DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo, liebe Freunde des HiFo,

hier nun der 6. und vorletzte Teil meiner fotografischen Aktionen an der Moselstrecke.

Zuvor wieder die Links zu den ersten 5 Teilen:

August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 5 (m. 40 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 4 (m. 17 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 3 (m. 19 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 2 (m. 17 B.)
August 1973 - Ein paar Tage an der Mosel, Teil 1 (m. 27 B.)

Und wiederum danke für Eure Kommentare zu Teil 5, ganz besonders gefreut haben mich die ergänzenden Bilder zur 044 482 von Martin und Bruno! Und zur Frage nach Bild 32: Ja, das war aus der Drehscheibengrube heraus aufgenommen.

Nach dem ich das Bw Ehrang verlassen hatte, war der Tag noch nicht zuende. Wie schon erwähnt, war der 17.08.1973 auch wieder ein heißer Tag, schwül war es dazu, und auch ich hatte nicht wirklich Lust, bei diesem Wetter nochmal in der prallen Hitze durch den Lokfriedhof in Karthaus zu tappen. Außerdem war auch unsere Terrierhündin dabei und auch aus diesem Grund war es geboten, irgendwo in der Eifel im Wald ein schattiges Plätzchen zu suchen.

Das Mittagessen wurde also verspätet als Picknick gestaltet und die Hündin bekam Auslauf, und ich anschließend auch nochmal, denn die Autofahrt führte weiter durch Hetzerath. Nein, eigentlich zunächst nur bis Hetzerath an den Bahnhof. Im Bw Ehrang hatte man mir versichert, dass die Güterzüge nach Koblenz über 1450t auf dem Steigungsabschnitt Ehrang-Quint-Hetzerath nach wie vor Ehranger 50ern nachgeschoben wurden (und nicht von V90, wie ich glaubte). Dafür stellte das Bw Ehrang werktäglich drei Loks. Das wollte ich erlebt haben, zumal man seinerzeit kaum Fotos dieses Schiebebetriebs sah. Die Mosel war eben landschaftlich schöner und daher beliebter als die Eifel.

Zwei Güterzüge könnten fotografierbar verkehren, der Dg 6172 und der Dg 6527, den Lesern der vergangenen Teile sicher inzwischen vermutlich ein Begriff. Allzu lange wollte sich meine Mutter natürlich in Hetzerath auch nicht mehr aufhalten, also hoffte ich, dass heute annähernd nach Plan gefahren werden würde. Inzwischen waren allerdings Wolken aufgezogen, es könnte ein Gewitter nahen, jedenfalls war die Sonne weg. Man kann nicht alles haben.

Bild 1: Ich hatte mich kaum vom Bahnhof in Richtung Süden aufgemacht, als sich aus Ehrang der erste Güterzug akustisch ankündigte. Es war der Dg 6172, geführt von 044 385-3. Der Lokführer hat den Regler eingezogen, denn in Hetzeratz musste zum Abkupperl der Schiebelok gehalten werden. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-08_044385-3_BwEhrang_Dg_Hetzerath_1000.jpg


Bild 2 und 3: Schublok war 052 712-7. Die Flachwagen am Zugende waren aus fotografischer Sicht nicht ungeschickt. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-09_052712-7_BwEhrang_Schub-Dg_Hetzerath_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-10_052712-7_BwEhrang_Schub-Dg_Hetzerath_1000.jpg

Und gleich darauf wurde mir bewusst, dass ich die eigentliche "Show" am anderen Ende des Bahnhofs erlebt hätte. Die Anfahrt der 044 wurde durch die mit anschiebende 052 712-7 unterstützt, und währedn die 044 mit einem mächtigen Qualmpilz vorne schon lautstark beschleunigte, gab die 50er alles. Steuerung ganz ausgelegt, zweimal kurz geschleudert und anschließend auf dem kurzen Stück bis hinter das Ausfahrsignal beschleunigt, dass die Wände wackeln.


Bild 4: Während die 50er noch tobend den Dg 6172 beschleunigt, kommt aus Koblenz schon die nächste 044 angerollt. Dieser Bildausschnitt mass als Ersatz für den Blick durchs Teleobjektiv herhalten, welches mir zu diesem Zeitpunkt noch fehlte. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-11_044143-6_Dg_052712-7_Schub-Dg_Hetzerath Aus.jpg


Bild 5: 044 143-6, auch eine Ehranger Lok, rollte mit einem Ganzzug (Getreide?) talwärts durch Hetzerath. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-12_044143-6_BwEhrang_Dg_Hetzerath_1000.jpg


Bild 6 und 7: Anschließend fuhr 052 712-7 auch zurück nach Ehrang. Für den Heizer gibts jetzt erstmal nicht mehr viel zu tun. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-13_052712-7_BwEhrang_Lz_Hetzerath_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-14_052712-7_BwEhrang_Lz_Hetzerath_1000.jpg


Bild 8: Ich war gerade mal ein paar hundert Meter weiter südwärts gelaufen, als aus Koblenz der nächste Güterzug folgte. 044 378-8 (Bw Ehrang) hatte den Planzug Dg 6167 im Schlepp. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-15_044378-8_BwEhrang_Dg_Hetzerath_1000.jpg


Bild 9: Heute rollten die Züge schneller als mir lieb war. In die Geräuschkulisse des talwärts rollenden Dg mischten sich erneut Dreizylinder-Klänge eines bergfahrenden Güterzuges. 044 651-8 (Bw Ehrang) rauschte mit einem Kesselwagenzug heran, beachtliches Tempo und kein Nachschub, es kann nur ein Leerwagenzug gewesen sein. Man sieht auch an der flachen Rauchfahne, dass hier mit Tempo gefahren wurde, ganz anders als auf der Nordseite der Rampe bei Kinderbeuren, und auch anders, als ich es erwartet hatte. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-16_044651-8_BwEhrang_Dg_Hetzerath_100.jpg

Eigentlich wollte ich von Anfang an ein gutes Stück Richtung Schweich laufen, aber es war mir nicht vergönnt. Kaum waren wieder ein paar hundert Meter zurückgelegt, klang erneut Dreiviertaltakt an meine Ohren. Natürlich, siehe oben, hatte ich mir Zugverkehr ohne Verspätungen gewünscht. Aber jetzt...! An der schier ungünstigsten Stelle, an der sich neben dem Bahn ein tiefer Graben befand, quälte ich mich durchs dornenreiche Büsche und den Graben wieder an den Bahndamm, und sah den nächsten Jumbo.

Bild 10 und 11: Dies war jetzt der Dg 6527. Auf dem ersten Bild blicken wir wieder in Form eines Bildausschnitts durch mein imaginäres Teleobjektiv, die Steigung ist schön zu erkennen. 044 290-5, die ehmalige Emderin, (Bw Ehrang) führte. Wieder verrät die flache Qualmwolke, dass es keineswegs langsam ging. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-17_044290-5_BwEhrang_Dg_Hetzerath Aus.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-18_044290-5_BwEhrang_Dg_Hetzerath_1000.jpg


Bild 12 und 13: Und die Schubunterstützung kam von der ehemaligen Mannheimerin 052 638-4. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-19_052638-4_BwEhrang_Schub-Dg_Hetzerath_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-20_052638-4_BwEhrang_Schub-Dg_Hetzerath_1000.jpg


Bild 14 und 15: Damit musste ich mich geschlagen geben - weiteres Warten wäre dem Familienfrieden nicht dienlich gewesen. Ohnehin war die Ausbeute weit umfangreicher ausgefallen als erwartet. Nach dem Zurücklaufen zum Bahnhof Hetzerath - genauer gesagt, rannte ich, in der Hoffnung, die Anfahrt noch zu sehen - wurde noch die talfahrende 052 638-4 abgelichtet - und wir sehen auch noch einen "Gleislatscher"! http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-21_052638-4_BwEhrang_Lz_Hetzerath_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/1973-08-17_A185-22_052638-4_BwEhrang_Lz_Hetzerath_1000.jpg


Erst 37 Jahre später habe ich gesehen, wie es einen Kilometer weiter südlich, beim km 94,4, ausgesehen hätte, wenn ich soweit talwärts gekommen wäre. Beim Jubiläums-Dampf-Spektakel am 04.04.2010 habe ich dann an dieser Stelle - im strömenden Regen - 01 118 aufgelauert. Das ist das Bonusbild:

Bild 16:http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/2010-04-04_49_01118_Foehren_1000.jpg

Teil 7 - am nächsten Sonntag - wird dann im Bw Koblenz-Mosel (wo sonst?) enden.

Bis dahin grüße ich Euch
Rolf

Einmalig was Du da mir als gebürtigem Ehranger lieferst ... endlich einmal gebührend den Schiebedinst dort festgehalten, Klasse!
Schön, schön... ;-)

zu Bild 5 (Ladegut): ich glaube nicht, dass sich in den Wagen Getreide (oder Dünger) als Ladegut befand, haben die Selbstentladewagen doch kein Schwenkdach zum Schuz von nässeempfindlichen Transportgütern - zumindest erkenne ich diese nicht - so tippe ich den auf Fc- anstatt Td-Wagen.

nichts für ungut - interessante Bilderserie!

Grüße Herr U.
Moin Rolf,

das Bonusbild reiht sich nahtlos in die Reihe der wunderbaren SW-Aufnahmen ein, auch wenn es eine DR-Lok mit großen Ohren ist!
;-))

Danke für diese fulminante Bilderserie,

Martin
Hallo Rolf,

herzlichen Dank für deine wunderschöne Mosel-Serie. Am 17.8.73 war ich in KoMo unterwegs, um die z-Stellung der 044 240 zu beobachten und zu dokumentieren. Freue mich daher auf deinen kommenden Beitrag aus heimatlichen Gefilden.

Herzliche Grüße

----------------------------------------------

Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg


meine HiFo-Beiträge

Hallo Rolf,

ja sehr schöne Bilder aus meinem Heimatdorf.
Hast du eventuell auch Bilder vom nördlichen Teil des Bahnhofs?

Grüße guga
Welch eine Dreischläger-Herrlichkeit!
Die Schiebelok 052 712 ist mir mal in Mayen vor die Linse gekommen.
01 118 passt gut in den Bilderreigen. Es fällt eigentlich garnicht auf, dass dieses Bild wesentlich jüngeren Datums ist.
Vielen Dank für die Bilder und viele Grüße
Michael

Hetzerath 1972/1973 (m7B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 11.01.16 13:21

Moin Rolf,

einen abwechslungsreichen Beitrag aus Hetzerath hast Du da eingestellt! 44er Güterzüge mit 50er Nachschub sieht man auch nicht alle Tage!

Bei dem Namen Hetzerath hat es bei mir geschnackelt und bei Km 93,4 erst recht. Da bist Du doch mal gewesen....

Es war bei unterirdischem Wetter und von der Elektrifizierung standen erst die Masten:

44 1184 Hetzerath 15.4.1973
44 1184 Hetzerath 15.4.1973 lv.jpg

44 1184 Hetzerath 15.4.1973 lh.jpg

Im Bahnhof Hetzerath traf ich noch diesen alten Schnellzugwagen an, der zum Bauzugwagen umgebaut war:

Bauzugwagen Mz 7707 (Bj 1929) Hetzerath 15.4.1973
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/7589340/6333653761373965.jpg

Einen Tag später hatte sich das Wetter gebessert und ich konnte die 23 102 aufnehmen:

23 102 Hetzerath 16.4.1973
23 102 Hetzerath 16.4.1973 lh.jpg

Ein Jahr zuvor war ich auf der Rückfahrt von der Gäubahnsonderfahrt mit 38 3711 und MThB Eb 3/5 5810 erstmalig in Hetzerath, da kam mir ein Güterzug mit seltsamen Güterwagen entgegen.
Auch hier muß eine Ausschnittvergrößerung aks Teleersatz herhalten:

44 1250 Hetzerath 12.6.1972
44 1250 Hetzerath 12.6.1972 rv Auss.jpg

44 1250 Hetzerath 12.6.1972 rh.jpg

Auch dieser Gepäckwagen fand mein fotografisches Interesse. Es war wohl Tag der offenen Türen:

Gepäckwagen Düse 9.. 508092-43210 Hetzerath 12.6.1972
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/7589340/3464373464653764.jpg

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Viele Grüße
Detlef

Edit hat noch die beiden Wagenfotos beigefüht

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:01:11:22:25:52.

Ach,wie schön!

geschrieben von: 44 115

Datum: 11.01.16 13:28

Es geht weiter,Rolf,vielen Dank!
Einen schönen Tag noch!
Olaf

Re: Hetzerath 1972/1973 (m5B)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 11.01.16 14:07

ei - die schönen farnzösischen Kokswaken der Type MK. Herrliche Porträts, Detlef :)

@ Rolf: auch wenn's stressig war an jenem Tage - hat sich doch gelohnt, das Ganze.

RUHRKOHLE - Sichere Energie
... hier ein Scan aus einem alten Bildfahrplan:

https://farm2.staticflickr.com/1652/24232892831_169c22e556_o.jpg


Besten Dank für die interessanten Fotos!

Viele Grüße, Helmut
Hallo Rolf,

ein weiterer hervorragender Bericht über den Dampfbetrieb auf der Moselstrecke in den letzten Wochen vor dem elektrischen Zugbetrieb. Selbstverständlich erwarte ich auch den letzten Bericht mit einer gewissen Vorfreude.

052 712-7 war Jahre vorher beim Bw Mayen stationiert. Aus Anlass seines Besuchs am 30.10.70 in Mayen fotografierte Karl-Hans diese Lok mit ihrem Güterzug im Bahnhof Mayen.



052 712-7 Bw Mayen am 30.10.70 in Mayen.jpg



Danke und Gruß aus Betzdorf
Bruno

Re: Hetzerath 1972/1973 (m5B)

geschrieben von: ICE

Datum: 11.01.16 19:31

Hallo,

toller Betrieb! Und hinter der 044 290 wieder mal die interessanten Haubenwagen.
Mit der 181.2 kam es mir gar nicht so bergig vor.

Grüße - Helmut (ICE).

Edit: an den falsch Beitrag angehängt ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:01:11:19:35:00.
Ganz große Klasse, Rolf! Hab die Bilder jetzt schon mehrmals
angesehen und kann mich gar nicht satt sehen. Vielen Dank
und schöne Grüße vom
dampfgerd

Kurze Sammelantwort

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 12.01.16 17:35

Hallo zusammen,

schon, dass die Resonanz so umfangreich ist, ich will schnell einige Antworten geben.

@Ulrich ("hochwald"): Für einen gebürtigen Ehranger besonders gern...!

@798610: Stimmt, natürlich, es sind Fc-Wagen.

@Martin: Das Original ist natürlich digital und in Farbe, aber der PC machts möglich. ;-)

@Wolfgang: 044 240 kommt auch bei mir vor...

@guga: Nein, vom nördlichen Bahnhofteil gibts bei mir keine Bilder.

@Detlef: Wo bist Du denn eigentlich nicht gewesen...? Ziehst da einfach mal 7 Bilder aus der Tüte! Was ist das eigentlich für ein Tender am linken Bildrand vom 3. Bild?

@Helmut Dahlhaus: Danke für den Scan! Demnach lag die größte Steigung bei etwa 10 Promille, dies aber nicht durchgehend, was meine subjektiven Eindrücke (und die vom anderen Helmut) bestätigt. Hättest Du evtl. auch die Neigungsverhältnisse auf der andere Seite (von Pünderich nach Kinderbeuren) "vorrätig"? Wäre super!

@Bruno: Danke für das zusätzliche Foto!

Weiterhin viel Spaß!


Grüße
Rolf

Re: Kurze Sammelantwort

geschrieben von: D951

Datum: 12.01.16 18:19

Hallo Rolf,

vielen Dank für Deine Bilder!
Nach dem Bildfahrplan fällt ja die Strecke schon nach Hetzerath hin,deshalb waren die Schiebelok auch gekuppelt,ja auch wegen der Duchfahrt durch Schweich.In der Gegenrichtung reichen die 10%o bis Ürzig.Im EK 5/79 gab es einen schönen Aufsatz zu 100 Jahre Moselbahn,bemerkenswert ist dort auch,wieviel stärker der Verkehr nach Trier gegenüber dem Verkehr nach Koblenz war und ist.

Gruß

Christian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:01:12:18:24:50.
Hallo Rolf,

das sind in der Tat seltene Aufnahmen vom Schiebedienst mit Dampf, abseits der Mosel und das auch noch im August 1973 schon unter Fahrdraht. Aufgrund der nicht vermuteten schnellen Zugfolge kann dann unser Hobby sehr rasch in Stress ausarten, wie gerne würde ich das aber heutzutage für diese herrlichen Aufnahmen auf mich nehmen!

Auch der Kampf mit Dornengestrüpp und dergleichen ist den meisten unserer Zunft wohl nicht unbekannt. Schon mehrfach bin ich über Himbeer und Brombeerranken am Bahndamm gestolpert, einmal sind mir dabei sogar beim Fallen sämtliche Papiere aus der Brusttasche entglitten. Zum Glück habe ich das Fehlen bei der Rückkehr zum Wagen noch rechtzeitig gemerkt.

Ich danke herzlich für diese weitere Zeitreise und bin natürlich auch beim Finale in Koblenz dabei.

Beste Grüße sendet


Burkhard aus Mannheim

Buchfahrplan

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 13.01.16 20:29

Guten Abend, Rolf!

Wenn auch etwas spät, so wird es Dich aber wohl doch noch interessieren.



http://fs5.directupload.net/images/160113/gdi6s76f.jpg


Viele Grüße!

Olaf Ott