DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[EU 07] - Teil 2: Von Vesoul nach Chalindrey (F) (m.13B.)

geschrieben von: Nil

Datum: 14.09.07 14:28

Hallo Welt

Allgemein Informationen findet ihr hier: [drehscheibe-online.ist-im-web.de]

Alle Berichte wie sie hier stehen findet ihr auch auf [www.bahnpics.com] (ist noch „im Bau“, kleine Dinge könnten sich also noch Ändern). Falls ihr also ältere Berichte noch anschauen wollt, geht am besten über diese Seite. Wenn ihr auf den Banner drückt da unten zum Urlaub kommt ihr übrigens auch direkt hin.

Aaaja, was mir gerade noch einfällt: An alle die Bilder mit sog. "Künstlerischem Wert" erwarten, hier seid ihr falsch ... wir haben leider fast nur "normale langweilige" Bilder Produziert ;)
Wenn wir schon dabei sind, ich würde "Bild ohne Künstlerischen Wert" gleich noch als DSO Untwort des Jahres 07 nominieren.

Wie versprochen nun aber der zweite Teil, er beinhaltet zwei Tage volle Power Franz. Ostbahn

Tag 2: Donnerstag 24.05.2007, Vesoul – Vesoul, 288km

Nach einem Tierischen Besuch in der Nacht standen wir bereits um 6:00 mit den ersten Sonnenstrahlen wieder auf. Das Zelt war nass und wir nicht wirklich ausgeschlafen. Nach dem zusammenräumen unseres Krams fuhren wir erst mal nach Colombier – Nördlich von Vesoul gelegen. Wir legten uns da dann noch für eine Stunde ins Grass bevor der erste Corail kommen sollte. Nach zwei unerwarteten Regios kam er dann auch im streiflcht über den Damm gen Paris gefahren.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.24%20Vesoul/DSC_4468k.jpg

Nach diesem Foto fuhren wir zurück nach Vesoul um uns etwas fürs Frühstück, das Mittag und das geplante Abendessen zu kaufen. Wieder in Colombier angekommen wollten wir den zweiten Zug nach Paris nochmals an ähnlicher Stelle erwischen – zur Planzeit tat sich aber nix. Auch 30min später war immer noch kein Zug in sicht … wo steckte der bloss? Für den ersten Ostfahrer (nach Basel SNCF) welcher sich langsam ankündigte verschwanden wir an eine Stelle wo er sicher im Licht kommen sollte.Die Stelle bei Le Creuse erreicht ging die Warterei erneut los. Als dann nach einer Zeit etwas zu Dieseln begann in der Ferne standen wir mal mit den Kameras an die Strecke. Und es kam, der Corail nach Paris mit 60min Verspätung aus dem Gegenlicht. Nach dessen verschwinden und einige Minuten später dieselte es erneut, und „unser“ Zug, ebenfalls mit etwas Verspätung, rollte am Motiv vorbei.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.24%20Vesoul/DSC_4478k.jpg

Da aus der Richtung nix mehr zu erwarten war wechselten wir wieder an unsere Tagesstelle bei Colombier. Gem. unseren Unterlagen dauerte es da dann fast 3 Stunden bis zum nächsten Zug, ganz schön lange! Bis wir irgendwann in einem Faltfahrplan der SNCF ein Zugpaar entdeckten welches in unseren Notizen nirgends vorhanden war. Innerhalb von 30min, so der Plan, sollte Zug 1043 nach Paris und Zug 1044 nach Basel in Vesoul sein. Wir wechselten dann für den Zug nach Basel die Stelle, ein paar Kilometer hinter Colombier wollten wir diesen erwischen – um dann genug schnell an der Standartstelle zu sein für den Zug nach Paris.
Als wir dann in der prallen Mittagssonne an der Stelle standen kam zur Planzeit wieder kein Zug, erst mit 20min Verspätung rollte Zug 1044 mit CC 572168 an uns vorbei.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.24%20Vesoul/DSC_4487k.jpg

Auf dem Weg zum Auto kam uns dann, just in Time und total unfotografierbar, Zug 1043 entgegen. Wieder in Colombier angelangt war es wieder über eine Stunde hin bis zum nächsten Zug nach Paris … also *gähn*.
Bis dann nach kurzer Zeit ein Wagen mit Pariser Kennzeichen vor unserer Nase geparkt hat und drei „Gestalten“ mit Stativen und Fotoapparate aussteigen. Da die ungefähr gleich gut Deutsch konnten wie wir Französisch war an eine gepflegte Konversation nicht zu denken … aber es ging, immerhin ein bisschen 
Daniel erreichte dann ein Anruf von einem befreundeten Fotografen, welcher vor Lure an der Strecke stand – der Güterzug von Batzenheid laufe heute im Plan und mit einer FRET 720000. Er kam dann auch, dicht gefolgt von einem Corail nach Paris.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.24%20Vesoul/DSC_4498k.jpg

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.24%20Vesoul/DSC_4503k.jpg

Wir fuhren dann mit den Franzosen etwas in die Richtung Lure zurück, um den wiederkehrenden Güterzug nochmals aufnehmen zu können. Die Stelle war aber mehr als dürftig und die Sonne auch nicht mehr wirklich ideal.
Wir verabschiedeten uns dann von den Franzmännern, den eigentlich wollten wir den ganzen Nachmittag zwischen Vesoul und Chalindrey verbringen, da gibt’s mehr nette Nachmittagsmotive.
Erst aber mussten wir uns in Vesoul beim F1 noch ein Zimmer sichern, den dicke Regenwolken am Horizont vermochten keine Campingstimmung aufkommen zu lassen.
Gesagt getan, und schon sassen wir wieder im roten Flitzer in Richtung Monureux. Da die eigenlichte Stelle aber bereits Lichttechnisch suboptimal gelegen war verdepperten wir den Zug natürlich bei der Suche nach einem Ersatz – eine Schande!
Bei Rossiere, noch etwas weiter Westlich gelegen, verbrauchten wir noch die letzten Sonnenstunden … es kam immerhin ein Corail und en Güterzug aus der richtigen Richtung. Als dann auch die Wolken die Strecke in richtigen schatten hüllten verliessen wir um kurz nach 7 wohl die Stelle in Richtung Vesoul – F1.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.24%20Vesoul/DSC_4523k.jpg

Als wir auf den Parkplatz des super Hotels eingebogen sind standen da, wie könnte es anders sein, die drei Franzosen vom Mittag. Sie waren auf dem Weg zum Abendessen und boten uns an, mit ihnen zu fahren, Was wir danken annahmen …
Nach dem Frischmachen gings also wieder in die Stadt, zu einem Chinesen was lecker Essen.
Für den 22:30 Zug nach Paris stellten wir uns noch gemeinsam mit den Franzosen an den Bahnsteig von Vesoul. Ich war überrascht von der Freundlichkeit der hiesigen Eisenbahnern. Da ging man erstmal rein ins Stellwerk und zum Chef de la Gare, da wurden Hände geschüttelt (als wenn es alte Kollegen wären) da wurde das Licht auf dem Bahnsteig gegenüber für uns angeschaltet ect. Ganz schön nett!
Der Zug war vorüber und wir nun Müde genug um endlich ins Bett zu fallen *schnarch*.

Tag 3: Freitag 25.05.2007, Vesoul – Chalindrey, 215km

Heute hiess es früh aufstehen. Bereits um 7 Uhr verliessen wir unser gemütliches Hotel in Vesoul und machten uns auf den Weg an die Strecke. Bald schon war der erste Corail aus Richtung Basel angekündigt, welchen wir unbedingt im Sonnenlicht erwischen wollten. Nach ein bisschen Fahrt entlang der Strecke über Nebenstrassen erreichten wir die Ortschaft Port –d’Atelier, wo uns am Bahnhof ein schöner alter Wasserturm als Motiv diente. Dann ging der Bahnübergang an welchem wir standen runter, für den Corail war es aber arg früh! Und ehe wir es uns versahen rollte von hinten eine Lokleerfahrt nach Vesoul durch. Pünktlich auf die Minute senkte sich der Bahnübergang erneut und schon von weitem her war ein tiefes wummern zu hören, die CC172137 kam, was für ein Sound!

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4544k.jpg

Ohne die Zeit verstreichen zu lassen ging es sofort nach Rossieré um den ersten Corail aus Paris zu fotografieren. Die Stelle war im nu gefunden und der Zug kam im schönsten Sonnenlicht.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4561k.jpg

Wir nahmen uns fest vor, diese Stelle am Nachmittag noch auf die andere Seite zu benützen.. doch zuerst wollten wir für den nächsten Zug aus Paris etwas Neues suchen. Bei zurücklaufen zum Auto fuhr uns ungeahnt der 2. Corail aus Basel in den Rücken.. doch dieser kam eh aus dem Gegenlicht. Am Tag zuvor verrieten uns die 3 Franzosen eine nette Stelle nahe Laferteé, welche wir auch aufsuchten. Leider mussten wir feststellen, dass diese erst am späteren Nachmittag machbar sein wird.. und so suchten wir weiter. Schnell konnten wir ein Platz ausfindig machen, wo man über das ganze Tal blicken konnte und ein „Zugsuchbild“ machen kann. Da noch rund 2 Stunden vergehen sollten, bis der nächste aus Paris kommt, trieb uns der Hunger auf die Suche nach einem geeigneten Kochplatz. Als wir etwas Rumfuhren, fanden wir auch ein Bahnübergang. Just als wir diesen überqueren wollten, fing dieser an zu bimmeln und wir sprangen aus dem Auto mit Fotoapparaten bewaffnet um eine "schnelle Stelle" zu finden. Durch die kurze BÜschliesszeit kam der Zug schnell.. doch wir waren schneller. Zu unserem Erstaunen dröhnten 2 CC72100 sowie 2 Rangierlok als Lokzug an unseren Köpfen vorbei - wohl gen Basel um die Zusatzzüge für morgen zu ziehen. Zufrieden konnten wir nun unsere Büchse Raviolli auf den Benzinkocher stellen und im Schatten geniessen.
Schnell verging die Zeit und der Corail aus Paris sollte bald erscheinen. Schnell ging es wieder auf die gefundene Stelle und nur kurze Zeit später kam er auch; schönes Bild.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4572k.jpg

Ein Blick auf den Fahrplan verriet uns, dass bis zum nächsten Zug die Sonne in Rossieré nun stimmen sollte. Gemütlich fuhren wir nach Rossiere und lagen dort, da wir noch rund 1.5 Stunden warten mussten, in die Wiese. Ahnend, was passieren würde, stellte ich noch den Wecker.. doch Nil meinte nur.. den hören wir schon. Naja.. wir hörten ihn dann auch, als an uns vorbeifuhr und das schlafende Gesindel in der Wiese aus dem Schlaf weckte. Wecker war wohl zu spät gestellt und die Stelle zu gemütlich; Schade!. Naja, da die Lok eh nicht so sauber war und die Wagons aufgrund des gedrehten Sonnenstandes auf der Seite Schatten aufwiesen, beschlossen wir am nächsten Tag nochmals hinzugehen um den Zusatzzug vom 26.Mai hier abzulichten. Sehr zu unserem Erstaunen waren wir jedoch gar nicht alleine. In etwas Entfernung stand noch ein Mann mittleres Alter mit Stativ und Fotoknipse. Dieser verschwand jedoch so schnell er aufgetaucht war und fuhr in seinem roten Kombi davon. Das Kennzeichen liess Deutsche Herkunft erraten.
Wir beschlossen wiederum nach Laferté zu gehen, um dort die von den Franzosen vorgeschlagene Stelle auszuprobieren. Da wiederum 1.5 Stunden zu überbrücken waren, gingen wir noch kurz ins örtliche Einkaufszentrum um uns ein kühles Getränk zu kaufen. Danach ging es nach Laferte, wo sich herausstellte, unsere Stelle mittlerweile von Pferden belebt war, die sahen wir aber erst als die uns sahen. Neugierig wie die Fiecher sind kamen sie gleich im ganzen Rudel hergelaufen und standen uns im (netterweise) Bild. Bald schon dann kam der Zug durch den Bahnhof gebraust.
http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4590kk.jpg

Nun konnten wir zufrieden zum Bahnhof gehen, wo bereits das nächste Motiv auf uns wartete. Den nächsten Zug aus Paris konnten wir eh nicht ablichten, da dieser wirklich überall aus dem Gegenlicht kam.. so warteten wir abermals 1.5 Stunden bis zum nächsten aus Basel. Während dem Warten fing es plötzlich hinter der Kurve an zu wummern und wir sprangen auf um die Fotoapparate zu fassen. Schnell kam eine 72100 um die Kurve geschossen.. mit einem ganz normalen Wagenpark am Haken. Woher dieser kam fanden wir aber nicht heraus.. er war nicht im Fahrplan zu finden. Erwischt hatten wir ihn.. wenn auch nicht optimal. Ein Blick auf die Uhr liess uns bald den Planzug erwarten, so standen wir auf die Strassenbrücke und erquikten uns an CC 172143 die nett daher kam.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4597k.jpg

Da unsere Nahrungsmittelreserven für den Abend nun vollkommen erschöpft waren ging auf der Schnellstrasse in Richtung Chalindrey, wo wir auf der Strecke ein kleines Einkaufszentrum fanden. Mit vollem Auto ging es wiederum auf Stellensuche, doch diesmal wurden wir nicht wirklich fündig. Wir beschlossen dann an die Abzweige zu gehen, wo die Strecke aus Mulhouse auf die Strecke aus Toul traf. Starker Güterverkehr liess hier noch einige Bilder erhoffen. Nachdem ein PlanCorail nach Pairs erlegt werden konnte und uns einer aus Paris in den Rücken fuhr hielt uns nichts mehr am Abzweiger.

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4617k.jpg

ACHTUNG FOTMONTAGE – Die Sybic fuhr da oben zwar lang, aber 2min vor dem Corail. Aus jux und dollerei hab ich die beiden Bilder mal „vereinigt“.

Die letzte Stunde mit Sonne nutzen wir dann dazu an der E-Piste ein paar Bilder zu machen. Landschaftlich führt die Strecke durch richtig nettes Gebiet, aber die Bahn verläuft immer etwas unglücklich und unfotogen in Hanglage oder einem verkrauteten Einschnitt. Wir fanden dann aber trotzdem etwas nahe Celsoy an eine Kuhweide. Doch die Kühe waren zu neugierig! Als wir kamen standen sie schön verteilt, doch im laufe der Zeit kam eine nach der anderem um zu gucken was die @#$%& da am Zaun stehen und warten. Als dann nach langer Zeit endlich ein Güterzug mit einem Fretchen kam klappte es zum Glück gerade noch mit einigen wenigen Kühen. Aber nur weil ich „geflüchtet“ bin vor den Tieren die direkt vor mir standen ;)

http://www.bahnpics.com/nil/Urlaub%2007/Vesoul/07.05.25%20Chalindrey/DSC_4629k.jpg

Die Sonne verschwand dann hinter einer Wolkenfront und es wurde richtig duster. Jetzt stellte sich die Frage wo wir schlafen wollen, Hotel? Nein, zu Teuer vmtl, und ausserdem ist es absehbar das wir die nächsten Tage ein richtiges Bett haben werden. Also Zelt! Auf der Strasse nach Chalindrey hielten wir inne und stellten unser Zelt auf einer frisch gemähten Wiese ab, wo wir während des Kochens das herannahende Gewitter beobachten konnten. Anfänglich sah es gut für uns aus.. die dunkeln Wolken zogen weit südlich an uns vorbei und wir konnten dem Spiel der Energie gemütlich zuschauen. Leider nicht lange, den die Wolken beschlossen ihre Richtung zu drehen und bald darauf befanden wir uns inmitten eines Regenschauers. Grund genug um in den Schlafsack zu kriechen und auf den nächsten Tag zu warten ;-). Gn8


Das wars schon wieder, die Bilder findet ihr hier:

Tag 2: [www.bahnpics.com]

Tag 3: [www.bahnpics.com]


Im nächsten Teil geht es noch einen halben Tag um die Dieselpiste (wir mussten ja das „verpennte“ Motiv noch mitnehmen) und vmtl. noch um die GTW im Norden von Holland.


Gruss aus der Schweiz und ein schönes Wochenende!

Nil (und der Wipf)

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:09:14:14:29:33.
Hallo,

Sehr feine Bilder ;-)
Besonders gefallen mir Bild 4 und 10, aber die anderen sind auch toll!

Mfg Freddie

ME26 - Di6 - DE2700 - BR251
Moin,
die Bilder sind ales andere als langweilig - im Gegenteil, ich jedenfalls mag es genau so. "Bild ohne Künstlerischen Wert" ist samt vieler Kriterien aus dem Fotoforum doch eher lächerlich... Kuh, Hügel, Diesel- braucht man mehr??? 'denke, dass nicht...
Freue mich auf die restliche Serie, auch wenn ich nu eine Woche weg und ohne net bin - werde alles nacharbeiten :-)

Grüße
Josef

https://img.webme.com/pic/t/taigatrommel/weewe.jpg Inhaltsverzeichnis meiner Reiseberichte und Modellbauprojekte in den DSO-Foren [www.drehscheibe-foren.de]
Immer wieder schöööön ... danke !!

Christian


http://mitglied.lycos.de/Tour_de_France/76177.jpg
Hallo

Dich hab ich ja ganz vergessen zu erwähnen!
Bei der Stellensuche hat uns deine Hompage natürlich enorm geholfen ... die Zeit wo wir "nackt" an der Strecke standen ohne Fahrzeiten und Stellenideen kamen zum Glück erst später :-)

Also vielen Dank für deine Hompage, und grosses Lob über den Inhalt, macht mehr Lust auf Frankreich!

Gruss
Nil

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...
Hallo,

sehr schöne Bilder,ich war schon lange nicht mehr an der Ligne 4 http://smiliestation.de/smileys/Traurig/33.gif

Mit der CC 72000 in "En voyage" Lackierung kann ich mich einfach nicht anfreunden.http://smiliestation.de/smileys/Boese/4.gif
trotzdem schöne Bilder.

Gruß

Peter

na da danke ich doch feinn ...

geschrieben von: Wenger

Datum: 20.09.07 00:01

Und retour: Deine Fotoserien hier sind stets die Top-Ereignisse, immer wieder sehenswert. Werden stets zuerst angeklickt ... bitte mehr davon !!


mfg
Christian