DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo zusammen.

Nachdem ich in diesem Beitrag [www.drehscheibe-foren.de] auf den schönen gelb/blauen CD-WL aufmerksam wurde, wollte ich auch mal damit fahren. Und dies tat ich dann auch...

08. Mai 2010
Am frühen Abend gings los, per RhB und SBB nach Zürich. Dort hatte ich eine knappe Stunde Umsteigezeit, bevor ich mit dem Euronight nach Osten fuhr.
Ich begab mich ans Ende des Bahnsteigs, damit ich die Einfahrt filmen konnte. Der Zug kam schneller als erwartet, daher ist auch die Ansage nicht vollständig aufgenommen.

[www.youtube.com]
Video: Einfahrt des EN 467 "Wiener Walzer" (Zürich HB - Budapest-Keleti pu.). Zürich HB, 08.05.2010

Pünktlich um 22:40 Uhr fuhr der Zug los. Zuerst ging es auf gleichem Weg zurück nach Sargans, dann über die Verbindungskurve nach Buchs, wo dann eine ÖBB-Lok den Zug übernahm.

09. Mai 2010

Morgens erwachte ich irgendwo vor St. Pölten, das Frühstück wurde auch serviert. In Wien kam ich rechtzeitig an. Es ging raus aus dem Bahnhof auf den Vorplatz.

http://img227.imageshack.us/img227/5134/100508bild02.jpg
Strassenbahn 18 zum Südbahnhof

Mit der Strassenbahn ging es in Richtung Südbahnhof, an diesem Sonntagmorgen war die Stadt menschenleer.

http://img217.imageshack.us/img217/2448/100508bild03.jpg
Ausblick aus der Strassenbahn

Am Südbahnhof bestaunte ich dann die Überreste des alten Bahnhofes, welche nicht mehr viele sind ;-) Dann gings wegen Bauarbeiten per S-Bahn zur Erzherzog Karl-Strasse, wo ich dann auf die Bereitstellung des REX "Carpatia" nach Bratislava wartete.

http://img690.imageshack.us/img690/6809/100508bild04.jpg
Wiener Schnellbahn - S 7 (Erzherzog Karl Strasse - Flughafen Wien) wartet auf die Abfahrt

http://img84.imageshack.us/img84/2636/100508bild05.jpg
ÖBB-2016 004 wird zur Fahrt nach Bratislava bereitgestellt. Wien-Erzherzog Karl Strasse, 09.05.2010

http://img684.imageshack.us/img684/4696/100508bild06.jpg
Abfahrtsanzeiger für REX "Carpatia"

Idealerweise waren am vordersten Wagen die Mehrheit der Türen unbenutzbar, worauf ich dort in der Erwartung auf viele freie Plätze Platz nahm. So war auch sichergestellt, dass sich niemand ab dem geöffneten Fenster störte. Da das Wagonslits-Personal meine Fahrkarte samt Klassenwechsel und Bettkarte zusammengeheftet hatte, dauerte es einen Moment, bis der Zugchef die Fahrkarte fand. Der besseren Übersicht halber war nämlich ganz vorne die Bettkarte und ganz hinten die Fahrkarte...

http://img412.imageshack.us/img412/1401/100508bild07.jpg
Angekommen an der Grenze - Marchegg, 09.05.2010

In Marchegg übernahm der ZSSK-Zugchef den Zug, einmal mehr zeigte ich die Fahrkarte vor. Der erste Halt war in Devinska Nová Ves, nach kurzer Fahrt wurde dann auch Bratislava hl.st. erreicht.

http://img231.imageshack.us/img231/9259/100508bild08.jpg
Der REX "Carpatia" ist soeben angekommen und wartet auf die Rückfahrt.

Am Schalter wollte ich dann einen Klassenwechsel von Banská Bystrica nach Cheb kaufen, was aufgrund meiner *sehr guten* Sprachkenntnisse nicht ganz einfach war. Die Schalterdame wollte trotz einem "Dobry den" und einem Lächeln nicht so recht, ich wurde dann auf den Schalter für "komplexes Fahrkartenservice" verwiesen. Dort wollte die Dame auch erst nicht recht, bis ich ihr auf der Reservierung "Single" zeigte und meine Fahrkarte 2. Klasse - auf einmal gings dann schnell ;-)
Eigentlich erwägte ich, mit dem Schnellzug nach Zilina zu fahren, und dort auf den "Detvan" aus Prag umzusteigen. Da dann die Umsteigezeit in Banská Bystrica gerade noch eine knappe Stunde wäre, entschied ich mich aus Gründen der Einkaufsmöglichkeit für die direkte Fahrt.

http://img687.imageshack.us/img687/2330/100508bild09.jpg
Strassenbahnhaltestelle bei der hlavná stanica - Bratislava, 09.05.2010

http://img522.imageshack.us/img522/8357/100508bild13.jpg
ZSSK-350 001 fährt mit einem Rychlik aus Košice ein. Bratislava hl.st., 09.05.2010

http://img195.imageshack.us/img195/5336/100508bild11.jpg
R 833 (Bratislava hl.st. - Banská Bystrica) wartet mit einer 240 auf die Abfahrt.

Kurz nach 12 Uhr ging die Fahrt los. Ich nahm Platz in einem B, welcher als Wochenendverstärkung den Zugteil nach Banská Bystrica verstärkte. Eigentlich dachte ich, dass am Sonntagnachmittag alle in die Hauptstadt fahren, doch ich habe mich getäuscht. Je näher der Zug dem Zielbahnhof, desto mehr Studenten stiegen zu.

http://img231.imageshack.us/img231/2585/100508bild14.jpg
Unterwegs im R 833 nach Banská Bystrica

Der Zug wurde gegen Banska Bystrica immer besser besetzt, ich döste bald ein. Als ich während dem Aufenthalt in Zvolen aufwachte, konnte ich an einem Stumpengleis einen Regionalzug entdecken; Diesellok, zwei oder drei Personenwagen, am Schluss ein schöner gelb-blauer WLAB 51 der CD. Die Fahrt ging weiter nach Banská Bystrica - dem östlichen Wendepunkt meiner Reise. Dort angekommen, schaute ich erstmal die Öffnungszeiten der "Kaufland" gleich neben dem Bahnhof, anschliessend marschierte ich in Richtung Altstadt.

http://img337.imageshack.us/img337/5568/100508bild15.jpg
Bahnhof Banská Bystrica, 09.05.2010

http://img190.imageshack.us/img190/5888/100508bild20.jpg
Bahnhof Banská Bystrica, 09.05.2010

http://img693.imageshack.us/img693/4124/100508bild21.jpg
Bahnhof Banská Bystrica, 09.05.2010

Der Fussweg war länger als anhand von Google Maps angenommen, doch ich hatte rund drei Stunden Zeit, also kein Problem.

http://img408.imageshack.us/img408/7011/100508bild16.jpg
Banská Bystrica

http://img534.imageshack.us/img534/7405/100508bild17.jpg
Banská Bystrica

http://img191.imageshack.us/img191/6785/100508bild18.jpg
Banská Bystrica

http://img697.imageshack.us/img697/7662/100508bild19.jpg
Banská Bystrica

http://img375.imageshack.us/img375/3209/100508bild22.jpg
Gleisseite des Bahnhofes Banska Bystrica.

Anschliessend wollte ich eigentlich in Banska Bystrica-mesto in den Regionalzug nach Banska Bystrica steigen. Als ich gerade die Hauptstrasse überqueren wollte, fuhr der Zug vorbei, da hatte ich wohl ein schlechtes Zeitgefühl. Also ging es südlich der Bahnlinie zurück in Richtung Bahnhof.
Ich begab mich zum Kaufland, in welchem zumindest der Supermarkt seinem Namen alle Ehre macht. Anschliessend gings zurück zum Bahnhof, wo ich auf die Ankunft meines Zuges wartete.

http://img180.imageshack.us/img180/72/100508bild23.jpg
CD-242 284 beim Umfahren ihres Zuges.

http://img215.imageshack.us/img215/8142/100508bild24.jpg
Ex 231 "Detvan" wartet auf die Abfahrt nach Zvolen. Wegen Busersatz Vrutky-Banská Bystrica fuhr der Ersatzzug erst ab hier, da hatte ich doch mal Glück mit dem Entscheid, direkt von Bratislava nach Banska Bystrica zu fahren.

Dann wurde auf der Abfahrtstabelle das Abfahrtsgleis genannt, wohin ich mich dann begab. Eigentlich sollte ein kleines Video entstehen samt Einfahrt und Anhängen der Kurswagen. Aufgrund der Tatsache, dass nach der Einfahrt des Zuges weit und breit keine Rangierbewegung zu sehen war, brach ich den Versuch ab :-(

[www.youtube.com]
Video: Einfahrt des R 810 "Leier" (Košice - Bratislava hl.st.) in Banska Bystrica, 09.05.2010

Danach wurde der Schlafwagen samt drei zusätzlichen B angehängt.

http://img683.imageshack.us/img683/9936/100508bild25.jpg
Per Rangierlok wird der Zug um drei B verstärkt,...

http://img16.imageshack.us/img16/8859/100508bild26.jpg
...auch der planmässige Schlafwagen nach Cheb kommt an den Zug...

http://img266.imageshack.us/img266/507/100508bild27.jpg
...eine Detailansicht der abgebildeten Schmalspurbahn darf nicht fehlen...

http://img411.imageshack.us/img411/5023/100508bild28.jpg
...und die Reise nach Cheb vergeht wie im Flug.
Zuglaufschild des WL nach Cheb. Banská Bystrica, 09.05.2010.

Ich stieg ein, es waren mit mir genau zwei Reisende, die nach Tschechien wollten.

http://img84.imageshack.us/img84/3826/100508bild29.jpg
Schlafwagenabteil in Singlestellung - sehr bequemes Bett.

Dann gings los, die ersten Meter der Fahrt:

[www.youtube.com]
Video: Abfahrt im Schlafwagen Banská Bystrica - Cheb

Die an diesem Tag schüchtern wirkende Sonne verschwand rasch, es dunkelte ein. Bei offenem Fenster genoss ich die Fahrt in die Abenddämmerung und verzehrte meine Einkäufe.

http://img214.imageshack.us/img214/1923/100508bild31.jpg
Der Zug hält in Zvolen mesto - ein unscharfes Bild, aber wo in Mitteleuropa steigt man so in einen Schnellzug?

http://img710.imageshack.us/img710/2808/100508bild32.jpg
Fahrt in die Abenddämmerung - nur sonntags ist der Zug so lang.

In Bratislava mussten wir dann eine Stunde länger als geplant warten... Richtig, der Metropol war mal wieder zu spät ;-)

[www.youtube.com]
Video: Ansage und Einfahrt des EN 476 "Metropol" (Budapest Keleti pu. - Berlin Hbf) in Bratislava hl.st. Die Ansagen sind etwas leise, da kein Lautsprecher am Standort des Schlafwagens vorhanden ist.

Dann wurde der Wagen vom Bahnsteig weggezogen. Noch bevor auch nur eine Weiche in Richtung Bahnsteig 1 passiert wurde, hielt man an und fuhr zurück. Da wurde doch glatt vergessen, die drei B aus Banská Bystrica vom Schlafwagen zu trennen. Im zweiten Anlauf klappte es dann, mit +60 ging es in die Nacht. Ich legte mich schlafen.


10. Mai 2010

Ich wurde während dem Halt in Usti nad Labem wach. Der Schlafwagen hing schon seit Prag am "Excelsior".

http://img228.imageshack.us/img228/4350/100508bild33.jpg
Ausfahrt mit dem R 440 "Excelsior" (Košice - Cheb) aus Usti nad Labem hl.st.

Es ging weiter über landschaftlich reizvolle Streckenabschnitte nach Cheb. Vor meinem Wagen war ein Bc und ein WLAB der ZSSK aus Košice eingereiht. Um 9:42 hiess es dann aussteigen - der Zug kam pünktlich in Cheb an.

http://img697.imageshack.us/img697/4161/100508bild34.jpg
Angekommen in Cheb - ein letztes Bild des schönen gelb/blauen WLAB 51.

Mit dem Gegenzug fuhr ich zurück bis Chomutov. Ich nahm Platz in einem B der CD, welcher die dunkelroten Ledersitze schon verloren hatte; sie mussten dunkeln Stoffbezügen weichen.

http://img404.imageshack.us/img404/7333/100508bild35.jpg
R 615 "Salubia" (Cheb - Praha hl.n.) wartet auf die Weiterfahrt. Chomutov, 10.05.2010

Nach kurzer Wartezeit erschien mein Anschlusszug in Form eines redesignten Schienenbusses:

http://img709.imageshack.us/img709/22/100508bild36.jpg
Sp 1677 (Jirkov - Luzna u Rakovnika) fährt in Chomutov ein.

Der Zug war schwach besetzt, ich genoss den Komfort einer Vierersitzgruppe für mich alleine. Es ging an kleinen Bahnhöfen vorbei, von welchen viele örtlich bedient waren, und der Fahrdienstleiter den Abfahrbefehl erteilte. In Luzna musste ich dann wieder umsteigen. Mit dem R 1293, welcher ebenfalls aus dem gleichen Triebwagentyp gebildet war (aufgrund Streckensperrung entgegen den Informationen auf zelpage.cz), ging die Fahrt weiter. Der Zugchef sagte im Vorbeigehen etwas von "autobusy" an. Na gut, dann einfach mal den anderen nachlaufen, wird schon gut gehen. Von Kladno bis Hostivice wurde der Zug durch einen Bus ersetzt, die Organisation dafür war sehr gut, es standen direkt zwei Busse bereit, und in Hostivice stand der Zug schon abfahrbereit da. Die Verspätung betrug in Prag auch keine 15 Minuten.

http://img189.imageshack.us/img189/2671/100508bild37.jpg
Ein erster Blick auf Praha - im Hintergrund grüsst der Hradschin

Nachdem ich zum ersten Mal im Masarykovo nadrazi ankam, ging es zu Fuss in die Stadt. Ich rechnete mitten am Nachmittag nicht mit warmer Küche in einem Restaurant, also ging es zu McDonalds. Etwas Tatra-Strassenbahn beobachten musste auch sein, bevor es wieder nach Hause ging.

http://img176.imageshack.us/img176/1076/100508bild38.jpg
Station Lazarska, Praha

Es ging dann zurück zum Vaclavske namesti, wo ich mal wieder bei Albert einkaufen ging (Unterführung in der Mitte des Platzes), anschliessend machte ich mich auf den Weg zur Baustelle hlavni nadrazi.

http://img241.imageshack.us/img241/5591/100508bild39.jpg
Bahnhofshalle Praha hl.n.

http://img267.imageshack.us/img267/106/100508bild40.jpg
Entladetätigkeit am Schnellzug aus Ceske Budejovice

Anschliessend begab ich mich zum Bahnsteig, an welchem der CNL 458 die letzten zwei Male abfuhr - doch heute war es von Bahnsteig 4.

http://img44.imageshack.us/img44/9526/100508bild41.jpg
ZSSK-350 019 hat den CNL 456/458 aufgestellt. Die Traktion übernahm dann aber eine CD-371.

Mein WLABmz wurde von einem jungen Tschechen betreut, der perfekt deutsch sprach, freundlich war und einen sympathischen Eindruck hinterliess. Dies war für mich ausschlaggebend, dass ich mein Bier jeweils bei ihm kaufte und jenes aus dem Supermarkt als "Souvenir" mit nach Hause nahm. Wenn mir da nur nicht der Schweizer Zoll dazwischen funkt :-)
Die Fahrt ging durch das schöne Elbtal. In einer weiten Kurve konnte ich in der Ferne einen entgegenkommenden Schnellzug samt russischem Schlafwagen Cheb-Moskva erkennen. Nur zu schnell zog das ehemalige Unesco Welterbe an mir vorbei, da waren wir auch schon in Dresden, wo der Zug geteilt wurde.

http://img36.imageshack.us/img36/6797/100508bild42.jpg
101 085 übernimmt CNL 458 von Dresden bis Leipzig.

http://img185.imageshack.us/img185/6547/100508bild43.jpg
CD-WLABmz im Zugverband des CNL 458 "Canopus" (Praha hl.n. - Zürich HB). Dresden Hbf, 10.05.2010.

Die Fahrt ging weiter nach Leipzig, wo eine andere 101 den Zug übernahm. Aufgrund von Bauarbeiten fuhren wir weiter nach Halle, wo die Wagen aus Berlin angehängt wurde. Den weiteren Laufweg über Nordhausen-Eichenberg-Eschwege verschlief ich.


11.05.2010

Die Ankunft in Zürich war mal wieder rechtzeitig (ich bin mit CNL noch nie verspätet in der Schweiz angekommen!), es ging nach dem Anschauen des letzten (?) blauen DWLABm per SBB und RhB zurück nach Hause.


Grüsse aus der Schweiz,

Dani
Interessant, daß es von Prag nach Zürich über Dresden und Leipzig geht. Ich hätte eine kürzere Strecke vermutet, aber da ist man ja vielleicht zu schnell... ?
Schön sind auch die Bilder aus Banská Bystrica (früher mal auch: Neusohl). Wußte noch gar nicht, daß es dort so hübsch aussieht.
tokkyuu schrieb:
-------------------------------------------------------
> Interessant, daß es von Prag nach Zürich über
> Dresden und Leipzig geht

Damals war es "nur" von DD - Zürich. CNL Semper glaube ich. Der wurde nun bis Prag verlängert.
Zwischen CZ und CH gibt/gab es folgende Möglichkeiten:

früher:
-EC Albert Einstein Prag-Furth i Wald-München-Bern
-Umsteigeverb. D 352 Praha-Marktredwitz-Frankfurt / ICE 271 Zürich

heute:
-CNL Canopus Prag-Dresden-Zürich
-D/EN Kurswagen Prag-Summerau-Salzburg-Zürich

Der CNL ist im WL Single preislich attraktiver, da keine 1.Klasse vorausgesetzt ist und kein überrissener Aufpreis verlangt wird.

Gruss Dani
Dani86 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Zwischen CZ und CH gibt/gab es folgende
> Möglichkeiten:
>
> früher:
> -EC Albert Einstein Prag-Furth i
> Wald-München-Bern
> -Umsteigeverb. D 352 Praha-Marktredwitz-Frankfurt
> / ICE 271 Zürich


Und den CNL Semper. [en.wikipedia.org]
Die Geschichte der Verbindung Praha - Südwestdeutschland:

Bis Ende 2006 gab es einen D-Nacht Praha-Stuttgart/Frankfurt/München. Der Stammzug fuhr von Praha über Plzen, Cheb, Nürnberg nach Frankfurt. In Nürnberg wurden die Kurswagen Praha-München an den CNL Dresden-München und die Kurswagen Praha-Stuttgart an den CNL (Dresden-)Nürnberg-Stuttgart gehangen.

Ab 2006 wurde der Trägerzug Nürnberg-Stuttgart gestrichen, dementsprechend entfielen die Kurswagen Praha-Stuttgart.
Der D-Nacht wurde zum EuroNight geupgradet und der Stammzug fuhr von Praha nach Frankfurt nicht mehr über Plzen, Cheb, Nürnberg, sondern über Usti, Dresden, Leipzig, Fulda. Der Stammzug wurde nach Wiesbaden verlängert. In Leipzig wurden die Kurswagen Praha-München an den CNL Dresden-München gehangen.

In 2007 wurde der CNL Dresden-München ersatzlos gestrichen. Folglich wurden auch die Kurswagen Praha-München gestrichen.
Der EN Praha-Wiesbaden wurde zum CNL Praha-Basel SBB umfirmiert. Der Laufweg blieb bei Usti, Dresden, Leipzig, Fulda, Frankfurt.

In 2008 wurden der CNL Praha-Basel SBB und der CNL Semper Dresden-Zürich zusammengelegt.
d.h.
-> Der CNL Semper wurde von Dresden-Zürich nach Praha verlängert.
-> Der Stammzug Praha-Basel SBB wurde auf Fulda-Basel SBB gekürzt. Der neue Stammzug befördert zwischen Fulda und Basel SBB die Wagen Kopenhagen - Basel SBB und die Wagen Moskva/Warszawa - Basel SBB.
-> letztendlich gab es ab 2008 nur noch eine Nachtverbindung zwischen Basel und Dresden. Davor gab es zwei.
Vielen Dank an Warakorn für die ausführliche Geschichts-Zusammenstellung. Diese Verbindungen sind für Südösterreicher ja eher marginal, daher hab ich davon kaum eine Ahnung gehabt.
Dani86 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Nur zu schnell zog das ehemalige Unesco Welterbe an mir vorbei,
> da waren wir auch schon in Dresden, wo der Zug geteilt wurde.

Kleine Berichtigung: Welterbe war nur der Bereich rechts und links der Elbe auf dem Stadtgebiet von Dresden. Da die Elbtalstrecke das Elbufer schon vor Dresden verläßt, bist du dem ex-Welterbe erst nach dem Dresdner Hbf auf 500 m nahe gekommen (beim Hp. DD-Cotta).

Ansonsten schöner Bericht.

André

.
Danke für deine Berichtigung. Ich war bisher der Meinung, dass das ex-Unesco Dresdner Elbtal der Bereich zwischen Pirna und Decin sei ;-)

Gruss Dani