DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
[www.forumromanum.de]

Dieser aktuelle Fotobeitrag von gestern läßt leider keinen Zweifel zu, das die verbliebenden Formsignale auf dem deutschen Streckenabschnitt der Ostbahn bald der Vergangenheit angehören. In Rehfelde bei Berlin sind die Fundamente bereits betoniert und die elektronischen Signalmasten liegen daneben.

Doch nicht nur das, nahezu paralell wird auch der polnische Abschnitt der Ostbahn in wenigen Wochen modernisiert, dann fallen auch die Formsignale der modernen Technik zum Opfer. Das bedeutet das die Ostbahn spätetestens im Herbst ihren kompletten Formsignalbestand Stück für Stück verliert. Dann ist auch die vielfotografierte Signalbrücke in Müncheberg bald Geschichte.

Die Oderlandbahntriebwagen sind nicht sonderlich zu den Formsignalen passend, aber vereinzelt kann man auch Güterzüge auf der überwiegend eingleisigen, teil aber auch zweigleisigen Strecke fotografieren. Es brauch viel Geduld oder Umleiterzüge, die nicht über Erkner und Fürstenwalde fahren und damit die Ostbahn bereichern.

Leider hat die S-BAHN BERLIN GmbH wegen der DSGVO die Fotocommunity-Fan-Homepage der S-Bahn Berlin GmbH mit über 10.000 historischen und aktuellen Fotos am 19.7.2018 für immer abgeschaltet.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:07:11:17:14:51.

Vor welcher Gefahr warnst Du?

geschrieben von: HLeo

Datum: 11.07.10 18:54

Und wie können Signalmasten elektronisch sein? Die sind aus Stahl. Und die Lampen in den Signalen in diesen Masten leuchten elektrisch (falls nicht schon LEDs zugelassen sind). Und den Lampen ist es auch egal, von welcher Technik sie angesteuert werden. Sie sind sogar mit mechanischen Stellwerken zufrieden.
Wäre mir da gar nicht so sicher. Habe gehört, der Bf Müncheberg hat in seinen jetzigen Zustand bestandsschutz. Zudem solle das ESTW von dort bedient werden, da die Verlegung auf die BZ nach Aussage eines Bahners zu teuer wäre.

Re: Warnung: Das Ende der Formsignale auf der Ostbahn nach Küstrin naht!

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 11.07.10 21:17

Sollte Rehfelde-Straußberg nicht zweigleisig ausgebaut werden, war doch erst vor kurzem hier im Forum gemeldet worden, und warum sollte man das ESTW von Müncheberg aus Steuern, das tut man doch schon seit ESTW Beginn nebst letztjähriger Erweiterung bis Gusow von Küstrien Kietz aus.
Passt irgendwie nicht so ganz zusammen, denkt sich fragend 229 147-4

MfG 229 147-4
Hallo
>Wäre mir da gar nicht so sicher. Habe gehört, der Bf Müncheberg hat in seinen jetzigen Zustand bestandsschutz. Zudem solle das ESTW von dort bedient werden, da die Verlegung auf die BZ nach Aussage eines Bahners zu teuer wäre.

das was du gehört hast ist kompletter Unsinn:
1) einen Bestandsschutz für die Sicherungstechnik gibt es nicht, es gibt nur noch keinen Termin für die Umstellung auf ESTW in Müncheberg und Trebnitz und von daher bleiben da auch die Formsignale in Betrieb
2) der Bf Rehfelde gehört zum Regionalnetz und kommt von daher sowieso nicht in die Bz
3) Rehfelde wird ans ESTW Ostbahn angeschlossen und der Bedienplatz ist in Küstrin-Kietz
4) dürfte die Umstellung auf ESTW in Rehfelde im Zusammenhang stehen mit dem zweigleisigen Ausbau zwischen Rehfelde und Strausberg, da die Sicherungstechnik in Rehfelde dafür eh erneuert werden müsste
Rbd Berlin schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo
...
> 4) dürfte die Umstellung auf ESTW in Rehfelde im
> Zusammenhang stehen mit dem zweigleisigen Ausbau
> zwischen Rehfelde und Strausberg, da die
> Sicherungstechnik in Rehfelde dafür eh erneuert
> werden müsste

Letzteres würde mich verwundern. Die ESTW-Planung für Rehfelde ist älter als die Nachricht vom zweigleisigen Ausbau zwischen ...
Ist die Planung des BA 3 denn schon den Absichtsbekundungen nachgeführt worden?

Gruß
Wolfram