DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Hier kommt nach langer Pause ein dritter Teil der Reihe „Es ist schon fünfzig Jahre her - ein paar Bilder von damals“. Die Aufnahmen sind zwischen Mai und Dezember 1965 in Hameln, Herford, Barntrup und Schieder – also unserer damaligen Heimat entstanden.

Am Samstag, den 8. Mai stand ein Besuch im Betriebswerk Hameln an. Die P 8 mit Kastentender ist gerade aus dem Lokschuppen ausgerückt – die knapp vierzig Jahre alte Lok macht einen recht gepflegten Eindruck, wird aber gut ein Jahr später ausgemustert.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/yr3eyauz.jpg

86 506 ist mit dem samstäglichen Güterzug aus Barntrup angekommen und nimmt jetzt einen Schluck aus dem Wasserkran. Man beachte auch den urigen Kohlekran.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/uw8ddv9t.jpg

Welch ein Ansturm auf der längst stillgelegten Strecke. Ob die adrett gekleideten jungen Herren auf dem Weg ins Lehrlingsheim sind. Die Wasserwaage hatte offensichtlich jeder zur Ausbildung mitzubringen. Mittlerweile sind sie im Rentenalter.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/eq7m6z5k.jpg

Noch einmal ein Porträt der 86 506, die immer zur Stelle war, wenn mein Bruder mit der Kamera auf Pirsch ging. Zwei Jahre später wird sie ausgemustert.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/6w8v2dwo.jpg

In Herford ist eine Doppeleinheit VT 95 mit VB 142 aus Rahden eingetroffen. Übrigens hieß damals das Hausbahnsteiggleis in Herford Gleis 2.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/jxomsgi8.jpg

Die mitgezogene 44 mit noch gut gefülltem Tender ist mit ihrem Güterzug auf dem Weg nach Norden. Die Lok hat noch keine Indusi-Einrichtung.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/rg2u7rpe.jpg

Mindener 23 waren im Personenzugdienst mit Vorkriegs-Eilzugwagen auf der CME-Strecke eingesetzt.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/l8ryri3d.jpg

41 282 hat eindeutig ihre besten Tage schon hinter sich, trotzdem wird sie erst viereinhalb Jahre nach dieser Aufnahme in Uelzen z-gestellt und fast genau sechs Jahre nach der Aufnahme ausgemustert.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/dywowu2c.jpg

Im Schnellzugverkehr auf der CME dominierten Hammer V 200. Der Saisonzug „Fehmarn-Express“ hat hier aber die Hannoveraner 01 164 vorgespannt. Die Silberlinge im Schnellzug bieten sicher nicht den optimalen Komfort.

***Korrektur - Danke an uk-old: 01 164 war damals in Paderborn stationiert! In Hannover war sie nie beheimatet.***

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/p2sqt4xa.jpg

Während die Bürger des Herstellerlandes lange auf ihren Trabant warten mussten, ist hier eine ganze Fuhre auf dem Weg zu unbekannten Kunden in welchem Land auch immer. Der Wgaen oben rechts hat übrigens keinen Dampfantrieb.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/adkbm7lt.jpg

EAG 22 scheint einen Affenzahn drauf zu haben...

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/jfigljgq.jpg

Die Leute von der LEL haben sie toll wieder hingekriegt, auch wenn die Nummer 493 002 doch etwas befremdlich wirkt; sonst sieht sie wieder fast so aus, wie genau fünfzig Jahre vorher.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/5g3zctwy.jpg

Der Eichzug zu Besuch im heimatlichen Barntrup.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/pgdg85b6.jpg

Bei herrlichem Herbstwetter gab es noch einen Ausflug nach Schieder, wo die beschürzte Kabinentenderlok 50 665 hier jetzt Westautos zu den Kunden bringt.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/zfemp6w5.jpg

Im Streiflicht legt sich die 01 in die Kurve.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/ye2ten6b.jpg

Zum Jahresende macht ein neuer VT 24.6 Barntrup seine Aufwartung. In der Häuserzeile, die im Hintergurnd in der Verlängerung der Unterkante der Führerstandfenster zu sehen ist, wohnten wir damals – vor fünfzig Jahren.

http://fs5.directupload.net/images/user/151101/95x2yek4.jpg

Damit ist der fotografische Rückblick auf das Jahr 1965 beendet.

Viele Grüße aus dem Norden

[www.db-bahnarchiv.de] – Stationierungsverzeichnis aller DB-Triebfahrzeuge 1968 bis 1993.

http://s14.directupload.net/images/user/121216/l7i55qtl.jpg http://s14.directupload.net/images/user/141108/5kkypj27.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:11:02:16:47:20.
Ich vermute mal, dass die Trabanten auf dem Weg nach Belgien waren, das war meines Wissens der größte "Westmarkt" für die "Pappe".
Danke für diese sehr schönen Aufnahmen.
Grüße
Ulrich
Nicht nur nach Belgien, auch nach Holland gingen viele Trabis.

Re: Bilder, die mich begeistert haben; vielen Dank!

geschrieben von: Rally01

Datum: 01.11.15 17:49

Hallo Dietrich,

Sehr schön.
Auf dem Vt 24 Bild kann man deutlich sehen,wie klein damals Barntrup noch war.
Heute steht nicht nur hinter dem Bellenbruch eine neue Siedlung.

Jetzt möchte ich auch gerne mit der 86 er rangieren und nicht gleich auf eine Ost V 100 klettern....

Meint Ralf

Danke (o.w.T)

geschrieben von: JensH

Datum: 01.11.15 19:09

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Meine (Reise-)Berichte DSO:[www.drehscheibe-online.de]


Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1(1) Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Hallo Dietrich,

von Deinem hochinteressanten Rückblick auf das Jahr 1965 bin ich wieder begeistert! Bei 16 Aufnahmen zähle ich 11 verschiedene Triebfahrzeug-Baureihen, wenn man den Privatbahn-Oldtimer einbezieht. Mit der Vielfalt war es allerdings bald vorbei: wenn ich mich richtig erinnere, endete als erstes der Hamelner P 8-Einsatz bereits im selben Jahr. Danke fürs Zeigen dieser sehenswerten Aufnahmen!

Gruß
Klaus

Danke für die tollen Bilder

geschrieben von: uk-old

Datum: 02.11.15 00:26

Eine sehr schöne Bilderserie aus der guten alten Bundesbahnzeit, die Erinnerungen wachruft. Die ETA 150 waren mir damals ein "Gräuel" und keines Bildes wert, schön auch der für die Strecke Hamm-Hannover typische Personenzug mit Mindener 23. Besonders gefällt der E 633 mit 01, der schon leider recht früh auf V 160 umgestellt wurde (letztmals mit 01 am 11.04.1967). Das Bw Hameln besuchte ich im Februar 1965, Fotos später (muss ich noch herrichten).

Das Bild mit 01 164 ist eine schöne Ergänzung zum meinem Beitrag über dem D 430

zur Erinnerung, ihr findet ihn hier, es hat interessante Kommentare/Ergänzungen gegeben:
01 Hannover 1968-Reise mit 01 und D 430 Fehmarn-Express (14 B, 4 Scans)
[www.drehscheibe-online.de]

Im Sommer 1965 war es allerdings anders als 1968. Zunächst eine Korrektur: 01 164 war zum Aufnahmezeitpunkt im Bw Paderborn (nicht Hannover)stationiert, es handelte sich 1965 auch um eine Paderborner Leistung. Wohl drei Maschinen fuhren seinerzeit offenbar "planmäßig" Leistungen für das Einsatz-Bw Hamm, die an sich wohl V 200 des Bw Hamm zuzurechnen waren:
D 409 Hamm - Hannover, D 410 Hannover - Hamm
D 1009 Hamm - Hannover, D 1010 Hannover - Hamm
ferner offenbar/möglicherweise nicht immer: D 1041 Hamm - Braunschweig, D 1042 Braunschweig - Hamm (kam eine V 200 zum Einsatz, blieb diese bis Helmstedt am Zug).

Ein weiteres Beispiel für den Einsatz von 01 auf der Strecke Hannover - Hamm, trotz vermeintlicher "Vollverdieselung" durch massiven Einsatz von V 200 des Bw Hamm.

Freue mich auf weitere Beiträge

uk-old



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:11:02:01:53:20.
Klaus aus FG schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich vermute mal, dass die Trabanten auf dem Weg
> nach Belgien waren, das war meines Wissens der
> größte "Westmarkt" für die "Pappe".

Das glaube ich nicht, denn in Belgien gab's nur Wartburg, Barkus, Fortschritt-Traktor sowie Fahrzeuge anderer sozialistischer Staaten, aber keinen Trabant.
Die Trabbis werden in der BRD auf die verschiedenen Händler verteilt worden sein. In einer (West)-Autozeitung war das treue Gefährt gerade in der Klasse bis 700 ccm nach dem BMW 700 mit dem 2. Platz gekürt worden!

Gruß

Rübezahl
Danke für dieses Ostwestfalen Kaleidoskop, tolle Erinnerungen!

Gruß aus Bielefeld von 01 150

Re: Danke für die tollen Bilder

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 02.11.15 19:55

Ja das sind alles bekannte Züge
und schöne Erinnerungen.

Vielen Dank für die schönen Bilder.

Wenn der Zug mit der 23 am Nachmittag aufgenommen
wurde, gehe ich von dem P-Zug nach Leese-Stolzenau
aus.

Viele Grüße vom Willi

Willi Ess - Der Lemgoer

Re: Danke für die tollen Bilder

geschrieben von: db-bahnarchiv

Datum: 02.11.15 20:26

Hallo Willi,

ne, der P 1147 nach Leese-Stolzenau kann das nicht gewesen sein (Herford ab 16:50 - auch fuhr der samtags nicht und der 5.6. war ein Samstag). Die 23 104 wurde vor einem Bild mit 03 149 vor E 451 aufgenommen (Herford 16:18). Vermutlich kommen nur E 609 (Dortmund - Hannover, Herford 15:59) oder E 509 (Mönchengladbach - Hameln - Braunschweig, Herford 16:09) in Frage. Ich tendiere zum E 609 - vielleicht kann noch jemand mit dem Laufplan der 23 aus Minden helfen.

Beste Grüße aus Hamburg

Dietrich

Re: Danke für die tollen Bilder

geschrieben von: lion_1968

Datum: 06.11.15 15:26

Hallo Dietrich,
Deine Blider sind wieder ganz große Klasse, und schöne Erinnerungen an Hameln.
Mit dem zweiten Bild habe ich ein Problem, mich wundert das noch kein anderer gefragt hat.
Du schreibst: "86 506 ist mit dem samstäglichen Güterzug aus Barntrup angekommen und nimmt jetzt einen Schluck aus dem Wasserkran. Man beachte auch den urigen Kohlekran." Auf dem Foto ist zu lesen 86 506, BW Hameln. Aber ich bin der Meinung wenn das Bild überhaupt in Hameln aufgennommen ist, ist es an der Ladestraße hinter dem Güterschuppen entstanden. Hier befand sich am Ende der Lade Straße zwischen den Gleisen 9N und 10N ein Demag Kran, ich glaube der hat eine Tragfähigkeit von 8 Tonnen gehabt. Auf meinen Gleisplänen von Hameln finde ich aber keinen Wasserkran in diesem Bereich, so das ich mir auch nicht sicher bin. Ich bin dort als Junge immer nach den Hausaufgaben* mit dem Fahrrad hin und habe dort beim Rangieren zugesehen oder habe stundenlang von der BHW Brücke zugesehen.
Stefan
* PS Muß das schreiben mein Vater liest hier ab und zu mit - da kann ich ja nicht sagen das ich sie nicht gemacht habe weil das Hamelner Rangiergeschäft keine Hausaufgaben Planpause kannte. Ich finde es heute noch unverantwortlich wie wenig die DB mit Ihren Zuglaufplänen Rücksicht auf schulpflichtige Trainspotter nahm.

Wahrnehmung Pkw Trabant im Westen

geschrieben von: Piko-Schaffner

Datum: 06.11.15 15:45

In der Klasse bis 700 ccm wird die Konkurrenz nicht so groß gewesen sein. Es gab das Fahrzeug im deutschen Westen, aber es war eine Nischenische. Aber so viele Fahrzeuge auf einmal?

--
Mit freundlichen Grüßen:
der Piko-Schaffner
http://up.picr.de/22523230ce.jpg

Re: Wahrnehmung Pkw Trabant im Westen

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 06.11.15 16:23

Piko-Schaffner schrieb:
-------------------------------------------------------
> In der Klasse bis 700 ccm wird die Konkurrenz
> nicht so groß gewesen sein. Es gab das Fahrzeug im
> deutschen Westen, aber es war eine Nischenische.
> Aber so viele Fahrzeuge auf einmal?

Doch, neben dem Testsieger, dem BMW 700, gab es noch den BMW 600, Fiat 500 und 600, die Ente, den kleinen Prinz und nicht zuletzt das Goggombil als Limousine und Coupé.

Gruß

Rübezahl

Es ist schon fünfzig Jahre her - tolle Bilder!

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 06.11.15 17:37

Es ist schon erstaunlich, wie viele Hobbykollegen es damals, vor 50 - ! - Jahren schon gegeben hat: Man hat ja nur sehr selten jemanden am Bahnhof getroffen, erst recht nicht an der Strecke! Und viele auch, wie wir jetzt nach und nach hier im HiFo sehen, die damals schon in Farbe fotografiert haben.

HiFo at ist best!

Nach so viel allgemeiner Vorrede nun Dir, Dietrich "db-bahnarchiv", besten Dank, daß Du uns die Aufnahmen von Gerhard Bothe - Deinem Bruder? Vater? - von damals zugänglich machst. Es sind sehr interessante Bilder, in bestechender Qualität auch noch.

Ich freu mich auf die Fortsetzung(en)!

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard

Export Pkw Trabant nach Westen

geschrieben von: TransLog

Datum: 06.11.15 17:56

Hallo,

der Trabbi wurde z.B. nach den Niederlanden und Belgien exportiert, darauf scheint der Zuglauf Richtung Hamm hinzudeuten.

Gruß, Ulrich

Re: Export Pkw Trabant nach Westen

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 06.11.15 18:14

TransLog schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> der Trabbi wurde z.B. nach den Niederlanden und
> Belgien exportiert, darauf scheint der Zuglauf
> Richtung Hamm hinzudeuten.
>
> Gruß, Ulrich

Wie oben schon geschrieben, gab es in Belgien KEINEN Trabant. Wie das in den Niederlanden war, weiß ich nicht. Vielleicht kann hier ja einer der niederländischen Hobbykollegen weiterhelfen.

Übrigens verschwanden die DDR-Zweitakter nicht mangels Nachfrage aus dem Kfz-Handel in der BRD sondern durch Neuzulassungsverbot. Einzig das (in der BRD produzierte) Goggomobil erhielt als Zweitakter noch eine bundesdeutsche Neuzulassung.

Gruß

Rübezahl

Re: Export Pkw Trabant nach Westen

geschrieben von: db-bahnarchiv

Datum: 06.11.15 18:30

Hallo HiForisti,

ich bin mal gespannt, was in der Trabi-Diskussion noch alles zum Vorschein kommt. In der Leistungsklasse gab es im Wetsen auch noch den LLoyd Alexander, der allerdings 1965 nicht mehr gebaut wurde. In Wikipedia - LLoyd Alexander findet sich ein interessanter Vergleich unter anderem bezüglich des Preises (allerdings ohne Jahr). Der Trabant wird da mit 1000 DM weniger gelistet als vergleichbare Westautos wie der Lloyd oder auch der NSU Prinz (3300 zu 4300 DM). Wahrscheinlich haben die Westler aber lieber das Geld bezahlt, als mit einem "Ostzonenauto" rumzufahren. In Wikipedia - Trabant 601 werden zahlreiche West-Exportländer genannt, darunter auch Belgien und die Niederlande...

@Stefan: Bild 2 ist definitiv im Bw Hameln aufgenommen. Auf dem Negativstreifen ist davor die 38 3986 auf der Scheibe und direkt danach die 86 506 selber auf der Scheibe. Auch der Kohlehaufen am Kohlekran spricht für das Bw.

@Reinhard: Gerhard war mein älterer Bruder, der leider 2002 mit knapp 53 Jahren verstorben ist.

Beste Grüße aus dem Norden und vielen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen!

Dietrich



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:11:06:18:33:49.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -