DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Hallo,

auf [www.facebook.com] wurde gerade ein Bild der 103 222 von railadventure veröffentlicht. Ich sag mal so, Geschmackssache.

VG Altenberger Wagen



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:20:36:26.

Geschmackssache, mir gefällts nicht

geschrieben von: BR146106

Datum: 12.09.14 19:02

Moin,

zumindest der erste Eindruck vom Bild aus. Mals sehen wie sich das in Natura zeigt, wenn ich sie mal erwische.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 19:03

Hallo


Die aber hässlich.

Na ja Geschmack sache.

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: sven1992

Datum: 12.09.14 19:05

Ich sehe nichts :-( Zitat: Link zurzeit nicht verfügbar...

Schönen Gruß




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:14:14:09:17.

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: Mittelniedersachse

Datum: 12.09.14 19:06

Facebook sagt: Dieser Inhalt ist nicht verfügbar.....

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: 140 002-7

Datum: 12.09.14 19:09

Foto scheint weg zu sein, war Railadventure bestimmt nicht recht schon öffentlich Fotos zu sehen. Beim TdoT in Dessau musste sie ja auch schon versteckt werden. Naja, schlimm was man da mit der armen Lok gemacht hat. Bleibt nur zu hoffen, dass RV bald Pleite geht und der neue Besitzer die Lok wieder rot/beige streicht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:19:13:01.

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: Kurpfälzer

Datum: 12.09.14 19:15

140 002-7 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Foto scheint weg zu sein, war Railadventure
> bestimmt nicht recht schon öffentlich Fotos zu
> sehen =D =D =D =D. Beim TdoT in Dessau musste sie
> ja auch schon versteckt werden. Naja, schlimm was
> man da mit der armen Lok gemacht hat. Bleibt nur
> zu hoffen, dass RV bald Pleite geht und der neue
> Besitzer die Lok wieder rot/beige streicht.


Duzzi, duzzi, das arme Löklein... Und sonst gehts Dir gut? Einer Firma den Ruin wünschen, nur weil Dir der Lack nicht gefällt? Denk mal auch an die Leute, die dort arbeiten.

Unverständliches Kopfschütteln
Andreas

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 19:17

140 002-7 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Foto scheint weg zu sein, war Railadventure
> bestimmt nicht recht schon öffentlich Fotos zu
> sehen. Beim TdoT in Dessau musste sie ja auch
> schon versteckt werden. Naja, schlimm was man da
> mit der armen Lok gemacht hat. Bleibt nur zu
> hoffen, dass RV bald Pleite geht und der neue
> Besitzer die Lok wieder rot/beige streicht.


wieso ist klar, dass es dann einen neuen Besitzer geben wird? Die wird unter den Hammer kommen und dann ist alles denkbar. Natürlich auch ein Wiederverwerter.

Daher besser so als kleingehackt. Und deswegen einer Firma den Tod zu wünschen, weil einem nicht ihr Design gefällt ist schon sehr makaber und eigentlich verwerflich.

Re: 103 222 im neuen Lack - Bild wurde leider entfernt

geschrieben von: tbk

Datum: 12.09.14 19:20

Frage an die, die das bild während der paar minuten gesehen haben, die es online war: Wie sieht sie denn aus, könnt ihr sie beschreiben?

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: 103 222 im neuen Lack - Bild wurde leider entfernt

geschrieben von: BR146106

Datum: 12.09.14 19:25

Moin,

Hellgraue Fronten, Dunkelgraue Seite im Bereich der Lüfterreihen . In etwas so wie die 139ger von denen.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

140 002

geschrieben von: malo

Datum: 12.09.14 19:25

Servus,

dann könnte ich sagen, die arme 1400 002, was man der angetan hat...
Wie bleed issn dess?

Es ist vollkommen egal, was ein EVU an SEINE Tfz pinselt!
Und mir ist es auch egal.
Mich freut jedes ex Staatsbahn-Tfz was so eine längeres, bzw. zweites Leben bekommt.

Warm denn net mit der 103 222? Ich freue mich schon auf ein erstes Diaporträt dieser lok.

malo
tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Frage an die, die das bild während der paar
> minuten gesehen haben, die es online war: Wie
> sieht sie denn aus, könnt ihr sie beschreiben?

Sehr der 139er gleichend, vorne alles weiss, Trennung weisse Stirnpartie/graue Seitenwand vertikal.

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: Umleiter

Datum: 12.09.14 19:34

140 002-7 schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...Bleibt nur zu hoffen, dass RV bald Pleite geht und der neue Besitzer die Lok wieder rot/beige streicht...

Der dann wahrscheinlich du sein wirst, nicht wahr? Im Übrigen werden Fahrzeuge- so auch Lokomotiven- im Allgemeinen lackiert und nicht gestrichen. Dein ganzer Post ist eine einzige laienhafte Lachnummer.
Der Lokkasten sieht aus, wie bei 139 558. Zusätzlich trägt sie vorne um den Führerstand, in Höhe der Lampen einen dunkelgrauen Streifen der bis zum Ende des Seitenfensters geht (Länge).

VG Altenberger Wagen
Ich hoffe jetzt mal das dass zu keinen Konsequenzen führt :/ wurde mir per whatsapp geschickt und deswegen hat mein Handy das Bild abgespeichert
image.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:19:53:09.

Re: Aha

geschrieben von: 3-Löwen-Takt

Datum: 12.09.14 19:57

Danke für das Bild. Jetzt kann man sich das Ganze wenigstens vorstellen.

Nichts gegen die Farben, aber was mir nicht gefällt, ist die gerade Kante von hellgrau nach dunkelgrau hinter den Führerständen. Da hätte man schon etwas kreativer sein können.
Was will eigentlich Rail Adventure mit der 103er? Soll die im Charterverkehr eingesetzt werden? Für Güterzüge gibt es ja doch besser geeignetere Lokomotiven als ne 103 ...

Danke für das Bild ! (o.w.T)

geschrieben von: sven1992

Datum: 12.09.14 20:02

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Schönen Gruß

Re: Die Geschmäcker sind verschieden

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 20:16

Es tut im Herzen weh, eine 103 im tristen Grau zu erblicken. Gut, es ist das Recht des Eigentümer, seine Loks so anzupinseln, wie er es für richtig hält. Der Eigentümer hätte wesentlich mehr Sympathie erlangt, wenn die Lok im klassischen rot/beige geblieben wäre. Damit wäre die Lok wohl wieder vor TEE-Zügen zu sehen gewesen. Schade drum.

Re: Danke für das Bild !

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 20:18

Hallo

Vielen Dank für´s Bild von der umlackierten 103 222-6 aus LDX. Schön sieht anders aus, so mein Geschmack. Aber Grautöne mit anderer Farbaufteilung könnte mir an der Lok schon gefallen!

Gruß
thomas.splittgerber, berlin

Re: Danke für das Bild !

geschrieben von: 1116 036

Datum: 12.09.14 20:30

Schön, dass die Lok weiter im Einsatz ist, aber mir gefällts auch nicht wirklich. Der graue Balken passt überhaupt nicht zur Form der 103... Najaaaa...

Gruß

Frisches Steingrau

geschrieben von: tbk

Datum: 12.09.14 20:35

3-Löwen-Takt schrieb:
-------------------------------------------------------

> Nichts gegen die Farben, aber was mir nicht
> gefällt, ist die gerade Kante von hellgrau nach
> dunkelgrau hinter den Führerständen. Da hätte man
> schon etwas kreativer sein können.

Entspricht genau der trennung der dachhauben. Von daher eine "logische" kante zur farbtrennung ...

Mein vorschlag wäre gewesen, wenn es schon die farbtöne sein sollen: Gesamter lokaufbau hellgrau. Der streifen zwischen front- und seitenfenster kann bleiben. Unten einen dunkelgrauen streifen von puffer zu puffer, wie es ihn im ursprungsanstrich auch gab. Lüfterbereich analog zum sonderanstrich der 103 109-5 mit zugespitzten enden dunkelgrau lackieren. Und einen umlaufenden dunklen zierstreifen an der unterkante der hauben.

Sehr "freundlich" sind die gewählten farbtöne wirklich nicht ... eben grau in grau. Zum thema "frisches steingrau" siehe auch Ödipussi: [www.youtube.com]

> Was will eigentlich Rail Adventure mit der 103er?
> Soll die im Charterverkehr eingesetzt werden?

Ja, unter anderem mit dem aussichtswagen, der inzwischen vielleicht sogar einsatzbereit ist ...

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
Moin,

bleibt ihnen wohl auch nichts anderes übrig nach dem ersten Auftauchen im [www].

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Klar und radikal zugleich: mir gefällts!

geschrieben von: nozomi07

Datum: 12.09.14 20:51

Im Design (wie in der Architektur) gilt die Regel: Verstoße gegen jede Regel, solange du es konsequent und bewusst tust.

Genau das macht Railadventure: Das Design bricht mit allen Eisenbahn-Sehgewohnheiten, es bricht mit der Historie der Lok. Klar und zugleich radikal. Und doch passt das Farbschema zur Lok, es greift die Form gekonnt auf.

Mit diesem Ansatz macht man sich bei Eisenbahnfans etwa so beliebt wie mit Hardrock in der Philharmonie. Aber genau dieser Mut ist es, vor dem ich den Hut ziehe! Ich hatte mich ja selber an Entwürfen für die Lok versucht, und nicht halb so viel Klarheit und Radikalität erreicht.
Auf der Railadventure Luxon-Facebookseite ist vor ein paar Minuten ein Foto der 103 aufgetaucht: [www.facebook.com]

es gibt doch schon 3 Loks der Br in original Farbe.

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 20:57

Warum nicht mal was neues um auf zu fallen.? Jede Wette das sich jeder hier ein Bild der einmaligen Lok machen wird.

Mfg

Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: MS Baden

Datum: 12.09.14 20:59

Ehrlich frage ich mich, was sich der Designer und Rauiladventure mit so einem Farbdesign eigentlich gedacht haben? Diese Art von Lackierung ist das beste Negativbeispiel, wenn ein Designer Formgebung, Linienzüge völlig missachtet und einfach lieblos graue Farbflächen draufklatscht.
Selbstverständlich darf Railadventure seine Lokomotiven lackieren wie es will und den Tod eines Unternehmens wegen nicht gefälliger Lackierung zu wünschen, ist Unsinn, aber man kann sich schon fragen, warum es so hässlich sein muss. Der einzige Vorteil ist, dass die Lok betriebsfähig erhalten bleibt und es hinterher die Chance besteht, die Lok unter diesem oder einem anderen Eigentümer wieder in der historisch korrekten Lackierung lackieren zu können.
Es ist auch niemand gezwungen, die 103 222 in dieser Lackierung schön zu finden oder zu fotografieren. Es gibt ja immerhin noch rot-beige 103er und die oft so gern gescholtene Deutsche Bahn AG hat ihre 103er immerhin nicht in die aktuelle Fernverkehrsfarbgebung umlackiert. Dafür kann man doch echt dankbar sein.

Jens
Ich hoffe, die Front bleibt nicht so, ohne Logo oder Nummer wirkt das ganze doch sehr nackt.

Bla,bla,bla

geschrieben von: KBS400

Datum: 12.09.14 21:03

Geile Lok!
Ich finde es gut gelungen!!!!
Allzeit gute Fahrt!!!

Mit freundlichen Grüßen

JD

P.S.: ich bin kein jungfuzz ich bin 43! Ich finde den Lack TOP!!!!!!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:21:05:05.

Re: Bla,bla,bla

geschrieben von: Taurus 182

Datum: 12.09.14 21:17

Von der Seite voll "OK" aber an der Front HORROR!!!!!!!!!!!!!!!!!
LED's und weiß an den Fronten und und und......
Die ehmalige Wunderschöne 103 222 ist das natürlich nicht mehr!
Mir "blutet" das Herz :( :( :(

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: korridor

Datum: 12.09.14 21:27

Das Blechkleid ist geblieben, aber die Lok hat ihre Seele verloren. Zwar ein interessantes Objekt auf Schienen, aber eine 103 ist das nicht mehr.

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: NN-Bahner

Datum: 12.09.14 21:28

korridor schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das Blechkleid ist geblieben, aber die Lok hat
> ihre Seele verloren. Zwar ein interessantes Objekt
> auf Schienen, aber eine 103 ist das nicht mehr.

Schon einen Termin auf der Couch geholt?

Re: Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

geschrieben von: eisenbahnseiten.de

Datum: 12.09.14 21:29

140 002-7 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bleibt nur zu hoffen, dass RV bald Pleite geht

Unverschämt was manche sich erlauben zu schreiben! Frechheit!

Sorry, aber was anderes fällt mir dazu nicht ein!

Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Hier bin ich Mitglied: [www.eisenbahnfreunde-hammelbach.de]
Meine Moba-Seite: [www.eisenbahnseiten.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:12:22:39:57.

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: Schwandorfer

Datum: 12.09.14 21:29

> Das Blechkleid ist geblieben, aber die Lok hat
> ihre Seele verloren.

Hahaha, weil ein bißchen andere Farbe dran ist, die man in nullkommanix wieder zurückändern kann? Hilfe...

Viele Grüße

Tobias


http://www.vt610.de/banner/bahnbilder-nordbayern.jpg

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 12.09.14 21:30

NN-Bahner schrieb:

> > Das Blechkleid ist geblieben, aber die Lok hat
> > ihre Seele verloren. Zwar ein interessantes Objekt
> > auf Schienen, aber eine 103 ist das nicht mehr.
>
> Schon einen Termin auf der Couch geholt?

Jeder Psychologe würde bei diesem Thread leuchtende Augen bekommen.

Re: Du meine Güte ...

geschrieben von: 3-Löwen-Takt

Datum: 12.09.14 21:34

Ich möcht mal wissen, wieso die 103er von einigen regelrecht vergöttert werden ...?

Hätte Rail Adventure ne 151 so grau lackiert, hätte man das eben zur Kenntnis genommen und fertig. Bei ner 103 wird wieder ein Riesen Theater zelebriert, für einige kommt das offenbar dem Weltuntergang gleich. Ich frage mich nur, warum?

Re: Du meine Güte ...

geschrieben von: DuKabina?!

Datum: 12.09.14 21:38

An alle Jammerlappen,

die der "Staatsbahnfarbe" am "Dickbauch Tripletwo" nachtrauern:

Ihr hattet lange genug Zeit, das Schiff in den originalen Farben abzulichten. Wenn Ihr erst jetzt drauf kommt, schlichtweg Pech gehabt und Euch darf es schlichtweg Wurscht sein, was der derzeitige Eigentümer mit seinem Eigentum anstellt. Immerhin gewärt er dieser Lok ein zweites Arbeitsleben.

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 21:40

... und klingelnde Kassen ...

Gab es alles

geschrieben von: BR146106

Datum: 12.09.14 21:41

Moin,

sowohl eine 103 in aktuellen Design, wie auch das Vorgänger Muster, mit "Lätzchen" gab es auf der BR zu bestaunen. Erstere wurde sogar mit freundlicher Unterstützung eines Modellbahnherstellers so angemalt. Selbst der Sonderling in der Touristikzuglackierung hatte seinen Reiz.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Dann hätte sich AKE selber bemühen können

geschrieben von: BR146106

Datum: 12.09.14 21:44

Moin,

aber nee, da lässt man sich eine Chance aus.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Re: Du meine Güte ...

geschrieben von: Markus9992

Datum: 12.09.14 21:48

DuKabina?! schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ihr hattet lange genug Zeit, das Schiff in den
> originalen Farben abzulichten. Wenn Ihr erst jetzt
> drauf kommt, schlichtweg Pech gehabt und Euch darf
> es schlichtweg Wurscht sein, was der derzeitige
> Eigentümer mit seinem Eigentum anstellt. Immerhin
> gewärt er dieser Lok ein zweites Arbeitsleben.

Stimmt, zumal sie im März/April dieses Jahres weit rumkam und eine Art "Abschiedstournee" gegeben hat.
Vielleicht nimmt Railadventure noch Anregungen zu den Fronten an, ein Versuch ist es wert.
Wären damit eigentlich Fahrten über die KRM möglich?
BR155079 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Warum nicht mal was neues um auf zu fallen.? Jede
> Wette das sich jeder hier ein Bild der einmaligen
> Lok machen wird.
>
> Mfg


eine schöne Lackierung, die spießer werden Sturm laufen, jede Werbelok hat nichts mit den Ursprungslackierungen zu tun, werden aber täglich abgelichtet, hier jeden Tag Sichtungsmeldungen. So wird das mit der Lok auch sein.

Sorge macht mir nur eine geistige Gesinnung, die eine Insolvenz wünscht, damit ein neuer Besitzer, wahrscheinlich meint er Eigentümer?, damit die Lok wieder umlackiert wird. Um die Arbeitsplätze macht er sich keine Sorgen, hauptsache die Lackierung entspricht dem Microcosmos. Menschenverachtend für die Mitarbeiter
Die 139 hat auch keine Nummer auf der Frontseite, soviel dazu.

Und solange eine Lok in 1:1 rumfährt, hat sie auch eine Originalfarbe!

Sieht aus wie grundiert und noch nicht fertig lackiert...

geschrieben von: 1208

Datum: 12.09.14 22:06

... aber es geht ja weniger um das Aussehen als darum, dass ein Unternehmen die Lok einsetzen will und mit ihr Geld verdienen will. Dabei spielt das Design eine doch sehr untergeordnete Rolle, fahren würde sie sogar in pink oder in neongelb mit rosa Sternchen.

Dem eigentlichen Einsatzzweck schadet also das Lackdesign nicht. Und ob es dem gemeinen Fuzzie gefällt oder nicht dürfte dem Eigentümer, der "nur" seine Hausfarben verwendet hat, folglich völlig egal sein.
Moin,

ob es Eisenbahndeutschland auch überlegen wird, mit der grauem Maus.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 22:34

Hallo Jan,

Nicht nur bei diesem Thread(aber bei diesem ganz besonders), auch bei so einigen anderen Threads hier bei DSO, bekommen Psychologen jedesmal leuchtende Augen. Es ist aber auch als Nichtpsychologe mitunter recht amüsant, wenn man sich das hier alles durchlesen tut, rettet so manchen harten Arbeistag und hebt die Laune am Abend schlagartig wieder an.


MfG 229 147-4

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.

auch die Lufthansa-101 gab es

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 12.09.14 22:34

BR146106 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin,
>
> sowohl eine 103 in aktuellen Design, wie auch das
> Vorgänger Muster, mit "Lätzchen" gab es auf der BR
> zu bestaunen. Erstere wurde sogar mit freundlicher
> Unterstützung eines Modellbahnherstellers so
> angemalt. Selbst der Sonderling in der
> Touristikzuglackierung hatte seinen Reiz.
>
> gruß carsten

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: userCman

Datum: 12.09.14 22:57

140 002-7 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Foto scheint weg zu sein, war Railadventure
> bestimmt nicht recht schon öffentlich Fotos zu
> sehen. Beim TdoT in Dessau musste sie ja auch
> schon versteckt werden. Naja, schlimm was man da
> mit der armen Lok gemacht hat. Bleibt nur zu
> hoffen, dass RV bald Pleite geht und der neue
> Besitzer die Lok wieder rot/beige streicht.

Ich dacht, dass hier ist ein Eisenbahnforum und keine Kippe für
geistigen Sondermüll...

Re: Wem fällt so ein hässliches Farbdesign ein?

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 12.09.14 23:26

229 147-4 schrieb:

> Nicht nur bei diesem Thread(aber bei diesem ganz
> besonders), auch bei so einigen anderen Threads
> hier bei DSO, bekommen Psychologen jedesmal
> leuchtende Augen. Es ist aber auch als
> Nichtpsychologe mitunter recht amüsant, wenn man
> sich das hier alles durchlesen tut, rettet so
> manchen harten Arbeistag und hebt die Laune am
> Abend schlagartig wieder an.

<facebookersatzmodus>*gefällt mir*</facebookersatzmodus>

so soll eine 3er aussehen

geschrieben von: Tssd47

Datum: 13.09.14 00:27

Ist mir zufällig letzte Woche vor die Handylinse gekommen.
Da sieht man, dass Form und Farbe zusammen spielen. Und dann sogar noch mit dem ganz alten Keks.
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/wp20140903001i48qp536le.jpg

Die Augenbinde, an was erinnert die mich...

geschrieben von: Grenzmaß

Datum: 13.09.14 00:36

...ah ja, genau:

http://www.duckipedia.de/images/3/32/PK.png

Also quasi die Panzerknackerdreier.

Grafische Gestaltung unter Berücksichtigung der Form des Objets schwer daneben. Mausgau, unelegant. Wirklich schade.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:13:00:38:03.

Re: so soll eine 3er aussehen

geschrieben von: elixir

Datum: 13.09.14 01:04

War das am Montag in Nürnberg Hbf.?

Re: Die Geschmäcker sind verschieden

geschrieben von: 150 075-0

Datum: 13.09.14 06:06

die lok ist so richtig verschandelt aber sie darf weiterfahren, das zählt doch

am Mittwoch, 3.9.14 (owT) (o.w.T)

geschrieben von: Tssd47

Datum: 13.09.14 07:18

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Schönes Fotomotiv für Schwarz-Weiß-Negative

geschrieben von: Schwarz-Weiß

Datum: 13.09.14 09:42

Zum Glück habe ich noch 25 Filme im Schrank liegen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:13:09:43:53.

Graue Maus?

geschrieben von: MS Baden

Datum: 13.09.14 09:54

BR146106 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin,
>
> ob es Eisenbahndeutschland auch überlegen wird,
> mit der grauem Maus.
>
> gruß carsten

Willst Du etwa Mäuse beleidigen? Jede graue Maus sieht niedlicher und hübscher aus als diese verunstaltete 103. Hätte man auf die Lok vielleicht ein nettes Mausdesign gemalt, so mit Mausaugen, angedeutete Ohren, Näschen, so dass jedes Kind erfreut wäre, wäre das vielleich originell gewesen. Aber Railadventure-Lackierungen sind einfach lieblos, geschmacklos gestaltet. Was haben sich Designer und Auftraggeber dabei gedacht?

Aufregung weiter angefacht mit diesem Bild:

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.09.14 10:13

[www.eriksmail.de]

[www.spatzenpark.de]


EIN SKANDAL!! Eine 103 in Babyblau! Noch eine 103 nicht in blond oder rot! Auch wenn die nun wieder "richtig" lackiert ist.

railadventure 103 222, wer meldet die Lok dem ZDF für den "Hammer der Woche"?

Übrigens sind Lackierungen in erster Linie nur zum Schutze der Materialen nötig, den Blechen damit die nicht aufrosten und zerstört werden. Design kann man damit verbinden, muß aber nicht.

Mal schön zu lesen, wenn sich welche über anderer Leute Loks aufregen. Der gemeine Eisenbahnfreund gehört doch echt auf die Couch. Zum Glück gibts hier ein Lichtblick bei einigen Usern, sie sind tolerant.
Nein nein nein nein nein nein nein nein !!!
Wie kann man eine so formschöne Lok derart verhunzen ??!!


Dann behalt ich sie lieber so in Erinnerung, wie ich sie zuletzt zu Gesicht bekam ...

http://www11.pic-upload.de/13.09.14/qyhdlsd1czf.jpg
18.03.2014 , Würzburg Hbf , 103.222 mit Messzug

http://loksounds.eu/banner.jpg
===============>>> DIESELPOWER <<<==============




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:13:10:45:05.

Re: Klar und radikal zugleich...

geschrieben von: M 262

Datum: 13.09.14 11:16

...auf gut Deutsch: einfach respektlos!

Schon seltsam, das Design einer Vorzeigelok (und das soll sie ja wohl werden) am Unternehmenserstling in Kastenbrotform anzulehnen.

Ob die historischen Porsches und Ferraris, die die angepeilte Luxon-Kundschaft in der Garage stehen hat, auch alle in schwarz-weiß-grau neu lackiert sind?

Der Eigentümer der 103 ...

geschrieben von: A-S-E

Datum: 13.09.14 11:47

... sitzt zu Hause, klopft sich auf die Schenkel und krümmt sich vor lachen, wenn er diesen Unsinn von vielen ließt. Ich weiß jetzt, wie der tickt; der hat das mit Absicht gemacht, damit sich die vielen Hobbyeisenbahner und Fuzzies das Maul zerreißen. So ist seine 103 in aller Munde und, fotografiert wird die sowieso! Den Bestellern wird das wurst sein, Hauptsache die Lok rollt und ist zuverlässig.
Da warte ich schon auf die nächste Errungenschaft, vielleicht schon nächstes Jahr: eine 221, oder der 601 in RailAdventure-Farbgebung, das muß erst toll aussehen!!
Mit lachenden Grüßen A-S-E

Mir hätte es besser gefallen ...

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.09.14 11:54

... hätte man die alte Farbaufteilung beibehalten und das beige in hellgrau gewandelt, sowie das rot in dunkelgrau. Um die Lüfter herum hätte ich in dunkelgrau das Pfeilband wie einst bei 103 109 angebracht. Im dunkelgrauen Streifen, etwa in Höhe des einstigen DB Kekses den grünen railadventure Schriftzug.
Das hätte Klassik mit Moderne verbunden und eine eindrucksvolle Lok hinterlassen. Einfach das CI einheitlich irgendwo drauf zu klatschen zeugt von Ideenlosigkeit.
Endlich wagt es ein guter Designer, der Lokomotive des Baujahres 1970 ein modernes zeitgemäßes Design anzupassen.

Klar ist, dass dies den Ewig-Gestrigen nicht passt.

Aber, diese fahren doch auch kein Automobil des Baujahres 1970 mehr: [de.wikipedia.org]

:-)
Gruß, Fritz



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:13:11:58:04.

103 222 im DALTONS Outfit ...

geschrieben von: Torsten Lüddecke

Datum: 13.09.14 12:22

..., ok, auch wenn die "Gauner" bei Lucky Luke keine Augenbinde getragen haben.

Au man, an die Farbgebung muß ich mich erst gewöhnen aber es wird so sein wie immer und jeder wird ihr hinterher laufen wenn sie auf Tour ist, - ich eingeschlossen!!!
Da will ich mal über den grauen Spatz nicht weiter meckern denn es hätte viel schlimmer kommen können für alle Anhänger dieser Baureihe.
Wollen wir also mal froh sein das sie uns erhalten bleibt!

Gruß
Toto

Der Begriff "Corporate Identity"

geschrieben von: felixtheluckyone

Datum: 13.09.14 12:23

Thomas Mueller schrieb:
-------------------------------------------------------
> Einfach das CI
> einheitlich irgendwo drauf zu klatschen zeugt von
> Ideenlosigkeit.

Einerseits heißt es wohl eher "die CI", andererseits ist hier wohl eher Corporate Design als Teilbereich der Corporate Identity gemeint...

Kannst ja gerne nachfragen

geschrieben von: BR146106

Datum: 13.09.14 12:39

Moin,

warum man die Lok in den eigenen Unternehmensfarben lackiert hat:[www.railadventure.de]

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Re: Du meine Güte ...

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.09.14 12:44

Hallo Jens,

Meinen Geschmack trifft die neue Lackeirung nun auch nicht unbedingt, aber hinterher rennen tue ich dem Möbel gewiss nicht, da muß dann schon ein "Fiat" drinn sein, um da hinterher zu laufen. :-)))
Nun ist es aber so, nicht zu jeder Form passt auch jede Lackierung, manche Lackierungen heben eine Form noch besonders hevor, andere Lackierungen verunstalten die selbe Form einfach nur, ich fürchte, das hier letzteres mit der 103 222 geschehen ist. Ob nun absichtlich, oder ob der Designer hier nur einfach keine Ahnug hatte, sei mal außen vor gestellt, aber da wird es so viele Meinungen zu dem Thema geben, wie es Menschen gibt. Auf sachlicher Grundlage kann man durchaus über die neue Lackierung reden, wenn dann aber solch Kommentare aufkommen, die Firma solle pleite gehen, damit ein anderer wieder kommt um sie zurück zu lackieren, dann lässt das doch tief in die Psyche mancher DSO-User hier blicken. Damit werden so manche klischees wieder vollauf bestätigt. Auf jeden Fall ist dies mal wieder ein sehr interessanter Thread, der für ordentliche Anspannung der Lachmuskeln sorgen tut.


MfG 229 147-4

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.

Un wenn wir ehrlich sind......

geschrieben von: BR146106

Datum: 13.09.14 12:49

Moin,

war sich selbst die DB nicht einig, welches Design denn nun das bessere war, bei der BR 103, ob mit schwarzer oder mit roter Bauchbinde, wie man es bei 103 113 und der 235 bzw. 245 sehen kann.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Re: Du meine Güte ...

geschrieben von: Führerbremsventil

Datum: 13.09.14 12:54

3-Löwen-Takt schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich möcht mal wissen, wieso die 103er von einigen
> regelrecht vergöttert werden ...?
>
> Hätte Rail Adventure ne 151 so grau lackiert,
> hätte man das eben zur Kenntnis genommen und
> fertig. Bei ner 103 wird wieder ein Riesen Theater
> zelebriert, für einige kommt das offenbar dem
> Weltuntergang gleich. Ich frage mich nur, warum?

Weil es nicht zur Form der Lok passt, wie man ja wohl auf den ersten Blick erkennen kann.
Eine Einheits- oder Neubau-Kastenlok kommt mit diesem Design gefälliger rüber als der 103er-Rundschädel.
Ich finde diese Farbgebung auf der 103er grottenhäßlich, auf einer 139/140 dagegen gefällt sie mir gut, weil sie aus dem alten Ding optisch was neues macht.

angeblich

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.09.14 12:56

angeblich rechnet man mit einem erhöhtem Zulauf etlicher verzweifelter Menschen in Kleingruppen in München in Richtung Blutenburgstraße 37. Offensichtlich will man eine Demo vor diesem Haus abhalten. Möglicherweise muß die Polizei diesen Bereich weiträumig absperren.

Viele halten Schilder mit Bildern einer Lok in rot/beige hoch.

Ihre Forderung, ein Gespräch mit dem adventure-Geschäftsführer und Hoffnung auf ein Erscheinen des bay. Verkehrsministers. Letzterer soll den Geschäftsführer anweisen, sofort und unverzüglich die Lok in die Ursprungsfarbe umlackieren zu lassen, so wie auf ihren mitgebrachten Schildern zu sehen ist.

Falls der Geschäftsführer ablehnt, wollen sie stillgelegte Gleise besetzen!


Mal sehen, ob das Erste heute Abend sein Programm ändert und um 20.15 einen Brennpunkt sendet. Die Redakteure lesen auch bei DSO mit.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Re: Mal sehen ob Bild das Thema auch noch aufschnappt

geschrieben von: tmmd

Datum: 13.09.14 13:06

Gerüchten zufolge plant der UN-Sicherheitsrat eine Sondersitzung zur DSO-103-Krise.

Die NATO bereit sich auf den Ernstfall vor.

Günstig Bahn fahren - das Ebook: Günstig Bahn fahren - die Tricks im Tarifdschungel
Bahnsozialstudie - mein Bahnreiseblog: Erlebnisse mit und in der Bahn

Prima - Ziel erreicht!

geschrieben von: Peter

Datum: 13.09.14 13:50

TheTrainclips schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich hoffe jetzt mal das dass zu keinen
> Konsequenzen führt :/ wurde mir per whatsapp
> geschickt und deswegen hat mein Handy das Bild
> abgespeichert

Hallo!

Danke fuer das Einstellen des Bildes!

Das Unternehmen Rail Adventure hat seine Ziele erreicht:

Eine Lackierung soll schuetzen und werben.
Durch die Neulackierung ist die Lok vor Korrosion geschuetzt und aufgrund der grafischen Gestaltung in aller Munde.
Man bekommt fuer das gleiche Geld, das ein "Blondlack" gekostet haette, maximale Aufmerksamkeit und ein Unikat auf Schienen.

Da hat das Marketing alles richtig gemacht.

Ich finde die Farbgestaltung nicht unbedingt schoen, doch haette es erstens farbgestalterisch schlimmer kommen koennen und ist zweitens die Lok uebrhaupt erhalten geblieben und nicht verbendert worden. Und dem Eigentuemer geafellt es offenbar, also ist alles in Ordnung.

Mein Rat an alle Kritiker (speziell die, die bereits Galle spucken): Kauft Euch selber eine, die koennt Ihr dann lackieren, wie Ihr es wollt.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

***** Friends help you move. True friends help you move bodies. *****

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Mir hätte es besser gefallen ...

geschrieben von: nozomi07

Datum: 13.09.14 13:51

Thomas Mueller schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das hätte Klassik mit Moderne verbunden und eine
> eindrucksvolle Lok hinterlassen. Einfach das CI
> einheitlich irgendwo drauf zu klatschen zeugt von
> Ideenlosigkeit.

Naja, einfach immer nur am alten festzuhalten, das ist ideenlos. Deinen Vorschlag mit der alten Farbaufteilung hatte ich mal visualisiert (Suchfunktion...); überzeugend sah das nicht aus.

Zu Railadventure passt es auch nicht, dort ist ja eben das Konzept, ganz eigenständig, unhistorisch zu gestalten. Ob man das schön findet - auch das beste, edelste Steak wird dem Vegetarier nicht schmecken.

Re: angeblich

geschrieben von: E-Oldtimer

Datum: 13.09.14 14:17

Bügelschleifleiste schrieb:
-------------------------------------------------------
> angeblich rechnet man mit einem erhöhtem Zulauf
> etlicher verzweifelter Menschen in Kleingruppen in
> München in Richtung Blutenburgstraße 37.
> Offensichtlich will man eine Demo vor diesem Haus
> abhalten. Möglicherweise muß die Polizei diesen
> Bereich weiträumig absperren.

Heute Abend werden wir in der Tagesschau hören, dass die Polizei Tränengas und Gummigeschosse gegen die Demonstanten einsetzte. Es sei zu zahlreichen Verletzten auf beiden Seiten gekommen, etwa 30 Randalierer seien vorübergehend festgenommen worden.

Der Lack ist gewöhnungsbedürftig, aber meiner unmaßgeblichen Meiung nach um Längen besser als das damalige Orientrot mit Schlabberlätzchen, das nach einigen Jahren zum Bonbonrosa mutierte und gerade vielen 103ern letzte Einsatzjahre als Barbie-Ferrari bescherte. Um im allgemeine Tenor des Threads zu bleiben - das war entürdigend für die Loks.

Gruß,
Till

"Das ist unerhört! Das ist ein Skandal! Wenn man sich nicht mal mehr auf den Fahrplan der Staatsbahn verlassen kann, worauf dann?"

(Egon Olsen, Die Olsenbande stellt die Weichen)

Re: Un wenn wir ehrlich sind......

geschrieben von: Herr Nilsson

Datum: 13.09.14 14:35

Hej!

BR146106:
> sich selbst die DB nicht einig, welches Design denn nun das bessere war, bei der BR 103, ob mit schwarzer oder mit roter Bauchbinde, wie man es bei 103 113 und der 235 bzw. 245 sehen kann. 

Vielleicht solltest du dir mal die Geschichte der Lackierungen zu Gemüte führen, dann wüsstest du, was es mit den unterschiedlichen Lackierungen auf sich hat...

Viele Grüße
Herr Nilsson

Putin ist informiert und schickt Hilfe!

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.09.14 14:48

Hallo allerseits.

Habe soeben mit meinem guten alten Freund Putin am roten Telefon über die brenzlige Lage gesprochen, er hat mir zugesagt, einen Hilfskonvoi zu schicken, beladen mit roter und beiger Farbe sowie ausreichend Pinseln. Abgesichert wird der Konvoi von Seperatisten aus der Ukraine. Damit dürfte sich die 103er Krise gerade noch so abwenden lassen. Als Dankeschön wird hier dann der Rubel als neue Währung eingeführt, Testweise zuerst in Westberlin.


MfG 229 147-4

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.

De gustibus et coloribus non est disputandum.

geschrieben von: EBOstrab

Datum: 13.09.14 14:51

De gustibus et coloribus non est disputandum: Über Geschmäcke und Farben lässt sich nicht streiten.

Freilich ist diese Farbvarinate jetzt auch nicht unbedingt mein Favorit, gleichwohl sehe ich das Ganze eher unter einem gewissen pragmatischen Aspekt. Die Lok soll in aller erster Linie fahren und im Sinne des Fahrzeughalters mit ihm eindeutig zu identifizieren sein.

Re: De gustibus et coloribus non est disputandum.

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 13.09.14 16:26

Exakt das: diese Lok soll fahren und sie entspricht dem CD des Unternehmens. Sie kann fahren, freuen wir uns doch, dass sie betriebsfähig ist. Warum hier manche Leute Schnappatmung bekommen, weil sie sich nicht mehr im Museumslook befindet, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Über das Grau kann man streiten, gewiss, aber es ist eben Geschmackssache und sooooooo schlimm finde ich das Aussehen gar nicht. Und - wie auch schon von Anderen angemerkt: nach einem Eigentümerwechsel kann man sie auch wieder umlackieren, jetzt aber soll sie ihre Arbeit tun und gut ist's. Schon klar: manche hier wollen am liebsten musealen Planbetrieb, möglichst unter Dampf... ich und viele andere Bahnkunden wollen das ganz sicher nicht. Ich wünsche mir modernen, schnellen, pünktlichen und kundenorientierten Bahnverkehr, da ist es mir völlig egal, welche Lackierung der Zug, in dem ich sitze, außen hat. Und wenn es denn mal so eine wunderbare Veranstaltung wie "Plandampf" gibt, umso besser - aber was kostet das für einen Aufwand? Und meines Wissens ist es ja nicht die letzte erhaltene 103er... also - manches an Beiträgen hier ist meines Erachtens ist wirklich couchreif und weltfremd. Mitfreundlichen Grüßen von der Nordsee!

Irgendwie misslungen!

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 13.09.14 17:00

103 im Handy-Design. Weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich finde generell die hellen Stirnfronten auch bei den anderen Loks von Railadventure nicht gelungen, weil sie nicht mit der Form von einer Lokomotive korrespondieren. Loks brauchen möglichst eher Längsstreifen, das hat leider schon die Bundesbahn Ende der 80er Jahren nicht kapiert, die privaten Bahngesellschaften heutzutage oft auch nicht. Ein Beispiel, dass es durchaus auch gelingen kann, ein neues Farbschema zu entwerfen, ist für mich der Alex. Es geht also, wenn man will und wenn man ein bisschen Formgefühl beim Gestalten hat.

Ich habe kein Problem damit, älteren Sachen neues Leben und neues Design einzuhauchen, und ich bin auch nicht schockiert oder rege mich auf, freue mich sogar sehr, dass die Lok weiter im Einsatz bleiben wird, aber ich muss sagen, was das Farbschema betrifft, ist es eher Ernüchterung. Da hätte man echt was draus machen können, aber so ist es einfach halt nicht wirklich gut geworden, wenn es darum geht, die Lok äußerlich zu gestalten. Das Brechen mit Konventionen allein und um jeden Preis reicht nicht. Das sieht dann allenfalls gewollt aus. In Schulnoten ausgedrückt, ich gebe keine 5 oder 6, eher eine 3/4, und das ist aber im Designbereich eigentlich erst wirklich tödlich!

Viele Grüße,
Christoph

1000 mal besser als Bilder von der Lok bei Bender !!!

geschrieben von: 103onTour

Datum: 13.09.14 18:05

Wenn ich die meisten Kommentare hier lese kommt mir davon die Galle hoch, nicht von der Lackierung!

Seit doch froh das die Lok noch fährt. Und wer es besser machen will, kann ja mal "etwas" Geld in die Hand nehmen und allen dann zeigen wie es geht...

Tiefenpsychologie

geschrieben von: tbk

Datum: 13.09.14 18:14

3-Löwen-Takt schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich möcht mal wissen, wieso die 103er von einigen regelrecht vergöttert werden ...?

> Hätte Rail Adventure ne 151 so grau lackiert, hätte man das eben zur Kenntnis genommen und fertig.
> Bei ner 103 wird wieder ein Riesen Theater zelebriert, für einige kommt das offenbar dem Weltuntergang gleich.
> Ich frage mich nur, warum?

Die leute erinnern sich mit nostalgischen gefühlen an ihre jugend, als die welt noch in ordnung war und die mauer noch stand.
Die goldene zeit von disco, schlaghosen, plastik und sichtbeton.
Damals war die 103 das paradepferd der DB, die schnellste und stärkste lok, mit der überall geworben wurde. Sie sollte möglichst auf ewig so aussehen wie damals schon, wobei sich die vertreter von guss- und klebekeks, von rotem oder schwarzem rahmen, von scheren- oder einholmstromabnehmern nicht einig darüber sind, was die schönste ausführung der 103 war ...

Eine derart mythisch aufgeladene lok jemals anders zu lackieren, kommt naturgemäß einem sakrileg gleich - 2034 werden wir dasselbe erleben, wenn zur InnoTrans 20 der letzte betriebsfähige ICE 1 in zartlila-permutteffekt (oder was auch immer dann in ist) vorgestellt wird und die ganzen '90s-kids rebellieren.

Die vorstellungen, wie die dinge gehören, sind nicht immer korrekt. Die Akropolis war einmal bunt, aber heute würde kein restaurator wagen, sie wieder so anzustreichen, weil die leute sie nur farblos kennen ....

Der güterverkehr war nie so glamourös und kam in der werbung an endkunden auch nur am rande vor - güterverkehrskunden sind nicht du und ich, sondern die unternehmen, die ausreichend viel zu transportieren haben.
(in der Schweiz ist es etwas anders, da käme wohl auch kaum jemand auf die idee, ein krokodil verkehrsrot/blau mit großem cargo-schriftzug zu lackieren ....)

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:13:18:18:26.

Irgendwie COOL

geschrieben von: MSS

Datum: 13.09.14 18:17

Auch so kann ein 103'er aussehen.

Ich findet es ein gelungene moderne farbgebung, die der stilvolle 103'er (wie jeder andere farbgebung) tragen können, ohne sich selbst zu verlieren.

Ich mag eigentlich die meisten farbgebungen der 103'er. Nur der Verkehrsrot fand ich echt langweilig. Der Versuch war es aber trotzdem wert.
Selbst in Orientrot mag ich der 103'er sehr, hier kommt der kräftige Lokrahmen zur geltung, und der gewölbten Stirnfront macht der Erscheinungsbild weniger einheitlich als bei viele andere Orientroten Loks. Mein favorit ist und bleibt aber der klassische TEE-farbgebung.

Guck auch mal hier:
[www.stummiforum.de]

Ein modellbahn-thread mit viele mehr oder weniger schöne farbvorschläge..! (Mein favorit: Der Pop-farbene 103'er!)

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:13:18:24:36.

Re: Tiefenpsychologie

geschrieben von: Hein B.

Datum: 13.09.14 18:28

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die leute erinnern sich mit nostalgischen gefühlen
> an ihre jugend, als die welt noch in ordnung war
> und die mauer noch stand.


Richtig! Und ich erinnere mich an die goldene Zeit als man die Groß-/Kleinschreibung nicht nur beherrschte sondern aus Respekt gegenüber dem Leser auch anwandte.

Zum Thema selbst: Ich weiß gar nicht was Ihr alle habt. Die Grundierung ist aufgebracht, der Lack kommt dann nach der großen DS-Leserumfrage drauf. Vielleicht wird es ja "zartlila-permutteffekt" ;-))) Muh.


H.B.

Re: Irgendwie COOL

geschrieben von: tmmd

Datum: 13.09.14 18:29

Ich frag mich gerade ob es in den 20er Jahren auch so ein Geschrei gab, als die ganzen "bunten" Länderbahndampfloks plötzlich einheitlich schwarz wurden...

Günstig Bahn fahren - das Ebook: Günstig Bahn fahren - die Tricks im Tarifdschungel
Bahnsozialstudie - mein Bahnreiseblog: Erlebnisse mit und in der Bahn

Re: Irgendwie COOL

geschrieben von: Innotrans

Datum: 13.09.14 21:02

Der neue Lack wirkt auf den ersten Blick ungewohnt, ist aber auch irgendwie interessant!

Innotrans

Volle Zustimmung!

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 13.09.14 22:37

Man hätte sich mindestens an dem Haupt-Längsstreifen orientieren sollen, wo die Lok auch ihre bauteilbedingten Trennlinien hat.

Die war bei weitem besser gelungen!

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 13.09.14 22:42

Gestört hat mich nur immer etwas, dass man damals keinen Lufthansa-Kranich auf die Front gemacht hat, aber ansonsten war das Lufthansa-Design völlig gelungen und passte zu der Lokomotive. Es geht also, Klassik und Moderne zu vereinen, wenn man will!

Re: Du meine Güte ...

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 13.09.14 22:48

Nein, auch bei den 139ern stören mich die gleichen Punkte wie bei der 103. Die hellen Frontpartien zerstören die Optik und passen einfach nicht. Eine Lok sollte eher von Längs- als von Querstreifen her gestaltet werden, weil sie ohnehin schon kürzer als die Wagen ist und optisch eher gestreckt werden sollte. Ferner passen die Farbkanten und ide baulich-bedingten Kanten nicht zusammen. Und auch bei einer 151 hätte mich das genauso gestört.

Re: Klar und radikal zugleich: mir gefällts!

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 13.09.14 22:57

Zitiat ..., solange du es konsequent und bewusst tust

Genau das ist hier aber nicht passiert. Es sieht gewollt aus. Und mit Wollen ist noch nie im Design etwas gelungen! Natürlich kann man Regeln hinterfragen, aber wenn so etwas dabei rauskommt, bestätigt es die Regel und hinterfragt sie nicht.

Gedankenspielerei

geschrieben von: Kieler 218

Datum: 14.09.14 04:16

[www.flickr.com] Eine vorherige Montage(nicht von mir) über die sich vielleicht nicht alle aufgeregt hätten.

Re: Gedankenspielerei

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 14.09.14 09:07

Kieler 218 schrieb:
-------------------------------------------------------
> [www.flickr.com]
> 481776439/ Eine vorherige Montage(nicht von mir)
> über die sich vielleicht nicht alle aufgeregt
> hätten.


alle aufregen? Wegen was? Weil der Eigentümer irgendwas mit seiner Lok gemacht hat? Und aufregen über was, was die Öffentlichkeit weder behindert, noch beeinflußt?

Der eine lackiert sie so, wie er will und ein anderer nimmt seinen Bagger und haut paarmal den Greifer auf die Lok und zerreißt die in transportfähige Stücke.

Was ist besser für die Leute, die eigentlich mit der Lok nichts zu tun haben, diese aber gerne weiterhin sehen wollen???


Einer will hier den Eigentümer pleite sehen usw... einfach reif für die Couch. Da weiß man, was man von den Hobbykollegen heutzutage zu halten hat.

Die Umsetzung wäre wesentlich besser!

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 14.09.14 10:45

Ich erinnere mich an das Bild, und so hätte mir die Lok auch wesentlich besser gefallen!

Re: Prima - Ziel erreicht!

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 14.09.14 10:52

Klar, heutzugage ist selbst ein Shitstorm bereits gute Promotion. Na ja, ist halt der heutige Zeitgeist, irgendwie war früher eben doch alles besser.

Versuch wäre es wert

Gruß , aus Bielefeld

Und sehen wir uns nicht auf dieser Welt so sehn wir uns in Bielefeld
Glaube nicht, dass das etwas bringen würde, denn der heutige Zeitgeist passt nicht dazu. Würde man das Design auf Grund von Kritik jetzt noch ändern, käme das eher einer Niederlage gleich. Ich erinnere mich da auch noch an den Shitstorm, den es damals Ende der 80er Jahre gab (ging auch ohne Facebook und Co.). Da hat die Bundesbahn dann auf einfach auf stur geschaltet. Wie gesagt, es wäre ja auch nicht das erste Mal, eine neue Lackierung für die 103 misslungen ist, die roten Lätzchenloks aus den 90er Jahren sind bestes Beispiel dafür. Heute kommt eher noch erschwerend dazu, dass auch schlechte Promotion als Erfolg gesehen wird. Früher musste man sich Mühe geben, heute reicht es, eine Sache besonders schlecht zu machen, wenn man es nicht kann; dann hat man Erfolg durch die besondere Schlechtheit. Anders könnten ja auch viele Sendungen im Privatfernsehen nicht überleben. Und ich kann Dir auch sagen, warum, das so ist: Es ist schlicht und ergreifend billiger. Armes Deutschland.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:14:11:41:37.
Geschmackssache - mir gefällt der neue Lack sehr gut, die Lok wirkt so wesentlich frischer und moderner. Und für die 70er-Jahre-Fraktion rollen ja genug rote-beige Exemplare herum...

Grüße

Martin

Re: 103 222 im neuen Lack - Bild wurde nicht entfernt

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 14.09.14 13:04

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Frage an die, die das bild während der paar
> minuten gesehen haben, die es online war: Wie
> sieht sie denn aus, könnt ihr sie beschreiben?

also hier ist es immer noch online:

http://www.facebook.com/RailAdventure/photos

Gruss vom BahnhofCheffe

[ > Hier könnte Ihre Bahn-Werbung stehen < ]
Es gibt auch beispiele von farbgestaltungen, die per mehrheit entschieden wurden.
Der anstrich des railjet ging aus einer umfrage hervor (zur auswahl standen silber mit weißen oder roten streifen und das nun verwendete bordeauxrot, in gleicher farbaufteilung).
Gefragt wurden aber nicht etwa ÖBB-fahrgäste, sondern die leser der Kronenzeitung ...

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.
BahnhofChef schrieb:
-------------------------------------------------------
> tbk schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Frage an die, die das bild während der paar
> > minuten gesehen haben, die es online war: Wie
> > sieht sie denn aus, könnt ihr sie beschreiben?
>
> also hier ist es immer noch online:
>
> [www.facebook.com]


Das ist nicht das Bild was gemeint ist. Bevor RailAdventure das Bild online hatte gab es ein Ähnliches Bild mehr von der Seite in einer anderen FB Gruppe schon zu sehen , das aber nach wenigen Minuten wieder gelöscht wurde.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:14:14:26:11.

Re: Mir hätte es besser gefallen ...

geschrieben von: Niederlausitzer

Datum: 14.09.14 14:12

>Naja, einfach immer nur am alten festzuhalten, das ist ideenlos.

Mit der Konsequenz dieser Logik hättest Du die 103 eigentlich gleich verschrotten können...

Re: Prima - Ziel erreicht!

geschrieben von: Bahn Agent

Datum: 14.09.14 16:56

Servus

So sehe ich das auch.

Gruß Maik

http://img155.imageshack.us/img155/3623/dsc08093s.jpg

Ich mache nur Sichtungsbilder für Motive sind die Künstler da.

Re: Klar und radikal zugleich: mir gefällts!

geschrieben von: nozomi07

Datum: 14.09.14 17:57

103 215-0 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Genau das ist hier aber nicht passiert. Es sieht
> gewollt aus. Und mit Wollen ist noch nie im Design
> etwas gelungen! Natürlich kann man Regeln
> hinterfragen, aber wenn so etwas dabei rauskommt,
> bestätigt es die Regel und hinterfragt sie nicht.

Du hast doch selber die Regel sehr treffend formuliert:

> Eine Lok sollte eher von Längs- als von Querstreifen
> her gestaltet werden, weil sie ohnehin schon kürzer
> als die Wagen ist und optisch eher gestreckt werden sollte.

Gut. Jetzt sagt ein Designer, dass er diese Regel bewusst brechen will. Auch die Konvention, wie eine 103 historisch aussieht, will er bewusst brechen. Das ist gelungen! Ob man das nun "schön" findet, ob man diesen Ansatz überhaupt mag, ist eine persönliche Frage.

Es ist müßig, sich beim Sushi-Meister zu beschweren, dass man keinen rohen Fisch mag und lieber ne Leberkäsesemmel hätte.

Vor allem wundert mich die Kritik, die Farbe passe nicht zur Form der 103. Und wie sie passt. Sie greift nur Strukturen der Form auf, die traditionell nie aufgegriffen wurden. Lampen und Führerstandsfenster sind zu Bändern verbunden, und die graue Fläche betont den Maschinenraum. Was ist daran "falscher", als traditionell Rahmen oder Dach (103.0) zu betonen?
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dsc047738g74lqbsay.jpg
Ich stelle mir jetzt vor, dass die 103 vor diesem Zug hängt... Ist für mich kein Grund, weshalb Eisenbahn-Deutschland nun untergeht. Im Gegenteil, schaut besser aus als so eine Fehlfarbenkombination aus TEE-farbener 103 vor rot-weißem IC... Rot-beige, kann ich persönlich nicht mehr sehen.

Re: auch die Lufthansa-101 gab es

geschrieben von: elixir

Datum: 14.09.14 22:51

Gibt es irgendwo ein Bild von der Lufthansa 101er?

Re: auch die Lufthansa-101 gab es

geschrieben von: 1116 036

Datum: 15.09.14 11:33

Damit ist wohl eher 103 101 gemeint ;)

[www.google.de]

Viva Espana

geschrieben von: EC 114 Wörthersee

Datum: 15.09.14 21:15

Muchas grazias por "renfe mercancias";-) Locomotoras 251 y 269 y 289

es fehlt nicht viel

geschrieben von: U-Boot

Datum: 15.09.14 21:38

Wie bei der Lufthansa-Lok fehlt eigentlich nur ein Logo unter dem oberen Spitzenlicht, dann sähe das ganze gelungen aus. Das Auge ist halt noch den Keks gewohnt.
Hallo,
ich finde die Farbgebung nicht schlecht!

Nur die Lüftergitter hätten Hellgrau sein müssen.

Aber Hauptsache die formschöne Lok bleibt weiter in Betrieb!

Gruß
aus Hamburg

Mein Hobby ist die Eisenbahn.

YouTube - Kanal: [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:16:22:01:40.

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: Sünde103

Datum: 17.09.14 06:47

Man konnte sich ja seelisch auf die Farbgebung vorbereiten. Warum hier deshalb so ein grosses Palawer abgeht, ist rätselhaft. Hat doch was die Lok.:-)

Best Fischer´s Muschel und Krümel:-)
Tabasco ist schärfer als ein Ton.:-)))

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: Dave

Datum: 18.09.14 16:50

Gruselig. Wie kann man eine Lok, die im klassischen Look mit altem DB-Keks perfekt aussieht, weil Form und Farbe so zusammenpassen, nur so verunstalten?

Re: 103 222 im neuen Lack

geschrieben von: Dirk Möller

Datum: 18.09.14 16:58

Dave schrieb:
-------------------------------------------------------
> Gruselig. Wie kann man eine Lok, die im
> klassischen Look mit altem DB-Keks perfekt
> aussieht, weil Form und Farbe so zusammenpassen,
> nur so verunstalten?

Ganz einfach: Man hat sie käuflich erworben und kann und darf mit ihr machen, was einem gefällt. Zur Not auch verschrotten.

Das gilt im übrigen für alle "Gebrauchsgegenstände", sei es Loks, Wagen, Pkw und Lkw, Busse, Schiffe, Flugzeuge, Kaffemühlen, Waschmaschinen, ....

Gruß
Dirk Möller

Wo wir Deutschen hindenken, wächst kein Gras mehr (Kurt Tucholsky)
Hallo Zusammen,
ich hatte das FB-Bild gesichert und stelle es hier nochmal zur Verfügung, da es m.W. keinen Copyright-Eintrag gibt.

Allen noch einen schönen Sonntag!

Der Bahnfan
103 222 railadventure_facebookbild.jpg

Was macht eigentlich der Aussichtswagen von railadventure?

geschrieben von: tbk

Datum: 05.10.14 17:11

... der 2012 halbfertig auf der InnoTrans gezeigt wurde? Ist der inzwischen betriebsfähig? Irgendwelche einsatzsichtungen?

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.