DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 19.02.16 15:21

Edit: Die ursprüngliche Überschrift: "Die Baureihe 144 und anderes Altbau-Gerümpel in der BD Stuttgart" wurde aufgrund anhaltender Publikumsschelte geändert - und dabei war es doch nur liebevoll-ironisch gemeint ;-))

Für die Freunde von Altbau-Elektrotriebfahrzeugen hatte die BD Stuttgart viel zu bieten. Nur hier waren die AEG 163, die schwäbischen Krokodile der Baureihe 193 und die diversen Altbau-ETs der Reihen 425, 455 und 465 anzutreffen. Darüber hinaus war die BD Stuttgart bis zuletzt eine Hochburg der Baureihe 144 und auch 117, 118 und 194 konnte man hier noch lange Zeit erleben und fotografieren.

Die Altbau-Elloks und Altbau-ET in der BD Stuttgart sind ja schon längerer Zeit in der Bundesbahnzeit mit zwei Galerien zu speziellen Themen vertreten:
- Schwäbische Krokodile und
- ET-Direktion Stuttgart
Nun kommt noch eine weitere hinzu im Rahmen der Themen-Reihe über die sechs süddeutschen Altbau-Ellok Direktionen:
- Altbau-Elloks und Altbau-ET in der BD Stuttgart

Aus diesem Anlass möchte ich jetzt auch im HiFo einige weitere Bilder zu diesem Thema zeigen. Beginnen wir mit der Baureihe 144, wie gesagt, ebenfalls eine typische Lok für die BD Stuttgart zur Bundesbahnzeit.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b01-144_009.jpg
Bild 1
Der Morgendunst im Neckartal hatte sich noch nicht ganz aufgelöst, als 144 009 vor dem P6234 beim Halt in Wendlingen abgelichtet wurde. Die Aufnahme entstand am 05.09.77.
Der Wagenpark und die Wagenreihung dürften nicht nur für Modellbahner von Interesse sein.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b02-144_009.jpg
Bild 2
Bei der Rückleistung nach Tübingen später am Tag waren die Lichtverhältnisse schon deutlich besser. 144 009 mit P6239 bei Oberboihingen am 05.09.77.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b03-144_023.jpg
Bild 3
Die Kühe auf der Weide konnten mich am 18.07.77 nicht davon abhalten, 144 023 auf ihrer Fahrt mit dem P5460 nach Aalen bei Westhausen auf den Film zu bannen.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b04-144_043.jpg
Bild 4
Licht aus in Böblingen. Der Blick auf die Gäubahn reizte denn aber doch zu sehr, um 144 043 unfotografiert vorbei fahren zu lassen. Am Haken hatte sie den P5953 nach Horb. 06.09.77.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b05-144_043.jpg
Bild 5
Auch drei Tage später, am 09.09.77, war das Wetter nicht viel besser, als mir 144 043 erneut vor die Linse fuhr; und zwar mit dem P6024 bei Königsbach (Baden).

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b06-144_084.jpg
Bild 6
Am heute aufgelassenen Haltepunkt Ölbronn mit seiner alten Bahnsteig-Überführung wurde am 30.04.77 die Stuttgarter 144 084 mit dem P5145 nach Mühlacker abgelichtet.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b07-144_099.jpg
Bild 7
Eine von vielen Aufnahme in der großen Kurve zwischen Asperg und Tamm auf der Strecke nach Bietigheim: 144 099 mit dem P5176 am 09.09.77.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b08-144_160.jpg
Bild 8
Vom Bw München Ost hatte es die 144 160 über einige Zwischenstationen nach Stuttgart verschlagen, wo sie mit ihrem weißen Zierstreifen für eine weitere Variante im reichhaltigen Angebot unterschiedlicher Bauartmerkmale bei den Stuttgarter 144 sorgte. Am 28.05.78 erreicht sie mit dem P5143 Asperg.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b09-144_160.jpg
Bild 9
Und noch einmal die Lok mit dem Rallyestreifen: 144 160 mit dem P6064 in Eutingen (Baden).
Gut zu erkennen sind die Dachhutzen für die Abluft aus den Widerständen der elektrischen Bremse, mit der ab Werk alle Loks ab E44 152 ausgerüstet waren. Die Hutzen blieben bei der DB bis zur Ausmusterung auf den Loks, unabhängig davon, ob die Widerstandsbremse funktionsfähig war oder nicht (um damit eine Diskussion der vergangenen Tage aufzugreifen).

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b10-144_163.jpg
Bild 10
Früher wurde hier den Crailsheimer 23ern aufgelauert, jetzt sind die Altbau-Elloks gerne angenommener Ersatz: Bei Sachsenflur schnurrt 144 163 mit dem aus drei Umbauwagen gebildeten P5860 in Richtung Lauda. 26.05.78.

Nun verkehrten in der BD Stuttgart ja nicht nur 144, sondern eben auch zahlreiche andere Altbau-Baureihen.

Auch wenn die E18 schon seit langer Zeit nicht mehr über die Geislinger Steige nach Stuttgart kamen, waren die alten Schnellzugmaschinen noch bis zum Ende ihrer Betriebszeit im Regionalverkehr in der Direktion Stuttgart unterwegs.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b11-118_024.jpg
Bild 11
Bei Unterschüpf, kurz vor Lauda, konnte ich am 27.05.78 die 118 024 mit ihrem E2655 nach Würzburg erlegen. Auch hier ist der Wagenpark wieder bemerkenswert.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b12-118_039.jpg
Bild 12
Auf derselben Strecke, jetzt aber hinter Lauda bei Zimmern (Main-Tauber), wurde 118 039 am 10.09.77 vor dem nur an Sa/So verkehrenden E3095 abgelichtet.

Nächste Baureihe: Den Großteil meiner 193er Aufnahmen habe ich zwar in der Galerie Schwäbische Krokodile
verbraten, aber diese für den Stuttgarter Raum so typische Maschine soll hier auch noch zu ihrem Bild kommen.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b13-193_008.jpg
Bild 13
193 008 mit dem Dg56205 bei Gerlachsheim am 27.05.78.

Last not least noch zwei Bilder der überall in Süddeutschland anzutreffenden E94/194.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b14-194_038.jpg
Bild 14
Nach einem Schiebeeinsatz auf der Geislinger Steige kehrt die Augsburger 194 038 (mit Schiebekupplung) am 01.09.79 zurück nach Geislingen.
Wie dasselbe Motiv mit bergfahrenden und 194-bespannten Güterzügen aussah, zeige ich in meiner neuen Galerie.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b15-194_192.jpg
Bild 15
Nicht gerade prickelnd ist diese Aufnahme der Mannheimer 194 192 mit Ng65135 bei Magstadt am 06.09.77. Außergewöhnlich ist allenfalls, dass die 194 bereits mit zwei Rekostromabnehmern ausgestattet ist (damals noch eine Seltenheit) und diese auch noch beide am Fahrdraht angelegt sind. Da hat der Lokführer wohl gar nicht mitbekommen, was er da auf dem Dach hat ..;-)

Soweit der Appetitanreger für die neue Galerie auf meiner Seite, für die ich abschließend noch einmal den Direktlink angebe: Altbau-Elloks und Altbau-ET in der BD Stuttgart
.
Die Freunde der Altbau-Elloks der DB und speziell der Baureihe E44/144 werden dort sicher auf ihre Kosten kommen. Ich denke, man sieht sich.

Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:19:22:09:23.

Re: Die Baureihe 144 und anderes Altbau-Gerümpel in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: 44 115

Datum: 19.02.16 17:12

Lieber Ulrich,
vielen Dank für diese Altbauloks aus meiner ehemaligen Heimat!
Sehr schön,auch für einen Dampfliebhaber.Denn viele dieser Maschinen sind ja sogar noch älter,als so manche Dampflok!
Nur das"Gerümpel",das geht auf's Zahnfleisch:haste keinen schöneren Ausdruck für diese ehrenwerten Damen?
Feiner Bericht!
Olaf

Re: "Beige/Türkisling"

geschrieben von: Kö0128

Datum: 19.02.16 17:15

ulrich budde schrieb:
-------------------------------------------------------
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b11-118_024.jpg
> Bild 11
> Bei Unterschüpf, kurz vor Lauda, konnte ich am 27.05.78 die 118 024 mit ihrem E2655 nach Würzburg erlegen. Auch hier ist der Wagenpark wieder bemerkenswert.

Allerdings!
Wenn ich mich nicht sehr täusche, läuft an dritter Stelle einer der 13 Vorserien-Silberlinge (B4nb-58)!


Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Re: "Beige/Türkisling"

geschrieben von: Nebenbahnfreund

Datum: 19.02.16 17:24

Hallo Ulrich,
Danke fürs Zeigen dieser wunderschönen Baureihen und das noch mit so guten Aufnahmen.

@ Markus:
Ja, das ist einer der Wagen.

Viele Grüße
von der Nebenbahn

Re: "Beige/Türkisling"

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 19.02.16 17:48

Danke für den Hinweis auf den "Beige/Türkisling".

Man muss schon ein Experte für Wagen sein, um so etwas sofort zu erkennen.

Hier noch einmal ein Ausschnitt im Vollformat, auf dem man die Bauart besser erkennt:

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Altbau-Elloks_BD_Stg/b11a-118_024.jpg

Ob das wohl eine Leerwagenüberführung aus dem AW war? Das würde die ungewöhnlich Reihung erklären. Der Wagen sieht jedenfalls ziemlich frisch lackiert aus.

Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.

Ad hoc würde ich sagen, kommen nur 2 Wagen in Betracht...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 19.02.16 17:52

Zu dem Zeitpunkt (1978) waren dort unten nur der Bnb 715, 50 80 22-03 031-8 (Basel Bad Bf) und der Bnb 720, 50 80 22-11 250-4 (Ludwigshafen) beheimatet. Der Rest lief im Norden (Braunschweig, Hannover und Wilhelmshaven, später Osnabrück). Es spricht einiges für den Bnb 720, der 1977 eine HU gehabt haben könnte. Auf jeden Fall wahrscheinlicher als der Bnb 715 der erst 1974 eine R 2 erhalten hatte, bei der er grün geblieben war. Der Bnb 716, 50 80 22-11 006-0 (Freiburg/Brsg.) besaß einen unlackierten Nirosta-Wagenkasten und erhielt nach allem was bekannt ist keinen oceanblau-beigen Anstrich. Er wurde zum "normalen" Silberling.


Schöner Bilderbogen mit interessanten Garnituren!


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:19:17:58:45.

Re: "Beige/Türkisling"

geschrieben von: Kö0128

Datum: 19.02.16 18:12

ulrich budde schrieb:
-------------------------------------------------------
> Danke für den Hinweis auf den "Beige/Türkisling".

Gern geschehen!


> Ob das wohl eine Leerwagenüberführung aus dem AW war?

Da der benachbarte Behelfspackwagen MD4yg m.W. keinen Seitengang hatte und damit der Reisendenpassage verschlossen blieb, spricht vieles für diese Vermutung.


Gruß,
Markus.

Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.
AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin *** Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Ergänzung:

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 19.02.16 18:13

711, 712, 713, 715 und 716 schließe ich anhand verschiedener markanter Merkmale aus. Die 717 und 718 hatten nur fünf Abteile zwischen den Türen, scheiden also auch aus. Bleiben nur 714 und 720, wobei diverse Merkmale auf vorliegenden Fotos für und gegen den jeweiligen Wagen sprechen. Da ich aber vom 720 nur ein Foto habe, dass ihn erst nach der nächsten HU 1985 zeigt, denke ich, dass er es ist.


Bis neulich

Rolf Köstner


Re: Die Baureihe 144 und anderes Altbau-Gerümpel in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 19.02.16 18:16

Hallo Ulrich,
wie nicht anders von Dir gewohnt, hervorragend!
In Deiner Galerie fielen mir 144 011 mit Verschleißpufferbohle [www.drehscheibe-online.de] und die 144 016 auf, die Du in der kurzen Episode mit dem einen SBS 10/54-Stromabnehmer erwischt hast. Am 12.8.1977 erwischte ich sie mit beiden Stromabnehmern am Draht in Korntal:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3664613434386361.jpg



Beim letzten Bild Deiner Galerie mit dem 465 auf dem Enz-Viadukt habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben: Kannst Du die Stromabnehmerbauart des ET, die Werbung und die Bauserie des ES erkennen?

Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

50 80 22-11 250-4 im AW Limburg im Juli 1985

geschrieben von: Frank Stephani

Datum: 19.02.16 19:09

Hallo zusammen,

hier sieht man den 50 80 22-11 250-4 kurz vor dem Abschluss der HU im AW Limburg im Juli 1985. Soweit mir bekannt ist, war der Wagen vor dieser HU auch beige-türkis.

http://666kb.com/i/d6jjanh5dehz8a7n0.jpg

http://666kb.com/i/d6jje21esldn1ma0c.jpg

Ich glaube ich habe den Wagen im Jahre 1983 schon einmal fotografiert.

Beste Grüße aus Hannover-Mittelfeld.[u]

Frank Stephani




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:19:19:22:11.

Die Modellbahnhersteller haben stets so getan,...

geschrieben von: der Wedeler

Datum: 19.02.16 19:36

...als gäbe es nur aufgeräumte Züge. Dieser tolle Beitrag zeigt wieder einmal, dass das nicht allzu oft der Fall war. Die Wirklichkeit ist eben doch spannender als die (graue) Theorie.

Danke, Ulrich!!

Re: 50 80 22-11 250-4 im AW Limburg im Juli 1985

geschrieben von: contrans

Datum: 19.02.16 19:37

Hallo,
Es müsste der Bnb 720 sein, denn nur dieser "sog 13. Prototyp" hatte den "weit innen liegenden und nicht verkleideten seitlichen Langträger". Auf dem Foto sieht man die untere Wagenkastenka te weitaus höher liegen als die vom übernächsten Wagen, dieser ein normaler Silberling. Zitate aus dem EK Special 98, darin auch 3 Bilder des Wagens.

Gruss Andi

Einfach schön ! (o.w.T)

geschrieben von: Andreas T

Datum: 19.02.16 20:10

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Gute Eisenbahnfotografie zeigt sich in der Kunst, der Eisenbahn einen würdigen Rahmen Natur zu verleihen.

(frei nach Peter Müller)

Meine Beitrags-Linklisten: (Stand 03.12.2016, funktioniert mit Zwischenschritten wieder!):
[filehorst.de]

Re: Die Baureihe 144 und andere Altbau-Schwestern (1 B)144 021 in der BD Stuttgart

geschrieben von: Karl-Friedrich.Seitz

Datum: 19.02.16 20:30

Lieber Ulrich,

soweit gefallen mir die Bilder sehr gut, das strittige Wort habe ich nun auch ersetzt.
Ich hänge hier einmal ein 144-Foto an, zu dem ich eine kleine Geschichte erzählen kann, doch zuerst das Foto,... :

http://666kb.com/i/d6jkzk0zsl6yepead.jpg

... damit mir das Hosting nicht verschwindet.

Vom Arbeitsplatz in Stuttgart fuhr ich nach 16:00 Uhr nach Hause, nach Schorndorf, über Cannstatt, Waiblingen, dahinter gab es eigentlich keinen Planhalt mehr. In Grundbach kam mein Eilzug aber zum Halten, vielleicht war eine S-Bahn voraus Richtung Schorndorf. Neugierig wie alle Eisenbahner oder bei mir besser gesagt Eisenbahnfotografen öffnete ich das Abteilfenster, von denen es damals noch genug gab, und sehe in schönster Sonne oben gezeigte Lok stehen. Glücklicherweise war ich im letzten Wagen des Eilzuges, der gerade noch am Bahnsteig zum Stehen gekommen war. Den Rest brauche ich wohl nicht mehr zu erzählen. Ich stieg also eilig aus mit allen meinen eilig zusammen gepackten Sachen und ließ den Eilzug ohne mich weiterfahren. So sind dann mehrere Fotos entstanden, ich nahm dann die nächste S-Bahn nach Schorndorf.
Nun sage keiner, dass dieser Anstrich der 144 nicht gut steht, wenn er neu ist!

Ach ja, eine S-Bahn gab es 1978 noch nicht, dann ersetze ich das Wort "S-Bahn" durch Nahverkehrszug, lasse den Bericht aber wie geschrieben stehen.

Eisenbahnfreundliche Grüße von KFS um halb neun.



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:20:12:39:04.

Der unbekannte 465

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 19.02.16 20:44

Hallo Stefan,

Dein Optimismus in Ehren, aber ich fürchte, die Nummer des 465 auf dem Enztalviadukt ist im Nachhinein nicht mehr herauszubekommen.

In der Vollauflösung sind die Ursprungsbauart von ET und ES , sowie die Jägermeister Reklame sicher zu erkennen. Beim Stromabnehmer wird's schon schwieriger, aber zu 90% ist es ein SBS10. Also leider die am meisten verbreiteten Merkmale.

Nach meinen Unterlagen kommen damit infrage: 465 003, 005 und 020.

Ich bin gespannt, ob das jemand noch weiter eingrenzen kann. Auf jeden Fall werde ich es nicht wie Altmeister Bellingrodt machen und einfach eine Nummer erfinden - das ist der einzige Punkt, wo ich ihn nicht als Vorbild nehme ;-))

Schönen Abend noch,
Ulrich B.

Re: Ad hoc würde ich sagen, kommen nur 2 Wagen in Betracht...

geschrieben von: Klaus Ratzinger

Datum: 19.02.16 21:04

Servus Rolf,

die HU der beiden Wagen könnte ich bieten:

22-03 031 K 01.03.78 ob
22-11 250 K 15.06.77 ob

Ciao
Klaus

Re: Der unbekannte 465

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 19.02.16 21:05

Hallo Ulrich,
den 465 020 würde ich ausschließen, weil 865 020 bereits am 13.7.1977 in einen normalen Byg umgebaut wurde, die Einheit also zu Deinem Aufnahmezeitpunkt schon zerpflückt war.
Bleiben also 465 003 und 465 005, und da bin ich ganz Deiner Meinung, daß ich mich auch nicht ohne plausiblen Grund festlegen möchte.
Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Ein Hochgenuß und kein Gerümpel ! Dankesehr (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Ratzinger

Datum: 19.02.16 21:06

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Klaus Ratzinger

"We don`t attract wimps `cause we`re too loud
just true metal people that`s MANOWAR`S crowd"
"True metal people wanna rock not pose"
METAL LIVES FOREVER !

DSO Hi-Fo Beiträge Linkliste Klaus Ratzinger

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: 1020.12

Datum: 19.02.16 22:59

Hallo Ulrich,

danke für diese wunderschönen Fotos.
Man könnte auch sagen: "...ein Traum in Altbau...!"

Gruß
Michael

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 20.02.16 08:45

Hallo Ulrich,
auch ich bin voll begeistert von den Aufnahmen. Die 144 habe ich dabei auch erwischt, kamen sie doch jeden Tag bei mir vorbei.

Anbei noch eine Aufnahme des Bn 11 250 in Heilbronn, 212 060 (Karlsruhe) am 19.5.1989. Damals war er in Karlsruhe beheimatet.

http://abload.de/img/212060rkheilbronn19-05tjel.jpg

Viele Grüße
Horst

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: PL

Datum: 20.02.16 10:12

Bei der technischen und motivlichen Qualität meiner alten Lieblinge 118, 144, 193 und 194, 425, 455 und 456 kann ich beim besten Willen nicht mithalten. Ich schmeiße meine Sammlung ungescannt weg, lege mir Ulrich´s Werk zu und spendiere notfalls noch einen kleinen Jahresbeitrag für den Server ;-) .

Grüße von einem Freund des BW Würzburg von 1976 - 1984

Peter

TW 239




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:20:10:13:14.

Re: Die Baureihe 144 und andere Altbau-Schwestern (1 B)144 021 in der BD Stuttgart

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 20.02.16 12:51

Hallo Karl-Friedrich.Seitz,

ein wirklich schönes Bilder der "Sanella-" (oder Rama-) Lok, wie wir sie immer nannten,
auch ich hab mich inzwischen mit dem o/b -Farbschema angefreundet, damals schämte ich mich als Eisenbahner fast noch für diese "unmögliche" Lackierung.

Gruß
Michael

Sanella-Lok ??? (3 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 20.02.16 14:11


@ Michael und andere

Da ist sie wieder: Die Bezeichnung "Sanella-Lok" für eine ozeanblau/beige Maschine, wie sie mir hin und wieder begegnet. Ich frage mich nur, was haben die typischen Sanella-Farben mit blau/beige zu tun? Und da Bilder mehr als tausend Worte sagen:

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Diverses/b01-Sanella.jpg

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Diverses/b01-112_495.jpg

http://www.bundesbahnzeit.de/galerien/Altbau-Elloks%20BD%20Stuttgart/jpg-Bilder/b25-144%20071.jpg

Und welche Farbgebung sieht nun der Margarineschachtel ähnlicher ??

Fragt sich,
Ulrich B.


Re: Sanella-Lok ??? (3 B)

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 20.02.16 14:39

Hallo Ulrich,

es geht bei der Bezeichnung "Sanella-Lok" nicht nur um die Farbe, denn in den 50er und 60er Jahren gab es Rama und Sanella nur in Würfelform. [www.buddelbini.de]
Deshalb verwandten wir im Bw Tübingen diesen Ausdruck nur für die E44.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/e44071ubuddedbcezst3g0.jpg
hab mir mal erlaubt, dein Bild verständlicher zu machen ;-) sollte das für dich nicht ok sein, lösch ich es gleich wieder.

Gruß
Michael



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:20:14:46:21.

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 20.02.16 21:58

Hallo Ulrich,

da sind ein paar herrliche Zugkombinationen mit dabei. Besonders Bild 11. An Zugschluss hängt ja sogar noch ein vierter Güterwagen.

Gerümpel stellen die Schwaben regelmäßig vor die Haustüre ;-)

Grüße aus dem Land der Kehrwoche
Markus

Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 21.02.16 16:35

Hallo Ulrich,

wenn ich Deine wunderschönen Bilder in Deiner Galerie und in Deinem Beitrag betrachte, lommen sehr wehmütige Erinnerungen an meine Zeit in Württemberg hoch. Wehmütig deshalb, weil ich es versäumt habe, mich in dieser Zeit intensiv um die Altbauelloks- und triebwagen zu kümmern. Ich habe sie zwar zur Kenntnis genommen und auch einige Bilder von ihnen gemacht, aber so tolle Fotos von den Altbauelloks wie Du habe ich in dieser Zeit nicht gemacht. Bis zum Ende des Dampfbetriebes auf der Murrbahn habe ich mich zwar um die 01 der Bw Hof und Nürnberg und P10 des Bw Stuttgart gekümmert, nicht aber um die ab September 1965 dort eingesetzten E 41 und E 44.

Deshalb kann ich mich an Deinen Bildern nicht sattsehen.

Mein erstes vorzeigbares Bild einer E44 aus Backnang habe ich morgen vor 50 Jahren aufgenommen:

E44 037 Backnang 22.2.1966 P 2526
E 44 037 Backnang 22.2.1966 P 2526 lv.jpg

Ein einziges Mal kam eine E 52 nach Backnang:

E 52 18 Backnang 22.9.1966 P 2526
E 52 18 Backnang 22.9.1966 P 2526.jpg

Ich werde mir Deine Galerie wohl des öfteresn ansehen.

Vielen Dank fürs Einstellen!

gruß
Detlef

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg

Reihung des "Beige/Türkislings"

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 22.02.16 08:46

ulrich budde schrieb:

> Hier noch einmal ein Ausschnitt im Vollformat, auf
> dem man die Bauart besser erkennt:
>
> [www.bundesbahnzeit.de]

> Ob das wohl eine Leerwagenüberführung aus dem AW
> war? Das würde die ungewöhnlich Reihung erklären.

Für "leer" wären das aber ungewöhnlich viele Fahrgäste im Wagen...

Gruß, ULF

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 23.02.16 11:46

Moin Ulrich,

jetzt erst komme ich dazu, Deinen Beitrag anzuschauen! Ich finde die E44 immer wieder schön, vor allem, wenn sie mit alten Eilzug- oder Umbauwagen unterwegs ist. Beim Bild 7 aus Tamm erinnerte ich mich an unsere Fotosession dortselbst am 28.4.1982, als wor 420 854 auf der S5 von Schwabstraße nach Bietigheim-Bissingen aufnahmen:

http://www.eisenbahnhobby.de/Titisee/197-6_420854_Tamm_28-4-82_S.JPG

Zum Bild 15 mit 194 192 muss ich bemerken, dass diese Lok in der Folge ihre Reko-StA wieder verlor und mindestens 8/78, 7/82 und 3/87 wieder mit normalen SBS39 durch die Lande fuhr, die sie vielleicht sogar bis zum bitteren Ende behalten hatte.

Nun werde ich mich Deiner Galerie noch widmen...

Danke fürs Einstellen,

Martin

Edit berichtigte die Fahrtroute - Dank an Mark



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:02:25:08:48:54.

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: nobody

Datum: 25.02.16 05:57

Hallo Martin

Darf ich korrigieren?
Meiner Meinung nach fährt die S-Bahn nach Bietigheim; so kann ich auch das Zielschild entziffern.


Gruß

Mark

Re: Die Baureihe 144 und ihre Altbau-Schwestern in der BD Stuttgart (15 B)

geschrieben von: nobody

Datum: 25.02.16 06:18

Hallo

Der ozeanblau/beige Silberling-Prototyp ist für mich der Hammer, da mir immer schon vorschwebte, diesen nachzuahmen.

Zu Bild 4 eine Anmerkung: Ich bin der Meinung, der Zug fährt Richtung Stuttgart, da es zuviele Rechtskurven sind und ich im Hintergrund das Blockstellwerk (Name jetzt entfallen *grrr, Mönchsbrunnen?) dazwischen zu erkennen glaube.

Es sind einfach wiedermal super Bilder...


Gruß

Mark

Re: Ad hoc würde ich sagen, kommen nur 2 Wagen in Betracht...

geschrieben von: nobody

Datum: 25.02.16 06:48

Hallo

Der ozeanblau/beige Silberling lässt mir keine Ruhe.

Angesichts des Aufnahmedatums und der Angabe von Rolf, dass die HU in 1977 dazu war, ist mir leider die Angabe in revisionsdaten.de schleierhaft wo von August 1985 die Rede ist. Kann jemand mit dem genauen Datum für die richtige Umlackierung aushelfen?

Wäre sehr schön. Vielen Dank im Voraus.


Gruß

Mark