfahren. Stattdessen fuhr ich mit einem mit DDAR-Garnitur geführten Sneltrein wieder in Richtung Amsterdam. Der kleine Umweg über Haarlem war mir gerade recht, ich habe somit wieder eine neue Strecke befahren. In Amsterdam angekommen, ging ich etwas essen. Danach wollte ich mir nochmals die ÖBB-Garnitur anschauen, schliesslich sollte sie Amsterdam kurz vor 16 Uhr wieder verlassen. Einige Minuten vor Abfahrt, die Anzeigen priesen bereits die Abfahrt nach Brüssel an, fuhr eine VIRM-Garnitur ein. Eine Durchsage ertönte, dass der Zug nach Brüssel ausfalle. Man solle den bereitgestellten Ersatzzug benutzen und in Dordrecht umsteigen. So hatte ich mir das Ganze mit den ÖBB-Wagen eigentlich nicht vorgestellt. Nun gut, ich wechselte den Bahnsteig und stieg in den Intercity. Es war wieder eine DDAR Garnitur mit sechsachsigem Triebwagen. Der Zug war recht gut besetzt, aber ab Almere hatte ich eine Vierergruppe für mich alleine.

http://img190.imageshack.us/img190/2603/bild12x.jpg
Bereit zur Rückfahrt nach Amsterdam. Lelystad Centrum, 11.04.2011

Der Bahnhof Lelystad ist als Durchgangsbahnhof gebaut, obwohl alle Züge hier enden. Erst ein Studium der Netzpläne von [www.bueker.net] zeigte, dass die Strecke hier irgendwann weiterführen soll. Ich fuhr zurück nach Amsterdam, schliesslich wollte ich nochmals einen Blick auf den EN Jan Kiepura werfen.

http://img823.imageshack.us/img823/6449/bild13n.jpg
NS 1779 mit EN Jan Kiepura und ein VIRM Triebzug in Speziallackierung warten auf die Abfahrt. Amsterdam Centraal, 11.04.2011

Mit leichter Verspätung machte sich die lange Wagenschlange mit Rollmaterial von sechs verschiedenen Staatsbahnen auf den Weg:

Video: Abfahrt des EN Jan Kiepura aus Amsterdam - 11.04.2011

Nun ging es zum kleinen Supermarkt im Bahnhof, wo ich noch etwas Proviant und Bier kaufte. Dann ging es auf den Abfahrtsbahnsteig, wo auch schon meine Heimfahrt angezeigt wurde:

http://img684.imageshack.us/img684/6159/bild14ne.jpg
Abfahrtsanzeige für CNL 419 nach München und Zürich. Amsterdam, 11.04.2011.

Der Zug wurde wiederum von einer EETC-Lok in den Bahnhof gezogen. Dann machte ich mich auf zu meinem reservierten Wagen, die spezielle Reihenfolge der Ordnungsnummern verwirrte einige Reisende. Ich suchte mein Schlafwagenabteil auf, und die Heimfahrt konnte beginnen.


Amsterdam CS ab 20:31 Uhr - CNL 40419 "Pegasus" Amsterdam - Zürich

http://img812.imageshack.us/img812/2401/bild15.jpg
NS 1763 wartet mit CNL 419 "Pollux" (Amsterdam CS - München Hbf) auf die Abfahrtszeit. Amsterdam, 11.04.2011.

Es ging nun wieder zurück, Kilometer für Kilometer nahte das Ende meiner kurzweiligen Citynightline-Rundreise. Irgendwann nach Köln legte ich mich schlafen.


Dienstag, 12. April 2011
So schnell kann es gehen. Morgens erwache ich in Basel, die letzten Kilometer im Nachtzug sind angebrochen. Es ging nun nach Hause, nur noch zwei Mal umsteigen, in Zürich und in Chur.



für die Fahrkartenfans

http://img852.imageshack.us/img852/6442/ticket472.jpg
Ermässigter Globalpreis CNL 1272 Basel - Kopenhagen.

http://img193.imageshack.us/img193/931/ticketdsb.jpg
DSB-Klippekort zum zwei Mal stempeln: Hin- und Rückfahrt.

http://img35.imageshack.us/img35/2967/ticket40473.jpg
Ermässigter Globalpreis CNL 40473 Kopenhagen - Amsterdam.

http://img545.imageshack.us/img545/390/ticket40419.jpg
Ermässigter Globalpreis CNL 40419 Amsterdam - Zürich.

http://img23.imageshack.us/img23/5567/ticketnsrotterdam.jpg http://img859.imageshack.us/img859/488/toeslagfyra.jpg http://img687.imageshack.us/img687/4549/ticketnslelystad.jpg
NS Tickets: Amsterdam-Rotterdam, FYRA Zuschlag Amsterdam-Rotterdam, Amsterdam-Lelystad



für die Statistikfans
RE         1342                      Samedan                  12:35       Landquart                14:37           90 km
IC        10784                      Landquart                14:49       Zürich HB                15:53          102 km
IR         1780                      Zürich HB                16:08       Basel SBB                17:12           91 km
CNL        1272   *Aurora*           Basel SBB                18:26       København H              10:54 +11     1344 km
Re         5829                      København H              11:37       Holbæk                   12:36           67 km
RT            ?                      Holbæk                   12:41       Nykøbing Sjælland        13:32           49 km
RT            ?                      Nykøbing Sjælland        14:02       Holbæk                   14:53           49 km
Re         5840                      Holbæk                   14:57       København H              15:58           67 km
CNL     473/446   *Borealis*         København H              18:20       Amsterdam CS             10:00 +30     1213 km
FYRA        932                      Amsterdam CS             11:26       Rotterdam CS             12:06           70 km
IC         9221                      Rotterdam CS             13:08 +9    Den Haag HS              13:25 +10       22 km
Sneltrein  2240                      Den Haag HS              14:02       Amsterdam CS             14:52           63 km
IC         3957                      Amsterdam CS             16:02       Lelystad Centrum         16:41           54 km
IC         3956                      Lelystad Centrum         16:46       Amsterdam CS             17:27           54 km
CNL         419   *Pegasus*          Amsterdam CS             20:31       Zürich HB                 8:34 +3       878 km
IR         1765                      Zürich HB                 9:12       Chur                     10:43          116 km
RE         1133                      Chur                     10:58       Samedan                  12:46           84 km
                                                                                                               -----------
                                                                                                   total         4413 km


Grüsse aus der Schweiz,

Dani



7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:04:13:16:15:56.
Zu Lelystad: Obwohl alle Züge in Lelystad enden, gibt es etwas weiter noch der Betriebsbahnhof. Obwohl genügend Raum für Abstellgleise in der Nähe des Bahnhöfes gab, als die Strecke erbaut worden war, war die Erweiterung der Linie schon immer geplant. Der Betriebsbahnhof liegt an der geplanten Strecke. Die Neubaustrecke nach Zwolle ist schon im Bau. Dafür ist auch das Bahnhof von Lelystad von 2 auf 4 Gleisen erweitert: auch das war schon bei der Bau vorgesehen, daher brauchte man das Bahnhof nicht abrissen. Dezember 2012 soll der Strecke eröffnet worden.

Zu ÖBB-Wagen in der IC's Amsterdam-Brüssel: die haben nur einmal Amsterdam-Brüssel-Amsterdam gefahren. Wegen (ich meine) Türstörungen sind der Wagen bis auf weiteres nicht mehr eingesetzt. Du hast also Glück gehabt, die Wagen in NL zu erwischen. ;)
Jurjen (NL) schrieb:
> Zu ÖBB-Wagen in der IC's Amsterdam-Brüssel: die
> haben nur einmal Amsterdam-Brüssel-Amsterdam
> gefahren. Wegen (ich meine) Türstörungen sind der
> Wagen bis auf weiteres nicht mehr eingesetzt. Du
> hast also Glück gehabt, die Wagen in NL zu
> erwischen. ;)

Am 1. und 11.4. wurde damit jeweils 1 Zugpaar gefahren. Heute soll es weitergehen...

Gruß,
Rian
Zitat:
Jurjen (NL) schrieb:

Zu Lelystad: Obwohl alle Züge in Lelystad enden, gibt es etwas weiter noch der Betriebsbahnhof. Obwohl genügend Raum für Abstellgleise in der Nähe des Bahnhöfes gab, als die Strecke erbaut worden war, war die Erweiterung der Linie schon immer geplant. Der Betriebsbahnhof liegt an der geplanten Strecke. Die Neubaustrecke nach Zwolle ist schon im Bau.
Danke für die Informationen ;-)

Zitat:
rvdborgt schrieb:

Am 1. und 11.4. wurde damit jeweils 1 Zugpaar gefahren. Heute soll es weitergehen...
Ja, am 11.04. hatte ich offenbar wirklich Glück. Schon am Nachmittag wurde auf den zweiten Teil des Umlaufes verzichtet. Eigentlich müsste es in NL ja mit den Türen genau gleich gut funktionieren, wie in Österreich ;-)

Gruss Dani
Moin,

Dani86 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und so ging es los, mittags
> mit einem nur samstags verkehrenden Zug

1342?

> durch den
> Vereinatunnel nach Landquart, dann weiter per
> Samstags-Zusatz-IC

10784?

> nach Zürich. Dort wollte ich in
> den IC

780?

> nach Basel steigen, welcher allerdings
> schon sehr gut besetzt war. Warum müssen die
> ersten drei Wagen auch abgeschlossen sein?

Da würde ich ernsthaft die SBB anschreiben. Schicken Verstärkungszüge nach Zürich und sperren Umsteiger aus dem Abbringerzug aus.

> Ich tat
> mit das jedenfalls nicht an, und nahm den acht
> Minuten späteren Interregio


1780?

> über Aarau, welcher
> etwas länger braucht.


> für die Fahrkartenfans
>
> [img852.imageshack.us].
> jpg
> Ermässigter Globalpreis CNL 472 Basel -
> Kopenhagen.
>
> [img193.imageshack.us]
> pg
> DSB-Klippekort zum zwei Mal stempeln: Hin- und
> Rückfahrt.
>
> [img35.imageshack.us].
> jpg
> Ermässigter Globalpreis CNL 40473 Kopenhagen -
> Amsterdam.
>
> [img545.imageshack.us]
> .jpg
> Ermässigter Globalpreis CNL 40419 Amsterdam -
> Zürich.
>
> [img23.imageshack.us]
> erdam.jpg
> [img859.imageshack.us]
> .jpg
> [img687.imageshack.us]
> lystad.jpg
> NS Tickets: Amsterdam-Rotterdam, FYRA Zuschlag
> Amsterdam-Rotterdam, Amsterdam-Lelystad
>
>
>
> für die Statistikfans
> CNL 472 *Aurora* Basel SBB
> 18:04 København H
> 10:54 +11 1344 km
> Re 5829 København H
> 11:37 Holbæk
> 12:36 67 km
> RT ? Holbæk
> 12:41 Nykøbing Sjælland
> 13:32 49 km
> RT ? Nykøbing
> Sjælland 14:02 Holbæk
> 14:53 49 km
> Re 5840 Holbæk
> 14:57 København H
> 15:58 67 km
> CNL 473/446 *Borealis* København H
> 18:20 Amsterdam CS
> 10:00 +30 1213 km
> FYRA 932 Amsterdam
> Centraal 11:26 Rotterdam CS
> 12:06 70 km
> IC 9221 Rotterdam
> Centraal 13:08 +9 Den Haag HS
> 13:25 +10 22 km
> Sneltrein 2240 Den Haag HS
> 14:02 Amsterdam Centraal
> 14:52 63 km
> IC 3957 Amsterdam
> Centraal 16:02 Lelystad Centrum
> 16:41 54 km
> IC 3956 Lelystad
> Centrum 16:46 Amsterdam Centraal
> 17:27 54 km
> CNL 419 *Pegasus* Amsterdam
> Centraal 20:31 Zürich HB
> 8:34 +3 878 km
>
>
> -----------
>
>
> total 3930 km

Würde da die Schweizer Strecken schon noch hinzurechnen.

Gruß, ULF



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:04:13:10:31:57.
Österreichische Wagenhatten oft Probleme, wenn sie nach Italien kamen.
Irgendwie mögen sie den Gleichstrom nicht - und vor allem die Spannungsspitzen.

Kann es sein, dass das das Problem in den NL ist?

Re: Text zitieren????

geschrieben von: Mistral

Datum: 13.04.11 10:24

Hallo Ulf,

muss das wirklich sein 2 Kilometer Text zu zitieren um dann darauf mit einem kurzen Satz zu antworten?

Gruß Mistral, der solche Vorgehensweisen nicht ganz versteht
Zitat:
Ulf Kutzner schrieb:
Da würde ich ernsthaft die SBB anschreiben. Schicken Verstärkungszüge nach Zürich und sperren Umsteiger aus dem Abbringerzug aus
Na ja, die zugänglichen Wagen des IC waren sehr gut besetzt, nicht übervoll. Aber ich wollte etwas mehr Platz ;-) Mit den Zugnummern liegst du richtig.

Zitat:
Ulf Kutzner schrieb:
Würde da die Schweizer Strecken schon noch hinzurechnen.
Mache ich bei Gelegenheit ;-)

Gruss Dani

Gleichstromprobleme?

geschrieben von: Dani86

Datum: 13.04.11 10:27

Es kann natürlich sein, dass es an Spannungsspitzen auf dem niederländichen Gleichstromnetz liegt, wie von Klosterwappen vermutet. Jedenfalls schlossen die Türen eigentlich ganz normal durch Schliessbefehl vom Zugchef. Vielleicht funktioniert die Türrückmeldung nicht richtig?!

Gruss Dani

Zuviel zitiert, zwischenzeitlich geändert

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 13.04.11 10:33

Moin,

Mistral schrieb:

> muss das wirklich sein 2 Kilometer Text zu
> zitieren

Pardon, das war überflüssig.

> um dann darauf mit einem kurzen Satz zu
> antworten?
>
> Gruß Mistral, der solche Vorgehensweisen nicht
> ganz versteht

Ich hatte es eben gesehen, während Du Deuine Antwort schriebst.
Dani86 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Köf 285 hat sich an die ES64U2-036 gesetzt, um sie
> vom Zug weg und wieder in den Wechselstrombereich
> des Bahnhofes zu befördern. Padborg, 10.04.2011.
beide Seiten sind Wechselstrombereiche, 25kV 50Hz und 15kV 16 2/3 Hz :-)

> hat es in Dänemark
> überhaupt etwas anderes als Ebenen?!? :-)
Lach nicht, aber zwischen Kolding und Taulov, sowie zwischen Aarup und Odense ist es recht bergig :-)

> Köf 285 zieht EA 3007 vom Zug weg, worauf sich
> wieder ES64U2-036 vor den Zug setzt. Da die beiden
> Loks offenbar tagsüber nichts anderes tun als die
> abendliche Rückleistung zu erwarten, könnte auch
> eine Mehrsystemlok eingesetzt werden...
Es war mal angedacht mit 185er zu fahren, Fv Tf waren wohl sogar schon zum Loktraining oder es war geplant, aber die DSB wollte dann doch nicht, weil die 185er den Lokführern nicht zuzumuten war, da man zum Blick auf den Tacho den Kopf leicht verdrehen muss :-D
Zitat:
lkf schrieb:
beide Seiten sind Wechselstrombereiche, 25kV 50Hz und 15kV 16 2/3 Hz :-)
Natürlich hast du recht, ich habe es korrigiert :-)

Gruss Dani
lkf schrieb:

> ... aber die DSB wollte dann doch nicht, weil
> die 185er den Lokführern nicht zuzumuten war, da
> man zum Blick auf den Tacho den Kopf leicht
> verdrehen muss :-D

Hand auf's Herz: Die Lösung mit dem ATC-Tacho hoch oben am Fensterholm ist bestimmt nicht toll und sieht sehr 'do-it-yourself'-artig aus. In den Diesel-ICE ist das sehr viel eleganter gelöst.

MfG
Karsten
Karsten aus dem Norden schrieb:
-------------------------------------------------------
> lkf schrieb:
>
> > ... aber die DSB wollte dann doch nicht, weil
> > die 185er den Lokführern nicht zuzumuten war,
> da
> > man zum Blick auf den Tacho den Kopf leicht
> > verdrehen muss :-D
>
> Hand auf's Herz: Die Lösung mit dem ATC-Tacho hoch
> oben am Fensterholm ist bestimmt nicht toll und
> sieht sehr 'do-it-yourself'-artig aus. In den
> Diesel-ICE ist das sehr viel eleganter gelöst.

Da gebe ich dir Recht.
Es heißt Siemens hat das Patent auf die ATC und daher verändert man daran nix, sonst hätte man ja wenigstens den Tacho und die Abstandsäule ins Display legen können. Woanders wäre ja nicht wirklich Platz für diese Kiste.
Allerdings, wenn man mit eingeschalteter SE-ATC fährt kann man sich diese so einstellen (98 im Geschwindigkeitseingabegerät), dass man dort die Geschwindigkeit angezeigt bekommt, das liegt wenigstens im Blickfeld :-)

http://img17.imageshack.us/img17/1695/img0663xb.jpg
hier noch ein Führerstandsfoto der 185, damit alle wissen was wir meinen



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:04:13:19:22:28.
Das muss mir aber jetzt mal einer erklären, warum muss eine ES64U2, sprich eine 2-Systemlok 25kV 50Hz/15kV 16 2/3Hz, von einer Diesellok unter 25kV rausgezogen werden?
Kann sie nicht selbst zurück in den 15kV Bereich fahren, oder wäre das zu aufwendig?


Mfg

luxtrain
luxtrain schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das muss mir aber jetzt mal einer erklären, warum
> muss eine ES64U2, sprich eine 2-Systemlok 25kV
> 50Hz/15kV 16 2/3Hz, von einer Diesellok unter 25kV
> rausgezogen werden?
> Kann sie nicht selbst zurück in den 15kV Bereich
> fahren, oder wäre das zu aufwendig?
>

Ganz einfach: Sie könnte, aber sie darf nicht, weil sie keine Zulassung für Dänemark hat.

MfG
Karsten
Softwaremässig könnte man das sicher vernünftig lösen, aber die Kosten für die dann nötige Neuzulassung sind sicherlich "abschreckend" :-)

MfG
Karsten
luxtrain schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das muss mir aber jetzt mal einer erklären, warum
> muss eine ES64U2, sprich eine 2-Systemlok 25kV
> 50Hz/15kV 16 2/3Hz, von einer Diesellok unter 25kV
> rausgezogen werden?
> Kann sie nicht selbst zurück in den 15kV Bereich
> fahren, oder wäre das zu aufwendig?

Meiner Meinung nach hat der Taurus Zulassung zum rangieren in Padborg. HectorRail ist zumindest Testfahrten auf der Sønderborgbahn gefahren um diese Zulassung zu bekommen.
Wenn man die Zeit hätte könnte CNL in Padborg das Pattburg-Manöver machen, die 182 setzt alleine um und auf dem Rückweg setzt die 182 die EA zurück unter 25kV und somit wäre die Köf überflüssig.
lkf schrieb:

> Meiner Meinung nach hat der Taurus Zulassung zum
> rangieren in Padborg. HectorRail ist zumindest
> Testfahrten auf der Sønderborgbahn gefahren um
> diese Zulassung zu bekommen.

Interssant! Das wusste ich nicht. Sehen wir dann bald die Hector-Taurus'e vor den durchgehenden Zügen DE-DK-SE ?

> Wenn man die Zeit hätte könnte CNL in Padborg das
> Pattburg-Manöver machen, die 182 setzt alleine um
> und auf dem Rückweg setzt die 182 die EA zurück
> unter 25kV und somit wäre die Köf überflüssig.

Ich glaub schon dass die Zeit reichen würde.

MfG
Karsten
Karsten aus dem Norden schrieb:
-------------------------------------------------------
> lkf schrieb:
>
> > Meiner Meinung nach hat der Taurus Zulassung
> zum
> > rangieren in Padborg. HectorRail ist zumindest
> > Testfahrten auf der Sønderborgbahn gefahren um
> > diese Zulassung zu bekommen.
>
> Interssant! Das wusste ich nicht. Sehen wir dann
> bald die Hector-Taurus'e vor den durchgehenden
> Zügen DE-DK-SE ?

Nein, wir reden noc immer über die Zulassung zum Rangieren. Der Taurus wird in DK nicht weiter reinfahren, zu viele Störströme :-(


> > Wenn man die Zeit hätte könnte CNL in Padborg
> das
> > Pattburg-Manöver machen, die 182 setzt alleine
> um
> > und auf dem Rückweg setzt die 182 die EA zurück
> > unter 25kV und somit wäre die Köf überflüssig.
>
> Ich glaub schon dass die Zeit reichen würde.

Weiß jetzt nicht wieviel Aufenthalt der EN hat, aber ich schaffe es mit dem südwärtsfahrenden Zug ankommen - abhängen - umfahren - dt Lok rüberschubsen - an den nordwärtsfahrenden Zug anhängen und bremsen in 30min inkl x-mal Traktionsperre auf der 241 weil zu oft der HS rausgeht :-)
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -