DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Die Kreis Altenaer Eisenbahn 45-60 Jahre danach (Teil 3: Rahmedetalbahn)

geschrieben von: Dennis Mellerowitz

Datum: 15.04.13 00:26


Hallo alle miteinander!

Kommen wir nun zur KAE-Rahmedetalbahn. Sie führte durchgehend auf der Talstraße von Altena ins knapp 15 Kilometer entfernte Lüdenscheid. Als Auftakt hier mal ein Landschaftsbild des herrlichen Sauerlands zwischen Hohenlimburg und Altena:

http://www.abload.de/img/img_0206onuqi.jpg

Die KAE begann in Altena am Hünengraben unmittelbar neben dem Ufer der Lenne (Blick von der Lennebrücke), links im Ufergebüsch Gebüsch lag der zweiständige Lokschuppen, wo die Gleise endeten:

http://www.abload.de/img/img_02129oukw.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Das frühere Gleisfeld vom Güterbahnhof Altena-Hünengraben dient heute als Schrottplatz. Nach rechts unter den Bäumen verlief auf einer Rampe das Streckengleis nach Lüdenscheid hinauf auf das Straßenniveau:

http://www.abload.de/img/img_02150vu8l.jpg

Das Gleis vom Güterbahnhof kam dort von rechts hervor, wo das Bushaltestellenschild steht, passierte das rechts gelegene Haus und lief auf der Straße auf den Betrachter zu:

http://www.abload.de/img/img_0219xjuqp.jpg

Der Blick in die andere Richtung: auf der linken Straßenseite ging es über die Staatsbahnstrecke durch Lennetal hinweg zum Staatsbahnhof: Hinten links ist die Burg Altena zu erkennen:

http://www.abload.de/img/img_022340uha.jpg

Schwenk nach rechts: Die Bemalung in der Bushaltestelle erinnert an die Schmalspurbahn:

http://www.abload.de/img/img_0224mful1.jpg

Unmittelbar vor dem Staatsbahnhof von Altena hielten bzw. endeten die Personenzüge aus Lüdenscheid (Blick dorthin):

http://www.abload.de/img/img_0227ltu09.jpg

Die andere Seite: Ein auf der Straße vor dem Bahnhofsgebäude vorhandenes und bei zu langen Zügen mit Seilhilfe zu benutzendes Umsetzgleis war für den zunehmenden Straßenverkehr untragbar und durfte zuletzt nicht mehr befahren werden:

http://www.abload.de/img/img_0229ezue5.jpg

Dahinter ging es links auf der Straße weiter nach Altena. Unmittelbar hinter der Straßenbrücke steht die bereits vorgestellte KAE-Dampflok „Carl“ noch als Denkmal:

http://www.abload.de/img/img_0229a7buvt.jpg

Blick von der heutigen Lennebrücke in Richtung Altena: Burg, Uferpromenade, Lenne, Lennetalbahn und Talstraße liegen eng beieinander – auch ohne KAE. Unten rechts angeschnitten Lok „Carl“:

http://www.abload.de/img/img_0243yeu27.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Auf der Freifläche rechts neben den DB-Gleisen lagen einst die Übergabegleise zur KAE und ein normalspuriges Anschlussgleis über die Lenne hinweg zur ebenfalls meterspurigen Iserlohner Kreisbahn, die auf Höhe der KAE auf der anderen Lenneuferseite endete. Trotz der gleichen Spurweite waren diese beiden Bahnen einfach zu verschieden, als dass eine direkte Gleisverbindung miteinander betrieblich Sinn gemacht hätte:

http://www.abload.de/img/img_02448yum3.jpg

Die Straße (und auch einst die KAE) und die Staatsbahn führten nun direkt nebeneinander aus Altena hinaus. Nur hier, an der mittleren Brücke, passen noch ein paar Häuser dazwischen:

http://www.abload.de/img/img_0253usu2x.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Hier befand sich der Haltepunkt „Mittlere Brücke“. Die Straße (und damit einst auch die KAE) liegen hier deutlich höher als die benachbarte Staatsbahnlinie bzw. das Lenneufer. Die dafür erforderliche Stützmauer musste die KAE mit unterhalten:

http://www.abload.de/img/img_0254cmyoq.jpg

Hinter der mittleren Brücke nimmt die Bebauungsdichte etwas ab (Blick zurück nach Altena):

http://www.abload.de/img/img_0257eau13.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Während die heutige Hauptstraßenführung nach links über die Lenne abbiegt, führt die Rahmedetalstraße geradeaus weiter am Ufer entlang. Die KAE-Gleise lagen an ihrem linken Straßenrand:

http://www.abload.de/img/img_0258m8uiu.jpg

Kurz darauf verläuft die Straße wieder auf dem Niveau der Staatsbahn (Blick zurück nach Altena):

http://www.abload.de/img/img_025972u5y.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Während die Lennetalbahn links in einem Tunnel verschwindet, biegt die Straße scharf nach rechts ab ins Rahmedetal. Um der Bahn diese scharfe Kurve zu ersparen, wurde ein kleiner Tunnel durch die Bergnase getrieben, der heute noch erhalten ist:

http://www.abload.de/img/img_02614fuu6.jpg

Schwenk nach links: Die markante „steinerne Brücke“ über die Lenne:

http://www.abload.de/img/img_0268kzu7i.jpg

Der Tunnel mit seinem engen Lichtraumprofil war einer der Gründe, warum die KAE nie Rollbock- oder Rollwagenverkehr aufnehmen konnte:

http://www.abload.de/img/img_0262q5uw8.jpg

Blick in den Tunnel:

http://www.abload.de/img/img_0265bqu1d.jpg

Die andere Tunnelseite ist als Garage zugemauert:

http://www.abload.de/img/img_0269uqux3.jpg

Gleich darauf mündete die KAE wieder in die Straße ein - buchstäblich das einzige Stück, wo die Rahmedetalbahn mal nicht auf der Straße verlief:

http://www.abload.de/img/img_0271kpu50.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Hier links, vor diesen Fabrikanlagen, befand sich der Halt „Steinerne Brücke“:

http://www.abload.de/img/img_0271afyul5.jpg

Eng zwischen den Häusern und Fabriken geht es auch heute noch ohne Bahn zu (Blick nach Lüdenscheid):

http://www.abload.de/img/img_027253ubf.jpg

Kurz vor dem Halt „Kronprinz“ der Blick zurück nach Altena:

http://www.abload.de/img/img_0274k4uh1.jpg

Der Blick in die andere Richtung, der eben genannte Haltepunkt lag hinten bei der nächsten Kurve: Weiter ging es stets am linken Straßenrand entlang:

http://www.abload.de/img/img_0275xruuu.jpg

Die Durchfahrt durch Städtische Rahmede (Blick zurück nach Altena): Graue Mietshäuser und Gewerbebauten prägen das Straßenbild:

http://www.abload.de/img/img_0276n9uuv.jpg

Der Blick in die andere Richtung:

http://www.abload.de/img/img_0277vbu8a.jpg

Kurz darauf ist die Bebauung wieder deutlich geringer (Blick zurück nach Altena):

http://www.abload.de/img/img_0278u4uod.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Die Bahn folgte dieser scharfen Rechtskurve der Straße auf der linken Straßenseite:

http://www.abload.de/img/img_027950un6.jpg

Kurz dahinter lag hier an dieser Bushaltestelle der Haltepunkt „Städtische Rahmede“ (Blick nach Lüdenscheid):

http://www.abload.de/img/img_028204uco.jpg

Der Blick zurück nach Altena:

http://www.abload.de/img/img_0283v4utg.jpg

Hinter Städtische Rahmede verlief die Bahn weiter auf der linken Straßenseite (Blick nach Lüdenscheid). Die Fabrik links wird sicherlich auch mal einen Gleisanschluss besessen haben. Doch Gleisreste konnte ich im Rahmedetal nicht mehr ausmachen:

http://www.abload.de/img/img_0284bhuyk.jpg

Kurz vor Mühlenrahmede wurde die heute noch existierende Firma Mayweg passiert, einer der einst größten Anschlüsse der KAE (Blick nach Lüdenscheid), der auch in Form des bereits vorgestellten heutigen Rottenwagens 145 in Bruchhausen-Vilsen einen Privatwagen auf dem Netz der KAE besaß:

http://www.abload.de/img/img_0287mgyzy.jpg

So viele mittelständische Industriebetriebe wie zu Kleinbahnzeiten gibt es in den Sauerländer Gewerbetälern längst nicht mehr. In den früheren Fabriken haben sich oft kleinere Werkstätten oder Bildungswerke etabliert, oder die Fabriken liegen schlichtweg brach und verfallen. Arbeitsplätze und Gewerbesteuereinnahmen gibt es heute deutlich weniger, und die Region ist gekennzeichnet von den Problemen des Strukturwandels:

http://www.abload.de/img/img_0288aibyv.jpg

Der Blick zurück:

http://www.abload.de/img/img_0286rrayt.jpg

Kurz vor dem Bahnhof Mühlenrahmede wurden weitere Fabrikanlagen passiert:

http://www.abload.de/img/img_0291xhbm1.jpg

Das Stationsgebäude dient heute als Spielhalle:

http://www.abload.de/img/img_0294msl28.jpg

Blick entlang des früheren Bahnhofsgeländes Richtung Lüdenscheid (die Gleise lagen auf der linken Straßenseite):

http://www.abload.de/img/img_0295afyef.jpg

Der Blick zurück nach Altena: Der Schuppen rechts wurde erst nach dem Ende der KAE erstellt:

http://www.abload.de/img/img_0298t7lqk.jpg

Am Ortseingang von Altroggenrahmede, Blick nach Lüdenscheid:

http://www.abload.de/img/img_03010rab7.jpg

Der Blick zurück nach Altena: Kurz vor Ende des zweiten Weltkriegs wurde gleich hinter der Kurve ein KAE-Zug Opfer eines Tieffliegerangriffs mit vielen Toten:

http://www.abload.de/img/img_03021gl40.jpg

Mitten im Ort lag der Bahnhof von Altroggenrahmede: Rechts steht zurückgesetzt ein ähnlicher Schuppen wie in Mühlenrahmede (erst nach KAE-Zeiten entstanden), die Gleise lagen aber auch hier auf der linken Straßenseite:

http://www.abload.de/img/img_03079sxmj.jpg

Der Blick zurück nach Altena:

http://www.abload.de/img/img_0308kaaed.jpg

Die Kneipe an der Straßenkurve war früher die Bahnagentur von Altroggenrahmede:

http://www.abload.de/img/img_0308aopbp3.jpg

Nur ein kurzes Stück weiter lag der Bahnhof „Zum Hohle“ (Blick zurück nach Altena): Die Gleise lagen rechts der Straße, während die frühere Bahnhofsagentur links liegt:

http://www.abload.de/img/img_0308bxnabz.jpg

Das markante Agenturgebäude mit dem großen Saalanbau wird einerseits baulich erweitert, ist aber zugleich auch von Verfall und Verwahrlosung gezeichnet:

http://www.abload.de/img/img_0313ckyv3.jpg

http://www.abload.de/img/img_031589yln.jpg

Schwenk nach rechts: Gegenüber dem Bahnhofsgebäude befand sich das zentrale Ausbesserungswerk der KAE: Der markante Sheddachbau ist mit moderner Fassadenverkleidung versehen noch heute erhalten. Im Innern mussten die Fahrzeuge aufgrund der allgemeinen Enge auf einer Schiebebühne verschoben werden:

http://www.abload.de/img/img_0308cnkaw3.jpg

Weiter ging es hinaus aus Zum Hohle:

http://www.abload.de/img/img_0315aazzjf.jpg

Vor einer grünen Wiese lag der Haltepunkt „Grünewiese“ (Blick nach Lüdenscheid):

http://www.abload.de/img/img_0320embsb.jpg

Der Blick zurück: Auch neben grünen Wiesen liegen hier alte Fabriken:

http://www.abload.de/img/img_031927be1.jpg

Hinter Grünewiese der Blick zurück nach Altena: Das Gewerbegelände rechts besaß keine Anschlussgleise:

http://www.abload.de/img/img_0321l3y0x.jpg

…und der Blick in Richtung Lüdenscheid:

http://www.abload.de/img/img_0322o4xtf.jpg

Früher hielt in „Dünnebrett“ die Bahn, heute hält hier der Bus (Blick nach Lüdenscheid):

http://www.abload.de/img/img_0324zyaq0.jpg

Der Blick zurück:

http://www.abload.de/img/img_03230exqw.jpg

Dieses frühere, erhabene Hotel wurde von der Bahn passiert - die Bahnagentur befand sich aber ein paar Meter weiter:

http://www.abload.de/img/img_0324ahhaw1.jpg

Vor Oberrahmede ist das Rahmedetal recht eng und bewaldet (Blick nach Lüdenscheid):

http://www.abload.de/img/img_03271pxo9.jpg

Der Blick zurück:

http://www.abload.de/img/img_0326b3z7g.jpg

Ein brachliegendes Gewerbegelände vor Oberrahmede: Auch hier müssten mal Schienen gelegen haben:

http://www.abload.de/img/img_0328m1yuk.jpg

Unmittelbar unter Talbrücke der A 45 lag der Haltepunkt Oberrahmede I:

http://www.abload.de/img/img_0329ddat9.jpg

Der Blick in Richtung Lüdenscheid:

http://www.abload.de/img/img_0331znlna.jpg

…und zurück nach Altena: Bahn und Straße führ(t)en mitten durch ein Fabrikareal:

http://www.abload.de/img/img_0332s1zhq.jpg

Oberrahmede II befand sich am Ende der weiten Straßenkurve Richtung Süden. Die Kneipe links mag früher als Bahnagentur gedient haben (Blick zurück nach Altena, die Gleise lagen rechts):

http://www.abload.de/img/img_0336y7yl7.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Die Bahn schlängelte sich auf der Straße weiter hinauf nach Lüdenscheid:

http://www.abload.de/img/img_0336ad0xp5.jpg

Als nächstes folgte an dieser Stelle der Haltepunkt Hardt mit Ausweichgleis. Im Gebäude rechts hinter den Bäumen konnte man die Fahrkarten erwerben (Blick nach Lüdenscheid):

http://www.abload.de/img/img_03376txej.jpg

Der Blick zurück nach Altena:

http://www.abload.de/img/img_03382rlmn.jpg

Vom Haltepunkt Noell ist heute nichts mehr zu sehen (Blick nach Lüdenscheid): Immer noch geht es bergauf:

http://www.abload.de/img/img_0342a4xnx.jpg

Der Blick zurück:

http://www.abload.de/img/img_0340dxynw.jpg

Ein Stück weiter der Blick zurück nach Altena:

http://www.abload.de/img/img_0343haxop.jpg

Blick in Richtung Lüdenscheid:

http://www.abload.de/img/img_0344mdx2l.jpg

Allmählich wird die Bebauung dichter, wir erreichen das Stadtgebiet von Lüdenscheid (Blick stadteinwärts dorthin): Die Gleise lagen weiterhin am linken Straßenrand:

http://www.abload.de/img/img_0345qcye6.jpg

Der Blick zurück: Abermals wurden frühere Metallwarenfabriken passiert:

http://www.abload.de/img/img_0346qtywx.jpg

Letzter Halt vor dem Kleinbahn- und Kopfbahnhof Lüdenscheid war an der Schafsbrücke (Blick zurück nach Altena):

http://www.abload.de/img/img_0346ajab5i.jpg

Die frühere Agentur steht noch und ist auch auf vielen alten Bildern gut zu erkennen:

http://www.abload.de/img/img_0346buiz9v.jpg

Der Blick in die andere Richtung: Auf dem letzten Kilometer ging es noch einmal steil bergan: Dort wo heute die große Straßenkreuzung ist, mündete von rechts das Anschlussgleis zum Umladebahnhof ein und von links die Versetalbahn aus Werdohl.

http://www.abload.de/img/img_0346cy2xhk.jpg

Doch zum Verlauf der früheren KAE im Lüdenscheider Stadtgebiet mehr im nächsten Teil. Bis dahin viel Spaß mit den Bildern, schöne Grüße,

Dennis.


Edit 11.01.2014: Vielen Dank an DSO-User Jürgen H. für Korrekturen!


Mein DSO-Inhaltsverzeichnis: [www.drehscheibe-foren.de]



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:11:03:23:34:46.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Die Kreis Altenaer Eisenbahn 45-60 Jahre danach (Teil 3: Rahmedetalbahn)
(3343)
15.04.13 00:26