DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Welt

Allgemein Informationen findet ihr hier: [www.bahnpics.com]

Alle Berichte und die ganzen Galerien findet ihr auch auf [www.bahnpics.com]
Falls ihr also ältere Berichte noch anschauen wollt, geht am besten über diese Seite.

Nachdem ich jetzt mehr oder weniger Parallel ein Fotobuch vom Urlaub am zusammenbasteln bin hab ich noch weniger Zeit ;)
Aber es folgt der Teil 21, wieder sind es zwei Tage Erzbahn, diesmal aber hauptsächlich im Norwegischen Teil.




Tag 40: Sonntag, 1.07.2007, Björkliden – Björkliden, 83 km

[maps.google.de]

Da sich heute schön Wetter ankündigte, hatte Woife vor eine Wanderung in Richtung Katteratt zu unternehmen um die dortigen Fotostellen wieder einmal aufzusuchen. Da wir in der Region nichts kannten, schlossen wir uns natürlich gerne ihm an und so ging es morgens um 9 Uhr bereits los. Es waren ja auch gute 1.5h Fussmarsch auf dem Programm bis zu den Stellen. Auf holprigen Schotterpisten gelangen wir nahe an den Bahnhof Sösterbekk. Unsere Rucksäcke wurden gefüllt mit Essen und Trinken, sowie einigen Unkrautbeseitigungsmaterialien. Woife Schleppte da ein bisschen mehr. Sein ganzer Fotoplunder wollte er mithaben. Da er jedoch gestern sein Lieserl ein bisschen zu fest beansprucht hatte mit Bergekragseln, wollte die heute einen Ruhetag einlegen.. also hiess es heute für ihn selber schleppen *gg*. Entlang des Rallarveg ging es in die Berge hinein. Leider war die erste geplante Stelle bei einer Gallerie aus dem Licht, so dass wir gleich zur 2. wanderten. Hier bot sich ein netter Blick auf die felsige Landschaft. Nach leichten Unkrautbeseitigungsmassnahmen warteten wir hier auf den Personenzug ab. Aufgrund des Festivals in Kiruna schleppte der eine Menge an zusätzlichen Sitzwagen mit, darunter auch ein bereits Neulackierter Veolia-Wagen.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7116k%20copy.jpg

Rc6 1336 mit CX 94 nach Narvik zwischen Sösterbekk und Katterat

Leider war die Sonne bereits ein wenig weit rum und wir beschlossen zu seiner nächsten Stelle zu wandern. Eine Galerie nahe Katterat. Nach weiteren 30min Wanderzeit kamen wir bei einer alten Blockstelle an. Von da aus ging es entlang der Bahn zur Galerie, welche wir mit zünftiger Kletterarbeit bestiegen. Nett hier oben.. und schon fast perfekt im Licht. Nun war Geduld gefragt. Irgendwie wollten die Erzzüge nicht kommen.. und die Wolken wurden immer mehr und mehr. Es kommt wie es kommen muss. Kurz nachdem sich der erste Erzzug mit einem Pfiff ankündigte, zogen die Wolken genau vor die Sonne und verdunkelten die Landschaft. *GRMBL* *ARG*. Aus dem Foto wurde nix.. und so hiess es einen weiteren Zug abzuwarten. Ein wenig vor der Zeit erschien dieser nach 45min ebenfalls mit IORE.. aber auch hier dasselbe Phänomen. Wolken überall.. lediglich kurze Zeit liessen sie die Sonne einen Blick auf die Lok werfen. Zwar nicht Ideal.. doch besser als nix.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7126k%20copy.jpg

Sonnenpech in der nähe von Katterat, eine IORE schleicht gen Narvik.

So packten wir wieder unsere 7 Sachen und kletterten die Galerie runter und wanderten zurück in Richtung Sösterbekk. Unterwegs konnten wir noch einen Erzer und den Nachtzug nach Stockholm „verhaften“, wie Woife stets meint. Der nächste angekündigte Zug war nun der Sonderzug, welcher von Narvik nach Hamar verkehrte.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7134k%20copy.jpg

Eine Dm3 fährt bei Sösterbekk bergab, hinten sieht man noch die alte Brücke.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7144k%20copy.jpg

Der Connex Nachtzug nach Stockholm bei Sösterbekk bergaufwärts.

Da die Ma vor wenigen Tagen ausgestiegen war und der Zug behelfsmässig mit einer Rc von Green Cargo nach Norwegen geschleppt wurden, hofften wir nun auf einen würdigen Ersatz für die Ma. Im schnellen Schritt gingen wir zurück nach Sösterbekk, sollte doch hier etwas mit den Brücken möglich sein. Querfeldein, über das alte Eisenbahntrasse, einen Hügel hoch, an mehreren Hütten vorbei fanden wir eine nette Stelle. Lediglich die Brücke passt nicht so ganz in die Landschaft, doch der Hintergrund mit einem kahlen Berg entschädigt dafür. Es verging nicht viel Zeit, doch wir mahlten uns alle möglichen Traktionen aus, welche den Zug bespannten können. Von IORE über Dm3, historischer Dm3 bis zur EL13 von OBAS erhofften wir uns alles. Niemand, auch gar niemand traute sich daran zu denken, was dann auch wirklich kam. Unwürdig für den luxuriösen Extrazug, wurden die 10 braunen Wagons von einer blauen Green Cargo Rc6 gezogen. Pfui Bä!. Schade!.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7150k%20copy.jpg

Eine GC Rc mit Sonderzug nach Kiruna bei Sösterbekk

Nichts mehr hielt uns an der Stelle und wir machten uns auf den Weg zurück zu unseren Autos. Aufgrund der aufgekommenen Wolkendecke verabschiedete sich Woife und gab uns noch einen Tipp mit für die nächste mögliche Stelle. Da sollte das Licht den ganzen Abend hindurch halten. Wir wollten die Flinte noch nicht ins Korn werfen und stellten uns dahin, in der Hoffnung auf Auflockerung und Sonnenschein. Kaum war eine halbe Stunde vergangen, lohte unsere Hartnäckigkeit. Von der einst geschlossenen Wolkendecke blieben einige wenige Wölkchen übrig und die Sonne strahlte mit voller Kraft auf die Schienen. Nun fehlte nur noch ein Zug. Der Personenzug nach Narvik war nun bereits eine halbe Stunde in der Miese und ein SMS, welches uns Woife zugesendet hatte, liess schlimmes vermuten. Er sah in Vassijaure einen abgestellten Erzzug, welcher abgebügelt im Bahnhof wartete. Ebenso stand in Björkliden eine ARE und ein Erzzug, beide in Richtung Narvik. Dies hiess nichts anderes als Streckensperre. Wie lange es wohl noch dauern würde?
Die Sonne wanderte immer Tiefer und die Wolken wanderten rund um die Sonne herum.
Nahe an der Geduldsgrenze weckte uns rund 2.5 Stunden nach der Planzeit ein Pfiff auf. Schnell hingestellt und abwarten.. und tatsächlich.. es erschien mit rund 150 Minuten Verspätung der VEO 96 mit roter Rc. Etwas mehr als eine halbe Stunde verging wieder, eher ein leerer Erzzug aus Narvik uns in den Rücken fuhr.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7155k%20copy.jpg

Rc6 mit Cx 96 kurz hinter Björnfjell gen Narvik

Juhu, es läuft wieder!. Dann ging es Schlag auf Schlag. Zuerst erschien eine IORE mit Erzzug nach Narvik. Wir bibberten um die Sonne.. doch auch die Sonne huldigte unsere Geduld. Die Wolken zogen kurz vorher ab und die ganze Strecke war voll ausgeleuchtet. 10 Minuten nach dem Erzzug kam der ARE mit grüner Rc. Der Leerzug stand wohl immer noch im Bahnhof von Björnfjell. Wieder vergingen 10 Minuten.. und wieder war ein Pfeifkonzert über die Bahnübergänge bei Björnfjell zu hören. Der 3 Zug, eine Dm3 mit vollem Erzzug erschien aus dem Tunnel und fuhr im schönsten Abendlicht direkt vor unsere Linsen. Voll abgeräumt, das ganze Programm. Personenzug, IORE, ARE und Dm3, alle bestens im Licht an einer überaus chicen Stelle, was will man mehr!?.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7168k%20copy.jpg

Kurz darauf eine IORE ebenso auf dem Weg nach Narvik ...

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.01%20Soesterbekk/DSC_7184k%20copy.jpg

Grund für die hohe Zugdichte war eine Streckensperrung welche einige Stunden gedauert hat.

Zufrieden packten wir zusammen und machten uns in Richtung Auto aus dem Staub. Bei der Fahrt zurück nach Björkliden, in unsere Jugi sahen wir noch einen 3. Erzzug, bespannt mit Dm. Leider gibt es jedoch um diese Uhrzeit keine vernünftige Stellen mehr.. und östlich von Riksgränsen beherrschten eh die Wolken noch das Geschehen!. Vom Hunger geplagt stürmten wir in unser Zimmer und wieder raus in die Küche. Unser Zimmer war um 11 immer noch leer. Dies hiess für uns keine Probleme mit Kochen und Plaudern zur späten Stund. Nach einer ordentlichen Portion Spaghetti und einem vollen Bauch, sitzen wir jetzt im Zimmer und denken über den Tag nach. Trotz der verpatzen Stelle auf der Galerie, entschädigte die Stelle und das Abräumen am Abend - hat gelohnt! Gn8




Tag 41: Montag, 2.07.2007, Björkliden – Björkliden, 108 km

[maps.google.de]

Heute wollten wir endlich mal die Stellen Östlich von Abisko machen … aber wie die ganzen Tage vorher war das so eine Sache mit dem Wetter. Woife versprach uns für heute eigentlich schon schlechtes Wetter .. aber irgendwie ist es nicht schlecht. Aber in der Erwartung von diesem lagen wir gaanz lange in unseren Betten, bis um 11:00 um genau zu sein. Als ich dann aber demotiviert mal den Vorhang hob lachte mich die Sonne von Wolkenlosen himmel an. Aufstehen aber schnell ! 9927 sollte schon kommen und in Solbacken schien die Sonne zu scheinen. In dem Moment als wir die Hütte verliessen zum Auto erreichte uns die SMS von Woife das er in Solbacken steht und auf 9927 wartet – Zufall ;)
In Solbacken angekommen begrüssten wir dann Woife und das Lieserl und warteten dann auf die Züge .. bzw. den Zug. Zur Planzeit ist der aber schon nicht durch Björkliden gerollt, den hätten wir noch gesehen, also war klar das er zu spät sein soll. Nicht gut, den schon wenn er im Plan kommt ist die Sonne an der Stelle arg weit rum und die Front schon gut mit Schatten versorgt, gerade bei einer Dm3. Auch 10min hinter der Planzeit tat sich nix, dann wird der wohl den Personenzug von Stockholm abwarten in Abisko. Dieser kam dann auch im Plan gerade in einem kleinen Wolkenschatten vorbei an uns. Anstatt das dann aber 9927 kam rollte noch ein ARE ebenfalls in Richtung Narvik mit einer grünen GC Rc.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.02%20Soesterbekk/DSC_7193k%20copy.jpg

Rc1281 von GreenCargo mit einem Güterzug bei Solbaken vor Abisko.

Der Zug hatte nun schon eine halbe Stunde Verspätung bis er dann auch kam … mit einer Dm3 immerhin.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.02%20Soesterbekk/DSC_7197k%20copy.jpg

Dm3 1218 bei Solbaken, ENDLICH die Stelle mit Sonne.

Wir schauten wieder in Richtung Osten aber zum Fuzzen war das Wetter da definitiv nicht geeignet. Also halt wieder in Richtung Westen was machen. Blind folgten wir dem Woife welcher uns ein paar Stellen zeigen wollte in Norwegen gleich bei Sösterbekk. Am alten Bahnhof von Björnfjell dann stellten wir uns hinter einen Tunnel und wollten da und in der näheren Umgebung drei Erzzüge mitnehmen. Der Erste Zug des Tages, der 9912, kam dann aber gar nicht … fiel wohl aus, eine Schande. Vmtl. 9930 rollte dann etwas vorzeitig an uns vorbei, aber voll im Schatten *grummel*. Da sitzt man immer in der Sonne und die Wolken kommen planmässig zum Zug. Den zweiten Zug wollten wir dann etwas weiter hinten erlegen … der 9914. Dieser kam zwar auch gut was vor Plan aber die Sonne war an der Stelle noch alles andere als Optimal, also abhacken und vergessen. Der dritte Zug dann, 9916 kam im Plan und in der Sonne, immerhin!

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.02%20Soesterbekk/DSC_7211k%20copy.jpg




Ich nutze den Moment wieder … für alten Krempel.
Sösterbekk ist ein gutes Stichwort, da waren wir bereits im Winter vor zwei Jahren. Stillecht sind wir mit dem Karven Zug (El13) angefahren und wollten uns etwas in der Gegend vertun. Bis wir ausgestiegen sind, es war eisig Kalt, ein Schneestaubsturm! Wir standen dann bis der Tagzug nach Lulea kam welcher uns wieder mitnahm im Bahnhof und hielten Wache. Bis dann auf einmal von Narvik her ein Erzzug kam …

http://www.bahnpics.com/nil/05.03.16_LKAB/DSC03155.jpg




Eine Wolkenfront von hinten welche kurz nach 9916 rein zog (also noch Glück gehabt) veranlasste uns aber Norwegen zu verlassen. Woife ging gleich nach Björkliden zurück, wir aber wollten ein Sonnenloch noch ausnutzen. In Kopparåsen, endlich mal … ;)
Wir liefen also vom Bahnhof aus die 500m Ostwärts bis zur Stelle und gerade als wir da angekommen sind begann es zu Rauschen von vorne. Der Tagzug von Lulea nach Narvik zog vorbei … als er kam war Sonne. Aber als er da war nur noch so halben .. man hätte es ahnen können, aber war nicht soo schlimm. Obwohl schon viel dunkel am Himmel war entschlossen wir uns noch den nächsten Erzer, 9918, abzuwarten .. hoffentlich in der Sonne. Wir warteten dann mal in der Sonne mal im Schatten auf den Zug und die Wolken zogen mal nach links und mal nach rechts .. um sich dann aufzulösen und wieder zu bilden. Also Krimi pur. Etwas nach Plan dann aber kam der 9918 mit einer Dm3 an der Stelle vorbei gezogen, in der Voll Sonne!

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Schweden/07.07.02%20Soesterbekk/DSC_7221k%20copy.jpg

Dm3 mit einem vollen Erzzug bei Kopparåsen auf dem Weg nach Narvik.

Nun war gut .. wir gingen zurück in unsere Jugendherberge. Als wir unser Zimmer betraten waren wir nicht alleine, ein Finne sass auf einem Bett und begrüsste uns mit einem etwas holprigen Englisch. Es war 19:30 und wir waren im Stress, um 19:50 sollte 9920 durch Björkliden und den wollten wir mit dem Lapporten blick verhaften, vielleicht in der Sonne. So musste das Duschen etwas schneller von statten gehen als es eigentlich gemütlich ist. Pünktlich um 45 waren wir soweit fertig und verliessen die Herberge gen Fjelletthotel. Aber gerade als wir die Aussichtsplattform erreichten sah man noch, in der Sonne wohlgemerkt, die letzten Wagen des Erzzuges an der Stelle vorbeiziehen. Aber der Hunger war stärker als der Frust, wie immer .. und wir brachen auf zum Essen. Am letzten Abend ging's nochmals zum Burger Essen in Abisko, zum Abschied sozusagen. Nach dem überaus leckeren Essen statteten wir dem Woife noch einen Besuch ab und knipsten noch den 9932 von seiner Hütten aus im Halblicht vor den Lapporten. Nun wieder zurück in der Jugendherberge haben sich die Finnen bereits schlafen gelegt .. und zwei Mädels aus weissnichtwoher waren mal hier .. ob die noch mal kommen? ;) Morgen geht’s jetzt dann endgültig nach zwei Verlängerungen weg von der Erzbahn … nach Mittelschweden G2000 knipsen.




Wars wieder … wie man am schluss lesen kann geht es im nächsten Teil weg von der Erzbahn, zumindest fast .. ;)

Bei Fragen oder sonstigen anliegen seid ihr angehalten euch zu melden .. freue mich über jeden Kommentar.

Gruss aus der Schweiz
Nil

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:01:04:20:53:45.
Nil schrieb:

> Da die Ma vor wenigen Tagen ausgestiegen war und
> der Zug behelfsmässig mit einer Rc von Green Cargo
> nach Norwegen geschleppt wurden, hofften wir nun
> auf einen würdigen Ersatz für die Ma. Im schnellen
> Schritt gingen wir zurück nach Sösterbekk [...]alle möglichen Traktionen aus, welche
> den Zug bespannten können. Von IORE über Dm3,
> historischer Dm3 bis zur EL13 von OBAS erhofften
> wir uns alles. Niemand, auch gar niemand traute
> sich daran zu denken, was dann auch wirklich kam.
> Unwürdig für den luxuriösen Extrazug, wurden die
> 13 braunen Wagons von einer blauen Green Cargo Rc6
> gezogen. Pfui Bä!. Schade!.
>
> [www.bahnpics.com]
>
> Eine GC Rc mit Sonderzug nach Kiruna bei
> Sösterbekk

Gab es da eine Zugtrennung? Ich zähle 10 Wagen.

Gruß, ULF
Sehr hübsche Bilder dabei! Ich meine, man wird ja verwöhnt, auch das Schönste wird gewöhnlich, wenn man viel davon sieht, aber es sind halt auch immer Highlights dabei.
Trotzdem freue ich mich jetzt auch wieder auf anderes als Dm3. Ich genieße ja die Nordlandreise, die ich kaum in dieser Intensität selbst machen würde.
Vielen Dank!
Huhu,

Eins, zwei, drei *nuschel nuschel* neun, ZEHN.
wie komm ich bloss auf 13 Wagen?

Keine Ahnung ;) .. aber es sind auf jeden Fall 10, waren es auch schon bei der Hinfahrt.
Die Zahl haben wir wohl am Abend aus dem Kamerabild gelesen, was natürlich falsch war.

Danke für die korrektur und freundlicher Gruss,
Nil

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...