DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Railwalking: Passau – Freyung [Ilztalbahn] Teil 1 m 60B

geschrieben von: Railwalker

Datum: 13.06.11 18:24






Teil 1: aktuell Passau - Km 5,200
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de] Km 5,200 - Gleisanschluß Zahnradfabrik Km 7,900
Teil 3: [www.drehscheibe-foren.de] Gleisanschluß Zahnradfabrik Km 7,900 bis Km 12,700
Teil 4: [www.drehscheibe-foren.de] Km 12,7 - Bahnhof Fischhaus - Km 18,7
Teil 5: [www.drehscheibe-foren.de] Km 18,7 über den Bahnhof Kalteneck bis Km 23,7
Teil 6: [www.drehscheibe-foren.de] Km 23,7 bis Bahnhof Röhrnbach
Teil 7: [www.drehscheibe-foren.de] Bahnhof Röhrnbach bis Km 36,7
Teil 8: [www.drehscheibe-foren.de] Km 36,7 - Waldirchen - Mayersäge
Teil 9: [www.drehscheibe-foren.de] Mayersäge - Km 45,1
Teil 10: [www.drehscheibe-foren.de] Km 45,1 - Bahnhof Freyung




Ein paar Wochen vor der geplanten Wiederinbetriebnahme der Ilztalbahn möchte ich die Gelegenheit nutzen und mein Fotoserie vom April diesen Jahres veröffentlichen.
Über Ostern 2011 bin ich binnen zwei Tagen die 49Km lange Strecke von Passau nach Freyung abgelaufen. Hier nun die Fotos.

„Die Bahnstrecke Passau–Freyung ist eine zurzeit noch stillgelegte Nebenbahn in Bayern. Sie verläuft von Passau nach der im Bayerischen Wald gelegenen Kreisstadt Freyung.
In Kalteneck hatte sie Anschluss an die Nebenbahn nach Eging-Deggendorf. In Waldkirchen zweigte von ihr die Nebenbahn Waldkirchen–Haidmühle zur tschechischen Grenze ab,
wo bis 1945 eine Verbindung zum tschechischen Bahnnetz bestand.“

Zum 31. Dezember 2002 wurde die Bedienung des letzten Gleisanschlusses auf dieser Strecke bei Km 7,9 eingestellt. Der Personenverkehr war bereits 1982 eingestellt worden,
jedoch gab es vereinzelte Sonderzugfahrten der Passauer Eisenbahnfreunde, zuletzt 2001.
Nach einem langen hin und her zwischen Umgestaltung in einen Radweg oder Reaktivierung der Strecke soll nun ab spätestens 16. Juli 2011 ein regelmäßiger Verkehr an
Wochenenden und Feiertagen auf der Gesamtstrecke durchgeführt werden.

Siehe auch:
Förderverein Ilztalbahn e.V [www.ilztalbahn.net]
ILZTALBAHN GmbH [www.ilztalbahn-gmbh.de]
Wikipedia [de.wikipedia.org]



Betriebsstellen

https://lh5.googleusercontent.com/-TkJeXDX_uhI/TfYvr9ojr3I/AAAAAAAAJrA/WhpDAjf4MFM/Betriebsstellen.png



1. Teil: Von Passau bis Km 5,200


https://lh5.googleusercontent.com/-BcTUII5snfw/TfPp1pH_TzI/AAAAAAAAJpQ/FexxnUhg_gI/s1024/_CHR3619.JPG
Bild 01: Rund 3 Kilometer hinter dem Bahnhof Passau verlässt die Ilztalbahn die Gleise der Strecke Passau - Plattling.



https://lh3.googleusercontent.com/-Y_Q7EteWdYw/TfPp46h8T8I/AAAAAAAAJq4/A6QMkkRqWfY/s1024/_CHR3621.JPG
Bild 02: Der Bahndamm nähert sich in einer Kurve der Donau



https://lh6.googleusercontent.com/-aQHmrorSEO8/TfPp7pkQRjI/AAAAAAAAJpU/dJRCQEiE3Hk/s1024/_CHR3622.JPG
Bild 03: Ein BÜ Signal für den Bahnübergang hinter der Donaubrücke



https://lh4.googleusercontent.com/-YvYEwZCRPyk/TfPp_AFYrfI/AAAAAAAAJpY/3j5fNTohAFY/s1024/_CHR3624.JPG
Bild 04: Kilometer 3,0



https://lh3.googleusercontent.com/-9MFOl4KquJ4/TfPqB-0M6rI/AAAAAAAAIJw/yeYsLQwcd-0/s1024/_CHR3628.JPG
Bild 05: Bahnbrücke bei Hacklstein über die Bundesstraße 8



https://lh6.googleusercontent.com/-LsAAs7x6YAc/TfPqErTwX6I/AAAAAAAAJq4/n-shzpUpTp4/s1024/_CHR3629.JPG
Bild 06: Es folgt die Steinbachbrücke über die Donau



https://lh5.googleusercontent.com/-CsIcUvD7ulc/TfPqHCOBB9I/AAAAAAAAIKI/fAZX9q1sKu8/s1024/_CHR3630.JPG
Bild 07: Ab hier befindet sich die Strecke in Pacht der RSE



https://lh4.googleusercontent.com/-Xb4MIM_bPE0/TfPqJqu2kDI/AAAAAAAAJq4/wNhNGMikIgQ/s1024/_CHR3634.JPG
Bild 08: Die Steinbachbrücke



https://lh4.googleusercontent.com/-5PkIjurkX-A/TfPqM-S1EUI/AAAAAAAAJq4/BFZQfrvJ2U4/s1024/_CHR3636.JPG
Bild 09: Das Einfahrsignal des Bahnhofs Passau



https://lh3.googleusercontent.com/-5gmFNPXTEzc/TfPqOwzYe2I/AAAAAAAAJq4/DUS63V520t4/s1024/_CHR3639.JPG
Bild 10: Die Steinbachbrücke, ihre Einweihung fand am 10. November 1982 statt. (Neubau nach Demontage der Behelfskonstruktion von 1948)



https://lh5.googleusercontent.com/-LJK1jyF0k34/TfPqQLyxyKI/AAAAAAAAJq4/1SraJFK0VK4/s1024/_CHR3640.JPG
Bild 11: Blick auf das Kraftwerk Kachlet bei Passau



https://lh5.googleusercontent.com/-fIfuSmg9AdQ/TfPqRvnvJtI/AAAAAAAAJq4/W2NlhAdXpos/s800/_CHR3642.JPG
Bild 12: Steinbachbrücke bei Passau



https://lh4.googleusercontent.com/-euZbkMcwyOw/TfPqTeALtYI/AAAAAAAAIK4/v5piP6v1xfg/s1024/_CHR3648.JPG
Bild 13: Eisenbahnbrücke über die Donau



https://lh3.googleusercontent.com/-vmFB_P_4ljs/TfPqVfke4cI/AAAAAAAAILA/BeCPBfA91Yg/s1024/_CHR3651.JPG
Bild 14: Der Brückensegment über die Kanal des Kraftwerk Kachlet



https://lh4.googleusercontent.com/-9s-Wb5JY_vs/TfPqXA9UPCI/AAAAAAAAJp0/NcdKiG2xh68/s1024/_CHR3654.JPG
Bild 15: Blick zurück in Richtung Passau



https://lh5.googleusercontent.com/-p767AfU-LS0/TfPqYonDGHI/AAAAAAAAJq4/J-yG-8ylxI8/s1024/_CHR3660.JPG
Bild 16: Brücke über die Donau



https://lh5.googleusercontent.com/-w_V03nrVJ_o/TfPqb7XeyeI/AAAAAAAAJq4/A3lzJIdvP-I/s1024/_CHR3668.JPG
Bild 17: Es folgt der erste Bahnübergang. Links neben dem Gleis befindet sich der 500 Hertz Magnet zur Sicherung des Einfahrsignals



https://lh6.googleusercontent.com/-t-1YVNbK3yk/TfPqe0mrskI/AAAAAAAAJp8/pdlPP3mpHC4/s1024/_CHR3669.JPG
Bild 18: Neu verlegter 500Hz PZB Magnet



https://lh5.googleusercontent.com/--xbKi9rShbQ/TfPqhXe0uUI/AAAAAAAAILw/F49q6Xz-iV4/s1024/_CHR3670.JPG
Bild 19: Bahnübergang Kachletstraße



https://lh3.googleusercontent.com/-04R0pFyglsc/TfPqjmgtEPI/AAAAAAAAIL4/-aL81m_IvHg/s1024/_CHR3672.JPG
Bild 20: Die Sicherung des Bahnübergangs erfolgt mittels Lichtzeichenanlage



https://lh6.googleusercontent.com/-qTK-72ShIsA/TfPqmB6q8GI/AAAAAAAAJq4/F-UUpaIAG18/s1024/_CHR3677.JPG
Bild 21: Pintsch Electro aus Konstanz



https://lh5.googleusercontent.com/-xzzBtQ0jNEc/TfPqprEPotI/AAAAAAAAJqA/F4yqP4fLPf8/s1024/_CHR3679.JPG
Bild 22: Der Kilometerstein 3,4



https://lh5.googleusercontent.com/-Mrcu-iutjfo/TfPqr5dy1KI/AAAAAAAAJqE/wlVRYeG8zWs/s1024/_CHR3686.JPG
Bild 23: Blick auf das Walzzeichen einer der Schienen: Krupp 1930



https://lh6.googleusercontent.com/-Wp23GUNILqA/TfPqvKPi_hI/AAAAAAAAJq4/JTDgUCwILUE/s1024/_CHR3690.JPG
Bild 24: Nach dem Bahnübergang verläuft die Strecke in einer Kurve um einen Baumarkt herum. Im Bild zu sehen das Einfahrvorsignal.



https://lh4.googleusercontent.com/-sd1GHwFBmW8/TfPqyY9DNzI/AAAAAAAAJq4/cTcFnb_vcGQ/s1024/_CHR3692.JPG
Bild 25: Die Kurve ist mit einer zusätzlichen Leitschiene ausgestattet



https://lh6.googleusercontent.com/-ix5qJDwPWHE/TfPq0vksysI/AAAAAAAAIMw/oQajGSP7GU8/s1024/_CHR3698.JPG
Bild 26: Kilometer 3,7



https://lh6.googleusercontent.com/-lmEzRRkUyxo/TfPq534fD1I/AAAAAAAAJq4/wYMirIZ8e9E/s1024/_CHR3702.JPG
Bild27: Das Bü Signal für die Kachletstraße, Km 3,8



https://lh3.googleusercontent.com/-ELDrKPqHTaY/TfPq8yQ0-vI/AAAAAAAAINM/Rz2R1atRmNs/s1024/_CHR3706.JPG
Bild 28: Die Strecke hat den Baumarkt nun umfahren



https://lh5.googleusercontent.com/-KG_CEFvV6Xo/TfPq_bvMeSI/AAAAAAAAINc/l_lLOQu6fAs/s1024/_CHR3707.JPG
Bild 29: Hinter der Kurve geht es nun 200m geradeaus und dann weiter in die nächste Kurve



https://lh3.googleusercontent.com/-bXDmL2d0j-w/TfPrEDibkXI/AAAAAAAAJq4/Vk1-mWli3xE/s1024/_CHR3713.JPG
Bild 30: Kilometer 4,1



https://lh4.googleusercontent.com/-5-9uDGFK2Zs/TfPrHN3oiDI/AAAAAAAAINs/Gk99YgWJ6cc/s1024/_CHR3717.JPG
Bild 31: Kilometer 4,2. Die Kilometersteine sehen sehr gepflegt aus und erstrahlen in einem frischen weiß.



https://lh5.googleusercontent.com/-SFYIOs87HRQ/TfPrJlNrd5I/AAAAAAAAIN0/YigMXWlmFy8/s1024/_CHR3719.JPG
Bild 32: Die Unterführung Stelzlhof



https://lh4.googleusercontent.com/-ZILdGBtmfbU/TfPrLWvbB-I/AAAAAAAAJq4/8ljTMF9_5nc/s1024/_CHR3721.JPG
Bild 33: Walzzeichen B.V.G. Bochum 1960



https://lh5.googleusercontent.com/--G1qUTORHvM/TfPrNTeECtI/AAAAAAAAIOE/B4kO6fF3ytQ/s1024/_CHR3723.JPG
Bild 34: Die Unterführung Stelzlhof bei Kilometer 4,3



https://lh4.googleusercontent.com/-9mQ-2VDKqPc/TfPrUeYDBlI/AAAAAAAAIOU/uzR2VPll_P4/s1024/_CHR3727.JPG
Bild 35: Kilometer 4,4



https://lh5.googleusercontent.com/-y2zDKb0ETRw/TfPrX3miTTI/AAAAAAAAJq4/GwaomiD7Fmo/s1024/_CHR3730.JPG
Bild 36: Dieser Hang auf der westlichen Seite der Bahntrasse wurde aufwändig gesichert.



https://lh4.googleusercontent.com/-A5Xuzxx8wk0/TfPrbJ1o8bI/AAAAAAAAJq4/wnqVPRMmk_U/s1024/_CHR3733.JPG
Bild 37: Sicherung des Berghangs mit Stahlnetzen



https://lh6.googleusercontent.com/-KDt6pesnMKw/TfPreDqa3SI/AAAAAAAAJq4/4vZ2Jwr8ZS8/s1024/_CHR3736.JPG
Bild 38: An dieser Stelle ist der Schotter sehr durchmischt mit Erdreich



https://lh4.googleusercontent.com/-EU3Zhc6WhJ8/TfPrglcKVXI/AAAAAAAAIPA/P4vwQkVMJAI/s1024/_CHR3738.JPG
Bild 38: Aber auch hier sickert bereits wieder das Wasser druch



https://lh3.googleusercontent.com/-dVINN7cxxdA/TfPrj3kk5tI/AAAAAAAAJq4/JN1mu4tHyS4/s1024/_CHR3742.JPG
Bild 39: Kilometer 4,5



https://lh4.googleusercontent.com/-Dw4nXMncB84/TfPrm2e9mlI/AAAAAAAAIPU/XFU771-8t0Y/s1024/_CHR3746.JPG
Bild 40: Von einer Kurve geht es zu Nächsten



https://lh4.googleusercontent.com/-arjQHBscaSM/TfPrqQmrkVI/AAAAAAAAJq4/yzdvAgxwWhU/s1024/_CHR3748.JPG
Bild 41: Bei Kilometer 4,6 waren ebenfalls größere Sicherungsarbeiten erforderlich



https://lh5.googleusercontent.com/-2paWXeuLuE0/TfPrttenRdI/AAAAAAAAIPk/eQZe3pYWMaw/s1024/_CHR3752.JPG
Bild 42: Deutlich zu sehen wie hier der Bahndamm neu ausgeschüttet wurde.



https://lh4.googleusercontent.com/-t7nSFHqrVuk/TfPr0rwq81I/AAAAAAAAIP4/Sm4CirjvE6c/s1024/_CHR3759.JPG
Bild 43: Überreste einer alten Telegraphenleitung liegen neben dem Gleis



https://lh4.googleusercontent.com/-lJL6lVi-Ij4/TfPr29Cx0TI/AAAAAAAAJq4/rreZWKaOxcQ/s1024/_CHR3761.JPG
Bild 44: Kleine Eisenteile liegen auf einer der Schwellen.



https://lh3.googleusercontent.com/-Y7mXrNdYWNU/TfPr6D8jIcI/AAAAAAAAJq4/C7D-fSDXaqA/s1024/_CHR3762.JPG
Bild 45: Die Unterführung der B85



https://lh4.googleusercontent.com/-6I1sBNSm3KU/TfPr9FtwQ3I/AAAAAAAAIQU/JBax6B-R9qs/s1024/_CHR3765.JPG
Bild 46: Bei Kilometer 4,7



https://lh3.googleusercontent.com/-XgC37ACtPRE/TfPsEGF7XSI/AAAAAAAAIQk/DyVHJsbLyfo/s1024/_CHR3771.JPG
Bild 47: Nach dem Ende der Rechtskurve endet die Führungsschiene und beginnt auf der anderen Seite nun von neuem



https://lh5.googleusercontent.com/-76fgSpUz_Rs/TfPsHe7MBHI/AAAAAAAAIQs/ZS1PnatL7m8/s1024/_CHR3772.JPG
Bild 48: Während die Linke Schiene Nutzungsspuren zeigt, ist die innen liegende Führungsschiene mit Moos bewachsen



https://lh3.googleusercontent.com/-Qo7N2ciFsMU/TfPsLG339EI/AAAAAAAAIQ0/_YbVGFj72ow/s1024/_CHR3775.JPG
Bild 49: Übergang der Führungsschienen von rechts nach links.



https://lh6.googleusercontent.com/-FTLEyTxV02A/TfPsOFr6e1I/AAAAAAAAIQ8/YbONEjfMgSw/s1024/_CHR3777.JPG
Bild 50: Ein weiterer Berghang wurde teilweise abgetragen und neu gesichert.



https://lh6.googleusercontent.com/-GYxxtQRCGe0/TfPsRPGeDgI/AAAAAAAAIRI/SgEqtvcMtG8/s1024/_CHR3782.JPG
Bild 51: Das Foto zeigt deutlich in welchem Umfang die Geländeeinschnitte gesichert werden müssen.



https://lh4.googleusercontent.com/-YpbWh4HbPEw/TfPsUakntPI/AAAAAAAAJq4/laEA1bphD8M/s800/_CHR3783.JPG
Bild 52: In diesem Abschnitt sind die Stahlschwellen stärker von Rost befallen. Waren sie längere Zeit unter einem Erdrutsch vergraben?



https://lh4.googleusercontent.com/-2RVl5IWGcgU/TfPsXcxz66I/AAAAAAAAIRY/aj42_2NtdhE/s1024/_CHR3785.JPG
Bild 53: Kilometer 5,0



https://lh6.googleusercontent.com/-pygh1so6Tmc/TfPsbLpuWWI/AAAAAAAAJq4/ZIR-qasBqY4/s1024/_CHR3787.JPG
Bild 54: Zivilisationsmüll liegt neben dem Bahndamm



https://lh5.googleusercontent.com/-LIZU2bFdXNs/TfPseO2lDCI/AAAAAAAAJq4/k4KdAl_7ogQ/s1024/_CHR3794.JPG
Bild 55: Kilometer 5,1



https://lh5.googleusercontent.com/-Fxs5QEECm6k/TfPshk2rXQI/AAAAAAAAIR8/wdGnChNJchY/s1024/_CHR3795.JPG
Bild 56: Die Tittlinger Straße überquert den Bahndamm



https://lh3.googleusercontent.com/-iRRHOqfTeyc/TfPsk4e4ZwI/AAAAAAAAJq4/VGdSQOCmVKE/s1024/_CHR3797.JPG
Bild 57: Ausblick von der Tittlingerstraße aus den Bahndamm in Richtung Passau



https://lh3.googleusercontent.com/-ziiOXFf0Pk0/TfPsn6WQgTI/AAAAAAAAJq4/gNZu4tBqA2Y/s1024/_CHR3799.JPG
Bild 58: Verlauf der Bahntrasse in Richtung Freyung



https://lh4.googleusercontent.com/-MAcDzoWiMus/TfPsq4pBAdI/AAAAAAAAJq4/m8t78cQeWF4/s1024/_CHR3801.JPG
Bild 59: Kilometer 5,2



https://lh6.googleusercontent.com/-xkPW9u52MVU/TfPsuqbcnaI/AAAAAAAAJq4/4LBZKFJ5ol0/s1024/_CHR3803.JPG
Bild 60: Natürlich...







Ende 1. Teil
Fragen, Wünsche, Anregungen?






Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




12-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:11:09:16:47.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Railwalking: Passau – Freyung [Ilztalbahn] Teil 1 m 60B
(5494)
13.06.11 18:24
(827)
13.06.11 18:42
(717)
13.06.11 18:55
(596)
13.06.11 19:50
(484)
13.06.11 22:19
(426)
13.06.11 22:40
(261)
14.06.11 12:33
(287)
15.06.11 10:31
(338)
17.06.11 15:58