DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 09.11.16 14:41

Hallo und Grüezi,

der Besuch von Karl-Hans Fischer in Landquart erinnert mich daran, daß auch ich im Sommer 1973 die RhB näher kennenlernte.

Die Sommerferien 1973 verbrachten wir, das heißt meine Eltern mit ihren drei Kindern, in einer Ferienwohnung in Feldis in Graubünden. Das Dorf liegt hoch oben über dem Zusammenfluß von Hinter- und Vorderrhein und ist nur per Luftseilbahn von Rhäzüns oder über eine schmale und steile Straße erreichbar.

Bei mir war in diesem Jahr das Eisenbahnfieber ausgebrochen. Ich fing an, Loknummern zu notieren und unternahm mit Papas Fotoapparat erste Versuche, Eisenbahn auf den Film zu bekommen.

Da war dieses Ferienquartier äußerst ungünstig gelegen. Oft saß ich auf einem Felsen und schaute hinunter ins Tal, wo ich die Züge der Rhätischen Bahn beobachten konnte. Das sah so ähnlich aus wie auf einer Modellbahn.

Gelegentlich machten wir auch Ausflüge ins Tal. Wenigstens einmal konnte ich meine Eltern dazu überreden, daß ich eine Zugkreuzung im Bahnhof Rodels-Realta aufnehmen durfte.

Ge 6/6 I 414 ist aus Richtung Thusis eingefahren:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/6210713/3461616635343231.jpg




Aus Richtung Chur kommt Ge 6/6 I 407:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/6210713/6337356361646365.jpg




Damals begeisterten mich vor allem die Krokis, heute freue ich mich über den Wagen hinter der Ge 6/6I 407:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/6210713/6537323336643733.jpg




Irgendwie entdeckten wir damals auch die spektakuläre Streckenführung der Albulabahn, so daß wir uns eine Mitfahrt von Bergün nach Preda gönnten. In einer Ausweiche fotografierte mein Vater die Ge 6/6 I 406 und unsere Familie. Wo das genau war, kann ich mit Google-Maps nicht nachvollziehen. Notiert habe ich mir „Muot“, aber das finde ich dort nicht:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/6210713/3263643233663630.jpg




Letzte Woche fand ich in meinem Bücherregal den Sommerfahrplan 1973 der Rhätischen Bahn, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6663356632303961.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3864313762633535.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3961353332366235.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3761323130396236.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3963336333653335.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6265383838623731.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3765646637386436.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6464636161643531.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6636383032323166.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3538616333376439.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6437396131633065.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3166653762613638.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6463313332386537.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/3431323838383134.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/92/8033092/6130326630653439.jpg



Für alle diejenigen, die auch noch die Werbung und die Fahrpläne der Luftseilbahnen sehen möchten, hier der Link zu dem kompletten Fahrplanheft




Die Bilder meiner Serie „Krokodiljagd“ von vor 12 Jahren habe ich neu gescannt, so daß ich Euch auch einen Blick hierauf empfehlen kann: Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4

Viele Grüße
Stefan





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:09:14:41:52.

Länge Arosabahn?

geschrieben von: DerSteuermann

Datum: 09.11.16 15:56

Hallo Stefan,
sehr schöne Bilder! Danke auch für die interessanten Fahrpläne! Was mich hier wundert, ist die im Fahrplan angegebene Länge der Arosabahn von 36 km. Gemäß [de.wikipedia.org] ist die Strecke nämlich nur 25,681 km lang. Hat jemand da eine Idee, wie die unterschiedlichen Angaben zustande kommen?
Gruß,
Der Steuermann

Muot

geschrieben von: railroadwilli

Datum: 09.11.16 15:57

Moin,

Muot ist hier (auf "Satellite" umschalten, dann gibt's was zu sehen):
[suncalc.net]

Der bergwärts fahrende GmP kommt aus der Chaneletta-Galerie, die nördlich der Station liegt.

Gruß
Willi

http://abload.de/img/2074-36ss250udk1r.jpg

Re: Länge Arosabahn

geschrieben von: railroadwilli

Datum: 09.11.16 16:13

Moin,

nach Paul Caminada, Der Bau der Rhätischen Bahn, Orell Füssli 1980, ist die Strecke 26 km lang, d.h. die Angabe bei Wiki stimmt sogar.

Gem. Schweizer Kursbuch 1980 – das älteste in meinem Bestand – sind die Entfernungen in den Fahrplantabellen sog. Tarif-km, d.h. zum Abkassieren wird die tatsächliche Strecke „verlängert“. Beispiel für Chur – Arosa nach Tarif 1980: 2. Klasse einfach kostet dann 6,40 statt 4,60 Fr.

Gruß
Willi

http://abload.de/img/2074-36ss250udk1r.jpg

Re: Länge Arosabahn?

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 09.11.16 16:46

Hallo!

Bei fast allen Strecken ist die exakte Kilometrierung nicht richtig. Der Unterschied wird aber in einem Wortbeitrag vor mir bereits genannt.

Hier die tatsächlichen Streckenlängen (geringfügige Abweichung ist aber möglich):

Disentis - Chur = 59 km.
Chur - St. Moritz = 89 km.
St. Moritz - Tirano = 61 km.

Der Glacier-Express fuhr in jener Zeit nur in den Sommermonaten durchgängig. Der Furka-Basistunnel wurde damals erst geplant (bzw. war im Bau) und wurde erst 1982 fertig.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 09.11.16 16:53

Super Stefan!

Den Bericht über den Urlaubstag von Karl-Hans bei der Rhätischen Bahn habe ich zwar verfasst, bin aber bisher nie dort gewesen. Dank Deiner Kursbuchauszüge kann ich mir die Region jetzt doch deutlich besser vorstellen.

Danke und Gruß nach Plön
Bruno

Re: RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 09.11.16 17:32

Moin Stefan!

Für Deinen ausführlichen Bericht nebst Fotos und Fahrplänen danke ich Dir sehr! In der Tat ist das interessante Reich der RhB dermaßen abwechslungsreich, das ich bis heute, trotz inzwischen zahlreicher Besuche, immer noch Mußpunkte auf meiner RhB-Agenda habe, die ich immer noch nicht umgesetzt habe. Aus meinem "Erstbesuchsjahr" stelle ich ein Foto ein, das eine Lok aus einer Baureihe zeigt, die damals unmittelbar vor ihrem Dienstende stand:

http://fs5.directupload.net/images/user/161109/rgzyuoix.jpg

Mein "Stützpunkt" (=Quartier) befand sich in der Nähe von Tiefencastel

Besten Dank & ebensolche Grüße an die Ostsee

Helmut

Re: Muot

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 09.11.16 17:53

Muot im Modell

[www.albulamodell.ch]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:09:17:53:42.

Re: Muot

geschrieben von: railroadwilli

Datum: 09.11.16 20:28

Merci für den Hinweis, der hat ja wunderschöne Gebäudebausätze. Für Preda fehlt mir noch das Betriebsgebäude vom EWB. Das Bahnhofsgebäude habe ich vor rund 3 Jahrzehnten selbst gebaut.

Gruß
Willi

http://abload.de/img/2074-36ss250udk1r.jpg

Muot 2

geschrieben von: 44 115

Datum: 09.11.16 22:55

Danke Stefan für die feinen Kroko-Bilder,besonders das Doppel!
Nach dem Hinweis von Willi habe ich auf GoogleEarth die Strecke abgesucht
und auch die Stelle gefunden.Vielleicht kennt Google das nicht,weil es kein Dorf ist:

http://666kb.com/i/ddzcbfzww6bjfl2rp.jpg

Eigenartig:bleibt man auf dieser Karte und verlangt wieder nach Muot,dann setzt
Google"Bergün" dahinter(gehört zu Bergün?)und markiert das Gebäude der Kreuzungsstation:

http://666kb.com/i/ddzceahw9tnr06ret.jpg

Viele Grüsse und Dank an Willi!
Olaf

Re: Muot 2

geschrieben von: railroadwilli

Datum: 10.11.16 00:15

Salut Olaf,

nein, Muot ist kein Dorf. Es gibt dort nur das Dienstgebäude, sonst absolute Wildnis. Muot ist ein Berg an der Ostflanke des Albulatals, ca. 1 km Luftlinie südöstlich der Bahnstation und rund 800m höher (Quelle: Landeskarte der Schweiz 1: 50‘000, Nr. 258 Bergün). Ich nehme an, dass der Berg der Namensgeber für diese Station war, eventuell mangels anderer geografischer Bezeichnungen in der Nähe.

Das Gebiet bis einschl. Preda gehört zur Gemeinde Bergün.

Gruss
Willi

http://abload.de/img/2074-36ss250udk1r.jpg

Re: RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: philipp

Datum: 10.11.16 00:40

Vielen Dank für die herrlichen Bilder!

Muot (Ausprache wie "Mut" auf Schweizerdeutsch, d.h. das o hört man fast nicht, und ist etwas zwischen o und e) war seit jeher nur eine Kreuzungsstation in der Hälfte zwischen Bergün und Preda. Im Gegensatz zu anderen "gottverlassenen" Stationen an der Albulalinie war Muot somit nie im Fahrplan.

Übrigens bedeutet die orange Tafel an der Lampe der CC, dass ein Wagen des Güterzugs die üblichen Lademasse überschreitet.

Zu den Zügen: der bergwärts fahrende Zug ist in Rodels und Muot der gleichen GmP Chur-Engadin, den Du gegen Mittag in Rodels bei der Kreuzung mit dem Zug 134 und in Muot bei der Kreuzung mit dem 160 oder 164 eingefangen hast. Diesen GmP gab es jahrzehntelang, bis in die 90er Jahre. Lange Zeit waren die Fahrzeiten der GmP im Kursbuch nicht vermerkt, sondern nur aus einem Aushang den Stationen ersichtlich.

Gruss Philipp



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:10:00:46:57.

Re: RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: vauhundert

Datum: 10.11.16 04:10

Hallo Stefan,

da heattest Du 11 Jahre Vorsprung und erheblich mehr und bessere Bilder mitgebracht, als es mir 1984 gelang.
Bei mir war es ein Urlaub begleitet und gesponsort von der Großmutter.

Schön auf diese Weise auf Deine Reise mitgekommen zu sein!

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

[www.vauhundert.de]
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen werden."(Peter Ustinov)____ P.S.: Ich kann ihm trotzdem nicht glauben;-)

Re: RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: iw

Datum: 11.11.16 18:26

Hallo Stefan,

für Erstlingswerke doch schon recht gekonnt. "Familie Motz betrachtet den Gegenzug" finde ich klasse.

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Nicht schlecht, Herr Specht! (o.w.T)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 11.11.16 21:54

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:11:21:54:56.

Re: RhB 1973: Meine ersten Fotos + Fahrplan

geschrieben von: KPM

Datum: 20.11.16 18:52

Hallo,

Philipp schrieb:



"Muot (Ausprache wie "Mut" auf Schweizerdeutsch, d.h. das o hört man fast nicht, und ist etwas zwischen o und e) war seit jeher nur eine Kreuzungsstation in der Hälfte zwischen Bergün und Preda. Im Gegensatz zu anderen "gottverlassenen" Stationen an der Albulalinie war Muot somit nie im Fahrplan."

Widerspruch:
Gemäß Dienstfahrplan gültig vom 1. Oktober 1916 bis inkl. 30. April 1917 war Muot nicht nur Kreuzungs- und Wasserstation, sondern auch Haltebahnhof fahrplanmäßiger Züge.

In Richtung Chur hielt werktags der "Güterzug m. Personen I.-III. Kl. Nr. 654 um 7.01 Uhr auf Gleis II. Sonntags der Personen-Zug I.-III. Kl. um 7.03 Uhr auf Gleis II..

Die entsprechenden Seiten werde ich einscannen und nachreichen.

Edit: Hier die entsprechenden Seiten:



Gruß
KPM
Deckblatt.jpg

Zeichenerklärung.jpg

Halt in Muot.jpg

Gruß
KPM



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:20:20:22:02.