DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 12.06.15 20:28

Hallo

Den hat es zwischen Bamberg und Schlüsselfeld natürlich nie gegeben. Die letzten planmäßigen Personenzüge fuhren 1977. Der Güterverkehr läuft bis heute.
Ein in Schlüsselfeld ansässiges Unternehmen ließ sich bis jetzt auch durch wochenlange Streckensperrungen nicht vergrämen.

Bei so mancher Brauereiwanderung oder Radltour im Steigerwald erweckte der Schienenstrang mein Interesse. Es wurde auch mal dem Güterzug nachgestellt.
Irgendwie reifte aber der Gedanke, es mal mit einem „eigenen“ Zug zu versuchen. In Frankfurt eine Straßenbahn zu mieten, war ziemlich problemlos möglich,
aber einen Zug? An die DB AG (Hilfe, Kunde droht mit Auftrag) traute ich mich nicht ran, aber in der Nähe gab es damals noch die Kahlgrundbahn. Die hatte
mit dem VT2000 einen Triebwagen der BR 642 in roter DB-Lackierung im Einsatz. Ein Anruf ergab, dass eine Sonderfahrt möglich wäre. Also gings los. Zunächst
musste ein Trassengutachten erstellt und natürlich, unabhängig vom Ergebnis, bezahlt werden. Als Termin wurde der 07.09.2002 festgelegt. Das moderne Fahrzeug
ließ keinen übermäßigen Fuzzi-Zufluss erwarten, denn oberstes Gebot war Stressfreiheit. Auf der Nebenbahn sollten zwei Zugpaare fahren, damit auch die örtliche
Bevölkerung in den Genuss einer Bereisung ihrer Bahn mit einem modernen Triebwagen kommen konnte. Ich hatte damals einen ganz guten Draht zum Heimatverein
Reicher Ebrachgrund, der vor Ort die Werbetrommel rührte, die Einstiegshilfen besorgte und den Lotsen für die Schlüsselfelder Strecke vermittelte. Sehr zum
Gelingen trug auch der damalige Betriebsleiter der Kahlgrundbahn bei. Hilfreich war auch die Insolvenz meines Arbeitgebers. Man ging zur Arbeit, hatte aber
nichts zu tun, aber die ganze Büro-Infrastruktur zur Verfügung. Computer, Fax und Kopierer hat ja nicht jeder zu Haus rumstehen.

Als ich des Morgens in Schöllkrippen ankam, dieselte der Triebwagen schon am Bahnsteig. Doch es war nicht der geplante VT2000, sondern der nagelneue VT2002.
„Meine“ Fahrt sollte also dazu dienen, mit dem Neuen mal ordentlich Kilometer zu schrubben. Der lokale Getränkehändler lieferte Flüssiges direkt ans Gleis, dann konnte
es pünktlich um 07:12 Uhr los gehen.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3031303338653862.jpg

(Bild 1) Die wahrscheinlich erste Begegnung zweier Desiros auf der Kahlgrundbahn in Michelbach. Links der Planzug RB 82632 mit dem VT2000, rechts DFR 80758 nach
Schlüsselfeld (das die Zielanzeige leider nicht kannte).



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3433373537353332.jpg

(Bild 2) Selbstverständlich ging es über die Werntalbahn. In Waigolshausen mussten wir kurz warten, um uns in die Strecke Würzburg - Schweinfurt einreihen.

Werfen wir an dieser Stelle einen Blick auf den Fahrplan für die Nebenbahn. Die Strecke konnte damals noch mit 50 km/h befahren werden, zahllose Bahnübergänge aber nur mit 10 km/h.


fahrplan10.jpg fahrplan20.jpg

fahrplan30.jpg


In Bamberg wurde es dann ziemlich voll, es waren fast alle Sitzplätze besetzt, sogar aus dem Vereinigten Königreich waren Leute angereist.


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3031623463386566.jpg

(Bild 3) Der erste Halt auf der Nebenbahn war in der Ortsdurchfahrt Pettstadt.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6534323664353832.jpg

(Bild 4) In Frensdorf zweigte früher die Strecke nach Ebrach ab.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3736323237663435.jpg

(Bild 5) Sambach



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3162316466653066.jpg

(Bild 6) Steppach-Pommersfelden



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3165313466373434.jpg

(Bild 7) Die bekannte Ortsdurchfahrt von Mühlhausen. Unser Lotse stürzte sich wagemutig in den Straßenverkehr, damit kein Kraftfahrer in der tief stehenden Abendsonne mit
dem urplötzlich aus dem Unterholz auftauchenden Zug kollidiert.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6262653530343138.jpg

(Bild 8) Das modernste Schienenfahrzeug, das Schlüsselfeld bis dahin erreichte, wartete hier schon auf die Rückfahrt nach Strullendorf (DNR 80816, ab 12:45 Uhr ¨C an 13:54 Uhr)



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3361636364313134.jpg

(Bild 9) Auch auf der ersten Rückfahrt gab es einen Fotohalt in Mühlhausen. Früher stand man hier und fotografierte die letzten 280. Also ich nicht mehr :-(



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3632383737653731.jpg

(Bild 10) Der zweite Zug startete in Strullendorf als DNR 80817 um 14:04 Uhr und erreichte Schlüsselfeld planmäßig um 15:14 Uhr.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6166346639666637.jpg


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3832366639316362.jpg

(Bilder 11 und 12) Weil die zweite Fahrt schwächer ausgelastet war, gab es am Fischteich zwischen Sambach und Steppach-Pommersfelden noch einen Fotohalt.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6631386331383063.jpg

(Bild 13) In Mühlhausen nahm die Fotowolke ihren Dienst sehr ernst.

In Schlüsselfeld war dann eine längere Pause, einerseits zur Erholung unseres Lokführers, andererseits zur Stärkung der Fahrgäste in der örtlichen Stern-Brauerei. Der Wirt machte
gleich mal ein paar Fotos von seinem vollen Hof.



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/6265356135663631.jpg

(Bild 14) Auf der zweiten Rückfahrt in Sambach im Gegenlicht (DFR 80759, Schlüsselfeld ab 16:55 - Schöllkrippen an 20:59)



http://foto.arcor-online.net/palb/alben/40/5871340/3838383161333061.jpg

(Bild 15) Ein letzter Fotohalt in Frensdorf. Immerhin stimmte jetzt die Beschilderung. An der vorderen Tür ist eines jener Treppchen sichtbar, die mangels
ordentlicher Bahnsteige mitgenommen werden mussten.

Später ist dann wohl auch mal ein Agilis-Schuttel nach Schlüsselfeld gekommen.
Leider hat die Kahlgrundbahn später ihre eigene Strecke bei der Ausschreibung verloren. Eigentlich wollte ich auch mal nach Kitzingen-Etwashausen ...


Es grüßt
Onkel Wom/MdH*


* = Mitglied der Hassliste des Huhns

"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll"
(Lemmy Kilmister)

Mein DSO-Inhaltsverzeichnis -> [www.drehscheibe-online.de]

Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: wernerhardmeier

Datum: 12.06.15 22:32

Sagenhaft - Wo Onkel Wom draufsteht, lohnt es sich immer genauer hinzuschauen. Wenn nötig, organisiert er gleich selber noch etwas Sonderverkehr, wartet ein paar Jahre und präsentiert uns hier wieder eine Strecke, von der noch niemand (ausserhalb der näheren Umgebung) etwas gehört hat. Eine Bereicherung des HiFo, Danke!

Gruss
Werner

Sprachlos

geschrieben von: ccar

Datum: 12.06.15 23:22

Hallo Wom,

ich bin einmal mehr sprachlos, und das gleich in mehrerlei Hinsicht:

Dass die Desiros bereits HiFo tauglich sind...
Dass solche Fahrten auf der tatsächlich gegen alle Tendenzen nicht totzukriegenden Strecke nach Schlüsselfeld durchgeführt wurden.
Dass Du diese Fahrten so grandios dokumentiert hast.

Vielen Dank für diesen Beitrag!

ccar, MdH*

oder (ich brauche meinen Namen nicht zu verstecken):
Christoph


* die Einführung dieses Titels setzt Deinem guten Beitrag noch die Krone auf!

Inhaltsverzeichnis meiner Beiträge "Im Wandel der Zeit"
nach Bundesländern und chronologisch

Inhaltsverzeichnis meiner
Rätsel


Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 13.06.15 07:02

Hallo Onkel wom, wirklich eine sagenhafte Idee. Von der Strecke habe ich außer der 280 002 auf der Kanalbrücke nichts. Beim letzten Besuch fuhr der GZ nicht.
Viele Grüße und danke fürs Mitnehmen
Horst

KLASSE! (o.w.T)

geschrieben von: Rainer Güttler

Datum: 13.06.15 10:07

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: Thomas Englich

Datum: 13.06.15 12:04

Zitat:
[...] und präsentiert uns hier wieder eine Strecke, von der noch niemand (ausserhalb der näheren Umgebung) etwas gehört hat. [...]

Hallo Werner,

ich denke schon das die Strecke nach Schlüsselfeld und Ebrach den Nebenbahnfans (zumindest) durchaus bekannt sind. Und auch bei DSO sind schon zahlreiche Beiträge dazu erschienen - ja es gibt sogar eine eigene Webseite zur Strecke nach Schlüsselfeld!

Siehe diese Links:
Seite der Interessengemeinschaft Oberfränkische Steigerwaldbahn --> [www.steigerwaldbahn.de]
Mit der V80 in Pettstadt (m. 23 Bildern) --> [drehscheibe-online.de]
Steigerwald vor 17 Jahren - Teil 1 (8B) --> [www.drehscheibe-online.de]
Steigerwald vor 17 Jahren - Teil 2 (m12B) --> [www.drehscheibe-online.de]

Um nur ein paar ältere Beiträge aus dem HiFo zu nennen. Es gab noch mehr, insbesondere auch zu diversen Sonderfahrten auf der Strecke.
Onkel Wom aber auch von mir ein dickes Danke Schön! für seine tolle Initiative - da kommt man auf Gedanken wie ein moderner Nebenbahnbetrieb heute wohl in etwa aussehen würde.

Gruß Thomas





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:06:13:12:05:39.

Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 13.06.15 21:25

Hallo Wolfgang,
sagenhaft, daß Du Dir die Fahrt selbst organisiert hast. Deine Bilder sind wie immer sehenswert.
Auch ich habe die 280 dort knapp verpaßt :-((
Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Sonderfahrt am 28.6.15 !

geschrieben von: Blaulicht112

Datum: 14.06.15 16:39

An dieser Stelle sei auch an die Sonderfahrt von Bamberg nach Schlüsselfeld am 28.6.2015 hingewiesen!

Mehr Infos siehe hier: [www.steigerwaldbahn.de]


Gruß, Daniel

Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: 01 1066

Datum: 15.06.15 13:54

Moin Wolfgang,

warst Du nicht auch der, der auf Wangerooge die Solo-Sonderfahrt gemacht hat?

Jedenfalls - man braucht nicht immer historische Fahrzeuge, damit es eine schöne und interessante Veranstaltung wird. Und die Fotos sind sehenswert!


Frage am Rande: was bedeutet "MdH* * = Mitglied der Hassliste des Huhns"? Im [www] habe ich nichts gefunden - nur diesen Deinen Beitrag...

Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 15.06.15 14:23

01 1066 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Moin Wolfgang,
>
> warst Du nicht auch der, der auf Wangerooge die
> Solo-Sonderfahrt gemacht hat?

Moin

ja genau, das war ich auch. Und der mit dem SWEG-MAN-VT auf der MAH (muss ich mal zeigen)


> Jedenfalls - man braucht nicht immer historische
> Fahrzeuge, damit es eine schöne und interessante
> Veranstaltung wird. Und die Fotos sind
> sehenswert!

Danke

>
> Frage am Rande: was bedeutet "MdH* * = Mitglied
> der Hassliste des Huhns"? Im [www] habe ich nichts
> gefunden - nur diesen Deinen Beitrag...


Das köchelt munter im Allgemeinen Forum vor sich hin: [www.drehscheibe-online.de]

Gruß
Onkel Wom/MdH :-)

OT: Hassliste des Huhns {war Re: Moderner Nahverkehr im Reichen Ebrachgrund (2002 - 15B)}

geschrieben von: 01 1066

Datum: 15.06.15 15:07

Hallo Wolfgang,

ach so - das Huhn! Das hatte ich schon wieder völlig aus dem Blick verloren.

Ich bin allerdings ein bisschen gekränkt - ich habe mich (obwohl doch auch einen Nick nutzend, der dem Huhn nicht gefallen dürfte) auf der Liste nicht gefunden...