DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[IT] Identifizierung von Bauzugloks in Italien

geschrieben von: Martin B.

Datum: 11.09.09 14:20

Hallo,

auch ich habe meinen diesjährigen Urlaub in Italien wieder einmal zur Jagd auf Bauzugloks in Italien genutzt. Dabei sind mir zwei untergekommen, die ich anhand der Bilder nicht identifizieren kann, da keinerlei T-Nummern mehr angeschrieben waren.

So konnte ich am 10.9.2009 eine gelbe Diesellok mit C-Achsanordnung und Außenrahmen in Castelfranco E. fotografieren. Auf dem Fahrgestell waren noch die Logos der Jenbacher Werke zu erkennen, die Aufbauten stammen jedoch von einer anderen Lok, vermutlich von einer Krauss-Maffei. Es handelt sich um einen dieser typischen IPE-Umbauten. Die Lok gehört der Firma Ceprini in Orvieto und hat die Anschrift "F D FMT BA 4173 R".

Die zweite mir unbekannte Lok stand in der CLF-Werkstatt in Reggio Emilia. Es handelt sich um eine MaK-Stangenlok (Achsfolge D), die mit der CLF-internen Nummer 16 versehen war. Auch hier war keine T-Nummer mehr erkennbar. Es sind folgende Anschriften zu lesen: "DD FMT BO 0389 T". Laut Aufschrift hatte sie erst am 31.3.09 eine HU erhalten, allerdings stand der lange Vorbau offen und es war kein Motor drin. Ansonsten sah die Lok sehr gepflegt aus.

Desweiteren standen im Bahnhof noch zwei ex belgische Dieselloks von CLF mit den Nummern 26 und 28 herum. Bei ersterer handelt es sich laut Aufschrift um die FMT 0681, ex SNCB 7504. Die 28 war aber so mit Graffiti zugekleistert, daß das Schild mit den Aufschriften nicht mehr erkennbar war. DA CLF aber nur 3 solcher Loks besitzt, kann es nur entweder die FMT 0680 (ex SNCB 7506) oder die FMT 0682 (ex SNCB 7505) sein. Nur welche ist es jetzt ??

Wer kann bei der Identifizierung helfen ??

Viele Grüße

Martin



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:11:14:32:22.

Re: [IT] Identifizierung von Bauzugloks in Italien

geschrieben von: Meise

Datum: 11.09.09 15:49

Die CLF-MaK dürfte diese gewesen sein:

MaK / 1000153 / 1962 / 1000 D / D-dh / 1435 mm
__.11.1962 Auslieferung an BE - Bentheimer Eisenbahn AG, Bad Bentheim "D 8"
__.__.1964 Vermietung an DE - Dortmunder Eisenbahn GmbH, Dortmund [Vorführeinsatz]
__.__.199x => BE - Bentheimer Eisenbahn AG, Nordhorn "D 8"
__.__.1999 an On Rail Gesellschaft für Eisenbahnausrüstung und Zubehör mbH, Mettmann
__.__.1999 an CLF - Cooperativa Lavori Ferroviari, Bologna [I] "16" [amtl. Nr. "Tk 1781"]

Quelle: [www.loks-aus-kiel.de]

Gruß
Gunnar

Re: [IT] Identifizierung von Bauzugloks in Italien

geschrieben von: Martin B.

Datum: 11.09.09 17:01

Hallo Gunnar,

vielen Dank für Deine Antwort. Damit ist schonmal teilweise Licht ins Dunkel gebracht.

Viele Grüße

Martin
Hallo Niels,

danke für den Link - genau die Lok meinte ich. Die Frage ist nur, welche Lok(s) verbergen sich dahinter ??

Gruß

Martin

Bitte löschen (o.w.T)

geschrieben von: Niels Munch

Datum: 12.09.09 11:47

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:12:18:19:54.

Jenbach

geschrieben von: DonLocomotori

Datum: 13.09.09 08:35

Bei der Jenbacher handelt es sich im diese Lok, die 2003 bei IPE aufgetaucht ist. Da waren keine Schilder und keine Beschriftung dran. Ich vermute, die stammt von VOEST, kam vielleicht über Layritz. Zu den Aufbauten kann ich nichts sagen, dazu liegen bei IPE zuviele Führerhäuser und Motorhauben rum. Ich vermute dass Teile von Henschel verwendet wurden. Hier ein Bild von [www.photorail.com]

http://www.photorail.com/phr1-leFS/images/tloks/xxx-050403ipe3.jpg

Bei der Lok dahinter handet es sich übrigens um eine Esslingen, Typ Bern, leider auch ohne Hinweise zur Herkunft.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:13:08:37:29.

Re: Jenbach

geschrieben von: Niels Munch

Datum: 13.09.09 11:55

Hallo Michael,

Die Lok, die Du hier eingestellt hast, erinnert sehr an die Loks der Linzer Hafenbahn, später ÖBB 2064.006 und 007, siehe [de.wikipedia.org] .

Diese Loks wurde von Ludger Kenning hier [www.drehscheibe-foren.de] (als Bild Nr. 35 - 37) präsentiert.

Wikipedia sagt: "Aufgrund der hohen Reparaturkosten und der damit verbundenen langen Abstellzeit der Lok 2064.006 wurde diese am 1. Oktober 2000 - die Lok 2064.007 am 1. Juni 2001 – ausgemustert. Beide Loks wurden an Lyaritz verkauft."

Die JW DH600C-Lieferliste ist übrigens hier zu sehen: [www.achristo.homepage.t-online.de] .

Edit: Noch ein paar Vergleichsbilder [schienenfahrzeuge.netshadow.at] .


Beste Grüsse
Niels



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:13:13:13:55.

Re: Jenbach

geschrieben von: Martin B.

Datum: 13.09.09 12:43

Hallo,

vielen Dank für die Antworten und auch für den Link zu dem genialen Bericht von Ludger Kenning. Diesen habe ich noch nicht gekannt.

Viele Grüße

Martin

Re: Jenbach

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 13.09.09 13:09

aufgrund der vorahndenen Ex-Schutz-Ausrüstung (gut erkennbar an den Lampen!) tippe ich auch auf den Ursprung der Linzer Hafenbahn - auf den Bildern von Ludger sind die ja auch gut zu erkennen. Danke @ Niels für diesen Link ins HiFo

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

Re: Jenbach

geschrieben von: DonLocomotori

Datum: 13.09.09 14:17

Hallo Niels,

vielen Dank für den Hinweis, inbesondere auch auf die Vergleichsbilder! Demnach ist es die 2064.006.

ciao ciao,
-mu