DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Terve Welt,

Allgemein Informationen findet ihr hier: [www.bahnpics.com]

Alle Berichte und die ganzen Galerien findet ihr auch auf [www.bahnpics.com]
Falls ihr also ältere Berichte noch anschauen wollt, geht am besten über diese Seite.

Nach dem äussert erfolgreichen Tag an der Vaasabahn geht es in diesem Teil weiter südlich weiter. Wir fuhren nach Tampere und verbrachten dann 1 ½ Tage an der Hauptstrecke nach Süden – an der Rollbahn der VR sozusagen.




Tag 61: Sonntag, 22.07.2007, Seinäjoki – Tampere 298km

[maps.google.de]

Wieder stand heute ein Wechsel an, wir bewegen uns mittlerweile wieder relativ effektiv durch die Landen nach dem ewigen ausharren in Oulu ;)
Heute ging es von Seinäjoki nach Tampere, also wieder voll rein in ein Zentrum ... den Tampere ist wieder eine der größten Städte des Landes und deshalb auch Eisenbahntechnisch sehr gut erschlossen.
Als wir das Zelt zusammenräumten war das Wetter, naja, nicht schlecht aber auch nicht Top, relativ große langsame Wolken waren am Himmel und verdeckten ab und an die Sonne. Die änderte sich auch nicht auf der Fahrt nach Tampere, immer fuhren wir in Wolken und in der Sonne. Foto gab es während der ganzen Fahrt keins, irgendwie waren wir nicht so motiviert und wollten dieses Tampere erreichen um noch zu fotografieren wo was los ist. Einzig ein hüngerchen musste unterwegs gestillt werden. Ein Baguette mit Schinken und Hamburgerdressing *LECKER*! Wir nutzten die Gunst der Stunde und füllten auch beim Lidl unsere Frustfressecke wieder auf, man weiß ja nie was noch so auf uns zu kommt.
Nachdem wir dann kurz nach Mittag die Innenstadt von Tampere durchquert hatten steuerten wir unseren Campingplatz an, hier im Stadtteil Härmäla etwa 5km vom Zentrum entfernt. Das Zelt war wieder fix aufgebaut (die Routine kommt wieder langsam zurück ;)) und schon waren wir weg auf dem Weg an die Strecke. Das Wetter war wieder was besser geworden, die Wolken waren weniger als auch schon und das blau gewann langsam an überhand. Wir fuhren also mal die ersten auf der Karte markierten Stellen ab bis wir bei Lämpälä eine Straßenbrücke fanden wo was ging für Züge nach Helsinki. Gerade als wir drüber gefahren sind rollte unten ein S durch, kurz darauf nach dem Wendemanöver ein IC2 und als wir an der Stelle standen noch ein IC nach Turku, da wir aber gerade am Unkraut beseitigen waren kam der, etwas gemein. Unser Parkplatz erregte außerdem bei den durchgehenden Leuten für aufsehen, neben der Strasse führt über die Brücke auch ein Fußgängersteg, welche auf beiden seiten mit einem extra Fussweg ab der Strasse erschlossen ist. Da man aber an der Strasse nicht parken kann fuhren wir also auf dem Fuss und Radweg 100m rein um ihn da an eine einfahrt zu stellen. Dies scheint nicht normal zu sein, und jede Gruppe (meist ältere Leute) schaute sich das Auto gaaanz genau an. Einmal wurden wir sogar angequatscht ob das unser Auto sei, Fahrverbot ect. *blablabla* :)
Egal, wir waren fertig mit dem Unkraut und stellten uns auf die Brücke um auf den nächsten "Rush" zu warten. Fahrplantechnisch ist das sehr fotofreundlich gelöst da. Die Züge verlassen Tampere immer kurz nach der vollen Stunde und kommen kurz davor an. 02 fährt der S, sofern dann einer kommt, 07 der IC oder der IC2, beide nach Helsinki, und 11 fährt noch einer nach Turku, wobei das ein IC oder ein P sein kann - fährt aber auch nicht jede Stunde. Die Züge nach Turku verlassen die Hauptstrecke nach Helsinki in Tojala, was ca. 30km unterhalb von Tampere liegt - wir befanden uns heute dazwischen. Zu alldem gibt's noch reichlich Güterverkehr (unter der Woche) und ein paar Regios, etwa alle 3h welche Tampere 34 verlassen. Es kam dann auf der Brücke also der 16 Uhr "Rush" von Tampere, erst ein S, dann ein IC2 und dann ein P nach Turku und dann noch der Regio *uii*. Weils so schön war noch ein Güterzug mit Sr1 und Stahlrollen ... Am P war noch interessant, vor den blauen Wagen hatte er noch zwei rote Nahverkehrswagen drin, der vordere war aber leider eingesaut.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_7955k%20copy.jpg

Sr1 3064 mit einem Stahlrollenzug hinter Lämpälä auf dem Weg nach Süden


http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_7961k%20copy.jpg

Sr1 3030 mit dem P924 bei Lämpälä, speziell die beiden roten Wagen vorne welche sonst nur im Vorortverkehr von Helsinki in wenigen Zügen anzutreffen sind.

Wir hatten alles auf der Brücke was man haben kann und fuhren mal weiter, am Dorf Lämpälä vorbei auf die andere Seite .. und fanden da prompt die nächste Stelle. In der nächsten Stunde, also 17 Uhr ab Tampere, kam nur ein IC, egal, sind mit Sr2 bespannt und somit war an der Stelle eh erlegt wofür wir eigentlich hingefahren sind.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_7969k%20copy.jpg

Südlich von Lämpälä zieht eine Sr2 den IC180 nach Helsinki

Wir wechselten wieder die Stelle, aber nur einige 100m weiter nach vorne. Hier kam dann ein Regio von vorne und ein S von hinten (sieht man ja aber nicht) ... wir waren wieder zufrieden und wechselten erneut.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_7979k%20copy.jpg

S91 aus Helsinki strebt südlich Lämpälä gen Tampere

An eine bekannte Stelle die wir kannten ... nähe Viiala. Als wir im Herbst vor zwei Jahren hier waren war das die einzige Stelle an der wir wirklich abgeräumt haben, aus historischen gründen war es also ein muss wieder dahin zu fahren ;) Doch im vergleich zum Herbst ist jetzt im Sommer das ganze Kraut welches so an der Strecke wächst mit Blättern versehen, das nervt. Also musste auch das erst wieder vernichtet werden ... versteht sich ja von alleine. Es war gut und die Züge begannen wieder zu rollen, erst ein S, dann ein IC2 und dann noch ein P, perfekt!

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_7985k%20copy.jpg

IC54 bei Viiala, im Wald erkennt man eine zweite Reihe von Doppelstockwagen.




Hier noch Bilder von den anderen Urlauben ebenso von dieser Stelle …

http://www.bahnpics.com/nil/skandi/05.10.17%20Toijala/DSC_0936.jpg

Etwas bunter als heute waren die Kompositionen vor zwei Jahren.
Der Zug führt noch einen 1 Klasse Wagen (direkt hinter dem Prison Car) – diese gibt es in dieser Form nicht mehr, sind zu 2 Klasse Wagen deklassiert. Dazu kommt das Altlackierte Bistro. Die Wagen fahren zwar alle noch in den Zügen mit, sind jedoch bis auf sehr sehr wenige Ausnahmen neulackiert.




Das Licht war jetzt, so gegen 18:30 langsam am drehen, so probierten wir mal ebenfalls an der bekannten Stelle einen Schuss in die Gegenrichtung mit einem IC. War nicht schlecht aber auch nicht der Oberbringer, da hatten wir was besseres! Hinter der Brücke von Lämpälä sah es verdammt fotogen aus für den Abend von weitem .. von nahem dann nicht mehr wirklich, verkrautet, zu Enger Mastabstand und auch sonst eher ... bescheiden. Das war ein Griff ins Klo und wir haben erst noch den halben 20 Uhr Rush auf Tampere versaut deswegen.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_7988k%20copy.jpg

Sr2 3227 mit IC57 bei Viala auf dem Weg nach Tampere

Also zurück hinter Lämpälä, da hatten wir ebenfalls was nettes gesehen für den Abend. Auf einem Felsen in einem Feld standen wir dann, unter einer Wolke die sich kaum bewegte, und warteten erstmal. Kurz nach der Ankunft rollte noch der zweite Zug für die 20 Uhr Spinne von Tampere vorbei, im Schatten .. . Aber ab jetzt wurde es lecker, ein S kam von hinten, dann ein zweiter *grübel*, dann ein Regio. Dann kam ein S von vorne .. und wieder ein zweiter häää?. Die Züge sollten eigentlich in Doppeltraktion gefahren werden Lt. Zugbildungsplan. Ob die Probleme machen beim Kuppeln? Der eine hatte auf alle Fälle ein richtiges Loch in der AK Abdeckung *krach* :) Es kam dann ein IC2 von vorne ... und jetzt war wieder ruhe.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_8022k%20copy.jpg

IC2 181 mit einer Sr2 südlich Lämpälä, um kurz vor 21 Uhr

Ruhe zum genießen, den das ewige wechseln hier an der Hauptstrecke ist echt stressig, da kommt immer was .. eine Hetzerei ist dass! :) So was haben wir ja seit dem Südlichen Norwegen nicht wieder erlebt. Es war 21:00 und die Schatten waren laaange, denn hinter uns wie das so ist in Finnland stand ein Wald. Aber kein Grund zum aufgeben, das beste vom Tag sollte noch kommen ... der erste Santaklausepxress nach Norden. Der mit den Dostos nach Rovaniemi. Es reichte aber mit der Sonne noch, nicht im idealen Mastabstand leider, aber es reichte ... für die Sr1 mit dem ewig langen Wagenzug. Es folgte kurz danach noch ein IC2 und ein P von Turku, gerade so im Licht. Das wars, erfolgreicher Abend ... wer hätte das gedacht.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_8031k%20copy.jpg

Gegen 22 Uhr fährt eine Sr1 mit dem P265 nach Rovaniemi nach Norden

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.22%20Toijala/DSC_8039k%20copy.jpg

P931 im letzten Licht südlich Lämpälä auf dem Weg nach Tampere

So, ein großer Hunger war vorhanden, Grund genug mal in die Stadt zu fahren. Es bietet sich natürlich an bei der Gelegenheit auch gleich noch beim Bahnhof vorbei zu schauen um mal die Wagenstandsanzeiger nach speziellen Zügen zu durchsuchen. Wir fanden nix, einige Kompositionen welche wir im Herbst vor zwei Jahren noch fotografiert hatten scheint es nicht mehr zu geben, leider, aber die jetzigen sind auch nicht schlecht. Nach dem Essen gings wieder fix zurück zum Campingplatz, schlafen und noch das hier schreiben. Morgen geht's erstmal, Wetter soll eher mäsig werden gem. Vorhersage, zur Chevi Werkstatt hier in der Stadt, der Service steht an! Komischerweise quietsch unsere Karre nun aber nicht mehr (hat wohl Angst vorm Doktor ;)), mal sehen ob der in der Werkstatt was finden, ansonsten fängt es bestimmt paar Tage nach dem Service wieder an, wie immer ....




Stützpunktbericht Tampere:
Tampere ist hinter Helsinki / Eespo die grösste Stadt in Finnland und nordwestlich von den zweien im Landesinnern angesiedelt. Es ist eine richtige Stadt, mit einer langen Einkaufs und Flaniermeile, mit Industrie, vielen Konsumtempeln und etlichen Vororten welche sich weit aufs Land strecken. Im Ort gibt es eine Jugendherberge und ein Campingplatz, dazu natürlich viele "normale" Hotels verschiedenster Klassen. Es liesse sich in Tampere also locker ein paar Tage aushalten wenn es sich ergeben würde, eine lebendige Stadt, überdies mit einem sehr guten ÖPNV Netz. Der Bahnhof ist entsprechend der Stadt relativ klein geraten, reicht aber für den Betrieb völlig aus. Tampere wird in der Regel zwei mal Stündlich mit Helsinki verbunden per Bahn. Turku erreicht man alle zwei Stunden (mit ergänzen), Jyväskylä wird nur alle paar Stunden angefahren, genau so wie Oulu und Pori. Tampere dient als Takt und Umsteigeknoten, immer zur vollen Stunde treffen sich die Züge im Bahnhof aus den verschiedenen Richtungen und verlassen ihn auch in diese wieder. Im Süden der Stadt ist ein grosser Rangierbahnhof mit BW Anlagen angesiedelt, welche jedoch nicht so ohne weiteres Zugänglich sind. Die Strecken rund um Tampere sind Finnisch, meist im Wald, aber alles andere als unfotogen. Besonders auf der Hauptstrecke nach Süden bis Toijala sind viele Stellen angesiedelt welche, wie oben zu sehen, auch mal einen etwas weiteren Blick in die Landschaft erlauben. Der Campingplatz (im Stadtteil Härmäla) ist sehr geräumig und schön an einem See gelegen. Die Preise sind Marktüblich, die Sanitären Einrichtungen könnten aber etwas besser gepflegt sein. Zudem verwandelte sich die Zeltwiese nach länger anhaltendem Regen in ein Matschfeld, nicht sonderlich angenehm.




Tag 62: Montag, 23.07.2007, Tampere – Tampere 222km

[maps.google.de]

Der Wetterbericht sagte heute noch einigermassen brauchbares Wetter voraus, ein bisschen Schleier sollte drin sein. Beim Aufstehen merkten wir allerdings nichts davon. Mit blauem Himmel und Sonnenschein ohne Ende ging es knapp nach 8 Uhr raus. Bevor wir jedoch an die Strecke fahren konnten, stand noch ein Besuch in der Chevi Garage auf dem Plan. Hatte unser kleiner doch bereits 15’000km auf dem Tacho. Da die Wettervorhersage für morgen eher schlecht war, war der Zeitpunkt für einen Service optimal. Leider fand dies die Chevigarage nicht. Volle Auftragsbücher nannte sich das Problem. Nächstes mögliches Datum.. 3. August.. puuhh, dann wollten wir eigentlich schon längst in Estland sein ;-). Auf die Frage hin, wo wir sonst noch einen Service kriegen konnten meinte der ziemlich arbeitsunwillige Herr hinter dem Tresen nach langer Studierphase nur, dass an der Nebenseite des Gebäudes eine Schnellgarage war. Vielleicht konnten wir da einen Termin kriegen. So war es dann auch. Kurz nachgefragt und erklärt sollten wir uns morgen um 10 Uhr melden. Zeitaufwand ca. 4h. Optimal, nun konnte es an die Strecke gehen.
Als erste Stelle hatten wir uns die Gegenseite vom Rapsfeld nahe Lempäälä ausgesucht. Auf der Autobahn ging es darum als erstes schnell nach Süden. Zu Fuss ging es die letzen 500m an die Stelle, welche sich jedoch als ziemlich unbrauchbar erwies. Schade, verpassten wir deswegen eine Sr2 mit Intercity und einen rieseigen Bauzug. Naja, riesig *hihi* Nicht wirklich, aber speziell. Irgendwie stand VR auf Sandwichtraktionen. Der Zug bestand aus einem Schienenhobel, einigen Langschienenwagen und einem weiterem Schienenhobel am Schluss – das Baugerödel ist in Finnland also nicht mehr Wert als bei uns.


http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8058k%20copy.jpg

Südlich von Lämpälä fährt ein Bauzug gen Toijala

Um nicht noch weitere Züge zu verpassen fuhren wir fix an die bereits bekannte Stelle von gestern Abend. Nachdem wir auch vor 2 Jahren nicht auf die andere Seite der Schienen geschaut hatten, wollten wir dieses Jahr mal gucken. Zum Glück, denn wie vermutet erwies sich die andere Seite als genauso fotogen. Mit Kornfeld im Vordergrund konnten wir auf einigen Felsen im Wald drin stehen. Wir warteten einen Takt ab und zogen zufrieden weiter.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8067k%20copy.jpg

IC912 nach Turku mit einer unbekannten Sr2 nahe Viala

Irgendwie hatten wir noch 2 Stellen von vor 2 Jahren im Kopf., doch ob die noch möglich sind? Auf der Fläche gleich vor Viiala sollte noch was möglich sein. So standen wir an der Böschung, Fläche im Hintergrund. Wieso wir den Bauernhof vor 2 Jahren nicht mit aufs Bild genommen hatten war uns jetzt auch wieder klar.. ein massiver Zaun verläuft entlang der Bahn und schützte die Jungbäume vor gefrässigen Tieren. Naja, auch ohne Bauernhof war es schön hier und wir warteten einen Personenzugstakt ab. 2 Züge später waren wir zufrieden und wollten eigentlich wechseln, doch das Signal liess uns nicht gehen. Schwups wieder auf Grün gestellt konnte dies nur ein Güterzug sein. Hmm.. abwarten. Am Horizont erschienen 3 Lichter.., 3 gleichmässige Lichter und nicht ein Helleres in der Mitte. Klar, es konnte nur eine Sr2 sein.. doch mit was? Scheint in diesem Land doch eher Rarität zu sein.. doch wir erwischten nun endlich eine Sr2 mit normalem Güterzug. Goil!

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8071k%20copy.jpg

Sr2 3204 mit einem Güterzug nach Süden nähe Viala am Kilometer 157 (ab Helsinki Hbf)

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8078k%20copy.jpg

Sr1 3005 mit einem kurzen Güterzug bei Viiala (dieses Bild weil die Sr1 sonst viel zu kurz kommen in dem Teil ;))

Nach dem Güterzug war Zeit genug zu wechseln, kam doch wahrscheinlich kein weiterer nach. Weit kamen wir nicht, entdeckten wir doch gleich 200m weiter hinten nochmals eine Stelle, welche wir bereits kannten. Auch hier wollten wir einen Takt abwarten, was wir dann auch taten. Am Himmel hatten sich immer mehr Wolken und Schleier gebildet. Es kommt wie es kommen musste und so zog logischerweise genau beim ersten Zug eine dicke Wolke vor der Sonne durch. Schade! Glücklicherweise folgen sich die Züge hier im Blockabstand und die Wolken zogen ziemlich fix. Auch wieder vom Signal festgehalten erwischten wir auch hier einen Güterzug. Hmm.. altbekanntes Bild. Vor 2 Jahren erwischten wir hier genau eine Dv12 mit Holzzug. Genau derselbe Zug mit genau demselben Loktyp kam heute genau an derselben Stelle nochmals. Leider ohne Herbstbäume im Hintergrund bannten wir jedoch auch diesen auf unsere Speicherchips.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8082k%20copy.jpg

Zwei Dv12 (vorne 2744) mit einem leeren Hollzug bei Viala




Vor zwei Jahren …

http://www.bahnpics.com/nil/skandi/05.10.17%20Toijala/DSC_0887.jpg




Danach war Schluss hier. Durch die Wolken vertrieben fuhren wir weiter in Richtung Süden. Nahe Kuurila fanden wir ein Kornfeld mit Kornspeicher im Hintergrund. Muss nur noch die Sonne im Richtigen Zeitpunkt scheinen!. Leider waren wir mittlerweile hinter Toijala und von den blauen Zügen fährt da keiner mehr durch. Wäre farblich interessanter gewesen, mit gelbem Feld, blauem Zug und rotem Kornspeicher!. Trotzdem glücklich über die Stelle lichteten wir hier einen IC2 und einen IC ab.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8087k%20copy.jpg

Sr2 3232 mit IC174 bei Tartila auf dem Weg nach Helsinki

Und waren im nu wieder auf der Suche nach einer neuen Stelle. Diese fanden wir auf der Strasse nach Kalvola. Doch da war noch einiges im Weg. Leider war der Bahndamm ziemlich arg zugewachsen und es blieb nichts anderes übrig als ein bisschen Vorarbeit für das Entkrautungsteam der VR zu leisten. Dies hatte auch die Dorfjugend gesehen und kurvte misstrauisch mit dem Rad der Strasse hoch und runter. Dies war uns eigentlich ziemlich egal, konnten wir doch jetzt 2 Züge nach Helsinki und einen nach Tampere ablichten. Dank Kurve und Sonnenstand immer mit Licht auf der Front.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8095k%20copy.jpg

IC2 176 mit einer Sr2 bei Tuurlia auf dem Weg nach Helsinki

Nachdem die Züge durch waren, war es Zeit wieder zu wechseln. Vor 2 Jahren liefen wir von Hämeenlinna nach Parola wo wir auf einer Fläche einige nette Bilder gemacht hatten. Da wollten wir nochmals hin. Hinwollen und hinkommen ist aber immer noch zweierlei.. den die Strasse verlief beim besten Willen nicht mal in die nähe der Fläche. Um einen Kilometerlangen Fussmarsch zu vermeiden suchten wir nach Feldwegen, mochten wir uns noch erinnern, vor 2 Jahren die ganze Zeit auf einem Weg gegangen zu sein. Nach diversen Misserfolgen und Umkehrmanöver fanden wir endlich einen Weg zum Ziel. Leider erwies sich, dass die erhoffte Stelle nur bei Schlechtwetter machbar ist, denn Mitternachtssonne gibt’s so weit im Süden leider nicht ;-). Wir rollten dann von der anderen Seite mal Fläche auf und just in dem Moment wo wir in eine Position kam wo ein Foto möglich war ploppte am Horizont ein Zug auf. Also schnell raus und irgendwie die Kamera greifen. Es kam ein IC aus Oulu mit Prison Car vorne drin, sieht ulkig aus wie immer.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8101k%20copy.jpg

Kurz vor Häämenlinna fährt eine unbekannte Sr2 mit dem IC50 aus Oulu gen Helsinki, wieder mit einem \"Prison Car\"

Weiter in Richtung Hämeelinna fanden wir eine Anhöhe welche uns irgendwie bekannt vorkam. Foto davon hatten wir keins.. doch wieso nicht? Auf der Anhöhe oben merkten wir es dann auch.. nette Industrie im Hintergrund ;-). Naja, für die beiden Pendolinis welche gleich kamen sollte es reichen.. Der Himmel war mittlerweile ziemlich dicht und die Sonne schien nur noch an wenigen Stellen durch die Wolken hindurch. Vor den beiden Pendolinis sollte noch ein IC2 und ein Regionalzug kommen. Diese beiden erwischten wir perfekt in der Sonne.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Finnland/07.07.23%20Toijala/DSC_8108k%20copy.jpg

H9704 gebildet aus einer Doppeltraktion Sm4 bei Häämenlinna – und dies nun um auch mal noch eine S-Bahn zu zeigen, auch wenn mir das Bild mit der Sr2 viel besser gefällt ;)


Leider reichte es nicht mehr für die zwei Pendolino. Ganz im Gegensatz zu gestern kamen die beiden Züge nicht in Doppelführung sonder in Doppeltraktion. Hä??? Vielleicht hatte das Loch in der Kupplungsabdeckung etwas mit dieser Doppelführung zu tun. Aber für uns hiess das: wieder keine Doppeltraktion im Licht. Ist doch Finnland das einzige Land in welchem es solches gibt.. sonst fahren die Itakerwackelkisten immer nur einzeln!. Da muss eine Doppeltrakton her! Gleich anschliessend zu den beiden kam nochmals ein Pendolini, alleine. Keine Ahnung was das war.. doch auch dieser kam nicht im Licht. Vielleicht mag uns ja der Wettergott nicht… und fest im Glauben daran stellten wir uns nach Hämeelinna an die Brücke, welche wir ebenso kannten wie die vorherigen Stellen. Zuviel Hoffnung in den Wettergott gesteckt, es war nichts mit Licht beim IC2, ebenso wenig beim Pendolini.
Der Himmel war nun überall zu und für heute schien Schluss zu sein mit Sonne. Ausverkauft! Schade, hätten wir doch den Nachtzug gerne nochmals gemacht. Kurz vor Tampere waren nochmals einige blaue Löcher.. doch die waren zu weit weg von der Eisenbahnstrecke. Auf dem Zeltplatz war nun Totalreinigung angesagt. Zuerst wir, dann das Auto. Nach dem Duschen ging's zum Supermarkt Reinigungsmittel einkaufen ;-). Da wir das Auto morgen in den Service bringen konnten, musste dieses noch gereinigt werden. Innen und aussen. Ebenso ein bisschen aufräumen wollten wir ihn, hatte sich doch eine Krankheit namens „Unordnung“ über alles hinweggestreckt =). Aufgeräumt und sauber fand sich das Auto nach rund einer Stunde wieder vor. Höööbsch, sah es wieder richtig neu aus =). Mit hungrigen Bäuchen fuhren wir in die Stadt und füllten diese. Ganz im Gegensatz zum Bahnhofsbereich waren in der Innenstadt alle Parkplätze ab 6 Uhr Abends Gebührenfrei. Darum war der Bahnhofsparkplatz so leer ;-). Nach einem Üppigen Mahl ging's zurück und aufgrund des aufkommenden Regens verkrochen wir uns im Zelt und beendeten den Abend mit Tagesbericht und Austin Powers 2 =).




Das war es, weitere Bilder gibt es in den oben verlinkten Seiten oder direkt unten beim Banner.

Nach diesem Teil geht es dann wieder ein wenig auf nach Osten und die Sr2 dichte nimmt rapide ab, es wird sich dann wieder auf Sr1 konzentrieren für eine kurze Zeit.
*phuu* denkt sich der ein oder andere, Finnland .. immer noch Finnland *laaangweilig* - durchhalten sag ich euch, es kommen noch etwa drei Teile und dann geht’s ab ins Baltikum! ;)

Gruess
Nil

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...
Immer diese phantastischen Wolken, unglaublich! Außerdem schöne Züge wie immer sehr schön fotografiert.

Wollen hoffen, dass im Laufe der weiteren Teile noch recht viele Züge bei Sonnenschein am Horizont aufploppen ;-)

Viele Grüße,
Jan

Hallo Nil!

Wieder ein sehr schöner Teil! :-)

lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
https://raildata.info/raildatabanner1.jpg