DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Welt

Allgemein Informationen findet ihr hier: [www.bahnpics.com]

Alle Berichte und die ganzen Galerien findet ihr auch auf [www.bahnpics.com]
Falls ihr also ältere Berichte noch anschauen wollt, geht am besten über diese Seite. Wenn ihr auf den Banner drückt da unten zum Urlaub kommt ihr übrigens auch direkt hin.

Tag 24 + 25 – Am Freitag war das Wetter endlich wieder mal "einfach nur gut", so verbrachten wir einen Tag auf dem Dovrefjell oben und an dessen zufahrten.
Am Tag drauf war wieder wechseltag, wir fuhren weg aus Dombas bis nach Lundamo welches etwas Südlich von Trondheim liegt.




Tag 24: Freitag, 15.06.2007, Dombas – Dombas, 149 km

Als ich heute morgen aus dem Zelt schaute, strahlte mir die Sonne, ganz entgegen des Wetterberichtes, an den Kopf. Unsere Befürchtungen hatten sich zum Glück nicht bestätigt und das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite. Motiviert auf einen erfolgreichen Tag fuhren wir knapp nach 9 Uhr los.. um den ersten EL18 Zug nach Oslo mitnehmen zu können. Dieser sollte um 11 in Dombas sein, so blieb uns genügend Zeit um eine passende Stelle zu suchen. Wir fuhren zuerst ganz hoch aufs Fjell, erst aufs vordere, dann aufs hintere. Nahe der Ortschaft Hjerkin wurden wir dann auch fündig. Von einer Zufahrtsstrasse zu einem Militärstützpunkt konnte man den Zug gut ablichten. Als Hintergrund zeigte sich die ganze Fjelllandschaft mit Schneeberg. Fast im Plan erschien die EL18 auch.. und wir konnten zufrieden die nächste Stelle suchen.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6044.jpg

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6045k.jpg

El18 2249 mit Zug 42 (Trondheim - Oslo) auf dem Dovrefjell bei Fokusta.

Geplant war ein Güterzug aus Trondheim.. und ein Signatur aus Oslo. Den Signatur konnte man nachschiessen und so beide Züge auf unsere Chips bannen. Nicht weit weg wurden wir auch fündig und warteten hier auf die Züge. Wie in Norwegen üblich, kam der Güterzug ein wenig vor dem Plan.. der Personenzug halt einfach wieder einige Minuten zu spät. Wie immer ;-).

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6051k.jpg

El14 2164 mit einem Güterzug von Trondheim nach dem Anstieg aufs Dovrefjell bei Hjerkinn

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6053k.jpg

Bm 73 001 verlässt als Zug 41 das Dovrefjell gen Trondheim bei Hjerkinn

Nun wollten wir noch den hinteren Teil des Tales absuchen. Die Bahn verläuft dort entlang der Tal wand, während die Strasse im Tal Boden entlang des Flusses verläuft. Wenn wir hier eine gute Stelle finden würden, hätte man das gesamte Tal mit Fluss mit drauf. Zeit hatten wir ja genügend.. also fuhren wir dorthin. Leider erwies sich, dass die Bahn ziemlich zugebuscht war.. und etwas zu finden war gar nicht so leicht. Weit hinten, nahe der Ortschaft Driva, führte eine kleine, schmale Fussgängerbrücke über den Fluss. Diese hatte wohl ihre besten Tage auch schon lange erlebt und die Hängebrücke wackelte und knirschte bei jedem Schritt ;-). Auf der anderen Flussseite ging es den Berg hoch.. zu einem alten BÜ. Hier war auf den ersten Blick nix zu machen.. aber unsere Blicke richteten sich auf eine freie Fläche, wenigen hundert Meter in Richtung Dombas. Dort erwies sich jedoch die Lage als nicht ganz optimal.. und wir wechselten wieder zurück zum BÜ. Mit lautem Getöse donnerte im Tal einschnitt nebenan ein Wasserfall hinab.. doch diesem mit aufs Bild zum bringen war nicht möglich. In einer weiten Linkskurve überquerte die Bahn hier auf einem Damm den Tal einschnitt.. Hier sollte doch was zu machen sein. Von den nahe gelegenen Felsen aus, konnte man bestens runterschiessen. Laut Plan sollte bald ein Güterzug kommen.. doch dazwischen blieb uns noch Zeit Mittag zu essen. Kalte Spaghetti vom Vortag.. lecker!. Kaum ausgegessen hörten wir auch schon das rumpeln im Tal. Der Güterzug war im Anmarsch.. natürlich vorzeitig. Wie normal war auch dieser mit einer EL14 bespannt.. die EL16 scheint wohl nur im Süden mitzulaufen. Schade, die silbernen 16er würden sich auch nett machen auf dem Fjell.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6062k.jpg

El 14 2165 mit Güterzug aus Trondheim befindet sich im Anstieg auf das Dovrefjell bei Kongsvoll

Der obligate Blick aufs Fahrplanheft liess verlauten, dass uns noch knapp eine Stunde Zeit blieb, bis der Signatur aus Trondheim auftauchen sollte. Die Stelle war nicht der absolute Hammer und wir wechselten wieder zurück aufs Fjell. Hier wollten wir von der Strasse aus einen netten Punkt gesehen haben. Auto parkieren und zu Fuss zur Bahn. Ist wohl einfacher gesagt als getan. Zuerst gingen wir auf Flechten durch die Landschaft.. doch als diese zuende waren und wir auf dem Gras gingen, fing es immer mehr an zu matschen unter unseren Füssen. Das Sumpfgebiet zeigte sich von seiner schönsten Seite und wir erreichten den Bahndamm glücklicherweise ohne Nasse Füsse durch Springen von Grasbüschel zu Grasbüschel. Leider wimmelte es in den Sümpfen auch nur so von Mücken und sonstigen Kleinschwebetierchen, welche uns so ziemlich auf den Geist gingen!. Glücklicherweise kam der Signatur auch zur richtigen Zeit und wir konnten wieder verschwinden.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6086k.jpg

Bm 73 015 als Zug 44 auf dem Dovrefjell bei Fokusta auf dem Weg nach Oslo
Vielleicht würde auch der letzte EL18 Zug hier passen, von einem Hügel quer geschossen. Doch bis dahin sollten noch rund 2h vergehen.. und diese 2h wollten wir nicht den Mücken zur Verfügung stellen, uns zu fressen ;-). So waateten wir wieder zurück.. diesmal über eine andere vermeintlich „bessere“ Route. Dies war sie aber nicht.. und mit diesmal Nassen Füssen erreichten wir das Auto. Genervt wegen den Mückentieren und den nassen Füssen fuhren wir wieder entlang des Fjells und wurden beim besten Willen nicht fündig. Die Sonne vermochte einfach nicht so weit zu drehen, dass sie für die EL18 stimmen würde. So Parkten wir nach einem Pölsenbesuch beim Narvesen unser Auto bei einer Ferienhaus, welches nicht bewohnt war, und gingen diesmal ohne Sumpf zur vorherigen Stelle. Zuerst kam noch ein BM73 aus Trondheim, anschließend war die EL18 angesagt.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6089.jpg

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6098k.jpg

Bm 73 001 als Zug 46 auf dem Dovrefjell bei Fokusta auf dem Weg nach Oslo

Mühsame Minuten mit den Schwebetierchen standen an.. und der Zug aus Oslo wollte einfach nicht rechtzeitig erscheinen. Mit gut +20 tauchte dann eine rote Lok vor roten Zug auf.. sehr hübsch!

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6113k.jpg

Eine El 18 fährt mit Zug 45 nach Trondheim auf dem Dovrefjell in der nähe von Fokusta ins Licht.

Zufrieden packten wir zusammen und fuhren wieder zurück nach Dobas. Bei der Fahrt entdeckten wir nahe Dombas noch einen Aussichtspunkt, von wo aus wir die Strecke nach Andalsnes einsehen konnten. Eine Wiese nahe Dombas erwies sich als schöne Stelle für den letzen Regio nach Andalsnes, welcher in gut 15min abfahren sollte. Dieser machten Anschluss an einen Zug übers Fjell, da der aber sicher mit Panzertriebwagen verkehrt und wir auf diese Mücken so überhaupt keinen Bock mehr hatten entschieden wir uns für den Talent. Wir fuhren dorthin und warteten auf den Talent. Die Schatten des Waldes, welcher hinter unserem Rücken war, wurden immer länger.. und der Talent erschien mit guten 30 Minuten Verspätung. Schade.. währe doch nett gewesen ohne Schatten.. und dies hätte gepasst zur Planzeit *grmbl*.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.15%20Dovrefjell/DSC_6124k.jpg

Bm 93.52 als Zug 2374 kurz hinter Dombas gen Andalsnes

Trotzdem zufrieden über das Foto ging es zurück in unser Zelt. Nach einem Abendessen im Jugendtreffpunkt der „Stadt“ hiess das Abendprogramm Duschen und Film gucken. An Fotos dachte keiner mehr, sollte doch laut Grafik nix mehr los sein. Als ich unter der Dusche stand, kam Nil plötzlich hineingestürmt und meinte er sei am Bahnhof. Die Oftobahnen EL13 mit Autozug stünde da.. na ja, nix wie los. Leider reichte es ihm nicht mehr für ein Foto.. und er sah bei seiner Ankunft nur noch die Wagons rollen. Pech gewesen, sollten wir doch die EL13 noch in Trondheim erwischen, da sie am SO wieder in Richtung Süden fahren sollte. Ein wenig genervt über die verpasste Chance die EL13 zu erwischen kam Nil wieder zurück und wir konnten unseren Film gucken ;-). „Vertical Limit“.. Realität pur =).

Anm. von Nil: *arg*! Von Ankunft der OBAS bis zur deren Abfahrt vergingen gute 5min, wäre ich nicht Wipf erst bescheid sagen gegangen hätte es lange gereicht und im Bahnhof war sogar noch Sonne! Wäre die Tante mit ihrem roten Kleinbus nicht so lange vor mir an der Kreuzung gestanden hätte es vielleicht auch noch gereicht. Es war dann so dass die Lok gerade neben mir am rausrollen war als ich den Bahnhofsplatz erreichte. Einzig richtig gewundert über diese Aktion haben sich wohl unseren neuen Nachbarn auf dem Zeltplatz - Holländer! Da steht einer am Auto, sieht etwas, rennt los, kommt wieder zurück gerannt, steigt ins Auto und braust davon. Keine 5min später kommt er wieder zurück und macht ein langes Gesicht :-)




Tag 25: Samstag, 16.06.2007, Dombas – Lundamo, 294 km
Wieder bei Herrlichem Wetter draussen über unserem Zelt verliessen wir das selbige gegen 8:00 bereits. Die Sonne schien, die Vögel zwitscherten .. und es war Samstag.
Samstag ist bei den Norwegern so was wie Sonntag, nur läuft an Sonntagen mehr auf den Schienen. Nur ein Güterzug war eingelegt für bis in den Abend hinein, auch im P-Verkehr gibt es an Samstagen nur zwei anstatt der drei Zugpaaren über das Dovrefjel. Man sieht also, genug gründe den Tag als Reisetag zu nutzen. Nachdem wir unseren Krempel nach dem schönen Aufenthalt zusammengeräumt haben ging's los. Erstes Ziel war der Güterzug plus der El18 Zug von Trondheim nach Oslo. Der Güterzug sollte so 10:30 kommen und die El18 etwa 45min später. Stellen wollten wir uns für die beiden irgendwo bei Dovre, im Tal also. Wir fuhren los und nach ein bissle suchen fanden wir auch was gleich bei Dovre … nette stelle eigentlich. Sogar der Güterzug mit einer El14 kam relativ im Plan vor unserer Nase durchgerauscht.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6137k.jpg

Eine El14 mit Güterzug von Trondheim bei Dovre

So, für die El18 wollten wir natürlich nicht mehr da stehen. So ging die ewige Sucherei nach den Überstellen weiter. Wir meinten etwas gefunden zu haben weiter in Richtung Dombas, wir liefen dafür sogar einen Riesen Berg runter, aber nur um ihn dann wieder rauf zu latschen *grummel* So fuhren wir als die Zeit drängte zurück an die Stelle von vorhin und gaben uns damit zufrieden.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6142k.jpg

El 18 2243 mit Zug 42 nach Oslo bei Dovre

Nach diesem Zug verliessen wir Dovre wieder in Richtung Dombas, das nächste interessante war ein Talent nach Andalsnes mit der Abfahrt um 12:15.
Ein Imbiss beim Narvesen passte Zeitlich also noch perfekt dazwischen …
Nach diesem bezogen wir die Stelle wo wir am Vorabend bereits den Talent geschossen haben ein zweites mal, diesmal für die Gegenrichtung natürlich. Denn es sollte ein Nachschuss geben, leider … Der Talent kam mit ein wenig Plus, mit was auch sonst, und auf ging's.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6146k.jpg

Bm 93.14 mit Zug 2341 nach Andalsnes kurz hinter Dombas

Diesmal ohne Halt über den Dovrefjel bis nach Lundamo, zwischen Stören und Trondheim gelegen. Da bezogen wir erstmal unserem Campingplatz hier … schient bei Fischern beliebt zu sein. Am Eingang hängt irgendwas von wegen Fischparasiten oder so, solange die uns in Frieden lassen ;)
Nachdem wir unsere bescheidene Bleibe aufgebaut haben ging's wieder los, der zweite Tagzug nach Oslo hatte Trondheim soeben verlassen und fuhr unaufhaltsam auf uns zu. Es war nur ein Bm73, klar … aber er kam dann doch noch ganz nett im bereits abendlichen Licht – nähe Lundamo.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6153k.jpg

Als Zug 46 fährt Bm73 006 durch Lundamo gen Oslo

Nach diesem super Zug war wieder Zeit, viel Zeit .. über zwei Stunden bis der nächste Zug die Strecke berollen sollte. Und es war noch so ein Superzug, ein Regio von Röros nach Trondheim, eine Dieselschwarte alla 628 der DB. Aber kost’s nix schadets nix … mitnehmen. Nach viel Sucherei fanden wir noch was hübsche, nähe Rodö bei einem Pferdegehöft.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6160k.jpg

Als Zug 417 rollt Bm 9259 von Röros kommen gen Trondheim durch Rodö

Dieselwurst kam und wir waren auch schon Huschhusch wieder weg … wieder was neues suchen den der Starzug vom Abend rollte an. Natürlich ein El18 Bomber aus Oslo nach Trondheim … um 21:10 sollte der etwa bei uns sein. Wir fanden aber oben in Richtung Trondheim nix wirkliches so das wir auf eine Kurve ganz in der nähe von unserem Campingplatz ausgewichen sind. Aber bis zum Zug waren es wiederum 2h, Zeit die irgendwie totgeschlagen werden musste. Und wie geht das besser als mit Essen? ;) Richtig .. gar nicht, also rein in die Burgerbude ein Hamburgermeny bestellt. Es war sogar recht günstig .. nur die Pommes waren nicht dabei, also extra bezahlen, jetzt war es auf einmal nicht mehr sooo günstig. Ob ein Getränk inkludiert sei fragten wir, nein war die Antwort. Hallo? Was den .. ein Hamburgermeny welches genau aus seinem Hamburger besteht? Touriverarsche! ;)
Der Burger schmeckte auch irgendwie madig …also nicht mehr rein in den Schuppen. Nach einem Regierungsbesuch auf dem Campingplatz ging's dann an die Stelle .. wo dann die El18 auch im allerbesten Abendlicht vor unsere Nase durchzog.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6169k.jpg

El 18 2261 mit Zug 45 gen Trondheim bei Lundamo

Es folgte nach 10min, was für eine Zugfolge, noch ein Regiotrümmer aus Röros .. natürlich ebenfalls 1A im Licht.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Norwegen/07.06.16%20Domb%20Trond/DSC_6178k.jpg

Bm 9206 als Regionalzug 419 von Hamar nach Trondheim bei Lundamo

So endete dieser Samstag für uns und für den letzten Tag vom aktuellen NSB Fahrplan, den morgen Sonntag ist Fahrplanwechsel. Nutzen ziehen wir daraus keinen, ist aber einfach so ;)
Den Abend brachten wir damit zu uns „Der Untergang“ anzuschauen …. Gut gemacht!




Stützpunktbericht Lundamo:
Lundamo liegt etwa auf halbem Weg zwischen Trondheim und Stören, wo die Rörosbahn von der Strecke rgt. Dombas abzweigt. Einziger Grund da zu sein ist der Campingplatz welcher im Bahn hörweite liegt und der einzige ist in der Gegend. Auf der Strecke vor dem Zelt fährt natürlich auch alles was übers Dovrefjell fährt, dazu kommt noch der Verkehr der Rörosbahn und einige Wenige S-Bahnen aus Trondheim welche bis zum Abwegiger fahren. Alle die zusätzlichen Züge verkehren aber mit den Bm 92 Dingern, es ist also nicht wirklich eine Bereicherung. Stellenmässig ist besonders in Richtung Trondheim einiges möglich, weiter Südlich im Tal hatten wir nix gefunden.




War es schon wieder .. wann der nächste Bericht genau kommt weiss ich noch nicht, es könnte evtl. etwas über einer Woche dauern.
Den ab Donnerstag geht’s für uns ab ins Verlängerte Wochenende nach Frankreich!

Hoffe es hat gepasst und ich wünsch noch nen schönen Sonntag!

Mit freundlichen Grüßen
Nil

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...
Traumhaft wie immer. Einmal eine Frage: wie kriegt man so schöne Bilder nach dem Verkleinern fürs Forum hin? Mit Paintshop-Pro schaffe ich das nie so schön (Rauschen oder Zickzacklinien bei der Oberleitung usw.).
Hallo

> El18 2249 mit Zug 42 (Trondheim - Oslo) auf dem
> Dovrefjell bei Fokusta.
Oh, ich wurde gefuzzt.
Schau ich da nicht irgendwo aus dem Fenster? :-)
War am Vortag nachmittags von Geilo nach Oslo gefahren und dann mit dem Nachtzug nach Trondheim.
Am Freitagmorgen dann mit dem El18-Zug nach Dombas, mit dem Talent nach Andalsnes und zurück und dann wieder zur Übernachtung nach Trondheim.

So sah dann der Bm 73 015 wenige Kilometer nach Eurem Foto beim Halt in Dombas aus:

http://img120.imageshack.us/img120/2731/dombas3kleinme7.jpg
Geht leider derzeit nicht schöner, brauche mal einen neuen Dia-Scanner...

Danach haben ich mich dann nach einem Tag in Trondheim auf den Weg nach Narvik gemacht...