DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Luxemburger Lok bis Trier – D 123 und D 124

geschrieben von: Detlev Hagemann

Datum: 27.11.16 19:15

Salute,

bei unseren Recherchen zum grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Deutschland und Luxemburg kommen wir langsam voran:

Für das Schnellzugpaar D 123 und D 124 fehlt uns noch die Zuglok zwischen Luxemburg und Trier – kann jemand Informationen beisteuern?

»» D 123/D 124 Luxemburg—Koblenz

Re: ? Luxemburger Lok bis Trier – D 123 und D 124

geschrieben von: Mw

Datum: 27.11.16 20:52

Das dürften 1958 bereits die 1955-57 ausgelieferten 1600er der CFL gewesen sein:

[de.wikipedia.org]
[de.wikipedia.org]

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:27:20:53:15.
Eher wurde die 900 der CFL verwendet, welche an diesen Zügen für den Winterfahrplan nachgewiesen sind. Die 901 - 906 sowie auch die leicht schwächeren 855 - 858 verfügten zu dieser Zeit über einen Dampfheizkessel.

Re: ? Luxemburger Lok bis Trier – D 123 und D 124

geschrieben von: hochwald

Datum: 28.11.16 08:49

Jepp die 900derter, im Kandler Heft Moseltal I sollte es auch ein Beweisfoto geben ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:28:08:50:15.
Guten Abend,
die Lieferdaten der 901 - 906 lassen wohl den Schluss zu, dass zumindest während des Sommerfahrplanes 1958 hauptsächlich 850 zur Verwendung kamen. Ob die CFL während der Nicht-Heizperiode auch die 851 - 854 zwischen Luxemburg und Trier vor den Schnellzügen einsetzte, lässt sich heute nicht mehr nachvollziehen.

855 B&L 13.08.1957
856 B&L 13.12.1957
857 B&L 29.10.1957
858 B&L 07.11.1957
901 B&L 11.08.1958
902 B&L 22.09.1958
903 B&L 06.10.1958
904 B&L 27.10.1958
905 B&L 27.10.1958
906 B&L 05.11.1958
Klasse, klasse, so wird langsam ein Bild daraus.

Bei "Informanten" habe ich mittlerweile Bilder sehen können, das auf jeden Fall ab 1960 die 900er wohl die Stammgäste in Trier waren …

Aber längstens bis Sommer 1964, wo die 1815 bis 1820 die Heizkessel der 901 - 906 geerbt hatten (die Heizkessel der 855 - 858 waren schon bei der Lieferung der 1801 - 1804 abgegeben worden).

Tatsächlich ist die Bespannungsgeschichte vor der fast 40-jährigen Fast-Alleinherrschaft der 181 2 nicht ganz einfach. Es gab ja auch Zeiten, wo in Wasserbillig zwischen DB-Lokomotiven und Ellok 3600 der CFL umgespannt wurde.