DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Oldenburg - Bad Zwischenahn gesperrt

geschrieben von: 101 056

Datum: 29.06.13 09:32

Wenn.jemand.näheres hat, bitte.melden.

Ich.schreibe vom.Handy !


Bitte Rücksicht nehmen. Ich leide an Amakaphobie!


Re: Oldenburg - Bad Zwischenahn gesperrt

geschrieben von: Stadtbahn

Datum: 29.06.13 10:34

Hallo,
[www.bahn.de] meldet dazu folgendes:

Kein Zugverkehr zwischen Oldenburg und Bad Zwischenahn

RE-Linie Hannover - Bremen - Oldenburg - Leer - Emden - Norddeich

Wegen dringender Bauarbeiten musste zwischen Oldenburg und Bad Zwischenahn der Zugverkehr in beide Richtungen eingestellt werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet.
Die Züge von Bad Zwischenahn nach Norddeich verkehren mit ca 40 Minuten Verspätung.

Letzte Aktualisierung: 29.06.2013 09:50 Uhr - TP Nord

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: BahnhofChef

Datum: 29.06.13 11:06

101 056 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wenn.jemand.näheres hat, bitte.melden.

> Ich.schreibe vom.Handy !

Bei Facebook hat ein Gestrandeter das aus einem Zug gepostet:

Totalsperrung der Strecke Oldenburg (Oldb) Hbf bis Bad Zwischenahn.
Grund: Entgleisungsspuren
Vsl. Prognose bis Störungsende: 29.06.2013 gegen 19:00 Uhr

...der RE in Oldenburg hat auf die 320 Fahrgaeste nicht gewartet
und ist den 3 Bussen vor Nase wegfahren!!! Tolle Koordination !!!

Gruss vom BahnhofCheffe

[ > Hier könnte Ihre Bahn-Werbung stehen < ]

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: TRAXXP160DE

Datum: 29.06.13 11:53

Das ist doch der Normalzustand.

NDR Info meldet: "beschädigte Gleise"

Nur Entgleisungsspuren? Gleist sich so ein entgleister Wagen selbst wieder ein?

Greetings

Heiko

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: BahnhofChef

Datum: 29.06.13 12:27

TRAXXP160DE schrieb:
-------------------------------------------------------

> NDR Info meldet: "beschädigte Gleise"

> Nur Entgleisungsspuren? Gleist sich so ein entgleister Wagen selbst wieder ein?

alles schon vorgekommen,
z. Bspl. auf Weichenstraßen durch Herzstücke und Radlenker wieder eingegleist,
oder auf Brücken durch die zusätzliche Entgleisungsverhinderungsspurhaltungsschiene!

Gruss vom BahnhofCheffe

[ > Hier könnte Ihre Bahn-Werbung stehen < ]

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: Bodensee

Datum: 29.06.13 15:17

Beispiel aus RIS: Die Strecke zwischen Leer(Ostfriesl) und Oldenburg(Oldb) ist unterbrochen. Der Zug wird umgeleitet. Die Halte zwischen Leer(Ostfriesl) und Hannover Hbf entfallen. Bitte informieren Sie sich über alternative Reiseverbindungen. Dauer der Beeinträchtigung bis vsl. 29.06.2013, 19:00 Uhr. Grund: Unfall.

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: 101 056

Datum: 29.06.13 15:39

Durch Bremen Hbf ist gegen 10 Uhr ein baufahrzeug gefahren (Schotter/Schwellenfahrzeug) und gegen 13 Uhr stand ne V100 West mitn Kran auf Gleis 3


Bitte Rücksicht nehmen. Ich leide an Amakaphobie!


Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: Umleiter

Datum: 29.06.13 16:02

101 056 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Durch Bremen Hbf ist gegen 10 Uhr ein baufahrzeug
> gefahren (Schotter/Schwellenfahrzeug) und gegen 13
> Uhr stand ne V100 West mitn Kran auf Gleis 3

Das Baufahrzeug könnte/dürfte/müsste die Wiebe- Stopfmaschine sein, die z. Zt. in Oldenburg steht. Heute Abend soll wohl im Bereich des BÜ Bremer Heerstraße (KBS 392) gearbeitet werden, wo man in der vergangenen Woche nach Durchfahrt eines Gleismeßzuges flugs eine La mit 20 km/h einrichtete.

211 019-5 mit ihrem Kran ist bis dato nicht zu sehen, aber es wird anscheinend auch irgendwo bei Hude gebaut: [www.vbn.de].

MfG
Gemäß Aussage eines KiN soll ein Güterzug in Fahrtrichtung Leer (Ostfriesland) zwischen den Bahnhöfen Oldenburg (Oldb.) und Bad Zwischenahn entgleist und an einem Bahnübergang wieder ins Gleis geaprungen sein. Dadurch soll wohl der Oberbau auf einer Länge von knapp 300 Metern beschädigt worden sein. Die Instandsetzungsarbeiten sind zur Zeit noch nicht vollständig abgeschlossen, der Zugverkehr soll aber wieder laufen. Aufgrund der Bau- bzw Instandsetzungsarbeiten ist der RE um 22:35 ab Oldenburg 5 Minuten verspätet.

Schönes Restwochenende und Gruß

Marius

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: Umleiter

Datum: 29.06.13 23:44

@ Marius: Danke für das Update und Grüße retour. Auch Dir ein schönes WE!

Martin

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: 1418

Datum: 30.06.13 00:36

Hallo,
Zitat:
Gemäß Aussage eines KiN soll ein Güterzug in Fahrtrichtung Leer (Ostfriesland) zwischen den Bahnhöfen Oldenburg (Oldb.) und Bad Zwischenahn entgleist und an einem Bahnübergang wieder ins Gleis geaprungen sein.
Da hatte der KiN leider Unrecht, der betroffene Güterzug kam aus Richtung Leer und fuhr in Richtung Magdeburg.
1418

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: Barrett

Datum: 30.06.13 22:02

Bin da grad eher durch Zufall dran vorbeispaziert.

Am Bü Bloher Landstraße war nur ein Kontakt abgesägt, zwischen Bloher Landstraße und noch über den Bü Drögen-Hasen-Weg sahen die Schwellen dann teilweise ziemlich übel aus.

IMAG0005.jpg
IMAG0006.jpg
IMAG0007.jpg

MfG
Der Fdl Oldenburg gab mir für den 69069 (Emden - Bremen Rbf) zwischen Kayhauserfeld und Oldenburg am Sbk 6 schon Ersatzsignal. Am Sbk 4 konnte er mir nicht mal das Zs1 geben, da bin ich auf Befehl 2 gefahren.
Durchaus möglich, dass es mit den Beschädigungen zusammenhing. Allerdings konnte ich im frühen Zwielicht keine Beschädigungen ausmachen obwohl ich wegen den Signalstörungen besonders aufmerksam die Strecke beobachtete.

Grüße vom ESD

...könnte Nüsse enthalten...

Re: Entgleisungsspuren Oldenburg - Bad Zwischenahn

geschrieben von: Umleiter

Datum: 01.07.13 14:46

Ich bin gestern morgen mal an der Strecke gewesen: Am Bü Drögen-Hasen-Weg (km 4,7, weiter oben im Foto zu sehen) beidseitig abgeplatzte Schwellenfragmente im Gleis, soweit das Auge reicht. Außerdem sämtliche Kabel für die BÜ- Sicherung durchtrennt, Gleismagnete zerstört. Im Asphalt und in der Strail- Platte gut sichtbar die Laufspur des Radsatzes nebst Anschlagmarke an das Straßenplanum. Alle Züge passierten das Sbk III in Richtung Bad Zwischenahn mit Zs 1 und 50 km/h. Die Verspätungen, die allein zwischen Oldenburg und Zwischenahn anfielen, lagen bei etwa 40 - 45 Minuten pro Zug und Fahrtrichtung. Am BÜ Küpkersweg (km 4,0) dasselbe Bild, allerdings nur aus Richtung Zwischenahn. Es ist deutlich zu erkennen, das die entgleiste Achse hier wieder eingesprungen sein muß, denn in Richtung Oldenburg sind keinerlei Spuren mehr zu sehen. Der BÜ Artillerieweg (km 3,2?) wurde, obwohl demzufolge von Beschädigungen verschont, von den Tf in Richtung Zwischenahn geschlüsselt. Anscheinend war dafür kein Büp zu finden.

Fahrlässigerweise hatte DB Netze auch noch Güterzüge auf die Strecke gelassen, obwohl von Durchlassfähigkeit eigentlich nicht die Rede sein konnte und die RS 3 im Abschnitt Oldenburg - Bad Zwischenahn bereits durch SEV ersetzt worden war: 98499 stand insgesamt etwa dreieinhalb Stunden in Ocholt. In der Gegenrichtung strandete etwa gegen 06:30 Uhr in Oldenburg 264 013-4 mit dem grünen Enercon Faccns- Park und konnte bis in die Abendstunden ihre Fahrt gen Leer nicht fortsetzen.

Die Schwere der Beschädigungen am Gleis deutet für mich auf ein eher leichtes Fahrzeug hin, möglicherweise einen leeren Autotransporter. Als im vorletzten Jahr im Oldenburger Stadtgebiet ein beladener Facns entgleiste, waren die Betonschwellen ausnahmslos und komplett durchgebrochen.

MfG

Dann bin ich unschuldig. :o)

geschrieben von: Eisenschweindompteur

Datum: 01.07.13 18:31

Zitat:
Die Schwere der Beschädigungen am Gleis deutet für mich auf ein eher leichtes Fahrzeug hin, möglicherweise einen leeren Autotransporter.
69074/69069 HBR - HER -HBR (Autotransporter jeweils 18 Wagen) waren beide voll beladen. Wenn da ein Wagen rausgeflogen wäre, ständen die Autos des betreffenden Fahrzeuges nicht mehr beladekonform. Da hätte ich sicher schon eine Rückmeldung bekommen.

Grüße vom ESD

...könnte Nüsse enthalten...

Re: Dann bin ich unschuldig. :o)

geschrieben von: BR146106

Datum: 01.07.13 18:36

Moin,

ich habe keine Autos gefunden am Sa. Abend *grins* Zugemacht ha die Strecke wohl der Tf von nachfolgenden RE aus Emden.

gruß carsten

Für Aktuelle Verkehrsmeldungen der Bahn AG im Störungsfall:[www.bahn.de]

Zug fuhr gen "Osten"

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 01.07.13 21:12

Moin,

in irgendwelchen NDR-Nachrichten wurde gesagt, der betroffene Zug sei (das ist jetzt meine Formulierung) irgendwo im Osten gestellt und untersucht worden. Keine Ahnung, ob's Magdeburg war oder Frankfurt.


Viele Grüße,
Sören