DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Br 218 entgleist in Niebüll bei Rangierarbeiten m.B.

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 05.07.10 13:04

Hallo,

so eben ist in Niebüll bei Rangierarbeiten des Autozuges eine der zwei 218er entgleist. Komischer Weise an der Stelle, an der vor einigen Monaten auch eine entgleist ist (20m vom dortigen Bahnübergang entfernt).

Die Lok steht fast einen Meter neben dem Gleis

http://img249.imageshack.us/img249/874/sdc10962.th.jpg


http://img155.imageshack.us/img155/1185/sdc10975l.th.jpg

Der Hilfswagen ist bereits angerollt.
http://img571.imageshack.us/img571/4884/sdc11021.th.jpg

Nicht nur die Weichen, sondern auch der BÜ für die Baumaschinen (der Bahnhof wird saniert) sowie Teile des Gleises wurden beschädigt
http://img138.imageshack.us/img138/4708/sdc10978t.th.jpg

http://img692.imageshack.us/img692/7086/sdc10983x.th.jpg

Hier sieht man, wie verbogen das Gleis ist.
http://img809.imageshack.us/img809/9265/sdc11019.th.jpg

Mit freundlichen Grüßen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:07:05:14:33:34.
keine Autozüge nach Sylt und keine Züge von/nach Tondern (NDR)
NOB ER 20 schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> Die Lok steht fast einen Meter neben dem Gleis
>

Wenn ich mir das letzte Bild so nasehe, würde ich sagen, sie steht ca. 2,5 m neben dem (jetzt verbogenen) Gleis ...

Gruß Michael

Re: Br 218 entgleist in Niebüll bei Rangierarbeiten

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 05.07.10 16:03

218 Kutscher schrieb:
-------------------------------------------------------
> Dem Ww sei Dank


Für die starke Anmerkung extra eingelogt? - Große Leistung, meinen Respekt.

Re: Br 218 entgleist in Niebüll bei Rangierarbeiten

geschrieben von: E 44 051

Datum: 05.07.10 16:15

218 Kutscher schrieb:
-------------------------------------------------------
> Dem Ww sei Dank

Jo, das Schadensbild deutet recht klar auf unzeitiges Stellen der Weiche unter dem letzten Drehgestell hin (ob durch den Ww oder einen Schaden an der Weiche, sei dahin gestellt, allerdings spricht da die Stellung der Weiche auch eine klare Sprache). Dank der guten Bilderserie schön erkennbar.

Bevor jemand meckert: Nein, ich möchte den Ergebnissen der Unfalluntersuchung vor Ort nicht vorgreifen. Die Spuren werden aber auch vor Ort kaum andere Schlüsse zulassen.

Freundliche Grüße aus Leipzig von
Ralf
E 44 051 schrieb:

> Bevor jemand meckert: Nein, ich möchte den
> Ergebnissen der Unfalluntersuchung vor Ort nicht
> vorgreifen. Die Spuren werden aber auch vor Ort
> kaum andere Schlüsse zulassen.

Der Augenschein ist so, ja.

@ nordictrain, durch meine kurze Anmerkung, wollte ich nur die Unfallursache kurz andeuten! Da vor einigen Monaten und letztes Jahr auch die Loks durch vorzeitiges umdrehen der Weichen entgleist sind!
Nächstes mal werde ich es dann ein wenig ausführlicher Schreiben!!

Die Weiche ist wieder mit 20 Km/h befahrbar und die Autozüge fahren seit 17:30 auch wieder!


Es grüsst der 218 Kutscher

Ich habe auch nochmals

geschrieben von: nordicocean

Datum: 05.07.10 21:34

unter Berücksichtigung verschiedener Parameter und Visualisierung mit der Lupe alles neu berechnet und komme zur Auffassung, dass die Maschine 2,87 Meter, gemessen von der Schwellenmitte des beschädigten Gleises; zur ausgegleisten Achse (hintere Achse) versetzt steht!

Was wird hier für eine Erbsenzählerei betrieben!

nordic

Re: Br 218 entgleist in Niebüll bei Rangierarbeiten

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 05.07.10 21:49

Ist ja auch ok. Nicht ok finde ich jedoch, dem Ww zu danken....

Aber die Häufigkeit der Entgleisungen in dem Bereich gibt natürlich zu denken. Wobei ich die Örtlichkeiten nicht kenne und auch die Gründe nicht, die dazu führten. Die Ermittlungen werden es aufzeigen und dann gilt es, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. 3 x ist 3 x zu viel, keine Frage.

Danke noch für die Zusatzinfos.

Gruß nordictrain






218 Kutscher schrieb:
-------------------------------------------------------
> @ nordictrain, durch meine kurze Anmerkung, wollte
> ich nur die Unfallursache kurz andeuten! Da vor
> einigen Monaten und letztes Jahr auch die Loks
> durch vorzeitiges umdrehen der Weichen entgleist
> sind!
> Nächstes mal werde ich es dann ein wenig
> ausführlicher Schreiben!!
>
> Die Weiche ist wieder mit 20 Km/h befahrbar und
> die Autozüge fahren seit 17:30 auch wieder!
>
>
> Es grüsst der 218 Kutscher

Ich hab eine Erbse...

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 05.07.10 21:59

ähm einen Zentimeter weniger gemessen.

;-)))))))

Re: Ich habe auch nochmals

geschrieben von: wupperbild

Datum: 05.07.10 22:42

Mir ging es nicht Erbsenzählerei. Falls dieser Eindruck entstanden sein sollte, bitte ich um Entschuldigung.

Wenn ich lese, die Lok stehe ca. 1 m neben dem Gleis, denke ich dass sie neben dem Gleis steht, auf dem sie gefahren ist. Hier steht sie aber diesen Meter entfernt von dem Gleis auf dem sie hätte fahren sollen. Vom tatsächlich mit dem entgleisten Drehgestell befahrenen Gleis steht sie die von mir geschätzten 2,5 m weg. Darauf wollte ich hinweisen - mehr nicht.

Gruß Michael
@ nordictrain: Danken vlt. im negativen Sinne(Mehrarbeit, Aggressive und Unverständnisvolle Kunden) naja spaß bei Seite, geb dir natürlich recht!

Ich finde auch 3 Entgleisungen sind eindeutig zu viel. Naja abwarten und Tee trinken, jedenfalls fahren Sie wieder die Syltshuttles!!

Gute Nacht