DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 07.09.16 07:39

Liebe HiForisti,

einen Tag nach seinem Besuch in Heilbronn Hbf siehe hier>([Forenbericht vom 31.07.2016]) machte sich Karl-Hans am 05.04.1973 auf den Weg, dem Bw Mayen noch einmal einen Besuch abzustatten. Die interessanten Baureihen 78, 86 und 94, welche das Bw Mayen zeitweise beheimatete, waren längst wieder abgezogen und es blieb nur die Hoffnung auf BR 50.

Auf seiner Hinfahrt nach Mayen gelang unserem Fotografen in Rübenach ein Nachschuss auf 051 602-1 des Bw Mayen, die mit ihrem Güterzug vorbei zog.


Bild 1


https://abload.de/img/051602-1bwmayenam05.056sky.jpg



Bei der Weiterfahrt unseres Fotografen in Richtung Mayen, gelang ihm in Kruft das nachfolgende Bild der 050 296-3 des Bw Mayen mit einer Wagengruppe, welche in das Nachbargleis umgesetzt wird. Deutlich erkennbar ist die aufwendige Eisenbahninfrastruktur und die umliegenden Industriegebäude. Ob es wohl heute noch ähnlich aussieht?


Bild 2


https://abload.de/img/050296-3bwmayenam05.0i2s10.jpg



Beim nächsten Bild der Rangierabteilung erkennt man weniger das Umfeld, dafür dominiert 050 296-3 des Bw Mayen etwas mehr.


Bild 3


https://abload.de/img/050296-3bwmayenam05.06isi4.jpg



In Kruft diente offensichtlich die Zuglok eines Güterzuges dem örtlichen Rangierdienst, denn nach dem Umsetzen der Wagengruppe ins Nachbargleis, hängte man 050 296-3 ab und sie entfernte sich Lz um an das andere Ende des Bahnhofs Kruft zu fahren.


Bild 4


https://abload.de/img/050296-3bwmayenam05.0zbsn8.jpg



Bei dieser Sägebewegung gab es auch den nachfolgenden Nachschuss.


Bild 5


https://abload.de/img/050296-3bwmayenam05.0vvsyt.jpg



Anschließend fährt 050 142-8 durch den Bahnhof Kruft in Km 10,1 als Lz. Ich denke, es ist die bereits auf Bild Nr. 2 zu erkennende Lok gewesen. 050 142-8 ist mir persönlich noch aus ihrer früheren Einsatzzeit beim Bw Betzdorf bekannt. Schließlich verbrachte sie den längsten Teil ihres aktiven Einsatzes vom 22.07.1943 bis 24.01.67 beim Bw Betzdorf.


Bild 6


https://abload.de/img/050142-8bwmayeninkm10frs38.jpg



Nun wieder zurück zur 050 296-3 des Bw Mayen. Sie hat zwischenzeitlich das andere Bahnhofsende erreicht und sich kv an eine Wagengruppe gesetzt. Klaus Erbeck erfreut sicher der Kilometerstein 9,7.


Bild 7


https://abload.de/img/050296-3bwmayenam05.0gzs3t.jpg



Kurze Zeit später setzte sie sich in Bewegung und Karl-Hans fotografierte die Einheit. Ob es sich um eine Rangierfahrt handelte, kann ich wegen fehlender Kenntnis der Örtlichkeit nicht nachvollziehen. Vielleicht kann die Leserschaft helfen?


Bild 8


https://abload.de/img/050296-3bwmayenam05.09xsjy.jpg



Erstes Fotoobjekt im Bahnhof Mayen-Ost war 052 484-3. Sie war recht neu in Mayen und gehörte, von Koblenz-Mosel kommend, seit dem 01.04.73 zum Bw Mayen.


Bild 9


https://abload.de/img/052484-3bwmayenam05.04rsz0.jpg



Im Bw Mayen fotografierte Karl-Hans die 050 108-0, welche schon seit 21.12.72 ausgemustert war und immer noch im Heimat-Bw stand. Auch zu dieser Lok gibt es von mir persönlich Erinnerungen. Am 01.06.65 vom Bw Landau kommenden und am 27.11.66 zum Bw Worms gehend, zählt sie auch zu den ehemaligen Lokomotiven in Betzdorf.


Bild 10


https://abload.de/img/050108-0bwmayenam05.0e7sb4.jpg



Bild Nr. 10 und das nachfolgende Bild der 050 108-0 verbreiten in mir ein klein wenig Stimmung der damaligen Zeit. Das Verwaltungsgebäude, der VT 98, die Kohlenvorräte und teilweise der Lokschuppen mit dem Lf-Signal verursachen diese Stimmung.


Bild 11


https://abload.de/img/050108-0bwmayenam05.0gesvu.jpg



Die beiden „Schlussbilder“ den Mayenbesuchs zeigen 050 981-0 des Bw Mayen, etwas versteckt, im Bereich der Drehscheibe, wobei das zweite Bild wegen des Drehvorgangs etwas mehr von der Lok zeigt.


Bild 12


https://abload.de/img/050981-0bwmayenam05.0dcsn0.jpg



Bild 13


https://abload.de/img/050981-0bwmayenam05.0z2sgg.jpg



Damit endet der Mayenbericht und auch der zweite Bericht in Reihenfolge, in dem ich nur „BR 50“ zeigen konnte. In der nächsten Woche ist diesbezüglich eine „Besserung“ zu erwarten, denn im Raum Oberlahnstein und der Lahnstrecke kamen doch hin und wieder auch die BR 44 zum Einsatz. Wenn es meine Freizeit erlaubt, bringe ich für die Wagenfreunde zusätzlich wenige Reiszugwagenbilder. Wer es genau wissen will, der sollte nächste Woche „reinschauen“.


Eisenbahnfreundliche Grüße aus Betzdorf
Bruno Georg

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 07.09.16 09:20

Hallo Bruno,

fuhr Karl-Hans Audi 80? (siehe Bild 2 links) ;-)

Interessant die Rungenwagen. Das Blech hinter den Rungen am vorderen und hinteren Wagenende sieht aus, als wäre es extra für den Transport angefertigt. Oder waren vielleicht einige Wagen bereits so vorbereitet? Dann wäre das Blech sicherlich befestigt (geschraubt, geschweißt, o.ä.). Ich kenne bis jetzt nur die "Baustahlmattenwände" für den Briketttransport....

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: 44 115

Datum: 07.09.16 09:59

Brauchst Dich doch nicht zu entschuldigen,Bruno!
Nur weil keine 44...ich schau'mir auch gern die kleine,schlanke Schwester an.Besonders,wenn die Bilder
von einem EisenbahnFOTOGRAFEN sind,wie Karl-Hans einer ist!
Also herzlichen Dank und schönen Mittwoch noch!
Olaf

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: reinout

Datum: 07.09.16 11:53

Danke für die Bilder. Einfach 50er beim rangieren. (Gutes vorbild für meine Modellbahn :) )

Bei 50er rund Mayen finde ich es auffallend das so viele davon mit Kabinentender ausgestattet sind. Mein Gefühl sagt bei etwa 70% der Bilder die ich bis jetzt gesehen habe.

Reinout

Reinout van Rees

Meine Modellbahn (auf stummiforum): Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Palatino

Datum: 07.09.16 12:25

Der Wagner schrieb:

Hallo Bruno,

fuhr Karl-Hans Audi 80? (siehe Bild 2 links) ;-)

Interessant die Rungenwagen. Das Blech hinter den Rungen am vorderen und hinteren Wagenende sieht aus, als wäre es extra für den Transport angefertigt. Oder waren vielleicht einige Wagen bereits so vorbereitet? Dann wäre das Blech sicherlich befestigt (geschraubt, geschweißt, o.ä.). Ich kenne bis jetzt nur die "Baustahlmattenwände" für den Briketttransport....

Ich hoffe, Karl-Hans wird mir nicht böse sein, wenn ich hier mal antworte, da ich seinerzeit nur eine Querstraße nebenan gewohnt habe, die Familie Fischer relativ gut kannte und Karl-Hans in Sachen Hobby einiges zu verdanken habe: Nein, der Audi gehörte definitiv nicht Karl-Hans. Er selbst war seinerzeit noch nicht Eigentümer eines fahrbaren Untersatzes, in der Familie gab es den hier schon mehrfach gezeigten Ponton-Mercedes und (ab ca. 1975) einen VW Golf der allerersten Serie (ex Deutsche Bundespost). Im Gegensatz zu dem Audi befanden sich aber beide Autos in perfektem Pflegezustand.

Zu den Blechen an den Rungenwagen ist zu ergänzen, dass auf den Wagen Stapel von Bimssteinen verladen waren. Die Voreifel, hier insbesondere der Raum um Kruft, Rübenach und Weißenthurm (an der linken Rheinstrecke) war bekannt für die Herstellung von Hohlblocksteinen aus Bimssand. Früher gab es in der Eifel eine rege Vulkantätigkeit, und die Asche wurde bis in das Neuwieder Becken geschleudert. Der dort überall angetroffene Bimssand wurde zur Herstellung der typischen Hohlblocksteine verwendet, und die hat man seinerzeit noch häufiger per Bahn abtransportiert. Ob die Steine schon auf Paletten gestapelt oder lose verladen waren, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber typisch für diese Transporte waren die Bleche an den Wagenenden und Gitter aus Baustahlmatten an den Seiten um das Herausfallen der Ladung zwischen den Rungen hindurch zu verhindern.

Die auf den Bildern gezeigten Rangierfahrten dürften zum größten Teil auch zur Bedienung mehrerer Gleisanschlüsse von Bimssteinfabriken in Kruft gedient haben. Wie es dort heute aussieht, entzieht sich leider auch meiner Kenntnis. Ich war sicher 15 Jahre nicht mehr in der Gegend, aber bei meinem letzten Besuch gab es zumindest entlang der alten B 9 bei Weißenthurm und im Raum Kruft noch einige dieser Fabriken. Ein paar der früheren Sandgruben waren aber schon ausgebeutet und wurden renaturiert, die dazugehörigen Fabriken lagen brach.

An Karl-Hans und Bruno herzlichen Dank für einen weiteren wunderbar nostalgischen Beitrag.

Grüße aus der Pfalz
Hubert

Edit hat noch einen sachlichen Fehler berichtigt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:09:07:15:28:47.

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 07.09.16 12:38

Hallo Hubert,

Danke für Deine Ergänzungen, besonders zu den Rungenwagen. Das Wagenmaterial wurde früher doch flexibler genutzt als man das manchmal denkt. Ich bin selbst in Hamm/Westfalen geboren und habe mich in frühester Jugend auf dem dortigen Rangierbahnhof herumgetrieben. Es war wirklich interessant zu sehen, was wie auf und in welchen Wagen verladen wurde, speziell wenn die Ladung wegen ungenügender Sicherung verrutscht war und wieder gesichert werden musste. Dafür wurde gern der Bereich hinter der Wagenwerkstatt benutzt.

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Steffen Hartz

Datum: 07.09.16 12:54

Hallo in die Runde,


in Kruft liegen heute nur noch die beiden Streckengleise.....

Der Güterverkehr auf dieser Strecke ist spätestens seit "MORA C" Geschichte.


Grüße,

Steffen

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: 01 1066

Datum: 07.09.16 14:13

Moin Bruno und Karl-Hans,

"nur" BR 50 - aber doch eine Menge interessanter Details zu sehen (und etwas anderes als 50er waren vom Bw Mayen anno domini 1973 ja auch nicht mehr zu erwarten).

Bei dem Audi in Bild 2 (den ich aufgrund seines demolierten Aussehens und des "Hinschmeissens mit offener Tür" ohnehin nicht Karl-Hans zugeschrieben hätte) dürfte es sich aber nicht um den bekannten Audi 80 B 1 handeln (der hatte runde Scheinwerfer), sondern eher um einen Audi F 103 oder einen Audi 100 C 1 (beide mit rechteckigen Scheinwerfern) - der Längenunterschied von ca. 20 cm und der Breitenunterschied von ca. 10 cm ist aus dieser Position natürlich nicht zu erkennen.

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Stefan Hinder

Datum: 07.09.16 14:15

Hallo Bruno,

auch wenn´s "nur 50er" sind - weswegen dieses Bw damals bei uns Jungfans nicht sonderlich weit oben auf der "To-do-Liste" stand - , freue ich mich heute immer über Bilder aus Mayen mit seinen über Jahre hinweg ungekürzten Plänen. Ich finde es auch erstaunlich, dass ein so kleines Bw so lange als eigenständige Dienststelle überlebt hat. Von der Größe und Anlage her erinnert es mich (soweit ich das anhand von Bildern beurteilen kann) ein bisschen an Wolsztyn.

Auch ich hatte übrigens genau die gleiche Assozitation zu dem Audi wie "Der Wagner".

Viele Grüße,
Stefan

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: reinout

Datum: 07.09.16 15:37

Stefan: vom Mayen Ost gibt es, für größenvergleich mit Wolsztyn, hier ein Gleisplan.

Reinout

Reinout van Rees

Meine Modellbahn (auf stummiforum): Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Palatino

Datum: 07.09.16 15:44

01 1066 schrieb:

Bei dem Audi in Bild 2 (den ich aufgrund seines demolierten Aussehens und des "Hinschmeissens mit offener Tür" ohnehin nicht Karl-Hans zugeschrieben hätte) dürfte es sich aber nicht um den bekannten Audi 80 B 1 handeln (der hatte runde Scheinwerfer), sondern eher um einen Audi F 103 oder einen Audi 100 C 1 (beide mit rechteckigen Scheinwerfern) - der Längenunterschied von ca. 20 cm und der Breitenunterschied von ca. 10 cm ist aus dieser Position natürlich nicht zu erkennen.

Volle Zustimmung. Deshalb habe ich in meinem Antwortposting bewusst auch nur "Audi" geschrieben ;-)

Eine Sache lässt mich aber eher zu einem Audi (ohne folgende Zahl) Typ F 103 tendieren: Zum Zeitpunkt der Fotoaufnahme im Jahr 1973 wäre ein Audi F 103 maximal 8 Jahre alt gewesen, ein Audi 100 C 1 aber maximal erst 5 Jahre. Wie erkennbar ist der Audi schon arg ramponiert, und die unprofessionelle Anbringung des Kennzeichens lässt auf eine nicht sonderlich gute Pflegementalität schließen. Diesen Zustand räume ich eher einem älteren Fahrzeug ein, was für den Audi F 103 sprechen könnte. Man muss bedenken, dass die PKWs seinerzeit so schlecht konserviert und teilweise mit so schlechter Blechqualität fabriziert wurden, dass sie oft schon zum dritten TÜV-Termin Schweißorgien über sich ergehen lassen mussten. Ich erinnere mich noch mit Schrecken an meinen ersten VW Golf, Baujahr 03/1976, den ich im Juli 1978 erwarb. Da waren die Unterkanten einiger Türen schon am Durchrosten. Nach weiteren eineinhalb Jahren hat ihn ein Kumpel über den TÜV geschweißt, wir haben ihn neu lackiert und noch gut verkaufen können. Zum folgenden TÜV-Termin hat ihn der Käufer schon gar nicht mehr angemeldet, weil u.a. die vorderen Federbeindome durchgerostet waren. Der Schrottplatz kam dann im Alter von nur gut 6 Jahren. Zum Vergleich: mein aktueller Alltags-PKW ist jetzt auch 6 Jahre alt, hat knapp 100.000 km auf der Uhr und steht bis auf ein paar Gebrauchsspuren optisch und technisch da wie aus dem Ei gepellt. Wenn nicht ein Unfall dazwischen kommen sollte, kann ich mir vorstellen, diesen Peugeot nochmal so lange zu fahren.

Grüße aus der Pfalz

Hubert

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Jürgen Danner

Datum: 07.09.16 16:12

Bei dem Audi handelt es sich um ein Modell der Reihe 60L, 75L oder Super 90.

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 07.09.16 17:04

Bruno Georg schrieb:

Damit endet der Mayenbericht und auch der zweite Bericht in Reihenfolge, in dem ich nur „BR 50“ zeigen konnte. In der nächsten Woche ist diesbezüglich eine „Besserung“ zu erwarten, denn im Raum Oberlahnstein und der Lahnstrecke kamen doch hin und wieder auch die BR 44 zum Einsatz. Wenn es meine Freizeit erlaubt, bringe ich für die Wagenfreunde zusätzlich wenige Reiszugwagenbilder. Wer es genau wissen will, der sollte nächste Woche „reinschauen“.


Eisenbahnfreundliche Grüße aus Betzdorf
Bruno Georg

Das macht nichts, die 50 mit Kabinentender ist für mich die schönste DB Dampflok. Leider war es mir nie vergönnt diese im Betrieb zu erleben, um so schöner jedes Betriebsfoto!

Grüsse von Ronny
-----------------------------------------
Spät nachts mit dem Auto unterwegs,Ortsdurchfahrt von 22-6Uhr Lärmschutz Tempo 30.
Im Radio läuft Neil Diamond - "Beuatiful noise"
Tempo runter auf 25, Fenster auf und Lauttärke.....

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Wolfgang Z

Datum: 07.09.16 18:13

Hallo Bruno,

sehr schön, euer Beitrag rund um Mayen.

Die 051 602 mit dem Nahgüterzug von Ochtendung am Bü unterhalb des Bundeswehrlazarettes. Das war zu jener Zeit oft genug eine unserer Anlaufstellen, wenn wir mit dem Fahrrad unterwegs waren. Später begannen dann dort einige Verfolgungsfahrten mit dem VW-Bus oder meinem Käfer, die nicht immer ganz der Straßenverkehrsordnung gerecht wurden :-)

Zu Bild 8 tendiere ich zu einer Rangierfahrt, denn das Asig ist nicht gezogen. Im Hintergrund sieht man den ehemaligen Gleisanschluss zur Tubag, der heute noch in Teilen auf Google Maps zu sehen ist.

Das Verhältnis von 50ern mit und ohne Kab würde ich aus der spontanen Erinnerung heraus eher auf 50-50 schätzen.

Danke für euren heimatverbundenen Beitrag

------------------------------------------
Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg -- Meine Beiträge in DSO

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Stefan Hinder

Datum: 07.09.16 19:51

Hallo Reinout,

danke für den Gleisplan! Die Größe ähnelt ziemlich Wolsztyn. Ein Unterschied ist aber, dass die Behandlungsanlagen offenbar hinter dem Ringlokschuppen lagen und nicht - wie in Wolsztyn - davor.

Viele Grüße,
Stefan

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 07.09.16 20:06

Moin Bruno und Karl-Hans,

abgesehen von bestimmten Baureihen-Refugien war das in den Siebzigern eigentlich der Normalfall: wenn es irgendwo dampfte, waren das 50er. Und so habe ich selbst in der Zeit meine Zurückhaltung beim Fotografieren von dieser Baureihe schließlich auch abgelegt! Und genau diesen Normalfall habt Ihr wieder sehr schön dokumentiert!

Zu Bild 8: hier schließe ich mich Wolfgangs Einschätzung an: HP 0 -> Rangierfahrt.

Gruß
Klaus

Edit hat ein überflüssiges Wort entfernt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:09:08:00:25:20.

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 07.09.16 21:38

Moin Bruno und Karl-Hans!

Dieses 50er-Paket, geografisch betrachtet ja auf relativ engen Raum, gefällt mir gut. Zeigt es doch diese Baureihe nicht überwiegend auf der Strecke, sondern beim Rangieren. Daraus darf man sicherlich schließen, das sogar Bahnhöfe mit durchaus akzeptablen Güteraufkommen nicht mit einer örtlichen Rangierlok wie zB KöfIII oder V60 versehen waren, sondern das die Streckenlok (hier BR50) diesen Job mit erledigen mußte.

Die im Bw Mayen schon lange abgestellte 50 108 (=050 108) hat ja, wenn mich mein Blick nicht täuscht, extrem abgefahrene Radreifen!

Für den dampfenden Rückblick dankt euch

Helmut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:09:15:18:42:46.

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: 50 2812

Datum: 07.09.16 22:15

Auch ich bin nicht unglücklich darüber, dass fast nur 50er zu sehen sind. Ganz im Gegenteil. Vor Allem ist es schön, wenn so viele verschiedene Exemplare abgebildet werden (mein Datenfriedhof hat auch noch profitiert).
Eine Besonderheit zeigt sich bei genauem Hinsehen bei der 50 296: sie hat unterhalb der Rauchkammer zwei durchgehende Trittstufen und zusätzlich eine Verstrebung.

Vielen Dank für das Einstellen und: bitte mehr davon (von den 50ern)!

Re: Mayen am 05.04.73 - nur Baureihe 50 - (13 B)

geschrieben von: 50 2812

Datum: 07.09.16 22:27

Hallo,

auch ich bin durchaus nicht enttäuscht darüber, dass "nur" 50er abgebildet waren. Ganz im Gegenteil. Und wenn man genau hinschaut, kann man sogar eine Besonderheit
bei der 50 296 entdecken: sie hat unterhalb der Rauchkammer zwei durchgehende Trittstufen und eine zusätzliche Verstrebung.

Vielen Dank für das Einstellen und: mehr davon (von den 50ern)!

50 108 = 050 108

geschrieben von: 50 2428

Datum: 08.09.16 00:47

Hallo Helmut,

da ist vmtl. ein kleiner Tippfehler untergekommen.

50 108 = 050 108

Grüße

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -