DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Welt

Wer es mitbekommen hat, ich habe im SiFo in den letzten zwei Wochen drei Teile von meinem Winterurlaub 2006 veröffentlicht.
Da ging es mehrheitlich um Deutschland ..

Dann war ich aber zwei Tage in Slowenien, das passt dann ja gar nicht mehr ins SiFo, also hier rein :)
!! - Für alle Leute mit einer 1024*768Px. Bildschirmauflösung: Rechtsklick auf den Beitrag --> öffnen in neuem Fenster (open in new window), dann passts perfekt in der Breite und ihr könnt euch das Scrollen ersparen - !!

Die anderen Teile findet ihr hier:

Teil I [s134260722.online.de] --> KBS 702 und Dänemark
Teil II: [s134260722.online.de] --> Marschbahn, München und KBS 750
Teil III: [s134260722.online.de] --> Chemiedreieck und Brenner

Der letzte Teil endete im D-Zug von Feldkirch nach Villach ... und da hänge ich auch gleich an.

Nach der Ankunft um kurz nach 06:00 in der früh torkelten wir aus unserem schönen Abteil schlaftrunken zum "Jugowagen" welcher die ganze Strecke Zürich - Belgrad mitläuft. Da rein mussten wir bis nach Jesenice, denn es ist der einzige Sitzwagen zw. Villach und Jesenice.
Wir haben da dann schnell Plätze gefunden, denn voll ist der Wagen eh nie. Das Wetter mochte uns nicht begeistern, tiefhängende Wolken, Nebel und Nieselregen machten das ganze eher unangenehm.
Zu dem Aufenthalt in Slowenien ist zu sagen: Wir hatten überhaupt nix geplant, hatten keine Ahnung über das Land ... über die Eisenbahn. So ist das halt wenn man sich nicht vorbereitet. So kam es dann auch das wir erst mal nach der Ankunft in Jesenice aus dem Bahnhof raus zu einem Banktomaten gehetzt sind um ein paar Slowenische Tolar zu ziehen. Dann kauften wir uns am Schalter noch Tickets bis Ljubiliana. Dieser Spaß kostete 1000 Tolar, also ca. 5€, relativ viel wie ich finde :)

Wir bestiegen dann den Kurswagen von Jesenice nach Belgrad --> ein schöner SZ Abteilwagen, welcher weitaus bequemer als dieser Jugo Großraum wagen ist :)

Und so Trist präsentierte sich der Bahnhof, und unser Zug :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7560.jpg

Den Tag wollten wir an der Strecke zwischen Ljubliana und Zidani Most verbringen. In Zidani Most teilt sich die Strecke nach Maribor / Graz und Zagreb / Belgrad. Da muss also alles lang was das Land gen Osten verlassen will ... sowie auch alles von Italien und vom Hafen in Koper.
Da der EN in dem wir saßen gleich nach Zidani Most fuhr bemühten wir dann den Schaffner uns eine Fahrkarte dahin zu verkaufen. Ganz witzig, er kramte das Kilometerheftchen nach vorne und schieb dann die Fahrkarte von Hand ;)

Wir erreichten dann Ljubliana und waren ein bisschen Enttäusch vom Hauptbahnhof, wir haben überall gelesen das man da super Fotos machen kann von durchfahrenden Güterzügen .. aber dieser Bahnhof *bäääh* :)

Vor und hinter dem Bahnhof haben wir natürlich aus dem Zug raus die ersten Fotos gemacht ... es stand da auch ein Werbezug. Er wirbt für "BCT City" und hat die Nummer 715 123.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7576.jpg

Es ging dann weiter .. irgendwo in den Vororten fuhren wir dann an einer, vmtl, Müllverbrennungsanlage vorbei. Eine kleine Dampflok Bunt angemalte Dampflok rangierte da mit einigen Müllwagen vorne dran rum, davon leider kein Foto :(, sieht aber klasse aus die kleine :)

Die Fahrt führte uns dann immer weiter gen Osten, in das Tal der Save (so heißt der Fluss glaub ich) ... Es hatte einige schöne Stellen aber die Bahnhöfe waren immer so weit weg :) Dann, wir fuhren so nixahnend durchs Tal, sah man auf einmal einen RIESIGEN Kamin über dem Tal, die Bahn führte dann direkt dran vorbei. Es ist lt. Wiki der höchste Kamin in Europa ... diesen kann man Fototechnisch sicherlich auch Umsetzen, nur ist da in der nähe kein Bahnhof ...
Die erste Stelle in der Schlucht welche man erreichen kann haben wir dann kurz vor Zidani Most gesichtet, umso besser, so verlieren wir keine 30min bis der Regio zurückfährt. In Zidani haben wir dann im Bahnhof noch eine Kleinigkeit zu Essen eingekauft und sind dann fix an die gefundene Stelle getrampelt.
Als wir uns dem BÜ an der Stelle näherten war der schon unten, also kraxelten wir schnell der Böschung entlang um den ausfahrenden Regio noch zu erwischen. Zu diesem Zeitpunkt war jeder Desiro noch außergewöhnlich, dies änderte sich dann aber im laufe des Tages.
Nun, der Abgebildete Zug gehört zur Desiro Familie, bei der SZ sind zwei sowie dreiteilige Garnituren im Einsatz. Bezahlt hat das ganze wohl die Eurofirma .. den in jedem TW hängen Schilder rum :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7595.jpg

Dann wechselten wir an die eigentliche Stelle ...
Ziel war es an dieser ca. 2h auszuharren und am besten von jeder seite ein Güterzug mitzunehmen ... dann wollten wir an eine weitere gefundene Stelle wechseln, welche aber bereits nicht mehr im eigentlich Tal liegt.
Der BÜ ging dann auch gleich nach Unten nach unserer Ankunft, und es kam ein Ölzug aus Ljubliana bespannt mit einer Franzosen - Altlack Kiste : 363 007.
Und nur wenige Minuten nach deren durchfahrt kam auch schon der erste Güterzug von hinten ... Ebenfalls ein Öler, und ebenfalls bespannt mit einer 363, diesmal aber der 034.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7608.jpg

Weiter kam dann ein Regio von vorne und hinten, und dann ein Highlight: EC 100 von Ljubliana nach Prag mit einer schönen CD Komp. .. die Lok war die 342 014.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7638.jpg

Nach einem IC in die Gegenrichtung wechselten wir mal noch die Gleisseite . und es kam prompt nochmals ein Güterzug, diesmal bespannt mit einem Itaker, der 362 037.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7645.jpg

Es kam dann nochmals ein Güterzug von Ljubliana, diesmal bespannt mit einer Lok der BR 342 ... und dann war’s schon Zeit die Stelle wieder gen Bahnhof zu verlassen.
Gerade als wir auf der Strasse kurz vor dem Bahnhof waren kam von Zagreb her ein Güterzug in den Bahnhof eingefahren .. durch die ganzen Masten haben wir ihn dann noch erlegt. Das Bild - eher Dokumentarisch zeigt auch schön den Bahnhof von Zidani Most. Dieser wurde uns ebenfalls asl Fotogen beschrieben, ist er aber auch nicht :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7656.jpg

Dann war’s auch schon Zeit, wir kauften uns am Bahnhof wieder eine Fahrkarte nach Ljubliana und warteten auf unseren Regio. Es war aber kein Talent sondern so eine alte Rüttelkiste ;) ... Wir fuhren dann durch das Tal zurück zu einem kleinen Bahnhof mitten im nirgendwo. Da gab es einen "Fotokilometer" an welchem wir uns den rest vom Tage bis zur Dunkelheit die Zeit vertreiben wollten.

Aber bevor wir loslegen konnten mussten wir unseren Fahrtunterbruch auf der Fahrkarte bestätigen lassen ... natürlich beim Schalter. Das ist an Slowenien echt noch bemerkenswert. JEDER Bahnhof ist besetzt, ich habe nirgends, nicht mal in Ljubliana, einen Fahrkarten Automaten gesehen. An diesem Bahnhof war es eine Frau welche den Schalter inne hatte, sie Wohne wohl gleich oben drinnen, den es roch nach Mittagessen ;)
Sie machte keine Anstalten und schnallte dann was wir wollten. Es scheint nicht häufig vorzukommen, den sie grinste und schrieb dann etwas von Hand auf die Rückseite des Tickets.

Dann konnte es losgehen, an einer ersten Stelle angekommen sahen wir dann ein Signal, es war grün. Wir Positionierten uns dann mal ... als nach 5min nix kam hielten wir fest: Selbstblock. Dieses undankbare System ist also auch da unten bekannt *bäh*.
Nach weiteren 10min dann kam endlich ein Zug, relativ überraschend zwar, aber es hat trotzdem geklappt. Es war ein IC von Ljubliana bespannt mit der Lok 342 022.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7662.jpg

Nach einem Desiro wechselten wir dann bissel weiter nach vorne in die Kurve. Wir wollten da unbedingt einen äääh, nicht CIS, einem ääääh, Itaker Neigezug machen ;) Philippe meinte da die fahren EC Leistungen nach Venezia ... und es sollte bald so ein EC aus Venezia kommen. Er kam dann auch nach einem Regio, wir warteten erwartungsvoll .. und es kam "nur" eine Franzlok mit einer FS Wagengarnitur. 363 011

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7679.jpg

Wir wollten jetzt aber da ein Neigezug machen, also warteten wir bis so einer kam. Nach wiederum einem Regio wechselten wir mal die Gleisseite und es kam auch bald danach ein Güterzug bestehend aus lauter SBB Wagen *geil* ... Die Lok war 342 007.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7682.jpg

Weiter donnerte es dann kurz danach von hinten, und ein Itaker kam mit einem EC aus Graz gen Ljubliana durchgefahren. Ob ihr die Kirche bemerkt habt? :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7685.jpg

Nach einem Regiotakt an einer "neuen" Stelle war dann wieder IC Zeit, einer von Ljubliana kam ... und kein Wagen hatte die selbe Lackierung :) .. und dann sollte noch ein ICS kommen. Da die Pendolinis keine EC's fahren erwarteten wir das sie dann halt die wenigen ICS fahren (ICS --> Inter City Slowenia). Es war dann Zeit, aber es rauschte erst mal von hinten ... aber noch bevor der Zug von hinten ins Blickfeld fuhr wackelte ein Pendolini in die Gerade ein .. *bibber*.
Es reichte dann für den Pendolini so gerade noch, den Güterzug aber dann kam nur 3sec. nach dem Foto --> so schnell ist selbst der Nil nicht *g*

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7693.jpg

Wir hatten also die Bestätigung, ICS --> Wackelzug. Und da sollte gleich noch einer in die Gegenrichtung kommen ... also haben wir wieder eine neue Stelle bezogen, mit Kurve :) Meine Kamera hat dann dank schwachem Akku nur noch einmal ausgelöst, so das der Zug nicht ganz an der Gewünschten Stelle auf den Chip gebrannt wurde. Ebenfalls habe ich hier (Achtung!) ein Auto welches zum dümmsten Zeitpunkt auf der Strasse durchfuhr entfernt ... es sei mir verziehen :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7702.jpg

Nach einem weiteren Regio und Güterzug wollten wir mal noch bissel weiter gen Zidani Most laufen, aber schon wenige Meter nach der Kurve fanden wir schon eine Stelle für den nahenden EC aus Graz. Bespannt war er mit meiner Lieblings BR der Slowenen, einer 362.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7719.jpg

Wir schauten dann mal auf unseren Fahrplanauszug welchen wir dabei hatten und sahen das ein Zug aus Ljubliana kommen sollten, mit einer Zuggattung welche wir noch nie erwischt haben an diesem Tag. Die Hoffnung auf eine spez. Baureihe welche "neu" für uns war machten sich auf. Und es bog tatsächlich etwas komisch Grünes in die Gerade ein als wir unsere Stelle bezogen. Die Ähnlichkeit mit einem Quadratschädel (624/34) ist nicht von der Hand zu weisen .. sieht irgendwie komisch aus :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7723.jpg

Es ging dann munter weiter mit dem Zugsbetrieb, so kamen dann wieder mal zwei Desiros, bzw. Regios und ein IC mit einer Franz.Lok.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7730.jpg

Nach dem EC nach Venezia welcher mit einem Itaker bespannt war liefen wir für einen EC nach Graz hoch zur Kirche um von deren Vorplatz aus mal auf die Strecke zu schießen. Viele schöne bunte Wagen waren im Zugverband .. hübsch :), genau so wie die Lok

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7738.jpg

Es kam dann wieder ein IC, noch zwei Güterzüge aus jeder Richtung einer, ein ulkiger alter Triebwagen .. dann, es war schon recht dunkel, begann es nochmals zu Rauschen von Richtung Zidani Most. Wir liefen also an eine Stelle und erwarteten einen Güterzug. Es war dann aber nicht irgend eine Lok sondern der Franzose mit Werbung :). Die 363 037 wirbt für "Adria Combi" ... was das genau für eine Firma ist .. keine Ahnung :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7764.jpg

Es kam dann nochmals ein ICS, ein Güterzug und der EC aus Praha .. und dann war’s dunkel :) So liefen wir zum Bahnhof zurück um mit dem Regio nach Ljubliana zu fahren. Leider war es dunkel, so das wir die Dampflok von der Früh nicht mehr ausmachen konnten. Angekommen in Ljubliana sahen wir auch schon zwei Dispo 189er abgestellt im Hbf .. wie geil! Aber die standen total Kalt da abgestellt, also gingen wir davon aus das sie das auch bissl später noch tun. Also suchten wir uns erst mal einen Stadtplan auf welchem die Hotels eingezeichnet sind --> für die Nacht. Da wir keine Ahnung über die Preise der Ortsansässigen Hotelerie hatten suchten wir uns einfach das nächstgelegene aus und schauten mal was die so Kosten. An der Türe klebten schon 4 Sterne, und es war auch für Schweizer Verhältnisse sehrhehr Teuer. Schade eigentlich :) ... aber wir hatten noch eine Jungendherberge im Kopf, welche wir ebenfalls auf der Karte gesehen haben. So trampelten wir dahin und buchten uns ein 3er bzw. 4er Zimmer. Unten in der Herberge war noch eine Bar .. eine verruchte Bar ;) Da gab’s Schischa Zimmer (Wasserpfeifen) ect., halt so wie man sich so was im Ostblock vorstellt. Bevor wir unsre Zimmer bezogen gingen wir aber noch Einkaufen in einem nahegelegenen Supermarkt ... was es da nicht alles gibt in so einem Slowenischen Markt :). Nach einer Dusche und einem kleinen Päuschen im Zimmer machten wir uns dann mit einem leeren Magen und dem Stativ auf zum Bahnhof, welcher nur 5min Gehminuten vom Hostel entfernt lag. Perfekte Bedingungen also. Als wir da ankamen standen die beiden Dispos immer noch so da wie vorhin, also keine Eile ... aber viel wichtiger, und eile erfordernd, stand eine Dispolok an einem sehr Fotogenen Platzerl direkt im Hbf ... also nix wie hin!
Es war E 189 995 bzw. ES 64 F4 095, eine ex. SBB Maschine :)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7789.jpg

Die Lok war dann gleich nach dem Foto schon wieder weg *glückgehabt* ... Und dann bewegte sich auch als wir auf sie zuliefen eine der beiden Abgestellten Dispos hinten. Sie fuhr aber nicht weit, nur ins Gleisvorfeld. Da blieb sie stehen ... tatenlos. Wir wollten mal sehen was geschieht, aber erst war mal EN Zeit, der Zürichsee aus Belgrad sollte mit +30 kommen. Wir stellten uns hin und warteten. Der Zug kam, die Lok wurde abgehängt und durch die Dispolok ersetzt ???, wir verstanden der Sinn dieser ganzen Aktion nicht wirklich, den diese Aktion bescherte dem Zug weitere 20min Verspätung.
Diese Slowenen haben wie die Ösis ein Talent die Züge immer so zu Parken das ein gutes Foto nur sehr bedingt möglich ist. So auch bei dem EN, die Lok ist die E 189 912 ... bzw. ES 64 F4 012. Auch diese Lok ist bereits in meinem Archiv vorhanden, es war damals eine der zwei 89er welche den TEE Blue Star über den Gotthard beförderten.

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7800.jpg

Wir haben dann noch die dritte Dispolok welche immer noch nichtstuend rumstand gemacht, leider stand auch die fies hinter einem Masten versteckt. Sie trägt die Nummer E189 913 bzw, ES 64 F4 013 ... auch diese Lok war mal bei der SBB und an dem TEE Transport beteiligt.

Wir schossen dann auch noch schnell ins "BW" rein, es standen da zuvorderst die FranzosenLok 363 021 und dahinter sonstigen "krempel" ;)

http://www.bahnpics.com/nil/06.02.23%20Slowenien%20I/DSC_7821.jpg

Wir gingen dann im Bahnhof etwas Essen und nach ein paar weiteren Nachtfotos gings dann auf zum Schlafplatz. Da gingen wir nicht etwa wie es zu erwarten wäre in die Bar sonder legten uns gleich Schlafen :)

Das war der erste Tag, ein zweiter folgte dann. Der Bericht von diesem und noch einem am Brenner folgt dann am ... vsl. Sonntag.

Die ganzen Bilder vom diesem Tage aber gibt’s da: [www.bahnpics.com]


Slowenien ist Klasse ;) ... bei Fragen oder Anmerkungen / Kommentaren scheut euch nicht diese hier an diesem Beitrag anzuhängen.


MFG aus der Schweiz
Nil



Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...

Panzer-Loks

geschrieben von: Ernani

Datum: 15.03.06 10:52

Schöne Reportage. Kompliment!

Was sind das für panzerartige Vorbauten auf einem Teil der 362?

Adria Kombi

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 15.03.06 10:53

ist eine Art slowenische Hupac.

Oder in Langform *schnipp*:
ADRIA KOMBI
Adria Kombi, die 1989 mit Sitz in Ljubljana gegründete wurde und bis 1992 ”Yukombi“ hieß, wurde 1990 in die UIRR aufgenommen. Gesellschafter waren die nationale Eisenbahn (33%), Intertrans, eine internationale Speditionsgesellschaft (33%), sowie der Verband jugoslawischer Großstraßentransporteure (mit 57 Mitgliedern, 17%) und die Handelskammer Sloweniens (17%). Geleitet wird Adria Kombi von Rok Svetek, einem erfahrenen Fachmann, der schon vorher den KV von und nach Deutschland organisiert hatte. Sein Vater hatte übrigens für Intertrans seit 1974 in Ljubljana die Rollende Landstraße von/nach Köln, seit 1976 auch von/nach München, betreut. Die Mitglieder von Intertrans stammten aus allen Teilen Jugoslawiens und wollten den KV mit Wechselbehältern auch innerhalb Jugoslawiens durchführen. Durch den 1992 erfolgten Austritt Sloweniens aus dem jugoslawischen Staatsverband und die anschließenden Bürgerkriege in Kroatien und Bosnien-Herzegowina waren Verkehre nach Süden nicht mehr möglich. Auch der bestehende KV nach Norden ging deshalb zurück. Zur Zeit dominiert die Rollende Landstraße. Auf sie entfielen 1999 58% der 18.000 von Adria Kombi versandten UIRR Sendungen.
Als Kreuzungspunkt zwischen Osteuropa und Italien sowie zwischen Mitteleuropa und Griechenland erwartet Adria Kombi nach einer Normalisierung der politischen Verhältnisse in Ex-Jugoslawien eine interessante Aufgabe.



Grausiges Wetter - aber der Bahnverkehr in SLO macht immer wieder Spaß. ;-)

> Die 363 037 wirbt für "Adria Combi" ... was das genau für eine
> Firma ist .. keine Ahnung :)

Google hilft:

[www.adriakombi.si]

Wer des Slowenischen nicht mächtig ist, klickt rechts oben auf "DE"! Wegen der netten Animation habe ich aber auf die Startseite verlinkt. :-)

Gruß,

RoB

Hallo Nil!

Schöne Bilder, auch wenn ihr euch meiner Meinung nach etwas "verlaufen" habt. In Ljubljana läuft man besser etwas Richtung Güterbahnhof, bei Zidani Most ist die Schlucht zwar ganz nett, wirklich schön sind aber die Brücken und die Sektion entlang des Flusses.

Hier ein paar Bilder aus Zidani Most mit besserem Überblick:

[www.railroadforums.com]



lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
https://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Re: Panzer-Loks

geschrieben von: tbk

Datum: 15.03.06 13:43

Die sollen wohl im winter vermeiden, dass schnee zu den fensterscheiben aufgewirbelt wird.

Re: Panzer-Loks

geschrieben von: Nil

Datum: 15.03.06 13:48

*hmmm* ... sicher oder eine Vermutung?

Macht irgendwie kein Sinn ... den von wo soll der Schnee welcher abgefangen werden soll den kommen?
Ausser natürlich das ding ist als erweiterter Schneeräumer gedacht ... aber gibt es in Slowenien solch hohe Berge / Schneemengen? ;)

Der Vorbau sieht sehr robust aus ... würde also eher auf Aufprallschutz / Pufferzone gegen irgendwelche Dinge tippen. Villeicht gibts in dem Land übermässig viele Kolisionen mit grösseren Tieren oder Autos ect. Aber warum gibts das dann nur bei dieser BR .. ?

Und da Slowenien ja am Balkankrieg nicht direkt beteiligt war, würde ich einen solchen Hintergrund zwar nicht ganz ausschliessen, aber eher nicht vermuten.



Eintrag editiert (15.03.06 13:53)

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum (nicht nachgeführt): [www.drehscheibe-foren.de]

Leben und Leben lassen ...

Re: Panzer-Loks

geschrieben von: Ernani

Datum: 15.03.06 16:13

Hab mal einfach Panzer-Lok geschrieben.

Frage mich, was das für Vorbauten sind...

Re: Saubere Gleisanlagen

geschrieben von: Station ohne Service

Datum: 15.03.06 17:43

Was mir sofort ins Auge sticht sind die sauberen Gleisanlagen. Das ist einfach schöner als Anlagen mit Unkraut und Wildbewuchs.
> Schöne Bilder, auch wenn ihr euch meiner Meinung nach etwas
> "verlaufen" habt. In Ljubljana läuft man besser etwas Richtung
> Güterbahnhof, bei Zidani Most ist die Schlucht zwar ganz nett,
> wirklich schön sind aber die Brücken und die Sektion entlang
> des Flusses.

also in Richtung Güterbahnhof hab ich im Sommer nichts gefunden, da ist die Bahn ja ständig auf einem Damm über den Straßen. Aber vielleicht bin ich nur nicht weit genug gekommen?

lg Ulf

Re: Schöne Bilder.Frage?

geschrieben von: freighttrain

Datum: 16.03.06 10:33

Hallo

Sehr schöne Bilder.Wie hoch ist die Zugdichte auf der Bahnstrecke Ljubljana-Zagreb(HR) und Ljubljana-Maribor?
Nil hat geschrieben:


> Zu dem Aufenthalt in Slowenien ist zu sagen: Wir hatten
> überhaupt nix geplant, hatten keine Ahnung über das Land ...
> über die Eisenbahn. So ist das halt wenn man sich nicht
> vorbereitet. So kam es dann auch das wir erst mal nach der
> Ankunft in Jesenice aus dem Bahnhof raus zu einem Banktomaten
> gehetzt sind um ein paar Slowenische Tolar zu ziehen. Dann
> kauften wir uns am Schalter noch Tickets bis Ljubiliana. Dieser
> Spaß kostete 1000 Tolar, also ca. 5€, relativ viel wie ich
> finde :)
>


Der Inlandstarif ist extrem degressiv. Das führt dazu, dass kurze Strecken relativ teuer sind. Durchs ganze Land kostets 3000 Tolar + Zuschläge. Der internationale Tarif, dagegen ist linear und fast ohne Zuschläge, was zu dem Kuriosium führt dass Kurzstrecken bis ca. 20 km zum internationalen Tarif günstiger sind mit dem EC/IC kann man länger zum TCV günstiger fahren.


>
> Aber bevor wir loslegen konnten mussten wir unseren
> Fahrtunterbruch auf der Fahrkarte bestätigen lassen ...
> natürlich beim Schalter. Das ist an Slowenien echt noch
> bemerkenswert. JEDER Bahnhof ist besetzt, ich habe nirgends,
> nicht mal in Ljubliana, einen Fahrkarten Automaten gesehen. An
> diesem Bahnhof war es eine Frau welche den Schalter inne hatte,
> sie Wohne wohl gleich oben drinnen, den es roch nach
> Mittagessen ;)
> Sie machte keine Anstalten und schnallte dann was wir wollten.
> Es scheint nicht häufig vorzukommen, den sie grinste und
> schrieb dann etwas von Hand auf die Rückseite des Tickets.
>

Durch die extreme Degression sind die Missbrauchsmöglichkeiten gross. In der allgemeinen Volksmeinung gilt die Weisheit, dass Fahrtunterbrüche überhaupt verboten sind. Deshalb hat die Dame am Schalter so gegrinst. Im übrigen kann schon ein weiterfahren mit dem nicht unmittelbaren Anschlusszug als Fahrtunterbruch ausgelegt werden.

Im übrigen habe ich auch schon unbesetzte Schalter erlebt. Dann bekam man die Fahrkarte zuschlagfrei im Zud. Der Schaffner schien das gewusst zu haben, weil er den "Bordpreis" von sich aus nicht verlangt hatte.




>
> Nach einem Desiro wechselten wir dann bissel weiter nach vorne
> in die Kurve. Wir wollten da unbedingt einen äääh, nicht CIS,
> einem ääääh, Itaker Neigezug machen ;) Philippe meinte da die
> fahren EC Leistungen nach Venezia ... und es sollte bald so ein
> EC aus Venezia kommen.

Die gibts wirklich, aber nur westlich von LJ. Diese verkehren unter Auslassung des Bahnhofs Trieste. Ich habe noch die Reklame bei mir daheim :-)

> Da wir keine Ahnung über die Preise der Ortsansässigen
> Hotelerie hatten suchten wir uns einfach das nächstgelegene aus
> und schauten mal was die so Kosten. An der Türe klebten schon 4
> Sterne, und es war auch für Schweizer Verhältnisse sehrhehr
> Teuer. Schade eigentlich :) ...


Ihr wart an der falschen Adresse :-( Weniger Sterne nehmen. Nach meinen Erfahrungen sind die Preise ein wenig niedriger als in Österreich.


Gruss, Fastrider