DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 03.09.12 15:44

Moin!

Da es auch für die nicht über den deutschen Tellerrand blickende Leserschaft nicht ganz uninteressant sein dürfte, sei aufs Auslandsforum hingewiesen.

Demnach unterzeichnen die DB und PESA auf der Innotrans einen Rahmenvertrag über 190 Dieseltriebwagen der Bauart PESA Link. Das ist die Baureihe, die auch die Regentalbahn bestellt hat.
Somit ist nicht ausgeschlossen, daß in nächster Zeit ein neues, charakteristisches, Gesicht auf Deutschlands Schienen kommt. Auf Zelpage (tschechisch) ein paar Bilder der tschechischen Version, die wohl auch außerhalb der Farbgebung nicht ganz der zu rahmenden Version entspricht.


Viele Grüße, Sören

PESA? Kann man das essen?

geschrieben von: Josef-Schwejk

Datum: 03.09.12 15:48

Moin,

ich fange dann mal an:
Och nööö, was sollen wir hierzulande mit dem Polenschrott?

;-)

Grüße,
Patrick

https://img.webme.com/pic/t/taigatrommel/weewe.jpg Inhaltsverzeichnis meiner Reiseberichte und Modellbauprojekte in den DSO-Foren [www.drehscheibe-foren.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:09:03:15:50:36.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: V 100 098

Datum: 03.09.12 15:51

Hallo,

bekommen die gleich die Zulassung für Polen und Tschechien mit, damit man auch über die Grenze fahren kann?

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: Baleine rouge

Datum: 03.09.12 16:16

Mit einer Antwort auf deine Frage wirst du wohl noch zwei Wochen warten müssen. Welche Dieselnetze stehen denn in nächster Zeit auf der Ausschreibungsliste? Für den rein grenzüberschreitenden Verkehr und eine Ausdehnung des GTW-Verkehrs nach Rzepin sind 190 Fahrzeuge dann doch etwas viel ;-).

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: DuKabina?!

Datum: 03.09.12 16:26

Hallo Baleine Rouge,

die Haie zwischen Frankfurt und Rzepin (weiter dann zu den entsprechenden Zielorten in Polen) wären gewiss eine Verbesserung des Fahrkomforts. Man würde aber gut beraten sein, die Haie in Doppeltraktion fahren zu lassen.

Grüße
Jens

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: Vornesitzer

Datum: 03.09.12 16:43

Die Leistungen Berlin - Kostrzyn, (Berlin-) Angermünde - Szczecin und Lübeck - Szczecin sind doch im Moment in der Ausschreibung bzw. werden bald ausgeschrieben.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: 1116 036

Datum: 03.09.12 16:49

Nein bitte nicht auch noch diesen Schrott, der schon vom Design her ein Verbrechen ist...

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: falk

Datum: 03.09.12 17:06

die Haie zwischen Frankfurt und Rzepin (weiter dann zu den entsprechenden Zielorten in Polen) wären gewiss eine Verbesserung des Fahrkomforts.

Hoffentlich nicht. Auf eine derartige Strecke gehören keine plöppernden Dieselmotoren. Mehrsystemfähige ET stellen doch, wenn man nur will, kein echtes Problem mehr dar. Oder glauben da noch immer einige, sie hätten eine eigene und unversiegbare Ölquelle?

Falk

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: 143 967-8

Datum: 03.09.12 17:26

Die Strecken der heutigen Linien RE 2 Dresden - Zittau - Liberec (- Tanvald) und RE 100 Dresden Hbf - Görlitz - Wroclaw sind zurzeit auch ausgeschrieben. Allerdings nur für drei Jahre...

MfG 143 967-8

Meine (S) Bahn Dresden [DB] - Einfach Mehr im Nahverkehr!

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: tbk

Datum: 03.09.12 17:34

Gibt es, mit den richtigen systemen: FLIRT (TILO). Mehrsystemtriebzüge mit anderen systemkombinationen: AGC (SNCF), Desiro ML (SNCB) oder RegioPanter (CD). Talent (ÖBB/MÁV) bis jetzt nur als mehrfrequenz-wechselstromzug.

Was steht einem einsatz von FLIRT entgegen?

Was den RegioShark angeht: Schnittiges design, gegenüber einem Desiro aber nicht wirklich eine verbesserung: Kleinere fenster und geringerer niederfluranteil. Immerhin hat die CD die sitze so angeordnet, dass der ausblick von jedem platz gegeben ist, wobei in der 1. klasse als zusätzliches klassenmerkmal große tische nebst steckdosen nicht verkehrt wären.

Tampon mit Boxhandschuhen?

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 03.09.12 17:35

So wirkt das CD-Fahrzeug auf mich.

Was auffällt:
– kein richtiges NF-Fahrzeug
– Innenraumanmutung ähnlich einem n-Wagen (was ja nicht schlecht sein muß), bedingt durch die größe Raumhöhe
– sehr rustikal wirkende Drehgestelle. Da haben wohl weder Prose noch Stadler oder einer der Großen ihr Scherflein dazu beigetragen.
(– was man vom Schlingerdämpfer resp. seiner Kasten-seitigen Konsole nicht sagen kann. »Seit es die Dämpfer gibt, gibt es die R…«)

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: truestepper

Datum: 03.09.12 17:37

Im Allgäu sollen demnächst so einige Verkehrsleistungen ausgeschrieben werden. Da das Fahrzeugmateriel in diesem Gebiet nicht gerade jung ist, kann man erahnen, was hier wohl gefordert werden wird.
Dann gibt es vielleicht bald auch rote Nasenaffen...
Ein gewissen Ähnlichkeit zu dem Tier ist wirklich vorhanden...
Pesa Link: [pesa.pl]
Nasenaffe: [msnbcmedia1.msn.com]

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: pm

Datum: 03.09.12 17:44

ich kann nur sagen ganz so einfach ist es nicht- für das tschech. Gleichstromnetz sind bisher alle Versuche gescheitert Mehrstromlokomotiven zu bauen die voll zulassungsfähig in D + CZ sind.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: Pio

Datum: 03.09.12 17:45

Wer sagt den das der Zentraleinkauf des Konzerns diese Fahrzeuge für DB Regio Deutschland bestellt?
In Polen kann DB Ariva mit neuen Fahrzeugen aus der Pesa Produktion bestimmt besser Punkten als mit abgelegten von DB Regio Deutschland.
Und wenn die Fahrzeuge auch noch eine Deutschlandzulassung bekommen, so sind für Grambow/Gumience/Angermünde ; Heringsdorf/Swinemünde/Usedom... ;
Küstrin/Kiez ; Gubin/Guben ; Forst.........bis Görlitz viele Optionen offen.
Da das Fahrzeug auch bei der CD zugelassen ist ergeben sich weitere Möglichkeiten (PKP/CD; DB/CD).
Und da der Regellichtraum, anders als bei der BR 612, ausgenutzt werden kann ist doch im Innenraum mehr Platz als in selbigen.
Und die DB bündelt über den Zentraleinkauf die Aufträge für den Gesamtkonzern incl. der Tochtergesellschaften um durch größere Mengen, bessere Preise zu erhalten.
Und schon zur letzten Innotrans war zu erkennen, das die polnische Bahnindustrie dazu gelernt hat.
Verbaut werden viele Komponenten auch von Herstellern aus Deutschland.
Und von Schrott darf eigentlich nur jemand reden, der Fachkompetenz hat und diese Fahrzeuge in allen technischen Einzelheiten kennt.
Aber bei vielen liegen geistige Schranken bei allem, was östlich der Elbe seinen Urspung hat.
Meckern kann jeder, immer.
Aber Kritik setzt Sachkenntniss voraus.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:09:03:18:03:51.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: Pio

Datum: 03.09.12 17:50

pm äusserte:
>>>ich kann nur sagen ganz so einfach ist es nicht- für das tschech. Gleichstromnetz sind bisher alle Versuche gescheitert Mehrstromlokomotiven zu bauen die voll zulassungsfähig in D + CZ sind.<<<


Schaust Du PKP 5370 D A PL CS
Schaust Du CD/DB 371.../180
Schaust Du Derivate der DB 189
Versuche wahren erfolgreich.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: pm

Datum: 03.09.12 17:56

es geht um Neufahrzeuge , nichts was Bestandsschutz hat- keine Ahnung was PKP 5370 ist, der Taurus ES64U4+ Eurosprinter ES64F4 (189) haben jedenfalls keine volle CD Zulassung auf Altbaustrecken.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: TatraT4D-M2131

Datum: 03.09.12 17:57

Das Design des VT finde ich ausnahmsweise mal wirklich gut- auch passt die CD-Farbgebung sehr gut, wobei ich aber bei den DB-Regio Farben ein wenig Angst habe, dass das Ganze dann wie ein weiter oben beschriebener Nasenaffe aussehen könnte.

Der Name "RegioShark" wirkt auch ein bisschen dick aufgetragen :)

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: DuKabina?!

Datum: 03.09.12 18:51

1116 036 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Nein bitte nicht auch noch diesen Schrott, der
> schon vom Design her ein Verbrechen ist...

Wie heißt nochmal das Land, wo frische Triebwagen auf großen Güterbahnhöfen zwei Jahre lang zur Zulassungreife nachreifen müssen? Ich glaube das Land heißt Deutschland oder liegt Wustermark neuerdings in Polen?

Von polnischen Neubaufahrzeugen, egal ob der Diesel- oder E- Traktion angehörig, sind solche Lagerungen von Schienenfahrzeugen zur Nachreife nicht bekannt.

Wo gibts denn demnach mehr Schrott?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:09:04:08:33:07.

Re: DB: Rahmenvertrag mit PESA über 190 VT

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 03.09.12 18:55

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Gibt es, mit den richtigen systemen: FLIRT (TILO).
> Mehrsystemtriebzüge mit anderen
> systemkombinationen: AGC (SNCF), Desiro ML (SNCB)
> oder RegioPanter (CD). Talent (ÖBB/MÁV) bis jetzt
> nur als mehrfrequenz-wechselstromzug.
>
> Was steht einem einsatz von FLIRT entgegen?
>
> Was den RegioShark angeht: Schnittiges design,
> gegenüber einem Desiro aber nicht wirklich eine
> verbesserung: Kleinere fenster und geringerer
> niederfluranteil. Immerhin hat die CD die sitze so
> angeordnet, dass der ausblick von jedem platz
> gegeben ist, wobei in der 1. klasse als
> zusätzliches klassenmerkmal große tische nebst
> steckdosen nicht verkehrt wären.


Hallo

Richtig, nebst den SBB (TiLo) hat auch die STA (Südtirol) 2-System-FLIRT für 15kV16,7Hz AC + 3kV DC im bewährten Einsatz!;-)

@all

Die DB unterzeichnet mit PESA/Polen nur einen Rahmenvertrag, konkrete Bestellungen sind damit (noch) nicht verbunden... Je nach Bedarf kann dann die gewünschte Zahl dieser Fahrzeuge abgerufen werden!;-)

LG Bahnjurist
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -