DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo,

Hier nun der letzte Teil meiner kleinen Mosel-Bildserie.

Zuvor noch die Links zu den vorangegangenen 6 Teilen:
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 6 (m. 15 B. + Bonusbild)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 5 (m. 40 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 4 (m. 17 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 3 (m. 19 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 2 (m. 17 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 1 (m. 27 B.)

Am 18. August 1973 sollte es zurück ins heimatliche Frankfurt gehen. Keine weite Fahrt, die noch einige Zwischenstops zuließ.

Kennt Ihr das auch? Ein bestimmtes Motiv ließ sich nicht wie gewünscht umsetzten, und es lässt einem keine Ruhe? So ging es mir mit dem Blick auf die Moselbrücke bei Eller. Drei Aufnahmen mit 216 waren kein Ersatz für das fehlende Bild mit einer 44er. Und so ging es nach dem Frühstück, dem Packen und Aufbruch aus dem Hotel noch einmal dorthin. Nun war dies ja eine Urlaubsfahrt, und meine Mutter interessierten die Fahrzeiten der Eisenbahn nicht wirklich. Und so sah ich den Dg 6163 bei der Anfahrt schon über die Brücke rollen, ohne Chance auf ein Foto.

Bild 1 bis 4: Während ich mich anschließend an der bekannten Stelle am Ufer postierte, folgte für unsere Terrierhündin jetzt ein Spaziergang entlang der Mosel, von dem ich hoffte, er möge lang genug dauern, dass ich zu meinem Bild kam. Die Sonne ließ sich nicht blicken, aber gegen 13h kam erfreulicherweise der verläßlichste Zug, der Ng 16324 aus Koblenz gefahren. Am Abend gelang es mir, beim Koblenzer Drehscheibenwärter einen Blick in das Drehscheibenbuch zu werfen, und daher weiß ich, dass es sich um 044 653-4 vom Bw Ehrang handelte. Die schiebende Trier 290 blieb jedoch inkognito. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-24_044653-4_BwEhrang_Ng16324_Eller-Moselbruecke_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-25_044653-4_BwEhrang_Ng16324_Eller-Moselbruecke_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-26_044653-4_BwEhrang_Ng16324_Eller-Moselbruecke_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-27_290_BwTrier_Schlz-Ng16324_Ediger-Eller-Moselbruecke_1000.jpg

Jetzt hätte auch gerne der Dg 6525 aus Ehrang noch kommen können. Aber - Duplizität der Ereignisse - wieder fuhr er nicht zur Planzeit. Und noch eine Stunde warten ging auch diesmal nicht konform mit der Tagesplanung. Ich hatte meiner Mutter noch einen Besuch im Bw Koblenz-Mosel 'abgerungen', aber auch nur, weil sie für den bevorstehenden Sonntag noch einkaufen musste. Wir tuckerten nun also mit Mutters VW Käfer - einem 1500 Automatik - die Bundesstraße Richtung Koblenz entlang. Parallel zu uns fuhr 050 651-9 mit dem N 2457 auch nach Koblenz. Es hätte eine problemlose Zugverfolgung werden können, dank der zahlreichen Halte waren wir immer wieder dem Zug voraus, aber - wie gesagt - mir fehlte das überzeugende Argument.
Die Zahl der Brücken über die Mosel war 1973 noch nicht so hoch wie heute. In Koblenz-Güls mussten wir mit der Fähre ans andere Ufer, die nahe der Eisenbahnbrücke die wenigen Autos beförderte.

Bild 5 und 6: Beim Warten auf die Fähre entstanden dann diese beiden Aufnahmen von 050 651-9 mit dem N 2457. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-28_050651-9_BwKoblenz-Mosel_N2457_Koblenz-Guels_800h.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-29_050651-9_BwKoblenz-Mosel_N2457_Koblenz-Guels_1000.jpg


Bild 7 und 8: Während wir übersetzten, erreichte der Drillingstakt einer 44er meine Ohren. 044 573-4 (Bw Koblenz-Mosel) hatte auch heute wieder den Gdg 47272 zu befördern, von der Fähre entstanden diese beiden Bilder, auch keine Meisterwerke, aber die französichen Wagen werden ja hier im Forum immer gern gesehen. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-30_044573-4_BwKoblenz-Mosel_Gdg47272_Koblenz-Guels_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-31_044573-4_BwKoblenz-Mosel_Gdg47272_Koblenz-Guels_1000.jpg


Bild 9: Im Bw Koblenz-Mosel bekam ich problemlos die Erlaubnis zur fotografieren. Kaum hatte ich die Lokleitung verlassen, hörte ich in Koblenz-Moselbahnhof eine 44er anfahren. Ein kurzer Sprint in diese Richtung ermöglichte ein Bild der 044 321-9 (Bw Koblenz-Mosel) mit einem Kokszug. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-32_044321-8_BwKobl-Mosel_Gz_Koblenz-Mosel-Gbf_1000.jpg


Bild 10: Dann wandte ich mich den wenigen Loks im Bw zu. Zuerst fiel 052 484-3 (Bw Mayen) ins Auge. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-15_052484-3_BwMayen_imBwKoblenz-Mosel_1000.jpg


Bild 11 und 12: 044 250-9 stand kalt neben dem Schuppen. Ich vermutete das Naheliegendste, dass sie übers Wochenede kalt gemacht worden war. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-36_044250-9_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A185-37_044250-9_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg


Bild 13: Ein Blick auf die Front ließ mich allerdings zweifeln. Aus welchem Grund hatte man die obere Lampe entfernt? Heute wissen wir, sie wurde am 27.08.73 z-gestellt, also 9 Tage nach diesen Aufnahmen. Vermutlich wurde sie bis zu diesem Tag nicht mehr angeheizt - weiß jemand Näheres? http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-02_044250-9_BwKoblenz-Mosel_dort_800h.jpg


Bild 14: 050 651-8 war inzwischen ins Bw gekommen und nach der Lokbehandlung neben der Lokleitung abgestellt worden. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-08_050651-9_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg


Bild 15 und 16: Es verging einige Zeit, bis sie auf die Drehscheibe kam und gedreht wurde. Zwischenzeitlich hatte ich den Bremszettel des N 2457 ergattert und dabei gesehen, dass die Buchfahrplanseite des Dg 7222 nach Gießen in der Lok im Halter steckte - wohl die nächste Leistung. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-11_050651-9_BwKoblenz-Mosel_dort-Drehsch_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-12_050651-9_BwKoblenz-Mosel_dort-Drehsch_1000.jpg


Bild 17: Und dann verließ sie das Bw wieder. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-13_050651-9_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg


Bild 18 bis 20: Auf dem vordersten Strahlengleis stand 044 888-6, halb aus dem Schuppen stehend, sodaß ein paar Aufnahmen möglich waren. Sie wurde 1943 bei Batignolles in Paris gebaut, wie auch eine ganze Reihe ihrer Schwestern in französichen Lokfabriken entstanden. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-04_044888-6_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-14_044888-6_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-07_044888-6_BwKoblenz-Mosel_dort_1000.jpg


Und ich hatte in den Antworten auf meinen letzten Beitrag gesagt, dass heute auch 044 240 "dabei" wäre, weil ich über sie Notizen gemcht habe. Fotografiert habe ich sie allerdings nicht. Es wäre nämlich schwierig geworden.
Es fing eigentlich damit an, dass ich zunächst auf den Freiständen 044 375 als z-Lok notierte, und anschließend bei einem Rundgang durch den Schuppen die Nummern der dort stehenden Loks. Als ich mir die Liste dann ansah, dachte ich zuerst - du musst Dich verlesen oder verschrieben haben. 044 375 stand zweimal drauf. Die Überprüfung ergab - kein Fehler! Dem musste ich auf den Grund gehen. Es stellte sich heraus: Die z-gestellte 44 im Freien war 044 240, mit dem Tender von 044 375. Und im Schuppen stand 044 375 mit dem Tender der 044 240. Die Nummernschilder an den Tendern waren noch nicht getauscht. 044 240, so sagte man mir, sei am Vortag z-gestellt worden.

Bild 21: Zum Abschluss noch eine 'Schnellzuglok': 216 052-1 vom Bw Trier war zwischenzeitlich ins Bw gekommen. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-18_A186-10_216052-1_BwTrier_imBwKoblenz-Mosel_1000.jpg


Ja, und das wars, bis zum nächsten Mal, da wird es vermutlich jahreszeitlich passender.

Grüße
Rolf

Edit: Tippfehler





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:01:17:22:22:13.
Hallo Rolf,
danke für Deine Serie, die ich mit großer Begeisterung verfolgt habe!
044 250 wartete mit vollem Kohlenkasten auf die z-Stellung, aber so etwas gab es ja wohl öfters ...
Viele Grüße
Stefan

Hallo Rolf,

auch der letzte Teil Deiner Dampflokerlebnisse an der Mosel gefällt mir ausgezeichnet und das mit dem beim ersten Versuch nicht so richtig umgesetzten Motiv kennt wohl jeder von uns zur Genüge. Die Stelle mit dem Blick auf die Moselbrücke bei Eller kommt mir durchaus bekannt vor, allerdings habe ich diesen Fotostandpunkt erst 37 Jahre später, anläßlich des Dampfspektakels im Jahr 2010, aufgesucht.

Herzlichen Dank für diese umfassende Dokumentation der letzten Monate des Dampfbetriebes an der schönen Mosel sagt


Burkhard aus Mannheim
sehr schön - gerade auch die frz. Kokswagen ;)

[klugscheiß]
In Bild 9 hat der Jumbo aber einen Feinkohlen- und keinen KOkszug am Haken
[/klugscheiß]

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(
Moin Rolf,

Deiner Schilderung gemäß verfolgte ich atemlos Deine Bilder, und zum Glück war ja die Fähre langsamer als die Dampflok!
;-))

Bei 044 321 hast Du das vielleicht allerletzte Einsatzfoto machen können, denn bereits ab dem 1.10.73 lief sie als Öler 043 321 im Emsland!

Gerne war ich wieder dabei und habe auch den Bw-Rundgang sehr genossen!

Danke fürs Einstellen,

Martin
Hallo Rolf,

natürlich kenne ich den Wunsch, eine bestimmte Situation noch einmal "richtig" einfangen zu wollen. Und das ist Dir ja mit der Moselbrücke auch hervorragend gelungen, auch, wenn Du da nur einen Zug abpassen durftest! Mir gefallen aber auch die von der Fähre aufgenommenen Bilder, und natürlich auch die Portraits aus dem Bw KoMo! Kann es sein, dass 044 250 eine breitere Schornstein-Krempe hatte als der Rest ihrer BR? Mir sind Krempen an 44ern nie aufgefallen, weil sie doch sehr dezent sind; bei der 250 ist das anders!

Gruß
Klaus
Moin Rolf!

Ober sieben Brücken - stimmt nicht, bei Dir sind es sogar 8 Brückenbilder geworden! Bei Deinem Aufenthalt im Bw Koblenz Mosel ist ja auch die Mavener 50 2484 zu sehen. Gür mayener Pflegeverhältnisse sieht die Lok ja fast werksneu aus, da habe ich an Mayen ganz andere Erinnerungen...

Für Deine nun 7. moselbezogene Rückschau dankt Dir - mit Grüßen in den Schwarzwald

Helmut
Rolf Schulze schrieb:
-------------------------------------------------------

> Bild 11 und 12: 044 250-9 stand kalt neben dem
> Schuppen. Ich vermutete das Naheliegendste, dass
> sie übers Wochenede kalt gemacht worden war.


Die 044 250 stand bereits am 17.8. neben 044 375 kalt im Schuppen abgestellt.



> Und ich hatte in den Antworten auf meinen letzten
> Beitrag gesagt, dass heute auch 044 240 "dabei"
> wäre, weil ich über sie Notizen gemcht habe.
> Fotografiert habe ich sie allerdings nicht. Es
> wäre nämlich schwierig geworden.
> Es fing eigentlich damit an, dass ich zunächst auf
> den Freiständen 044 375 als z-Lok notierte, und
> anschließend bei einem Rundgang durch den Schuppen
> die Nummern der dort stehenden Loks. Als ich mir
> die Liste dann ansah, dachte ich zuerst - du musst
> Dich verlesen oder verschrieben haben. 044 375
> stand zweimal drauf. Die Überprüfung ergab - kein
> Fehler! Dem musste ich auf den Grund gehen. Es
> stellte sich heraus: Die z-gestellte 44 im Freien
> war 044 240, mit dem Tender von 044 375. Und im
> Schuppen stand 044 375 mit dem Tender der 044 240.
> Die Nummernschilder an den Tendern waren noch
> nicht getauscht. 044 240, so sagte man mir, sei am
> Vortag z-gestellt worden.


Nun, ich denke, dass nicht der Tendertausch, sondern erst die Nummernschilder getauscht waren. Die 044 240 wurde am Vortag nachmittags mit ihrem eigenen Tender auf den Abstellplatz neben dem Eingang abgestellt. Die 044 375 stand mit ihren Lokschildern im Schuppen. Für den Tendertausch musste die 240 wieder komplett herausgezogen werden, was ja nur abends oder nachts passiert wäre.
Es wäre zudem viel einfacher gewesen, zuerst den Tender der 375 und anschließend die 240 auf den Abstellplatz zu schieben.

Ich vermute daher, dass man erst die Schilder und Anfang der darauf folgenden Woche die Tender gewechselt hatte. Ich war allerdings zwischen dem 18. und 26.8. nicht im Bw gewesen, so fehlt mir hierfür ein schlüssiger Beweis.




> Grüße
> Rolf
>

Gruß zurück und nochmals herzlichen Dank für deine Beitragsreihe. Der 17.8. in KoMo ist von meiner Seite gerade in der Bearbeitung und kommt demnächst als Ergänzung.

----------------------------------------------

Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg


meine HiFo-Beiträge

Ich bin sehr gern mitgereist zwischen Ehrang und Moselweis, habe ich doch in Deinem Siebenteiler vieles Bekannte wiederentdeckt - und auch manches ent-deckt, was mir damals verborgen geblieben war. Vor allem Deine Fotostellen zwischen Pünderich und Ehrang, da habe ich kaum mal 'was "gemacht". - Reil dagegen, Euer Quartier, habe auch ich endeckt: Allerdings erst im August 2015, zum Weinfest. Lohnend! ;-))

Beste Wintergrüße aus der heute sonnig-frostigen Domstadt ganz im Westen -
Reinhard
Rolf,vielen Dank!
Schade,schon vorbei.Noch einmal wunderschöne interessante Aufnahmen!
Die 250 stand übrigens auf einer Untersuchungsgrube.Kann Zufall sein oder was wurde untersucht?Ist wohl nichtmehr angeheizt worden.
Schade,dass es zu 240/375 keine Bilder dieser Tage gibt.Man hätte die Tender nämlich unterscheiden können!Die 240 war immer(?)ohne,
die 375 jedoch immer(?)MIT Kohlenkastenaufsatz unterwegs.
Viele Grüsse
Olaf



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:01:18:13:40:06.
Moin Rolf,

eine sehr schöne Reise konntest Du da machen (auch wenn Mütter manchmal "nervig" sein konnten, weil sie das Hobby des Sohnes so gar nicht interessiert, waren sie doch unentbehrlich... - auch ich konnte meine Mutter einmal dazu überreden, mich nach Rheine zu fahren; eine Zugverfolgung hätte ich allerdings mit ihr nicht machen wollen, sie fuhr nämlich eher übervorsichtig, da wäre uns sogar die 50er ausgerissen). Gerade die ungeplanten Brückenbilder sind doch wunderbar (wer hat denn schon die Fähre beutzt, um Dampflok zu fotografieren?).

Dank für großartige Erinnerungen!

050 651-9

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 18.01.16 16:10

Hallo Rolf,

wieder ein Forenbericht, der bei mir Erinnerungen weckt.

Wenn ich mich richtig erinnere, war es 050 651-9 des Bw Koblenz-Mosel, die am 08.12.73, wenige Wochen nach Deinem Besuch an der Moselstrecke, den P 2457 als letzten planmäßigen Dampfpersonenzug beförderte. Im Bildarchiv von Karl-Hans befindet sich von dieser Leistung das nachfolgende Bild.



050 651-9 Bw Komo am 08.12.73 mit P 2457 bei Hatzenport.jpg



Danke und Gruß aus dem leicht verschneiten Betzdorf
Bruno
Grüß Gott Rolf,

zu Mosel und Koblenz kann ich, völlig überraschend, genauso wenig oder genauso viel wie bei den letzten Teilen beitragen, so daß mir auch das Finale gefällt.

Gruß, Thomas
44 115 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Rolf,vielen Dank!
> Schade,schon vorbei.Noch einmal wunderschöne
> interessante Aufnahmen!
> Die 250 stand übrigens auf einer
> Untersuchungsgrube.Kann Zufall sein oder was wurde
> untersucht?Ist wohl nichtmehr angeheizt worden.
> Schade,dass es zu 240/375 keine Bilder dieser Tage
> gibt.Man hätte die Tender nämlich unterscheiden
> können!Die 240 war immer(?)ohne,
> die 375 jedoch immer(?)MIT Kohlenkastenaufsatz
> unterwegs.
> Viele Grüsse
> Olaf


Geduld, nur Geduld. Ist schon in der Vorbereitung. Das Problem ist nur, dass ich Fotos vom 17.8. und nicht vom 18.8. habe und da waren die Tender und die Nummernschilder noch nicht getauscht.

Die 250 steht auf einem der nach dem Krieg nicht mehr wieder aufgebauten Schuppengleise. Die hatten alle Untersuchungsgruben. Also erst einmal nichts besonderes.

Herzliche Grüße

----------------------------------------------

Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg


meine HiFo-Beiträge

Interessant ist auch die Bauart des Gleitbahnträgers bei 044 888.

Viele Grüße
Stefan
Wunderschöne Aufnahmen! Meine Favoriten sind die von der 050 651. Ich war dort nur einmal am 18.04.1966 zu Besuch und habe mir dort folgende Fahrzeuge
notiert: 23 031 – 44 134,562,888,1268,1269,1369, 1668 – 56 833 – V60 281,1139 – ET85 35 – ES85 17.
Hallo Rolf,
auch von mir hier nochmal ein großes Dankeschön für Dein hier gezeigtes umfangreiches "Mosel- Septett" aus 1973. Inzwischen historische Eisenbahn mit herrlichen Motiven wunderbar ins Bild gesetzt! Untermalt mit Deiner Geschichte zu den jeweiligen Bildern. Klasse! Das ist für mich HiFo!
Beste Grüße von Peter