DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

[F] Frage zu Strassbourg?

geschrieben von: Jupp100

Datum: 10.08.09 23:19

Wir beabsichtigen einmal an einem Samstag nach Strassbourg mit dem Zug zu fahren. Wir wären in der Zeit von 11.30 Uhr bis 19.00 Uhr vor Ort.
Was fährt alles durch den Hauptbahnhof. Fahren dort auch Güterzüge durch? Gibt es im Personenverkehr viele lokbespannte Züge. Wo müßte man Güterzüge fotografieren? Gibt es ein BW für Güterzugloks? Ich meine so etwas bei Google Earth gesehen zu haben?

Mfg Jupp100

Weitere tausende Fotos unter [josef-teichmann.magix.net] , die bei DSO noch nicht gezeigt wurden

Unsere Auslandsbeiträge bei DSO unter [www.drehscheibe-foren.de]

Für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Re: [F] Frage zu Strasbourg?

geschrieben von: Sudmann

Datum: 11.08.09 07:30

Was fährt alles durch den Hauptbahnhof.
>Die Linien von Strasbourg nach Kehl, Mulhouse und in Richtung Saverne sind elektrifiziert. Die Strecken nach Molsheim, Saargemünd, Wissembourg über Haguenau und Lauterbourg werden mit Dieselfahrzeugen befahren.
In Strasbourg Ville fahren die TGV der Linie Paris - Strasbourg (-Stuttgart/ München und Mulhouse Basel). Dies sind Reseau Züge und TGV POS.
Lokbespannte Züge gibt es als Fernzüge ca. alle zwei Stunden nach Lyon über Mulhouse/ Belfort/Besancon)mit meistens 26000. Daneben gibt es noch die ca. drei Zugpaare der Relation Basel- Strasbourg - Luxembourg - Brüssel, oft noch mit den 15000.
Es gibt noch die TER200 Züge der Relation Basel- Mulhouse - Strasbourg mit einzelnen Verlängerungen in Richtung Saverne (BB26000 Wendezüge Lok ist in Richtung Norden).
Weitere lokbespannte TER gibt es hauptsächlich Mo- Fr im Berufsverkehr, zum Teil dann auch mit zwei BB67000. Außerdem verkehren in Richtung Wissembourg und Lauterbourg noch die RRR mit den BB67000.
Der sonstige Nahverkehr auf den elektrischen Strecken läuft oft mit Z2 und mit den RRR und den 16500 auf der Rheinschiene.
Die Z2 kommen auch vom TER Lorraine nach Strasbourg.
Daneben verkehren die AGC, die Wale und man kann auch noch weitere Diesellokomotiven beobachten, so die BB66000, die 61000 und Traktoren. Ab und zu sieht man auch weitere Baureihen.
Die Linie nach Offenburg wird durch die OSE mit RS oder durch die SNCF mit Walen bedient.
Am Südende des Bahnhofs ist das Depot für die Reisezüge. Hinter dem Bahnhof im Westen ist die große Abstellanlage für Reisezugwagen.
TGV und komplette Garnituren des Nahverkehrs werden oft in Neuhof (Strecke nach Kehl) abgestellt.
Fahren dort auch Güterzüge durch?
> Nein, Güterzüge fahren über eine westliche Verbindungstrecke, die den Bahnhof Strasbourg Ville umfährt.
Gibt es im Personenverkehr viele lokbespannte Züge.
> s. o.
Wo müßte man Güterzüge fotografieren?
> an den Zulaufstrecken.
Gibt es ein BW für Güterzugloks?
> Ja, das Depot Hausbergen im Norden der Stadt bei Schiltigheim/ Souffelweyersheim. Wenn man mit dem Auto aus dem Norden anreist, kommt man auf der Autobahn dort vorbei. Ansonsten muss man den Bus (ich glaube Linie 6) nehmen und bis Schiltigheim fahren. Fotomöglichkeiten für den Rangierbahnhof bestehen dort ausreichend, auch von einer schönen mehrteiligen Bogenbrücke aus. Das Depot liegt von dieser Brücke ca. 1,5 km weiter nördlich. Man sieht dort auch Prima und Privatbahndiesellokomotiven. Allerdings ist dort Zeit für Fußmärsche einzurechnen. Die Entfernungen dort darf man nicht unterschätzen. Der RBF ist sehr weitläufig.

Bei den Verkehrsbetrieben Strasbourg (CTS) gibt es Tageskarten für eine oder drei Personen. Allerdings ist zum Lösen der Fahrkarten Münzgeld notwendig.
Achtung: Am Wochenende (insbesondere Sonntag) sehr eingeschränkter Fahrplan.

Zum Fotographieren der Rheinbrücke kann man mit den Regionalzügen nach Kehl fahren. Oder man nimmt die Ligne D der Tram bis Aristide Briand und wechselt dort in den Bus der Linie 21 der CTS. Dieser fährt in Kehl eine Schleife und hält in Richtung Strasbourg direkt am Bhf Kehl. Hier ist auch die Tageskarte der CTS gültig.

Die Straßenbahn in Strasbourg bietet auch sehr schöne Fotomotive. Die Strecken im Westen des Bahnhofs sind eher durch typische Vorstädte geprägt. Interessant sind die Linien im Stadtzentrum (c, D, A) und in Richtung Norden zum Europaparlament (E Robertsau).

Einen Modellbahnladen gibt es am Place d'Austerlitz in einer Nebenstraße , der Rue des Orphelins, den BD Modelisme. Einen kleinen Gebrauchtwarenladen gibt es in der Long Stross (Grand Rue) an der Strab Haltestelle des selben Namens. Er verkauft in erster Linie gebrauchte CD, hat aber im ersten Stock auch einige, zum Teil interessante, Modellbahnsachen.
Eine Buchhandlung mit Eisenbahnliteratur ist die Librairie am Kleber Platz, direkt an der Straßenbahnlinie in Richtung Osten am Platzende.
Sonst ist Strasbourg zur Zeit nicht sehr bestückt mit spezifischen Läden.

Viele Grüße Sudmann



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:11:11:49:28.

Re: [F] Frage zu Strassbourg?

geschrieben von: kcp

Datum: 11.08.09 08:28

Noch ein Tip: Im September ist "Tag der offenen Tür" im TGV-Werk Bischheim:
[www.drehscheibe-foren.de]

Re: [F] Frage zu Strassbourg?

geschrieben von: exilvogt2000

Datum: 11.08.09 11:49

Ich war zuletzt 2007 in Straßburg, der Verkehr ist schon langweilig geworden. Abwechslung bieten nur die Schnellzüge meist mit Sybic. Am Sa dürfte man keine lokbespannten Dieselzüge mehr antreffen. Aber dazu gab es letztens einen Treat im Forum.
Im übrigen, das Depot befindet sich unmittelbar am Südende des Hbf, vom Bahnsteig aus können einige Notfotos gemacht werden.

Mit der Ortenaubahn könnte man nach Straßburg-Neudorf fahren und dort am Bahnsteig den Güterzügen von und nach Kehl auflauern. Das schöne Stellwerk der Reichseisenbahnen steht leider auf der Südseite.
Der Rangierbahnhof Hausbergen ist ca. 3,5km vom Hbf entfernt, ein Besuch dort kann aber ergebnislos enden, den SNCF Fret hat ja noch größere Einbrüche als Schenker. Aber der Personenverkehr aus Paris muss immerhin auch hier vorbei.

Bitte beachten: das Elsass ist zweisprachig, alle Ortsnamen sind nur fanzösische Anpassungen der deutschsprachigen Originale. Man kann also durchaus von Straßburg, Mühlhausen oder Schlettstadt sprechen. Mit Umsetzung der europ. Minderheitenrechte werden die Orte ohnehin wieder zweisprachig ausgeschildert werden müssen. Das wird momentan nur bei einigen Straßennamen in den Altstädten praktiziert in elsäss. Dialekt.

mfg
exilvogt2K

Re: [F] Anmerkung zur Zweisprachigkeit

geschrieben von: Sudmann

Datum: 11.08.09 21:09

Bitte beachten: das Elsass ist zweisprachig, alle Ortsnamen sind nur fanzösische Anpassungen der deutschsprachigen Originale. Man kann also durchaus von Straßburg, Mühlhausen oder Schlettstadt sprechen.

>Die korrekte Schreibweise in Elsässisch für Mulhouse ist Mülhausen. Obwohl der Ortsname tatsächlich von einer Mühle stammt, ist seine Schreibweise ohne h.

Gruß Sudmann

Re: [F] Anmerkung zur Zweisprachigkeit

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 12.08.09 10:35

Moin,

Sudmann schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bitte beachten: das Elsass ist zweisprachig, alle
> Ortsnamen sind nur fanzösische Anpassungen der
> deutschsprachigen Originale. Man kann also
> durchaus von Straßburg, Mühlhausen oder
> Schlettstadt sprechen.
>
> >Die korrekte Schreibweise in Elsässisch für
> Mulhouse ist Mülhausen.

Hmmm, Elsässisch kann ich da nicht erkennen.

Hier [als.wikipedia.org])
finde ich Mehlhüsa, Milhüsa, Milhlhüsa, Milhüüsa, Milhüüse.
Hier [als.wikipedia.org]) gibt es eine dreisprachige Ortsnamensliste.

Gruß, ULF