DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: claus_pusch

Datum: 21.02.16 12:53

Hallo allerseits,

Die 1871 eröffnete Strecke Freiburg-Breisach war ursprünglich Teil einer Hauptbahn Freiburg-Colmar, die zeitweise als Bestandteil einer Fernverbindung Paris-Wien gehandelt wurde. Die Rheinbrücke zwischen Breisach (D) und Volgelsheim (F) wurde 1945 zerstört und nicht wieder aufgebaut. Die 22,5km lange Bahn verläuft westlich von Gottenheim zwar am Südrand des Kaiserstuhls, der Name "Kaiserstuhlbahn" ist aber den in Gottenheim und Breisach anschließenden SWEG-Strecken nach Riegel / Endingen vorbehalten, so dass die Strecke mit der heutigen KBS 729 meist "Breisacher Bahn" genannt wird. Eine schöne Streckenskizze finden sich hier auf Wikipedia.

Obwohl ich seit Ende der 1980er Jahre im Freiburger Raum wohnte, habe ich an der Breisacher Bahn wenig fotographiert; wenn es an den Kaiserstuhl ging, dann eher wegen der Triebwagen auf den SWEG-Strecken. Diese konnte man ganztags gut aufnehmen, während in den 1990er Jahren auf der Breisacher Bahn Wendezüge mit der Lok Richtung Breisach verkehrten, so dass gute Aufnahmen nur nachmittags möglich waren. Im Jahr 1992 war ich aber gleich zwei Mal an der Strecke; der Fahrplan stellte sich damals wie folgt dar:

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/00_FR-Breisach_Fahrplan_1992.jpg

Neben einem "Loch" am Vormittag gab es etwa stündlich eine Verbindung, wobei wegen der Fahrzeit von 26-28 min mit einer Zugeinheit kein richtiger Stundentakt hinzubekommen war, so dass eine Art 70-min-"Takt" entstand. Zwischen Freiburg und Gottenheim verkehrten mehr Züge, das waren SWEG-Triebwagen, die auf die (östliche) Kaiserstuhlbahn Richtung Endingen übergingen. Samstagnachmittags und sonntags verkehrten keine Züge, und - wie das Kursbuch vermerkt - der Breisacher Bahnhofswirt übernahm den örtlichen Fahrradverleih.

Bild 1: An einem sonnigen Februartag des Jahres 1992 bespannte 218 291 die Breisacher Wendezugeinheit. Hier steht der Zug im Endbahnhof Breisach.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/01_FR-Breisach_006824.jpg


Bild 2: Immer wieder fotogen ist der Bahnhof Gottenheim, Kreuzungs- und Anschlussbahnhof für die Strecke nach Riegel(-Endingen). 218 291 schiebt ihren Nahverkehrszug nach Freiburg aus dem Bahnhof; Februar 1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/02_FR-Breisach_006827.jpg


Bild 3: Eine halbe Stunde später kommt die Einheit als N Freiburg-Breisach zurück und verlässt hier Gottenheim. Die Schwarzwaldhöhen im Hintergrund sind - der Jahreszeit gemäß - schneebedeckt; Februar 1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/03_FR-Breisach_006828.jpg


Bild 4: Aus dem Geäst eines Baumes heraus entstand mehr schlecht als recht diese Aufnahme von 218 291 mit einem N Breisach-Freiburg zwischen Ihringen und Wasenweiler vor der Kulisse des Totenkopfs, mit 556m die höchste Erhebung des Kaiserstuhls; Februar 1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/04_FR-Breisach_006829.jpg


Bild 5: 218 291 mit Nahverkehrszug nahe der Kapelle Neunkirch bei Wasenweiler; Februar 1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/05_FR-Breisach_006830.jpg


Bild 6: Im Sommer 1992 kam ich wieder an die Breisacher Bahn, als am 23. Juli die orientrote 212 077 die Wendezugeinheit bespannte. Hier erreicht ein Zug nach Breisach den (zum Haltepunkt rückgebauten) Bf. Ihringen. Das Empfangsgebäude ist heute zu einem Hotel umfunktioniert.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/06_FR-Breisach_007070.jpg


Bild 7: 212 077 schiebt N Breisach-Freiburg aus Breisach. Links sieht man die (westliche) Kaiserstuhlbahn der SWEG in Richtung Endingen-Riegel DB (heute: Riegel-Malterdingen); 23.7.1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/07_FR-Breisach_007072.jpg


Bild 8: 212 077 mit N Freiburg-Breisach verlässt Gottenheim. Das geöffnete Flügelsignal im Hintergrund gibt einem nicht sichtbaren SWEG-Triebwagen freie Fahrt Richtung Freiburg; 23.7.1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/08_FR-Breisach_007073.jpg


Bild 9: In Hugstetten lag - anders als in Ihringen - das Ausweichgleis zwar noch, Zugkreuzungen fanden hier 1992 aber nicht mehr statt. 212 077 mit N Breisach-Freiburg. Im Empfangsgebäude befindet sich heute das nicht nur bei Eisenbahnfreunden beliebte Restaurant "Gleis 1"; 23.7.1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/09_FR-Breisach_007075.jpg


Bild 10a-c: Ca. 2km westlich vom Freiburger Hauptbahnhof überquert die Breisacher Bahn die Freiburger Güterumgehungsbahn (Gundelfingen - Abzw. Leutersberg). Ursprünglich gab es Verbindungskurven von der Güterumgehungsbahn Richtung Breisach sowohl von Norden (vom Freiburger Güterbahnhof) als auch von Süden her. Diese trafen am Abzw. Heidenhof auf die Breisacher Bahn. Die Bildfolge zeigt eine vermutlich zu diesem Zeitpunkt nicht seltene Betriebssituation am Abzw. Heidenhof: (links) 140 505 ist vom Güterbahnhof heraufgekommen, fährt in ein langes (heute noch vorhandenes, aber abgehängtes und überwachsenes) Ausziehgleis ein, um (Mitte) den N Freiburg-Bahlingen, gebildet aus einem SWEG-MAN-Schienenbus und einem NE81-VS, vorbeizulassen. Danach (rechts) setzt sich die Lok in Richtung Hbf und (vermutlich) Bw Freiburg in Bewegung. Für solche Fahrten ist die Breisacher Strecke auf ihren ersten 2,5km elektrifiziert. Heute befindet sich an dieser Stelle der missverständlich benannte Hp. Freiburg Messe/Universität (missverständlich, weil sich hier nur eine Fakultät der Uni Freiburg befindet - die "eigentliche" Uni liegt im Stadtzentrum); 23.7.1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/10_FR-Breisach_007076-77-78.jpg


Bild 11: 212 077 wartet mit N Breisach-Freiburg im - übrigens bis heute mit Formsignalen ausgestatteten - Bahnhof Gottenheim auf Gleis 1 auf Ausfahrt, während der SWEG-MAN als N Freiburg-Bahlingen auf Gleis 3 eingefahren ist; 23.7.1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/11_FR-Breisach_007079.jpg


Bild 12: Um 19.25h erreicht 212 077 mit dem letzten Nahverkehrszug nach Breisach den Bahnhof Gottenheim (heute verlässt der letzte Zug nach Breisach diesen Bahnhof um kurz vor Mitternacht...); 23.7.1992.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/12_FR-Breisach_007081.jpg


1997 übernahm die Breisgau-S-Bahn, ein Tochterunternehmen der SWEG, den Betrieb auf der Breisacher Bahn mit RegioShuttle-Triebwagen, die bis heute den Betrieb bewältigen - und in deren Einsatzzeit habe ich dann sehr viel öfter an der Strecke fotographiert als zur Bundesbahnzeit...

Viele Grüße aus Freiburg
Claus

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 22.02.16 07:50

Hallo Claus

Besten Dank für die Bilder. Auf der Strecke habe ich erst in den letzten Jahren Bilder gemacht.

Gruß Horst

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 22.02.16 07:59

Hallo,

Danke für diese Eindrücke aus meiner Vorzeit... Die "Schwarzwaldhöhe" ist der Kandel (1241m).
Das Ausziehgleis am Hp Messe ist aber nicht abgehängt, sondern erfüllt beim Rola-Sonderbetrieb noch immer eine wichtige Funktion. Die Züge werden dann vom Gbf da hoch geschoben, sind damit gedreht und fahren via Hbf nach Basel. Ab 01.05. soll die neue VerladeanlGe in Betrieb sein, dann sind die Drehfahrten in Basel Geschichte.

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: tbk

Datum: 22.02.16 12:06

Der lückenschluss über den Rhein ist auch so eine unendliche geschichte. Alles redet vom zusammenwachsen der Regio, da wäre es eigentlich selbstverständlich, auch einen taktverkehr Freiburg - Colmar anzubieten. Aber infrastrukturprojekte sind halt langwierig und mühsam, zumal sich in diesem fall auch beide seiten über die kostenteilung einigen müssten.

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: claus_pusch

Datum: 22.02.16 22:30

Hallo Matthias,

Ich war heute vormittag zufällig zum Fotographieren am Abzweig Heidenhof / Hp. Freiburg Messe/Universität. Das Ausziehgleis, das ich meinte und auf dem die 140 stand, ist nicht mehr mit dem Streckengleis verbunden, total mit Dornengestrüpp überwuchert und im Bereich einer relativ neuen Unterführung, die den Bärenweg mit dem Uni-Campus verbindet, samt Damm abgetragen; siehe nachfolgende Aufnahme:

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/13_FR-Breisach_1992/13_FR-Breisach_2016.jpg

Das Schotterbett links auf der Brücke (die seit Dezember 2015 von der neuen Messe-Tram unterfahren wird) zeigt ja die Lage des Gleises an, das hier in die südliche Verbindungskurve der Güterumgehungsbahn übergegangen sein muss. Kann es sein, dass bei den Drehmanövern die RoLa-Züge in das Streckengleis der Breisacher Bahn geschoben werden? Wenn das vormittags passiert, müsste das interessante Fotos an dieser Stelle ergeben.

Das hübsche Jugendstil-Betriebsgebäude des Abzw. Heidenhof, das auf meinem Bild 10 oben leider kaum zu erkennen ist, steht noch, wenngleich in einem erbärmlichen Zustand. (Ein anderes gleichartiges Gebäude an der Güterumgehungsbahn auf Höhe Freiburg-Haslach sieht leider noch schlechter aus.)

Viele Grüße
Claus

Freiburg-Breisach im Jahr 1982 (m1B)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 23.02.16 07:22

Hallo Claus,
ich staune, wieviele schöne Motive Du an dieser Strecke gefunden hast. Danke fürs Zeigen!
Mein ältestes Bild von dieser Bahn zeigt eine 211 auf der Ostseite des Zuges.

211 042-7 und VT 23 (SWEG) am 14.9.1982 in Breisach:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/13/6210713/6439663137663463.jpg



Viele Grüße
Stefan

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 23.02.16 07:48

Hallo,

Danke. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil...;-) Die schieben also wirklich ins streckengleis, dann wundert mich nichts mehr...
Ich habe zu DB und SBB Zeiten noch in dem stumpfgleis gewendet. Heute fahre ich hab erst ab Basel.... Zu Ostern soll es noch mal eine Umleitung geben, aber ich denke da fährt man über Basel SBB - das ging sehr gut.

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: Norbert Lippek

Datum: 23.02.16 10:06

Moin Claus!

Schöne Aufnahmen. Gattin und ich haben vor einigen Jahren einige Tage in Ihringen verbracht und haben in dem "Bahnhofshotel" gewohnt. War ganz nett. Da fuhren aber bereits Triebwagen. Dass auf der Strecke früher sogar 218 eingesetzt waren, erstaunt mich. Ich hätte die Strecke für eine reine 211/212-Strecke gehalten.

Danke für die Bilder und Grüße von der Weser

Norbert

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: octo

Datum: 23.02.16 19:40

Matthias Muschke schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> Danke. Ich nehme alles zurück und behaupte das
> Gegenteil...;-) Die schieben also wirklich ins
> streckengleis, dann wundert mich nichts mehr...

Nee, ins Bahnhofsgleis. Freiburg-Messe/Universität ist ein Bahnhof! ;)

Ich kann bei Gelegenheit mal Bilder zeigen, an den Wochenenden im Jahr 2012 an denen über diese Strecke umgeleitet wurde habe ich dort in der Ecke gearbeitet und die Möglichkeit auch zur Fotografie Fotografie genutzt.





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:23:19:52:44.

Danke für die schöne Dokumentation! (o.w.T)

geschrieben von: octo

Datum: 23.02.16 19:41

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 24.02.16 13:15

Dann mache halt durchgehendes Hauptgleis draus, dass das keine freie Strecke ist, ist schon klar... In KW 11 und KW 13, 14 wird noch einmal nach "Konzept Katzenberg gefahren, KW 12 ist Vollsperrung. Ab Mai dann keine Drehfahrten in Basel mehr, ab 12.06. Fahrplananpassung...

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:24:14:22:13.

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: WU NE 81

Datum: 01.03.16 02:47

claus_pusch schrieb:
-------------------------------------------------------
> 1997 übernahm die Breisgau-S-Bahn, ein
> Tochterunternehmen der SWEG, den Betrieb auf der
> Breisacher Bahn mit RegioShuttle-Triebwagen, die
> bis heute den Betrieb bewältigen - und in deren
> Einsatzzeit habe ich dann sehr viel öfter an der
> Strecke fotographiert als zur Bundesbahnzeit...

Bitte gerne auch einstellen, ist ja mitlerweile auch Historisch (fast 20 Jahre her).
Gerade aus der Anfangszeit um 1998 als die SWEG RS noch keine Klimaanlagen hatten und einer der BSB auch nicht sind Bilder ja irgendwie höchst selten.
Die Bilder sind übrigens ganz toll, ich finde es sehr interessant zu sehen wie das alles mal früher ausgesehen hat. Hast du eventuell noch mehr Bilder (auch ältere) die die Gleisanlagen wie sie in den ganzen Bahnhöfen und (heutigen) Haltepunkten einst waren zeigen ?

Mfg. David

Re: Freiburg-Breisach im Jahr 1992 (m12B)

geschrieben von: BR 213

Datum: 10.07.17 20:25

Leider habe ich erst jetzt Deine tollen Bilder gesehen. Danke dafür! Und besonderen Dank für die Bilder der 212 077-2 in orientrot / weiß, denn von dieser Lokomotive in dieser Farbgebung gibt es nicht so viele Bilder.

zügige Grüße

FRANK

Mitglied im Verein Freunde der 212 001-2 e.V.