DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

1980 - Ein paar Reichsbahn-44 (12 Bilder)

geschrieben von: Günter_Hoppe

Datum: 05.06.16 20:12

Wertes Forum,

als Ausgleich zu den in letzter Zeit vermehrten Beiträgen zu Standorten des DB-Dampfabschieds möchte ich einige Aufnahmen vom Gebiet der Deutschen Reichsbahn zeigen. Spätestens ab Oktober 1977 hieß es für Verehrer deutscher Dampfloks, die im Bereich des "NSW" (nicht sozialistisches Wirtschaftsgebiet) wohnten: verzichten, zu Zechen- oder Privatbahnen ausweichen, oder aber den "real existierenden Sozialismus" zwecks Triebbefriedigung aufsuchen. Einige bekanntere Bildautoren haben letzteres bis zum Exzess betrieben und die Ergebnisse veröffentlicht. Ich war nur ein einziges Mal zu Dampflokzwecken in der DDR, und zwar zwischen dem 26. Juli und dem 3. August 1980 gemeinsam mit Stefan Motz. Wir waren von einem Bekannten aus Zepernick bei Berlin eingeladen worden. Dass mich die "Organe" so kurz nach meiner Militärzeit überhaupt einreisen ließen, verwundert mich im Nach hinein, zumal wir zumindest nicht erkennbar überwacht wurden. Vielleicht lag es an der harmlosen Waffengattung, der ich angehört hatte: die 4 cm-Flak war Konstruktionsjahr 1935, das Feuerleitradar aus den fünfziger Jahren war auch nicht mehr taufrisch.

Stefan hat 2005 über unsere Reise drei Beiträge verfasst: 01 um Saalfeld 1980 - Teil 1, 01 um Saalfeld 1980 - Teil 2 und Mallets im Selketal

Weil einige Verehrer der Baureihe 44 gerade Geburtstag haben und um die Anzahl der Bilder einzugrenzen, beschränke ich mich mit einer Ausnahme auf den 44er-Beifang unserer Reise.
Nach einer Reise von ca. zwölf Stunden, von denen wir drei Stunden in Rudophstein "schmoren" durften, gelangten wir nach Zepernick. Im nächsten S-Bahnhof Röntgental nahm ich 44 0616-1 auf. Die Lok wartet heute in Heilbronn als 44 1616 auf eine betriebsfähige Auferstehung.



http://abload.de/img/film_011_bild_002_skaf4udx.jpg

Bild 1:
44 0616-1 am 26. Juli 1980 im Bahnhof Röntgental

Anschließend machten wir den Lößnitzdackel, die Weißeritz- und Pressnitztalbahn, die Fichtelbergbahn sowie die Gegend um Glauchau unsicher, was ich jetzt großzügig übergehe.



http://abload.de/img/film_012_bild_037_ska6uu9p.jpg

Bild 2:
Nachdem wir 01 2118-6 aufgenommen hatten, kam uns am 30. Juli 1980 in Wolfsgefärth die 44 0115-4 mit einem Zug, vermutlich Richtung Gera, entgegen. Heutzutage hätte der Strauch im Vordergrund meine Anwesenheit vermutlich nicht überlebt.

Die nächsten sechs Aufnahmen entstanden am 31. Juli 1980 in Saalfeld



http://abload.de/img/film_013_bild_003_skaokuqt.jpg

Bild 3:
44 0397-8 wartet im Bahnhof Saalfeld. Im Hintergrund müsste neben Stefan unser Gastgeber zu sehen sein.



http://abload.de/img/film_013_bild_004_skancuqe.jpg

Bild 4:
Inzwischen ist 44 0397-8 zu einem der Wasserkräne vorgerückt.



http://abload.de/img/film_013_bild_005_skavbuwt.jpg

Bild 5:
Blick vom "Affenfelsen", sprich Straßenbrücke auf das Bw Saalfeld mit 44 0233-5. Die Lok mit der steilen Schürze und dem Luftbehälter über den Zylindern ist eine 58.30. Der Steuerungsträger trägt ein zweites Schwingenlager für das Innentriebwerk.



http://abload.de/img/film_013_bild_006_ska92u5g.jpg

Bild 6:
44 0397-8 führt einen Güterzug, vermutlich Richtung Unterwellenborn



http://abload.de/img/film_013_bild_007_skadlulo.jpg

Bild 7:
44 0115-4 wartet mit 44 0233-5 auf das Einrücken ins Bw. Im Hintergrund vermutlich der Schluss des Zuges von Bild 6.



http://abload.de/img/film_013_bild_008_skairu6r.jpg

Bild 8:
Jetzt ist nur noch 44 0233-5 übrig. Damit waren der 31. Juli 1980 und das Bw Saalfeld erledigt.



http://abload.de/img/film_013_bild_020_ska8vuzb.jpg

Bild 9:
Am folgenden Morgen des 1. August 1980 nahm ich bei Kahla 44 0600-5 mit einem Güterzug auf.



http://abload.de/img/film_042_bild_001skal5mut2.jpg

Bild 10:
Die Ausnahme: zwei Ludmillas, eine davon mit einem Personenzug. Eine Frau wartet vor dem Stationsgebäude, um den Personenzug zu besteigen. Der Kilometrierung (km 84,7) von Bild 12 nach zu urteilen müsste es sich um Görsbach an der Strecke Halle – Nordhausen handeln.



http://abload.de/img/film_042_bild_002skal1pu9c.jpg

Bild 11:
44 0858-9 führt das, was die "Jugend von heute" als "Gipser" bezeichnet, und zwar in Richtung Nordhausen.



http://abload.de/img/film_042_bild_003skal8juie.jpg

Bild 12:
Das Ganze von hinten. Der Fotopunkt war übrigens heikel, da wir uns am Rückhaltebecken der Talsperre Kelbra und damit im "Industriellen Komplex" des Mansfelder Kupferbergbaus befanden. Das wurde mir erst jetzt bei der Nachbereitung mit der Topografischen Karte auf Basis der alten Militärkarten klar. Wenn ich mich nicht täusche, wurden wir hier auch angeschnauzt.

Bei der Ausreise über Wartha – Herleshausen hatten wir insofern Glück, als kurz vor uns ein Niederländer mit großem Volvo das Interesse der Grenztruppen erregte.

Auch wenn kein Copyright-Vermerk in meinen Bildern eingeblendet ist, befindet sich das Verwertungsrecht ausschließlich bei mir.

Viele Grüße aus dem Strohgäu sendet

Günter

Liste meiner HiFo-Beiträge




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:06:06:19:33:39.

Re: 1980 - Ein paar Reichsbahn-44

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 05.06.16 20:27

Hallo Günter,
ich hatte überhaupt nicht in Erinnerung, daß wir soviele 44er erwischt hatten.
Danke fürs Zeigen!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Frage zu Bild 6

geschrieben von: TransLog

Datum: 05.06.16 20:31

Hallo Günter,

ein schöner Bilderbogen...

Sieht man auf Bild 6 neben der DR V100 eine Werkslok (Maxhütte?) dieses Typs stehen?
Kein Lokschild, kein Zierstreifen und höher angebrachtes drittes Spitzenlicht....


Gruß, Ulrich

Re: 1980 - Ein paar Reichsbahn-44 (12 Bilder)

geschrieben von: Michael Bahls

Datum: 05.06.16 20:32

Hallo Günter,

wirklich schöne Bilder und ich sehe das mit der Triebbefriedigung ähnlich: Für den Wessi hat König Dampf regiert egal in welchem Land, egal wie schwierig einem die Bedingungen gemacht wurden. 25 Mark pro Tag war eine der Hürden, ganz zu Schweigen vom Rest. Das Angenehmste dabei empfand ich die Kontakte zu den ostdeutschen Eisenbahnfreunden.



Viele Grüße,
Michael


Viele Grüße,
Michael

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: Günter_Hoppe

Datum: 05.06.16 20:53

Hallo Ulrich,

anbei eine Ausschnittvergrößerung:

Film_013_Bild_006_Ausschnitt.jpg

Genaueres weiß ich über die Lok nicht, größere Schärfe gibt der Scan vom APX 100 leider nicht her.

Viele Grüße

Günter

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 05.06.16 21:08

Wenn das eine (der beiden?) Lok der Maxhütte sein sollte — wann erhielten die denn dann ihre „Wodka-Geländer” und die seitlichen Warntafeln [www.v100-online.de], [www.v100-online.de]?

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: Arnstädter

Datum: 05.06.16 21:22

Hallo,

die rechte Lok hat Dampfheizung - also keine "Hüttenlok".

VG
Arnstädter

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: 219 006

Datum: 06.06.16 00:13

Die Lok steht auch verkehrt herum, also mit Vorbau 1 Richtung Scheibe. Sicherlich nur dreckig, so dass man den Zierstreifen nicht mehr erkennt. Vllt. werden die sowjetischen Freunde mal Hand anlegen...

Re: 1980 - Ein paar Reichsbahn-44 (12 Bilder)

geschrieben von: 219 006

Datum: 06.06.16 00:16

Die 58 könnte die 58 3034 sein, habe da so ein aktuelles Kalenderbild.

Grüße an "Weiche 67".

44 115 sagt danke!Verachtet mir Saalfeld nicht:=)

geschrieben von: 44 115

Datum: 06.06.16 10:03

Hallo Günter,
gleich zweimal meine Namensgeberin dabei!Was für tolle Fotos und was für eine Ausbeute!
Wunderschön,vielen Dank!
Eine schöne Woche wünsche ich,soll ja auch Sonne mit dabei sein!
Olaf

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: kami

Datum: 06.06.16 15:25

Mikado-Freund
Wenn das eine (der beiden?) Lok der Maxhütte sein sollte — wann erhielten die denn dann ihre „Wodka-Geländer” und die seitlichen Warntafeln [www.v100-online.de], [www.v100-online.de]?
Das Zeug hatten die Loks ab Werk. Da die V100.4 erst ab 1981 geliefert wurden, sind Aufnahmen der Lok(s) 1980 eher unwahrscheinlich. Neben der Dampfheizung spricht auch die vorhandene Vielfachsteuerung gegen eine V100.4. Ebenso die Pufferbohle: keine Vorbereitung für Mittelpufferkupplung. Die Position der oberen Spitzenleuchte ist nicht so ungewöhnlich. Die ist fast bei allen Loks dort oben. Auf der Rückseite ebenso; zumindest bis zur #103.


Manche Sensation ist wirklich banal:
219 006
Sicherlich nur dreckig,

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: Arnstädter

Datum: 06.06.16 16:11

Hallo,

meiner Erinnerung nach waren die Geländer bei den V100.4 der MHU bis in die 90er nur vorn dran.
Hier mal ein Bild vom August 1996 in Unterwellenborn.

MHU 23.jpg

VG
Arnstädter

Re: Frage zu Bild 6

geschrieben von: BwG

Datum: 06.06.16 18:42

Hallo,

also ich sehe eine V100.1, also die Serie 001-171. Ich sage mal der Dreck verschleiert den Zierstreifen und als Loknummer sehe ich die 110 118.

MfG BwG