DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

"Roll-In" bei Abellio - neue LINTe für die S7 des VRR (m15B)

geschrieben von: iw

Datum: 22.11.13 16:47

Hallo zusammen,

heute fand bei Abellio die Präsentation der neuen Triebwagen voim Typ Coradia Lint 41/H für die S7 "Der Müngstener" statt. Ab Fahrplanwechsel übernimmt Abellio von DB-Regio den Betrieb der jetzigen RB 47, die gleichzeitig zur S-Bahn "befördert" wird.

http://img46.imageshack.us/img46/6773/iu6x.jpg
1) Der "alte" VT 11001 brachte die VIPs aus Remscheid, weitere Bilder von der Fahrt gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de]

http://img822.imageshack.us/img822/3188/8alv.jpg
2) Als Gastgeber sprach zunächst Ronald Lünser, Geschäftsführer der Abellio Rail NRW GmbH,

http://img34.imageshack.us/img34/9947/o4ej.jpg
3) gefolgt von Dr. Klaus Vorgang, Vorstad des VRR (der mit dem Auto und zu spät kam),

http://img21.imageshack.us/img21/5749/f2qj.jpg
4) sowie Alstom-Vorstand Dr. Martin Lange.

Alle drei lobten die "lösungsorientierte Partnerschaft" (Zitat R. Lünser), die neuen Fahrzeuge, die an den Erfolg der bei Abellio bewährten LINTe der ersten Generation anküpfen sollen und drückten die Hoffnung aus, dass das EBA den neuen Fahrzeugen die Zulassung rechtzeitig erteilen möge.

http://img268.imageshack.us/img268/4373/j87y.jpg
5) Das Ganze fand in der Werkstatthalle statt, wo es mit knapp 20°C im Vergleich zu draußen recht angenehm war - nur für die Fotografen brachte das Nachteile.

http://img32.imageshack.us/img32/6987/im4s.jpg
6) Schließlich kam man zum Höhepunkt der Veranstaltung, untermalt mit Nebel und Musik...

http://img819.imageshack.us/img819/374/6c1g.jpg
7) ...rollten VT 12002 und 008 in die Halle. VT 12002 trägt die NVR-Nummern 95 80 1648 002-1 D-ABRN bzw. 502-0 (mit 1. Klasseabteil)

http://img841.imageshack.us/img841/8366/rdln.jpg
8) Zieht der Tf den "Zündschlüssel" ab, wechselt die Beleuchtung automatisch auf Zugschluss.

http://img823.imageshack.us/img823/7286/2zk9.jpg
9) VT 12008

Nun noch ein paar Innenaufnahmen:

http://img854.imageshack.us/img854/5456/etwa.jpg
10) Der Führertisch,

http://img547.imageshack.us/img547/8394/wjze.jpg
11) das 1. Klasse-Abteil,

http://img826.imageshack.us/img826/9331/z9si.jpg
12) das Mehrzweckabteil,

http://img823.imageshack.us/img823/9522/uo34.jpg
13) einer der Rollstuhlstandplätze im zweiten Wagen,

http://img844.imageshack.us/img844/9865/g2ht.jpg
14) und die behindertengerechte Toilette mit ausklappbarem Wickeltisch.

http://img823.imageshack.us/img823/760/21ym.jpg
15) Schließlich ging es für die VIPs zurück nach Remscheid.

VT 12008 war am Mittwoch schon im Remscheid, Bilder gibt es hier: [www.drehscheibe-foren.de].
Neben den beiden präsentierten Triebwagen war in der Fahrzeughalle noch VT 12006 zu erspähen. Die restliche sechs Triebwagen weilen noch bei Alstom in Salzgitter.

Die offizielle Pressemeldung gibt es hier: [www.abellio.de]

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Re: "Roll-In" bei Abellio - ein schöner Bilderbogen

geschrieben von: dudu

Datum: 22.11.13 17:30

hallo, ein schöner Bilderbogen ist es geworden.
Der erste Eindruck ist mehr als positiv. Danke fürs einstellen.

Bild des Monats Februar 2019: 216 164 am 02.08.1993 in Bottrop Hbf alt

http://abload.de/img/logo_unten13is2u.gif [www.herberts-eisenbahnbilder.de]
Bautagebuch Umbau Wuppertaler Hbf + Vorplatz + B7 von 2009 bis 2019








Der bescheuerte Schalter für die Instrumentenbeleuchtung ist doch immer noch da. Lernen die nicht bei Alstom? Da gehören 2 Dimmerschalter nebeneinander. Einer für die Instrumentenbeleuctung einer für die Leuchtmelder....

--------------------------------------------------------------------------------------------
-Von den Bergen bis an die See, mit der Lok aus Halle P-
Verfasser leider unbekannt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/43/3826543/1024_3132313665663032.jpg
Ist das jetzt eigentlich die bequemere Sitzvariante die dort eingebaut wurde?

Die Abellio PM und Frage zur Radsatzlast

geschrieben von: locomotive breath

Datum: 22.11.13 18:43

[www.abellio.de]

22.11.2013 - 31.12.2013
zurück
Abellio präsentiert die ersten Züge für die neue S 7„Der Müngstener“

„Power, Komfort und Sicherheit“ für die Bahnstrecke durch das Bergische Land ab dem 15. Dezember 2013
Letztes Fahrzeug des Typs ALSTOM CORADIA LINT wird am 6. Dezember {2013 =9 tage vor Betriebsstart}an Abellio ausgeliefert
Zulassungsverfahren durch das Eisenbahnbundesamt (EBA) läuft

Hagen, 22. November 2013. Heute wurde vor etwa 100 geladenen Gästen der Region der erste Zug für die neue S 7 „Der Müngstener“ auf dem Abellio-Betriebsgelände in Hagen vorgestellt. Neun dieser fabrikneuen Fahrzeuge des Typs CORADIA LINT 41/H vom Hersteller Alstom werden ab dem 15. Dezember 2013 auf der Strecke zwischen Wuppertal und Solingen im Einsatz sein.
Die Abkürzung LINT steht für „Leichter Innovativer Nahverkehrstriebwagen“. Die neuen Lints erfüllen alle Standards im Hinblick auf Barrierefreiheit, Sicherheit, Lärm- und Abgasnormen und sind den Bedingungen im Bergischen Land entsprechend mit einer starken Motorisierung ausgestattet.

Ronald R. F. Lünser, Geschäftsführer der Abellio Rail NRW GmbH: „Die neuen Lints sind die richtige Wahl für den Einsatz im Bergischen Land. Sie haben Power, sind spurtstark und bieten unseren Fahrgästen hohen Komfort und Sicherheit. Wir haben auch schon auf anderen Strecken mit dem Fahrzeug gute Erfahrungen gemacht und freuen uns auf den ersten Einsatz.“

Martin Husmann, Vorstand des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr: „Ich freue mich, mit dem neuen Lint den ersten VRR-Zug zu sehen, der mit unserem Fahrzeugfinanzierungskonzept erworben und nun in Betrieb genommen wird. Und ich freue mich, dass dies durch Abellio geschieht. Ein Unternehmen, das sich im VRR-Gebiet bereits mit sehr guter Qualität und Zuverlässigkeit einen guten Ruf erworben hat und diesen - davon gehe ich aus - auch beim Betrieb des Müngsteners gerecht werden wird.“

Alstom-Vorstand Dr. Martin Lange: „Mit bereits 760 verkauften Zügen und einem Marktanteil von 70 Prozent ist unser Coradia Lint ein erfolgreiches und bewährtes Produkt. Der Zug für die S 7 gehört zur neuesten Generation und ist in jeder Hinsicht auf dem aktuellen Stand der Technik. Bezüglich des noch laufenden Zulassungsverfahrens stehen wir in engem Kontakt mit dem Eisenbahnbundesamt und sind zuversichtlich, die Zulassung zeitnah zu erhalten.“

Ronald R. F. Lünser ist zuversichtlich, dass die notwendige Zulassung nun zeitnah erfolgt: „Ein Zulassungsprozess ist aber ein sehr komplexes Verfahren, in dem es zu immer wieder zu unerwarteten Verzögerungen kommen kann. Für diesen Fall sind wir natürlich mit einem Ersatzkonzept vorbereitet, das den Fahrgästen auch in einer Übergangszeit die zuverlässige und komfortable Reise auf der S 7 sichert.“


Bildunterschrift: Remscheider Oberbürgermeisterin Beate Wilding, Abellio Rail NRW- Geschäftsführer Ronald R.F. Lünser, VRR- Vorstand Dr. Klaus Vorgang, Abellio-Geschäftsführer Bernard Kemper, Alstom-Vorstand Dr. Martin Lange, Abellio Rail NRW Projektleiter für die S7 Sascha Zuk und Alstom-Projektleiter Gunner Dunker (v.l.n.r.) freuen sich über die Ankunft des ersten Coradia Lint 41/H für die neue S7 „Der Münstener“. "

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Welche Radsatzlast haben die neuen Züge?
Erträgt die aufgemöbelte Müngstener Brücke diese Radsatzlast in den nächsten 25 Jahren?

Mit freundlichem Gruß an alle konstruktiv mitarbeitenden und alle passiv mitlesenden Forumsteilnehmer
locomotive breath ( oder kurz l.b. ) _________________________________
PS: Setzt bitte einen passende Themabeschreibung über euren Text!
Ein guter Titel über dem Beitrag ist das Tüpfelchen auf dem i für einen wirklich guten Beitrag oder eine wirklich gute Antwort!

Sed in primis ad fontes ipsos properandum! … Vor allem muss man zu den Quellen selbst eilen! (In Abwandlung von Erasmus von Rotterdam (1511))
Hallo iw,

danke für Deine tollen Bilder!

Schönes Wochenende

Viele Grüße

Peter

Re: Die Abellio PM und Frage zur Radsatzlast

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 22.11.13 19:28

locomotive breath
Welche Radsatzlast haben die neuen Züge?
Erträgt die aufgemöbelte Müngstener Brücke diese Radsatzlast in den nächsten 25 Jahren?
1. 16 t, wie bereits im Juni 2012 besprochen ;).
[www.drehscheibe-foren.de]

2. Sollte kein Problem sein, Genaueres kannst du sicherlich heraussuchen.

Tja

geschrieben von: locomotive breath

Datum: 22.11.13 19:42

1. Das war der Stand des Jahres 2012 und auch hier fehlt mir eine von Alstom offiziell bestätigte Version,
dass das mit den 16 Tonnen auch wirklich heute und für die konkret gelieferten (noch nicht zugelassenen Züge) noch gilt.

2. Ob das kein Problem sein sollte, kann ich leider nicht heraussuchen.

Die offiziellen Bekanntgaben der DB sind dazu viel zu schwammig - soweit habe ich schon recherchiert

Und Veränderungen, die sich im Laufe der Bauarbeiten ergeben werden eher unzuverlässig kommuniziert.

Wenn dem anders wäre, würde ich nicht fragen! ;-)

Mit freundlichem Gruß an alle konstruktiv mitarbeitenden und alle passiv mitlesenden Forumsteilnehmer
locomotive breath ( oder kurz l.b. ) _________________________________
PS: Setzt bitte einen passende Themabeschreibung über euren Text!
Ein guter Titel über dem Beitrag ist das Tüpfelchen auf dem i für einen wirklich guten Beitrag oder eine wirklich gute Antwort!

Sed in primis ad fontes ipsos properandum! … Vor allem muss man zu den Quellen selbst eilen! (In Abwandlung von Erasmus von Rotterdam (1511))

Re: Tja

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 22.11.13 20:15

Es wurden nur jene Züge vorgestellt, welche seit der Vertragsunterzeichnung bereits auf dem Papier existierten. Eine höhere Achslast wäre gerade bei dieser Strecke ein Grund für eine Abnahmeverweigerung. Mit Blick zur Konkurrenz sowie dem Einsatzgebiet klassischer VT wäre er mit einer höheren Achslast klar am Markt vorbei entwickelt.
Natürlich wird dir das alles nicht ausreichen. ;-)

Re: Radsatzlast Lint

geschrieben von: numi

Datum: 22.11.13 20:16

Für die aktuelle Variante des Lint 41 (oder eigentlich 42? ;-)) habe ich leider keine Datenblätter gefunden. Aber eigentlich hatten bisher alle Lints eine maximale Radsatzlast von 18t bei Fahrzeughöchstmasse. Das wird sich wohl kaum geändert haben, da das Fahrzeug ja auch etwas schwerer geworden ist (laut Abellio Webseite wiegen die neue Lints 5 Tonnen mehr als die alten, siehe: [www.abellio.de] ). Ich würde also mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit von 18t ausgehen.

Re: Radsatzlast Lint

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 22.11.13 20:29

Ja, das Datenblatt von AbellioAlstom spricht von maximal 18 t. Bei einer Gesamtmasse von 92 t des neuen Lint kommen Achslasten von 15/15-16/16-15/15 infrage. Der alte Desiro hatte genau die selben zulässigen(!) Achslasten des Drehgestells. Das Problem ist, dass mir beim Lint aktuell kein Einsatzgebiet mit Streckenklasse A einfällt (Konkurrenz: Pesa Link in CZ und der entspricht auch allen Normen inkl. gleicher Motorenanlage) um von der Seite her argumentieren zu können.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:11:23:11:45:03.
[www.solinger-tageblatt.de] vom 21.11.2013

Laut EBA liegen noch nicht alle Unterlagen vo Alstom vor

Den vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Abellio geäußerten Vorwurf, die Prüfverfahren dauerten zu lange, weist
EBA Pressespecherin Heike Schmidt zurück.
Alstom habe noch nicht einaml alle Sicherheitsnachweise eingereicht.

"Alstoms Zeitplan für die neuen Abellio-Züge ist sportlich, da noch nicht alle Unterlagen da sind.
Die Mitarbeiter des EBA sehen bereit, um gegebenenfalls schnell zu entscheiden".

Mit freundlichem Gruß an alle konstruktiv mitarbeitenden und alle passiv mitlesenden Forumsteilnehmer
locomotive breath ( oder kurz l.b. ) _________________________________
PS: Setzt bitte einen passende Themabeschreibung über euren Text!
Ein guter Titel über dem Beitrag ist das Tüpfelchen auf dem i für einen wirklich guten Beitrag oder eine wirklich gute Antwort!

Sed in primis ad fontes ipsos properandum! … Vor allem muss man zu den Quellen selbst eilen! (In Abwandlung von Erasmus von Rotterdam (1511))

Fahrzeuganschriften

geschrieben von: Frank St.

Datum: 22.11.13 21:46

Baleine rouge schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ja, das Datenblatt von Abellio spricht von maximal
> 18 t. Bei einer Gesamtmasse von 92 t des neuen
> Lint kommen Achslasten von 16/16-15/15-16/16
> infrage. Der alte Desiro hatte genau die selben
> zulässigen(!) Achslasten des Drehgestells. Das
> Problem ist, dass mir beim Lint aktuell kein
> Einsatzgebiet mit Streckenklasse A einfällt
> (Konkurrenz: Pesa Link in CZ und der entspricht
> auch allen Normen inkl. gleicher Motorenanlage) um
> von der Seite her argumentieren zu können.


Aus dem Lint 41 ist scheinbar wirklich ein Lint 42 geworden: LüK 42,17 m. Die Anschriften am Fahrzeug zeigen 75 Tonnen als Leer- und 88 Tonnen als beladenes Gewicht, macht im Durchschnitt knapp unter 15 Tonnen. Als Laie kann man schlecht abschätzen, ob alle Drehgestelle wirklich annähernd ausgewogen belastet sind: Außen die Powerpacks + Zubehör, innen anteilig die beiden Fahrzeughälften. Das Bremsgewicht wird übrigens mit 109 Tonnen angegeben und als Heimatbahnhof Hagen.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Vielen Dank (o.w.T)

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 22.11.13 21:51

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Auffällig ist, daß das neue "silber" deutlich heller ist als das alte!
Falscher Farbton oder Absicht?


Gruß


Eric

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

1.Klasse = 2.Klasse + Kopflappenstück?

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 22.11.13 22:14

Jeder Bundesbahn-Silberling (ABn) konnte noch einen 1.Klasse-Flair bieten. Heute muß man den Gegenwert für den Fahrpreis-Aufschlag mit der Lupe suchen. Da man diesen kaum noch findet, müssen mit einem Hinweis bedruckte Kopflappenstücke angesetzt werden: "Liebe Kunden der 1.Klasse, hier sind sie richtig, bitte gehen sie nicht wieder."

Wer hat sich eigentlich wann von wem abgeguckt, diese Sache so elend schleifen zu lassen??? 1.Klasse findet doch nur noch auf der Fahrkarte statt.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: 1.Klasse = 2.Klasse + Kopflappenstück?

geschrieben von: nozomi07

Datum: 22.11.13 23:12

Alibizugpaar schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wer hat sich eigentlich wann von wem abgeguckt,
> diese Sache so elend schleifen zu lassen???
> 1.Klasse findet doch nur noch auf der Fahrkarte
> statt.

Vielleicht hat der Aufgabenträger die 1. Klasse vorgeschrieben - und der Betreiber sagt sich: Lohnt sich nicht, also mach ich nur das Nötigste?

Dass eine moderne 1. Klasse sehr edel sein kann, beweisen ja diverse Doppelstockwagen-Bauarten. Wenn man diesen Standard nicht anstrebt, kann mans (siehe ÖBB) gleich bleiben lassen.
Hallo

Vielen Dank für die Bilder

Sehen ja ganz gut aus die Züge, aber wie lange bevor sich "Künstler" der Züge annehmen.


OT.

Was mal wieder lustig ist. Ich sehe einen Vertreter der Städte Remscheid un Wuppertal , aber keinen hochrangigen Vertreter aus Solingen. Die waren heute alle im Rathaus um über die sicherheit zuberaten.



Grüße aus der Klingenstadt Solingen und der Goethe und Schiller Stadt Weimar / Thüringen.

Christian

Mein YouTube Kanal
[www.youtube.com]

Das Bremsgewicht am Triebwagen ...

geschrieben von: locomotive breath

Datum: 23.11.13 00:02

… muss nicht unbedingt das Bremsgewicht des selbst fahrenden Triebwagens sein.

Es ist auf alle Fälle das Bremsgewicht des geschleppten Triebwagens.

109/88=123%

Mit freundlichem Gruß an alle konstruktiv mitarbeitenden und alle passiv mitlesenden Forumsteilnehmer
locomotive breath ( oder kurz l.b. ) _________________________________
PS: Setzt bitte einen passende Themabeschreibung über euren Text!
Ein guter Titel über dem Beitrag ist das Tüpfelchen auf dem i für einen wirklich guten Beitrag oder eine wirklich gute Antwort!

Sed in primis ad fontes ipsos properandum! … Vor allem muss man zu den Quellen selbst eilen! (In Abwandlung von Erasmus von Rotterdam (1511))

Re: 1.Klasse = 2.Klasse + Kopflappenstück?

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 23.11.13 00:52

Alibizugpaar schrieb:
-------------------------------------------------------
> Jeder Bundesbahn-Silberling (ABn) konnte noch
> einen 1.Klasse-Flair bieten. Heute muß man den
> Gegenwert für den Fahrpreis-Aufschlag mit der Lupe
> suchen. Da man diesen kaum noch findet, müssen mit
> einem Hinweis bedruckte Kopflappenstücke angesetzt
> werden: "Liebe Kunden der 1.Klasse, hier sind sie
> richtig, bitte gehen sie nicht wieder."
>
Wie wahr, wie wahr! Die 1. Klasse im Silberling hatte noch Stil und bequeme, ausziehbare Sitze, Abteiltüren, Leselampen und dgl., ja selbst im 3-achs-Umbauwagen sah die 1. Klasse edler aus als in diesem "Gerät".

Na, die 2. Klasse-Fahrer haben sich schon lange an Packwagenreisen gewöhnen müssen. Gemeint ist das mitunter quirlige Treiben in den sog. Mehrzweckbereichen - demnächst auch in den ICs !

Die Reisekultur ist zum schlichten Transportbedürfnis verkümmert ...

Gruß

Rübezahl

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -