DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 03.07.16 19:48


In meinem kürzlich eingestellten Beitrag Ostertour 1971 - Mayen hatte ich bereits erwähnt, dass die zwei Tage in Mayen Teil einer größeren Rundreise waren, die ich zehn Tage lang zusammen mit einem Freund unternahm. Die Stationen damals waren: Westerwald (082), Mayen (086), Koblenz, Mosel (001), Aschaffenburg (065), Lauda, Crailsheim (003), Heilbronn, Kaiserslautern (152), Saarbrücken (182), Lebach, Trier (AW), und noch einmal die Mosel. Im Vergleich zu der Osterreise von Reinhard Gumbert war das ein wenig kompakter, was die abgefahrene Route angeht, aber nicht weniger intensiv. Denn immerhin wurde das Archiv um über 600 (verwertbare) Aufnahmen bereichert, davon 547 mal Dampf mit 170 verschiedenen Dampfern aus 10 Baureihen – rückblickend eine recht ordentliche Ausbeute. Angesichts dieser Masse sehe ich mich nicht in der Lage, ähnlich wie Reinhard chronologisch meine gesamte Reise hier auszubreiten. Stattdessen will ich exemplarisch nur eine weitere Station aufgreifen – und zwar Crailsheim.

Ausgerechnet Crailsheim, möchte man meinen, wo andere von dieser Region doch weitaus bessere und interessantere Aufnahmen vorweisen können. Aber im Frühjahr 1971 gab es hier eine betriebliche Besonderheit, die unsere Aufmerksamkeit auf sich zog: Die sporadischen Einsätze der Ulmer 003 im Crailsheimer 23er-Plan.

Nach einem Tag an der Strecke Aschaffenburg – Miltenberg (das einzige Mal, wo ich nur 65er im Plan antraf) und einem Super-Kurz-Besuch in Lauda wurde am 03.04.71 Crailsheim erreicht. Auch wenn ich hier auf Aufnahmen aus dem Bw weitgehend verzichte, möchte ich doch einige in meinen Bericht einstreuen, um so den zeitlichen Ablauf zu verdeutlichen, der von einem häufigen Wechsel zwischen Bw und Strecke gekennzeichnet war..


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b01-044_558.jpg
Bild 1
Jumbos sind im HiFo ja immer gerne gesehen. Deshalb soll die als erste an diesem Tag aufgenommene und "schräg" umgezeichnete Crailsheimer 044 558 (ex 44 1562) auch in diesem Beitrag den Anfang machen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b02-023_005.jpg
Bild 2
Alltagkost in Crailsheim: 023 005 beim Zurücksetzen von der Drehscheibe in die Freigleise. Eine der ganz kleinen Nummern in Crailsheim und somit eine 23er mit geraden Führerhaustüren und Türnische.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b03-044_537.jpg
Bild 3
Und noch ein Jumbo, dieses Mal einer vom Bw Nürnberg Rbf: 044 537 (ex 44 537) unter der Bekohlungsanlage.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b04-003_268.jpg
Bild 4
Versorgt mit den notwendigen Informationen aus der Lokleitung konnte sodann unsere erste 03 in Diensten des Bw Crailsheim erlegt werden. Dazu begaben wir an die Aalener Strecke, um nördlich von Jagstzell den P3530 auf seiner Fahrt nach Aalen abzupassen. Die schöne Dampffahne, mit der die Ulmer 003 268 durch das Jagsttal rauscht, entschädigt ein wenig für den noch nicht ganz passenden Lichteinfallswinkel.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b05-023_029.jpg
Bild 5
Ein schneller Wechsel an die Heilbronner Strecke ermöglichte am westlichen Stadtrand von Crailsheim bei Altenmünster ein Bild von 023 029 mit dem E1559 aus Heilbronn.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b06-023_028,023_006.jpg
Bild 6
Danach eine kurze Stippvisite im Bw Crailsheim, wo 023 028 und 023 006 in der Bw-Einfahrt vor sich hin qualmen. Während erstere darauf wartet, an die Bekohlungsanlage vorrücken zu können, verlässt die andere gerade das Bw zu ihrem nächsten Einsatz.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b07-023_006.jpg
Bild 7
Am Rande eines kleinen Waldeinschnitts bei Ölhaus, westlich von Maulach gelegen, wurde 023 006 erwartet, um sie dort mit dem P3728 nach Heilbronn abzulichten.
Hier ist übrigens eine Eigenart dieser Region zu sehen, die sich auf vielen Aufnahmen dieser Tour wiederfindet: Die schwarzen Hänge seitlich der Bahn, die durch regelmäßiges Abflämmen im Frühjahr entstanden; eine wirksame, wenn auch ökologisch nicht gerade optimale Bekämpfung des Wildwuchses auf diesen Flächen. Für uns Fotografen ergab das zwar einen freien Blick auf die Strecke, aber auch einen mehr oder weniger verdunkelten Vordergrund.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b08-044_402+051_415.jpg
Bild 8
Noch ein Stück weiter westlich bei Großaltdorf kam wenig später der Dg6744 auf‘s Celluloid, bespannt mit 044 402 (ex 44 1402) als Vorspann vor 051 415.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b09-023_072.jpg
Bild 9
Direkt hinter dem Güterzug lag P3725, bespannt der Mischvorwärmerlok 023 072. Diese Bauartvariante erfreute sich bekanntlich bei einigen (Studenten-)Heizern aus Lauda besonderer Beliebtheit ;-))


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b10-003_248.jpg
Bild 10
Die vorangegangenen Aufnahmen mit Frontschatten waren gewissermaßen nur Mitnahmebilder, denn hierauf hatten wir eigentlich gewartet:
Auf den P2712 nach Stuttgart, bis Backnang bespannt mit 003 248. Großaltdorf, Streckenkilometer 45,3.
Zunächst der Vorschuss mit Baum und Holzschuppen


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b11-003_248.jpg
Bild 11
sowie der Hauptschuss mit Lok und Zug groß im Bild, dafür weitgehend ohne Umgebung.
Natürlich waren wir froh, überhaupt eine 03 im Zugdienst auf dieser Strecke erwischt zu haben – aber musste es denn ausgerechnet eine altbekannte 03 aus Gladbacher Zeiten sein?


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b12-023_031+051_238.jpg
Bild 12
Vor dem nächsten Güterzug, Dg7229 in Richtung Crailsheim, gab sich das Doppel aus 023 031 und 051 238 die Ehre. Für diesen Zug hatten wir uns eine Fotostelle bei Gaugshausen ausgesucht.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b13-023_031+051_238.jpg
Bild 13
Ab und an ist auch ein Nachschuss reizvoll: 023 031 und 051 238 mit Dg7229 bei Gaugshausen am 03.04.71.

Die "lustlose" Fahrweise deutete darauf hin, dass der Zug im nächsten Bahnhof, also in Eckartshausen-Ilshofen, zwecks Überholung an die Seite musste. Damit ergab sich die Möglichkeit zu einer weiteren Aufnahme.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b14-051_609.jpg
Bild 14
Ein rascher Stellungswechsel nach Ölhaus an die schon von Bild 7 bekannte Stelle bescherte uns erst einmal einen Güterzug aus der Gegenrichtung: Mit Dg7206 war die Heilbronner 051 609 in Richtung Heimat unterwegs.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b15-220_010.jpg
Bild 15
Kurz darauf brummte der Grund für die Überholung vorbei: 220 010 mit dem E1655 nach Würzburg, leider mit Wolkenschaden.
Im Vordergrund wieder das abgeflämmte Feld, in dieser Ansicht aber noch stark durchsetzt von dem nächtlichen Raureif, der auch auf den Schwellen deutlich zu erkennen ist. Der 03.04.71 muss ein ziemlich kalter Tag gewesen sein.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b16-023_031+051_238.jpg
Bild 16
Nachdem die Strecke wieder frei war, folgte unser Dg7229 mit der Doppelbespannung 023 031 und 051 238 – zu schnell, denn die dicken Wolken hatten sich noch nicht wieder verzogen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b17-044_374.jpg
Bild 17
Das war auch noch so bei 044 374 (ex 44 1374), die den Ng16722 in Richtung Schwäbisch Hall am Haken hatte.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b18-052_745+050_319.jpg
Bild 18
Und noch ‘ne Doppelbespannung: Dg7209 war mit 052 745 und 050 319, beide vom Bw Heilbronn, bespannt.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b19-220_015.jpg
Bild 19
V200 ließen wir schon damals nicht unfotografiert vorbeifahren, egal wie das Wetter war: Die Würzburger 220 015 besitzt noch ihre ursprünglichen Alu-Zierleisten und damit das typische MaK-V, als sie von vor dem E1654 aufgenommen wurde.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b20-050_922.jpg
Bild 20
Auch wenn’s langsam langweilig wird, aber es kam tatsächlich ein Güterzug nach dem anderen, so dass keine Zeit blieb, die Fotostelle zu wechseln. Jetzt also 050 922 mit dem Dg6749 in Richtung Schwäbisch Hall.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b21-051_750+051_415.jpg
Bild 21
Das letzte Bild des heutigen ersten Teilbeitrags gehört eigentlich in die Rubrik "Pleiten, Pech und Pannen". Denn als mit 051 750 und 051 415 eine weitere Doppelbespannung aus Richtung Crailsheim auftauchte, gab’s wie üblich erst einmal einen Vorschuss.
Tja, und dann: Nachspannen, Sch…, Film voll! Oh weh, aber wem ist das nicht schon einmal passiert. Heftig herausvergrößert, ergibt sich zumindest für den Monitor noch ein halbwegs vorzeigbares Bild.

Bevor jetzt das große Gähnen angesichts der vielen Aufnahmen an ein und derselben Stelle ausbricht, mache ich erst einmal Schluss. So bleibt denn auch noch etwas für einen zweiten Teil übrig. Ich denke, man sieht sich dort wieder.

Einen schönen Abend noch,
Ulrich B.






4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:07:04:16:46:38.

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Bernhard Terjung

Datum: 03.07.16 20:25

Hey, Ulrich,

du hast eine der letzten (die letzte?) 23er mit Heißdampfregler erwischt: 023 006!

Danke für's Zeigen! Zu diesen 03-Einsätzen bin ich nie gekommen.

Bernhard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:07:03:20:37:16.

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Karabük

Datum: 03.07.16 20:27

Vielen Dank fürs Mitnehmen. Beeindruckend die Menge an Güterverkehr mit der Menge an doppelt Bespannten... Über Hessenthal nach Kornwestheim läuft ja heute noch etwas. Aber über Öhringen nach Heilbronn gibt es heute nur noch die Straßenbahn.
Herzlichen Dank für das Wecken von Erinnerungen aus meiner Kindheit.
Bastian C. Karabük

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Peter Bäuchle

Datum: 04.07.16 02:06

Morsche

noch bevor ich das werte Publikum ins benachbarte Österreich entführen (möchte) muss ich erst noch einmal Dir meinen Dank 'reinschreiben für die vielen tollen Bilder aus der Gegend 'Lauda, südöstlich'.. Da sind wirklich viele tolle Aufnahmen dabei.
Fast interessanter (man möge mir verzeihen) als die Dampflok, sind die sehr schönen 'Garnitur-Vorschläge' für den interessierten Modellbahner..

Bild 5 Packwagen zuviel? Kein Problem..
Bild 6 023 006 mit Post2 am Schluss,
Bild 9 023 027 mit der -für mich- schönsten Garnitur: Tonnendach-Pwi + Päckchen - herrlich - so was traut sich doch keiner.. na, jetzt vielleicht doch!
Bild 10 + 11 die 003 mit Vierachser Umbauwagen und mit Reichsbahn-AByse und ganz hinten wieder ein Päckchen.. toll!

und dann immmer wieder Doppelbespannungen und dazu auch immer wieder die für Vorspann-Leistungen eigentlich 'zu große' 23er vorne (wie klein ist da jede Fuffzicher).
Ja, schöne Zeiten. Das ist wieder einmal 'die Nase' ein Stück voraus'..
Das sind immer die Sahnestücke, die man selbst gerade verpasst hat.

Liebe Grüße
Peter

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Würzburger

Datum: 04.07.16 10:03

Grüß Gott Ulrich,

kein Sorge, Gähnen kommt hier sicherlich nicht auf!

Das sind unisono äußerst gelungene Motive!

Gruß, Thomas

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 04.07.16 10:16

Hallo Ulrich

Ich bin voll begeistert von den Aufnahmen. Da sieht man erst, was versäumt wurde, aber das waren bei uns andere Zeiten.
An diesen Plätzen bin ich noch heute immer mal wieder, wenn jetzt auch "nur" die 111 zu sammeln sind.

Viele Grüße
Horst

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: 44 115

Datum: 04.07.16 11:52

Bei Dir,lieber Ulrich,kann man sicher sein,feine Aufnahmen zu sehen!
Bin auch nicht enttäuscht worden,im Gegenteil:so viel Dampf gespickt mit Jumbos!
Hatte Besuch,deshalb erst heute das"Feedback",wie man jetzt sagt.
Also herzilchen Dank und eine schöne Sommerwoche!
Beste Grüsse
Olaf

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 04.07.16 13:00

Hallo Ulrich,
danke fürs Zeigen!
Das Bw Crailsheim habe ich auch noch besucht, über die Bildausbeute reden wir lieber nicht.
Deine Bilder sind dagegen wieder ein Grund zur Freude!
03 nach Backnang, das hätte ich 1971 nicht erwartet!
Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 04.07.16 16:01

Moin Ulrich,

hättest Du es am Schluss nicht erwähnt, wäre mir gar nicht aufgefallen, dass Du Dich für die letzten Aufnahmen nicht mehr viel vom Fleck bewegt hast; die gezeigten Züge bieten so viel Abwechslung, dass ich das Drumherum erstmal gar nicht beachtet habe! Das betrifft nicht nur die Lokomotiven, sondern auch die Wagengarnituren, z.B den E 1654 auf Bild 19! Und bei 14 Zugfahrten 4 Doppelbespannungen, finde ich eine enorme Quote, zumal noch mit unterschiedlichen Kombinationen. Da warst Du ´mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hast im richtigen Moment den Auslöser betätigt - na ja, bis auf einmal ;-) ! Super Fotos, toller Bericht!

Gruß
Klaus



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:07:04:16:16:53.

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.07.16 21:55

Moin Ulrich,

dass ich in Crailsheim mehr als einmal gewesen bin, ist ja allgemein bekannt. Schließlich wohnten ja Großeltern und weitere Verwandte in Aalen, da kam man schon mal nach Crailheim!
;-))

Die 03-Phase - leider, leider - habe ich jedoch nicht mitbekommen, da wir ja immer nur im Sommer nach Aalen fuhren, und so ist diese Episode an mir vorübergegangen :-((

Deine gelungenen Streckenaufnahmen zeigen aber, was damals noch möglich gewesen wäre! Klasse!

Und bei der 051 609 dachte ich gerade noch - da war doch noch was? Richtig, das war nach dem Tenderwechsel die Kaiserslautener Kab-50er mit den ominösen Kabinenstützen am Tender, die man hier im Bild vom 11.5.1974 aus Kaiserslautern nur unvollständig sieht:

http://www.eisenbahnhobby.de/klautern/23-34_051609_Kaiserslautern_11-5-74_S.jpg

Danke fürs Erinnern,

Martin

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Rein van Putten

Datum: 05.07.16 12:06

Hallo Ulrich,

In 1971 gab es für mich zu wenig Urlaubstage und wurden andere Reiseziele als Crailsheim gewählt.
Somit fehlen mir auch die damaligen 003 Einsätze. In Dein Beitrag hole ich es jedenfalls ein wenig nach.
Mehrere Aufnahmen an einer Stelle stören überhaupt nicht, denn die Züge sind so Abwechslungsreich und sind somit ein Motiv an sich.
Danke fürs Einstellen dieser schönen Beitrag.

Grüsse, Rein

03 246 in Backnang 19.8.1970 (m4B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 05.07.16 13:03

Hallo Ulrich,

Deinen Beitrag über den Eisenbahnbetrieb in und um Crailsheim habe ich sehr genossen. Wahrend ich im Februar 1971 auch in Crailheim gewesen bin und dort im Bahnhof die 03 131 und im Bw die 03 248 fotografiert habe, ist es mir leider nicht in den Sinn gekommen, auch einmal an die Strecke zu fahren. Zum Glück hast Du es getan und dabei sind Dir sehr interessante Aufnahmen gelungen, die absolut nicht langweilig sind, allein schon wegen der wechselnden Bespannungen, z.T. sogar in "Doppeltraktion".

Als ich im August 1970 auf dem Rückweg vom Balkan einen Abstecher nach backnang machte, traf mich fast der Schlag: An der Stelle, an der ich während meiner Schulzeit die auf ihre Rückleistung nach Crailsheim wartenden Crailsheimer P 8 und ab Mai 1966 die 23er gesehen hatte, stand nun eine leibhaftge 03 des Bw Ulm, die ich dort nun gar nicht erwartet hatte. Auch sie wurde so intensiv fotografiert wie die 23 072, die ich als erste 23 in Backnang am 24.5.1966 gesehen hatte: Leider bin ich mit den Bildern nicht ganz zufrieden.

03 246 Backnang 19.8.1970
03  246 Backnang 19.8.1970 rvo.jpg

03  246 Backnang 19.8.1970.jpg

03  246 Backnang 19.8.1970 rso.jpg

03  246 Backnang 19.8.1970 rh.jpg

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Viele Grüße
Detlef

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg

Hohe Nummern, schwarze Wiesen und ein Pleite-Bild

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 05.07.16 21:36

Wie schön, daß wir heute über all' das lachen können, Ulrich!

Ja, ja - die Zicken der Mischvorwärmer-23er... Sie sind Dank HiFo inzwischen ja einem großen Leserkreis geläufig, deshalb genügt dieses Lokführer-Zitat: „Des isch halt des“, schimpfte der Meister, „die hohe drei-e-zwanzischer Nummere, mit iherem Mischvorwärmer, dem neue G’lump doohhh – vertraache duue die gooh-nix. Frieher, die Peh-Achter dooh, die häddscht du emol sehe solle, die sinn immer gefahre – aach wenn du nix drin gehobbt hoscht dooh owwe!“ Auf die Rolle des Heizers bei diesem Thema, gehe ich jetzt mal nicht weiter ein...

Ach ja, die abgeflämmten Wiesen im Frühjahr! Ich hatte das schon ganz vergessen. Nicht nur, daß es sich auf unseren Bildern, egal ob sw oder color, nicht gut machte: gestunken hat's auch noch!

Schließlich - "Pech-&-Pleiten-Bild"? Ich find's prima, gerade weil der Zug noch viel Raum zum Fahren hat! Deshalb sind aus heutiger Sicht die "Vorschüsse" oft ansprechender als der damals so gedachte "Hauptschuß". Und sie zeigen außerdem stets noch viel Umfeld, das ja nach 40, 50 Jahren auch unser Interesse findet! So hast Du's kürzlich formuliert, völlig zu recht!

Danke auch für diesen weiteren Teil Deiner Ostern-71-Serie, die gefällt und Lust macht auf mehr!

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 06.07.16 13:04

Moin Ulrich!

Zumindest nach Deinen Vorstellungen zu urteilen, ist der Beitrag vollkommen daneben, weil er mich entgegen Deiner Mutmaßung nicht zum Gähnen gebracht hat. Ganz im Gegenteil, dank der durchwegs guten Fotoqualität bleibt man bei einem Beitrag dieser Art hellwach! Bemerkenswert ist zum Beispiel Deine intensive Vorbereitung auf die Tour, denn das Einfangen von Vorspannmotiven läßt die Vermutung zu, das diese Begegnungen nicht so ganz zufällig waren...

Weit von einem Gähnanfall entfernt dankt Dir mit Begeisterung & Grüßen

Helmut

Re: Ostertour 1971 – Crailsheim, Teil 1 (21 B)

geschrieben von: BR 213

Datum: 10.07.16 17:53

Danke für die schönen Bilder.

Eine Frage zu Bild Nr. 19: Was für ein Waggon ist denn der vierte im Zug?

zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.

Der seltsame Schürzenwagen in Bild 19

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 10.07.16 18:21


Hallo Frank,
Deine Frage müssen Wagenexperten beantworten, ich kann dazu leider nichts sagen.

Ich füge aber mal einen Ausschnitt in Vollauflösung bei, wo man mehr vom Wagen sieht:

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Crailsheim/b19a-220_015_Aus.jpg
Bild 19a

Auf jeden Fall sieht der Wagen ungewöhnlich aus, ein Schürzen-Eilzugwagen ist es jedenfalls nicht. Ich bin auch selbst an einer Antwort interessiert.

Einen schönen Abend noch,
Ulrich B.


ganz normaler Schürzenwagen in Bild 19

geschrieben von: Peter Bäuchle

Datum: 11.07.16 15:16

Morsche

keine Auffälligkeiten
ist ein Büe³⁶⁶ ex C4ü-38.
beste Grüße
(und zur weiteren Beklatschung des Beitrages leider keine Zeit..)

Peter Bäuchle