DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo, Freunde von "Alfred seine Bilder",

es ist wieder einmal Freitag und Zeit für eine neue Folge aus Alfreds Bilderkiste. Ich habe meinen "Billigscanner" ein weiteres Mal aktiviert und wir, das heißt, meine mir frisch angetraute Ehefrau und meine Wenigkeit, setzen unsere Reise im September 1972 rund um die Schiefe Ebene fort.

Aus dem Fenster des legendären "Bahnhofshotels Nicklas" heraus entstanden am 25.9.1972 die ersten beiden Bilder dieses Tages eines mit einer Altbaukessel-01 bespannten, aus Hof kommenden, nach Neuenmarkt-Wirsberg einfahrenden Eilzuges

Bild 1 - 2
http://abload.de/img/9-25-2015_020onlmx6vskd.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_021c6z8l34brx.jpg





Nach dem Frühstück im Wohnzimmer der beiden Damen Nicklas, die das Hotel betrieben, ging es hinaus "an die Strecke". Ziel war die Steinbogenbrücke am Fuß der Schiefen Ebene, am Ortsausgang von Neuenmarkt.

Bild 3
http://abload.de/img/9-25-2015_022u8yanggssz.jpg





Kurze Zeit später tauchte 001 111-4 auf, aus Richtung Neuenmarkt-Wirsberg kommend, zur Fahrt über die Schiefe Ebene Richtung Hof. Es könnte sich um den E1791 gehandelt haben...

Bild 4 - 6
http://abload.de/img/9-25-2015_023ziyejaxsut.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_024hdapsddsgj.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_02534ys407bmr.jpg





...noch lange war der Zug anhand der Dampffahne in der Ferne auszumachen...

Bild 7
http://abload.de/img/9-25-2015_026rgxbspnug4.jpg





Bei dem im Bild 7 im Vordergrund sichtbaren weißen Pkw handelt es übrigens um unseren damaligen "fahrbaren Untersatz", einem Simca 1100, den wohl nur die "älteren Semester" unter uns noch kennen werden. Die Marke wurde Mitte der 70er zunächst von der amerikanischen Chrysler Gruppe (Talbot-Chrysler) und 1979 schließlich von Peugeot übernommen und dann aufgegeben. Das Fahrzeug hatten wir uns Mitte 1972 "von privat" zugelegt (natürlich gebraucht...). Der Wagen besaß eine "Halbautomatik", d. h. man musste zwar noch schalten, brauchte aber nicht mehr kuppeln. Für uns war das damals eine tolle Sache...

Übrigens, schon beim Einscannen der Fotos hatte ich mich gewundert, dass von unserem Aufenthalt an der Schiefen Ebene keine schwarz-weiß-Negative aufzufinden waren. Von den anschließend in Österreich am Erzberg gemachten Bildern gibt es nämlich auch "jede Menge" schwarz-weiß-Fotos. Und im Bild 6 trägt meine Frau (rechts im Bild) ganz offensichtlich eine Kamera "um den Hals"....oder war sie hier nur mein "Kofferträger", damit ich ungehindert fotografieren konnte? Meine 72er-Negative jedenfalls fangen mit der Harz-Sonderfahrt im Februar an und setzen sich dann erst am 29.9.72 am Erzberg fort...

Doch jetzt weiter im Frankenland. Die nächsten Fotos entstanden "im Schatten der Plassenburg" bei Kulmbach. 001 008-2 eilt unterhalb des Kulmbacher Wahrzeichens mit E1654 (?) Richtung Neuenmarkt-Wirsberg dahin.

Bild 8-9
http://abload.de/img/9-25-2015_0019psksq2juv.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_002k1svk4zsb1.jpg





050 945-3 hat gemäß meinem Notizbuch den N2818 Bayreuth - Lichtenfels am Haken, ab Neuenmarkt-Wirsberg eine 50er-Leistung.

Bild 10 - 11
http://abload.de/img/9-25-2015_003p7sqkeiscv.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_004nmsouipsxi.jpg





Beim km 63,8 begegnet uns 001 168-4 mit dem D853

Bild 12 - 13
http://abload.de/img/9-25-2015_005fjsjctta4r.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_006zgs6wrms8z.jpg





Nun wechselten wir an den Streckenteil nördlich von Neuenmarkt-Wirsberg, nach Falls. 001 173-4 hat nach meinem Notizbuch D854 am Haken.

Bild 14 - 17
http://abload.de/img/9-25-2015_011ols786zjri.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_012assl77ysyg.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_013arsfk.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_013oospf.jpg





Bei den Zug, mit dem 052 339-9 Tv an uns vorbeidampft. könnte es sich um den N2819 gehandelt haben

Bild 18 - 19
http://abload.de/img/9-25-2015_015fash4lbu3u.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_016k5ssik9zg8.jpg





Der letzte Zug auf meiner "Liste" ist der E659 "Frankenland", mit dem die neubekesselte 001 131-2 an uns vorbeieilt

Bild 20 - 21
http://abload.de/img/9-25-2015_017vss8376jme.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_018e3smzgoud6.jpg





Im Bf. Falls zweigt die Nebenbahn nach Gefrees ab, damalige KSB 817. 1972 wurde darauf noch Zugverkehr abgewickelt. Dazu bediente man sich der "Donnerbüchse" 82777 Nür, einem Einheitspersonenwagen der Bauart Bi28 (ex Ci28). Der Waggon hatte (natürlich) noch keine elektrische Heizung. Da für die Beförderung jedoch auch keine geeigneten Dampfloks zur Verfügung standen, bediente man sich vor Ort verfügbarer Dieselloks der BRn V60 oder notfalls auch einer Kleinlok der LG III, die natürlich auch keine Heizeinrichtung besaßen. Also mussten die verwendeten Waggons über eine "Eigenheizung" verfügen, die in Form eines sog. "Kanonenofens" auch vorhanden war...

Bild 22 - 24
http://abload.de/img/9-25-2015_019o0u09s8z41.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_0203qu6xowuck.jpg

http://abload.de/img/9-25-2015_021g8upaacsmy.jpg





Ergänzt wurde die illustre Fuhre durch den Pwghs Nr. 20 80 958 6 853-0 (wenn ich die Nummer dann richtig abgelesen habe....

Bild 25
http://abload.de/img/9-25-2015_022mwu4omgu45.jpg





Blick am Packwagen vorbei über die Bahnanlagen in Gefrees zum Lokschuppen, wo die diensthabende V60 schon auf die "Abendtour" nach Falls wartet

Bild 26
http://abload.de/img/9-25-2015_023o4u541wjst.jpg





Und mit dem E1794 und 001 008-2 als Zuglok, der eben den Bahnhof Schwarzenbach passiert hat, nehmen wir für heute Abschied von der KSB 810 Würzburg - Bamberg - Hof mit der berühmten Schiefen Ebene

Bild 27
http://abload.de/img/9-25-2015_024iru6fddsm0.jpg





In der nächsten Folge nehmen wir endgültig Abschied von der Schiefen Ebene und fahren über Weiden unserem nächsten Ziel, der Erzbergbahn Vordernberg-Eisenerz in Österreich entgegen...

Bis dahin wünscht Euch ein schönes Wochenende

Alfred Schuchardt
F43/44 "Roland"



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:10:02:16:36:38.

Re: Alfred seine Bilder Folge 115, Schiefe Ebene und "umzu"

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 02.10.15 16:49

Hallo,

danke für die schönen Bilder.

Interessant ist, daß es in den 60er und 70er Jahren auch noch Behelfspackwagen ohne den Übergangsvorbau gab.


viele Grüße
Hallo Abellio-Men,

bei den Pwgs 41 handelte es sich um Güterzug-Gepäckwagen. Die brauchten keine Übergänge zu den Nachbarwagen.

Grüße aus dem Norden

Alfred Schuchardt
F43/44 "Roland"

Re: Alfred seine Bilder Folge 115, Schiefe Ebene und "umzu"

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 02.10.15 19:01

Hallo Alfred,

ich weiß. Deswegen meinte ich auch den Wagen auf Bild 1 und 2 ;-)

viele Grüße



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:10:02:19:02:20.
Hallo Alfred,
gerne bin ich dir wieder gefolgt auf deinen Streifzügen durch mein Frankenland. An diesem 25.9.72
finde ich in meinen Aufzeichnungen nur eine Sichtung und das war der D854 mit der 001 111, den du
aber offenbar nicht verewigt hast. Zu deinen Fotos hier wieder ein paar Ergänzungen:
Auf den Bildern 1 und 2 ist der morgendliche E1622 zu sehen.
Auf 4-6 kommt eindeutig der E1791 aus Neuenmarkt-Wirsberg heraus.
Die Bilder 8 und 9 bei Kulmbach zeigen den E1863, der in Kulmbach den N5819 überholt hat. Dieser ist
auf den nächsten beiden Bildern zu sehen. Ihm folgte der D853 (Bilder 12 und 13). Die 001 173 auf den
Bildern 14 bis 17 bei Falls dürfte in der Tat den D854 am Haken haben, der folgende Nahverkehrszug ist
der N2828. Warum die 50er Tender voraus lief, erschließt sich mir nicht so ganz. Vorher hätte übrigens
noch der vereinigte E852/E658 kommen müssen. Ist euch der durch die Lappen gegangen? Der E659 auf den
Bildern 20 und 21 ist auch unzweifelhaft. In Schwarzenbach habe ich leider nie eine Aufnahme gemacht.
Umso mehr freue ich mich über Bild 27. Den Lokalbahnzug nach Falls mal genauer unter die Lupe zu nehmen,
habe ich leider auch nie für nötig gehalten (Schande über mich!). Vielen Dank, daß du es getan hast und
uns teilnehmen läßt. Schöne Grüße vom
dampfgerd
Hallo Alfred,

schön das du auch in Gefrees warst! Danke für die Bilder! Bild 26 mit dem Lokschuppen im Hintergrund gefällt mir besonders!
Wer mehr Bildbeiträge zur Nebenbahn sucht: Bei mir auf der (nun schon etwas älteren) Seite zur Lokalbahn [www.lokalbahn-reminiszenzen.de] habe ich auch eine Seite mit weiteren Linkhinweisen zu den mittlerweile doch recht vielen Bildbeiträgen, vor allem hier im HiFo, zur Strecke: [www.lokalbahn-reminiszenzen.de]

Gruß Thomas

Donnerbüchse

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 03.10.15 18:42

F43/44 "Roland" schrieb:
-------------------------------------------------------
> Im Bf. Falls zweigt die Nebenbahn nach Gefrees ab,
> damalige KSB 817. 1972 wurde darauf noch
> Zugverkehr abgewickelt. Dazu bediente man sich der
> "Donnerbüchse" 82777 Nür, einem
> Einheitspersonenwagen der Bauart Bi28 (ex Ci28).

Es handelt sich übrigens um einen Cid 21 (erkennbar an der durchbrochenen Dachstütze und den abgerundeten Fensteröffnungen) der auch noch erhalten ist und dem Bayerischen Localbahnverein gehört:

[www.donnerbuechse.eu]
[www.localbahnverein.de]

Interessanterweise hatte der Wagen in den 50er Jahren elektrische Heizung(!) und war laut BLV der letzte zweiachsige Reisezugwagen der DB.

Sehr schöne Aufnahmen!

Hallo Abellino-Men,

Entschuldigung....aber das der Behelfs-Pw am E1622 von den Bildern 1-2 keine Übergänge hatte, war mir bisher noch gar nicht aufgefallen! Da hast Du mich sozusagen erst "mit der Nase drauf gestossen"....

Einen schönen Gruß sendet

Alfred Schuchardt
F43/44 "Roland"
Hallo Gerd,

wiederum herzlichen Dank für Deine ergänzenden Informationen. Warum uns der E852/658 "durch die Lappen" gegangen war? Keine Ahnung, vielleicht, weil wir zur Zeit seiner Durchfahrt gerade einen Stellungswechsel durchgeführt hatten? Wird sich nach jetzt 43 Jahren auch nicht mehr klären lassen....

es grüßt

Alfred Schuchardt
F43/44 "Roland"

Re: Donnerbüchse

geschrieben von: F43/44 "Roland"

Datum: 04.10.15 12:07

Hallo Markus,

danke für die Berichtigung. Bei Wagen bin ich mir nie so sicher (trotz umfangreicher Fachliteratur) und deshalb für sachdienliche Hinweise dankbar. Ich werde die Änderung auf dem Begleittext meiner Original-Scans voprnehmen.

Schönen Gruß

Alfred Schuchardt
F43/44 "Roland"

Re: Donnerbüchse

geschrieben von: sbes

Datum: 10.10.15 23:26

Hallo!
es handelt sich bei dem Wagen auch nicht um einen Cid 21 (Wagen mit Holzaufbau und Blechbeplankung)
sondern um einen Wagen der Bauart Di 27 (Ganzstahlwagen) in modernisierter Ausführung
mit Umbauwagensitzen. Dies ist eine Nachfolgebauart der Cid 21.
Gruß sbes

Behelfspackwagen im E 1622

geschrieben von: Frankenland

Datum: 11.10.15 20:57

F43/44 "Roland" schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Abellino-Men,
>
> Entschuldigung....aber das der Behelfs-Pw am E1622
> von den Bildern 1-2 keine Übergänge hatte, war mir
> bisher noch gar nicht aufgefallen! Da hast Du mich
> sozusagen erst "mit der Nase drauf gestossen"....
>
> Einen schönen Gruß sendet
>
> Alfred Schuchardt
> F43/44 "Roland"


Der Behelfspackwagen im E 1622 war wirklich eine Seltenheit. I.d.R. hatte der Zug einen Düe.

Könnte es sein, dass es sich bei diesem Wagen noch um einen "Behelfsautotransportwagen" handelte? Dieser Wagentyp hatte an den Stirnseiten so eine Art Rolltore, welche fast über die ganze Breite gingen, damit die Autos durchfahren konnten. Ich meine so etwas auch bei dem Wagen auf dem Bild zu sehen.

Ich erinnere mich noch an eine Leistung als Fahrladeschaffner im Weihnachtsverkehr 1971 mit einem solchen Wagen. Für solche Dienste wurde dann ein Dienstabteil aus ein paar Fertigteilen nachgerüstet.

Beim recht flotten fahren über eine Weichenstraße im Raum Frankfurt fiel das das ganze Kabuff zusammen. Zum Glück musste ich mit der Karre nur noch bis Wiesbaden fahren.

Grüße
Karlheinz