DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Moin moin aus Wittenberg,

war zufällig heute mittag zur rechten Zeit,am rechten Fleck. Heute ist im Bahnhof Lutherstadt Wittenberg ein Triebwagen der Elbe-Heidebahn beim Aussetzen aus Gleis 4 entgleist.Wie vermutet wird,hat der Lokführer ein Signal falsch gedeutet und ist über eine Schutzweiche in den Dreck gefahren.Hinter der Schutzweiche endet bereits das Gleis,ohne Prellbock.Es handelt sich um den Triebwagen 504 005-9,der der Vetter Gmbh gehört.Da es sich um eine Rangierfahrt zur Abstellung aus dem Bf. handelte,waren keine Fahrgäste im Zug.Ein Kran zum aufgleisen ist bereits unterwegs(Bilder davon folgen später).


http://www7.pic-upload.de/26.01.13/t5wx9rqa7m2.jpg

http://www10.pic-upload.de/26.01.13/75i6k1h33f2.jpg

http://www10.pic-upload.de/26.01.13/3tn12j12zc7.jpg

http://www7.pic-upload.de/26.01.13/834oxubabajm.jpg

http://www10.pic-upload.de/26.01.13/p87mn5d1cff.jpg

http://www7.pic-upload.de/26.01.13/vrhjbvq5ajoh.jpg


Schöne Grüße aus der Lutherstadt Wittenberg.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:26:18:49:09.
Ludmilla-Spezi schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin moin aus Wittenberg,
>
> war zufällig heute mittag zur rechten Zeit,am
> rechten Fleck. Heute ist im Bahnhof Lutherstadt
> Wittenberg ein Triebwagen der Elbe-Heidebahn beim
> Aussetzen aus Gleis 4 entgleist.Wie vermutet
> wird,hat der Lokführer ein Signal falsch gedeutet
> und ist über eine Schutzweiche in den Dreck
> gefahren.Hinter der Schutzweiche endet bereits das
> Gleis,ohne Prellbock. ....

Vielen Dank erstmal Ludmilla-Spezi.

Darf ich mal eine Frage stellen, da ich dies sogar auf der Rennbahn von Köln nach Frankfurt sah... Und noch einige andere Strecken...

Seit wann wird/ muss nicht mehr ein Gleis mit einem Prellbock abgeschlossen werden?!?

Also es geht mir hier nicht um die Schuld und was hier manche wieder in DSO bei diesem Geschehnis interessieren, sondern wirklich seit wann kein Prellbock mehr als Abschluss eines Stumpfgleises "notwendig" ist oder war es nie notwendig?

Danke für Infos...

Schönen Gruß
Markus

Der Aggertaler


City-Bahn -OHNE STAU IM STUNDENTAKT-
Der Aggertaler schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ludmilla-Spezi schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Moin moin aus Wittenberg,
> >
> > war zufällig heute mittag zur rechten Zeit,am
> > rechten Fleck. Heute ist im Bahnhof Lutherstadt
> > Wittenberg ein Triebwagen der Elbe-Heidebahn
> beim
> > Aussetzen aus Gleis 4 entgleist.Wie vermutet
> > wird,hat der Lokführer ein Signal falsch
> gedeutet
> > und ist über eine Schutzweiche in den Dreck
> > gefahren.Hinter der Schutzweiche endet bereits
> das
> > Gleis,ohne Prellbock. ....
>
> Vielen Dank erstmal Ludmilla-Spezi.
>
> Darf ich mal eine Frage stellen, da ich dies sogar
> auf der Rennbahn von Köln nach Frankfurt sah...
> Und noch einige andere Strecken...
>
> Seit wann wird/ muss nicht mehr ein Gleis mit
> einem Prellbock abgeschlossen werden?!?
>
> Also es geht mir hier nicht um die Schuld und was
> hier manche wieder in DSO bei diesem Geschehnis
> interessieren, sondern wirklich seit wann kein
> Prellbock mehr als Abschluss eines Stumpfgleises
> "notwendig" ist oder war es nie notwendig?

Es ist kein klassisches Stumpfgleis sondern nur der abzweigende Ast einer Schutzweiche.

Wo Logik aufhört, fängt das DB-Preissystem an!
Darf so ein Triebwägelchen eigentlich alleine fahren oder muss mindestens der große Bruder dabeisein?
Wieviele Sitzplätze sind dort vorhanden 4 oder 6-davon 2 im Führerraum. :-)
Es gibt sogar ziemlich viele wo der abzweigende Ast der Schutzweiche ins nix führt

Lokführer, DB Cargo AG
CMR Ost, Standort Dresden - Friedrichstadt
Teo schrieb:
-------------------------------------------------------
> Darf so ein Triebwägelchen eigentlich alleine
> fahren oder muss mindestens der große Bruder
> dabeisein?

Hallo,

einer seiner Drillings-Brüder ist ja auch bei Vetter. Und ein weiterer Bruder verrichtet seinen Dienst gerade bei der EGP zwischen Neustadt/D. und Kyritz. Ob der jetzt wohl auf der Elbe-Heide-Bahn aushelfen muss?

Gruß

Peter
Naja, das hier auf dem Foto ist die selbe Situation und trotzdem steht da ein Bock. Seine Frage war ja, warum es mal so und mal anders gehandhabt wird.

[mw2.google.com]

Reine Sparmaßnahme?

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Alibizugpaar schrieb:
-------------------------------------------------------
> Seine Frage war ja, warum es mal so und mal anders
> gehandhabt wird. Reine Sparmaßnahme?

Ohne das jetzt mit einer Quelle belegen zu können, meine ich, daß eine Voraussetzung für diese 'Sparmaßnahme' die Ausrüstung des Bahnhofs mit Rangierstraßen ist.

Und SO siehts nun aktuell aus(m.B.)

geschrieben von: Ludmilla-Spezi

Datum: 26.01.13 20:20

So wies aussieht findet das Aufgleisen ohne Kran statt.Ich denke in den nächsten ein bis zwei Stunden sollte die Sache dann auch durch sein.

http://www10.pic-upload.de/26.01.13/o3hupvstusg3.jpg

http://www7.pic-upload.de/26.01.13/lucc6g9w5yqi.jpg


Und nochmal von der anderen Seite.

http://www7.pic-upload.de/26.01.13/7k7axkge69s.jpg

Sorry,hatte leider kein Stativ zur Hand.
Warum auch nicht? Solange der Abzweig ins Erdreich führt hat er seinen Zweck erfüllt. Ein Prellbock wäre sicherlich nötig, wenn direkt dahinter ein anderes Gleis oder sonstige Verkehrswege verlaufen würden. Mit Pb hätte der Triebwagen aber eine ganz schöne Verformung erlitten.

Ulrich
Ob es einen Grund für solch eine Maßnahme gibt wäre schon interessant. Aber ich erinnere mich an die Schutzweiche in Berlin Tegel, die wird nämlich auch nicht von einen Prellbock abgesichert.

642
Ähm, ich sehe im Hintergrund (wenn auch nicht direkt) mindestens 2 Gleise und ich "glaube" auch noch eins von rechts nach links verlaufendes im "zarten Grün"... -jedoch ist mir auch hier nicht die Streckenhöchstgeschwindigkeit vorne wie hinten bekannt-

Aber egal,allen vielen Dank für die Auskunft...

Ich bin dann mal froh, wenn dem Tf nichts passiert ist... Achso, allen die da irgendwie am Nörgeln sind... Ich bin da nicht ortskundig und die Frage ergab sich einfach, weil mir sowas schon öfter auffiel... Egal ob jetzt Schutzweiche oder was auch immer...
Daher ja auch meine Frage und da es mir wirklich "früher" so "extrem" nicht aufgefallen ist, da einfach meine Frage dazu...

Allen auch hier nochmal herzlichen Dank. Ob jetzt Prellbock oder Erde/ Dreck gesünder fürs Fahrzeug ist, dies will ich ja auch gar nicht diskutieren (weil keine Ahnung davon)...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:26:21:14:11.
Merci Olaf, genau so ist es... Aber vielleicht ja auch "neuzeitlich"... ist aber ja auch egal, solange dem Tf nichts passiert ist.
642 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ob es einen Grund für solch eine Maßnahme gibt
> wäre schon interessant. Aber ich erinnere mich an
> die Schutzweiche in Berlin Tegel, die wird nämlich
> auch nicht von einen Prellbock abgesichert.
>
> 642


Meinst du die, wo der Zug im Sommer entgleiste? Dort ging das Gleis mal weiter und nannte siche Verbindungskurve zur Industriebahn Tegel-Friedrichsfelde ;-)

interessant

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 26.01.13 23:47

Vielleicht mag uns jemand mit Sachkenntnis kurz erklären, wie die Männer den VT jetzt ohne Kran wieder auf die Schienen bekommen haben? Die 218 zieht, das ist klar. Aber auf welchem Unterbau rollt der Triebwagen diese paar Meter, ohne weiter beschädigt zu werden? Werden Holzbohlen oder schmale Stahlplatten unter dem Fahrzeug ausgelegt? Das Gleisende ist ja schon irgendwie eine scharfe Kante. Wie funzt das, ohne daß die VT-Unterbodentechnik abgerissen wird?

Schon mal ein Danke vorab!

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:26:23:51:16.

Stimmt Olaf,

geschrieben von: Ludmilla-Spezi

Datum: 27.01.13 00:55

ich wollte die Frage vorhin noch mit rein schreiben. Da ich legal nicht weiter an das Geschehen rangekommen bin,konnte ich davon keine genaueren Bilder machen. Vielleicht kennt sich ja jemand mit der Thematik aus?.

Mit Prellbock mehr Schaden?

geschrieben von: 35 1113-6

Datum: 27.01.13 10:37

Moin,
das VTchen hat Puffer, die Höchstgeschwindigkeit waren 25km/h, bei Erkennen der falschen Weichenstellung - falls der Tf seine Gedanken im Fahrweg hatte - und Einleiten einer Schnellbremsung dürfte noch ausreichend Platz gewesen sein, um mit vielleicht 15km/h gegen einen möglichen Prellbock zu fahren. Ich denke, die dabei entstandenen Schäden wären geringer als das, was jetzt passiert ist.

Beste Grüße aus Leipzig
Martin


"Schaut zu den Sternen und nicht hinab auf Eure Füße. Seid neugierig, und wie schwer auch immer das Leben scheinen mag, so gibt es doch immer etwas, das ihr tun und worin ihr erfolgreich sein könnt. Es kommt darauf an, nicht aufzugeben." (Stephen Hawking)

Re: Mit Prellbock mehr Schaden?

geschrieben von: Rangierleiter

Datum: 27.01.13 14:12

35 1113-6 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin,
> das VTchen hat Puffer, die Höchstgeschwindigkeit
> waren 25km/h, bei Erkennen der falschen
> Weichenstellung - falls der Tf seine Gedanken im
> Fahrweg hatte - und Einleiten einer
> Schnellbremsung dürfte noch ausreichend Platz
> gewesen sein, um mit vielleicht 15km/h gegen einen
> möglichen Prellbock zu fahren. Ich denke, die
> dabei entstandenen Schäden wären geringer als das,
> was jetzt passiert ist.
Hallo,

ich glaube nicht,daß der Tf ein Rangiersignal bei der Weichenstellung bekommen hat.Es ist nur der Flankenschutz für das Hauptgleis und mehr nicht.
Der Triebwagen steht im Bw.

Was will das jetzt sagen?

geschrieben von: 35 1113-6

Datum: 27.01.13 16:28

Nichtsdestotrotz ist es bei einer Rangierfahrt passiert, da gilt nunmal v/max 25km/h!

Beste Grüße aus Leipzig
Martin


"Schaut zu den Sternen und nicht hinab auf Eure Füße. Seid neugierig, und wie schwer auch immer das Leben scheinen mag, so gibt es doch immer etwas, das ihr tun und worin ihr erfolgreich sein könnt. Es kommt darauf an, nicht aufzugeben." (Stephen Hawking)
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -