DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Pängelanton

Datum: 30.11.16 19:24

 
hier geht es zum 1. Teil: [www.drehscheibe-online.de]
 
Das Interesse und die Resonanz zum 1. Teil haben mich freudig überrascht. Obwohl doch nur 50er mit Nahgüterzügen auf Nebenbahnen unterwegs sind. Alltäglicher und unspektakulärer geht ja kaum noch. Heute sind dort vielerorts die Gleise abgebaut und gibt es überhaupt noch Güterverkehr auf der Schiene nach Westerburg?
 
Das Interesse gibt mir wieder Auftrieb den 2. Teil anzugehen. Denn wie der Leser bereits vermutet, es ging eine Woche später erneut in den Westerwald. Es waren nur noch 8 Tage, dann war der Westerwald dampffrei!
 
Das Zusammenstellen dieser Beiträge von vor über 40 Jahren kostet ganz schön Zeit und akribische Ermittlungsarbeit, um den jeweiligen Tag möglichst genau zu rekonstruieren. Gut, dass man wenigstens selber dabei war, das erleichtert es doch. Da taucht dann noch ein unbeschriftetes Dia auf, das man damals nicht gerahmt hat, weil ein Telegrafenmast vor der Lok war, das mir aber doch zeigenswert erschien. Ja, wo gehört das jetzt hin und wann und wo ist das. Ich dachte erst es gehört in den 2. Teil, aber da passte es irgendwie gar nicht. An Hand der Lok, der Wagenreihung und der Lichtverhältnisse hob sich dann der Schleier. Es ist jetzt da eingestellt wo es hingehört, nämlich als Bild 6a in den ersten Teil.

 
Aber es ist natürlich auch schön wieder richtig tief einzutauchen in die Zeit der Bundesbahn und die Erinnerungen wieder auf Vordermann zu bringen.

Damit ihr euch einen Eindruck vom Verkehrsgeschehen der dortigen Strecken machen könnt, stelle ich hier mal einen Kursbuchauszug der Strecke 424 vom Winterfahrplan 1974/75 ein.

https://abload.de/img/1975wfpl034pns5i.jpg

https://abload.de/img/1975wfpl0359ksig.jpg

Genug der Vorrede, 50 600 wartet schon auf ihren Auftritt. 
So traf ich dann passend zum Ng64511 nach Rennerod am Freitagmorgen dem 23.Mai 1975  in Westerburg ein. Diesmal platzierte ich mich oben am Schloß für die Ausfahrt über die große Brücke:
 
Bild 1
https://abload.de/img/1975_05_23_2214_weste1tsfb.jpg
 
Da ich nebenher noch Super 8 Schmalfilm betrieb, eigentlich eher umgedreht, nämlich Dias nebenbei, war an eine schnelle Verfolgung des Zuges nicht zu denken. Da ich keine Wanderkarte und auch kein Gurgel Mäps zur Verfügung hatte, war das nicht ganz so einfach, zumal die Strecke nicht neben der Straße verläuft. Ich wollte auch nicht riskieren den Zug zu verpassen und so baute ich mich in Niederroßbach auf.  Es dauerte über eine halbe Stunde bis der Zug mit nur noch 3 Wagen kam. Dank Olaf und seinem Altpapier weiß ich heute wo der Zug so lange steckte und wo die Wagen geblieben waren. In Hergenroth und in Höhn/W hat er 20 Minuten Aufenthalt ohne eine Kreuzung und Überholung. Weiß einer der Leser was dort für ein Betrieb mit der Eisenbahn bedient wurde?
 
Bild 2
50 600 mit Ng64511 in Niederroßbach.

https://abload.de/img/1975_05_23_2215_niedefks3w.jpg
 
 
Hier sieht man sehr schön, dass die Tenderkabine auch benutzt wurde, da die Ng im Westerwald meist einen Zugführer oder Rangierer dabei hatten.

Bild 3
https://abload.de/img/1975_05_23_2216_niedef5s50.jpg
 
 
Der Selbstentladewagen war zu Dienstzwecken mitgenommen worden, denn bei Niederroßbach  war Schotter aus dem Bahnkörper weggeschwemmt worden, der ergänzt werden mußte.
 
Bild 4
https://abload.de/img/1975_05_23_2217_niede1lsjp.jpg
 
Das wurde gleich mit dem Ng so nebenbei erledigt. Heute wird aus so einer Angelegenheit ein Riesenvorgang mit Ausschreibung gemacht, der Schotter mit Lkw angefahren, Fremdfirmen führen die Arbeiten aus eine Abnahme mit mindestens 3 Hochbezahlten von DB-Netz muss erfolgen.
Die alte Behördenbahn war längst nicht so unflexibel und bürokratisch wie das heute gerne hingestellt wird.
 
Weiter ging es dem Zug hinterher nach Rennerod. 50 600 hatte bereits abgekuppelt und rangierte im Bahnhof

Bild 5
https://abload.de/img/1975-05-23-2218rennermxjg2.jpg
 
Bild 6
https://abload.de/img/1975_05_23_2219_renned5sle.jpg

Bild 7
https://abload.de/img/1975_05_23_2220_renneuusu8.jpg

Bild 8
https://abload.de/img/1975_05_23_2221_renne8ws02.jpg
 
 
Den Ng64512 passte ich wieder bei Niederroßbach ab.
Bild 9

https://abload.de/img/1975_05_23_2223_niedeefs28.jpg
 
Lok und Tender haben mehr als doppelt so viele Achsen als der Zug. Immerhin spart der Kabinentender wenigstens den Güterzugbegleitwagen.
 
Bei Fehl-Ritzhausen passiert zunächst ein solo VT95 als N6382

Bild 10
https://abload.de/img/1975-05-23-2222n6382frsk49.jpg  
 
Ihm folgt die 050 600-6

Bild 11
https://abload.de/img/1975_05_23_2224_fehl_6asr3.jpg

Bild 12
https://abload.de/img/1975_05_23_2225_fehl_4wsm6.jpg
 
 
Auch bei Hergenroth gelingt noch eine Aufnahme

Bild 13
https://abload.de/img/1975_05_23_2226_herge2xs47.jpg
 
 
In Westerburg angekommen wird abgehängt und zur Mittagspause zum Schuppen gefahren

Bild 14
https://abload.de/img/1975_05_23_2227_westef9se3.jpg

Bild 15
https://abload.de/img/1975_05_23_2228_westel4sj0.jpg

Bild 16
https://abload.de/img/1975_05_23_2229_weste9ssn1.jpg

Bild 17
https://abload.de/img/1975_05_23_2230_weste9uu10.jpg
 
Das Nachmittagsprogramm bietet die Übergabe 67575 nach Hergenroth
 
Bild 18
https://abload.de/img/1975_05_23_2231_herge75u23.jpg
 
Als 50 600 die Wagen aus dem Anschluss zieht, schaukelt die Fuhre bedenklich und ich sehe die 50 schon auf der Seite liegen. Aber sie schafft es wieder feste Gleise unter die Radreifen zu bekommen.
 
Bild19
https://abload.de/img/1975_05_23_2232_hergetluxk.jpg
 
Westerburg ist wieder erreicht
 
Bild 20
https://abload.de/img/1975_05_23_2233_weste6fu5h.jpg
 
050 600-6 fährt zum Schuppen und nimmt Wasser
 
Bild 21
https://abload.de/img/1975_05_23_2234_westelyuo5.jpg
 
Das Nachmittagsprogramm ist beendet und die Lok glänzt in der Nachmittagssonne

Bild 22
https://abload.de/img/1975_05_23_2235_westeeaupc.jpg

Am Abend wird die Lok mit einem Güterzug über Altenkirchen nach Betzdorf fahren.
 
 
 
24.5.1975
 
Der Tag begann mit der Frühleistung Ng63216 um 5:47 ab Westerburg. Der Zug wurde gleich in der Nähe des Schuppens in der Ausfahrt Westerburg aufgenommen. Zuglok ist 052 626-9, die in der Nacht mit einem Güterzug aus Altenkirchen gekommen ist.
 
Bild 23
https://abload.de/img/1975_05_24_2236_westeryusp.jpg
 
von Altenkirchen kam 050 904-2  mit dem Ng63221 und wurde bei Hachenburg abgefangen
 
Bild 24
https://abload.de/img/1975_05_24_2237_hache7zudr.jpg

Bei Unnau gelang ein weiteres Foto des Zuges

Bild 25
https://abload.de/img/1975_05_24_2239_unnauy7ulu.jpg
 
Lok 052 626-9 zieht einen kurzen Zug Selbstentladewagen  als Üg 67525 Richtung Rotenhain aus Erbach heraus
 
Bild 26
https://abload.de/img/1975_05_24_2240a_erbaxrusn.jpg
 
Anschließend drückt 050 904-2 mehrere Wagen von Erbach die Rampe nach Büdingen hoch.
 
Bild 27
https://abload.de/img/1975_05_24_2241_erback2kmj.jpg

Bild 28
https://abload.de/img/1975_05_24_2242_erbacefjhk.jpg
 
Nachdem die 052 626-9 Lz zurückgekehrt war fuhr sie mit dem Ng 63211 von dem nur ein Wagen Briketts übriggeblieben war, weiter nach Westerburg. Auch hier sieht man schön, dass die Kabine im Tender besetzt ist.

Bild 29
https://abload.de/img/1975_05_24_2243_erbacapjc3.jpg
 
 
Die Bahnlandschaft um Erbach hatte mit ihren Brücken, Dämmen und Einschnitten etwas modellbahnhaftes. Unter dem kurzen Zug verläuft die Strecke nach Bad Marienberg. Die Brücke vor dem Zug ist eine Straßenbrücke.
 
Nun kehrte auch 050 904-2 von ihrem Einsatz zurück, aufgenommen an der selben Stelle, aber von unten von der Marienberger Strecke aus.
 
Bild 30
https://abload.de/img/1975_05_24_2244erbachdbjf1.jpg
 
Ich wollte kein Risiko eingehen, und so verzichtete ich auf den Zug nach Rennerod und legte mich am Nisterviadukt auf die Lauer und erwartete den Zug nach Bad Marienberg.
 
Bild 31
https://abload.de/img/1975_05_24_2245_bad_mvrkpf.jpg
 
Nur einen leeren Rungenwagen zog die 050 904-2 als Üg67541 über den Viadukt
  
mit einem noch kürzeren Rungenwagen kam sie kurz darauf als Üg67542 zurück.
 
Bild 32
https://abload.de/img/1975_05_24_2247_mariemajwm.jpg
 
In Erbach wieder angekommen, übernahm sie den Ng64505 nach Westerburg den ich im Bahnhof Langenhahn aufnehmen wollte. Dort hatte der Zug allerdings schon keine Wagen mehr. Vielleicht war er auch schon ab Erbach als Lz unterwegs. So musste ich mich mit der Ausfahrt der 050 904-2 allein begnügen.
 
Bild 33
https://abload.de/img/1975_05_24_2249_lange1ak8i.jpg
 
In Westerburg traf sie dann ihre Kollegin 052 626-9 wieder
 
Bild 34
https://abload.de/img/1975_05_24_2250westermzjvu.jpg
 
Dann setzte sie zur Mittagspause zum Schuppen um.

Bild 35
https://abload.de/img/1975_05_24_2251_westek6jj9.jpg
 
Hier brach ich das Westerwald Projekt ab und machte mich auf den Heimweg.
Es würde mich freuen, wenn auch dieser Beitrag so regen Anklang findet und hätte noch eine Bitte, wenn jemand den damaligen Umlaufplan der 50er vom Bw Betzdorf noch hat, wäre es schön, wenn er ihn hier anhängen könnte.

Euer Pängelanton

Mein Inhaltsverzeichnis : [www.drehscheibe-foren.de]

 
 
  

Waa...

geschrieben von: Mw

Datum: 30.11.16 20:01

...ahnsinn! Du bist Motivweltmeister - vielen Dank!

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 30.11.16 20:05

Hallo Ulrich,

wieder ein sagenhafter Bericht aus meiner näheren Umgebung zum Heimatort. Am 19.04.75 war ich gemeinsam mit Karl-Hans Fischer im Westerwald unterwegs. Dabei habe auch ich 65 412 getroffen und fotografiert. Mein Bild zeigt 050 904-2 des Bw Betzdorf mit Ng 65 412 im Bahnhof Höhn. Das Bild lässt sehr gut erkennen, in welchem Zustand der Oberbau damals gewesen sein muss.


050 904-2 Bw Betzdorf am 19.04.75 mit Ng 65412 Bahnhof Höhn.jpg



Die Markierung "Ak" für Altenkirchen am Kessel sehe ich erstmals und erstaunt mich. Bezüglich des Laufplans habe ich in meinem "Altpapier" gewühlt, aber der entsprechende Laufplan kam (leider) nicht hervor. Ich habe zwar den damals gültigen Dienstplan für das Bw Betzdorf, aus dem man Rückschlüsse ziehen kann, aber die Leistungen im Westerwald wurden damals alle von den Bw-Außenstellen Altenkirchen (Gremberg) und Westerburg (Limburg) erbracht. Schade! Zu gerne hätte ich den hervorragenden Bericht ergänzt.

Vielen Dank und Grüße aus Betzdorf
Bruno

Toller Bilderbogen! (o.w.T)

geschrieben von: 120 125

Datum: 30.11.16 20:12

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: rf

Datum: 30.11.16 20:18

Danke - eine liebenswerte Bilderfolge.
Den Kommentar bezüglich "Beamtenbahn" zu Bild 4 werden sicher viele Praktiker nur unterstreichen können.
rf

Der 24.05.1975 ...

geschrieben von: Palatino

Datum: 30.11.16 20:52

... hat noch mehr Eisenbahnfans in den Westerwald gelockt! Wir müssen uns schon an diesem Tag begegnet sein.

Ich war mit WolfgangZ in dessen Käfer im Raum Westerburg - Altenkirchen unterwegs und habe dabei u.a. dieses Foto geschossen:

https://abload.de/img/wwzhs4x.jpg

Die Fotostelle kommt Dir sicher bekannt vor, nur muss es eine spätere Zugfahrt gewesen sein. Das Treffen von 050 904 und 052 626 am Nachmittag im Bahnhof Westerburg habe ich auf SW-Film, aber die Negative sind noch nicht gescannt.

So klein ist die Welt.

Für Deinen Beitrag herzlichen Dank. Ich bewundere Deine Motivvielfalt, so gute Bilder sind uns an jenem Tag leider nicht gelungen.

Grüße aus der Pfalz
Hubert

Mal wieder ganz toll

geschrieben von: 141R

Datum: 30.11.16 21:19

Hallo Ulrich,

auch dieser zweite Teil weiß zu gefallen. Diese herrlich unspektakulären Bahnszenen in netter Mittelgebirgslandschaft, natürlich mit ner 50er, strahlen eine solche Selbstverständlichkeit aus, als könnte Bahnbetrieb nicht anders sein. Dabei war es ja wirklich Endzeitdampf im Westerwald. Den hast Du wieder ganz phantastisch aufgenommen.

Besonders freue ich mich über die Bilder der 052 626. Von der hab ich zwar ein Schild hier liegen, aber zu einem vernünftigen Betriebsfoto der Lok hat es bei mir nicht gereicht. Auch die 50 904 kenn ich noch aus Wedau, aber auf Deinen Bildern macht die Lok eine deutlich bessere Figur.

Danke & viele Grüße,
Matthias

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Flügelrad

Datum: 30.11.16 21:24

Hallo,
zunächst vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ich bin total begeistert.
Ich erlaube mir einige Antworten und Anmerkungen:
Frage zu Bild 1: in Hergenroth wurde der Basaltsteinbruch Adrian bedient und in Höhn das genau gegenüber dem Bahnhof liegende Kunststoffwerk.
Zu Bild 2: rechts im Bild ist der Haltepunkt Niederroßbach-Neustadt (offizielle Bezeichnung) zu sehen.
Zu den Bildern 3, 4 und 9: im Hintergrund ist jeweils der Ort Neustadt/Westerwald zu sehen.
Heute kann man den Abschnitt Rennerod - Fehl-Ritzhausen mit einer Draisine befahren. Mehr dazu unter: [www.westerwald-querbahn.de]
Viele Grüße vom
Flügelrad

DAAAANKEEE !!!

geschrieben von: JensMerte

Datum: 30.11.16 22:11

Moin Moin!

Den Teil des Westerwaldes habe ich nur noch in den 1990ern kennen gelernt - das meiste war da schon tot. Es ist einfach wunderbar, an den bekannten Orten nun solche hochwertige Bilder zu sehen. Danke für diese Zeitreise!

Beste Grüße

Jens Merte

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: volki

Datum: 30.11.16 22:15

Hallo Ulrich,

verdammt schöne Bilder und erstklassige Motive von einer Gegend, die ich nie besucht habe!
Was bedeutet das Ak auf der 50er?

Gruß
Volkmar

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Sir Nigel Gresley

Datum: 30.11.16 22:26

Hallo Ulrich,

Wegen dünnes Verkehrs habe ich damals den Westerwald immer ignoriert, aber laut deinen Bildern habe ich viele interessante Motive genau zu meinem Geschmack verpasst!
Einer sehr gelungene Beitrag. Danke!

Dick

Nur ein paar verstreute 50er...

geschrieben von: Karabük

Datum: 30.11.16 22:47

hatte ich mir damals gesagt: Deshalb fuhren ich und viele andere da nicht hin!
Jetzt sehe ich, was ich verpasst habe. Und vor allem wie genial du das Typische des Güterverkehrs auf Nebenstrecken der Bundesbahn umgesetzt hast.
Chapeau und vielen Dank!

Bastian C.Karabük

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Jörn

Datum: 01.12.16 00:17

Wenn ein Beitrag mit 35 Bildern angekündigt wird, habe ich oft schon Bammel: Leider wiederholen sich manchmal die gleichen Motive immer wieder.

Ganz anders dein Beitrag: Ich war am Ende angekommen - und enttäuscht: Wie? Schon zu Ende? Schade...

Danke für diese schönen Motive. Den Westerwald habe ich auch bereist, aber da dampfte schon lange nichts mehr.

Gruß
Jörn.

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: BOS

Datum: 01.12.16 01:13

Mit bestem Dank

für diese Führung durch eine unwiederbringliche Epoche.

sehr nachdenklich

Mit Gruß von
Unterwegs
BOS

Wenn die GUTEN nichts tun - gehört die Welt den BÖSEN

Wer will, findet Wege. Wer nicht will, sucht Gründe.

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Steffen Hartz

Datum: 01.12.16 07:50

Guten Morgen Ullrich,

herrliche Aufnahmen aus einer Zeit, die ich noch nicht bewusst erlebt habe!

In Höhn sorgte übrigens meines Wissens ein Kunststoffwerk für Fracht.


Grüße,

Steffen

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: Pängelanton

Datum: 01.12.16 07:51

Die Bezeichnung "Ak" hatte keine betriebliche Bedeutung, das hatten Eisenbahnfreunde mit Kreide auf die Rauchkammer der 50 600 geschrieben. Die Rationalisierung ist übrigens nicht nur bei der Eisenbahn erfolgt, sondern auch bei den Ortsnahmen wurde aufgeräumt. Heute trägt die ganze Gegend den Namen Nistertal und ist eine Gemeinde.

sowas von einer LÜ!

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 01.12.16 08:48

Hallo Hubert,

das ist bis jetzt die breiteste LÜ (wahrscheinlich LÜ Dora), die ich je gesehen habe! Hoffentlich ist die nicht irgendwo angeeckt...


viele Grüße
Stefan Walter

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: 55 4630

Datum: 01.12.16 09:06

Hallo Ulrich

Vielen Dank für diesen tollen Bericht mit den ausgezeichneten Motiven. Ich melde mich ja selten lobend zu Wort, aber bei Dir muss es einfach mal sein. Einige Bilder wie der Blick vom Hang ins "Bw" Westerburg erinnern mich an eigene Aufnahmen, die ich im Februar 1975 gemacht habe; da ich aber mit dem Zug unterwegs war, musste ich mich, was die Motive und Aufnahmeoret angeht, auf Westerburg, Rennerod und Erbach beschränken.

Viele Grüße

Wolf-Dietmar

Re: Damals im Westerwald 2. Teil (m35B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 01.12.16 10:34

Nicht ganz ernst gemeinter ergänzender Link zum Thema:
Quelle: YouTube

Ganz große Klasse!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.12.16 11:45

Hallo,

besten Dank für diesen hervorragenden Beitrag! Da hätte ich wohl doch besser mal den einen oder anderen Urlaubstag und einige Liter Sprit für einen weiteren Besuch in dieser Gegend opfern sollen. Schön, dass Du Deine Erlebnisse mit uns teilst!

Viele Grüße, Helmut

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -